Kontakt

Schnellsuche

Verwenden Sie Stichworte oder Bestellnummern, um passende Titel zu finden.

Aktuelle Bestsellerliste

Neue Titel 

Autor/ReferentIn

Informationen

Translate Page:

Der Weg der Kinderseele. Homöopathische Behandlung von Kindern nach der Sankaran - Methode

product ratingproduct ratingproduct ratingproduct ratingproduct rating
ab

Preis für MP3-Download 67,00 EUR

inkl. MwSt zzgl. Versand

Lieferzeit: 2-5 Werktage*

Bestnr.: CH-291
Varianten (z. B. MP3/CD)
unter Medium auswählbar
Keine ausreichenden Bonuspunkte zur Verfügung

Der Weg der Kinderseele. Homöopathische Behandlung von Kindern nach der Sankaran - Methode

Auch auf CD erhältlich - für nur 79,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Die homöopathische Behandlung von Kindern nach der Sankaran-Methode,

unter Berücksichtigung ihrer körperlichen und seelischen Entwicklung

Anne Schadde und Jürgen Weiland sind dem Homöopathie-Forum seit vielen Jahren durch ihre Seminar- und Lehrtätigkeit wohl bekannt. An diesem Wochenende stellen sie zum ersten Mal ihre individuellen und gemeinsamen Erfahrungen in der Behandlung und Begleitung von Kindern vor. Angesichts ihrer reichen Erfahrung aus eigenen Fällen und der Auseinandersetzung mit verschiedenen philosophisch-psychologischen Richtungen (wie Rudolf Steiner oder C.G. Jung) erwartet die Zuhörer ein lebendiges Seminarkonzept, das den Weg der Kinderseele beleuchtet.

Aus dem Seminarinhalt

  • Praxis und Klinik der Homöopathie
  • Systematisches Verständnis der Materia Medica (Pflanze, Tier & Mineral)
  • Materia Medica der primären Lebensphase
  • Akute und chronische Fallbeispiele der Neugeborenenphase und frühen Kindheit
  • Die Mutter-Kind-Einheit (Applikationsformen, Organon §284)
  • Behandlung und Betreuung von Kindern über lange Zeit bis hin zur Pubertät
Philosophische Themen
  • Der Weg der Kinderseele, woher kommt sie und wohin wird sie gehen?
  • Alte und neue Krankheitsdynamiken hinterfragt
  • Die Bedeutung von Kinderkrankheiten in der heutigen Zeit
  • Die Entwicklung des Menschen aus geisteswissenschaftlicher Sicht

 

Nähere Informationen weiter unten

Edition: CH (Chiron Schule Berlin)

Schlüsselworte (mit Querlinks): Kinder, Pädiatrie, Sankaran

Abspieldauer (ca.): 10 Std. 28 Min.

Klang sehr gut (HiFi) Seminar Umfassende Darstellung - zur Vertiefung  Anfänger / Einsteiger (Laie)Homöopathie-StudentAbsolvent / PraxisanfängerFortgeschrittene PraxisMeister / Experte

Medium / Varianten und Preise

(Bitte ankreuzen)

67,00 EUR: MP3-Download (Download-Bedingungen)
79,00 EUR: Audio-CD
Merkzettel (Wunschliste) Der Weg der Kinderseele. Homöopathische Behandlung von Kindern nach der Sankaran - Methode

Die homöopathische Behandlung von Kindern nach der Sankaran-Methode, unter Berücksichtigung ihrer körperlichen und seelischen Entwicklung

Anne Schadde und Jürgen Weiland sind dem Homöopathie-Forum seit vielen Jahren durch ihre Seminar- und Lehrtätigkeit wohl bekannt. An diesem Wochenende stellen sie zum ersten Mal ihre individuellen und gemeinsamen Erfahrungen in der Behandlung und Begleitung von Kindern vor. Angesichts ihrer reichen Erfahrung aus eigenen Fällen und der Auseinandersetzung mit verschiedenen philosophisch-psychologischen Richtungen (wie Rudolf Steiner oder C.G. Jung) erwartet die Zuhörer ein lebendiges Seminarkonzept, das den Weg der Kinderseele beleuchtet.

Das Seminar präsentiert sich als hervorragend strukturierte und abwechslungsreich vorbereitete Mischung aus Fällen und theoretischen Ausführungen (wie der Bedeutung der verschiedenen Phasen der Kindheit). Die theoretischen Abschnitte stehen dabei im Kontext der verschiedenen Kinder-Fälle, bei denen die Störung in unterschiedlicher Weise auf Schwangerschafts- oder Entbindungsbelastungen zurückgeht. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der Wahrnehmung und Erkennung der Grundempfindung des Patienten (Sankaran's sensation) sowie der Betrachtung von Arzneifamilien und einzelnen Arzneien aus diesen Familien, mit Differenzierungen zu Arzneien innerhalb und außerhalb der Familie.

Anne Schadde und Jürgen Weiland zeigen auf liebevolle und mitreißende Weise, wie eine offene therapeutische Beobachterpositition (Sankarans 7. Ebene), in der Grundhaltung, sich jederzeit überraschen und neu beeindrucken zu lassen, für ein tiefes Fallverständnis entscheidend ist. "Wir sollten immer wieder Anfänger werden" sagt Anne Schadde und pflegt ihr staunendes "Aha". In der Herangehensweise beider ReferentInnen zeigt sich diese Bereitschaft ebenso wie eine große Begeisterung für die homöopathische Arbeit.

Beide ReferentInnen beschäftigen sich seit vielen Jahren mit einem systematischen Verständnis der Materia Medica. Durch ihre lebendige und moderne Art zu unterrichten, sprechen ihre Fallbeispiele und die darin vorgestellten Arzneien und Differenzierungen viele Sinne an. Sowohl altbewährte als auch moderne homöopathische Methodik findet in diesem Seminar ihren Raum, das mit einer eindrucksvollen sozial-psychologisch-spirituellen Würdigung des wichtigsten Romans der Jahrtausendwende: Harry Potter endet.

 

CD 1 (68:41)
1. Begrüßung durch Anne Schadde (04:06)
2. Begrüßung durch Jürgen Weiland (05:18)
3. Mit der Geburt beginnt ein eigener Weg (06:13)
4. Geburt - der Weg ans Licht (04:35)
5. Amnion, Liquor und Nervensystem (10:20)
6. Fall 1: Neurodermitis (13:44)
7. Kaiserschnitt - Das Verletzungsgedächtnis (14:27)
8. Vergleichsfall - Empfindsamkeit bei Neurodermitikern (09:55)

CD 2 (73:17)
1. Bestimmung des Naturreichs / Hypericum (11:28)
2. Fall 1 Follow Up (04:16)
3. Möglichkeiten und Ebenen der Verschreibung (03:14)
4. Ebene der Fakten - Gestörte Wärmeorganisation (10:05)
5. Ebene der Empfindung (08:04)
6. Begleitende äußere Anwendungen (04:06)
7. Fall 2: Amnion- und Placentaprobleme (10:51)
8. Placenta-Insuffizienz (12:25)
9. Plazenta-Nosode (08:44)

CD 3 (69:42)
1. Zentrale Idee der Placenta-Nosode - DD Helium (09:27)
2. Fall 2: Simile oder Simillimum? (08:05)
3. Asphyxia Neonatorum - APGAR-Schema - Arzneimittelfindung (15:40)
4. Der Sinn des Scheiterns (04:49)
5. Ebenen in der Sankaran-Methode (13:03)
6. Fall 3: Kaiserschnitt und Neurodermitis (07:03)
7. Charakter des Kindes (11:31)

CD 4 (70:44)
1. Der Schock des Kaiserschnitts (16:05)
2. Zusammenfassung 3. Fall: Wie erstarrt (07:29)
3. Analyse der Naturreiche (15:24)
4. Akutes Miasma - Schock bei Loganiaceen (08:23)
5. Überblick über die Miasmen nach Sankaran (11:19)
6. Fall 3: Strychninum (12:02)

CD 5 (72:17)
1. Fall 3 Follow-Up (13:54)
2. Fragen zum Fall (06:20)
3. Fallbeispiel Gelsemium - Migräne (09:23)
4. DD Borax und Opium (06:18)
5. Gomphostigma Virgatum - DD Gelsemium und Opium (11:26)
6. Fall 4: Otitis Media - Die Carbonserie (13:13)
7. Das Sankaran-Modell und Materia Medica (05:44)
8. Moderne Materia Medica (05:57)

CD 6 (73:34)
1. Wie verlässlich sind Mittelbilder? (03:45)
2. Probleme beim akuten Miasma (09:44)
3. Was ist das Akute? (14:36)
4. Fall 5: Lungenschwäche (10:19)
5. Bestimmung des Naturreiches (08:49)
6. DD Phos.Acid. und Antimonium Tart. (12:50)
7. Fall 5 Antimonium Tart. - Verlauf (13:28)

CD 7 (69:57)
1. Fall 6: Wiederkehrender Husten (14:51)
2. Allergie nach Antibiotika und Impfungen (14:43)
3. Dumme Fragen und gute Antworten (05:31)
4. Fall 6: Die Unsicherheit des folgsamen Kindes (05:50)
5. Analyse Fall 6: Mineralreich - Kalium Carb. (07:54)
6. DD Silicea - Fall 6 Follow-Up (06:09)
7. Nosoden (01:28)
8. Klassifizierung der Nosoden (05:24)
9. Fall 7: Tränengangsstenose (08:04)

CD 8 (75:20)
1. Saugglockengeburt (09:17)
2. Situation der Mutter (10:22)
3. Angst vor Verlust der Bezugsperson (10:03)
4. Analyse Fall 7: Euphrasia (17:53)
5. Fall 7: Follow Up - Gratiola (05:44)
6. Der Weg der Kinderseele (05:38)
7. Von der Geburt bis zum Zahnwechsel - Immunkompetenz (10:17)
8. Ich-Kräfte - Eisen und Wille (06:03)

CD 9 (50:16)
1. Die Pubertät (12:39)
2. Das Phänomen Harry Potter (07:35)
3. Psychologische Aspekte bei Harry Potter (05:53)
4. Selbstvertrauen und Verantwortung erlernen (04:28)
5. Erkenne Dich selbst (01:48)
6. Die Welt der Beobachtung (04:10)
7. Abschied (13:40)

Die ReferentInnen:

Anne Schadde

Anne Schadde

lebt und arbeitet seit 1986 in ihrer Praxis in München. Sie gibt Seminare und Vorträge weltweit. Als Gründungsmitglied des Homöopathie-Forums und der European and International Councils for Classicai Homeopathy (ECCH & ICCH) hat Anne Schadde derHomöopathie der Gegenwart große Dienste erwiesen. Dies setzt sich in ihrer unermüdlichen Arbeit mit Prüfungen neuer Arzneimittel fort: Ozon, Lithium carbonicum, Ginkgo biloba, Cypraea eglantina (die Kauri-Schnecke), Lapislazuli, Lignum aquilaria agallocha(das edle Räucherholz) und zuletzt der Turmalin.

Das homöopathische Wirken von Anne Schadde zeichnet sich vor allem durch ihr Verständnis für das Seelische im Menschen aus. Ihre hohe Intuition, ihr liebevolles Einfühlungsvermögen und ihre Begabung der schnellen Verknüpfung der Eindrücke machen somanche ihrer Anamnesen zu einem wirklichen Kunstwerk. Wer sie schon live auf Vorträgen erlebt hat, kennt die Freude, Begeisterung und Liebe zum Menschen, die sie in ihrem Wirken als Homöopathie-Lehrerin, Therapeutin und Mensch vermittelt.

Webseite von Anne Schadde: http://www.anne.schadde.de

Jürgen Weiland

Jürgen Weiland

lebt und arbeitet in Bonn. Seit 10 Jahren hält er nationale und internationale Seminare und Vorträge, als Dozent und Supervisor ist er an verschiedenen Homöopathie-Schulen tätig. Darüber hinaus leitet er seit dieser Zeit regelmäßige Arbeitskreise fürHebammen. Diese Zusammenarbeit und seine besondere Auseinandersetzung mit den Themen "rund um die Geburt" haben neben reichhaltiger klinischer Erfahrung auch sein Verständnis der Materia medica ganz besonders geprägt. Die systematische Erarbeitung einer speziellen "Materia medica der primären Lebensphase" bildet in den letzten Jahren einen Schwerpunkt seiner Arbeit. Besonders in der Behandlung von Säuglingen und Kindern erleichtert das Erkennen von Arznei-Systemen den Weg zum angezeigten Heilmittel. Diesmacht sich in der Behandlung sowohl der akuten als auch der chronischen Störungen positiv bemerkbar. Jürgen Weiland versteht es, diese Erkenntnisse in lebendiger und bildhafter Weise seinen Zuhörern zu vermitteln. Ausgestattet mit einer scharfenBeobachtungsgabe versteht er seine Fallbeispiele präzise dokumentiert zu präsentieren und die Mittelsubstanzen gut recherchiert vorzustellen. All das macht seinen Unterricht informativ und bereichernd. 2001 veröffentlichte Jürgen Weiland "Vitis vinifera",die homöopathische Prüfung der Weinrebe.

Webseite von Jürgen Weiland: http://www.juergen-weiland.de

Teile des Beschreibungstexts wurden von Mareen Muckenheim verfasst (Seminarflyer).


9 CDs in einer dekorativen Buchformatbox


Chiron-Schule Berlin, Mareen Muckenheim, 7. - 8. Februar 2009


Im zweiten Teil von "Der Weg der Kinderseele" geht es um die späte Kindheit und um Jugendliche. Dieses Seminar ist ebenfalls bei uns erhältlich:

CH-211 Der Weg der Kinderseele - Späte Kindheit und Jugend

Beide Seminare (2009 und 2010) zusammen bieten wir zum vergünstigten Paketpreis von nur 129,- € (statt einzeln regulär 150,- €) an: CH-21

Das Seminarpaket CH-21 mit beiden Seminaren finden Sie hier


Kundenrezensionen:

Autor: Astrid v. am 22.04.2017
Bewertung:TEXT_OF_5_STARS

Rezension:

Ein großartiges Seminar, das ich allen Kinderhomöopathen, überhaupt allen Homöopathinnen, sehr ans Herz lege! Das Team der beiden Vortragenden ergänzt sich hervorragend und wir bekommen eine fundierte Einführung auch in die Entwicklungspsychologie der Kindheit, die anhand von unterschiedlichen Fällen lebendig wird. Darüber hinaus gibt es eine Fülle an Literaturhinweisen und interessanten Ergänzungen und besonders wichtig fand ich auch die Hervorhebung von Plazenta als einem der wichtigsten \"Muttermittel\" und auch Kindermittel, jedenfalls auch in meiner Praxis, und insbesondere im Zusammenhang zunehmender Autismus-Spektrumsstörungen. Ein vielseitiges und liebevolles Seminar, das gleichzeitig einen Einblick gibt, in die Herangehensweise und wahrnehmung nach der Sankaran-Methode. Viel Vergnügen beim Hören!!

Bewertung schreiben

Kunden, die diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel bestellt:

Kleinkinder - Einführung in die homöopathische Diagnostik und Behandlung

Kleinkinder - Einführung in die homöopathische Diagnostik und Behandlung

Referentengruppe des Monats Mai

Kents Erben

Meister großer Symptomatiken, Repertorien und Potenzen


Dieses Seminar als MP3-Download jetzt nur 76,- € (statt 84,-) oder als CD nur 89,- € (statt 99,-) bis 31. Mai 2018!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Das Hahnemannzentrum Meissen hatte das vorliegende Kinder-Seminar ursprünglich mit einem anderen Referenten angesetzt, der jedoch kurz vor dem Seminartermin schwer erkrankte. Damit die Veranstaltung bei großer Teilnehmerzahl nicht abgesagt werden musste, erklärte sich Tjado Galic spontan bereit, als Vertretung einzuspringen. Unter beachtlichem persönlichen Einsatz und mit der Souveränität seiner umfassenden Praxiserfahrung entstand aus diesem spontan improvisierten Seminar ein von den Teilnehmern hoch geschätzter Überblick über die homöopathische Behandlung von Kleinkindern, mit dem für Galic typischen Schwerpunkt auf gründlichen Fallanalysen und spezifischer Diagnostik.

 

76,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Lernschwierigkeiten. Homöopathische Hilfen für Aufmerksamkeit und Konzentration.

Lernschwierigkeiten. Homöopathische Hilfen für Aufmerksamkeit und Konzentration.

Auch auf CD erhältlich - für nur 28,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Konzentrations- und Lernschwierigkeiten, Lese- und Rechtschreibschwäche sind die Themen des 103. Homöopathischen Sonntags der Samuel-Hahnemann-Schule.

Was sind mögliche Ursachen solcher Schwierigkeiten? Wie können wir Kindern in der Praxis helfen? Welche Konstitutionstypen lernen langsam oder verzögert? Welche Ätiologien führen zu Lernbehinderungen, und haben Eltern solcher Kinder selbst schon entsprechende Erfahrungen in ihrem Leben gemacht?

Der Arzneimittelschatz der Homöopathie kennt eine Vielzahl von Mitteln, die bei diesen Problemen helfen können. Besprochen werden Medorrhinum, Lachesis, Lycopodium, Mercurius, Calcium carbonicum, Barium carbonicum, Agaricus, Calcium phosphoricum, Phosphor, Tuberculinum, Veratrum album und Helleborus jeweils in der charakteristischen Art, wie sie mit Lernproblemen und den daraus entstehenden Defiziten umgehen.

Die vortragenden Dozentenschülerinnen bereichern die Mitteldarstellungen aus dem eigenen Erleben heraus und mit Fallbeispielen aus der Praxis. Außerdem werden verschiedene Übungen vorgestellt, zum Beispiel aus der Kinesiologie, mit denen die Konzentrationsfähigkeit trainiert werden kann.

Kurz gesagt: Dieser sehr inspirierend gestaltete homöopathische Sonntag gibt einen schönen Überblick über das Thema Lernschwierigkeiten.

 

24,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Geld regiert die Welt. Finanzielle (Un)sicherheit und Homöopathie. Aurum, Bryonia, Calcium carbonicum, Fluoricum acidum u. a.

Geld regiert die Welt. Finanzielle (Un)sicherheit und Homöopathie. Aurum, Bryonia, Calcium carbonicum, Fluoricum acidum u. a.

Auch auf CD erhältlich - für nur 28,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Geld regiert die Welt. Was ist dran an diesem kollektiven Glaubenssatz? Was ist Geld eigentlich - Zahlungsmittel, Macht, Freiheit, Energie oder nur eine Illusion? Jens Brambach und Doreen Fantke nähern sich dem güldenen Glück aus unterschiedlichen Perspektiven und erkunden, welche Heilmittel unser inneres und äußeres (krank machendes) Verhältnis zum Monetären berühren.

Eine homöopathische Finanzspritze, die neben den emotionalen Aspekten des Geldes auch seine gesellschaftliche und philosophische Bedeutung für unser Wohlbefinden reflektiert.

Themen

  • Geld und Abhängigkeit
  • Teilhabe und Handlungsfähigkeit
  • Moralische und emotionale Verstrickungen
  • Geld und Geschlecht (Genderforschung)
  • Wirtschaft - die Funktionen des Geldes
  • Magie und Faszination
  • Bryonia: Irrationale Angst vor Bankrott
  • Aurum: Schwere und Last
  • Calcium carbonicum: Sorge um die Zukunft
  • Lac caninum: Handlungsfähigkeit und Antrieb

 

24,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Empfindlich gegen Kritik. Homöopathie für Kritiker und Kritisierte

Empfindlich gegen Kritik. Homöopathie für Kritiker und Kritisierte

Auch auf CD erhältlich - für nur 28,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Kritik ist den meisten Menschen unangenehm und wird doch allgemein als wichtig erachtet. Ist es aber wirklich notwendig, andere zu beurteilen und zu bewerten? Michael Antoni, Mary Sickmüller und Friedrich Koller untersuchen diese Fragen aus kulturgeschichtlicher, pädagogischer und homöopathischer Sicht. Nicht selten wird Kritik als Werkzeug benutzt, um anderen das eigene System aufzuzwängen. Somit hat sie oft die Unterdrückung mit im Gepäck.

Michael Antoni beschreibt Machtstrukturen aus unserer geschichtlichen Entwicklung heraus. Daraus ergibt sich die Frage: geht es auch ganz ohne Kritik? Jüngere Erkenntnisse über kindliche Lernprozesse legen neue Kommunikationsstile nahe, die ohne kritische Äußerungen auskommen. Stattdessen wecken sie die natürliche Lust zu lernen und fördern ein gesundes Selbstbewusstsein.

Mary Sickmüller und Friedrich Koller stellen eine Reihe von Arzneien aus der Rubrik "Empfindlich gegen Kritik" vor: Lycopodium, Adamas, Thuja, Aurum, Ignatia, Sepia und Platin. Teils durch persönliche Erfahrungsberichte schildern die Referenten Hintergründe der arzneispezifischen Symptomatik und erörtern Lösungswege zu einem besseren Umgang mit Kritik.

Antoni wagt am Ende einen Blick auf die Wertesysteme und Vorurteile unserer Gesellschaft. Da wir uns heute primär über unser Handeln, unsere Arbeit und Leistung definieren, wird auch Handlungskritik leicht als Pauschalkritik aufgefasst.

Homöopathisches, kulturelles und pädagogisches Hintergrundwissen für einen achtsameren Umgang miteinander. Begeisterung und Verständnis füreinander statt Vorwurf, Tadel und Negativbewertung.

 

24,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Die Muttermittel. Amni liquor, Chorda umbilicalis, Folliculinum, Lac humanum, Oxytocin, Placenta, Vernix caseosa

Die Muttermittel. Amni liquor, Chorda umbilicalis, Folliculinum, Lac humanum, Oxytocin, Placenta, Vernix caseosa

Arzneigruppe April-Mai

Säugetiere & Milche

(Un)gestillte Geborgenheit - Homöopathische Nachnährung


Dieses Seminar als MP3-Download jetzt nur 31,- € (statt 35,-) oder als CD nur 37,- € (statt 42,-) bis 31. Mai 2018!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Jüngere Erkenntnisse über die Entwicklung der individuellen Persönlichkeit besagen, dass unsere psychische Grundstruktur bereits mit 3 Jahren größtenteils angelegt ist. Die Pränatalphase ist davon die wichtigste und prägendste, wie der Schweizer homöopathische Arzt Dr. Heinz Wittwer auch aus eigener praktischer Erfahrung weiß. Viele Beispiele aus seiner Praxis belegen, dass grundlegende Wahnideen (im Sinne Sankarans) auf pränatale traumatische Erlebnisse zurückgehen. Scheinbar sinnlose oder zusammenhanglose Äußerungen erwachsener Patienten werden oft erst vor dem Hintergrund ihrer Schwangerschafts- und Geburtsumstände verständlich.

Die sichere Bindung zwischen Kind und Eltern, vor allem aber zur Mutter, ist Voraussetzung für eine optimale kindliche Entwicklung. Im Normalfall gibt eine Mutter ihrem Kind alles, was ihr möglich ist. Doch kann auch sie nicht mehr geben, als sie selbst bekommen hat, insbesondere was Nähe und Bindung anbelangt. Daher können wir vielfach beobachten, wie ein Patient das Schicksal seiner Mutter weiterträgt.

Bei der homöopathischen Behandlung der Folgen bieten sich immer öfter die sogenannten "Muttermittel" an. Dr. Wittwer befasst sich bereits seit Jahren mit den mütterlichen Sarkoden und hat vielfältige Erfahrungen mit ihnen gemacht. Sie kommen vor allem dann in Frage, wenn das Kernproblem bereits während der Schwangerschaft bestand. Zur Muttermittelgruppe gehören jene Arzneisubstanzen, die direkt mit der Schwangerschaft verbunden sind: Fruchtwasser (Amni liquor), Nabelschnur (Chorda umbilicalis), Mutterkuchen (Placenta) und Käseschmiere (Vernix caseosa). Weitere wichtige Arzneien bei pränatalen Traumatisierungen sind Lac maternum und Lac humanum. Oxytocin kommt hingegen bevorzugt bei perinatalen Traumen in Frage.

Gemeinsame Merkmale aller Muttermittel sind eine schwierige Identitätsfindung und ein beeinträchtigtes Grundwohlbefinden.

Um die Zusammenhänge zwischen prä- bzw. perinataler Traumatisierung und den Muttermitteln explizit zu verdeutlichen, stellt Dr. Wittwer in diesem Seminar sechs spannende Fälle vor, die mit jeweils einer oder mehrerer dieser Arzneien erfolgreich behandelt werden konnten.

Lehrreicher und einfühlsamer Einblick in eine bislang noch wenig beachtete Arzneigruppe, der in unserer entfremdeten Zeit künftig eine zunehmende homöopathische Bedeutung zukommen dürfte.

 

31,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Wage schamlos zu sein. Die Heilung der verletzten Scham

Wage schamlos zu sein. Die Heilung der verletzten Scham

Auch auf CD erhältlich - für nur 73,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

"Moralisch ist alles, was dem Lebendigen dient." (Vayvamos)

"Schäm Dich"! "Sei schamhaft", "Benimm Dich mal anständig" und andere "Erziehungs-Mantren" werden den Kindern in unserer christlich-moralischen Kultur seit Jahrhunderten eingeimpft, doch solcherlei Beschämungen wirken sich unbewusst auf unser ganzes weiteres Leben aus. Sie machen unfrei, denn wer beschämt wurde, schwört sich: "Nie wieder will ich mich so fühlen!" Fortan meidet er ähnliche "peinliche" Situationen, die ihn erneut bloßstellen könnten...

Scham ist die stärkste Kraft hinter der Verleugnung unserer individuellen "Lust"-igkeit, "außer"-ordentlichen Lebendigkeit und freien Kreativität. Das vorliegende Seminar konfrontiert uns auf heilsame Weise mit den typischen Scham-Themen des Erwachsenenalters und der Kindheit, auch innerhalb des systemischen Kollektivs von Familie oder institutioneller Erziehung. Und es zeigt Wege zur Schamfreiheit auf.

Themen

  • Herkunft und Bedeutung des Wortes Scham
  • Die Macht der Frauen
  • Scham und die Furcht, gesehen zu werden
  • Erlebnisräume / Der intime Raum und seine Äußerungen
  • Sinn der natürlichen Scham
  • Mitschämen / Scham zugeben können
  • Scham als Not
  • Pubertäre Scham / Abgrenzung gegen Indiskretion
  • Wunsch nach Nähe und Furcht vor Zurückweisung
  • Fetischismus
  • Erotische Belohnungen
  • Hintergründe der "Honeymoon"-Zystitis
  • Schambesetzte Lust am Essen / Die Gier nach Süßem
  • Beschämungen und Besetzungen / Wer wird wodurch beschämt? / Beschämen als Scham-Abwehr
  • Scham-anismus - Erregung und Ekstase
Gestaltung
  • Trommeltrancen, Heilreise, Timeline, Leib-Wertschätzungsübung
  • Heilübungen zur natürlichen Scham
  • Differenzierung homöopathischer Arzneien zum Thema: Staphisagria, Ignatia, Hyoscyamus, Lac suis (Schweinemilch), Aconit, Opium u. v. a.
"Wage schamlos zu sein!" ist ein radikales Plädoyer für den Mut, sich von zu engen Schamgrenzen frei zu machen. Wer hingegen seinem natürlichen Schamempfinden folgt, ist mit der Seele im innigsten Kontakt - ein kostbares Gefühl!

59,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)

Diesen Titel haben wir am Mittwoch, 24. Juni 2009 in unseren Katalog aufgenommen.

Warenkorb 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Willkommen zurück!

Ihre E-Mail-Adresse:
   Passwort:
Passwort vergessen?

Rezensionen 

Autoreninformation

Newsletter

Hier können Sie sich für unseren Newsletter an/abmelden

Parse Time: 0.464s