Infos anfordern

Schnellsuche

Verwenden Sie Stichworte oder Bestellnummern, um passende Titel zu finden.

Aktuelle Bestsellerliste

Neue Titel 

Autor/ReferentIn

Informationen

Translate Page:

Partner

Ambra - Der Pottwal

product ratingproduct ratingproduct ratingproduct ratingproduct rating
ab

Preis für MP3-Download 13,00 EUR

inkl. MwSt zzgl. Versand

Lieferzeit: 2-5 Werktage*

Bestnr.: FR-2610
Varianten (z. B. MP3/CD)
unter Medium auswählbar
Keine ausreichenden Bonuspunkte zur Verfügung

Ambra - Der Pottwal

Auch auf CD erhältlich - für nur 17,50 €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Inhalt
Umfassendes Referat über Ambra Grisea, das Sekret des Pottwals, nicht nur aus der bekannten Sicht als Akutmittel, sondern auch in seiner wesenhaften Bedeutung.

Der Referent
Wolf Bergmann lebt und arbeitet seit über 20 Jahren als Homöopath in Freiburg. Er war schon bei der legendären Boller Homöopathiewoche in den 80er-Jahren regelmäßig Dozent und Gruppenleiter. Auch bei den jährlichen Freiburger Homöopathietagen und an anderen Orten ist er ein gern gehörter und gesehener Referent.

Nähere Informationen weiter unten

Edition: FR (Freiburger Abende)

Schlüsselworte (mit Querlinks): Ambra

Abspieldauer (ca.): 1 Std. 43 Min.

Klang mäßig bis gut Kurzdarstellung - als Einführung zu empfehlen  Anfänger / Einsteiger (Laie)Homöopathie-StudentAbsolvent / PraxisanfängerFortgeschrittene PraxisMeister / Experte

Medium / Varianten und Preise

(Bitte ankreuzen)

13,00 EUR: MP3-Download (Download-Bedingungen)
17,50 EUR: Audio-CD
Merkzettel (Wunschliste) Ambra - Der Pottwal
Inhalt
Umfassendes Referat über Ambra Grisea, das Sekret des Pottwals, nicht nur aus der bekannten Sicht als Akutmittel, sondern auch in seiner wesenhaften Bedeutung.

Der Referent
Wolf Bergmann lebt und arbeitet seit über 20 Jahren als Homöopath in Freiburg. Er war schon bei der legendären Boller Homöopathiewoche in den 80er-Jahren regelmäßig Dozent und Gruppenleiter. Auch bei den jährlichen Freiburger Homöopathietagen und ananderen Orten ist er ein gern gehörter und gesehener Referent.

Näheres zu Wolf Bergmann

2 Teile (CDs/Kass.):
FR-2610-01 Ambra - Der Pottwal I
FR-2610-02 Ambra - Der Pottwal II

Bild auf der Covervorderseite:
Sperm Whale © Amila Tennakoon (lakpuratravels) (www.flickr.com, Lizenz: Lizenz: CC BY 2.0)
Wir danken dem/der FotografIn herzlich für die Erlaubnis zur Nutzung dieses Bildes!
We thank the photographer very much for the permission to use this picture!

Freiburger Homöopathievorträge, Universität, 28. Juni 2006

Kundenrezensionen:

Autor: Kai H. am 05.04.2013
Bewertung:TEXT_OF_5_STARS

Rezension:

Und schon wieder habe ich mit Dr. Wolf Bergmann einen neuen Homöopathielehrer kennengelernt, der mich rundherum begeistert hat: wie Andreas Krüger ist er ein echter "homme engagé", der menschliche Greueltaten nicht (wie es in der Esoterikszene leider gang und gäbe ist) entschuldigt, sondern als das benennt, was sie sind: unmenschliche Handlungen. Im Falle des Pottwals handelt es sich um die Bemühung gewisser Länder, Restriktionen beim Walfang in unseren Weltmeeren aufzuheben, mit dem fadenscheinigen und perfiden Scheinargument, man könne viele Menschen in der Dritten Welt mit Walfleisch ernähren ...

... leider geht es in Wirklichkeit einzig und allein ums Geld für einige wenige, wie allzu oft im Leben! Und irgendwann wird Ambra müde, für sich und seine Rechte einzustehen und zu kämpfen. Kennst du Menschen, auf die dies zutrifft. Oder aber Menschen, die schlecht einschlafen können - Ambra ist eines der wichtigsten Mittel bei Einschlafstörungen infolge (geschäftlicher) Sorgen. Und auch Leute, die nur schwer Stuhl lassen können, ist mit Ambra gedient.

Brilliante Fallbeispiele, sehr sympathischer Vortragsstil, reichlich Input rund um das Wesen und die Kommunikationssysteme des Wals ... nebenbei gefragt: Ambra - was ist das überhaupt? Der Vortrag gibt dir darüber Aufschluss. Ich empfehle ihn dir sehr!




Bewertung schreiben

Kunden, die diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel bestellt:

Anacardiaceae (Sumachgewächse). Mango, Anacardium, Rhus tox. & Co.

Anacardiaceae (Sumachgewächse). Mango, Anacardium, Rhus tox. & Co.

Unsere Sommeraktion 2017
300 Titel ermäßigt!


Weite, Breite & Tiefe...
Homöopathische Vielfalt!

Bei uns bekommen Sie was zu hören!


Dieser Vortrag als MP3-Download jetzt nur 11,- € (statt 13,-) oder als CD nur 15,- € (statt 17,50) bis 31. August 2017!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Anacardiaceen (Familie der Sumachgewächse) sind zwar vorrangig in Amerika, Südostasien und Afrika beheimatet, doch gehören zwei ihrer Vertreter schon seit Hahnemann zu unseren wichtigen Arzneien: Anacardium orientale und Rhus Tox. Viele weitere Arten sind homöopathisch allerdings kaum bekannt.

In ihrem Überblicksvortrag stellt Dr. Juliane Hesse verschiedene unbekanntere Sumach-Arzneien vor und beleuchtet ihre verbindenden und unterscheidenden Merkmale, darunter mehrere Rhus-Arten sowie ausführlich die Mango (Mangifera indica) - mit einem spannenden, aufschlussreichen Bericht über die C4-Verreibung dieser süßen Frucht und über Erfahrungen der Referentin während einer schamanischen Reise.

Themen
  • Gemeinsamkeiten und Unterschiede innerhalb der Pflanzenfamilie der Anacardiaceen
  • Die zentrale Empfindung der Anacardiaceen nach R. Sankaran
  • Allgemeines zur Vital-Sensation-Methode
  • Folgen der Unterwerfung unter Glaubenssysteme (Starre, Steifheit, Ängste)
  • Innerer Widerstreit, Unfähigkeit zur Entscheidung
  • Schamanische Reise zur Mango und Bericht über die C4-Verreibung
  • Kurze Fallbeispiele zu Rhus-t. und Rhus-rad.
Besprochene Arzneien
  • Anacardium orientale
  • Mangifera indica (Mango)
  • Rhus toxicodendron
  • Im Überblick: Rhus glabra, Rhus radicans, Rhus venenata, Rhus aromatica und Rhus typhina

11,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Die Causticums. Das Leidtragende.

Die Causticums. Das Leidtragende.

Unsere Sommeraktion 2017
300 Titel ermäßigt!


Weite, Breite & Tiefe...
Homöopathische Vielfalt!

Bei uns bekommen Sie was zu hören!

Dieser Vortrag auf CD jetzt nur 14,- statt 16,50 € bis 31. August 2017!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

LEID - Für die meisten Menschen eine Qualität, die sie aus ihrem Leben möglichst fernhalten wollen. Doch warum sind wir so ungern Leid-Tragende? Was ist so schlimm daran, Leid zu tragen? Und was ist schweres Leid überhaupt? Was ist sein tieferer Sinn? Und wie können wir mit Leid umgehen? Diesen schwierigen, zumeist als unangenehm empfundenen Themen spürt Jürgen Becker, Mitinitiator der C4-Homöopathie, in seinem leidenschaftlichen Vortrag über die Causticum-Verbindungen nach.

Er macht deutlich, dass eine Annahme des Leidens lohnend ist, weil es dann zu persönlichem Wachstum und menschlicher Reife beitragen kann. Mit Hilfe der Causticums können wir damit beginnen, Leid überhaupt zu fühlen und zuzulassen, und treten damit in einen besonderen Reifungs- und Wachstumsprozess ein.

Eine mutige Würdigung des Leidens aus homöopathischer Sicht, die uns ein tiefes Verständnis für das Wesen der Causticum-Gruppe eröffnet.

Themen
  • Umgang mit Leid und Leidensaffinität
  • Kaffee und Burnout
  • Missbrauch von Leid
  • Die Kraft des Schmerzes: Wachstum durch Leid
  • Causticum: Herstellung, Zusammensetzung und Indikationen
  • Das Laugenprinzip und der Unterschied zu den Säuren
  • Fallbeispiele: Leichte Erregbarkeit; Erschöpfungszustände
Besprochene Arzneien
  • Causticum hahnemannii: Das Leid des Anderen
  • Calcium causticum: Reifung am eigenen Leiden
  • Kalium causticum (Kalilauge): Das das Leid im System, das christliche Thema
  • Natrium causticum (Natronlauge): die Revision der Verblendung hinsichtlich des eigenen "höheren Wesens" - eine Arznei für "harte" Fälle!
  • Magnesium causticum: das kollektiven Leiden an der gegenwärtigen Welt!
  • Ammonium causticum (Salmiak): die Überprüfung eigener und fremder Glaubenssätze auf ihren Realitätsgehalt

14,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Seestern (Asterias rubens). Der tröstende Stern aus dem Meer

Seestern (Asterias rubens). Der tröstende Stern aus dem Meer

Auch auf CD erhältlich - für nur 11,90 €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Asterias rubens, der gemeine Seestern, hat - wie viele andere Meeresmittel (Natrium mur.) - einen starken Bezug zu Kummer, Verzweiflung und Ausweglosigkeit. Wie ein Stern, der direkt vom Firmament auf den Boden der Meere fiel, symbolisiert er zugleich Licht und Orientierung, Hoffnung und tiefste Hoffnungslosigkeit.

Ulrike Müller berichtet von eigenen Erfahrungen und zeigt, dass der Seestern nicht nur die Trauerarbeit unterstützt, sondern auch der eigenen Lebendigkeit Raum verschafft, damit sich die Wut stärker nach außen als nach innen wendet.

Themen
  • Symbol der Hoffnung vs. Hoffnungslosigkeit und Aussichtslosigkeit
  • Signatur: das Tier
  • Fortpflanzung und Ernährung
  • hart im Nehmen
  • das Seesternsterben
  • Seestern als Arznei
  • Kinder
  • körperliche und allgemein Symptomatik
  • Persönliche Geschichte eines Trennungsschocks
  • Entwicklung und Träume nach Einnahme

Wichtiger Hinweis zu diesem Titel
siehe unten in der ausführlichen Beschreibung

9,50 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Apis Mellifica - Die Honigbiene. (Arzneimittelbild)

Apis Mellifica - Die Honigbiene. (Arzneimittelbild)

Unsere Sommeraktion 2017
300 Titel ermäßigt!


Weite, Breite & Tiefe...
Homöopathische Vielfalt!

Bei uns bekommen Sie was zu hören!


Dieser Vortrag als MP3-Download jetzt nur 7,50 € (statt 8,60) oder als CD nur 9,50 € (statt 10,90) bis 31. August 2017!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Um die Arznei Apis mellifica (Honigbiene) zu verstehen, sollte man zunächst das Leben dieser nützlichen Insekten kennenlernen: Wie leben Bienen? Welche Sozialstrukturen regeln ihr Miteinander? Wie werden die Aufgaben im Bienenstaat verteilt?
Im Arzneimittel spiegeln sich die Komplexität und Vielschichtigkeit dieser Lebensform, insbesondere wenn man über die rein organotrope Anwendung bei blassroten, ödematösen und stechenden Schwellungen hinausgeht, die dem Stich der Biene ähneln. Denn Apis hat weit mehr zu bieten: Über die Körper-, Geistes- und Gemütssymptome der Arznei entfaltet Gerhardus Lang einen ersten Zugang zum inneren Wesen dieses Mittels. So zeigt sich Apis konstitutionell oft bei sehr fleißigen (bienenhaft emsigen) Charakteren mit einer Tendenz zur Eifersucht.

Die Apis-Kasuistik eines Neugeborenen und eine Aufzählung aller wichtigen bewährten Indikationen komplettieren diesen bestechend pointierten Vortrag.

Die Reihe "Boller Homöopathiewoche"
Das Anliegen der legendären Boller Homöopathiewochen war die Erkundung des Wesens der Arznei, insbesondere ihrer seelischen Heilkraft. Boll wurde zum Ausgangspunkt einer Homöopathie, die Heilung nicht allein als Beseitigung von Pathologie versteht, sondern als Wandlungs- und Erkenntnisweg.

7,50 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Fungi - Das Königreich der Pilze - Die versteckte Invasion

Fungi - Das Königreich der Pilze - Die versteckte Invasion

Deutschsprachige Version (mit Übersetzung)

(Englische Version siehe TO-281E)

Auch auf CD erhältlich - für nur 86,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Eine gemeinsame Eigenschaft von Pilzen ist ihre (zunächst) unsichtbare Ausbreitung. Diese "(un)heimliche" Invasion und Expansion dürfte einer der Gründe sein, warum sie in der Homöopathie bislang wenig bemerkt wurden. So haben bislang nur wenige Ständerpilze (wie der Fliegenpilz) breiteren Einzug in die Arzneimittellehre gehalten, während Schimmelpilze, Hefepilze, Flechten oder gar Baumpilze kaum vertreten oder gar geprüft sind. Neben Agaricus (ca. 6200 Symptome), Bovista (3300) und Secale (3200) sind meist nur Sticta (500) oder Candida Albicans (470) überhaupt bekannt und nur wenig erforscht. Es dürfte für die Zukunft jedoch sehr lohnend sein, zumindest solche Pilze genauer unter die Lupe zu nehmen, die durch ihr eigentümliches Vergiftungsbild, ihr besonderes Vorkommen und Verhalten in der Natur oder ihre Beziehung zum Menschen eine besondere Spezifität und Bedeutung haben, z.B. Penicillium, Pantherpilz, Psilocybin-Pilz, Phallus-Pilz oder Aspergillus Flavus.

71,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Causticum - Das Totenhemdchen. (Arzneimittelbild, Arzneiprüfung und Märchen)

Causticum - Das Totenhemdchen. (Arzneimittelbild, Arzneiprüfung und Märchen)

Auch auf CD erhältlich - für nur 37,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

In enger Anlehnung an Hahnemanns Beschreibung schildert Gerhardus Lang zunächst den Herstellungsprozess des "Ätzstoffs" Causticum: Bezüge zum Vorkommen und den Eigenschaften von Marmor und Kalium gewähren einen ersten Zugang zum Wesen des Mittels.
Die vorgetragene Sammlung charakteristischer Geistes- und Gemütssymptome vermittelt einen komplexen Eindruck der Arznei. Sie zeichnet sich durch einen ausgelaugten und ausgebrannten Zustand mit Lähmung aus, aber auch durch tiefes Mitgefühl mit anderen und einen bisweilen fanatischen Gerechtigkeitssinn.

Zur Illustration der kaustischen Problematik dienen Lang verschiedene literarische Werke: die Grimm'schen Märchen vom "Gevatter Tod" und vom "Totenhemdchen", das Gedicht "Chor der Toten" (C. F. Meyer) und die "Göttliche Komödie" (Dante). Sie thematisieren das menschliche Verhältnis zu Tod und Trauer. Eine prägnante differenzialdiagnostische Betrachtung macht entscheidende Unterschiede zu Arsen deutlich.

Jürgen Becker, Gerhardus Lang und die Ergebnisse der Arzneimittelprüfung zeichnen ein mitfühlendes und zur Essenz destilliertes Bild.

Die Reihe "Boller Homöopathiewoche"
Das Anliegen der legendären Boller Homöopathiewochen war die Erkundung des Wesens der Arznei, insbesondere ihrer seelischen Heilkraft. Boll wurde zum Ausgangspunkt einer Homöopathie, die Heilung nicht allein als Beseitigung von Pathologie versteht, sondern als Wandlungs- und Erkenntnisweg.

29,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)

Diesen Titel haben wir am Dienstag, 16. Januar 2007 in unseren Katalog aufgenommen.

Warenkorb 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Willkommen zurück!

Ihre E-Mail-Adresse:
   Passwort:
Passwort vergessen?

Rezensionen 

Autoreninformation

Weitere Titel:
  • Bergmann, Wolf
  • Newsletter

    Hier können Sie sich für unseren Newsletter an/abmelden:

    Ihre E-Mail-Adresse:

    Parse Time: 0.404s