Infos anfordern

Schnellsuche

Verwenden Sie Stichworte oder Bestellnummern, um passende Titel zu finden.

Aktuelle Bestsellerliste

Neue Titel 

Autor/ReferentIn

Informationen

Translate Page:

Partner

Aurum metallicum. Der Gott in mir

ab

Preis für MP3-Download 24,00 EUR

inkl. MwSt zzgl. Versand

Lieferzeit: 2-5 Werktage*

Bestnr.: SO-231
Varianten (z. B. MP3/CD)
unter Medium auswählbar
Keine ausreichenden Bonuspunkte zur Verfügung

Aurum metallicum. Der Gott in mir

Auch auf CD erhältlich - für nur 28,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Gold steht wie kein anderes Material als Symbol für Reichtum und Luxus im Überfluss. Sein goldgelbes Leuchten übt auf die meisten Menschen eine unwiderstehliche Anziehungskraft aus. Der unbedingte Wunsch es zu besitzen, hat in der Geschichte der Menschen unzählige Male zu Streit, Kriegen und Eroberungsfeldzügen geführt. Aber bei welchen Themen benötigen wir Aurum, das homöopathische Gold, in der Praxis?

Durch das metallische Gold entwickelte Hahnemann für die Herstellung homöopathischer Potenzen die Verreibung in Milchzucker. Bei der Arzneiprüfung trat eine tiefe Schwere und Dunkelheit zutage: Eine Bürde lastet auf Aurum, oft ein Gewissenskonflikt, der ein Gefühl der Einsamkeit und des Ausgeliefertseins generieren kann. Obwohl Aurum-Menschen recht offen erscheinen, behalten sie ihre Sorgen für sich und können schwere Depressionen entwickeln. Dagegen entwickeln sie beim Gedanken an den "erlösenden" Tod ein fast euphorisches Gefühl.

Michael Antoni analysiert das Arzneiwesen und weist darauf hin, dass der typische Aurum-Patient oft andere Thematiken beschreibt als die klassischen Prüfungssymptome. Elaine Schlecht stellt als Differenzialdiagnose zu Aurum und Depressionen einige Arzneimittel vor. Auch Arzneien mit besonderem Bezug zu Gott und Religion kommen zur Sprache.

Ein aurealer Homöopathischer Sonntag, der tief in das Herz des Arzneiwesens dringt und uns dessen Triebfedern, Potenziale und Heilungsprozesse verdeutlicht.

Themen
  • Verreibung und Prüfung durch Hahnemann
  • Die Aurum Depression - Versagen im Leben
  • Der Aurum Patient in der Praxis
  • Das Herz als zentrales Organ
  • Die sieben Archetypen der Metalle
  • Depressionsmittel - Argentum metallicum, Natrium muriaticum
  • Mittel mit Bezug zu Gott - Calcium carbonicum, Arsenicum album, Medorrhinum
  • Olibanum (Weihrauch) - Stoff und Arzneimittelbild
  • Schwerpunkte der Aurum Pathologie
  • Der aureale König - Den Blick auf das Potential lenken

Nähere Informationen weiter unten

Edition: SO (Homöopathischer Sonntag Berl

Schlüsselworte (mit Querlinks): Aurum, Herz, Metalle, Olibanum, Schicksal, Vollkommenheit

Abspieldauer (ca.): 3 Std. 30 Min.

Klang gut (nahe HiFi) Kurzdarstellung - als Einführung zu empfehlen  Anfänger / Einsteiger (Laie)Homöopathie-StudentAbsolvent / PraxisanfängerFortgeschrittene PraxisMeister / Experte

Medium / Varianten und Preise

(Bitte ankreuzen)

24,00 EUR: MP3-Download (Download-Bedingungen)
28,00 EUR: Audio-CD
Merkzettel (Wunschliste) Aurum metallicum. Der Gott in mir
Gold steht wie kein anderes Material als Symbol für Reichtum und Luxus im Überfluss. Sein goldgelbes Leuchten übt auf die meisten Menschen eine unwiderstehliche Anziehungskraft aus. Der unbedingte Wunsch es zu besitzen, hat in der Geschichte der Menschen unzählige Male zu Streit, Kriegen und Eroberungsfeldzügen geführt. Aber bei welchen Themen benötigen wir Aurum, das homöopathische Gold, in der Praxis?

Durch das metallische Gold entwickelte Hahnemann für die Herstellung homöopathischer Potenzen die Verreibung in Milchzucker. Bei der Arzneiprüfung trat eine tiefe Schwere und Dunkelheit zutage: Eine Bürde lastet auf Aurum, oft ein Gewissenskonflikt, der ein Gefühl der Einsamkeit und des Ausgeliefertseins generieren kann. Obwohl Aurum-Menschen recht offen erscheinen, behalten sie ihre Sorgen für sich und können schwere Depressionen entwickeln. Dagegen entwickeln sie beim Gedanken an den "erlösenden" Tod ein fast euphorisches Gefühl.

Michael Antoni analysiert das Arzneiwesen und weist darauf hin, dass der typische Aurum-Patient oft andere Thematiken beschreibt als die klassischen Prüfungssymptome. Er spricht von Versagen im Leben und hat die Idee, er müsse sich vor jemandem rechtfertigen, weil er seinen "Auftrag" nicht erfüllen konnte. Aurum kann bei Menschen indiziert sein, die sich über ihren Ruhm und Reichtum definieren und daher zusammenbrechen, wenn diese verloren gehen. Wir sehen dann häufig Patienten mit gebrochenem Herzen, in denen sich etwas verschlossen hat. Aurum hat oft mit Tod und schweren Schicksalsschlägen zu tun. Durch sein königliches Wesen hat es jedoch die Fähigkeit, sich selbst und andere wieder ins Leben zu bringen. Festen Schrittes führt es aus der Dunkelheit ins Licht und konzentriert sich darauf, längst geschaffene Lösungen zu manifestieren.

Elaine Schlecht stellt als Differenzialdiagnose zu Aurum und Depressionen einige Arzneimittel, wie zum Beispiel Argentum metallicum und Natrium muriaticum, vor. Auch Arzneien mit besonderem Bezug zu Gott und Religion kommen zur Sprache, insbesondere Olibanum (Weihrauch) als Pflanze, Stoff und Arznei. Zur Abrundung des Aurum-Bildes geht Michael Antoni noch auf Ambra grisea ein.

Ein aurealer Homöopathischer Sonntag, der tief in das Herz des Arzneiwesens dringt und uns dessen Triebfedern, Potenziale und Heilungsprozesse verdeutlicht.

CD 1 (65:45)
1. Michael Antoni: Ansehen des Stoffes in der Heilkunde / Die Idee des Goldes / Verreibung und Prüfung durch Hahnemann (09:27)
2. Die Aurum-Depression - Versagen im Leben (08:42)
3. Der Aurum-Patient in der Praxis und das klassische Bild (08:20)
4. Auslöser und Dekompensation / Verletzungen und erkaltetes Herz (10:04)
5. Das Herz als zentrales Organ / Herz und Geburt (09:14)
6. Die zwei Seiten des Herzens (09:20)
7. Fehlende Vollkommenheit / Haupttriebfeder des Goldmenschen (10:35)

CD 2 (75:07)
1. Elaine Schlecht: Die sieben Archetypen der Metalle (07:02)
2. Depressionsmittel und deren Betonung - Argentum metallicum, Natrium muriaticum (09:27)
3. Mittel mit Bezug zu Gott - Calcium carbonicum, Arsenicum album, Medorrhinum (08:51)
4. Olibanum (Weihrauch) - Der Stoff (06:26)
5. Olibanum - Arzneimittelbild (07:25)
6. Michael Antoni: Ambra grisea / Gute und schlechte Erfahrungen (08:47)
7. Spaltung des Herzens in Lösung und Problem / Schwerpunkte der Aurum-Pathologie (08:52)
8. Gefühl und Manifestation im Außen / Gold als Haupttriebfeder der Heilkunst (09:49)
9. Gemüt als Indikator für Heilerfolge / Lösungsversuche (08:23)

CD 3 (68:32)
1. Die Arznei als Anstoß für die Lebenskraft / Krankheit und Lösung (08:24)
2. Die Lebenskraft weiß den Heilweg / Das Problem leben (07:05)
3. Schwere Schicksalsschläge / Der aureale König (09:38)
4. Das Führen des Schwertes / Den Blick auf das Potenzial lenken (08:23)
5. Die innere Sonne / Das Drama des Problems erleben (09:44)
6. Ein spiritueller Weg / Emotionale Reise (10:01)
7. Unterstützung von außen / Bewegung und Richtung (07:42)
8. Ich selbst sein dürfen (07:33)


Michael Antoni und Elaine Schlecht

Michael Antoni
Seit meiner Jugend beschäftige ich mich intensiv mit der spirituellen Philosophie und ihren Themenkreisen; hier fasziniert mich vor allem die Astrologie (seit 1986). Die ersten spirituellen Wurzeln liegen in dem Gedankengut der damaligen
"Münchner-Esoterik-Wiege" von Thorwald Dethlefson, Nicolaus Klein und Ruediger Dahlke. Trotz der großen Faszination kam erst einmal ein Studium der Elektrotechnik mit Abschluss als Dipl.-Ing. (FH) in der Energie-Technik. Neben dem Studium ließ ich michvon Nicolaus Klein (www.nicolausklein.de) zum Astrologen ausbilden (1994). Fortbildungen in Astrologie bei Peter Orban, Wolfgang Denzinger und anderen.

Um die Tätigkeit als Astrologe auf einen therapeutischen Boden zu stellen, kam 2000 eine dreijährige Ausbildung zum Heilpraktiker und Homöopathen an der Samuel-Hahnemann-Schule in Berlin (www.samuelhahnemannschule.de) - Aus- und Fortbildungsstätte des Fachverbands Deutscher Heilpraktiker, Landesverband Berlin-Brandenburg e.V. unter der Leitung von Andreas Krüger. Als persönlicherSchüler von Andreas Krüger ging ich nochmals drei Jahre in die "Lehre" und schloss eine Ausbildung zum Homöopathie-Lehrer, sowie zum Ikonographen der Seele (wunderorientierte Aufstellungs- und Ritual-Arbeit) ab (www.andreaskruegerberlin.de). Zusätzliche Ausbildung in Systemischer Struktur- und Familien-Aufstellung bei Ekkehard Dehmel (www.ekkehard-dehmel.de).

Seit 2003 arbeite ich zusammen mit meiner Frau Annett Antoni (Homöopathie, Lymphdrainage, Craniosakrale Therapie und Leibarbeit) in unserer eigenen Naturheilpraxis.
In der Praxis ist die Homöopathie meine Basis der Therapie. Um den Prozess der Wandlung und Erkenntnis zu begleiten, stehen verschiedene Möglichkeiten zu Verfügung: Aufstellungsarbeit (ob Ikonen, Horoskop-, Familien-, Struktur- oder Traum-Aufstellungen), psychotherapeutische Gespräche und Symbol- und Trance-Therapie. Die Astrologie ist dabei ein wichtiger Wegweiser und Kompass durch die Länder der Seele.

Als Lehrer für prozessorientierte Homöopathie unterrichte ich an der Samuel-Hahnemann-Schule Berlin. Dort bin ich auch als "Haus- und Hof-Astrologe" zuständig für die Erforschung der Zusammenhängevon Astrologie und Homöopathie und deren erfolgreichen Verbindung. Ich leite Ausbildungs-Seminare für den Verband in Astrologie, AstroMedizin und Krankheitsbilder-Deutung. Einmal im Monat gestalte ich mit Andreas Krüger zusammen den "HomöopathischenSonntag".

Ich habe mehrere Artikel veröffentlicht zum Thema "Astrologie & Homöopathie" in der homöopathischen Fachzeitschrift "Homöopathische Einblicke". Mehrere Artikel zur Astrologie in verschiedenen spirituellen Zeitschriften. Reichhaltige Audio-CDs mit denThemenschwerpunkten Astrologie, Homöopathie und Krankheitsbilderdeutung (www.homsym.de). 2010 kam eine Ausbildung bei Dr. Richard Bartlett hinzu in Matrix Energetics® (www.matrixenergetics.com).

3 CDs in dekorativer Buchformat-Box

Coverbild:"EL Cor de la Terra" © Mario Martí (Quelle: www.flickr.com, Lizenz CC BY 2.0)
We thank the photographer for the permission to use this picture!
Wir danken dem Fotografen für die Erlaubnis zur Nutzung des Bildes!

231. Homöopathischer Sonntag der Samuel-Hahnemann-Schule Berlin, 7. Dezember 2014

Zur Veranstaltung "Der Homöopathische Sonntag"
Die "Homöopathischen Sonntage" sind eine seit 1994 regelmäßig monatlich an Samuel-Hahnemann-Schule in Berlin stattfindende Veranstaltung, in denen ein halber Tag (fünf Stunden) einem einzigenArzneimittel, einem theoretischen oder praktischen Thema umfassend gewidmet ist. Sie gehören zu den kontinuierlichsten und zugleich fortschrittlichsten homöopathischen Vorlesungen, da das jeweilige Thema aus der aktuellen Sicht und Erkenntnis derhomöopathischen Empirie und Forschung vermittelt wird.

Kunden, die diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel bestellt:

Unterdrückte Wut. Wann tut Wut gut? Carc.,Sepia, Staph., Lac-c., Mag-m., Mag-c.

Unterdrückte Wut. Wann tut Wut gut? Carc.,Sepia, Staph., Lac-c., Mag-m., Mag-c.

Auch auf CD erhältlich - für nur 28,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Wut wird oft mit Aggression und anderen eher negativ besetzten Begriffen gleichgesetzt. Dieser homöopathische Sonntag untersucht ihre Hintergründe, Ausdrucksformen und Potenziale.

Auf einfühlsame und anschauliche Weise wird deutlich, wie ein angemessener Umgang mit diesem menschlichen Grundgefühl, das jeder kennt, aber kaum einer haben möchte, sich konstruktiv auf unser Leben auswirken kann.

Themen
  • Wie entsteht Wut?
  • Folgen unterdrückter Wut
  • Natürliche Frustregulation
  • Wut und Gewalt
  • Wut und Zorn im Repertorium
  • Das ohnmächtige Kind im Innern
  • Verletzung von Bedürfnissen
  • Carcinosinum und Sepia
  • Krankhafte Mutter-Kind-Bindung
  • Staphisagria, Lac caninum und Magnesiumsalze
Besprochene Arzneien
  • Carcinosinum
  • Sepia
  • Staphisagria
  • Lac caninum
  • Magnesium muriaticum
  • Magnesium carbonicum

24,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Heimliche Liebe. Was will ich eigentlich? Staphisagria, Thuja, Naja, Natrium carb. u. a.

Heimliche Liebe. Was will ich eigentlich? Staphisagria, Thuja, Naja, Natrium carb. u. a.

Auch auf CD erhältlich - für nur 28,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Ist Liebe nicht die "schönste Sache" der Welt? Warum darf sie dann von vielen Menschen nur heimlich ausgelebt werden? Was steckt dahinter, wenn Liebesbeziehungen verborgen oder verboten sind? Warum knüpfen sich manche an ungeeignete oder unerreichbare Partner? Die Berliner HomöopathInnen Ulrike Müller, Jens Brambach und Elena Günther spüren diesen Fragen beim 238. Homöopathischen Sonntag nach.

In ihrer reinen Form zeigt Liebe sich offen, bedingungslos und voller Hingabe, wie beispielsweise bei Kinder gegenüber ihren Eltern. Doch unter Erwachsenen ist Liebe nicht selten mit Angst oder Tabus verknüpft. Tatsächliche (oder gefühlte) Verbote können dazu führen, dass Liebesneigungen nur im Geheimen oder gar nicht ausgelebt werden.

Aus der Spannung zwischen Trieb und Moral erwachsen bisweilen dramatische Konflikte. Die Referenten stellen verschiedene homöopathische Arzneien vor, die sich hier als hilfreich erwiesen haben.

Ein Liebe-voller homöopathischer Vortrag, der dafür eintritt, dass aus heimlicher Liebe eine geheimnisvolle Liebe werden darf.

Themen
  • Formen heimlicher Liebe
  • Verbotene Liebe: Seitensprünge, Ehebruch, Inzest, Pädophilie, Päderastie
  • Schüchterne (unausgelebte) Liebe: romantisierend, idealisierend, verklärend
  • Angst vor Ablehnung (Mangel an Selbstvertrauen): Empfindsamkeit, verinnerlichte moralische Standards
  • Gebundene Liebe: an verstorbene Partner, bei Trennung vom Partner, an verflossene Beziehungen

Besprochene Arzneien
  • Staphisagria: unbewusste Rache, sexuelle Unterdrückung,
  • Medorrhinum: ausschweifend, zügellos, sexuelle Experimentierfreude
  • Sepia: Abneigung gegen den Partner. Karrierefrauen und "Emanzen"
  • Lycopodium: Sex als Machtmittel
  • Causticum: Indiskretion und Masochismus. "Einer trage des anderen Last"
  • Nux vomica: umtriebiger Workoholic, keine Zeit für Liebe
  • Natrium muriaticum: sexuelle Ausschweifungen, Angst verlassen zu werden
  • Thuja: Heimlichkeiten, Geschlechtskrankheit und Schuldgefühle
  • Naja tripudians: Dreiecksbeziehungen
  • Natrium carbonicum: Was will ich eigentlich?

24,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Liebeskundliche Homöopathie I-III. Paket aus SO-214, SO-216, SO-220

Liebeskundliche Homöopathie I-III. Paket aus SO-214, SO-216, SO-220

Auch auf CD erhältlich - für nur 74,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Die Reihe "Liebeskundliche Homöopathie"
Die neu gestartete Reihe Homöopathischer Sonntage unter dem Titel "LiebeskundlicheHomöopathie" soll der Heilung der Liebesfähigkeit dienen. Sie kann aus ganz unterschiedlichen Gründen unterentwickelt sein - ein oftmals brach liegendes Potenzial unseres Lebens.

Die Themenreihe umfasst sowohl sexuelle Störungen im engeren Sinne als auch Unterdrückungen und Verleugnungen der Liebesfähigkeit im Allgemeinen, beispielsweise aufgrund unreflektierter gesellschaftlicher Moralvorstellungen, einschränkender Glaubenssätze und Verhaltensmuster sowie typischer Konflikte, beispielsweise im Umgang mit Scham.

Je nach Thematik können verschiedene homöopathische Arzneien auf dem Heilungsweg behilflich sein. Ihre jeweiligen Probleme mit dem Liebesleben und mögliche Heilungsschritte werden hier differenzierend vorgestellt.

Das Paket besteht aus folgenden drei Teilen:

SO-214

Liebeskundliche Homöopathie I - Über das Elend der Erektionsstörung. Lyc, Arg-n, Lach, Staph u. a.

SO-216

Liebeskundliche Homöopathie II - Zwangsmoral und emotionale Pestilenz. Ars, Con, Anac, Nat-m, Nit-ac u. a.

SO-220

Liebeskundliche Homöopathie III - Über die Scham. Hyos, Arsen, Bufo, Lilium tigr. u. a.

Genauere Informationen (Inhaltsverzeichnisse, Beschreibungen, Hörproben) zu den drei Teilen erhalten Sie, wenn Sie auf die Bestellnummer klicken.

62,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Das Herz der Finsternis. Die Spinnen und das Netz der Mutter (Der große Wechsel III)

Das Herz der Finsternis. Die Spinnen und das Netz der Mutter (Der große Wechsel III)

Unsere Osteraktion 2017
300 Titel ermäßigt!


Frühjahr - Natur erwacht!

Ein buntes Bouquet homöopathischer Pflanzen...


Dieses Seminar als MP3-Download jetzt nur 21,- € (statt 24,-) oder als CD nur 25,- € (statt 28,-) bis 30. April 2017!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Bei diesem 224. Homöopathischen Sonntag wagen die ReferentInnen eine magische Reise ins Herz der Finsternis (Jürgen Becker) der Spinnen. Die Spinnenkraft kann eine anstehende tiefe seelische Wandlung in der Beziehung zu unserer inneren Mutter unterstützen.

Während es bei den Milchmitteln eher um die fehlende Mutter geht, spannt sich bei den Spinnen ein Netz zur Mutter als verschlingender, fressender Macht, bis hin zum egoistischen Missbrauch des Kindes. Gerade bei männlichen Patienten kann diese Erfahrung später zur Gewaltneigung und gestörten Sexualität führen. Doch in den Abgründen unserer Seele spiegelt beispielsweise die Kreuzspinne (Aranea diadema), eine der destruktivsten Arzneien, nicht nur die eigene Sexualität und Gewalttätigkeit, sondern auch unsere Mächtigkeit und Magie!

Themen
- Spinnenphobie / Phobien und Mächtigkeit
- Der Aranea-Mensch in Alltag und Film
- Die Spinne in der Psychologie
- Der Aranea-Mann / Aversion gegen Frauen / Angst gefressen zu werden
- Hektik und Bewegungszwang
- Vernetzung und Empfindsamkeit
- Aggression und Heftigkeit
- Kontaktabbruch und Verzweiflung
- Konkurrenz unter Frauen
- Schwarze Witwe (Latrodectus): Signatur, Modalitäten und Wesen
- Orangen-Spinne (Theridion): Workaholic, Beschäftigungszwang
- Tarantel (Tarantula): Körperliche Anspannung und Tanz
- Vogelspinne (Mygale): Schwäche und Kälte
- Anorexie als Strafe
- Parallelen zwischen Skorpion und Spinnen
- Rosengewächse und Spinnen / Romantik und Stacheln
- Geburtstrauma und Spinnenphobie
- Vernetzung zwischen Homöopathie, Aufstellungsarbeit und Hypnotherapie
- Meditation und Schattenarbeit
- Geistige Entwicklung des Homöopathen: Der Blick in den "Keller"
- Supervision und der Halt durch die Gruppe: das tragende, haltende und kommunizierende Netz

Ein abwechslungsreicher Sonntag, der zur eigenen Auseinandersetzung und Weiterentwicklung im magischen Netz der Spinnen anregt.

21,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Die Hüfte - Geschmeidig wie ein Leopard I. Beweglichkeit und Homöopathie.

Die Hüfte - Geschmeidig wie ein Leopard I. Beweglichkeit und Homöopathie.

Auch auf CD erhältlich - für nur 28,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

"Der aufrechte Gang bringt uns dem Himmel nahe; wir sind ein Ebenbild Gottes."

Die menschliche Beweglichkeit ermöglicht uns - im Unterschied zu den Pflanzen - die Erfahrung der Welt und die Durchmessung des Raums auf aktiv-dynamische Weise. Zugleich ist sie Grundlage der handwerklichen Bewältigung alltäglicher Verrichtungen.

Dieser erste Sonntag der dreiteiligen Trilogie "Geschmeidig wie ein Leopard. Beweglichkeit und Homöopathie" ist der Hüfte gewidmet, denn um sie herum ist nicht nur die horizontale Bewegung des Gehens funktionell organisiert, sondern auch die vertikale Aufrichtung der Wirbelsäule, was uns wiederum freie "Handwerkzeuge" beschert.

Themen
  • Auswirkungen von Fehlhaltungen
  • Die Hüfte als zentrales Gelenk der Vertikalen und Horizontalen
  • Wie geht man in die Hocke? Richtiges Hinsetzen und Beugen
  • Übungen zur Mobilisierung und Muskeldehnung
  • Die Calciums und andere Polychreste
  • Lumbalgie und Ischialgie - Differenzierung bewährter Arzneien
  • Philosophische und mythologische Hintergründe zur Hüfte
  • Der aufrechte Gang: Was heißt es, Mensch zu sein?

24,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Grundlagen (Kurs Prozessorientierte Homöopathie Teil I)

Grundlagen (Kurs Prozessorientierte Homöopathie Teil I)

Auch auf CD erhältlich - für nur 28,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Zur Neuherausgabe des Kurses "Prozessorientierte Homöopathie"
Um seinen Schülern und anderen Interessierten die Anwendung der prozessorientierten Homöopathie ganz konkret und praxisnah zu vermitteln, führte Andreas Krüger 1996 einen sechsteiligen Abendkurs an der Samuel-Hahnemann-Schule in Berlin durch, der seither zu unseren beliebtesten Titeln gehört. Da er zunächst nur in Kassettenform vorlag, war er jedoch seit einiger Zeit nicht mehr verfügbar. Nach digitaler Bearbeitung und Reinigung ist die Reihe nun wieder ganz neu auf CD erhältlich! Auch wenn sich die prozessorientierte Homöopathie als ebenfalls dynamischer Prozess seit ihren Anfängen stetig weiterentwickelt hat, dient dieser Kurs doch wie kein anderer als hervorragende Einführung und Basisschulung, zumal die Grundlagen der prozessorientierten Arbeit nach wie vor gültig sind.

24,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)

Diesen Titel haben wir am Montag, 27. April 2015 in unseren Katalog aufgenommen.

Warenkorb 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Willkommen zurück!

Ihre E-Mail-Adresse:
   Passwort:
Passwort vergessen?

Rezensionen 

Autoreninformation

Newsletter

Hier können Sie sich für unseren Newsletter an/abmelden:

Ihre E-Mail-Adresse:

Parse Time: 0.432s