Katalog/Kontakt

Schnellsuche

Verwenden Sie Stichworte oder Bestellnummern, um passende Titel zu finden.

Aktuelle Bestsellerliste

Neue Titel 

Autor/ReferentIn

Kategorien 

Mehr über...

Informationen

Partner

ÖKOPORTAL - Das Webverzeichnis der Ökobranche

Petroleum - Alles muss raus

Auch als Download - für nur 7,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Vor und während seiner Homöopathieausbildung hat sich Peter-Paul Pannicke, SHS-Absolvent, in verschiedenen beruflichen Aktivitäten ausprobiert - unter anderem auch im Businessbereich, als Versicherungsvertreter.

Im Rückblick darauf reflektiert er die zentralen Themen von Petroleum, einer für ihn persönlich heilsamen Arznei: das dominante Recht des Stärkeren und der Drang nach schnellem Reichtum. Petroleum-Patienten werden
charakteristischerweise dadurch verschlimmert, dass sie (passiv) bewegt werden. Ist dieses schwer zu Bewegende möglicherweise ein Ausdruck ihres fundamentalen Mangels an Mitgefühl? Sie verfolgen energisch ihre Ziele, bis sie völlig ausgebrannt sind.

Weitere Information...


Schlüsselworte (mit Querlinks)

Petroleum.

Edition: HT (Berliner Homöopathietage)

Bestnr.: HT-403

10,00 EUR

inkl. 19 % MwSt zzgl. Versand

Lieferzeit: 2-5 Werktage

Keine ausreichenden Bonuspunkte zur Verfügung

Petroleum - Alles muss raus
Bild vergrößern

Abspieldauer (ca.)
41 Min.
product rating product rating product rating product rating product rating
Klang sehr gut (HiFi) mit persönlichem Selbsterfahrungsbericht/Fall  Anfänger / Einsteiger (Laie)Homöopathie-StudentAbsolvent / PraxisanfängerFortgeschrittene PraxisMeister / Experte

Medium: 
   Audio-CD
   MP3-Download (Download-Bedingungen) ( - 3,00 EUR )

Keine ausreichenden Bonuspunkte zur Verfügung Merkzettel (Wunschliste) Petroleum - Alles muss raus
Vor und während seiner Homöopathieausbildung hat sich Peter-Paul Pannicke, SHS-Absolvent, in verschiedenen beruflichen Aktivitäten ausprobiert - unter anderem auch im Businessbereich, als Versicherungsvertreter.

Im Rückblick darauf reflektiert er die zentralen Themen von Petroleum, einer für ihn persönlich heilsamen Arznei: das dominante Recht des Stärkeren und der Drang nach schnellem Reichtum. Petroleum-Patienten werden
charakteristischerweise dadurch verschlimmert, dass sie (passiv) bewegt werden. Ist dieses schwer zu Bewegende möglicherweise ein Ausdruck ihres fundamentalen Mangels an Mitgefühl? Sie verfolgen energisch ihre Ziele, bis sie völlig ausgebrannt sind.

Locker und mit dem ihm eigenen trockenen Humor stellt Pannicke interessante Parallelen zwischen dem Arzneimittelbild von Petroleum und seiner Bedeutung als Basisbrennstoff der modernen westlichen Wirtschaft her.


Peter-Paul Pannicke (Foto: Holger Bachmann)

Gesamtlänge 40:36
1. Alles muss raus - Verklebt, verwirrt und verdrossen (07:04)
2. Petroleum - Die wirtschaftliche Basis der Industriestaaten - Das Recht des Stärkeren (11:37)
3. Energisch oder Ausgebrannt - Der Drang nach oben (08:11)
4. Genieße den Luxus - Möchte nicht bewegt werden - Leitsymptome (10:20)
5. Der Vertrieb und das Leben (03:22)

40. Berliner Homöopathietage, Samuel-Hahnemann-Schule Berlin, 19./20. September 2009
"http://www.samuelhahnemannschule.de"


Dieser Vortrag ist Teil der 40. Berliner Homöopathietage, einer zweitägigen Veranstaltung mit einer Vielzahl interessanter Vorträge. Das gesamte Seminar mit allen Vorträgen können Sie zum stark vergünstigten Paketpreis ebenfalls bei uns erhalten:
HT-40

Kundenrezensionen:

Autor: Kai H. am 23.12.2013
Bewertung:TEXT_OF_5_STARS

Rezension:

Pannicke ist kult - das war mir schon nach den ersten Minuten seines Petroleum-Vortrags klar ... allein schon sein unkonventionelles Intro: "Ich heiße nicht Petr" - was ja das Kürzel für "Petroleum" ist - fand ich sehr originell. Doch was hat es mit dem Heilmittel Petroleum auf sich, dessen Essenz aus Peter-Paul Pannickes Sicht in der Zukunft noch weitaus tiefer ausgelotet werden sollte ... und da sind wir doch mitten beim neuralgischen Punkt, denn das Erdöl findet sich ja in Regionen von rund 900 Metern Tiefe. Was aber zeichnet nun die Petroleum-Businessman-Persönlichkeit aus, für die es eine Qual ist, mit dem ÖPNV - ob Bus oder S-Bahn - unterwegs zu sein? Denke allein nur an den Geruch des Petrols, das uns von der Tankstelle wohlvertraut ist - ich persönlich mag diesen Geruch, denn ich verbinde ich mit der Weite und Freiheit der Landstraße. Zum Schluss noch die Frage, warum der Vortrag wohl "Alles muss raus" heißt? - Hmm, könnte Petroleum in homöopathischer Form vielleicht bei der Entgiftung helfen, zum Beispiel bei Ekzemen, besonders an Stellen, an denen man leicht schwitzt. Kennst du Betroffene, die genau darunter leiden? - Dann wäre dieser Vortrag doch das ein inspirierendes Geschenk für genau diese Personen. Pannicke rocks - und ich hoffe, es gibt noch mehr Vorträge von ihm (werde das demnächst ausloten, womit wir wieder beim Petroleum wären).

Bewertung schreiben

Kunden, die diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel bestellt:

Platin I / II / III (3 CDs)

Platin I / II / III (3 CDs)

Sommeraktion 2014

Die lebendige Vielfalt
homöopathischer Arzneiwesen

Über 300 Arzneivorträge zum sommerlich leichten Preis!

Dieses Seminar jetzt nur 24,- statt 29,- € (bis 15. Sept. 2014



24,00 EUR (inkl. 19 % MwSt zzgl. Versand)
Spinnen. Eine prozessorientierte Arzneimittelschau

Spinnen. Eine prozessorientierte Arzneimittelschau

Sommeraktion 2014

Die lebendige Vielfalt
homöopathischer Arzneiwesen

Über 300 Arzneivorträge zum sommerlich leichten Preis!

Dieses Seminar jetzt nur 28,- statt 34,- € (bis 15. Sept. 2014

Es gibt bereits verschiedene umfassende und differenzierte Darstellungen der homöopathisch bekannten Spinnen, auch bei uns im Sortiment. Die Art und Weise der Betrachtung ist jeweils geprägt von den Erfahrungen der ReferentInnen und ihrem oft sehr verschiedenen homöopathisch-geistigen Hintergrund.

Die Arzneimittelschau von Hans-Jürgen Achtzehn unterscheidet sich von anderen Abhandlungen durch den prozessorientierten Charakter. Für Achtzehn, Mitbegründer der prozessorientierten Homöopathie, spielen die seelische Essenz, die archetypischen und symbolischen Bezüge der Mittel eine besondere Rolle - stets gründend auf seiner über 20-jährigen Praxiserfahrung. Hans-Jürgen Achtzehn hat die Homöopathie durch die besondere Beachtung von Schattenthemen und den therapeutischen Umgang mit ihnen als auch durch eine besonders einfühlsame und gestaltende Patientenführung bereichert, die jedem Arzneimitteltyp auf spezifische Weise gerecht zu werden versucht. Prozessorientierte Behandlung bleibt nicht beim Kügelchen-Geben stehen, sondern bearbeitet die Lebensthemen des Patienten entlang des roten Fadens, den die Arznei spinnt.

28,00 EUR (inkl. 19 % MwSt zzgl. Versand)
Gelsemium - Hinter dem Schatten kommt die Freude

Gelsemium - Hinter dem Schatten kommt die Freude

Auch als Download - für nur 7,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Volker Paulini ist als Arzt und Heilpraktiker tätig. Im Vortrag stellt er seine sehr persönlichen und tief greifenden Erfahrungen mit dem Arzneimittel Gelsemium vor. Anhand seiner eigenen Biografie erweckt er die typischen Ängste und Themen der Arznei zum Leben. Gelsemium-Ängste haben meist eine spezielle Charakteristik: Große Schreckmomente verbinden sich mit einer tiefen Angst, "gepackt zu werden". Gelsemium hat daher häufig das Verlangen nach einem sicheren Versteck. Anschaulich und intensiv beschreibt der Referent die Symptomatik und Wirkung dieser Arznei mittels eigener Erlebnisse und einem Patientenfalls. Diese Erfahrungen brachten ihn zu philosophisch-spirituellen Erkenntnissen, die ihm bei der Überwindung seiner persönlichen Gelsemium-Problematik halfen. Paulinis Vortrag schließt mit einer Meditation und Trance-Reise zum "unsterblichen seelischen Wesenskern".

10,00 EUR (inkl. 19 % MwSt zzgl. Versand)
Thuja - Der Mann ohne Eigenschaften

Thuja - Der Mann ohne Eigenschaften

Auch als Download - für nur 7,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Sara Riedel beschäftigt sich mit den Besonderheiten des sykotischen Arzneimittels Thuja. Paradoxerweise gehört eine eigenartige Eigenschaftslosigkeit zu den wichtigsten Besonderheiten Thujas. Da Thuja-Patienten sich in ihrem wahren Wesen selten angenommen und anerkannt fühlen, verbergen sie sich hinter einer künstlich aufgebauten Persönlichkeit, um sich zu schützen. Thujas starker Überlebenswille sucht Sicherheit darin, sich dem Gegenüber maximal anzupassen. So vermittelt sie im persönlichen Umgang meist einen recht nebulösen, konturlosen Eindruck, der es dem behandelnden Homöopathen schwer macht, die heilende Arznei zu erkennen.

10,00 EUR (inkl. 19 % MwSt zzgl. Versand)
Cantharis - Die spanische Fliege. Hitze, Schärfe und Schmerz. Arzneibegegnung

Cantharis - Die spanische Fliege. Hitze, Schärfe und Schmerz. Arzneibegegnung

Auch als Download - für nur 9,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Christiane Muhle begibt sich in den "Ring of fire" von Cantharis, der Käfer, der für Hitze, Schärfe und Schmerz bekannt ist. Ihre eigenen Erfahrungen aus der Prüfung dieses Mittels bringt sie in Beziehung zu den in der Homöopathie bereits bekannten Themen und Phänomenen und bezieht auch die kürzlich stattgefundene Arzneimittelentwicklungsaufstellung (bei uns demnächst ebenfalls auf CD erhältlich) mit in die Betrachtung ein. Wichtige Themen und Symbole von Cantharis: der Hirsch als sexuelles Symbol, Perversion, V.n. Obszönitäten beim Sex, Aggression und Gewaltpotential, Reizung - Reizung - Reizung.

12,00 EUR (inkl. 19 % MwSt zzgl. Versand)
Thuja - Besetzung und Besessenheit

Thuja - Besetzung und Besessenheit

Referent des Monats

Andreas Krüger
Die große Werkschau
zum 60. Geburtstag

Dieses Seminar jetzt nur 22,- statt 26,- € (bis 31. Juli 2014)

Auch als Download - für nur 17,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

An diesem Homöopathischen Sonntag begeben sich Andreas Krüger und die mitwirkenden ReferentInnen in die zwielichtig unheimliche Atmosphäre von Thuja. Mutig stellen sie sich umstrittenen Themen wie wie Besetzung und Besessenheit sowie der Schwächung der Lebenskraft durch Fremdenergien jeder Art. Solche Problematiken können bei Thuja-Patienten, neben körperlichen Störungen, durchaus Behandlungsgründe sein - wenn sie Therapeuten finden, die bereit sind, sich dem zu stellen. Und was kann praktisch unternommen werden, wenn ein Patient mit solchen Empfindungen und Beschwerden in die Praxis kommt? Krüger versteht sich hier als Dienst-Leistender, der den Patient ernst nimmt, auch in seinen scheinbar abwegigsten Empfindungen und Vorstellungen.

22,00 EUR (inkl. 19 % MwSt zzgl. Versand)

Diesen Titel haben wir am Dienstag, 09. Februar 2010 in unseren Katalog aufgenommen.

Warenkorb 

Ihr Warenkorb ist leer.

Willkommen zurück!

Ihre E-Mail-Adresse:
Passwort:
Passwort vergessen?

Rezensionen 

Newsletter

Hier können Sie sich für unseren Newsletter an/abmelden:

Ihre E-Mail-Adresse:

Weiterempfehlung

 

Parse Time: 0.329s