Kontakt

Schnellsuche

Verwenden Sie Stichworte oder Bestellnummern, um passende Titel zu finden.

Aktuelle Bestsellerliste

Neue Titel 

Autor/ReferentIn

Informationen

Translate Page:

Die Hummel. Sisyphos und die Paradoxie der Freiheit

ab

Preis für MP3-Download 8,60 EUR

inkl. MwSt zzgl. Versand

Lieferzeit: 2-5 Werktage*

Bestnr.: HT-563
Varianten (z. B. MP3/CD)
unter Medium auswählbar
Keine ausreichenden Bonuspunkte zur Verfügung

Die Hummel. Sisyphos und die Paradoxie der Freiheit

Auch auf CD erhältlich - für nur 10,90 €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

"Es ist nicht wichtig, was morgen passiert..."

Martina Große erinnert sich, wie ihr an einem Sommertag plötzlich bewusst wurde: "Immer wenn ich eine Hummel sehe, bin ich glücklich!" Diese Erkenntnis war Anlass für eine Gruppenverreibung der Hummel (Bombus), die sie gemeinsam mit Sara Riedel organisierte, und an der nur Frauen teilnahmen!

Die beiden Homöopathinnen berichten hier von ihren ersten Erfahrungen mit dieser neuen Arznei. Zunächst werden das Wesen der Hummel und charakteristische Merkmale ihrer Lebensweise skizziert, denn schon in der Signatur lassen sich Besonderheiten erkennen, die sie von anderen Insektenarzneien eindeutig unterscheiden. Sie ist das einzige Insekt, das auch noch in höchsten Höhen (Mt. Everest) überleben kann. Und sie ist die fleißigste Spezies der Vespidae-Gruppe: 18 Arbeitsstunden sind ihr Alltag. Nach physikalischen Gesetzen kann sie mit ihrem Körperbau eigentlich gar nicht fliegen. Doch sie "macht sich keinen Kopf darüber" und tut es trotzdem. So fliegt sie erfolgreich, häufig in Achterformen! Im Vergleich mit anderen Wespenartigen ist sie unaggressiv und friedliebend.

 

Nähere Informationen weiter unten

Edition: HT (Berliner Homöopathietage)

Schlüsselworte (mit Querlinks): Bombus, Hummel

Abspieldauer (ca.): 40 Min.

Klang sehr gut (HiFi) Kurzdarstellung - als Einführung zu empfehlen mit persönlichem Selbsterfahrungsbericht/Fall  Anfänger / Einsteiger (Laie)Homöopathie-StudentAbsolvent / PraxisanfängerFortgeschrittene PraxisMeister / Experte

Medium / Varianten und Preise

(Bitte ankreuzen)

8,60 EUR: MP3-Download (Download-Bedingungen)
10,90 EUR: Audio-CD
Merkzettel (Wunschliste) Die Hummel. Sisyphos und die Paradoxie der Freiheit

"Es ist nicht wichtig, was morgen passiert..."

Martina Große erinnert sich, wie ihr an einem Sommertag plötzlich bewusst wurde: "Immer wenn ich eine Hummel sehe, bin ich glücklich!" Diese Erkenntnis war Anlass für eine Gruppenverreibung der Hummel (Bombus), die sie gemeinsam mit Sara Riedel organisierte, und an der nur Frauen teilnahmen!

Die beiden Homöopathinnen berichten hier von ihren ersten Erfahrungen mit dieser neuen Arznei. Zunächst werden das Wesen der Hummel und charakteristische Merkmale ihrer Lebensweise skizziert, denn schon in der Signatur lassen sich Besonderheiten erkennen, die sie von anderen Insektenarzneien eindeutig unterscheiden. Sie ist das einzige Insekt, das auch noch in höchsten Höhen (Mt. Everest) überleben kann. Und sie ist die fleißigste Spezies der Vespidae-Gruppe: 18 Arbeitsstunden sind ihr Alltag. Nach physikalischen Gesetzen kann sie mit ihrem Körperbau eigentlich gar nicht fliegen. Doch sie "macht sich keinen Kopf darüber" und tut es trotzdem. So fliegt sie erfolgreich, häufig in Achterformen! Im Vergleich mit anderen Wespenartigen ist sie unaggressiv und friedliebend.

Auch die Verreibung war geprägt von der Empfindung friedlicher Harmonie, Verbundenseins und liebevollen Miteinanders. Zunächst traten jedoch auch Ängste und Unsicherheit auf, die sich mit der Zeit in Gelassenheit und innere Zufriedenheit wandelten: Träume von Blumen und Wiesen, viel Treiben und Tun, doch ohne Hektik, in kindlicher Freude.

Die Referentinnen sprechen auch auffällige Körpersymptome an und fassen zusammen, bei welchen Zuständen das Mittel passend sein kann: Angst, Fehler zu machen, Gefühl, es könnte etwas passieren, Überforderung durch Multitasking, Perfektionismus, Burnoutgefahr. Die Hummel fordert dazu auf, Arbeit mit Spaß zu verbinden, dem inneren Kind genug Raum zu geben und sich den Kopf nicht zu schwer zu machen.

Eine Differenzierung gegenüber Silicea, Causticum und Calcium rundet den Vortrag ab, der mit dem Fazit endet: Man hat die innere Freiheit zu denken und zu fühlen, was immer man will...

 

Gesamtlänge (39:56)
1. Bombus - wie es zur Arzneimittelprüfung kam (04:02)
2. Signatur der Hummel - Leben und Arbeiten eines friedlichen Volkes (07:53)
3. Signatur und Besonderheiten - angstfreies Sein (07:15)
4. Es ist wie es ist - und das ist gut so (04:04)
5. Körperliche und psychische Symptome (05:09)
6. Für wen ist dieses Mittel das richtige? / Erlöster Zustand (07:32)
7. Der glückliche Sisyphos / Innere Freiheit (03:57)



Sara Riedel und Martina Große im Vortrag (Foto: Martin Bomhardt)

Sara Riedel

1972 in Düsseldorf geboren, interessierte sie sich bereits sehr früh für Medizin. Mit 19 Jahren Ausbildung im Krankenhaus zur Pflegekraft. Zunächst ganz in der Schulmedizin zu Hause, bemühte sie sich um einen Medizin-Studienplatz. In dieser Zeit erfuhrsie die Wirksamkeit der Homöopathie angesichts der Behandlung eines Familienangehörigenum. Durch Drängen ihrer Freunde gelangte sie schließlich an die Samuel-Hahnemann-Schule. Aus einer skeptischenwurde eine völlig begeisterte Schülerin von Andreas Krüger und Hans-Jürgen Achtzehn. Nach 3jähriger Ausbildung setzte sie ihren Weg als Dozentenschülerin und schließlich Dozentin fort. Heute arbeitet sie mit Prozessorientierter Homöopathie in ihrereigenen Praxis in Berlin-Charlottenburg und unterrichte die Abendkurse der SHS. Darüber hinaus bildet sie sich in Familienaufstellen bei Ekkehard Dehmel weiter.

Martina Große

Informationen zu Martina Große: Webseite von Martina Große

1 Audio-CD in dekorativer Buchformatbox, oder als MP3-Download.


Bild auf der Covervorderseite:
Raven © Hartwig HKD (www.flickr.com, Lizenz: Lizenz: CC BY-ND 2.0)
Wir danken dem/der FotografIn herzlich für die Erlaubnis zur Nutzung dieses Bildes!
We thank the photographer very much for the permission to use this picture!

56. Berliner Homöopathietage, Samuel-Hahnemann-Schule Berlin, 16./17. September 2017


Dieser Vortrag ist Teil der 56. Berliner Homöopathietage, einer zweitägigen Veranstaltung mit einer Vielzahl interessanter Vorträge. Alle verfügbaren Vorträge können Sie zum stark vergünstigten Paketpreis ebenfalls bei uns erhalten:

HT-56


Diesen Titel haben wir am Dienstag, 30. Januar 2018 in unseren Katalog aufgenommen.

Warenkorb 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Willkommen zurück!

Ihre E-Mail-Adresse:
   Passwort:
Passwort vergessen?

Rezensionen 

Autoreninformation

Newsletter

Hier können Sie sich für unseren Newsletter an/abmelden

Parse Time: 0.401s