Infos anfordern

Schnellsuche

Verwenden Sie Stichworte oder Bestellnummern, um passende Titel zu finden.

Aktuelle Bestsellerliste

Neue Titel 

Autor/ReferentIn

Informationen

Translate Page:

Partner

Angststörungen und Panikattacken. Einführung in die homöopathische Behandlung.

product ratingproduct ratingproduct ratingproduct ratingproduct rating
ab

Preis für MP3-Download 16,00 EUR

inkl. MwSt zzgl. Versand

Lieferzeit: 2-5 Werktage*

Bestnr.: LF-2162
Varianten (z. B. MP3/CD)
unter Medium auswählbar
Keine ausreichenden Bonuspunkte zur Verfügung

Angststörungen und Panikattacken. Einführung in die homöopathische Behandlung.

Auch auf CD erhältlich - für nur 19,80 €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

30% aller Erwachsenen in Deutschland litten in ihrem Leben schon mindestens einmal an einer psychischen Störung. Trotz dieser Häufung sind psychische Leiden in unserer Gesellschaft weithin mit einer Art Tabu belegt.

Lars Friedrich, erfahrener klassischer Homöopath und Dozent, arbeitete zwölf Jahre lang in der Gemeindepsychiatrie. Diese Erfahrungen fließen mit in den vorliegenden Vortrag ein, der Homöopathie-Anfängern und interessierten Laien eine kompakte Einführung in die homöopathische Behandlung von Ängsten vermittelt.

Nach der Erfahrung vieler Homöopathen ist im Zuge einer homöopathischen Behandlung - insbesondere in Kombination mit Psychotherapie - eine Reduktion der Psychopharmaka möglich - bis hin zur dauerhaften Behebung der Störung. Dazu stellt Friedrich eine Reihe von Fällen vor. Die jeweilige Mittelwahl begründet er anhand von Repertoriumsrubriken und der vergleichenden Materia Medica.

So kam beispielsweise Natrium muriaticum bei unbestimmter Traurigkeit und Angstzuständen einer Patientin zum Einsatz. Platin heilte in einem anderen Fall die Zwangsidee, das Enkelkind umbringen zu müssen. Gelsemium erlöste eine Studentin von ihrer Prüfungsangst. Chamomilla befreite einen kleinen Jungen von ständigen Alpträumen.

Friedrich zeichnet in diesem Vortrag ein klares, plastisches und ermutigendes Bild der praktisch-homöopathischen Unterstützung bei psychischen Erkrankungen.

Mit visuellem PDF-Seminarmaterial (Präsentation)


Nähere Informationen weiter unten

Edition: LF (Lars Friedrich Montagsvorträge)

Schlüsselworte (mit Querlinks): Angst, Chamomilla, Gelsemium, Natrium mur., Panik, Platin, Prüfungsangst, Psychopharmaka, Psychotherapie, Stramonium, Traurigkeit, Zwangsstörungen

Abspieldauer (ca.): 1 Std. 43 Min.

Klang mäßig bis gut Kurzdarstellung - als Einführung zu empfehlen  Anfänger / Einsteiger (Laie)Homöopathie-StudentAbsolvent / PraxisanfängerFortgeschrittene PraxisMeister / Experte

Medium / Varianten und Preise

(Bitte ankreuzen)

16,00 EUR: MP3-Download (Download-Bedingungen)
19,80 EUR: Audio-CD
Merkzettel (Wunschliste) Angststörungen und Panikattacken. Einführung in die homöopathische Behandlung.
30% aller Erwachsenen in Deutschland litten in ihrem Leben schon mindestens einmal an einer psychischen Störung. Trotz dieser Häufung sind psychische Leiden in unserer Gesellschaft weithin mit einer Art Tabu belegt.

Lars Friedrich, erfahrener klassischer Homöopath und Dozent, arbeitete zwölf Jahre lang in der Gemeindepsychiatrie. Diese Erfahrungen fließen mit in den vorliegenden Vortrag ein, der Homöopathie-Anfängern und interessierten Laien eine kompakte Einführung in die homöopathische Behandlung von Ängsten vermittelt.

Was genau sind Angst- und Panikstörungen? Anhand des Diagnoseschlüssels ICD-10 klärt Friedrich zunächst die Begrifflichkeiten und gibt einen kurzen Überblick über die heute gängigen psychotherapeutischen und psychiatrischen Behandlungsoptionen, zu denen vor allem Benzodiazepine und Antidepressiva gehören. Sie gehen jedoch mit zahlreichen Nebenwirkungen und einem hohen Abhängigkeitsrisiko einher und bringen keine dauerhafte Heilwirkung: Zwar werden die Symptome gedämpft, doch bleibt das Grundproblem meist unverändert bestehen.

Samuel Hahnemann befasste sich schon früh mit psychischen Störungen und suchte nach Wegen, um Betroffenen zu helfen. Seinen ersten Fall einer Psychose heilte er u. a. mit Urtinktur vom Stechapfel (Stramonium). Auch bei späteren Behandlungen gab er der homöopathischen Heilkunst bei Gemütskrankheiten den Vorzug (§230 Organon). Welchen Stellenwert im Rahmen eines umfassenden Behandlungskonzepts kann die Homöopathie heute einnehmen?

"Homöopathie ermöglicht eine bessere Eigenwahrnehmung und tiefere Einsichten, wodurch sich schnellere Therapieerfolge realisieren lassen." (Dr. Michael R. Glass)
Nach der Erfahrung vieler Homöopathen ist im Zuge einer homöopathischen Behandlung - insbesondere in Kombination mit Psychotherapie - eine Reduktion der Psychopharmaka möglich - bis hin zur dauerhaften Behebung der Störung. Dazu stellt Friedrich eine Reihe von Fällen vor. Die jeweilige Mittelwahl begründet er anhand von Repertoriumsrubriken und der vergleichenden Materia Medica.

So kam beispielsweise Natrium muriaticum bei unbestimmter Traurigkeit und Angstzuständen einer Patientin zum Einsatz. Platin heilte in einem anderen Fall die Zwangsidee, das Enkelkind umbringen zu müssen. Gelsemium erlöste eine Studentin von ihrer Prüfungsangst. Chamomilla befreite einen kleinen Jungen von ständigen Alpträumen.

Nicht immer ist nach Friedrichs Erfahrung eine einzige Arznei ausreichend, was er an einem Fall prämenstrueller Beschwerden deutlich macht. Auch können Heilungshindernisse, also dauerhafte Noxen von außen ("uneigentliche chronische Erkrankungen" nach Hahnemanns Klassifikation) einen positiven Behandlungsverlauf behindern. Diese Aspekte sind bei der homöopathischen Behandlung stets mit zu beachten.

Friedrich zeichnet in diesem Vortrag ein klares, plastisches und ermutigendes Bild der praktisch-homöopathischen Unterstützung bei psychischen Erkrankungen.

Mit visuellem Seminarmaterial (Powerpoint-Präsentation mit 52 Folien) im PDF-Format!

(Selbstverständlich ist dieses Material auch in der Download-Version enthalten.)

CD/Teil 1 (57:54)
1. Homöopathie - Eine psychosomatische Behandlung (05:15)
2. Organon der Heilkunst / Zwei Praxisfälle (05:21)
3. Psychotherapeuten und Homöopathie (05:59)
4. Angst- und Panikstörungen / Einteilung nach ICD-10 (06:52)
5. Vor- und Nachteile von Psychopharmaka (09:52)
6. Methoden der Psychotherapie / Homöopathische Behandlung (05:38)
7. Dosierung / Funktionsweise / Kunstkrankheit / Nachteile (05:36)
8. Fall: Unbestimmte Traurigkeit und Angstzustände (07:11)
9. Die Arbeit des Homöopathen / Natrium muriaticum (06:06)

CD/Teil 2 (45:00)
1. Fall: Angststörung mit ausgeprägten Zwangsideen (09:21)
2. Platin in der Arzneimittellehre / Heilungshindernisse (09:31)
3. Fall: Depression, Ängste, Migräne vor der Menses (08:25)
4. Fall: Spannungszustände vor Prüfungen, Versagensängste (06:30)
5. Bewährte Mittel bei Prüfungsangst / Gelsemium (05:29)
6. Fall: Alpträume / Chamomilla (05:42)

CD/Teil 3 Extra-CDR mit Präsentations-PDF



Der Referent Lars Friedrich
  • Heilpraktiker, geboren am 10. April 1969
  • Seit 1996 in eigener homöopathischer Praxis, zunächst im Ruhrgebiet, seit 2005 Praxis für genuine, klassische und miasmatische Homöopathie in Wesel.
  • Studium der klassischen Homöopathie seit 1991. Grundlagenausbildung von 1993 - 1995 an der "Clemens-von-Bönninghausen-Akademie für Homöopathik" u. a. bei Gerhard Risch, Dr. Wolfgang Mettler und Yves Laborde. Während der Praxistätigkeit schloss sicheine weitere fünfjährige Ausbildung in genuiner hahnemannscher Homöopathie bei Helmut Szeteli, München/Berlin, an. Schwerpunkte waren neben der Behandlung chronischer Krankheiten auch die Behandlung der Kunstkrankheiten (giftbedingter Erkrankungen) unddas vertiefende Studium der Schriften Hahnemanns.
  • Zahlreiche Fort- und Weiterbildungen zur Behandlung psychiatrischer Erkrankungen (u.a. bei Dr. Anton Rohrer), zur genuinen Homöopathie (u.a. bei Stefan Reis) und zur Methodik nach Clemens von Bönninghausen.
  • Intensive Beschäftigung mit der Homöopathie in ihrer ursprünglichen Form nach Hahnemann, Bönninghausen und Jahr, sowie der Methodik der amerikanischen Homöopathie, insbesondere nach J.T. Kent und C.M. Boger.
  • Dozent für ursprüngliche und klassische Homöopathie in Aus- und Fortbildungen für Heilpraktiker und Kursen für medizinische Laien seit 1995. Dozent für Homöopathie an der Heilpraktikerschule Wesel.
  • 12jährige Berufserfahrung in der Gemeindepsychiatrie als pädagogische Fachkraft und in der homöopathischen Therapie und Begleittherapie schwerer psychiatrischer Erkrankungsbilder.
  • Mitarbeit als Behandler bei "Homöopathie in Aktion", einem gemeinnützigen Projekt, das Menschen in Notlagen, die nicht mehr als Sozialhilfe zum Lebensunterhalt zur Verfügung haben, qualifizierte homöopathische Behandlungen ermöglicht.

Näheres zu Lars Friedrich erfahren Sie auf seiner Webseite:
www.genuine-homoeopathie.de/

2 Audio-CDs/Teile und 1 Extra-CDR mit Präsentation in dekorativer Buchformatbox oder als MP3-Download.

Bild auf der Covervorderseite:
hiding-1209131 © Unsplash / Pixabay.com
Wir danken dem/der FotografIn herzlich für die Erlaubnis zur Nutzung dieses Bildes!
We thank the photographer very much for the permission to use this picture!

"Der Homöopathische Montag" an der Heilpraktikerschule Wesel am 29. August 2016

Kundenrezensionen:

Autor: Stefanie S. am 12.04.2017
Bewertung:TEXT_OF_5_STARS

Rezension:

Lars Friedrich berichtet in dieser CD sehr ausführlich über die schulmedizinischen Behandlungsansätze und Verwendung der allopathischen Medikation und deren Wirkungsweise und Nebenwirkungen, ebenso führt er die Definierung einiger Angststörungen, gem. der ICD-10 auf.
Ebenso zeigt Herr Friedrich die Methoden in der heutigen Psychotherapie auf.
Er stellt sie der homöopathischen Wirkungsweise gegenüber und gibt Hinweise darauf, wobei bei der homöopathischen Anamnese geachtet werden sollte.
Die angefügte PDF-Datei finde ich sehr übersichtlich und sie enthält alle wichtigen Informationen.
Die Praxisfälle auf der 2.CD geben Aufschluss darüber, welches homöopathische Mittel bei welcher Störung helfen kann.
Es ist ein sehr allgemein gehaltener Vortrag, der die umfangreiche Thematik bei diesen Störungen im Grossen und Ganzen abhandelt, aber wenig in die Tiefe geht.

Kommentar des Verlags
Was erwarten Sie denn an "Tiefe" bei einem Einführungsvortrag für Laien von 1 Stunde und 43 Minuten Länge? Wir haben auch andere Seminare zum Thema im Angebot, die sind etwa zehnmal so lang und fünfmal so teuer und gehen sicherlich mehr in die Tiefe...

Autor: Manfred S. am 11.04.2017
Bewertung:TEXT_OF_5_STARS

Rezension:

Der Vortrag von Lars Friedrich ist dank seines flüssigen Redestils voller Informationen. Das Thema ist gut skizziert und dank der ausgeführten Fälle sehr lehrreich und gelungen. Könnte als Vorlage dienen für andere Homöopathen, die das Thema \"Homöopathische Behandlung von Ängsten und Panikattacken\" darstellen wollen.
Nicht zuletzt auch wegen kleiner biographischer Notizen ein hörenswerter Vortrag.

Bewertung schreiben

Kunden, die diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel bestellt:

AvaTäterische Arbeit und Geistestraining. Wege zum Schöpfertum

AvaTäterische Arbeit und Geistestraining. Wege zum Schöpfertum

Auch auf CD erhältlich - für nur 28,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

ATA ist nicht nur der Name eines altbekannten Scheuermittels, sondern auch Abkürzung für die Avatäterarbeit nach Andreas Krüger, die gewissermaßen therapeutische Reinigungsmöglichkeiten anbietet. In diesem Vortrag gibt Krüger einen einführenden Überblick über die seit ca. 10 Jahren bewährte ATA-Arbeit.

"ATA heißt, so zu tun, als wäre man Schöpfer der eigenen Wirklichkeit"

Mehrere bewährte ATA-Formate werden hier mit Teilnehmern live vorgeführt. Die "Opfer-ATA" eignet sich besonders bei Traumanarben, mit der Angst vor erneut bösen Konsequenzen des eigenen Tuns. Die "Täter-ATA" soll Gründe für Misserfolg löschen. Die "Anti-Delegations-ATA" ist ein denkbares Format, wenn andere Personen im (unbewussten) eigenen Auftrag nachteilig handeln.

Starke innere Widerstände bei Patienten, die den therapeutischen Erfolg sabotieren, können häufig mit einer "Surrogat-ATA" behoben werden: Dabei werden Stellvertreter eingesetzt, die das Thema bearbeiten und die Lösung anschließend auf den Patienten übertragen. Als Ergänzung kann eine "Imprägnations-ATA" das neue emotionale Erleben verankern.

Die vielseitig bewährten Formate der Krügerschen AvaTäter-Arbeit werden in dieser kompakten Einführung anschaulich demonstriert.


24,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Im Kreis des Medizinrads - Norden. Lebe Deine entschiedene Kraft.

Im Kreis des Medizinrads - Norden. Lebe Deine entschiedene Kraft.

Referentin des Monats Dezember


Dr. Beate Latour

Im heilenden Kreis - Homöopathie & Schamanismus


Dieses Seminar als MP3-Download jetzt nur 47,- € (statt 52,-) oder als CD nur 57,- € (statt 64,-) bis 31. Dez. 2017!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

"Im Kreis ist alles gehalten, im Kreis ist alles geheilt."

 

Zum Medizinrad-Zyklus

Unsere beliebte Referentin Dr. Beate Latour ist aus ganzem Herzen Homöopathin und zugleich Schamanin. Seit ihrer Visionssuche 2014 erfährt sie täglich die Weisheit des "Medizinrads", eines archaischen indianischen Symbols.

Im Kreis des "Medizinrads" dienen die vier Himmelsrichtungen als natürliche Orientierung, um eine innere Ordnung zu finden: Darin darf alles sein, was ist. Der Weg durch das Himmelsrad führt in die eigene Seelenheimat.

Jede Himmelsrichtung beinhaltet eigene Themen: Der Osten beherbergt das innere Kind. Im Süden liegt das lebendige, sinnliche Sein. Der Westen birgt die Tiefe der Seele und unsere Schatten. Im Norden gelangen wir ganz in die Kraft.

Mögliche Heilwege werden mittels Übungen, Singen, Trommeln, Krafttieren, Engelwesen, Seelenreisen und den homöopathischen Arzneien der Mutter Natur erkundet.

 

Zum vierten Teil - Der Norden

"Norden heißt: Weitergehen"

Im "Norden" vollendet sich das magische Rad. Es ist der Ort der inneren Stille, wo wir der Einsamkeit, den eigenen Ängsten und Befürchtungen begegnen. Wer diese kalte, dunkle Region durchschreitet, wird gefestigter, gereifter und erwachsener daraus hervorgehen und dem Leben besser standhalten können.

Im vierten, abschließenden Teil ihres Medizinrad-Zyklus lädt uns Dr. Beate Latour erneut in ihren magischen Kreis. Hier loten wir das Verhältnis zwischen dem eigenen Ego und den Grenzen der anderen aus, in einer lebendigen Pulsation zwischen Abstand und Nähe. Wo befinde ich mich gerade mit mir im Leben? Dabei geht es auch um Macht und Gleichgewicht.

Der Norden konfrontiert uns mit der eigenen Opferstruktur. Nur wenn wir Wurzeln in uns selbst finden, lässt sie sich auflösen. Ein achtsam kreativer Raum entsteht, um zu wachsen, um erwachsen zu werden. Doch wo hört Achtsamkeit auf und beginnt Kontrolle? Wann ist Kontrolle nötig, wann können wir uns entspannen? Das Zulassen des Scheiterns, des Nicht-Gelingen, des Fehlermachens ist ebenfalls ein Aspekt gesunden Wachstums.

Mit ihrer langen homöopathischen, therapeutischen Erfahrung und einem umfangreichen Repertoire an heilsamen Ritualen, Geschichten, Gesängen und schamanischen Reisen geleitet uns Beate Latour auf den Weg zur eigenen Nordkraft.

Nordkraft ist Tatkraft: Präsent, entschieden und bereit, Klarheit in die Welt zu bringen. Die erfahrene Seelenbegleiterin Beate Latour zeigt Möglichkeiten auf, diese Kraft auf erwachsene Weise zu verwirklichen.

 

47,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Das Kriegsenkel-Trauma - Homöopathische Heilung für die Nachkriegsgeneration

Das Kriegsenkel-Trauma - Homöopathische Heilung für die Nachkriegsgeneration

Referentin des Monats Dezember


Dr. Beate Latour

Im heilenden Kreis - Homöopathie & Schamanismus


Dieses Seminar als MP3-Download jetzt nur 59,- € (statt 67,-) oder als CD nur 72,- € (statt 79,-) bis 31. Dez. 2017!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Ist der Krieg nicht längst vorbei?

Die heute lebenden Nachkommen der Weltkriegs- und Nachkriegsgeneration kennen jene schreckliche Zeit nur noch aus Erzählungen. Auf vielerlei Weise zeigt sich jedoch, dass traumatische Erlebnisse von Eltern oder Großeltern eine erhebliche systemische Wirkung auf ihre heute längst erwachsenenen Kinder, Enkel oder gar Urenkel haben können. Aus scheinbar unerklärlichen Gründen treten eine Vielzahl von Ängsten, Depressionen, Burn-Out-Phänomenen und emotionale Störungen in einer Generation auf, die eigentlich in "Frieden und Fülle" aufgewachsen ist und der es so gut geht wie nie zuvor in unseren Breiten. Trotzdem fällt es den "Kriegsenkeln" bisweilen sehr schwer, einfach glücklich zu sein. Obwohl alles vorhanden zu sein scheint, herrscht ein Gefühl des Mangels vor, eine Sehnsucht und Gier nach mehr. Woher stammt dieser scheinbare Widerspruch?

59,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Warum bin ich krank? Die Sprache der Krankheit

Warum bin ich krank? Die Sprache der Krankheit

Auch auf CD erhältlich - für nur 17,50 €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Im Verständnis der Homöopathie ist Krankheit das Resultat einer Störung der Lebenskraft. Die dabei entstehenden Symptome können - vor allem bei einem chronischen Verlauf - als Ausdruck eines nicht gelösten Lebensproblems betrachtet werden. Hört man ihnen aufmerksam zu, wird eine eigene Sprache erkennbar, die vom Behandler angemessen übersetzt werden sollte, um den Kern und Sinn der Krankheit zu verstehen - und damit die passende homöopathische Arznei.
Anschaulich erläutert Marco Riefer seinen Zugang zum individuellen Krankheitsverständnis anhand von Praxisbeispielen. In seinem Vortrag erörtert er verschiedene typische Krankheitsformen, darunter Diabetes, Morbus Crohn, Borderline, Hautprobleme und Harnwegserkrankungen. Seine Fallanalysen begründen nachvollziehbar das jeweils verabreichte Arzneimittel, darunter Calcium carbonicum, Belladonna, Aristolochia clematis, Tuberculinum und Natrium muriaticum.

Riefer macht das "Warum?" von Krankheit anhand ihrer eigenen Sprache sinnvoll verständlich und übersetzbar - und damit die naheliegende homöopathische Arznei.

Themen
  • Krankheit als Störung der Lebenskraft
  • Symptome als Sprache von Krankheit
  • Möglichkeit zum Verständnis des Krankheitsausdrucks
  • Grundbedürfnisse wie Verlangen nach Sicherheit, Anerkennung
  • Problemmuster und ihre Kompensation
  • Sprache als Wegweiser
  • Beispiele von Krankheiten und Arzneien

13,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Die Gnade des Perspektivwechsels. Das Wohlwollen des Problems

Die Gnade des Perspektivwechsels. Das Wohlwollen des Problems

Auch auf CD erhältlich - für nur 11,90 €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

"Perlen entstehen aus Dreck."

Welche Wahrheit steckt in einem Problem? Ein zentraler Aspekt von Dehmels Arbeit liegt darin, gemeinsam mit dem Patienten über dessen emotionale Verletzung hinauszublicken und den wohlwollenden Kern ihrer Botschaft ausfindig zu machen. Seine therapeutischen Angebote können dem Patienten helfen, eine passende(re) Perspektive zu probieren und die Lösung des Problems selbst zu entdecken.

Anhand spontan geäußerter Schimpfworte aus dem Publikum (wie "Pfeife", "Tusse" oder "Arschloch") veranschaulicht er die praktische Herangehensweise. So kann sich hinter dem Wort "Tusse" womöglich eine "glückliche Frau" verbergen. Sogar das Schweigen des Gegenübers mag ein gut gemeinter Versuch sein, den anderen nicht zu verletzen.

Einblicke in die Arbeit mit möglichen Perspektivwechseln, die nicht nur Patienten helfen, sondern auch die kreative Arbeit des Therapeuten bereichern.

9,50 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Homöopathie bei Psychotrauma. Seelische Misshandlung erkennen und behandeln

Homöopathie bei Psychotrauma. Seelische Misshandlung erkennen und behandeln

Auch auf CD erhältlich - für nur 24,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Ein feineres Gespür für traumatisierte Menschen zu entwickeln, ist das erklärte Ziel der homöopathischen Ärztin und Traumaexpertin Dr. Claudia De Laporte. In ihrem sensiblen Vortrag geht sie sowohl auf die offensichtlichen Traumatisierungsfolgen einer PTBS ein, als auch besonders auf die Problematik seelischer Gewalt, vor allem (subtiler) Gewalt in der Partnerschaft.

Einfühlsam beschreibt Dr. de Laporte, welche Reaktionsformen auf Traumata hin auftreten können und welche Strategien zur Bewältigung ihrer Folgen zur Verfügung stehen. Dazu stellt sie auch einige häufige und bewährte homöopathische Traumamittel vor und verdeutlicht ihre eigene therapeutische Vorgehensweise anhand von drei exemplarischen Fällen.

Ein mitfühlender, sorgfältiger Vortrag über kreative homöopathische und psychologische Handlungsoptionen bei der Behandlung traumatisierter Patienten, insbesondere subtiler Partnerschaftsgewalt.

Themen
  • Trauma - was ist das?
  • Umgang mit traumatisierten Patienten
  • Wichtige Trauma-Arzneien: Aconit, Arnica, Nat-mur. u. a.
  • Seelische Gewalt in Beziehungen, auch nach einer Trennung
  • Phasen einer Gewaltbeziehung
  • Checkliste "Subtile Gewalt"
  • Opferprofile und Motivation der Täter

Mit umfangreicher Präsentation im PDF-Format


19,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)

Diesen Titel haben wir am Mittwoch, 29. März 2017 in unseren Katalog aufgenommen.

Warenkorb 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Willkommen zurück!

Ihre E-Mail-Adresse:
   Passwort:
Passwort vergessen?

Rezensionen 

Autoreninformation

Weitere Titel:
  • Friedrich, Lars
  • Newsletter

    Hier können Sie sich für unseren Newsletter an/abmelden:

    Ihre E-Mail-Adresse:

    Parse Time: 0.482s