Infos anfordern

Schnellsuche

Verwenden Sie Stichworte oder Bestellnummern, um passende Titel zu finden.

Aktuelle Bestsellerliste

Neue Titel 

Autor/ReferentIn

Informationen

Translate Page:

Partner

Der mediale Patient

product ratingproduct ratingproduct ratingproduct ratingproduct rating
ab

Preis für MP3-Download 13,00 EUR

inkl. MwSt zzgl. Versand

Lieferzeit: 2-5 Werktage*

Bestnr.: HF-208
Varianten (z. B. MP3/CD)
unter Medium auswählbar
Keine ausreichenden Bonuspunkte zur Verfügung

Der mediale Patient

Auch auf CD erhältlich - für nur 17,50 €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Aus dem Infoblatt des Veranstalters

Der mediale Patient
Was tun, wenn einer Stimmen hört und Verstorbene sieht?
Immer mehr Patienten geraten in außerordentliche Bewusstseinszustände ohne Drogenkonsum und ohne Vorbereitung. Aufgrund von Unverständnis und Angstreaktion im Umfeld tritt große Verunsicherung ein. In diesem Symposium geht es um die Differenzierung zwischen Zeichen von sensitiver und medialer Begabung und pathologischen Bewusstheitszuständen. Damit die Therapeutin/der Therapeut diesen Phänomenen angstfrei und kreativ begegnen kann, muss zuerst ein positiver Zugang zu den eigenen Fähigkeiten geschaffen werden. Es werden folgende Themen erarbeitet:

Nähere Informationen weiter unten

Edition: HF (Homöopath. Forum Berlin)

Schlüsselworte (mit Querlinks): Medialität

Abspieldauer (ca.): 2 Std. 36 Min.

Klang mäßig bis gut Anfänger / Einsteiger (Laie)Homöopathie-StudentAbsolvent / PraxisanfängerFortgeschrittene PraxisMeister / Experte

Medium / Varianten und Preise

(Bitte ankreuzen)

13,00 EUR: MP3-Download (Download-Bedingungen)
17,50 EUR: Audio-CD
Merkzettel (Wunschliste) Der mediale Patient
Aus dem Infoblatt des Veranstalters

Der mediale Patient
Was tun, wenn einer Stimmen hört und Verstorbene sieht?
Immer mehr Patienten geraten in außerordentliche Bewusstseinszustände ohne Drogenkonsum und ohne Vorbereitung. Aufgrund von Unverständnis und Angstreaktion im Umfeld tritt große Verunsicherung ein. In diesem Symposium geht es um die Differenzierung zwischen Zeichen von sensitiver und medialer Begabung und pathologischen Bewusstheitszuständen. Damit die Therapeutin/der Therapeut diesen Phänomenen angstfrei und kreativ begegnen kann, muss zuerst ein positiver Zugang zu den eigenen Fähigkeiten geschaffen werden. Es werden folgende Themen erarbeitet:

- Was ist Sensitivität, was Medialität?
- Die Brücke zwischen Inkarnation und Exkarnation
- Autismus, Rett-Syndrom, Wachkoma, Tiefkoma - Krankheitsbilder mit medialen Phänomenen
- Ursachen für wahnhafte Zustände
- Der Umgang mit medialen Wahrnehmungen in der Praxis wie Stimmenhören
- Fallbeispiele aus meiner homöopathischen Praxis




CD 1 (74:23)
1. Einführung (01:31)
2. Der Heilpraktiker als Künstler (05:50)
3. Kraft und Geheimnis der Pause (07:21)
4. Übung zum Innehalten (05:23)
5. Vom Umgang mit Begabung (06:23)
6. Von der Notwendigkeit des Schützens (02:56)
7. Die Schulung des Bewusstseins (04:22)
8. Solarplexus - Übung (03:33)
9. Der Solarplexus als Zentrum des Energieflusses (09:12)
10. Abgrenzungsübung (09:38)
11. Präsenz, Abgrenzung und Schutz (07:52)
12. Der medial-sensitive Therapeut (10:15)

CD 2 (72:35)
1. Mediale Schulung (10:54)
2. Krankheitsbilder mit medialen Phänomenen (04:48)
3. Systemische Aufstellungen nach Hellinger (04:44)
4. Verreibungen und Arzneimittelprüfungen (05:06)
5. Zirkelarbeit als Korrektiv (06:18)
6. Die erweiterte Wahrnehmung (04:43)
7. Positive Potenziale (03:39)
8. Ethische Grundsätze der medialen Therapie (07:16)
9. Arzneimittel und mediale Gaben - Agaricus (05:13)
10. Anarcardium - Aurum (03:56)
11. Calcium carbonicum - Causticum - Sulfur (05:37)
12. Inkarnationsübung (10:16)

2 Teile (CDs/Kass.):

40. Berliner Heilpraktikertage

Kundenrezensionen:

Autor: Barbara L. am 26.09.2013
Bewertung:TEXT_OF_5_STARS

Rezension:

Der mediale Patient ist wieder ein sehr interessanter Vortrag von Rosina Sonnenschmidt. Sie macht sehr deutlich klar, wie wichtig Pausen sind und wie schnell der Heiler, Heilpraktiker, etc. ohne Innehalten "ausbrennen" kann und wie mühsam es ist, von der Nulllinie wieder in die Lebenskraft zu kommen. Mich hat auf der Cd nur das Summen im Hintergrund etwas gestört. Ansonsten super. Fünf Sterne.

Autor: Astrid v. am 15.04.2013
Bewertung:TEXT_OF_5_STARS

Rezension:

Als Einstieg in das Thema Medialität und Heilkunst sehr zu empfehlen!

Bewertung schreiben

Kunden, die diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel bestellt:

Sperma. Die Kraft der Väter

Sperma. Die Kraft der Väter

Auch auf CD erhältlich - für nur 12,90 €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

"Man schießt los, man weiß nicht genau, wo das Ziel ist, aber man kommt an."

Sperma - Essenz von Männlichkeit, Zeugungskraft und Schöpfung, zugleich sexuelles Symbol: Durch die Verschmelzung einer Samenzelle mit der weiblichen Eizelle entsteht ein neuer Mensch. Wie sehr dieser besondere Lebenssaft polarisiert, erfuhr die Referentin Silke Lauffer schon vor ihrer ersten Verreibung: Kurzfristig wurde die Zusage für den Raum entzogen und Flyer wurden nicht verteilt. "Dir ist wohl nichts heilig!" bekam die Freiburger Homöopathin und Familienaufstellerin zu hören. Das (primär männliche) Umfeld reagierte mit Angst und Ekel.

Trotz dieser Widrigkeiten konnten schließlich mehrere Verreibungen und Aufstellungen zum Sperma stattfinden. Darin zeigten sich "Männlichkeit" bzw. "männliche Präsenz" als vorherrschende Themen, im Spannungsfeld zwischen selbstbewusstem, selbstverständlichem Auftreten ("Ich bin ein Mann, und das reicht.") und selbstherrlicher aggressiver Machtausübung.

Lebendiger Bericht über neue Erfahrungen mit einer besonderen Substanz, deren essenzielle Bedeutung für das menschliche Leben auf ein interessantes homöopathisches Potenzial deutet.

Themen
  • Beschaffung der Ursubstanz und Verreibung
  • Männliche Kraft und ihre Ausprägungen
  • Aufstellung zu Sperma
  • Essenz der Männlichkeit und Testosteron
  • Vergewaltigungen, Krieg, Drogenabhängigkeit
  • Körperliche Symptome
  • Heilung durch "ideale Vaterkraft"

    9,80 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
  • Die Lunge im Spiegel der Seele.

    Die Lunge im Spiegel der Seele.

    Auch auf CD erhältlich - für nur 28,- €!

    (unter "Medium" weiter unten auswählbar)

    Wie die Segnungen der Atemtherapie oder auch die ganzheitliche Forschung bei Krebs zeigen, ist eine gute Atmung eine der zentralen Voraussetzungen für Gesundheit. Atemlosigkeit, Atemnot und Störungen der Lungenfunktion sind in unserer tuberkulin geprägten Zeit sehr häufig. Wofür steht die Lunge? Als paariges Organ sowie Austauschort mit der Außenwelt hat sie mit Kommunikation und mit der Beziehung zur Umwelt zu tun, als paariges Organ insbesondere auch mit Partnerschaft. Im Element Luft repräsentiert sie Aspekte von Freiheit, Leichtigkeit, aber auch Enge, Angst und Mangel an Inspiration.

    Der 159. Homöopathische Sonntag der Samuel-Hahnemann-Schule Berlin betrachtet die Lunge als Spiegel der Seele und zeigt diesen Spiegel von verschiedenen Seiten: Michael Antoni gibt zunächst einen Überblick über die ganzheitliche und krankheitssymbolische Bedeutung der Lunge. Anschließend erörtern Astrid Freyer und Janne Ellenberger verschiedene homöopathische Mittel, die bei Lungenproblemen häufig zum Einsatz kommen und eine deutliche Beziehung zur Atemthematik haben: Tuberculinum und Arsen. Im Zusammenhang weniger bekannt sind Medorrhinum und Natrium Muriaticum. Den homöopathischen Höhepunkt bildet schließlich Carcinosinum, das im Selbstverzicht und Identitätsverlust den Mut verloren hat, einzuatmen.

    Die ReferentInnen
    Die drei ReferentInnen sind junge Dozentinnen der Samuel-Hahnemann-Schule Berlin und arbeiten in eigener homöopathischer Praxis und sind bereits mit verschiedenen Vorträgen und Homöopathischen Sonntagen bei uns vertreten.

    24,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
    Positronium - Armageddon und schwarze Löcher

    Positronium - Armageddon und schwarze Löcher

    Als Download (keine CD)!


    Was ist Positronium? Bei dieser "unfassbaren" Arznei, die erst kürzlich von Misha Norland in die Homöopathie eingeführt wurde, ist bereits die substanzielle Herkunft rational nicht klar zu fassen. Andreas Krüger hat sich, ausgehend von Norlands Prüfung, im letzten halben Jahr intensiv mit Positronium befasst und bei schwierigen Fällen mehrfach mit gutem Resultat angewendet. Bei diesen 38. Homöopathietagen steht die "subatomare Arznei" mit mehreren Vorträgen im Mittelpunkt. Bemerkenswerterweise findet die Veranstaltung fast gleichzeitig mit dem Start der umstrittenen CERN-Anlage in der Schweiz statt...

    13,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
    Ausblicke in eine Medizin der Freiheit - zu Hahnemanns 250. Geburtstag

    Ausblicke in eine Medizin der Freiheit - zu Hahnemanns 250. Geburtstag

    Auch auf CD erhältlich - für nur 16,50 €!

    (unter "Medium" weiter unten auswählbar)

    13,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
    Prüfungsangst. Erfolg durch angstfreie Kreativität

    Prüfungsangst. Erfolg durch angstfreie Kreativität

    Auch auf CD erhältlich - für nur 28,- €!

    (unter "Medium" weiter unten auswählbar)

    "Das Heil der Welt liegt nicht in anderen Maßnahmen, sondern in einer anderen Gesinnung." (A. Schweitzer)

    Leistungsdruck und Pflichterfüllung bestimmen unsere gegenwärtige Kultur, die Menschen oft nur noch als nutzbare Ressource sieht. Michael Antoni, Ragna Knebel und Friedrich Koller befassen sich an diesem homöopathischen Sonntag mit einer häufigen Konsequenz aus dieser Haltung: der weit verbreiteten Prüfungsangst. Statt selbstentfremdender Dienstleistungsmentalität wären Kreativität und die Bereitschaft zu persönlicher Verantwortung gefragt, auf der Basis von Freude und Begeisterung. Doch oft genug ist das Gegenteil der Fall.

    Wie entstehen Ängste vor schlechter Bewertung, vorm Versagen, vorm Durchfallen, vor Kontrollverlust? Oder woher stammt die Hemmung zu zeigen, wer man ist und was man kann? Friedrich Koller unterscheidet in seiner Differenzialdiagnose die drei großen, bekannten Arzneien für Prüfungsangst: Argentum nitricum, Gelsemium und Arsen. Anschaulich erläutert er, woher die jeweilige Angst stammt und wie sie sich anfühlt. Und schließlich: Wie gelingt die Heilung?

    Homöopathische Wege aus der Selbstentfremdung und Dienstleistungsmentalität hin zur Eigenverantwortung und individuellen Kreativität , die authentische Erfolge ermöglicht.

    24,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
    Die große Stunde der kleinen Mittel. Caulophyllum, Clematis, Actaea, Paeonia

    Die große Stunde der kleinen Mittel. Caulophyllum, Clematis, Actaea, Paeonia

    Unsere Osteraktion 2017
    300 Titel ermäßigt!


    Frühjahr - Natur erwacht!

    Ein buntes Bouquet homöopathischer Pflanzen...


    Dieser Vortrag als MP3-Download jetzt nur 11,- € (statt 13,-) oder als CD nur 14,- € (statt 16,50) bis 30. April 2017!


    Auch auf CD erhältlich!

    (unter "Medium" weiter unten auswählbar)

    Inhalt
    Kleine Mittel werden in der Homöopathie schon alleine wegen ihrer geringeren Repertorisationschance zu unrecht wenig wahr-genommen und stehen oft im Schatten großer Mittel. Wie kommt man auf kleine Mittel? Wie kann man sie finden?

    Rosina Sonnenschmidt hat, auch durch ihr Studiums alter Homöopathie-Meister (Burnett, Allen etc.), einige "vergessene" Mittel wieder entdeckt. Sie setzt diese Mittel gehäuft und gezielt in der miasmatischen Krebstherapie ein, wo ihre organotrope Wirkung sehr imponiert. Denn gerade bei diesen kleinen Helfern spielt die organische Wirkung eine besonders große Rolle. Wenn wir uns mehr bemühen, die Physiologie und Pathophysiologie von Arznei und Krankheit zu verstehen, gehen wir in eine wirkliche Lehre des Organismus. Kleine Mittel können auf diesem Weg große Lehrmeister sein.

    11,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)

    Diesen Titel haben wir am Montag, 03. März 2003 in unseren Katalog aufgenommen.

    Warenkorb 

    Ihr Warenkorb ist noch leer.

    Willkommen zurück!

    Ihre E-Mail-Adresse:
       Passwort:
    Passwort vergessen?

    Rezensionen 

    Autoreninformation

    Weitere Titel:
  • Sonnenschmidt, Rosina
  • Newsletter

    Hier können Sie sich für unseren Newsletter an/abmelden:

    Ihre E-Mail-Adresse:

    Parse Time: 0.475s