Infos anfordern

Schnellsuche

Verwenden Sie Stichworte oder Bestellnummern, um passende Titel zu finden.

Aktuelle Bestsellerliste

Neue Titel 

Autor/ReferentIn

Informationen

Translate Page:

Partner

Niccolum Metallicum - Der Nickel - Fallbericht und Hinweise zu einer vertiefenden Anamnesetechnik

product ratingproduct ratingproduct ratingproduct ratingproduct rating
ab

Preis für MP3-Download 9,80 EUR

inkl. MwSt zzgl. Versand

Lieferzeit: 2-5 Werktage*

Bestnr.: FR-2409
Varianten (z. B. MP3/CD)
unter Medium auswählbar
Keine ausreichenden Bonuspunkte zur Verfügung

Niccolum Metallicum - Der Nickel - Fallbericht und Hinweise zu einer vertiefenden Anamnesetechnik

Auch auf CD erhältlich - für nur 12,90 €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Nickel (Niccolum metallicum) gehört zu den eher unbekannten und selten verschriebenen Mitteln in der Homöopathie, das in vielen Arzneimittellehren gar nicht verzeichnet ist. Im Seideneder wird das Gemütssymptom "Bangigkeit und Schwermütigkeit, als stünde Böses bevor" - diese Art von Ängstlichkeit scheint ein typisches Phänomen von Niccolum zu sein.
Esther Ostermünchner, Homöopathin in der Schweiz, hat sich mit diesem Mittel beschäftigt, ausgehend von einem spannenden Fall, über den sie in diesem Vortrag unter anderem berichtet. Ein kleines Mittel, das es neu zu entdecken gilt.

Nähere Informationen weiter unten

Edition: FR (Freiburger Abende)

Schlüsselworte (mit Querlinks): Niccolum Met., Nickel

Abspieldauer (ca.): 1 Std. 4 Min.

Klang mäßig bis schlecht Kurzdarstellung - als Einführung zu empfehlen  Anfänger / Einsteiger (Laie)Homöopathie-StudentAbsolvent / PraxisanfängerFortgeschrittene PraxisMeister / Experte

Medium / Varianten und Preise

(Bitte ankreuzen)

9,80 EUR: MP3-Download (Download-Bedingungen)
12,90 EUR: Audio-CD
Merkzettel (Wunschliste) Niccolum Metallicum - Der Nickel - Fallbericht und Hinweise zu einer vertiefenden Anamnesetechnik
Nickel (Niccolum metallicum) gehört zu den eher unbekannten und selten verschriebenen Mitteln in der Homöopathie, das in vielen Arzneimittellehren gar nicht verzeichnet ist. Im Seideneder wird das Gemütssymptom "Bangigkeit und Schwermütigkeit, als stünde Böses bevor" - diese Art von Ängstlichkeit scheint ein typisches Phänomen von Niccolum zu sein.

Esther Ostermünchner, Homöopathin in der Schweiz, hat sich mit diesem Mittel beschäftigt, ausgehend von einem spannenden Fall, über den sie in diesem Vortrag unter anderem berichtet. Ein kleines Mittel, das es neu zu entdecken gilt.

Die Referentin
betreibt eine eigene homöopathische Praxis in Hägglingen/Schweiz. Sie ist ausgebildete Naturärztin und war Schülerin von Dr. Stefan Preis (Masi-Methodik) und Dr. Peter Mattmann-Allamand. Sie hat die Gemeinschaftspraxis und Fortbildungsstätte "Homöopathie im Zentrum" in Basel mitgegründet und seitdem verschiedene Homöopathie-Seminare selbst organisiert und geleitet. Gemeinsam mit Susanne Studer hat sie die "Revidierte Materia Medica Homoeopathica" herausgegeben.Ergänzend zur Homöopathie lehrt und betreibt sie das Gordon-Familientraining (Konfliktlösung ohne Verlierer)

Näheres zu Esther Ostermünchner finden Sie hier

Bild auf der Covervorderseite:
Nickel © Stephen D. Covey / Copyright 2006 Amethyst Galleries, Inc.

Freiburger Homöopathievorträge, Universität, 06.10.2004

Kundenrezensionen:

Autor: Kai H. am 29.11.2014
Bewertung:TEXT_OF_5_STARS

Rezension:

Es hat mir Freude gemacht, Esther Ostermünchners Fallbeispielen rund um das Heilmittel Niccolum metallicum zu lauschen. Gemeinhin denkt man beim Nickel an die berüchtigten Allergien, die sich in Form von Hautirritationen oder gar Ekzemen manifestiert. Doch wie jedes homöopathische Mittel birgt auch der Nickel noch so viel mehr Potential in sich. Die sehr sympathische Referentin hat sich von französischen Homöopathen und deren Methodik inspirieren lassen. Sie räumt ein, dass es ihr zu Beginn schwer gefallen ist, den oftmals sehr knappen und konzisen Dokumentationen der französischen Kollegen zu folgen, doch das Ergebnis kann sich sehen lassen. Ein ganz minikleiner Wehrmutstropfen ist, dass die Referentin das Grundwesen des Nickels nicht "ab ovo", also wirklich von der Pike auf, erschließt, sondern für mein Gefühl gleich "in medias res" mit den Fallbeispielen beginnt. Doch diesen zuzuhören macht richtig Spaß!

Bewertung schreiben

Kunden, die diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel bestellt:

Lac caninum - Romulus und Remus. Der Hund im Mensch. (Arzneimittelbild)

Lac caninum - Romulus und Remus. Der Hund im Mensch. (Arzneimittelbild)

Auch auf CD erhältlich - für nur 17,50 €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Der Mensch und sein Hund - eine lange Geschichte und ein besonders inniges Verhältnis. Um die homöopathische Arznei Lac caninum (Milch vom Rottweiler) besser verstehen zu können, nähert sich Dr. Gerhardus Lang zunächst dem Wesen dieses treuen Rudeltiers. Er erläutert charakteristische Arzneimerkmale, Symptome und klinische Indikationen. Die Kernthemen der Arznei veranschaulicht er anhand verschiedener Fälle aus seiner Praxis sowie eines klassischen Falls aus der Literatur von Adolph zur Lippe.

Die Hundemilch ist nicht nur häufig bei Diphterie und Mastitis indiziert, sondern auch bei möglichen Folgen eines zu frühen Abstillens, sexuellen Missbrauchs, Verlusts der Mutter, Vaterlosigkeit oder genereller elterlicher Vernachlässigung. Lac caninum ist nach Ansicht von Jürgen Becker für Pathologien geeignet, bei denen "...nicht mehr menschliche Mutterinstinkte gelten, sondern nur mehr tierisch-hündische Verhältnisse" (Becker).

Ein Vortrag über kollektive und individuelle Aspekte, die den Menschen auf den Hund kommen lassen.

Die Reihe "Boller Homöopathiewoche"
Das Anliegen der legendären Boller Homöopathiewochen war die Erkundung des Wesens der Arznei, insbesondere ihrer seelischen Heilkraft. Boll wurde zum Ausgangspunkt einer Homöopathie, die Heilung nicht allein als Beseitigung von Pathologie versteht, sondern als Wandlungs- und Erkenntnisweg.

13,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Medorrhinum - Echt oder unecht? Der Geist des Trippers. (Arzneimittelbild, Literaturstunde und Arzneiprüfung)

Medorrhinum - Echt oder unecht? Der Geist des Trippers. (Arzneimittelbild, Literaturstunde und Arzneiprüfung)

Auch auf CD erhältlich - für nur 73,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Dieser sykotisch umfangreiche Titel besteht aus drei Teilen: Arzneimittelbild, Märchen- und Literaturstunde sowie die Zusammenfassung der Arzneiblindprüfung.

Der Vortrag
Heimlichkeit und Peinlichkeit sind typische Reaktionen auf einen Tripper, doch Gonokokken lassen sich nicht vertuschen. Nägelkauen, Hellsichtigkeit, innere Getriebenheit oder eine moralische Ambivalenz -Symptome, die auf den Wirkungsbereich der Tripper-Nosode deuten. Dr. Gerhardus Lang und Jürgen Becker lassen Medorrhinum in allen denkbaren Facetten lebendig werden, insbesondere auch durch Fälle aus ihrer Praxis. Sie berichten von Patienten mit Non-Hodgkin-Syndrom, Schlafstörungen und Asthma sowie einem Kind mit Salpingitis. Jürgen Becker bringt das sykotische Kernproblem auf den Punkt: "Echt oder unecht?"

Das Märchen
Die medorrhinischen Elemente des Grimm´schen Märchens "Hänsel und Gretel" erschließen sich erst auf den zweiten Blick: Neben den zentralen Themen der Lieblosigkeit und Not zeigt sich ein starkes Element von Abhängigkeit und Bedürftigkeit. Es herrscht eine aufgeladene Atmosphäre von Heimlichkeit, schlechtem Gewissen und brutalem Egoismus. Nur die "reine" Liebe der Kinder zueinander und ihr beherzter Mut helfen ihnen, ihr Gefangensein in der lieblos kalten Situation zu beenden. So verliert das verführerisch Verhexte seine grausige Macht.

Arzneimittelprüfung
Prüferinnen und Prüfer der Boller Gruppenprüfung berichten von eindrucksvollen Erfahrungen. Jürgen Becker fasst sie zum Wesentlichen der Arznei zusammen und erläutert abschließend wie Thuja und Medorrhinum sich voneinander unterscheiden lassen.

Die Reihe "Boller Homöopathiewoche"
Das Anliegen der legendären Boller Homöopathiewochen war die Erkundung des Wesens der Arznei, insbesondere ihrer seelischen Heilkraft. Boll wurde zum Ausgangspunkt einer Homöopathie, die Heilung nicht allein als Beseitigung von Pathologie versteht, sondern als Wandlungs- und Erkenntnisweg.

59,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Homöopathische Behandlung schwerer Erkrankungen an Beispielen I

Homöopathische Behandlung schwerer Erkrankungen an Beispielen I

Auch auf CD erhältlich - für nur 16,50 €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Inhalt
Die Behandlung schwerer Erkrankungen ist ein Bereich in der Homöopathie, an den sich viele Kolleginnen nicht so leicht herantrauen. Marco Riefer erläutert in seinem Vorträge einige beispielhafte Fälle, die er mit Homöopathie und teilweise mit seinem Format der Systemischen Krankheitssystemaufstellung behandelt hat. An diesem Abend stellt er Fälle zu Multipler Sklerose und Psychose vor.

13,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Schwere Erkrankungen II. Die homöopathische Behandlung an ausgewählten Fallbeispielen

Schwere Erkrankungen II. Die homöopathische Behandlung an ausgewählten Fallbeispielen

Auch auf CD erhältlich - für nur 16,50 €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Inhalt
Die Behandlung schwerer Erkrankungen ist ein Bereich in der Homöopathie, an den sich viele Kolleginnen nicht so leicht herantrauen. Marco Riefer erläutert in seinem Vorträge einige beispielhafte Fälle, die er mit Homöopathie und teilweise mit seinem Format der Systemischen Krankheitssystemaufstellung behandelt hat. An diesem Abend stellt er u.a. Fälle zu Herzneurose und Morbus Crohn vor.

13,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Thuja - Der Lebensbaum

Thuja - Der Lebensbaum

Auch auf CD erhältlich - für nur 16,50 €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Der Großmeister der Boller Homöopathie und der C4-Homöopathie erörtert zusammen mit den Zuhörern die zentralen Wesenszüge und die grundlegende Thematik von Thuja, dem Lebensbaum - ein wichtiges Mittel und grundlegender Archetyp in der Homöopathie. Ein spannender Vortrag - wie immer bei Jürgen Beckers außergewöhnlichen Mittelbetrachtungen!


13,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Scholtens System der Stadien und Serien. Erfahrungen aus der Praxis mit Metasystemen.

Scholtens System der Stadien und Serien. Erfahrungen aus der Praxis mit Metasystemen.

Auch auf CD erhältlich - für nur 17,50 €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Bereits in früheren Vorträgen setzte sich Klaus Löbisch kritisch mit wissenschaftlichen Modellen und Ansätzen in der Homöopathie auseinander. Solchen Theorien und Metasystemen gilt sein besonderes Interesse, auf der Basis seiner umfassenden Kenntnisse der (Fach)Literatur. Im vorliegenden Vortrag würdigt und erläutert er die neuen Klassifikations- und Erkenntnissysteme von Scholten und Sankaran, gibt einen umfassenden Überblick über ihre Inhalte und Ansätze und beleuchtet auch die praktische Übertragung. Scholtens Mineraliensystem ist zwar umstritten, doch verdienen seine interessanten Thesen und spannenden Ideen zumindest eine aufgeschlossene Nachprüfung. Dieser Vortrag gewährt einen komprimierten Einblick.

13,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)

Diesen Titel haben wir am Freitag, 13. Juli 2007 in unseren Katalog aufgenommen.

Warenkorb 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Willkommen zurück!

Ihre E-Mail-Adresse:
   Passwort:
Passwort vergessen?

Rezensionen 

Autoreninformation

Weitere Titel:
  • Ostermünchner, Esther
  • Newsletter

    Hier können Sie sich für unseren Newsletter an/abmelden:

    Ihre E-Mail-Adresse:

    Parse Time: 0.410s