Kontakt

Schnellsuche

Verwenden Sie Stichworte oder Bestellnummern, um passende Titel zu finden.

Aktuelle Bestsellerliste

Neue Titel 

Autor/ReferentIn

Informationen

Translate Page:

Chronic Fatigue Syndrome. Rutaceen und Leguminosen

ab

Preis für MP3-Download 67,00 EUR

inkl. MwSt zzgl. Versand

Lieferzeit: 2-5 Werktage*

Bestnr.: KS-291
Varianten (z. B. MP3/CD)
unter Medium auswählbar
Keine ausreichenden Bonuspunkte zur Verfügung

Chronic Fatigue Syndrome. Rutaceen und Leguminosen

Auch auf CD erhältlich - für nur 79,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

In der westlichen leistungsorientierten Gesellschaft gelangen immer mehr Menschen an die Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit und ihres Energiehaushalts. Manche Berufs- und Lebensumstände sind dafür besonders disponiert: neben klassischen Stressberufen wie Manager oder Unternehmer kommen zunehmend auch soziale, pädagogische und therapeutische Berufe mit ihren Leistungsgrenzen in Konflikt. Bestimmte Persönlichkeitsaspekte wie die Kompensation eines Selbstwertmangels, übertriebener Ehrgeiz sowie Suchtstrukturen (Workoholismus) können die permanente Selbstüberforderung und Verausgabung untermauern. Das natürliche Signal der Müdigkeit (= Pause machen) wird missachtet - und die Energiereserven gehen immer mehr zur Neige. Ständige Müdigkeit, Schlafstörungen, Unkonzentriertheit, Gedächtnisstörungen, depressive Verstimmungen und schließlich Erschöpfung resultieren als mögliche Folgen. Da zumeist keine organischen Ursachen zu finden sind, diagnostiziert die Schulmedizin diesen Zustand pauschal als Chronic Fatigue Syndrome (CFS).

 

Nähere Informationen weiter unten

Edition: KS (Karlsruher Seminare)

Schlüsselworte (mit Querlinks): Burn-Out, CFS, Erschöpfung, Leguminosen, Müdigkeit, Rutaceen

Abspieldauer (ca.): 10 Std. 42 Min.

Klang mäßig bis gut Seminar Umfassende Darstellung - zur Vertiefung  Anfänger / Einsteiger (Laie)Homöopathie-StudentAbsolvent / PraxisanfängerFortgeschrittene PraxisMeister / Experte

Medium / Varianten und Preise

(Bitte ankreuzen)

67,00 EUR: MP3-Download (Download-Bedingungen)
79,00 EUR: Audio-CD
Merkzettel (Wunschliste) Chronic Fatigue Syndrome. Rutaceen und Leguminosen

"All unser Leben verläuft auf und ab. Doch in unserem Allmachtsanspruch wollen wir immer nur ein Auf und können das Ab nicht akzeptieren"

(Dr. Hör)

In der westlichen leistungsorientierten Gesellschaft gelangen immer mehr Menschen an die Grenzen ihrer Leistungsfähigkeit und ihres Energiehaushalts. Manche Berufs- und Lebensumstände sind dafür besonders disponiert: neben klassischen Stressberufen wie Manager oder Unternehmer kommen zunehmend auch soziale, pädagogische und therapeutische Berufe mit ihren Leistungsgrenzen in Konflikt. Bestimmte Persönlichkeitsaspekte wie die Kompensation eines Selbstwertmangels, übertriebener Ehrgeiz sowie Suchtstrukturen (Workoholismus) können die permanente Selbstüberforderung und Verausgabung untermauern. Das natürliche Signal der Müdigkeit (= Pause machen) wird missachtet - und die Energiereserven gehen immer mehr zur Neige. Ständige Müdigkeit, Schlafstörungen, Unkonzentriertheit, Gedächtnisstörungen, depressive Verstimmungen und schließlich Erschöpfung resultieren als mögliche Folgen. Da zumeist keine organischen Ursachen zu finden sind, diagnostiziert die Schulmedizin diesen Zustand pauschal als Chronic Fatigue Syndrome (CFS).

CFS wird demnach als Ausschlussdiagnose gestellt, was die Schwierigkeit in der Erkenntnis der Krankheit (§ 3 Organon) erahnen lässt: die Symptomatik bei CFS-Patienten ist auch für den homöopathischen Praktiker oft nicht sehr ergiebig. Zudem erschwert die Multikausalität dieser tiefgreifenden Störung den Zugang zum Verständnis des Geschehens. Nur eine intensive Beschäftigung mit dem Patienten ermöglicht ein Vordringen in die erforderliche Tiefe der Person, um sowohl die Ätiologie seines CFS zu verstehen, als auch mögliche Persönlichkeitsmerkmale, die zu seiner Entstehung entscheidend beitragen. Gerade weil beim CFS der ganze Mensch - mit körperlichen, geistigen und emotionalen Erscheinungen - betroffen ist, bietet der homöopathische Ansatz große Chancen.

Aus seiner umfangreichen Erfahrung in der Behandlung chronischer Müdigkeitssyndrome stellt der bekannte und beliebte Referent Dr. Klaus Roman Hör zwei bislang nicht sehr bekannte Arzneimittelfamilien vor, die einen noch weitgehend ungehobenen großen Schatz homöopathischer Arzneien bieten:

1) RUTACEEN

Die Familie der Rautengewächse hat als verbindendes Thema die Selbstüberforderung, häufig auf narzisstischer Grundlage. Zumeist kennzeichnen Rutaceen auch Themen wie Pflicht und Verantwortung sowie eine tiefgreifende Unfähigkeit, loszulassen und zu entspannen. Dies zeigt sich auch im Symptom der "restless legs". Darüber hinaus liegt oft ein beachtliches Verlangen nach Stimulanzien vor.

Referierte Mittel: Ruta graveolens - Jaborandi - Xanthoxylum - Angustura - Citrus limonum - Citrus vulgaris - Dictamnus albus

2) LEGUMINOSEN

Als zentrales Thema der Familie der Leguminosen (Fabaceen, Hülsenfrüchte) kristallisiert sich hingegen eine Verwirrung bezüglich der eigenen Identität bis hin zum Verlust der Integrität heraus. Nicht selten kommt es hier zu geistigen Störungen und psychogen bedingten Lähmungssymptomen. Diese Pflanzenfamilie kommt nach Dr. Hör auch bei anderen "modernen" Krankheiten wie ADHS, Burn-Out oder Bulimie häufig in Frage.

Referierte Mittel: Aragallus - Baptisia - Derris pinnata - Galega - Mimosa - Phaseolus nanus - Robinia - Physostigma venenosum - Latyrus sativus - Medicago sativa - Cytisus laburnum

Bei beiden Familien ist bemerkenswert, dass eine Vielzahl ihrer arzneilichen Mitglieder auch als Nahrungsmittel Verwendung finden, z. B. die Zitrusfrüchte (bei den Rutaceen) oder Lakritz und Kichererbsen bei den Leguminosen. Auch aus dieser Perspektive stehen sie für die Aufrechterhaltung des Energiehaushalts.

Unterlegt mit zahlreichen spannenden Fällen und präzisen Differenzialdiagnosen der referierten, oft kleineren Arzneien und bekannteren Mitteln präsentiert Dr. Hör in diesem Seminar zahlreiche Vertreter der beiden bislang eher selten verwendeten Arzneifamilien. In seiner gelassenen und pointierten Art bringt Dr. Hör den Hörern nahe, dass es nicht immer Rhus tox., China oder Sepia sein muss, wenn chronische Erschöpfungszustände oder Überforderungsschwäche auftreten, sondern ebenso und bisweilen treffender auch Robinia, Xanthoxylum oder Mimosa...

Ein Seminar gefüllt mit komprimiertem und doch leicht verständlichen Wissen - nicht nur zu einer der häufigsten modernen Diagnosen, sondern auch zu zwei interessanten Arzneifamilien und ihren essenziellen Themen.

 

CD 1 (77:34)
1. Einleitung (12:25)
2. CFS und Depressionen - Schulmedizinische Betrachtung (11:25)
3. Zum Krankheitsverständnis des CFS (03:44)
4. Ätiologien und die Pfade der Pathologie (08:58)
5. Burn Out - Krankheit der Manager und der helfenden Berufe (10:33)
6. Häufige Symptome bei CFS-Patienten (02:53)
7. RUTACEEN Fall 1: Physiognomie und Habitus (15:25)
8. Sammlung der Symptome (12:08)

CD 2 (72:46)
1. Fall 1: Hierarchisierung (09:21)
2. Ruta graveolens - Rutaceen in der Homöopathie (04:13)
3. Themen der Rutaceen - Narzissmus und Erfolg (13:24)
4. Überlastung und Rückzug (03:01)
5. Träume vom Fliegen - Stimulanzien (07:19)
6. Augensymptome - Anspannung - Zerschlagenheitsgefühl (04:51)
7. DD Rutaceen - Metalle, Insekten, Parasiten und Schlangen (14:51)
8. Spinnen - Arbeit und Aktivität (07:38)
9. Fall 1: Follow-up (08:04)

CD 3 (79:34)
1. Ruta graveolens in der Volksheilkunde (05:36)
2. Ruta graveolens in der Homöopathie (13:46)
3. Fall 2: Intentionstremor und Hypertonie (11:12)
4. DD zu Nux vomica und Ambra (10:09)
5. Fall 2: Symptome (04:21)
6. DD Arsenicum sulfuratum flavum (14:36)
7. DD China (05:21)
8. Jaborandi (14:30)

CD 4 (76:34)
1. Fall 2: Follow-up (07:04)
2. Fragen zur Verlaufsbeurteilung (07:46)
3. DD Sepia (06:08)
4. Fall 3: ADHS (11:11)
5. Fall 3: Symptome (03:42)
6. Mittel bei Psychosomatischen Erkrankungen (06:20)
7. Fall 3: Hierarchisierung (04:57)
8. Xanthoxylum (09:14)
9. DD Sepia (03:30)
10. Fortsetzung Xanthoxylum (10:34)
11. Angustura (06:04)

CD 5 (74:58)
1. Citrus limonum (09:04)
2. Fall 4: Citrus vulgaris (06:43)
3. Fall 5: Dictamnus albus (11:29)
4. LEGUMINOSEN Fall 1: Erschöpfung und Ischias (09:02)
5. Fall 1: Symptome (06:20)
6. DD Bryonia (02:47)
7. Aragallus (08:16)
8. DD Causticum - Staphisagria - Cocculus - Carcinosinum - Lycopodium (14:42)
9. Fall 2: Verlust der Integrität (06:31)

CD 6 (75:15)
1. Baptisia (10:11)
2. DD Thuja - Silicea - Spigelia - Gelsemium - Opium (08:34)
3. Themen der Leguminosen (12:56)
4. Fall 3: Tötungsimpulse (08:29)
5. Fall 3: Symptome (08:31)
6. DD Petroleum und die Carbonreihe (09:55)
7. Derris pinnata (09:25)
8. Fall 4: Mastitis (06:50)

CD 7 (74:13)
1. Galega (06:02)
2. DD Helonias und Plumbum (05:48)
3. Fall 5: Der Jüngling (05:27)
4. Differenzialdiagnose Fluorsalze (05:13)
5. Mimosa - Empfindlich und Narzistisch (08:19)
6. Fall 6: Dilatative Kardiopathie (06:00)
7. DD Digitalis - Cactus - Laurocerasus - Glonoinum (06:48)
8. Phaseolus nanus (06:56)
9. Fall 7: Apoplex (12:12)
10. DD Bothrops lanzeolatus (11:24)

CD 8 (74:56)
1. Robinia - Die nobelste Leguminose (04:58)
2. DD Argentum - Argentum nitricum - Kalium nitricum (06:35)
3. Fall 8: Nervenzusammenbruch (15:07)
4. Physostigma venenosum (07:34)
5. Fall 9: Latyrus sativus (15:18)
6. Fall 10: Medicago sativa (05:55)
7. DD Psorinum (05:09)
8. Fall 11: Cytisus laburnum (14:17)

CD 9 (32:19)
1. DD Ictodes foetida (06:25)
2. Fallbeispiel CFS (14:26)
3. Zincum und seine Derivate - Leitsymptome (06:47)
4. Differenzialdiagnose Kalium phosphoricum (04:40)

Dr. Klaus Roman Hör

Der Referent

Dr. Hör ist als Allgemeinarzt, Zahnarzt und Dozent in eigener Praxis in Waldmünchen (Bayern) niedergelassen.

- Anwendung der Klassischen Homöopathie seit 1980, im gesamten Behandlungspektrum der Allgemeinmedizin

- Leitender Notarzt im Landkreis Cham, Hubschrauberpilot

- Leiter zweier Qualitätszirkel, Homöopathie und Notfallmedizin

- Seit 1990 in der Ausbildung homöopathischer Ärzte tätig, als Dozent und zertifizierter Ausbilder des DZVhÄ

- Mitbegründer und Moderator des 1. Homöopathischen Internetforums für Ärzte

- Umfangreiche Erfahrung in der Therapie chronischer Erkrankungen und in der Kinderheilkunde

- Regelmäßige Vorlesungen in Winthoek/Namibia


9 CDs:


Bild auf der Covervorderseite:
Mimosa pudica flowers © Hafiz Issadeen (www.flickr.com, Lizenz: Lizenz: CC BY 2.0)
Wir danken dem/der FotografIn herzlich für die Erlaubnis zur Nutzung dieses Bildes!
We thank the photographer very much for the permission to use this picture!

Homöopathietage Kreta, Karlsruher Homöopathietage-Seminare, 2. - 6. Mai 2009

Weitere Infos zu Seminaren der Karlsruher Homöopathietage-Seminare:

http://www.karlsruher-homoeopathietage.com


Die Aufnahme ist leider etwas übersteuert, daher ein wenig "krachig", aber durchweg gut verständlich.


Kunden, die diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel bestellt:

Krisenmanagement in der homöopathischen Praxis

Krisenmanagement in der homöopathischen Praxis

Weite, Breite & Tiefe - homöopathische Vielfalt!


Unsere Sommeraktion 2018 - Teil 3 - Spätsommerlicher Sternenhimmel

300 Fünf-Sterne Vorträge und Seminare


Dieses Seminar als MP3-Download jetzt nur 69,- € (statt 78,-) oder als CD nur 86,- € (statt 96,-) bis 31. August 2018!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Krisen sind meist unangenehme und doch entscheidende Momente im Leben, die bei Krankheiten geradezu implizit zum dynamischen Prozess gehören. Spezielle Krisen sind zudem unserer Behandlungsmethode zu eigen, sozusagen Teil des homöopathischen Handwerks:

wer kennt sie nicht - die Krise der diagnostischen Unklarheit, der unverständlichen Krankheit, die Krise der unsicheren Arzneiverschreibung sowie - nicht minder häufig - die Krise der unklaren Reaktion auf das gegebene Mittel?

Diese verschiedenen Arten von Krisen sieht Tjado Galic als Chance und Herausforderung, den krisenhaften Fall zu rekapitulieren, (selbst)kritisch zu analysieren und daran zu lernen. Dazu gehört auch, sich Fehler zu erlauben, um sie sich eingestehen und an ihnen wachsen zu können. Galic steht innerhalb der deutschsprachigen Homöopathie für ein präzises und methodisch genaues Fallmanagement, mit großer Erfahrung im Umgang mit besonders schweren und per se "kritischen" Krankheiten.

 

69,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Das traumatisierte Kind. Prinzipien der homöopathischen Behandlung.

Das traumatisierte Kind. Prinzipien der homöopathischen Behandlung.

Weite, Breite & Tiefe - homöopathische Vielfalt!


Unsere Sommeraktion 2018 - Teil 3 - Spätsommerlicher Sternenhimmel

300 Fünf-Sterne Vorträge und Seminare


Dieses Seminar als MP3-Download jetzt nur 55,- € (statt 61,-) oder als CD nur 65,- € (statt 74,-) bis 31. August 2018!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

"Ein Trauma ist wie eine innere Zwangsjacke, die entsteht, wenn ein verheerender Augenblick in der Zeit eingefroren wird." (Peter Levine)

Bekanntermaßen beeinträchtigen traumatisierende Ereignisse wie Kriege, Naturkatastrophen oder schwere Unfälle die Lebenskraft erheblich, mit der Folge massiver seelischer und körperlicher Störungen. Weniger bekannt sind subtilere Traumata bei Kindern, beispielsweise durch Geburtskomplikationen oder Alleingelassenwerden. Bei guter Beobachtung sind deutliche Hinweise auf ein vorhandenes Trauma erkennbar, zum Beispiel stark geweitete Augen.

In seinem Seminar geht Darius Ploog auf das breite Spektrum traumatisierender Situationen ein und stellt ihre jeweiligen Besonderheiten im Rahmen einer homöopathisch orientierten Trauma-Anamnese vor. Woran erkennen wir ein Trauma? Wie ordnen wir es miasmatisch ein? Was unterscheidet Einzeltraumata von Mehrfachtraumatisierungen?

Anhand eigener Fälle zeigt der Referent verschiedene Möglichkeiten einer zielführenden Arzneimittelfindung und Repertorisation und stellt zudem einige bislang wenig bekannte Human-Sarkoden vor, darunter Lac humanum, Placenta humana und Liquor amnii.

Zentrales Anliegen dieses außergewöhnlichen Seminars ist ein empathischer Blick für traumatisierte Kinder, mit einem klaren Verständnis für ihre homöopathische Behandlung.

Themen

  • Charakteristik von Traumata
  • Umgang mit eigenen Traumata und denen des Patienten
  • Reaktionsformen
  • Einzel- und Mehrfachtraumatisierungen
  • Komplexe Traumatisierungen
  • Die Trauma-Anamnese
  • Traumablockaden und Medikamentenabusus
  • Trauma unter der Geburt
  • Grund- und Folgetrauma
  • Das miasmatische Kind
  • Hierarchisierung der Reaktionsebenen
  • Integration der Repertorisation in die Praxis

Mit umfangreichem Seminarskript im PDF-Format

 

55,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Unfruchtbarkeit. Die homöopathische Behandlung (Gesamtpaket)

Unfruchtbarkeit. Die homöopathische Behandlung (Gesamtpaket)

Günstiger Paketpreis für beide Teile!

Nur 78,- € / 94,- € (statt 87,- € / 106,- € einzeln)


Auch auf CD erhältlich - für nur 94,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Diese Fachtagung der renommierten CvB Akademie in Wolfsburg widmete sich dem weit verbreiteten Thema "Unerfüllter Kinderwunsch". Zwei bekannte FachreferentInnen, Dr. Friedrich Graf (Kiel) und Veronika Fischer (Münster), erörtern in ihren Vorträgen homöopathische und begleitende Behandlungsmöglichkeiten der Unfruchtbarkeit, auch anhand verschiedener Fälle aus der eigenen Praxis. Ein sehr umfassender Blick auf alle Aspekte, die bei diesem heiklen Thema wichtig sind.

CV-2161: Unfruchtbarkeit. Die homöopathische Behandlung (Dr. Friedrich P. Graf)

Homöopathische Auswege aus dem sykotischen Dilemma zwischen unerfülltem Kinderwunsch und künstlicher Befruchtung, in einer sehr detaillierten und umfassenden Darstellung.

Themen

  • Die relevanten Hormone
  • Ursachen für Hormonstörungen
  • Sterilitätsgründe und Diagnostik
  • Sterilität und Homöopathie
  • Schulmedizinische Therapie
  • Kalzium und Vitamin D
  • Eustress und Distress
  • Das Mikrobiom (Darmmilieu)
  • Chlamydien vor, während und nach der Schwangerschaft
  • Homöopathie nach Impfungen
  • Schilddrüsenerkrankungen und Jodproblematik
  • Ausführliche Reihenfolge der Anamneseschritte (n. Graf)
  • PCO (Polyzystisches Ovarialsyndrom)

CV-2162: Ungewollt kinderlos. Therapierelevante Aspekte der Sterilität (Veronika Fischer)

Veronika Fischer betrachtet die Kinderwunsch-Thematik aus verschiedenen Perspektiven und hält viele wertvolle Hinweise aus der Praxis bereit.

Themen

  • Unfruchtbarkeit im Altertum
  • Das Sterilitätstabu beim Mann
  • Auswirkungen von Unfruchtbarkeit auf die Geschlechter
  • Miasmatische Aspekte und Zuordnungen
  • Voraussetzungen für eine Schwangerschaft
  • Hormon- und Hormonersatztherapien
  • Wirkungen und Nebenwirkungen der Antibabypille
  • Gefahren und Risiken künstlicher Befruchtungsmethoden

 

78,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Vom Bekannten zum Unbekannten. Lanthanide und andere Arzneien in den Stadien des Periodensystems

Vom Bekannten zum Unbekannten. Lanthanide und andere Arzneien in den Stadien des Periodensystems

Auch auf CD erhältlich - für nur 64,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Die renommierte homöopathische Ärztin Dr. Resie Moonen (Holland/Belgien) erforscht seit vielen Jahren das Periodensystem der Elemente als natürliche, auf die Homöopathie übertragbare Matrix. Mit Hilfe des PSE erkundet sie essenzielle gemeinsame Merkmale von Arzneigruppen, insbesondere zur Identifizierung bislang wenig bekannter Mittel. In ihrem Seminar anlässlich der Meißner Hahnemanntage demonstriert sie die praktische Relevanz der PSE-Stadien (Spalten) für die Fallanalyse und Arzneimittelfindung.

Am Beispiel der Lanthanide - einer besonders aufschlussreichen "modernen" Arzneifamilie - sowie anderer Arzneien bespricht Dr. Moonen typische Attribute, Schwächen, Stärken und Probleme der Stadien und differenziert ihre Merkmale, um Verwechslungen und Fehler bei der Anwendung möglichst zu vermeiden.

Mit ihren ausgewählten Fallbeispielen macht sie deutlich, wie wir uns der Bestimmung des vorliegenden Stadiums eines Patienten annähern und die arzneiliche Auswahl Schritt für Schritt zuspitzen können, bis zur passenden Arznei - sei diese mineralisch, pflanzlich oder tierisch. Resie Moonens lebendiger, abwechslungsreicher Vortragsstil und ihr empathischer Umgang mit Patienten lassen die anfänglich abstrakten Inhalte einprägsam und gut nachvollziehbar werden.

Die innere Logik des Periodensystems strukturiert den homöopathischen Arzneischatz auf einzigartige Weise - als überzeugendes Raster für die Suche nach der passendsten Arznei.

Themen

  • Systematik der Mittel im Periodensystem der Elemente
  • Erkennen des richtigen Stadiums
  • Die Stadien am Beispiel der Lanthanide
  • Die Serien des PSE im Überblick
  • Lanthanide: Medizin für eine hochtechnisierte Welt?
  • Lanthanide-Kinder: frühreif, weise, autonom
  • Sieben beispielhafte Praxisfälle

 

52,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Pilzerkrankungen: Paketpreis (Teile I und II)

Pilzerkrankungen: Paketpreis (Teile I und II)

Günstiger Paketpreis - Zwei Vorträge zu Mykosen!

Nur 23,- € / 30,- € (statt 26,- € / 35,- € einzeln)


Auch auf CD erhältlich - für nur 30,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Was ist bei der Behandlung von Pilzerkrankungen wichtig? Wie sehen angemessene Behandlungsstrategien aus? Der Schwerpunkt dieses Seminars liegt in der Behandlung von Mykosen bei Frauen an unterschiedlichsten Regionen mit unterschiedlichsten Ausprägungen.

Um diese Erkrankungen erfolgreich behandeln zu können, ist eine aufmerksame und geschickte Anamnese unbedingt erforderlich, denn oft ist in der Vorgeschichte eine Vielzahl unterdrückender Vorbehandlungen erfolgt, sei es durch schulmedizinische, naturheilkundliche oder gar homöopathische Arzneien.

 

23,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Geriatrie. Möglichkeiten und Grenzen der homöopathischen Behandlung

Geriatrie. Möglichkeiten und Grenzen der homöopathischen Behandlung

Weite, Breite & Tiefe - homöopathische Vielfalt!


Unsere Sommeraktion 2018 - Teil 3 - Spätsommerlicher Sternenhimmel

300 Fünf-Sterne Vorträge und Seminare


Dieses Seminar als MP3-Download jetzt nur 95,- € (statt 104,-) oder als CD nur 112,- € (statt 125,-) bis 31. August 2018!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

In unserer stets älter werdenden Gesellschaft spielen die typischen Erkrankungen des Alters (Demenz, Inkontinenz, psychosoziale Isolation) eine immer größere Rolle. Homöopathie kann dazu beitragen, Altersleiden zu lindern und die Lebensqualität im Rahmen des Möglichen zu verbessern.

Was ist bei einem alten Menschen das zu Heilende und was ist überhaupt möglich? Wenn Abbauprozesse, lange chronische Krankheitsbiographien und strukturelle Organveränderungen vorliegen, sind einer kurativen Behandlung zwar Grenzen gesetzt, doch die palliative Linderung der Beschwerden ist mithilfe organotroper Arzneien oft noch möglich.

Dr. Klaus Roman Hör stellt sich den besonderen Herausforderungen homöopathischer Geriatrie und geht in seinem Seminar auch auf allgemeine Behandlungsprobleme bei alten Menschen ein. Typische Alterskrankheiten wie Inkontinenz, Niereninsuffizienz und die zunehmende Verbreitung der Demenz werden ebenso fundiert besprochen wie die Möglichkeiten homöopathischer Sterbebegleitung und Palliativmedizin. Dabei stehen der Respekt vor der Würde des Patienten, die Angemessenheit der Behandlung und der Verzicht auf unnötige oder belastende Therapiemaßnahmen stets im Mittelpunkt.

Wertvolle Hinweise auf Rubriken, um die verschiedenen Störungen gut abzubilden, sowie eine umfassende Feindifferenzierung möglicher Arzneien und Arzneifamilien spiegeln die große Erfahrung des Referenten im Umgang mit alten Patienten wider. Aussagekräftige Fallbeispiele vermitteln Sicherheit im praktischen Umgang und runden das Seminar anschaulich ab.

Ein umfassender Kurs zur homöopathischen Unterstützung der körperlichen und psychosozialen Lebensqualität im Alter - anhand einer beispielhaft vielseitigen Materia Medica.

 

95,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)

Diesen Titel haben wir am Dienstag, 28. Juli 2009 in unseren Katalog aufgenommen.

Warenkorb 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Willkommen zurück!

Ihre E-Mail-Adresse:
   Passwort:
Passwort vergessen?

Rezensionen 

Autoreninformation

Weitere Titel:
  • Hör, Klaus Roman
  • Newsletter

    Hier können Sie sich für unseren Newsletter an/abmelden

    Parse Time: 0.533s