Kontakt

Schnellsuche

Verwenden Sie Stichworte oder Bestellnummern, um passende Titel zu finden.

Aktuelle Bestsellerliste

Neue Titel 

Autor/ReferentIn

Informationen

Translate Page:

Das Kriegsenkel-Trauma - Homöopathische Heilung für die Nachkriegsgeneration

product ratingproduct ratingproduct ratingproduct ratingproduct rating
ab

Preis für MP3-Download 67,00 EUR

inkl. MwSt zzgl. Versand

Lieferzeit: 2-5 Werktage*

Bestnr.: WI-211
Varianten (z. B. MP3/CD)
unter Medium auswählbar
Keine ausreichenden Bonuspunkte zur Verfügung

Das Kriegsenkel-Trauma - Homöopathische Heilung für die Nachkriegsgeneration

Auch auf CD erhältlich - für nur 79,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Ist der Krieg nicht längst vorbei?

Die heute lebenden Nachkommen der Weltkriegs- und Nachkriegsgeneration kennen jene schreckliche Zeit nur noch aus Erzählungen. Auf vielerlei Weise zeigt sich jedoch, dass traumatische Erlebnisse von Eltern oder Großeltern eine erhebliche systemische Wirkung auf ihre heute längst erwachsenenen Kinder, Enkel oder gar Urenkel haben können. Aus scheinbar unerklärlichen Gründen treten eine Vielzahl von Ängsten, Depressionen, Burn-Out-Phänomenen und emotionale Störungen in einer Generation auf, die eigentlich in "Frieden und Fülle" aufgewachsen ist und der es so gut geht wie nie zuvor in unseren Breiten. Trotzdem fällt es den "Kriegsenkeln" bisweilen sehr schwer, einfach glücklich zu sein.

Obwohl alles vorhanden zu sein scheint, herrscht ein Gefühl des Mangels vor, eine Sehnsucht und Gier nach mehr. Woher stammt dieser scheinbare Widerspruch?

 

Nähere Informationen weiter unten

Edition: WI (Wiesbaden Homöopathiezentru)

Schlüsselworte (mit Querlinks): Aconit, AMEA, Arnica, Arsenicum album, Aurum, Carcinosinum, Ferrum met., Fluoricum acid., Ignatia, Krieg, Lac humanum, Lycopodium, Nachkriegszeit, Opfer, Opium, Stramonium, Täter, Trauma

Abspieldauer (ca.): 10 Std. 41 Min.

Klang sehr gut (HiFi) Seminar Umfassende Darstellung - zur Vertiefung  Anfänger / Einsteiger (Laie)Homöopathie-StudentAbsolvent / PraxisanfängerFortgeschrittene PraxisMeister / Experte

Medium / Varianten und Preise

(Bitte ankreuzen)

67,00 EUR: MP3-Download (Download-Bedingungen)
79,00 EUR: Audio-CD
Merkzettel (Wunschliste) Das Kriegsenkel-Trauma - Homöopathische Heilung für die Nachkriegsgeneration

Ist der Krieg nicht längst vorbei?

Die heute lebenden Nachkommen der Weltkriegs- und Nachkriegsgeneration kennen jene schreckliche Zeit nur noch aus Erzählungen. Auf vielerlei Weise zeigt sich jedoch, dass traumatische Erlebnisse von Eltern oder Großeltern eine erhebliche systemische Wirkung auf ihre heute längst erwachsenenen Kinder, Enkel oder gar Urenkel haben können. Aus scheinbar unerklärlichen Gründen treten eine Vielzahl von Ängsten, Depressionen, Burn-Out-Phänomenen und emotionale Störungen in einer Generation auf, die eigentlich in "Frieden und Fülle" aufgewachsen ist und der es so gut geht wie nie zuvor in unseren Breiten. Trotzdem fällt es den "Kriegsenkeln" bisweilen sehr schwer, einfach glücklich zu sein.

Obwohl alles vorhanden zu sein scheint, herrscht ein Gefühl des Mangels vor, eine Sehnsucht und Gier nach mehr. Woher stammt dieser scheinbare Widerspruch?

Kinder, die im Krieg geboren werden, erleiden oft schon sehr früh schwere Traumen, die sie noch nicht bewusst einordnen und bewältigen können. Um die Seele zu schützen, wird das zu schmerzhaft erlebte Geschehen abgespalten und aus dem Bewusstsein verdrängt. So kann eine Schatten- oder Desintegrationsthematik entstehen, die unbewusst von Generation zu Generation weitergereicht wird. Solche Abspaltungs- oder gar "Abschaltungs"-Tendenzen können ein Leben lang fortbestehen. Sie machen es traumatisierten Eltern fast unmöglich, eine tiefe Beziehung zu ihren Kindern aufzubauen. Miasmatisch betrachtet stehen vor allem die Syphilinie und die Karzinogenie im Mittelpunkt, deren Ursprung in solchen Traumatisierungen liegen kann. Ihnen wird in diesem Seminar daher besondere Beachtung geschenkt. Beide Miasmen beinhalten eine starke Täter-Opfer-Thematik, wobei in der Syphilinie mehr die Täterebene und in der Karzinogenie mehr die Opferebene zum Ausdruck kommt.

Anhand moderner psychologischer Erkenntnisse erklären Dr. Beate Latour und Andreas Krüger typische psychische Reaktionsmuster und Störungen, die sich in Folge einer traumatischen Extremsituation zeigen können, wie die posttraumatische Belastungsstörung oder die Entwicklung einer schizoiden Persönlichkeitsstruktur. Mithilfe der im Seminar vorgestellten Körpertherapien, systemischen Arbeitsformaten und spezifischen homöopathischen Arzneimitteln wird von den Referenten ein Weg aufgezeigt, wie den verschiedenen Ausdrucksformen dieser Traumata begegnet werden kann. Verschiedene Trancereisen führen den Hörer in unterschiedliche innere Bildwelten und zu eigenen Erfahrungen. In der aktiven Begegnung mit erlebten Traumata wird auch eine erste Wandlung möglich. Wichtig in diesem Prozess ist an erster Stelle die Ehrung des "Opfertums" der unter dem Kriegstrauma Leidenden. Danach kann eine Annäherung an den inneren Täter stattfinden, wodurch weitere zentrale Heilungsschritte möglich sind. Anschaulich demonstriert Andreas Krüger mittels einer "Leib-ATA" zum inneren Täter wie seine Integration gelingen kann. Wenn sowohl das Opfer- als auch das Täter-Ich (als zwei Seiten derselben Medaille) einen angemessenen Platz im Bewusstsein erhalten, verliert der Schatten an Mächtigkeit und kann überflüssig werden.

Auf Basis der langjährig erfahrenen homöopathischen und psychologischen Erkenntnisse beider Referenten wird dieses Thema von ihnen erstmals in so tabuloser Tiefe und Breite entschlüsselt. Auch mithilfe der vorgestellten Übungen entsteht eine sehr persönliche und tiefe Berührung. Im lebendigen Wechsel mit interessanten Fallbeispielen, offenen Einblicken in die persönlichen Familiengeschichten der Referenten und einer besonderen Carcinosin-Arzneimittelaufstellung wird dieses Seminar zu einem durchweg intensiven und äußerst lehrreichen Erlebnis.

Besprochene Arzneimittel in alphabetischer Reihenfolge:

Aconit, Arnica, Arsenicum, Aurum, Carcinosinum, Ferrum, Fluoricum Acid., Ignatia, Lac Humanum, Lycopodium, Opium, Stramonium

 

CD 1 (73:30)
Beate Latour:
1. Warum dieses Seminar? (10:01)
2. Sekundäres Trauma / Schutz-Mechanismen (09:20)
3. Ignatia: Schweigen und Leiden (10:39)
4. Leben in einer "Heilen Welt" (10:46)
5. Schmerz und Krieg / Traum und Lösung (10:33)
6. Schizoide Persönlichkeit / Beziehungslosigkeit (04:17)
Andreas Krüger:
7. Trance-Reise: Heilung der Kriegswunden (17:51)

CD 2 (72:51)
Andreas Krüger:
1. Gedanken zum Krieg (10:45)
2. Krieg und Miasma (09:13)
3. Ferrum-Fall: Panzerfahrer / Im Krieg (09:52)
4. Übung: Exquisites Zuhören (11:04)
Beate Latour:
5. Kriegskinder und Kriegsenkel (10:09)
6. Vater Latour / Ferrum (11:14)
7. Traumatisierung und Isolation (10:30)

CD 3 (73:53)
Beate Latour:
1. Kriegszitterer / Extremsituationen (11:37)
2. Posttraumatische Belastungsstörung (11:14)
3. Kollektive Verdrängung des Leids (13:23)
4. Wie haben meine Eltern den Krieg überlebt? (09:15)
5. Erfahrungsaustausch (16:23)
Andreas Krüger:
6. Männer und Krieg / Grundformen der Angst (11:50)

CD 4 (75:33)
Andreas Krüger:
1. Vater Krüger (11:52)
2. Trauma / Seelenverlust / Fixation (12:10)
3. Beim Zahnarzt / Aurum / Lac Lupi (11:24)
4. Opfer und Täter / Wir heilen als Täter (09:06)
5. Fluoricum Acid. / Nehmen und Lassen (07:34)
Beate Latour:
6. Heil-Trance (12:13)
7. Kriegskinder / Schock-Arzneien (11:11)

CD 5 (69:06)
Beate Latour:
1. Syphilinie: Arsen und Lycopodium / Kleinmachen (14:45)
2. Charakterisierung der Miasmen (09:47)
3. Karzinogenie: Versteckter Daseinswille / Egoismus (10:17)
4. Eltern der 60er Jahre / Stramonium (07:12)
Andreas Krüger:
5. Im Hier und Jetzt (13:44)
6. Vermeidung von Schuld / Carcinosinum / Pflichtgefühl (13:19)

CD 6 (74:01)
Andreas Krüger:
1. Erfolg und Schuld / Sexuelle Gewalt (15:05)
2. Heilung der Karzinogenie: Schuldig werden! (09:18)
3. Lieber krank als schuldig / Missbrauchs-Fall (11:07)
4. Nein! (10:38)
5. Demonstration: Leibarbeit (15:53)
6. Leib-ATA zur inneren Täterin (11:58)

CD 7 (78:56)
Andreas Krüger:
1. Leib-ATA zum inneren Täter 2 (13:54)
2. Erfahrungsaustausch (08:56)
3. Erschaffung von Realität (09:56)
4. Fragen zum Verfahren (12:47)
Beate Latour:
5. Vom Kleinsein und Sehnsüchten (08:39)
6. Lac Humanum: Einsamkeit (12:45)
7. Sehnsucht nach dem Ja (11:55)

CD 8 (58:18)
Beate Latour:
1. Lac Humanum: Mangel (09:01)
2. Übertragung des elterlichen Schattens (11:06)
3. Vernachlässigung durch die Mutter (05:44)
4. Trance: Verbindung mit dem inneren Kind (11:01)
Andreas Krüger:
5. Das Wesen von Arzneien / AMEA (11:48)
6. Carcinosinum-AMEA / Aufstellung der Teilnehmer (09:36)

CD 9 (62:23)
Andreas Krüger:
1. Carcinosinum-AMEA: Stellvertreter (12:20)
2. Carcinosinum C40 aus C5 (10:26)
3. Carcinosinum C220 (11:46)
4. C1300 Systemische Ebene (08:33)
5. C7800 Spirituelle Ebene (11:27)
6. Abschluss und Dank (07:47)

Die ReferentInnen:

Andreas Krüger

geboren 1954, ist seit 1988 Schulleiter der Samuel-Hahnemann-Schule in Berlin und Mitbegründer der Prozessorientierten Homöopathie. Seit 1982 arbeitet er in eigener Praxis als Heiler, Aufsteller und Seelenreisender. Er ist Autor mehrerer Bücher undvieler Fachartikel. Seine Fähigkeit tiefes Wissen auf humorvolle und einprägsame Weise zu vermitteln zeichnen ihn als Lehrer aus.

Weitere Informationen zu Andreas Krüger finden Sie hier: Webseite von Andreas Krüger

Dr. Beate Latour

Homöopathische Ärztin. Bei der Arzneimittelfindung und Heilung von Traumata spielt die Reise zu den inneren Bildern der Seele in ihrer Praxis eine große Rolle. Seit vielen Jahren unterrichtet sie Ärzte, Heilpraktiker und Laien in prozessorientierterHomöopathie.

Weitere Informationen zu Dr. Beate Latour finden Sie hier: Webseite von Dr. Beate Latour


9 CDs in kompakter Buchformatbox


Homöopathiezentrum Weiterbildung Rhein-Main, Bodenheim bei Mainz, 8./9. April 2011


Kundenrezensionen:

Autor: Silvia Z. am 30.08.2017
Bewertung:TEXT_OF_5_STARS

Rezension:

Ein sehr wichtiges und absolut bereicherndes Seminar von Beate Latour und Andreas Krüger- Das Trauma des Krieges und seine Wirkung über Generationen bis zur heutigen Zeit ist ein sehr wichtiges und verdrängtes Thema das hier in virtuoser Art und Weise aufgearbeitet wird. Es fiel mir schwer das Seminar am Stück zu hören so sehr hat es mich berührt und bewegt. Sehr bewegend war für mich die persönliche Schilderung von Beate Latour. Die AMEA zu Carcinosinum hat mich sehr berührt. Dieses fantastische Seminar bekommt von mir eine uneingeschränkte Kaufempfehlung. Danke!!!

Autor: Evelyn R. am 18.04.2014
Bewertung:TEXT_OF_5_STARS

Rezension:

Dieses Seminar ist für mich eine Offenbarung: Ich bin überwältigt, unendlich dankbar, unendlich berührt und das in ganz vielerlei Hinsicht, zu vielerlei Themen, die noch gar nicht alle zuEnde gedacht und gefühlt worden sind... Ich fühle mich, als hätte sich ein ganz neues Kapitel meines Denkens und Wahrnehmens bei mir eröffnet, das mich ganz tief persönlich betrifft, mein Leben, meine Fragen, Leiden und Suchen wie auch meine gesamte Familie bis hin zu Themen des alltäglichen Erlebens meiner Umgebung, meiner Mitmenschen, meines Landes, dieses Deutschland; aber die Dimensionen gehen noch viel viel weiter, ins Globale bis hin ins Göttliche... Wie man liest, bin ich überwältigt von der Kraft und Tiefe dieses Seminars... ich einzelnen bin ich berührt von den vielen vielen persönlichen Geschichten von Frau Latour und Herrn Krüger, die uns tief und mutig an ihren Seelen und ihren Prozessen teilhaben lassen... Wie wohltuend, sich ihnen beim Hören so nahe zu fühlen. Die Mittel, die uns als starke Helfer aufgezeigt werden...
Ja, eine ganze Reihe der Geschichten und Themen sich schwer auszuhalten, sicher wird dabei jeder Hörer an anderen Stellen gepackt und gebeutelt, aber es ist gut und heilsam, dazu stehen auch die verschiedenen Heiltrancen und Übungen zur Verfügung, die man ja immer wieder anhören kann. Bei mir bleiben als stärkste Wirkung: ein neues Gefühl der Gnade und des Verständnisses, und ich wiederhole mich, mir, meiner Familie, meinem Land und seinen Bewohnern gegenüber... Und als zweites: Ich bin unglaublich gerührt von der AMEA zu Carcinosin, die den - ich muß wirklich sagen: heiligen Abschluß bildet und deren Lösung! Was für eine Offenbahrung! (Auch hier wiederhole ich mich, muß ich mich wiederholen...) Ich hörte sie heute am Karfreitag-abend des Jahres 2014!
10 000 dankbare Sterne für dieses Seminar und den großen Mut, es ins Leben zu rufen und die riesen Kraft, die es in sich trägt. Traut euch bitte zu, da mit den beiden straken Heilern durchzugehen. Es ist sehr sehr sehr gut!

Autor: Christel A. am 29.12.2013
Bewertung:TEXT_OF_5_STARS

Rezension:

Es liegt vielleicht in der Natur dieses Themas, dass es hier etwas „härter zur Sache geht“. Ich musste erst mal eine längere Pause beim Hören einlegen.
V.a. traumatisierte Menschen sollten gut auf sich achten können!

Ein Thema, welches in meiner Kindheit sehr präsent war, meine Großmütter erzählten manchmal etwas, einige Lehrerinnen in der Schule, kriegsversehrte Männer prägten auch in den 70er Jahren noch das Straßenbild. (scheinbar) Alles Opfer.
In der DDR wurde uns Kindern ein regelrechtes schwarz-weiß- Bild vermittelt,
Vollkommene Spaltung in Gut und Böse.
In vielen Familienaufstellungen habe ich bei Anderen miterlebt, wie weit der Krieg mit seinen Folgen noch in unsere und die nachfolgende Generation hineinwirkt. Dieser Vortrag hat einiges in mir aufgewirbelt. Aber auch eine Chance, heute, wo wir solange schon in Sicherheit leben dürfen, diese Dinge für uns und unsere Kinder aufarbeiten zu können.

Autor: H. H. am 09.08.2013
Bewertung:TEXT_OF_5_STARS

Rezension:

Auch ich habe mich mit den Texten von Bode bereits auseinandergesetzt - und wie einer anderen Kundin erging es mir ganz ähnlich: Vieles konnte ich nachvollziehen, manches bleib mir auch nach merhmaliger Beschäftigung damit sehr fremd. Vielleicht liegt es daran, dass diese CD eben kein Buch, sondern ein "gruppendynamisches Ereignis" ist, jedenfalls ist das Thema sehr viel klarer und intuitiv verstehbarer aufbereitet als alles, was ich bisher zum Thema gelesen habe. A. Krüger ist dafür bekannt, dass er kein heißes Eisen unangepackt lässt - auch dieses Mal für dieses schwierige Thema und seine Ausführungen volle Punktzahl !

Autor: Claudia G. am 28.07.2013
Bewertung:TEXT_OF_5_STARS

Rezension:

Das ist neben Sucht und Sehnen die beste CD die ich von Herrn Krüger bisher gehört habe!!

Wer die Bücher von Susanne Bode gelesen hat und ich würde meinen, sie sollten eigentlich zur Pflichtlektüre erklärt werden, der wird diese CDs von dem sowieso genialen Gespann Latour/Krüger mit Spannung hören. Viele Fragen die die Bücher aufgeworfen haben, wurden mir durch dieses Seminar beanwortet.

Wieder ein weiterer Schritt zum besseren Verständnis meiner Vorfahren und der bei mir durch meine Familie wirkenden "Programme". Im Kontext dieser Betrachtungsweise werden viele für sich betrachtet unverständliche Verhaltensweisen auf einmal ganz klar.

Das Hören und Verstehen dieses Seminars kann sich als eine Frieden schaffende Maßnahme erweisen!

Danke für dieses tolle Seminar!

Autor: Kai H. am 15.04.2013
Bewertung:TEXT_OF_5_STARS

Rezension:

Dieses Seminar geht unter die Haut ... zunächst einmal möchte ich sagen, dass ich Beate Latour und Andreas Krüger deswegen so schätze, weil sie Greueltaten und Schrecklichkeiten, ja perverse Auswüchse menschlicher Bestialität nicht entschuldigen, wie dies leider in der seichten Esoszene gang und gäbe ist. Beate Latour sagt es treffend: "Der Krieg ist brutal ... und es gibt an ihm nichts, aber auch nichts zu beschönigen."

Dementsprechend riesig ist das Engagement und das Herzblut, das die beiden diesem besonderen Seminar, nach dem du einen tieferen Einblick und bestimmt auch mehr Empathie für unsere Vorfahren entwickeln wirst. Viele unserer Großväter spalteten das unsäglich Schlimme, was sie erfuhren (und taten), aus ihrer Psyche ab - und ernteten dadurch Krankheiten, v.a. Krebs und Demenz.

Beide Referenten integrieren auch ihren schamanischen Ansatz in dieses Seminar.

Sehr, sehr bewegend, gerade weil es sich um ein derartiges Tabuthema handelt. Mein Tipp: Bitte hinschauen, und nicht weghören!

Bewertung schreiben

Kunden, die diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel bestellt:

Sprache als Ausdruck und Vermittlung. Die Behandlung von Störungen des Lernens, Lehrens und Sprechens.

Sprache als Ausdruck und Vermittlung. Die Behandlung von Störungen des Lernens, Lehrens und Sprechens.

Auch auf CD erhältlich - für nur 64,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Der Mensch macht den Mund nicht nur zum Essen auf, sondern auch zum Reden. Das Sprechen an sich sowie die Beherrschung des Mediums Sprache als geistige Ausdrucksform und als Verbindungs- und Begegnungsmöglichkeit mit anderen Menschen und der Außenwelt gehört zu den wichtigsten Fähigkeiten, die unsere Spezies von anderen Tieren unterscheiden. In der Sprache zeigt sich nicht nur geistige Kapazität, sondern auch Differenziertheit - sowohl von Individuen als auch der ganzen Kultur. In der heutigen Zeit nehmen Mängel im Umgang mit der sprachlich-geistigen Ebene in Besorgnis erregender Weise zu, insbesonderere bei Jugendlichen, jedoch auch bei Erwachsenen. Geistige Verarmung breitet sich aus. Dazu gehören nicht nur manifeste Störungen wie Legasthenie, frühe Gehirnsklerose oder diverse Lernschwächen, sondern auch eine generelle Verflachung, Verrohung und Verkürzung der Sprache, die man in diversen Subkultur-Jargons, in der SMS- und Chat-Sprache, in Fernseh-Shows oder Werbung (z.B. auch in der Zunahme von Anglizismen) beobachten kann. Man vergleiche nur mal die blumige Sprache Hahnemanns vor 200 Jahren mit heutigen Emails oder Blogs mancher "krassen Kids".

 

52,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Carcinogenie - Ein Weg durch die Miasmen I

Carcinogenie - Ein Weg durch die Miasmen I

Auch auf CD erhältlich - für nur 37,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Im ersten Teil der allgemeinen Einführung in die Miasmatik analysiert Dr. Beate Latour das Wesen der Carcinogenie. Destruktive Geschehnisse erhalten dort großen Raum, wo sich der Mensch seinen Schattenseiten entziehen möchte. Die Unterdrückung und Verdrängung eigener Anteile können das Terrain der Carcinogenie begünstigen, das sich aus der Verschmelzung von Sykose und Syphilinie entwickelt.

Carcinosinum-Patienten verlieren sich oft auf ihrer Suche nach eigener Identität und wählen als ungesunde Überlebensstrategie die Anpassung. Ein miasmatische Therapie hat das Ziel, die Syphilinie von der Sykose trennen und damit den Organismus zu entlasten. Gesundheit entsteht, wenn eigene Anteile nicht verdrängt, sondern angenommen werden.

Zum Erkennen eigener Schatten präsentiert Latour den Teilnehmern drei Trancen, die den ungel(i)ebten Selbstanteilen ins Licht helfen.

 

29,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Calcium carbonicum. Engel und die Sicherheit der Kreiskultur

Calcium carbonicum. Engel und die Sicherheit der Kreiskultur

Auch auf CD erhältlich - für nur 11,90 €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

"Im Kreis ist alles gehalten, im Kreis ist alles geheilt"

Mit viel Liebe stellt Andreas Krüger in seinem zweiten Vortrag dieser 56. Berliner Homöopathietage eine für ihn persönlich sehr fundamentale Arznei vor: "Ich verdanke Calcium carbonicum meine ersten, zu 100 Prozent angstfreien 14 Tage", berichtet er dankbar, und erzählt von Kindheitserinnerungen, vom ersten Tag im Kindergarten, als seine Mutter beim Einschlafen stets seine Hand halten musste (Bild der Auster), von zahlreichen Ängsten, aber auch von Träumen. Calcium träumt viel und sehr lebhaft: Beispielsweise von Engeln in Birkenstocklatschen (ganz anders als die Engel von Phosphor, Mercur oder Plutonium...).

 

9,50 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Dis-Hormonie. Die homöopathische Regulation der hormonellen Balance

Dis-Hormonie. Die homöopathische Regulation der hormonellen Balance

Auch auf CD erhältlich - für nur 73,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Das in sich "ganzheitlich" gestaltete Endokrinum reguliert in seiner verflochtenen Struktur nicht allein Stoffwechsel, Wachstum, Entwicklung und Reproduktionsfähigkeit, sondern auch die Mobilisierung von Abwehrkräften. In einem ständigen Balanceakt sorgt der kybernetische Kreislauf des hormonellen Systems für die innere Homöostase. Störungen wirken sich daher auf den gesamten Organismus aus.

In seinem ganzheitlichen Charakter ist das Endokrinum ein ebenso naheliegender wie bewährter Anwendungsbereich für die gleichsam ganzheitliche Homöopathie. Allerdings ist die richtige Wahl der passenden Arznei nicht immer einfach. Für Dr. Klaus Roman Hör beginnt eine erfolgreiche homöopathische Behandlung damit, die Art der Störung möglichst genau zu erfassen und sich ein umfassendes Bild vom Patienten zu machen. Anhand einer gelungenen Auswahl gut dokumentierter Fälle hormoneller Störungen demonstriert Hör in diesem Seminar seine Vorgehensweise in der Praxis.

Seminarschwerpunkte sind vor allem die Schilddrüse (Hyperthyreose, Basedow, Hashimoto) und die Geschlechtshormone mit Erkrankungen wie Gynäkomastie, sekundärer Amenorrhoe, Sterilität sowie Endokrinum-Tumore (Prolaktinom). Dazu hat Hör wie immer viele interessante und auch ausgefallene Arzneien im Gepäck, beispielsweise beim verbreiteten Problem des unerfüllten Kinderwunschs. In seiner Praxis konnte die passende Arznei hier nicht selten einen offenkundigen Trigger setzen, um die lange ersehnte Schwangerschaft auszulösen. Allerdings werden wegen der tieferen Störung nach Hör's Erfahrung anschließend noch weitere Arzneien gebraucht, um die Schwangerschaft zu einem guten Ende zu bringen.

In seinem sympathischen, sehr motivierenden Vortrag legt Hör das Augenmerk insbesondere auf die plastische Darstellung hormonwirksamer Arzneien. Sein geradezu legendäres Materia-Medica-Wissen teilt er in einer schier unendlichen Fülle praxisrelevanter Informationen zu bekannten und weniger bekannten Arzneien.

Dr. Hör geleitet uns in den kybernetischen Kreislauf des Hormonsystems, wo wir auf kurzweilige Weise nicht nur die hormonellen Aspekte bekannter Polychreste kennenlernen, sondern auch vieler seltenerer Arzneien.

Themen

  • Die Funktion der Schilddrüse für die Gesundheit
  • Hyper- und Hypothyreose
  • Autoimmunthyreoitiden
  • Jod und seine Verbindungen
  • Das Vorgehen bei der Arzneifindung
  • Sterilität und Kinderwunsch
  • Prolaktinom und Gynäkomastie
  • Sechs ausführlich besprochene Fälle

 

59,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Hyoscyamus Niger - Das Bilsenkraut

Hyoscyamus Niger - Das Bilsenkraut

Auch auf CD erhältlich - für nur 17,50 €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Darstellung des Arzneimittels Hyoscyamus (Bilsenkraut) in leicht verständlicher Form, mit besonderem Schwerpunkt auf Anwendungserfahrungen der Referentin. Die überblicksartigen und sich zugleich dem tieferen Wesen der Arznei widmende Betrachtungen sind für homöopathisch Interessierte nützlich und informativ. Sie können auch dem Homöopathie-Studenten und Anwender dienlich sein, um die richtige Arznei bei ihren Patienten leichter zu entdecken.

Das Verständnis des Mittels wird abgerundet durch eine Trance zum Wesen des Mittels.

 

13,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Die Muttermittel. Amni liquor, Chorda umbilicalis, Folliculinum, Lac humanum, Oxytocin, Placenta, Vernix caseosa

Die Muttermittel. Amni liquor, Chorda umbilicalis, Folliculinum, Lac humanum, Oxytocin, Placenta, Vernix caseosa

Arzneigruppe April-Mai

Säugetiere & Milche

(Un)gestillte Geborgenheit - Homöopathische Nachnährung


Dieses Seminar als MP3-Download jetzt nur 31,- € (statt 35,-) oder als CD nur 37,- € (statt 42,-) bis 31. Mai 2018!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Jüngere Erkenntnisse über die Entwicklung der individuellen Persönlichkeit besagen, dass unsere psychische Grundstruktur bereits mit 3 Jahren größtenteils angelegt ist. Die Pränatalphase ist davon die wichtigste und prägendste, wie der Schweizer homöopathische Arzt Dr. Heinz Wittwer auch aus eigener praktischer Erfahrung weiß. Viele Beispiele aus seiner Praxis belegen, dass grundlegende Wahnideen (im Sinne Sankarans) auf pränatale traumatische Erlebnisse zurückgehen. Scheinbar sinnlose oder zusammenhanglose Äußerungen erwachsener Patienten werden oft erst vor dem Hintergrund ihrer Schwangerschafts- und Geburtsumstände verständlich.

Die sichere Bindung zwischen Kind und Eltern, vor allem aber zur Mutter, ist Voraussetzung für eine optimale kindliche Entwicklung. Im Normalfall gibt eine Mutter ihrem Kind alles, was ihr möglich ist. Doch kann auch sie nicht mehr geben, als sie selbst bekommen hat, insbesondere was Nähe und Bindung anbelangt. Daher können wir vielfach beobachten, wie ein Patient das Schicksal seiner Mutter weiterträgt.

Bei der homöopathischen Behandlung der Folgen bieten sich immer öfter die sogenannten "Muttermittel" an. Dr. Wittwer befasst sich bereits seit Jahren mit den mütterlichen Sarkoden und hat vielfältige Erfahrungen mit ihnen gemacht. Sie kommen vor allem dann in Frage, wenn das Kernproblem bereits während der Schwangerschaft bestand. Zur Muttermittelgruppe gehören jene Arzneisubstanzen, die direkt mit der Schwangerschaft verbunden sind: Fruchtwasser (Amni liquor), Nabelschnur (Chorda umbilicalis), Mutterkuchen (Placenta) und Käseschmiere (Vernix caseosa). Weitere wichtige Arzneien bei pränatalen Traumatisierungen sind Lac maternum und Lac humanum. Oxytocin kommt hingegen bevorzugt bei perinatalen Traumen in Frage.

Gemeinsame Merkmale aller Muttermittel sind eine schwierige Identitätsfindung und ein beeinträchtigtes Grundwohlbefinden.

Um die Zusammenhänge zwischen prä- bzw. perinataler Traumatisierung und den Muttermitteln explizit zu verdeutlichen, stellt Dr. Wittwer in diesem Seminar sechs spannende Fälle vor, die mit jeweils einer oder mehrerer dieser Arzneien erfolgreich behandelt werden konnten.

Lehrreicher und einfühlsamer Einblick in eine bislang noch wenig beachtete Arzneigruppe, der in unserer entfremdeten Zeit künftig eine zunehmende homöopathische Bedeutung zukommen dürfte.

 

31,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)

Diesen Titel haben wir am Mittwoch, 22. Juni 2011 in unseren Katalog aufgenommen.

Warenkorb 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Willkommen zurück!

Ihre E-Mail-Adresse:
   Passwort:
Passwort vergessen?

Rezensionen 

Autoreninformation

Newsletter

Hier können Sie sich für unseren Newsletter an/abmelden

Parse Time: 0.509s