Kontakt

Schnellsuche

Verwenden Sie Stichworte oder Bestellnummern, um passende Titel zu finden.

Aktuelle Bestsellerliste

Neue Titel 

Autor/ReferentIn

Informationen

Translate Page:

Carcinogenie - Unser Kulturmiasma. Einführung in die Miasmenlehre

product ratingproduct ratingproduct ratingproduct ratingproduct rating
ab

Preis für MP3-Download 25,00 EUR

inkl. MwSt zzgl. Versand

Lieferzeit: 2-5 Werktage*

Bestnr.: FF-2162
Varianten (z. B. MP3/CD)
unter Medium auswählbar
Keine ausreichenden Bonuspunkte zur Verfügung

Carcinogenie - Unser Kulturmiasma. Einführung in die Miasmenlehre

Weite, Breite & Tiefe - homöopathische Vielfalt!


Unsere Sommeraktion 2018 - Teil 1 - Frühsommerlicher Auftakt

Alle Seminar-Neuerscheinungen 2016-2018


Dieses Seminar als MP3-Download jetzt nur 25,- € (statt 29,-) oder als CD nur 33,- € (statt 37,-) bis 9. Juli 2018!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

"Wir sollten alles in praktischer Anwendung prüfen und nicht blind als Wahrheit übernehmen!"

Was ist der Mensch? Was bedeutet Krankheit im Leben? Diese Fragen werden - ebenso wie alles Geistige - in der akademischen Medizin unserer Zeit fast durchweg ausgeklammert. Krankheit wird überwiegend als eine eindimensionale Störung von außen betrachtet und entsprechend behandelt. Im Unterschied dazu versteht Homöopathie Krankheit aus einer ganzheitlichen Perspektive als konsequenten Heilungsversuch der aus der inneren Ordnung geratenen Lebenskraft.

Die Carcinogenie ist das typische Miasma unserer Kulturepoche: Ihre zentralen Themen sind Druck, Zwang zur Konformität und der damit einhergehende Verlust von Individualität. In seinem Vortrag stellt Dr. Thomas Koch, Autor des miasmatischen Lehrbuchs "Gesund in den Himmel", die zentralen Merkmale dieses Miasmas vor. An verschiedenen Phänomenen macht er deutlich, wie tief es bereits mit unserem Gesellschaftssystem verflochten ist.

Homöopathie bedeutet für Koch, dass Gesundheit sich frei entwickeln kann. Für ein moderneres Verständnis der zugrundeliegenden Dynamik bezieht er auch maßgebliche Ideen der Philosophie (Immanuel Kant) sowie Erkenntnisse der Quantenphysik mit ein. Medizin bedeutet in seinen Augen nicht allein Beseitigung von Beschwerden, sondern eine umfassende Heilkunst, die den Patienten auch in seiner geistig-seelischen Weiterentwicklung fördert.

Ein tief verständiger Einblick in das zentrale Miasma unserer Zeit, getragen von einem inspiriert philosophischen Geist und reichhaltiger homöopathischer Erfahrung im praktischen Umgang mit carcinogenen Pathologien.

Themen

  • Was ist Miasmatik? Wozu dient sie in der Homöopathie?
  • Das Wesen des Menschen
  • Bedeutung von Krankheit und Gesundheit
  • Wesen und Funktion des Geistigen in der materiellen Welt
  • Theorie der Unterdrückung
  • Burnetts "Haltepunkte"
  • Die Säulen der Krebsbehandlung
  • Die wichtigsten carcinogenen Arzneien im Überblick
  • Krebsbehandlung und Symptome der Carcinogenie

 

Nähere Informationen weiter unten

Edition: FF (Frankfurter Seminare)

Schlüsselworte (mit Querlinks): Autoimmunerkrankung, Burnett, Carcinogenie, Depression, Familienanamnese, Glioblastom, Infektionskrankheiten, Krebs, Lunge, Melanom, Miasmatik, miasmatische Behandlung, Miasmen, Neurodermitis, Psoriasis, Quantenphysik

Abspieldauer (ca.): 4 Std. 34 Min.

Klang gut (nahe HiFi) Seminar Umfassende Darstellung - zur Vertiefung  Anfänger / Einsteiger (Laie)Homöopathie-StudentAbsolvent / PraxisanfängerFortgeschrittene PraxisMeister / Experte

Medium / Varianten und Preise

(Bitte ankreuzen)

25,00 EUR: MP3-Download (Download-Bedingungen)
25,90 EUR: Nur für Seminarteilnehmer mit Nachweis: Audio-CD
20,30 EUR: Nur für Seminarteilnehmer mit Nachweis: MP3-Download (Download-Bedingungen)
33,00 EUR: Audio-CD
Merkzettel (Wunschliste) Carcinogenie - Unser Kulturmiasma. Einführung in die Miasmenlehre

"Wir sollten alles in praktischer Anwendung prüfen und nicht blind als Wahrheit übernehmen!"

Was ist der Mensch? Was bedeutet Krankheit im Leben? Diese Fragen werden - ebenso wie alles Geistige - in der akademischen Medizin unserer Zeit fast durchweg ausgeklammert. Krankheit wird überwiegend als eine eindimensionale Störung von außen betrachtet und entsprechend behandelt. Im Unterschied dazu versteht Homöopathie Krankheit aus einer ganzheitlichen Perspektive als konsequenten Heilungsversuch der aus der inneren Ordnung geratenen Lebenskraft.

Mit seiner Miasmenlehre hat Hahnemann ein Konzept entwickelt, das zu einem schlüssigeren Verständnis chronischer Erkrankungen führte. Typische (schwere) chronische Pathologien der heutigen Zeit, z. B. Autoimmunkrankheiten oder Krebs, werden durch die Sichtweise der Miasmatik besser verständlich, was den Umgang mit ihnen erweitert und konkrete Therapiemöglichkeiten eröffnet.

Die Carcinogenie ist das typische Miasma unserer Kulturepoche: Ihre zentralen Themen sind Druck, Zwang zur Konformität und der damit einhergehende Verlust von Individualität. In seinem Vortrag stellt Dr. Thomas Koch, Autor des miasmatischen Lehrbuchs "Gesund in den Himmel", die zentralen Merkmale dieses Miasmas vor. An verschiedenen Phänomenen macht er deutlich, wie tief es bereits mit unserem Gesellschaftssystem verflochten ist.

Warum wird die Miasmatik von vielen Homöopathen bis heute vernachlässigt? Ein Grund dürfte die Ablehnung des vieldeutigen Begriffs sein. Doch könnte man Miasmen zeitgemäßer auch als "epigenetische Dispositionen" bezeichnen oder - wie in der Psychotherapie inzwischen üblich - als "transgenerationale Krankheiten".

Auf der Ebene alter, biografisch verankerter Themen können mithilfe des miasmatischen Modells tiefgreifende Heilungs- und Lösungsimpulse gesetzt werden. Ihre Themen werden über die spezifisch miasmatischen Symptome und Zeichen des Falls, unter Berücksichtigung des biografischen Hintergrunds (ausführliche Familienanamnese) erkennbar.

Warum sollten wir daher auf ein Erklärungsmodell verzichten, das dazu dienen kann, auf dem schnellsten und unnachteiligsten Weg Heilung zu initiieren? Anhand von 14 Fallbeispielen demonstriert Thomas Koch in diesem Seminar die praktische Umsetzung des Modells und differenziert dabei alle wichtigen carcinogenen Arzneien.

Homöopathie bedeutet für Koch, dass Gesundheit sich frei entwickeln kann. Für ein moderneres Verständnis der zugrunde liegenden Dynamik bezieht er auch maßgebliche Ideen der Philosophie (Immanuel Kant) sowie Erkenntnisse der Quantenphysik mit ein. Medizin bedeutet in seinen Augen nicht allein Beseitigung von Beschwerden, sondern eine umfassende Heilkunst, die den Patienten auch in seiner geistig-seelischen Weiterentwicklung fördert.

Ein tief verständiger Einblick in das zentrale Miasma unserer Zeit, getragen von einem inspiriert philosophischen Geist und reichhaltiger homöopathischer Erfahrung im praktischen Umgang mit carcinogenen Pathologien.

Fallbeispiele

1. Depressive Episoden

2. Schreien im Schlaf

3. Ovarial-Ca

4. Depression

5. Ovarial-Ca

6. Abszedierter M. Crohn

7. Psoriasis

8. Neurodermitis

9. Intraduktales Ca

10. Inoperables Tonsillen-Ca

11. Glioblastom

12. Lungen-Ca

13. Ösophagus-Ca

14. Melanom

 

CD/Teil 1 (74:18)
1. Einführung / Kunst und Heilkunst / Das Thema der Carcinogenie (04:38)
2. Wozu Miasmatik? / Zwei Fallgeschichten (07:53)
3. Homöopathie - eine einfache Methode? / Ganzheitlichkeit / Vernachlässigte Miasmatik (07:34)
4. Was ist der Mensch? / Was bedeutet Krankheit für das Leben? / Was ist Gesundheit? (08:13)
5. Wenn alles leicht geht / Gesundheit und Krankheit bei Hahnemann / Drei kurze Fallgeschichten (07:50)
6. Was ist ein Miasma? / Reaktions- und Entwicklungsmodell / Krankheit im Kontext des Lebens (08:24)
7. Das Geistige erfassen / Fall 6: M. Crohn / Borniertes Denken (06:24)
8. Mangel an Erkenntnis / Der "Christus-Impuls" / Nichts ist ohne Grund (08:20)
9. Realität und Konzept / Kant, Schopenhauer und das Ding an sich / Paradigmenwechsel in der Physik (08:35)
10. Geschichte der kontrollierten Studien / Das Experiment / Methode und Ergebnis (06:22)

CD/Teil 2 (63:54)
1. Das eliminierte Subjekt / Betrachtungen zur Wertfreiheit / Anfeindungen (06:42)
2. Was macht die Homöopathie anders? / Teufelskreis Unterdrückung / Im Spannungsfeld (06:35)
3. Potenzierung und immaterielle Symptome / Theorie der Unterdrückung / Hering'sche Regel (09:22)
4. Regulation und Gegenregulation / Die "Magische Neun" (08:54)
5. Miasmatische Querverbindungen / Das Gienow-Modell / Fall 7: Psoriasis (06:13)
6. F7: Vorerkrankungen, Emotionalität, Familienanamnese / Verlauf nach Lyc. (05:53)
7. Dualität: Hegels Dialektik und Platons Ideen / Werden und gestörte Lebenskraft (06:52)
8. Familiäre Organbezüge und Epigenetik / Die Macht der Gedanken (05:40)
9. Entwicklung und Erscheinungsformen der Miasmen (07:38)

CD/Teil 3 (71:29)
1. Die Hering'sche Regel / Fall 8: Neurodermitis / Miasmatische Analyse der Fälle 3, 4 und 5 (08:45)
2. J. C. Burnett und der Haltepunkt / Es gibt keine multimiasmatischen Arzneien (06:49)
3. Parasitose und Läusebefall / F7: Miasmatische Interpretation / Forschungsvermächtnis (08:57)
4. Krebs und Autoimmunkrankheit / Das unterdrückte Ich (06:22)
5. Bestätigung durch die Epigenetik / Drei Säulen der Krebsbehandlung (05:44)
6. 1. Säule: Tumorreduktion / Fall 9: Intraduktales Ca (04:55)
7. 2. Säule: Psychoonkologie und Spiritualität / Spontanremission / Erlösung ist möglich (07:41)
8. 3. Säule: Homöopathie / Fall 10: Tonsillen-Ca / Fall 11: Glioblastom / Fall 12: Lungen-Ca (06:33)
9. Patienten in Latenz / Fall 13: Ösophagus-Ca / Sterbebegleitung / Fall 14: Melanom (07:16)
10. Einseitige Krankheiten / Die carcinogenen Arzneien / Hahnemann und Haltepunkt (08:22)

CD/Teil 4 (63:53)
1. Universale Verbindung / Carcinogene Arzneien: Adam., Alum., Anthr., Ars-j., Ast., Aur-m-n., Bapt. (08:04)
2. Bell-p., Bism., Cad-s., Cand-a., Carb-a., Carb-v., Carbon-s., Cist., Clem., Cocc. (08:40)
3. Con., Cund., Foll., Graph., Hecla., Hydr., Kreos., Podo., Lac-h., Myr. (09:00)
4. Petr., Placenta, Pyrog., Ran., Ruta, Sac-ac., Staph., Still., Chromturmalin, X-Ray (09:28)
5. Organbezüge von Graph. und Con. / Zur Potenzfrage (07:43)
6. Carcinosinum: Indikationen, Themen / Miasmatische Homöopathie (07:14)
7. 4. Säule: Naturheilverfahren / Misteltherapie, Ketogene Ernährung, Artemisia-Tee (06:48)
8. Strophantin / Symptome der Carcinogenie (06:51)

Dr. Thomas W. A. Koch

Der Referent:

"Es geht darum, gesund in den Himmel zu kommen."

(Herbert Pfeiffer nach meinem Vortrag in Bamberg 2008)

Studium kath. Theologie, Philosophie, Medizin 1982-89, Promotion in Psychiatrie 1991, 8 Jahre Kassenarztpraxis, seit 2001 Privatarztpraxis in Ingelheim-Grosswinternheim

Hom. Ausbildung bei Römer, Kuhn, Möhrke u. Pfeiffer, tätig in hom. Weiterbildung seit 1999, Fortbildung, Vorträge

Seit 2001 1.Vorsitzender des DZVhÄ-LV HRPS

(c) DZVhÄ e.V. (Bundesverband)


4 Audio-CDs/Teile in dekorativer Buchformatbox oder als MP3-Download.


Coverbild vorne:
"Himmelstreppe" © Ute Wentzel (http://ute-maria.de)
Wir bedanken uns herzlich bei der Künstlerin für das Bild und ihre Genehmigung zur Nutzung!

Aufgrund von Handyeinstreuungen treten an manchen Stellen im Vortrag flappernde Geräusche auf, die jedoch die Verständlichkeit nicht beeinträchtigen.


DZVhÄ LV Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland e. V., Ökohaus Frankfurt/Main, 3. Dezember 2016

Weiter Informationen finden Sie hier: DZVhÄ e. V.


Kundenrezensionen:

Autor: Silvia Z. am 18.04.2017
Bewertung:TEXT_OF_5_STARS

Rezension:

Ein sehr interessanter Vortrag von Dr. Thomas Koch. Er geht zuerst der Frage nach was Krankheit im Leben eines Menschen überhaupt bedeutet. Die philosophische Betrachtung von Krankheit im Spannungsfeld von Schulmedizin und ganzheitlicher Betrachtungsweise hat mir sehr gut gefallen. Der Vortrag gibt einen guten Einblick in die grundlegende Arbeit mit Miasmatik. Besonders beeindruckend fand ich auch die Fallbeispiele aus der Praxis, die die Vorgehensweise sehr gut nachvollziehbar machen. Ein sehr guter gelungener Vortrag, vielen Dank!

Bewertung schreiben

Kunden, die diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel bestellt:

Die Sulfuricums. Homöopathische Arzneien - Archetypen der Schöpfung

Die Sulfuricums. Homöopathische Arzneien - Archetypen der Schöpfung

Auch auf CD erhältlich - für nur 47,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Angesichts ständig wachsender Symptomensammlungen wird es für Homöopathen immer schwieriger, die wesentlichen, mittelweisenden Aspekte bei ihren Patienten zu erkennen und herauszufiltern. Umso entscheidender ist es, die "innere Weisheit" einer Arznei, ihre charakteristische Essenz, zu begreifen.

Der homöopathische Arzt Jürgen Becker, Mitbegründer der "Boller Homöopathie" und der "C4-Forschung", bemüht sich seit Jahrzehnten um ein tieferes Verständnis des charakteristischen Wirkprinzips der Arznei, auch auf der seelischen Ebene.

Im vorliegenden Seminar veranschaulicht Becker seinen Erkenntnisweg und dessen praktische Umsetzung anhand einer ganzen Arzneimittelgruppe, den Schwefelverbindungen (Sulfuricums). Er weist zunächst darauf hin, dass jeder Organismus aus 11 Grundelementen aufgebaut ist. Diese Mineralien gehören bereits seit Hahnemann zu den wichtigsten Arzneien bei chronischen Krankheiten.

Was ist das gemeinsame Prinzip der Schwefelsalze? Wie lassen sich die einzelnen Substanzen unterscheiden und in welcher Beziehung steht das Salz (Kind) zu seinen beiden Komponenten (Eltern)? Was unterscheidet die Sulfuricums von einer anderen Familie, z. B. den Chlorsalzen Muriaticums? Und was sind die Heilprinzipien der sieben "heiligen" Metalle und ihrer Salze?

In seiner Essenz und Tiefe verstanden, kann das richtige Mittel nicht nur zur Heilung der chronischen Krankheit beitragen, sondern auch zur persönlichen Weiterentwicklung.

 

39,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Eifersüchtige Kinder. Lachesis, Hyoscyamus und Stramonium

Eifersüchtige Kinder. Lachesis, Hyoscyamus und Stramonium

Auch auf CD erhältlich - für nur 54,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Eifersucht ist zwar eine sehr verbreitete menschliche Schwäche, verbirgt jedoch im Grunde nur persönliche Unzulänglichkeiten und Schwierigkeiten. Gerade bei Kindern kann sie ein wesentlicher Aspekt von Verhaltensstörungen sein.

Aus seiner langen Praxiserfahrung weiß der international renommierte Arzt und Lehrer Dr. Mohinder S. Jus, dass die Eifersuchtsentwicklung meist schon früh beginnt, z. B. bei der Geburt eines Geschwisters, der Scheidung der Eltern oder fehlender Grenzsetzung. Das vorliegende Seminar schafft ein mitfühlendes Verständnis für diese besondere Form menschlicher Missgunst und zeigt homöopathische Möglichkeiten auf, sie positiv zu wandeln.

Jus ordnet die Eifersucht primär dem psorischen Miasma zu. Anhand dreier großer antipsorischer Arzneien mit Eifersucht (Lachesis, Hyoscyamus und Stramonium) spannt er einen facettenreichen Bogen um ihre verschiedenen Äußerungsformen und Hintergründe. Wie unterscheiden sich bestimmte Erkennungsmerkmale dieser Arzneien von ähnlichen anderen Mitteln?

Über die genaue Materia Medica-Kenntnis hinaus vermittelt Jus einen achtsamen Umgang mit den Patienten, denen er mit Geduld, Mitgefühl und genauer Beobachtung begegnet.

Ein Seminar, das nicht nur die differenzielle Arzneikenntnis verfeinert, sondern auch Chancen aufzeigt für ein Leben jenseits eifersüchtiger Vergleiche und neidischer Gier.

 

45,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Schlafstörungen. Homöopathische Arzneien, Fallbeispiele und Liveanamnesen

Schlafstörungen. Homöopathische Arzneien, Fallbeispiele und Liveanamnesen

Weite, Breite & Tiefe - homöopathische Vielfalt!


Unsere Sommeraktion 2018 - Teil 1 - Frühsommerlicher Auftakt

Alle Seminar-Neuerscheinungen 2016-2018


Dieses Seminar als MP3-Download jetzt nur 32,- € (statt 39,-) oder als CD nur 39,- € (statt 47,-) bis 9. Juli 2018!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

"Homöopathie ist Medizin mit Spirit."

Schlafstörungen sind ein häufiges Behandlungsanliegen, hinter dem stets eine tiefere Störung steckt. Ihr vielgestaltiges Gesicht reicht von leichten Einschlaf- bis hin zu schweren Durchschlafstörungen. Schlafprobleme können einen Menschen sehr quälen und seine Gesamtbefindlichkeit erheblich beeinträchtigen. Im Zuge der homöopathischen Anamnese gilt es, die individuellen Gründe und Auslöser zu finden, was nicht immer einfach ist. Darüber hinaus ist der miasmatische Hintergrund zu beachten, denn Schlafstörungen kommen bei jedem Miasma vor. Fast immer sind sie Ausdruck einer gewissen Überempfindlichkeit (z. B. gegen Umwelteinflüsse oder soziale Probleme) oder auch Folge besonderer körperlich-seelischer Belastungen sowie anderer Erkrankungen.

Dr. Mohinder S. Jus und seine Frau Dr. Martine Cachin Jus gehören zu den renommiertesten Homöopathen Europas, bekannt nicht nur für hervorragende Bücher ("Die Reise einer Krankheit"), sondern auch für eine hochkarätige Homöopathieausbildung an der eigenen Schule in der Schweiz (SHI - Haus der Homöopathie. In Frankfurt waren sie zu einem Gastseminar über Schlafstörungen eingeladen.

Zu Beginn beschreibt Dr. Martine Cachin Jus die verwendete anamnestische und fallanalytische Methodik und ihren historischen Entstehungshintergrund. Im Anschluss daran skizziert die Referentin fünf der wichtigsten Schlaflosigkeits-Arzneien aus ihrer besonderen Materia-Medica-Perspektive: Psorinum, Zincum phosphoricum, Ignatia, Cocculus und Digitalis. Sie können bei den unterschiedlichsten Anlässen zum Einsatz kommen.

Die vier Live-Anamnesen, die Dr. Jus im vorliegenden Seminar durchführt, zeigen sein Vorgehen auf höchst anschauliche Weise: Detailliert und in leicht nachvollziehbaren Schritten erläutert er die Anamnesen und begründet jede einzelne Verordnung, insbesondere auch in differenzialdiagnostischer Abgrenzung gegenüber anderen ähnlichen Arzneien. Dabei betont er auch immer wieder die miasmatische Bedeutung von Begleitsymptomen und Ausscheidungsreaktionen und warnt umso eindringlicher vor unterdrückender Behandlung.

"Medizin ohne Flügel ist hilflos. Wir haben Medizin mit Flügeln."

Fundierte Materia-medica-Kenntnisse gehen in diesem Seminar mit empathischer Patientenbefragung virtuos Hand in Hand. Ein leidenschaftliches Plädoyer für eine fundierte Homöopathie!

 

32,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Allergien

Allergien

Nur auf CD erhältlich!


Der 6. Hagenbacher Homöopathie-Kongress hatte das Motto "Homöopathie für die heutige Zeit" und beinhaltete zum einen ganz praktisch orientierte Abhandlungen zu homöopathischen Anwendungsbereichen, zum anderen eine Auseinandersetzung mit den Grundprinzipien, auf denen die Homöopathie basiert: das Prinzip Liebe und das plutonische Prinzip.

Informationen über den Referenten:

http://www.ravi-roy.de/

 

10,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Die Haut - Spiegel der Seele. Sulfur, Nat-m., Nux-m., Graph., Psor.

Die Haut - Spiegel der Seele. Sulfur, Nat-m., Nux-m., Graph., Psor.

Auch auf CD erhältlich - für nur 28,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Die Haut als unsere Hülle, Grenze, Kontakt- und Austauschorgan mit der Umwelt ist ein häufiges Thema in der homöopathischen Arbeit, insbesondere bei chronischen Problemen wie Neurodermitis, Psoriasis, Akne und anderen Krankheiten - nicht nur bei Kindern und Jugendlichen.

Dieser Sonntag beleuchtet die Bedeutung der Haut, geht auf seelische Aspekte wie Eitelkeit, Grenzziehung und Kontakt ein und widmet sich dann ganz praktisch den häufigen Krankheiten. Michael Antoni erläutert in gewohnt verständlicher und einleuchtender Weise diese Aspekte auch anhand typischer astrologischer Gegebenheiten im Geburtshoroskop. Differenzialdiagnostisch werden die wichtigsten Haut-Konstitutionen besprochen: Sulfur natürlich, aber auch Natrium Muriaticum, Graphit, Psorinum und kleine Praktiker wie Daphne Mezereum oder Antimonium Crudum.

Die drei ReferentInnen sind DozentInnen der SHS und langjährige Mitwirkende bei homöopathischen Sonntagen. Mit dem aktuellen Thema haben sie sich intensiv beschäftigt und erörtern es umfassend.

 

24,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Angst vor Fremden. Wann und warum fühlen wir uns fremd?

Angst vor Fremden. Wann und warum fühlen wir uns fremd?

Referentengruppe des Monats Juni


Das Gelbe Haus

Prozessorientierte Homöopathie
am Schwielowsee
Hans-Jürgen Achtzehn, Ekkehard Dehmel, Ulrike Müller, Sara Riedel & Hiltrud Schmolla


Dieses Seminar als MP3-Download jetzt nur 21,- € (statt 24,-) oder als CD nur 24,- € (statt 28,-) bis 30. Juni 2018!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

"Wurzeln geben uns das Gefühl, nicht fremd zu sein." (Jens Brambach)

"Angst vor Fremden" - der Titel dieses Homöopathischen Sonntag ist hochaktuell: Fast täglich wird die Flüchtlingskrise in den Zeitungen thematisiert. Permanent kommen wir hierzulande mit der Thematik des Fremdseins (als Betroffener) bzw. Fremdheit (gegenüber anderen) in Berührung. Doch auch wir selbst sind und fühlen uns im Leben immer wieder fremd, beispielsweise wenn wir ins Ausland reisen oder wenn wir in eine neue Gruppe kommen. Dann sind wir gegenüber der neuen Situation nicht (gleich) kompetent, kennen uns nicht aus, fühlen uns fremd. Manche unserer Patienten haben mit dem Fremdeln besondere Probleme und bei verschiedenen homöopathischen Arzneien ist die "Angst vor den/dem Fremden" ein wichtiger Aspekt. Ihren unterschiedlichen Formen widmen sich Martina Große, Ulrike Müller und Jens Brambach auf dieser Reise durch vertraute wie fremde Gefilde.

Wann und warum fühlen wir uns fremd? "Jede Form von Schwäche und Anpassungsschwierigkeit aktiviert die eigene Fremdheit" stellt Jens Brambach fest.

Die unterschiedlichen Motive und Ursachen einer Angst vor (dem) Fremden werden in Brambachs Überlegungen verständlicher - auch mittels einer kleinen Übung, die der Reflexion des eigenen Fremdheitsgefühls dient. In der Begegnung mit dem Anderen und mit der eigenen Angst eröffnen sich Potenziale, um die Abwehr des Fremden in unserer globalisierten, multikulturellen Gesellschaft zu überwinden.

 

21,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)

Diesen Titel haben wir am Dienstag, 28. März 2017 in unseren Katalog aufgenommen.

Warenkorb 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Willkommen zurück!

Ihre E-Mail-Adresse:
   Passwort:
Passwort vergessen?

Rezensionen 

Autoreninformation

Weitere Titel:
  • Koch, Thomas W. A.
  • Newsletter

    Hier können Sie sich für unseren Newsletter an/abmelden

    Parse Time: 0.536s