Infos anfordern

Schnellsuche

Verwenden Sie Stichworte oder Bestellnummern, um passende Titel zu finden.

Aktuelle Bestsellerliste

Neue Titel 

Autor/ReferentIn

Informationen

Translate Page:

Partner

Craniosakraltherapie und Homöopathie. Ähnlichkeit im Puls des Lebens.

product ratingproduct ratingproduct ratingproduct ratingproduct rating

14,00 EUR

inkl. MwSt zzgl. Versand

Lieferzeit: 2-5 Werktage*

Bestnr.: 110
Leseprobe:

Craniosakraltherapie und Homöopathie. Ähnlichkeit im Puls des Lebens.

Verbindungsmöglichkeiten und Ähnlichkeiten zwischen Craniosakraltherapie und Homöopathie


Das Buch im Überblick
  • Kurzdarstellung der Craniosakraltherapie
  • Ähnlichkeit zur Homöopathie, Chancen und Möglichkeiten der Verbindung beider Methoden
  • Indikationen und Fallbeispiele

Form und Gestaltung
  • 104 Seiten im handlichen Format A5 (15 x 21 cm)
  • 12 Illustrationen
  • Paperback, farbiger Bezug mit Bild

Nähere Informationen weiter unten

Schlüsselworte (mit Querlinks): Craniosakraltherapie, Homöopathie

Umfassende Darstellung - zur Vertiefung  Anfänger / Einsteiger (Laie)Homöopathie-StudentAbsolvent / PraxisanfängerFortgeschrittene PraxisMeister / Experte
Merkzettel (Wunschliste) Craniosakraltherapie und Homöopathie. Ähnlichkeit im Puls des Lebens.
Craniosakrale Therapie findet auch in Deutschland immer mehr Verbreitung und hat einen guten Ruf als sanfte und besonders tiefenwirksame Therapie gewonnen.

Ihr Name leitet sich ab von Cranium (Schädel) und Sakrum (Kreuzbein): zwischen dem Gehirn und dem unteren Ende der Wirbelsäule fließt die Gehirn- und Rückenmarksflüssigkeit (der Liquor) und versorgt unser Gehirn und das gesamte Nervensystem mit frischen Nährstoffen. Das craniosakrale System ist kein statisches, sondern ein aktives, rhythmisches System: ähnlich wie bei der Lungenatmung wechselt es beständig zwischen Auffüllung und Entleerung hin und her. Die optimale Funktion dieses Systems ist Voraussetzung für die geistige und körperliche Gesundheit, da unser Nervensystem alle organischen Abläufe steuert.

Die Craniosakrale Therapie befasst sich damit, Störungen im freien Fluss dieses Systems aufzuspüren und gezielt zu behandeln. Störungen können durch Traumata aller Art wie unsanfte Entbindung, Unfälle, Verletzungen, Impfung und Operationen, aber auch durch Bewegungsmangel, Verspannungen und seelische Ursachen bedingt sein. Sie bilden dann häufig Heilungshindernisse und Blockaden auf allen Ebenen. Einen besonderen Stellenwert hat die craniosakrale Behandlung bei der Behandlung von Säuglingen und Kleinkindern, deren Schädelstruktur sich vom Erwachsenen noch deutlich unterscheidet und wesentlich empfindlicher ist. Als Behandlungsmethode hat die Craniosakrale Therapie viele Vorzüge: die Behandlung ist sehr sanft, angenehm und völlig risikofrei. Die Tiefenwirkung ist enorm und die Behandlung lässt sich ideal mit anderen Therapien kombinieren.

Die Autorin, seit 1998 in eigener Praxis tätig, erklärt in ihrem kleinen Buch allgemeinverständlich Grundlagen und Wirkungsweise der craniosakralen Therapie und stellt sie in Beziehung zur Homöopathie. Dabei zeigt sich, wie ideal diese beiden Behandlungsmethoden zusammenwirken, da sie auf denselben therapeutischen Gesetzen fußen und sich ergänzen: Craniosakrale Behandlung schafft für die auf Lebenskraft und Seele wirkende Homöopathie eine Erdung und löst vorhandene "mechanische" Therapiehindernisse auf. Umgekehrt unterstützt die Homöopathie die Wirkung der craniosakralen Behandlung durch die Klärung und Erweiterung des geistig-seelischen Horizonts. Mehrere Fallbeispiele im Buch konkretisieren die Möglichkeiten der kombinierten craniosakral-homöopathischen Behandlung. Illustrationen verdeutlichen die Funktion des craniosakralen Systems auch visuell. Lebensphilosophische Betrachtungen zum Thema "Krankheit - Gesundheit - Leben" runden den Inhalt ab und erlauben, eigene Probleme und Befindlichkeiten aus einem anderen Blickwinkel zu betrachten.

Das Buch ist als Einführung und Übersicht gedacht und richtet sich damit einerseits an Patienten, die sich über Craniosakrale Therapie und Homöopathie kurz und verständlich informieren möchten. Zum anderen spricht es Behandler an, die eine der beiden Methoden bereits praktizieren und die jeweils andere kennen lernen möchten - auch um ihre Möglichkeiten einer integrativen Therapie zu erweitern.

ISBN 978-3-937095-11-0


(verkürzt auf die Kapitel. Das komplette Inhaltsverzeichnis mit Unterkapiteln sehen Sie hier:
Komplettes Inhaltsverzeichnis)


Danksagung
Einführung

Teil 1: Der Puls des Lebens
Was ist eigentlich Craniosakrale Therapie?
Der Liquorfluss - die Atmung unseres Nervensystems
Ursachen für Störungen im craniosakralen System
Exkurs: Traumata
Ein Blick in das Geschichtsbuch
Die craniosakrale Bewegung im Körper
Krankheit - Gesundheit
Energiezysten und wie man sie los wird (Somato-Emotional Release - SER)

Teil 2: Ähnlichkeit macht stark
Der Zusammenhang zwischen Homöopathie und craniosakraler Therapie
Craniosakraltherapie und Homöopathie potenzieren sich in der Wirkung
Beispiele
Wie finde ich "meinen" Therapeuten?
Buchempfehlungen
Glossar
Die Fledermaus im Kopf - Abbildungen
Vita der Autorin




Susanne Charissé-Tara (Jahrgang 1964)
praktiziert als Heilpraktikerin klassische Homöopathie und Craniosakraltherapie, seit 1998 in eigener Praxis in Hamburg. Ergänzende Interessen gelten der Vollwertkost (Bruker), systemischer Arbeit, Psychometrie und Dorn-Breuß-Behandlung. Nebenbei ist die Autorin künstlerisch tätig, musiziert (Konzert-Akkordeon) und betreibt verschiedene Arten von Kunsthandwerk.

Weitere Informationen zur Autorin
auf unserer Seite "BuchautorInnen"
Vita der Autorin als PDF

104 Seiten im handlichen Format A5 (15 x 21 cm), 12 Illustrationen, Paperback, farbiger Bezug mit Bild

Kundenrezensionen:

Autor: H. H. am 11.02.2016
Bewertung:TEXT_OF_5_STARS

Rezension:

Das Buch stellt eine gute Verbindnung zwischen zwei auf den ersten Blick ganz unterschiedliche "Heildisziplinen" dar. Berücksichigt man allerdings das dahinterliegende Prinzip der Schwingungstheorie, ist es nicht weiter verwunderlich, dass hier beide zusammenkommen. Da ich gute Erfahrungen mit der Behandlung durch Carniosakraltherapie gemacht habe, würde ich mir wünschen, dass diese Therapeuten das Buch lesen. Ich kann mir gut vorstellen, dass eine mit Homöopathie begleitete Craniosakralbehandlung noch deutlichere Heilerfolge mit sich bringen kann und umgekehrt Cranio unterstützend für die homöopathische Behandlung und eine zusätzliche Infomationsquelle über den Zustand des Klienten sein kann.

Bewertung schreiben

Kunden, die diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel bestellt:

Miasmen und Kultur. Krankheit und Heilung aus homöopathischer und kulturhistorischer Sicht.

Miasmen und Kultur. Krankheit und Heilung aus homöopathischer und kulturhistorischer Sicht.

Die Entwicklung der Miasmen im epochalen Zeitgeist der Jahrhunderte


Das Buch in Stichpunkten

Theorie
  • Das Miasmenmodell - Was sind Miasmen und in welcher Beziehung stehen sie zueinander?
  • Dynamik, Elemente, Erscheinungsformen und Heilungswege der Miasmen - Was sind die Wesenszüge von Syphilinie, Sykose, Psora, Tuberkulinie und Karzinogenie?
  • Miasmen als kollektives Phänomen - Wie haben sie sich in unserer Kulturgeschichte entwickelt?
  • Das Miasma als Ausdruck eines Zeitgeistes - Auf welchem Boden entsteht es und was sind Hintergründe eines unheilvollen kollektiven Potenzials?
  • Das Potenzial des Miasmas - Wie zeigen sich seine kranken, gesunden und heilenden Merkmale in der jeweiligen Kulturepoche? Welche Bedeutung kommt der Musik und anderen Kunstformen zu (Hörbeispiele zum kostenlosen Download verfügbar)?

Praxis
  • Der Behandlungsweg - Wie gelangt der Patient durch sein "Miasmenhaus"?
  • Das Behandlungskonzept - Wie entwerfen wir einen einfachen und klaren Therapieplan?
  • Krankheits- und Heilungsprinzipien der Miasmen - Welches Miasma ist beim Patienten vorherrschend? Woran kann man dies erkennen?
  • Die Arbeit mit dem Patienten - Was ist bei den einzelnen miasmatischen Phasen zu beachten? Welche zusätzlichen Maßnahmen sind möglich oder nötig?
  • Fallbeispiele zum praktischen Vorgehen

Form und Gestaltung

38,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Homöopathie bei psychischen Erkrankungen

Homöopathie bei psychischen Erkrankungen

Homöopathie für die Seele...

Buchneuerscheinung - erweiterte Wiederauflage!

2., bearbeitete und erweiterte Auflage!


Das Buch im Überblick
  • Ausführliche Darstellung der häufigsten psychischen Störungen in der homöopathischen Praxis: Angstsyndrome, reaktive Störungen, Depression, Suizidalität, psychovegetative Störungen, Zwangsneurosen, Konversionsneurosen, Psychotraumata, posttraumatische Belastungsstörung (PTBS), Misshandlung, subtile Beziehungsgewalt
  • Prägnante Beschreibung der homöopathischen Behandlung, mit Hinweisen und Tipps zu psychotherapeutischen Techniken
  • Kompakte Überblicks-, Merk- und Hinweiskästen zu den wichtigsten Aspekten der verschiedenen Erkrankungsformen: Anamnese, Diagnose, Fallanalyse und Verlaufsbeurteilung
  • 34 Definitions- und Repertorisationstafeln zu allen relevanten psychologischen Bereichen mit charakteristischen Symptomen, Repertoriumsrubriken (dt./engl.) und den hervorstechenden Arzneien
  • 42 Fallbeispiele zu den einzelnen Krankheitsformen sowie drei ausführliche Fallverläufe mit Nachbeobachtung
  • Umfassendes Stichwortverzeichnis mit ca. 400 Begriffen zur schnellen begrifflichen Recherche

Hauptteile
  • 1 - Entstehung, Diagnose und Differenzialdiagnose von Neurosen
  • 2 - Homöopathische Behandlung
  • 3 - Die häufigsten Gemütskrankheiten in der homöopathischen Praxis

Form und Gestaltung
  • Feste Hardcover-Bindung mit farbigem Umschlag
  • 352 Seiten im leicht lesbaren zweispaltigen Handbuch-Format 17x24 cm
  • Übersichtlich strukturierte zweifarbige Gliederung und Gestaltung
  • Zahlreiche Grafiken, Überblicks- und Merkkästen, Tabellen, Tafeln und Repertoriumsrubriken

48,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Homöopathie bei Abhängigkeitserkrankungen

Homöopathie bei Abhängigkeitserkrankungen

Aktuelles klinisches Thema

Die gestörte Seele

Homöopathie bei psychischen Erkrankungen, Traumata & Sucht

Dieser Vortrag auf Video-DVD jetzt nur 12,- statt 15,- € bis 18. Okt. 2017!


Nur auf Video-DVD erhältlich!


Einleitung
Definition von Abhängigkeitserkrankungen und Komorbiditäten. Darstellung einer Übersicht über die bisherige homöopathische Literatur zum Thema Abhängigkeit.

Hauptteil
Die frühere Arbeit mit Patienten mit einer Alkoholkrankheit und aktuelle Arbeit mit Patienten mit einer Abhängigkeit von illegalen Drogen, insbesondere Opiaten, wird erläutert. Die integrative Behandlung des Entzuges von illegalen Drogen am Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe bildet hierbei den Schwerpunkt. Fallbeispiele.
Zusammenfassung: Es wird ein Genius epidemicus für den Alkoholentzug und den Opiatentzug vorgestellt. Darauf basierend wird eine Studie zum Opiat- bzw. Alkoholentzug vorgeschlagen.

(Aus der Vortragsankündigung im Kongressprogramm - Abweichungen im tatsächlich vorgetragenen Inhalt sind möglich.)
Filmausschnitt siehe unten

12,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Argentum sulfuricum - Die Spannung zwischen Silber und Schwefel

Argentum sulfuricum - Die Spannung zwischen Silber und Schwefel

Auch auf CD erhältlich - für nur 16,50 €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Argentum sulfuricum vereint in sich das gegensätzliche Wesen von Silber und Schwefel. Wie das Kind zweier Eltern ist dieses Wesen jedoch mehr als die Summe seiner Anteile. Für Jürgen Becker handelt es sich bei Argentum sulf. um ein fundamentales Mittel, das sich im Spannungsfeld der Themen seiner beiden Komponenten bewegt. Im Vortrag stellt er seine jüngsten Erkenntnisse zu dieser bislang noch wenig bekannten Arznei vor, basierend auf einer aufschlussreichen C4-Verreibung, seinen eigenen Erfahrungen und einem passenden Märchen.

Die innere Gegensätzlichkeit dieser noch kaum bekannten Arznei eröffnet ungewohnte Möglichkeiten, um aus der Opferrolle in die Eigenverantwortung und in eine offene Entwicklung zu gelangen.

Themen
  • Herkunft der Ursubstanz
  • Das Spannungsfeld der Ausgangsstoffe
  • Die drei Ebenen chronischer Störungen
  • Argentum sulfuricum im Spiegel zweier Märchen
  • C1: Körperliche Schmerzen - die Geburt als Startkapital
  • C2: Geburt und Trennung: Starke Emotionen
  • C3: Kontakt mit dem Leben

13,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Metalle in der Homöopathie. Aurum, Ferrum und Argentum

Metalle in der Homöopathie. Aurum, Ferrum und Argentum

Auch auf CD erhältlich - für nur 16,50 €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Gerade in Therapeutenkreisen hat Andreas Krüger in den vergangenen Jahrzehnten häufiger erlebt, wie "gute Herzen" krank wurden und viel zu früh verstarben. Dieses Phänomen gehört seiner Erfahrung nach zur Arzneithematik von Aurum metallicum. Gold ist die erste Arznei seines kompakten Überblicksvortrags über die Metalle in der Homöopathie. Überzeugend stellt er dar, wie der Aurum-Patient die Schwere seines Lebens mithilfe eigener Trotzkraft überwinden kann.

Bei der nächsten Arznei, Ferrum metallicum (Eisen), wird das Thema der Willenskraft angesprochen. Wenn jemand trotz großer Kompetenz erfolglos bleibt, fehlt oft der innere Wille als entscheidende Triebkraft. Ferrum erwies sich schon häufig als passender Anstoß, um zum Erfolg zu gelangen.

Argentum metallicum, das Silber, steht für Romantik und Hingabe. Krüger zeigt, wie die Hingabefähigkeit vieler Menschen durch frühe Traumatisierungen (z. B. Schändung) verloren gegangen ist. In der homöopathischen Behandlung können sich Fühlen, Intuition und Hingabe wieder neu entfalten.

Der besondere Charakter dieses Vortrags liegt in der Verbindung von homöopathischem Wissen mit Methoden der Naturheilkunde (z.B. Hildegard-Medizin), die Andreas Krüger in seiner eigenen Praxis flexibel und an den Patienten angepasst anwendet.

Gold, Silber und Eisen aus einem besonderen Blickwinkel - wie homöopathische Behandlungen durch ergänzende Therapiemethoden sinnvoll unterstützt werden können.

13,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Die Pest. Der schwarze Tod aus homöopathischer Sicht

Die Pest. Der schwarze Tod aus homöopathischer Sicht

Auch auf CD erhältlich - für nur 17,50 €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Als am meisten gefürchtete Krankheit suchte die Pest Europa seit der Antike bis ins 19. Jh. hinein heim und entvölkerte ganze Landstriche. Die vom Bakterium Yersinia Pestis ausgelöste, meist durch Ratten übertragene epidemische Infektionskrankheit, spielt in unserer Zeit zwar kaum noch eine Rolle, doch der horrende Einfluss des "Schwarzen Todes" auf unsere Gesellschaft ist bis heute spürbar.

Irene Witzel zeigt in ihrem Vortrag über die Pestinum-Nosode, wie sich insbesondere in der Arbeitswelt das subtile Erbe der Seuche manifestiert. Außerdem bespricht sie neben Körpersymptomen und charakteristischen Empfindungen (z. B. Abneigung gegen Berührung), welche Potenzen bestimmten Themen zugeordnet werden können.

Eine lösungs- und potenzialorientierte Darstellung der Pest-Nosode, die sich dem großen Schatten heilsam widmet, den der "Schwarze Tod" bis heute wirft.

Themen
  • Historisches zur Pestkrankheit
  • Manifestation der Pest-Qualität im heutigen Alltag
  • Körpersymptome der Pestinum-Nosode
  • Die Angst vor dem "Schwarzen Mann"
  • Pestkrankheit vs. gesunde Führungsqualität
  • Positive Qualitäten und Potenziale von Pestinum
  • Potenzen von Pestinum und ihre Themen

13,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)

Diesen Titel haben wir am Samstag, 18. November 2006 in unseren Katalog aufgenommen.

Warenkorb 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Willkommen zurück!

Ihre E-Mail-Adresse:
   Passwort:
Passwort vergessen?

Rezensionen 

Autoreninformation

Weitere Titel:
  • Charissé-Tara, Susanne
  • Newsletter

    Hier können Sie sich für unseren Newsletter an/abmelden:

    Ihre E-Mail-Adresse:

    Parse Time: 3.338s