Katalog/Kontakt

Schnellsuche

Verwenden Sie Stichworte oder Bestellnummern, um passende Titel zu finden.

Aktuelle Bestsellerliste

Neue Titel 

Autor/ReferentIn

Kategorien 

Mehr über...

Informationen

Partner

ÖKOPORTAL - Das Webverzeichnis der Ökobranche

Senile Demenz und Alzheimer I - Kindliche Alte

Referent des Monats

Michael Antoni

Homöopathie - Astrologie - Symbolmedizin

Dieses Seminar jetzt nur 22,- statt 26,- € (bis 31. März 2015)


Auch als Download - für nur 19,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

"Die ewigen Kinder
- oder die gute Absicht von seniler Demenz und Alzheimer
- oder lasst uns nicht kindische, sondern kindliche Alte werden."


Weitere Information...


Schlüsselworte (mit Querlinks)

Alter, Anacardium, Barium Carb., Demenz, Geriatrie, Morbus Alzheimer, Senilität.

Edition: SO (Homöopathischer Sonntag Berl

Bestnr.: SO-185

22,00 EUR

inkl. 19 % MwSt zzgl. Versand

Lieferzeit: 2-5 Werktage

Keine ausreichenden Bonuspunkte zur Verfügung

Senile Demenz und Alzheimer I - Kindliche Alte
Bild vergrößern

Abspieldauer (ca.)
3 Std. 38 Min.
product rating product rating product rating product rating product rating
Klang sehr gut (HiFi) mit persönlichem Selbsterfahrungsbericht/Fall  Anfänger / Einsteiger (Laie)Homöopathie-StudentAbsolvent / PraxisanfängerFortgeschrittene PraxisMeister / Experte

Medium: 
   Audio-CD
   MP3-Download (Download-Bedingungen) ( - 3,00 EUR )

Keine ausreichenden Bonuspunkte zur Verfügung Merkzettel (Wunschliste) Senile Demenz und Alzheimer I - Kindliche Alte
"Die ewigen Kinder
- oder die gute Absicht von seniler Demenz und Alzheimer
- oder lasst uns nicht kindische, sondern kindliche Alte werden."


Die beiden homöopathischen Sonntage zum Thema "Senile Demenz und Alzheimer" widmen sich den degenerativen Hirnerkrankungen, mit seinem sich allmählich entwickelnden Verlust der persönlichen Identität. Mit einer ergreifenden Schilderung von Erlebnissen aus seinem persönlichen Umfeld leitet Andreas Krüger in den hier vorliegenden ersten Teil ein. Anhand des wichtigen Demenz-Mittels Barium carbonicum beschreibt er verschiedenen Formen des Verlusts. Mit der passenden Arznei besteht Aussicht auf eine positive Beeinflussung der Erkrankung, zumindest im Anfangsstadium. Diese Zuversicht steckt das geistige Terrain ab, auf dem auch die nachfolgenden ReferentInnen aus unterschiedlichen Perspektiven Stellung zum Thema beziehen.

Falk Kuhfuhs beschreibt die Alzheimer-Pathologie anhand der physiologisch-anatomischen und morphologischen Veränderungen des Gehirns. Zugleich nimmt er eine miasmatische Zuordnung vor. Hinweise auf phänomenologisch verwandte Krankheiten leiten über zur Darstellung eines Falles aus der Praxis, mit dem er auf exemplarische Weise die miasmatische Herangehensweise demonstriert. Dabei stellt er die methodischen Vorteile der miasmatischen Betrachtungsweise gegenüber der rein klassischen heraus, die in solchen Fällen leicht in Gefahr gerät, den Überblick zu verlieren.

Ausgehend von Peter Gienows Rubrik "Alzheimer, senile Demenz", unternimmt Roxana Schulz eine differenzialdiagnostische Untersuchung von zwei Arzneien aus miasmatischer Perspektive: Calcium Carbonicum - "das ewige Kind" und Anacardium - "Existenzberechtigung durch Anerkennung". Jerome Niggebrügge führt den Sonntag mit einer astrologisch inspirierten Differenzialdiagnose zu Alumina, Plumbum und Bufo fort. Auf filigrane Weise bringt er dem Hörer den "dementen Zug" dieser Mittel nahe, indem er, neben charakteristischen Leitsymptomen, die unverwechselbare Dynamik der Arzneien im Krankheitsverlauf aufzeigt.

Auch Michael Antoni stellt das Thema Demenz aus astrologischer Sicht dar. Er beschreibt den Lebensweg eines Menschen als Aufstiegsweg, der im Krankheitsfall an entscheidender Stelle verhindert ist. Eiweiß, Grundbaustoff auch der genetischen Strukturen, ist das formgebende Prinzip, das dann nicht mehr adäquat integriert, sondern in Form der berüchtigten Plaques inadäquat in Hirnzellen eingebettet wird. Demenz versteht er als kompensatorischen Ausdruck eines zunehmenden Widerstands gegen das Leben - also auch hier: Krankheit als Lösungsversuch.

Zum Schluss ergreift Andreas Krüger noch einmal das Wort zu Barium Carbonicum. Er zeichnet ein Bild des glücklichen Imbezilen, dessen Glück teilweise auf mangelndem Widerstand gegen die Misslichkeiten des Lebens beruht. Barium ist in seiner unschuldigen Harmlosigkeit unfähig zur Verleugnung, denn: "Verleugnung erfordert Intelligenz"! Darum hat Barium Angst vor allem Fremden, vor allem im intellektuellen Gewand. Er zeichnet sich u. a. durch langsames Begreifen aus.
Alzheimer und andere Formen von Demenz-Erkrankungen begreift Andreas Krüger als Ausdruck eines sklerotischen Prinzips, für das er zusätzlich viele wertvolle diätetische und andere therapeutische Hinweise gibt. Eine umfassende Aufzählung von Barium Carbonicum-Symptomen und amüsant-plastische Berichte über mehrere Barium-Fälle runden diesen ersten Teil des Seminars ab.

Hier finden sie den ergänzenden zweiten Teil:
SO-186 "Senile Demenz und Alzheimer II - Das große Vergessen"
Beide Teile sind auch zum günstigen Paketpreis erhältlich:
SO-18S "Senile Demenz und Alzheimer"


Zur Veranstaltung "Der Homöopathische Sonntag"
Die "Homöopathischen Sonntage" sind eine seit über 15 Jahren regelmäßig monatlich an Samuel-Hahnemann-Schule in Berlin stattfindende Veranstaltung, in denen ein halber Tag (fünf Stunden) einem einzigen Arzneimittel, einem theoretischen oder praktischen Thema umfassend gewidmet ist. Sie gehören zu den kontinuierlichsten und zugleich fortschrittlichsten homöopathischen Vorlesungen, da das jeweilige Thema aus der aktuellen Sicht und Erkenntnis der homöopathischen Empirie und Forschung vermittelt wird.


Die Mitwirkenden v.l.n.r.: Michael Antoni, Jerome Niggebrügge, Roxana Schulz, Andreas Krüger

CD 1 (77:00)
Andreas Krüger
1. Einleitung / Verlustformen (10:19)
2. Alzheimer ist behandelbar (10:43)
Falk Kuhfuhs
3. Alzheimer-Pathologie / Miasmatische Zuordnung (12:58)
4. Miasmatische Dynamik / Schichten (09:11)
5. Fall: Neuroborreliose (07:35)
6. Fallverlauf / Symptomenliste (06:59)
7. Miasmatischer Weg (05:07)
8. Schamanen-Krankheit (06:22)
9. Follow-up / Zusammenfassung (07:41)

CD 2 (64:59)
Roxana Schulz
1. Calcium Carb.: Das ewige Kind (06:58)
2. Anacardium: Existenzberechtigung durch Anerkennung (06:34)
Jerome Niggebrügge:
3. Differenzialdiagnosen / Leitsymptome (11:27)
Michael Antoni
4. Astrologische Deutung der Demenz (08:26)
5. Altern als zunehmender Widerstand (11:48)
Andreas Krüger
6. Verleugnung (08:44)
7. Barium Carb.: Angst vor allem Fremden (10:58)

CD 3 (73:47)
Andreas Krüger
1. Das sklerotische Prinzip (12:09)
2. Mangel an Selbstvertrauen (09:08)
3. Fall 1: Falsche Selbstwahrnehmung (08:01)
4. Fall 2: Kindisches Verhalten / Unentschlossenheit (09:28)
5. Fall 3: Bewegungsverleugnung (10:11)
6. Fall 4: Zorn durch völlige Hilflosigkeit (08:07)
7. Geht gern mit Kindern um! (06:06)
8. Schlussworte (10:33)


Andreas Krüger
geboren 1954, ist seit 1988 Schulleiter der Samuel-Hahnemann-Schule in Berlin und Mitbegründer der Prozessorientierten Homöopathie. Seit 1982 arbeitet er in eigener Praxis als Heiler, Aufsteller undSeelenreisender. Er ist Autor mehrerer Bücher und vieler Fachartikel. Seine Fähigkeit tiefes Wissen auf humorvolle und einprägsame Weise zu vermitteln zeichnen ihn als Lehrer aus.

Weitere Infos: Webseite von Andreas Krüger sowie auf unserer Seite Buchautoren


Michael Antoni - Autobiographisches
Seit meiner Jugend beschäftige ich mich intensiv mit der spirituellen Philosophie und ihren Themenkreisen; hier fasziniert mich vor allem die Astrologie (seit 1986). Die ersten spirituellen Wurzeln liegen in dem Gedankengut der damaligen
€Münchner-Esoterik-Wiege€ von Thorwald Dethlefson, Nicolaus Klein und Ruediger Dahlke. Trotz der großen Faszination kam erst einmal ein Studium der Elektrotechnik mit Abschluss als Dipl.-Ing. (FH) in der Energie-Technik. Neben dem Studium ließ ich michvon Nicolaus Klein (www.nicolausklein.de) zum Astrologen ausbilden (1994). Fortbildungen in Astrologie bei Peter Orban, Wolfgang Denzinger und anderen.

Um die Tätigkeit als Astrologe auf einen therapeutischen Boden zu stellen, kam 2000 eine dreijährige Ausbildung zum Heilpraktiker und Homöopathen an der Samuel-Hahnemann-Schule in Berlin (www.samuelhahnemannschule.de) € Aus- und Fortbildungsstätte des Fachverbands Deutscher Heilpraktiker, Landesverband Berlin-Brandenburg e.V. unter der Leitung von Andreas Krüger. Als persönlicherSchüler von Andreas Krüger ging ich nochmals drei Jahre in die €Lehre€ und schloss eine Ausbildung zum Homöopathie-Lehrer, sowie zum Ikonographen der Seele (wunderorientierte Aufstellungs- und Ritual-Arbeit) ab (www.andreaskruegerberlin.de). Zusätzliche Ausbildung in Systemischer Struktur- und Familien-Aufstellung bei Ekkehard Dehmel (www.ekkehard-dehmel.de).

Seit 2003 arbeite ich zusammen mit meiner Frau Annett Antoni (Homöopathie, Lymphdrainage, Craniosakrale Therapie und Leibarbeit) in unserer eigenen Naturheilpraxis.
In der Praxis ist die Homöopathie meine Basis der Therapie. Um den Prozess der Wandlung und Erkenntnis zu begleiten, stehen verschiedene Möglichkeiten zu Verfügung: Aufstellungsarbeit (ob Ikonen, Horoskop-, Familien-, Struktur- oder Traum-Aufstellungen), psychotherapeutische Gespräche und Symbol- und Trance-Therapie. Die Astrologie ist dabei ein wichtiger Wegweiser und Kompass durch die Länder der Seele.

Als Lehrer für prozessorientierte Homöopathie unterrichte ich an der Samuel-Hahnemann-Schule Berlin. Dort bin ich auch als "Haus- und Hof-Astrologe" zuständig für die Erforschung der Zusammenhängevon Astrologie und Homöopathie und deren erfolgreichen Verbindung. Ich leite Ausbildungs-Seminare für den Verband in Astrologie, AstroMedizin und Krankheitsbilder-Deutung. Einmal im Monat gestalte ich mit Andreas Krüger zusammen den "HomöopathischenSonntag".

Ich habe mehrere Artikel veröffentlicht zum Thema €Astrologie & Homöopathie€ in der homöopathischen Fachzeitschrift €Homöopathische Einblicke€. Mehrere Artikel zur Astrologie in verschiedenen spirituellen Zeitschriften. Reichhaltige Audio-CDs mit denThemenschwerpunkten Astrologie, Homöopathie und Krankheitsbilderdeutung (www.homsym.de). 2010 kam eine Ausbildung bei Dr. Richard Bartlett hinzu in Matrix Energetics® (www.matrixenergetics.com).

Weitere Infos: Webseite von Michael Antoni

3 CDs in kompakter Buchformatbox

Bild auf der Covervorderseite:
Hands with story © hapal / www.flickr.com (License CC 2.0)
Wir danken dem/der FotografIn herzlich für die Erlaubnis zur Nutzung dieses Bildes!
We thank the photographer very much for the permission to use this picture!

185. Homöopathischer Sonntag, Samuel-Hahnemann-Schule Berlin, 29. August 2010

Die beiden Sonntage zum Thema "Senile Demenz und Alzheimer" sind zu einem vergünstigten Paketpreis erhältlich:

SO-18S



Kundenrezensionen:

Autor: Astrid v. am 31.12.2014
Bewertung:TEXT_OF_5_STARS

Rezension:

Wieder greift die Samuel-Hahnemann-Schule sehr dankenswerter Weise ein brennend aktuelles Thema auf und beleuchtet es an diesem homöopathischen Sonntag in spannender und umfassender Weise. Dabei bekommen wir sowohl detaillierte miasmatische Erläuterungen zum Prozess von Alzheimer als auch Präsentationen wichtiger Mittel für Demenz im Alter. Es gibt von den bekannten SHS-Referenten Andreas Krüger und Michael Antoni ermutigende Hinweise sowohl auf pflanzliche Hilfsmittel wie Padma 28 als auch astrologische Erläuterungen. Große Klasse! „Wenn ihr nicht werdet wie die Kinder, dann geht ihr nicht ins Himmelreich ein“ - so ähnlich erinnere ich das. Noch. Erinnere ich mich. An diesem Sonntag werden Mittel vorgestellt, die beim Prozess der Kindwerdung im Alter helfen, und vielleicht auch dabei, sein Gedächtnis noch zu behalten...und trotzdem in den Himmel zu kommen...?!

Bewertung schreiben

Kunden, die diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel bestellt:

Homöopathische Krebsbehandlung II. Die Wiederherstellung des Immunsystems

Homöopathische Krebsbehandlung II. Die Wiederherstellung des Immunsystems

Auch als Download - für nur 63,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Im Laufe der Homöopathie-Geschichte wurde schon vielfach unter Beweis gestellt, dass eine begleitende homöopathische Behandlung von Krebs und anderen tumorassoziierten Erkrankungen durchaus erfolgreich sein kann: Namen wie C. Burnett, Eli G. Jones, J. T. Kent sprechen mit ihren dokumentierten Fällen für sich.

Was heißt homöopathische Krebsbehandlung? Welche Aspekte, Parameter und Bausteine sollte sie umfassen? Welche Besonderheiten sind bei der Gestaltung der Anamnese zu beachten? Wie bewerten und beurteilen wir speziell bei Krebs vorhandene Symptome? Welche besonderen Kriterien gelten bei der Beurteilung des Verlaufs (z. B. Reaktionen auf Q-Potenzen)? Wie gehen wir mit Heilungshindernissen um? Welche Möglichkeiten der Palliation und Sterbebegleitung bietet die Homöopathie in Endzuständen?

All diese praxisrelevanten Fragen beantwortet der erfahrene homöopathische Arzt und Krebsspezialist Dr. Jens Wurster umfassend anhand zahlreicher Fallbeispiele, stets unter Einbeziehung des aktuellen Forschungsstands sowie neuerer therapeutischer Entwicklungen.

Themen
  • Angewandte Methoden
  • Krebsentstehung
  • Q-Potenzen und Reaktionsformen
  • Verlaufsbeurteilung
  • Chemo- und Strahlentherapie
  • Schmerzbehandlung
  • Tipps zur Nieren- und Blasenunterstützung
  • Palliation und Sterbebegleitung mit Homöopathie
  • Kasuistiken und Fallanalysen
  • Wichtige Rubriken in der Repertorisation
  • Viele Fallbeispiele (Nierenzellkarzinom, Brustkrebs, Krebs bei Tieren, Leberversagen, Harnblasenkarzinom, Analkarzinom, Darm-Ca)

74,00 EUR (inkl. 19 % MwSt zzgl. Versand)
Die Causticums. Das Leidtragende.

Die Causticums. Das Leidtragende.

Auch als Download - für nur 12,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

LEID - Für die meisten Menschen eine Qualität, die sie aus ihrem Leben möglichst fernhalten wollen. Doch warum sind wir so ungern Leid-Tragende? Was ist so schlimm daran, Leid zu tragen? Und was ist schweres Leid überhaupt? Was ist sein tieferer Sinn? Und wie können wir mit Leid umgehen? Diesen schwierigen, zumeist als unangenehm empfundenen Themen spürt Jürgen Becker, Mitinitiator der C4-Homöopathie, in seinem leidenschaftlichen Vortrag über die
Causticum-Verbindungen nach.

Er macht deutlich, dass eine Annahme des Leidens lohnend ist, weil es dann zu persönlichem Wachstum und menschlicher Reife beitragen kann. Mit Hilfe der Causticums können wir damit beginnen, Leid überhaupt zu fühlen und zuzulassen, und treten damit in einen besonderen Reifungs- und Wachstumsprozess ein.

Eine mutige Würdigung des Leidens aus homöopathischer Sicht, die uns ein tiefes Verständnis für das Wesen der Causticum-Gruppe eröffnet.

Themen
  • Umgang mit Leid und Leidensaffinität
  • Kaffee und Burnout
  • Missbrauch von Leid
  • Die Kraft des Schmerzes: Wachstum durch Leid
  • Causticum: Herstellung, Zusammensetzung und Indikationen
  • Das Laugenprinzip und der Unterschied zu den Säuren
  • Fallbeispiele: Leichte Erregbarkeit; Erschöpfungszustände
Besprochene Arzneien
  • Causticum hahnemannii: Das Leid des Anderen
  • Calcium causticum: Reifung am eigenen Leiden
  • Kalium causticum (Kalilauge): Das das Leid im System, das christliche Thema
  • Natrium causticum (Natronlauge): die Revision der Verblendung hinsichtlich des eigenen "höheren Wesens" - eine Arznei für "harte" Fälle!
  • Magnesium causticum: das kollektiven Leiden an der gegenwärtigen Welt!
  • Ammonium causticum (Salmiak): die Überprüfung eigener und fremder Glaubenssätze auf ihren Realitätsgehalt

15,00 EUR (inkl. 19 % MwSt zzgl. Versand)
Das kann die Homöopathie. Erstaunliche Heilungen - Wenn die Schulmedizin nicht weiter weiß (Vortrag)

Das kann die Homöopathie. Erstaunliche Heilungen - Wenn die Schulmedizin nicht weiter weiß (Vortrag)

Auch als Download - für nur 12,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

"Homöopathie - da ist doch gar nichts drin!" "Globuli sind doch nur Placebos!" "Das kann man vielleicht bei Erkältungen nehmen, aber sonst?" So oder ähnlich lauten gängige Vorurteile gegen die Homöopathie. Der bekannte Homöopath, Autor und Verleger Aleksandar Stefanovic stellt hier solche und ähnliche Aussagen auf den Prüfstand. Dabei zieht er zahlreiche wissenschaftliche Studien zur Wirksamkeit der Homöopathie heran.

So lüftet er unter anderem die Nebelschleier um die berüchtigte "Placebothese" und entkräftet die üblichen Argumente anhand belegbarer Tatsachen, beeindruckender Erfolgsquoten und einer Vielzahl von Beispielfällen aus seinem gleichnamigen Buch. Sie zeigen, dass Homöopathie auch und gerade bei schweren Pathologien einsetzbar ist.

Ein mutiger Referent in einem furchtlosen Vortrag, der bequeme Vorbehalte durch unbequeme Wahrheiten ersetzt!

Themen:
  • Gängige Vorurteile
  • Zweifelhafte Studienlage
  • Was bedeutet Placebo?
  • Studien zur Wirksamkeit der Homöopathie
  • Historische Erfolge der Homöopathie
  • Epidemien: Fleckfieber, Typhus, Cholera, Gelbfieber, Ebola, Pocken, Virusgrippe u.a.
  • Homöopathische Prophylaxe?
  • Homöopathie und Intensivmedizin mit Fallbeispielen
  • Seltene und "unheilbare" Krankheiten

15,00 EUR (inkl. 19 % MwSt zzgl. Versand)
Wage schamlos zu sein. Die Heilung der verletzten Scham

Wage schamlos zu sein. Die Heilung der verletzten Scham

Auch als Download - für nur 56,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

"Moralisch ist alles, was dem Lebendigen dient." (Vayvamos)

"Schäm Dich"! "Sei schamhaft", "Benimm Dich mal anständig" und andere "Erziehungs-Mantren" werden den Kindern in unserer christlich-moralischen Kultur seit Jahrhunderten eingeimpft, doch solcherlei Beschämungen wirken sich unbewusst auf unser ganzes weiteres Leben aus. Sie machen unfrei, denn wer beschämt wurde, schwört sich: "Nie wieder will ich mich so fühlen!" Fortan meidet er ähnliche "peinliche" Situationen, die ihn erneut bloßstellen könnten...

Scham ist die stärkste Kraft hinter der Verleugnung unserer individuellen "Lust"-igkeit, "außer"-ordentlichen Lebendigkeit und freien Kreativität. Das vorliegende Seminar konfrontiert uns auf heilsame Weise mit den typischen Scham-Themen des Erwachsenenalters und der Kindheit, auch innerhalb des systemischen Kollektivs von Familie oder institutioneller Erziehung. Und es zeigt Wege zur Schamfreiheit auf.

Themen
  • Herkunft und Bedeutung des Wortes Scham
  • Die Macht der Frauen
  • Scham und die Furcht, gesehen zu werden
  • Erlebnisräume / Der intime Raum und seine Äußerungen
  • Sinn der natürlichen Scham
  • Mitschämen / Scham zugeben können
  • Scham als Not
  • Pubertäre Scham / Abgrenzung gegen Indiskretion
  • Wunsch nach Nähe und Furcht vor Zurückweisung
  • Fetischismus
  • Erotische Belohnungen
  • Hintergründe der "Honeymoon"-Zystitis
  • Schambesetzte Lust am Essen / Die Gier nach Süßem
  • Beschämungen und Besetzungen / Wer wird wodurch beschämt? / Beschämen als Scham-Abwehr
  • Scham-anismus - Erregung und Ekstase
Gestaltung
  • Trommeltrancen, Heilreise, Timeline, Leib-Wertschätzungsübung
  • Heilübungen zur natürlichen Scham
  • Differenzierung homöopathischer Arzneien zum Thema: Staphisagria, Ignatia, Hyoscyamus, Lac suis (Schweinemilch), Aconit, Opium u. v. a.

"Wage schamlos zu sein!" ist ein radikales Plädoyer für den Mut, sich von zu engen Schamgrenzen frei zu machen. Wer hingegen seinem natürlichen Schamempfinden folgt, ist mit der Seele im innigsten Kontakt - ein kostbares Gefühl!

67,00 EUR (inkl. 19 % MwSt zzgl. Versand)
Faulheit. Wege in die Freiheit des Tuns. Graphit, Barium Carb., Petroleum, Sulphur, Psorinum

Faulheit. Wege in die Freiheit des Tuns. Graphit, Barium Carb., Petroleum, Sulphur, Psorinum

Arzneigruppe des Monats März
Sulfur und die Sulfuricums
Lebensfeuer, Erneuerung & Reinigung

Dieses Seminar jetzt nur 22,- statt 26,- € (bis 31. März 2015)


Auch als Download - für nur 19,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Faulheit als Haltung ist etwas anderes als bewusstes Nichtstun und beruht auf vielerlei oft tief in der Persönlichkeitsentwicklung verankerten Ursachen. Die Repertoriumsrubriken "Faulheit" oder "Abneigung gegen die Arbeit" oder "verschiebt alles auf den nächsten Tag" nennen übereinstimmende Mittel wie Sulphur, Graphit, Petroleum oder Psorinum. Oft leiden die Patienten unter ihrer eigenen Trägheit und Schwäche, Ideen und Pläne in Taten umzusetzen.

An diesem Homöopathischen Sonntag werden die bekanntesten Mittel differenziert und es werden Hilfen und Möglichkeiten genannt, Leistungsfähigkeit, Disziplin und effektive Aktivität zu fördern. Michael Antoni stellt auf bewährte Weise Bezüge zur Astrologie her und vermittelt so ein tieferes Verständnis der Problematik. Marion Rausch nimmt sich des Themas über das Märchen "Die drei dummen Teufel" an. Weitere Mitwirkende sind Sophia Chafirovitch und Griselda Enciso.

22,00 EUR (inkl. 19 % MwSt zzgl. Versand)
Der Geist entscheidet I - Ferrum Metallicum - Der geschwächte Kämpfer

Der Geist entscheidet I - Ferrum Metallicum - Der geschwächte Kämpfer

Referent des Monats

Michael Antoni

Homöopathie - Astrologie - Symbolmedizin

Dieses Seminar jetzt nur 22,- statt 26,- € (bis 31. März 2015)


Auch als Download - für nur 19,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Ferrum Metallicum, eines der wichtigsten Mittel bei ausgeprägter Willensschwäche, steht im Mittelpunkt dieses ersten von drei Homöopatischen Sonntagen zum Thema "Der Geist entscheidet". Andreas Krüger erweitert den Satz von Kollwitz: "... und die größte Aufgabe des Menschen ist, diese Gabe zu verwirklichen". Die Verweigerung, so zu werden, wie man gemeint ist, bedeute Verrat an der Schöpfung. Wenn "nichts mehr geht", also bei extremer Schwäche und
Müdigkeit, sind eigene Gaben kaum realisierbar. Oft korrespondiert eine solche Schwäche gar mit einem physischen Mangel an substanziellem Eisen. Die Anthroposophie nach Steiner ordnet Ferrum Metallicum der Willenskraft zu und verwendet es potenziert zur besseren Inkarnation des Ichs. Auch aus prozessorientiert homöopathischer Sicht geht es beim Eisen um die Entwicklung von Ego, um lebendige Aggressivität, Kampfkraft und Durchsetzungsfähigkeit.

22,00 EUR (inkl. 19 % MwSt zzgl. Versand)

Diesen Titel haben wir am Mittwoch, 23. November 2011 in unseren Katalog aufgenommen.

Warenkorb 

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

Ihre E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Rezensionen 

Autoreninformation

Newsletter

Hier können Sie sich für unseren Newsletter an/abmelden:

Ihre E-Mail-Adresse:

Weiterempfehlung

 

Parse Time: 0.361s