Infos anfordern

Schnellsuche

Verwenden Sie Stichworte oder Bestellnummern, um passende Titel zu finden.

Aktuelle Bestsellerliste

Neue Titel 

Autor/ReferentIn

Informationen

Translate Page:

Partner

Das dreimal beseligte Herz. Liebe und Homöopathie

product ratingproduct ratingproduct ratingproduct ratingproduct rating

19,00 EUR

inkl. MwSt zzgl. Versand

Lieferzeit: 2-5 Werktage*

Bestnr.: 219
Leseprobe:

Das dreimal beseligte Herz. Liebe und Homöopathie

Über die Entwicklung unserer Liebesfähigkeit aus homöopathischer Sicht


»Der Heilkünstler in diesem Geiste aber schließt sich unmittelbar an die Gottheit, an den Weltenschöpfer an, dessen Menschen er erhalten hilft, und dessen Beifall sein Herz dreimal beseligt.«
(Samuel Hahnemann, Organon)
Die Entwicklung der menschlichen Liebesfähigkeit im Dreiklang zwischen Homöopathie, Freud und biblischer Weisheit - ein unterhaltsames und lehrreiches Lesebuch, mit eindrucksvollen Fallbeispielen

Auf ebenso unterhaltsame wie praktisch lehrreiche Weise zeichnet einer der ältesten und weisesten Homöopathen Europas, der französische homöopathische Kinderarzt Dr. Didier Grandgeorge, eine Verbindung zwischen den drei Grundmiasmen der Homöopathie (Psora, Sykose, Luesinie), den drei Kindheitsphasen nach Freud und den drei Dimensionen der Liebe: Eros (Ich), Philia (Du) und Agape (Sie). Als Leitfaden durch dieses besondere Buch dienen die tiefen Weisheiten biblischer Gleichnisse, vor allem aus dem Neuen Testament.

Eine Vielzahl eindrucksvoller Fallbeispiele und pointierter Arzneibeschreibungen zeigt, wie nützlich es für den Homöopathen ist, über den Tellerrand der eigenen Lehre hinaus zu blicken und Ähnlichkeiten mit anderen Gebieten einzubeziehen - zugunsten eines tieferen Verständnisses unserer Patienten, ihrer Krankheiten und Konflikte.

Form und Gestaltung

Schlüsselworte (mit Querlinks): Beziehung, Christus, Entwicklungspsychologie, Leben, Liebe, Miasmen, Pädiatrie, Psora, Psychoanalyse, Spiritualität, Sykose, Syphilinie

mit persönlichem Selbsterfahrungsbericht/Fall Umfassende Darstellung - zur Vertiefung  Anfänger / Einsteiger (Laie)Homöopathie-StudentAbsolvent / PraxisanfängerFortgeschrittene PraxisMeister / Experte
Merkzettel (Wunschliste) Das dreimal beseligte Herz. Liebe und Homöopathie
Übersetzt von Dr. Norbert Enders

Erst durch die Liebe wird das menschliche Dasein liebens- und lebenswert. Sie entwickelt sich in drei Dimensionen: als Liebe zu sich selbst (Eros - Ich), als Liebe zum Nächsten (Philia - Du) und schließlich als universelle Liebe, die auch das Fremde einschließt (Agape - Sie).

Die Homöopathie bietet dem bekannten französischen Kinderarzt Dr. Didier Grandgeorge umfassende Hilfe, diese Dreifaltigkeit zu verwirklichen. Aufschlussreiche Verbindungslinien zwischen dem Freudschen Modell (oral, anal, ödipal) und den homöopathischen Miasmen (Psora, Sykose, Luesinie) weisen auf mögliche Konflikte und Lösungen.

Liebesfähigkeit ist für den tief gläubigen Autor auch ein ethischer Auftrag, doch ohne moralischen Zeigefinger und konfessionelle Beschränkung. Sein persönliches Vorbild umfassendster Liebe ist Christus. So dienen ihm Bibelworte als Bezugspunkte, um auf die verschiedenen Aspekte der Liebe und Bereiche des Lebens (wie Kindheit, Beziehung, Sexualität, Ernährung, Leistung, Umwelt) einzugehen.

Die jeweils passenden Arzneien untermalt er mit persönlichen Erfahrungen und beeindruckenden, oft wundersamen Fallbeispielen aus seiner langjährigen Praxis. Sie verdeutlichen sowohl die praktische Anwendung als auch die geistig-spirituelle Kraft der Homöopathie. Eine vielseitige Materia medica der Liebe entsteht, eine Zukunftsvision des Menschseins, ein Wegbegleiter, der das Herz dreimal beseligt.

»Der Heilkünstler in diesem Geiste aber schließt sich unmittelbar an die Gottheit, an den Weltenschöpfer an, dessen Menschen er erhalten hilft, und dessen Beifall sein Herz dreimal beseligt.«
(Samuel Hahnemann, Organon)
ISBN 978-3-937095-21-9


Vorwort des Übersetzers
Vorwort
1. Unterwegs nach Japan - 8. April 2004
2. Die Vermehrung der Brote
3. Am Anfang war das Wort... und das Wort wurde Fleisch
4. Vaterunser
5. Liebe deinen Nächsten wie dich selbst
6. Selig sind, die nicht sehen und doch glauben
7. Wir haben seinen Stern gesehen
8. Du wirst Vater und Mutter verlassen
9. Jesus wäscht die Füße seiner Apostel
10. Ich bin das Licht der Welt
11. Die untreue Frau
12. Jesus verjagt die Tempelhändler
13. Auch die Haare auf eurem Haupt sind alle gezählt!
14. Die energetischen Übertragungen
15. Sorgt euch nicht um morgen. Jeder Tag hat genug eigene Plage.
16. Mein Gott, warum hast du mich verlassen?
17. Denn jeder Baum wird an seiner eigenen Frucht erkannt
18. Was aus dem Mund herauskommt...
19. Lasst die Kinder zu mir kommen
20. Apocalypse now!
21. Symbolik der Umweltverschmutzung
22. Eins aber weiß ich: dass ich blind war und bin nun sehend
23. Aber die Schlange war listiger als alle Tiere auf dem Felde
24. Die Symbolik der Grippe aus Sicht der Arzneien
25. Der heilige Ignatius von Loyola
26. Da entfiel ihnen ihr Herz
27. So steht nun fest, umgürtet an euren Lenden mit Wahrheit
Schlusswort
Literatur

Index der aufgeführten Arzneien
Cimicifuga
Coca Colocynthis
Conium maculatum
Copaiva
Crocus sativus
Crotalus horridus
Cuprum metallicum
Digitalisf
Eupatorium Perfoliatum
Ferrum phosphoricum
Gnaphallium
Hyoscyamus
Hypericum
Hyssopus officinalis
Ignatia
Indium metallicum
Influencinum hispana
Iodum Iris versicolor
Kalium bromatum
Kalium nitricum
Lac caninum
Lachesis muta
Laurocerasus
Luesinum
Magnesium carbonicum
Medorrhinum
Mygale
Natrium muriaticum
Natrium sulfuricum
Olibanum sacrum
Opium Palladium
Petroleum
Phosphorus
Platinum
Plumbum metallicum
Pneumococcinum
Psorinum
Pyocyanicum
Sanguinaria
Scilla maritima
Sepia Silicea
Spigelia
Staphisagria
Staphylococcinum
Sulfur
Symphytum
Tabacum
Tarantula cubensis
Tarantula hispanica
Thiosinaminum
Urtica urens
Variolinum
Veratrum album
Vipera



Dr. Didier Grandgeorge
  • Am 14. Juli 1950 in Lyon geboren
  • 1979 Approbation und Promotion als Arzt, zunächst als Assistenzarzt im Krankenhaus Grenoble tätig
  • Seit 1980 als homöopathischer Kinderarzt in Fréjus (Südfrankreich) niedergelassen
  • 1980 Gründung der Hahnemann-Schule in Fréjus
  • Seit 1986 Dozent für klinische Homöopathie an der Universität Marseille (Fakultät für Medizin und Pharmazie), Mitglied des wissenschaftlichen Komitees für das Universitäts-Diplom der Homöopathie
  • Seit 1986 international als Referent tätig

Weitere Publikationen (mit Übersetzungen in neun Sprachen)
  • »L'ésprit du remède homéopathique«, Edicomm 1993, überarbeitet und erweitert 2003
  • »Homéopathie chemin de vie«, Edicomm 1998
  • »Guérir les maladies aigues par l'homéopathie «, Edicomm 2001
  • »Le coeur trois fois heureux. Amour et homéopathie «, Sudarènes Éditions 2009
  • Herausgeber der Anthologien »L'homéopathie exactement«, Bände 1-4, Edicomm 1991-2001

168 S., handliches Format (13x20cm), Paperback

Kundenrezensionen:

Autor: Kai H. am 30.04.2013
Bewertung:TEXT_OF_5_STARS

Rezension:

Dass ich als leidenschaftlicher Christ von Didier Grandgeorges Büchlein hellauf begeistert bin, liegt auf der Hand. Gekonnt verzahnt der französische Kinderarzt die wundervolle Welt des christlichen Glaubens mit der homöopathischen Heilkunst, für die ich ebenfalls voll und ganz Flamme bin. Das einzige, was ich für mich persönlich nicht teile, ist seine Meinung, dass es Parallelleben gäbe. Doch viel, viel wichtiger ist der liebevolle Geist, der das ganze Buch durchzieht.

Vielleicht, liebe(r) Leser(in), hättest du im Anschluss dieses Buches Freude daran, dich einmal an erbaulicher geistchristlicher Literatur zu versuchen. Gerade die Warnungen seriöser christlicher Autoren, vor einem medialen Kontakt bitte unbedingt die GEISTER ZU PRÜFEN, ob sie sich denn wirklich zu Gott und Christus bekehren, ist Gold wert. Ich möchte dir das Buch "Die unsichtbare Wirklichkeit" von Dr. Erich Lubahn und sämtliche Bücher von Prof. Dr. Werner Schiebeler empfehlen.

Merci, mon cher Monsieur Grandgeorge. Je vous remercie gentiment d'avoir ouvert un microcosme tout nouveau pour moi en enchaînant l'art homéopathique avec le christianisme ... :-)

... und von Herzen Danke, lieber Herr Dr. Enders, dafür, dass Sie dieses schöne Buch übersetzt und die klasse Wortspiele ("jeux de mots") des Autors uns deutschen Lesern so schön erschlossen haben. Ich glaube Ihnen voll und ganz, dass dies eine besondere Herausforderung für Sie als Übersetzer war :-).

Chapeau!!!



Autor: Henriette P. am 02.08.2012
Bewertung:TEXT_OF_5_STARS

Rezension:

Zuerst skeptisch neugierig - dann begeistert! Ein liebenswürdiges Buch...

Dieses Buch habe ich auf Empfehlung gelesen, zuerst mit einem inneren Widerstand und mit Abneigung gegen jeglichen Pathos. Aber je mehr ich mich auf Grandgeorge eingelassen habe, umso lieber bin ich ihm gefolgt.
Ich habe viele längst vergessene biblische Begebenheiten, wie ich sie in der Kindheit und Jugend erfahren habe, wiedergefunden und das in einem völlig neuen Zusammenhang.
Grandgeorge bringt in diesem kleinen Buch die ganze Welt unter, die große Politik, die großen Religionen, die großen Lebensthemen - und ist dann wieder unmittelbar bei seinen kleinen Patienten, denen er auf wunderbare Weise mit Homöopathie helfen kann.

Bewertung schreiben

Kunden, die diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel bestellt:

Geriatrie. Möglichkeiten und Grenzen der homöopathischen Behandlung

Geriatrie. Möglichkeiten und Grenzen der homöopathischen Behandlung

Auch auf CD erhältlich - für nur 125,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

In unserer stets älter werdenden Gesellschaft spielen die typischen Erkrankungen des Alters (Demenz, Inkontinenz, psychosoziale Isolation) eine immer größere Rolle. Homöopathie kann dazu beitragen, Altersleiden zu lindern und die Lebensqualität im Rahmen des Möglichen zu verbessern.

Was ist bei einem alten Menschen das zu Heilende und was ist überhaupt möglich? Wenn Abbauprozesse, lange chronische Krankheitsbiographien und strukturelle Organveränderungen vorliegen, sind einer kurativen Behandlung zwar Grenzen gesetzt, doch die palliative Linderung der Beschwerden ist mithilfe organotroper Arzneien oft noch möglich.

Dr. Klaus Roman Hör stellt sich den besonderen Herausforderungen homöopathischer Geriatrie und geht in seinem Seminar auch auf allgemeine Behandlungsprobleme bei alten Menschen ein. Typische Alterskrankheiten wie Inkontinenz, Niereninsuffizienz und die zunehmende Verbreitung der Demenz werden ebenso fundiert besprochen wie die Möglichkeiten homöopathischer Sterbebegleitung und Palliativmedizin. Dabei stehen der Respekt vor der Würde des Patienten, die Angemessenheit der Behandlung und der Verzicht auf unnötige oder belastende Therapiemaßnahmen stets im Mittelpunkt.

Wertvolle Hinweise auf Rubriken, um die verschiedenen Störungen gut abzubilden, sowie eine umfassende Feindifferenzierung möglicher Arzneien und Arzneifamilien spiegeln die große Erfahrung des Referenten im Umgang mit alten Patienten wider. Aussagekräftige Fallbeispiele vermitteln Sicherheit im praktischen Umgang und runden das Seminar anschaulich ab.

Ein umfassender Kurs zur homöopathischen Unterstützung der körperlichen und psychosozialen Lebensqualität im Alter - anhand einer beispielhaft vielseitigen Materia Medica.

104,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Aranea Diadema - Wahnsinn oder Einweihung

Aranea Diadema - Wahnsinn oder Einweihung

Unsere Sommeraktion 2017
300 Titel ermäßigt!


Weite, Breite & Tiefe...
Homöopathische Vielfalt!

Bei uns bekommen Sie was zu hören!


Dieser Vortrag als MP3-Download jetzt nur 11,- € (statt 13,-) bis 31. August 2017!


Als Download (keine CD)!


11,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Tela - Spinnennetz - Dominante Mütter und junge Krieger

Tela - Spinnennetz - Dominante Mütter und junge Krieger

Unsere Sommeraktion 2017
300 Titel ermäßigt!


Weite, Breite & Tiefe...
Homöopathische Vielfalt!

Bei uns bekommen Sie was zu hören!


Dieser Vortrag als MP3-Download jetzt nur 8,- € (statt 9,50) bis 31. August 2017!


Als Download (keine CD)!


- Söhne als Ersatzpartner für (alleinerziehende) Mütter - Tela, das Netz der Kreuzspinne: die Substanz - Leitsymptome von Tela - Mutterbindung, mütterliche Ahnen und Vernetzung - Verstrickung, Ausgeliefertsein und die Notwendigkeit der Abnabelung - Erlebnisbericht zu Tela

8,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Im Reich der Lüfte. Insekten, Spinnen und Vögel - Praktische Materia Medica

Im Reich der Lüfte. Insekten, Spinnen und Vögel - Praktische Materia Medica

Auch auf CD erhältlich - für nur 54,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Das Wissen um die Grundthemen des Tierreichs und seine große Vielfalt eröffnet uns den Blick auf einen riesigen Schatz zusätzlicher Arzneien jenseits der Polychreste. Ein Verständnis für die Spezifitäten verschiedener Gattungen und die feinen Unterschiede einzelner Arten hilft, sich in diesem Reich zu orientieren und die Wahrnehmung für mittelweisende Symptome zu schärfen. Das informative und spannende Seminar von Dr. Peter Alex vermittelt Kenntnisse aus dem Reich der Vögel, Insekten und Spinnen. Viele Arzneiwesen sind hier bislang nur wenig erforscht und daher kaum repertorisierbar.

In einer gelungenen Verbindung zwischen der Morphologie (Eigenarten der Spezies) und Fallbeispielen aus seiner Praxis erschließt Dr. Alex erstaunliche Zusammenhänge und zeigt Möglichkeiten der Herangehensweise jenseits vom Repertorium, denn auch schwer lösbare Fälle enthalten oft deutliche Hinweise auf die passende Arznei. Um sie erkennen und nutzen zu können, ist nicht nur eine sichere Kenntnis der Arzneifamilien erforderlich, sondern eine geschulte Wahrnehmung für Analogien - mit dem Mut, eingetretene methodische Pfade zu verlassen.

Ein Rundflug durch die Materia Medica: morphologisch versiert, theoretisch durchdacht und in der Praxis erprobt.

45,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Spinnen - Eine Reise ins Herz der Finsternis

Spinnen - Eine Reise ins Herz der Finsternis

Referent des Monats Juli


Andreas Krüger

Die 200 beliebtesten Vorträge & Seminare


Dieses Seminar als MP3-Download jetzt nur 59,- € (statt 67,-) oder als CD nur 72,- € (statt 79,-) bis 31. Juli 2017!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Gegenüber Spinnen haben wir Menschen ein sehr ambivalentes Verhältnis: Einerseits werden sie gefürchtet, gehasst und als bedrohlich empfunden (man erinnere sich an die riesige Spinne in "Herr der Ringe"), sie rufen Ekelgefühle hervor und verenden daher oft in Staubsaugern.

Andererseits werden Spinnen schon seit Menschengedenken in vielen Kulturen hoch geachtet, nicht nur wegen ihrer faszinierenden Netze, in denen sich lästige Moskitos verfangen, sondern auch als Personifikation weiblicher Schicksalsmächte, die in der Mythologie vieler Völker als Moiren, Parzen, Nornen oder Zorya bekannt sind. Diese Schicksalsgöttinnen treten zumeist als Trio auf: Die Erste spinnt den Lebensfaden, die Zweite bemisst dessen Länge und Dicke, die Dritte schneidet ihn schließlich ab. Selbst die Götter haben nicht die Macht, sich ihnen entgegenzustellen. Somit sind die Menschen ihrem persönlichen Schicksal, dem "Geschickten", erst recht ausgeliefert. Wie gehen wir mit diesen Mächten um? Ausgeliefert und ohne Kontrolle, missbraucht, gefoltert, gebunden, gefesselt, verstrickt, ohnmächtig zusehen müssen - oder schöpferisch verwandelt, achtsam, transformiert und gelöst?

59,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Anacardiaceae (Sumachgewächse). Mango, Anacardium, Rhus tox. & Co.

Anacardiaceae (Sumachgewächse). Mango, Anacardium, Rhus tox. & Co.

Unsere Sommeraktion 2017
300 Titel ermäßigt!


Weite, Breite & Tiefe...
Homöopathische Vielfalt!

Bei uns bekommen Sie was zu hören!


Dieser Vortrag als MP3-Download jetzt nur 11,- € (statt 13,-) oder als CD nur 15,- € (statt 17,50) bis 31. August 2017!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Anacardiaceen (Familie der Sumachgewächse) sind zwar vorrangig in Amerika, Südostasien und Afrika beheimatet, doch gehören zwei ihrer Vertreter schon seit Hahnemann zu unseren wichtigen Arzneien: Anacardium orientale und Rhus Tox. Viele weitere Arten sind homöopathisch allerdings kaum bekannt.

In ihrem Überblicksvortrag stellt Dr. Juliane Hesse verschiedene unbekanntere Sumach-Arzneien vor und beleuchtet ihre verbindenden und unterscheidenden Merkmale, darunter mehrere Rhus-Arten sowie ausführlich die Mango (Mangifera indica) - mit einem spannenden, aufschlussreichen Bericht über die C4-Verreibung dieser süßen Frucht und über Erfahrungen der Referentin während einer schamanischen Reise.

Themen
  • Gemeinsamkeiten und Unterschiede innerhalb der Pflanzenfamilie der Anacardiaceen
  • Die zentrale Empfindung der Anacardiaceen nach R. Sankaran
  • Allgemeines zur Vital-Sensation-Methode
  • Folgen der Unterwerfung unter Glaubenssysteme (Starre, Steifheit, Ängste)
  • Innerer Widerstreit, Unfähigkeit zur Entscheidung
  • Schamanische Reise zur Mango und Bericht über die C4-Verreibung
  • Kurze Fallbeispiele zu Rhus-t. und Rhus-rad.
Besprochene Arzneien
  • Anacardium orientale
  • Mangifera indica (Mango)
  • Rhus toxicodendron
  • Im Überblick: Rhus glabra, Rhus radicans, Rhus venenata, Rhus aromatica und Rhus typhina

11,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)

Diesen Titel haben wir am Montag, 07. Mai 2012 in unseren Katalog aufgenommen.

Warenkorb 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Willkommen zurück!

Ihre E-Mail-Adresse:
   Passwort:
Passwort vergessen?

Rezensionen 

Autoreninformation

Weitere Titel:
  • Grandgeorge, Didier
  • Newsletter

    Hier können Sie sich für unseren Newsletter an/abmelden:

    Ihre E-Mail-Adresse:

    Parse Time: 0.475s