Infos anfordern

Schnellsuche

Verwenden Sie Stichworte oder Bestellnummern, um passende Titel zu finden.

Aktuelle Bestsellerliste

Neue Titel 

Autor/ReferentIn

Informationen

Translate Page:

Partner

Die Kunst zu heilen

product ratingproduct ratingproduct ratingproduct ratingproduct rating

24,00 EUR

inkl. MwSt zzgl. Versand

Lieferzeit: 2-5 Werktage*

Bestnr.: 011
Leseprobe:

Ein Lese- und Lehrbuch über Heilkunst in fünf Akten


Das Buch im Überblick
Thema des Buches ist die Frage, was eigentlich die "Kunst" in der Heilkunst ausmacht, also jene Qualitäten von Heilprozessen und Fähigkeiten von heilerisch tätigen Personen, die jenseits von "Kunde", also Wissen und Therapietechnik liegen.

Vergleiche zwischen der Bildenden oder Darstellenden Kunst und der Heilkunst durchziehen das Buch und es wird deutlich, wie ähnlich ihre Elemente sind. Diesen Umstand würdigend, wurde das Werk ähnlich wie ein Theaterstück, in 5 Akten, aufgezogen. Die "Inspirationskarten" des Autors und Malers Harald Knauss, eine 24-teilige Serie von Symbolbildern, mit denen praktisch gearbeitet werden kann, untermalen zentrale Heilqualitäten.

Fallbeispiele und wahre Geschichten voller Humor untermauern die These, dass Kunst der wesentliche Anteil von Heilkunst ist.

Theorie
  • Leiden als Ausgangspunkt für Heilung
  • Was ist Kunst beim Heilen?
  • Entwicklungsmöglichkeiten sensitiver Wahrnehmung und Inspiration bei Therapeuten
  • Die Verwandlung vom Künstler zum Heiler und vom Heiler zum Künstler
  • Die Entwicklung von Fähigkeiten wie Selbstvergessen, Begeisterung und ganzheitlicher Betrachtung
  • Zum Umgang mit Koketterie, Perfektionismus und Dilettantismus
  • Gesetzmäßigkeiten von Heilungsprozessen
  • Schulungswege zur Heilkunst
  • Gibt es ein Ende der Heilkunst?

Praxis
  • Übungen zur Entwicklung heilerischer Qualitäten
  • Die Entwicklung der eigenen Inspirationsfähigkeit
  • Die Arbeit mit Inspirationskarten in der homöopathischen Praxis
  • Praktische Hilfen zur Verwandlung. Verwandlung durch Übung
  • Trancereise und Nährmeditation
  • Halleluja-Übung (eine spirituelle Übung, mit bebilderter Anleitung)
  • Übung "Visitenkarte der Seele"
  • Die Wunderfrage
  • Die Zirkelarbeit

Form und Gestaltung
  • 257 Seiten im Format 15 x 21,5 cm
  • Feste Buchdeckel-Fadenbindung mit farbigem Umschlag
  • Farbteil mit 28 Farbbildern (davon 24 "Inspirationsbilder")
  • zusätzlich im Text 26 Schwarz-Weiß-Abbildungen
  • umfangreiches Literaturverzeichnis
  • Geleitworte von Dr. Christiane May-Ropers, Dr. Peter Orban und Martin Bomhardt

Nähere Informationen weiter unten

Schlüsselworte (mit Querlinks): Heilkunst, Inspiration, Intuition, Medialität, Paracelsus, Therapie, Trance, Übung

Anfänger / Einsteiger (Laie)Homöopathie-StudentAbsolvent / PraxisanfängerFortgeschrittene PraxisMeister / Experte
Merkzettel (Wunschliste) Die Kunst zu heilen
Dieses Buch ist nach "Exkarnation - Der große Wandel" und "Prozessorientierte Krebstherapie" unser drittes Buch unter der Federführung von Rosina Sonnenschmidt. Die "Kunst zu heilen" bildet den Auftakt zu einer gleichnamigen Reihe kommender Werke bildet. Sie alle werden sich mit der Frage beschäftigen, was Heilkraft eigentlich ausmacht und wie sie gefördert werden kann. Das Leitbuch dieser Reihe ist gleichzeitig ein Grundlagen-, Lese- und Praxisbuch. Es wurde mit dem Ziel geschrieben, jene Fähigkeiten des Heilers und Qualitäten des Heilens transparent und lehrbar zu machen, die jenseits von Wissen und Therapietechnik liegen.

Rosina Sonnenschmidt und Andreas Krüger sind Ihnen sicher bereits von früheren Werken (wie "Reisen in die Länder der Seele", "Prozessorientierte Krebstherapie") oder von Seminaren bekannt. Seit Jahren verbindet sie eine herzliche Freundschaft und Zusammenarbeit, die nicht zuletzt in der Ähnlichkeit ihrer Lebensauffassung, ihrer homöopathisch-heilerischen Arbeit und ihrer spirituellen Haltung begründet liegt. Harald Knauss, Lebenspartner von Rosina Sonnenschmidt, ebenfalls ein bekannter Lehrer medialer Heilweisen und Herausgeber der Zeitschrift "Mediale Welten", ist dabei mit im Bunde. Gemeinsam veranstalteten sie bereits mehrere zukunftsweisende Seminare unter dem Titel "Die Kunst des Heilens".

In diesem Werk tragen die drei HeilerInnen ihre langjährig gesammelten Erfahrungen zusammen. Sie zeigen, dass heilerische Qualitäten bei jedem Menschen entwickelt werden können, da sie auf seelische Urkräfte wie Inspiration, sensitive oder symbolisch-bildhafte Wahrnehmung zurückgehen und oft nur brach liegen. Diese und weitere künstlerisch-kreative Qualitäten, die schon immer Bestandteil erfolgreichen Heilens waren, wurden bereits von Paracelsus postuliert. Hier werden sie in die heutige Zeit übertragen und durch Erlebnisse, Geschichten und Fallbeispiele humorvoll und anschaulich vermittelt sowie mittels einfacher Übungen anwendbar und schulbar gemacht.

Das Buch zeigt uns, dass Heilkunst nicht alleine als Zufallsprodukt naturbegabt genialer Heiler existiert, sondern jedem begeisterungsfähigen Behandler zur Verfügung steht.
Weitere Informationen zum Hintergrund und zur Entstehungsgeschichte des Buches finden Sie im Buchkapitel "Prolog", das wir Ihnen hier ungekürzt als Leseprobe vorstellen. Außerdem haben wir eine weitere kleine Leseprobe für Sie vorbereitet.

Was die Presse dazu sagt...
Was ist die Kunst in der Heilkunst? Warum haben manche HeilerInnen ungeheure Erfolge, andere aber nicht? Was gehört außer Wissen und Praxis zum Heilerfolg? Die drei AutorInnen, HeilerInnen und LehrerInnen (Homöopathie und geistige Heilweisen), auch KünstlerInnen verschiedener Disziplinen, zeigen in diesem Buch, dass heilerische Qualitäten bei jedem Menschen entwickelt werden können, da sie auf seelische Urkräfte wie Inspiration, sensitive oder symbolisch-bildhafte Wahrnehmung zurückgehen und oft nur brach liegen. Diese und weitere künstlerisch-kreative Qualitäten, die schon immer Bestandteil erfolgreichen Heilens waren, wurden bereits von Paracelsus postuliert. Hier werden sie in die heutige Zeit übertragen und durch Erlebnisse, Geschichten und Fallbeispiele humorvoll und anschaulich vermittelt sowie mittels einfacher Übungen anwendbar gemacht. Entsprechend seinem Titel ist das Werk in Akte und Szenen gegliedert:
1. Akt "Die Begegnung mit dem Leiden und wie es zum Heilsein führt" 2. Akt "Inspiration - Der Weg zum heilenden Wort" 3. Akt "Die Verwandlung vom Künstler zum Heiler und vom Heiler zum Künstler" 4. Akt "Bewusstseinsänderung - der schwingende Weg zur Heilung" 5. Akt "Der Weg der sieben Künste - Schulungsweg zur Heilkunst" Die "Kunst zu heilen" bildet den Auftakt zu einer gleichnamigen Reihe kommender Werke. Sie alle werden sich mit der Frage beschäftigen, was Heilkraft eigentlich ausmacht und wie sie gefördert werden kann. Das Leitbuch dieser Reihe ist gleichzeitig ein Grundlagen-, Lese- und Praxisbuch. Es wurde mit dem Ziel geschrieben, jene Fähigkeiten des Heilers und Qualitäten des Heilens transparent und lehrbar zu machen, die jenseits von Wissen und Therapietechnik liegen

Wolfgang Ruske, www.mitwelt-online.de. Mit freundlicher Genehmigung des Verfassers!

Es heißt, dass die Musik es war, die die Menschen in Ekstase, €in einen Raum des Heraustretens aus dem Ego", versetzen konnte und die nach Friedrich Nietzsche die Geburt der Tragödie einleitete. Die Kunst ist immer schon reserviert als Platz der inspirierten Spieler und Gegenspieler. Und Heilung ist immer schon die Lösung der Konflikte, auf der äußeren wie auf der inneren Bühne des Lebens. €Die Kunst zu heilen" führt den Leser in ein klassisches Drama mit Prolog, fünf Akten und einer Drachen- Trance an Stelle eines griechischen Satyrspiels.
Wovon dieses Stück handelt?
Vom Welttheater des individuellen und kollektiven Leids, Grundton jeder guten Tragödie, schließlich von der Inspiration, dem Geistesblitz, der sich in Sprache, Tönen, Klängen, Bildern, inkamiert und so zum heilenden Impuls wird. Schließlich von Künstlern, die heilen. Schließlich und endlich von Schulungswegen hin zur Konfliktbewältigung und Lösung des Unheils.
Akt für Akt, Szene für Szene, führt dieses kunstvolle Schulungsbuch ein: in die €Kunst des Sich- Vergessens, die Kunst der Seelenreise, die Kunst der Verwandlung, die Kunst der Magie und Zeichendeutung, die ungewisse Kunst der mentalen Techniken". Kurz, dieses Buch ist ein geheimnisvoller Dreiklang von drei erfahrenen Hellem, ein kraftvolles Mantram, das €Verborgene zu offenbaren".

Marion Rausch, Berliner Heilpraktiker-Nachrichten, 1/04
Das Buch ist nach Geleitworten und einem Vorwort von Rosina Sonnenschmidt in 5 Akte unterteilt. Die drei Autoren geben einen ganz eigenen und interessanten Einblick in besondere und neue Aspekte von Heilung und Krankheit. Im 1. Akt findet sich ein Gespräch von Harald Knauss und Andreas Krüger zur Kunst des Heilens sowie Bemerkungen von Rosina Sonnenschmidt und Harald Knauss zum Heilen. In den weiteren Akten werden die heilerische Inspiration, die Verwandlung vom Künstler zum Heiler, die Bewußtseinsänderungen im Heiler werden und die Gesetzmäßigkeiten des Heilungsprozesses und im 5. Akt schließlich der Schulungsweg der Heilkunst beschrieben. Das Buch enthält Bilder zur Heilung, eine Photoserie zu Heilungsübungen mitAndreas Krüger, und eine große Menge von Dichtungen, besonders von Haikus. Zum Abschluss findet sich ein Literaturverzeichnis und die Vitas der Autoren. Das Buch ist eine interessante Betrachtung von Heilkunst und Inspiration.
Arne Krüger, Berliner Heilpraktiker-Nachrichten, 1/04
ISBN 978-3-937095-01-1


Geleitworte (Dr. Christiane May-Ropers, Dr. Peter Orban, Martin Bomhardt)
Prolog

1. Akt: Die Begegnung mit dem Leiden und wie es zum Heilsein führt
1. Szene Die Kunst des Heilens
2. Szene: Licht - Schatten - Licht
3. Szene: Transmutation - Gedanken aus dem Lehmbad Über Veränderung und Verwandlung

2. Akt: Inspiration - Der Weg zum heilenden Wort
1. Szene: Inspiriertes Sprechen - Ein Weg zur Schulung mentaler Medialität
Was ist eigentlich »Inspiration«?
Das Heilende des Inspirierten Sprechens
Das heilende Wort, die heilende Sprache
Inspiriertes Sprechen - das Tor zum Vertrauen in ein Höheres Wissen
Inspiriertes Sprechen im Alltag
Wie die Karten entstanden sind
Wortbilder - Farbworte der Inspirationskarten
Praktische Tips zur Übung »Inspiriertes Sprechen« und zur Anwendung der Inspirationskarten
2. Szene: Homöopathische Inspirationen zu Bild und Wort der Karten
3. Szene: Die Inspirationskarten in der homöopathischen Praxis

3. Akt: Die Verwandlung vom Künstler zum Heiler und vom Heiler zum Künstler
1. Szene: Inspiration - die Kunst des Sich-Vergessens
2. Szene: Kunst und Heilen
Der Prozess hin zu einer sinnvollen Ganzheit
Die Offenbarung des Verborgenen
Die Fähigkeit der Einswerdung und des Selbstvergessens
Die Erhöhung der Energie
Die Fähigkeit zur Begeisterung
3. Szene: Der Künstler im Heiler - von Macht und Mächtigkeit
Von der Koketterie
Vom Perfektionismus
Vom Dilettantismus

4. Akt: Bewusstseinsänderung - der schwingende Weg zur Heilung
1. Szene: Praktische Hilfen zur Verwandlung
Der Seelenreisende
Verwandlung durch Übung
Die Halleluja-Übung
Die Visitenkarte der Seele
Trancereisen
Die Wunderfrage
Die Nährmeditation
2. Szene: Heilung ist Lösung eines Konflikts
Gesetzmäßigkeiten eines Heilungsprozesses

5. Akt: Der Weg der sieben Künste - Schulungsweg zur Heilkunst
1. Szene: Die sieben Künste des Paracelsus - Ideen einer modernen, ganzheitlichen Schulung des Menschen
Die erste Kunst: Die Astrologie - Ganzheitliches Denken
Die zweite Kunst: Die Magie - Bio-Energetik
Die dritte Kunst: Die Divinatio - Sensitivitätsschulung
Die vierte Kunst: Die Nigromantia - Medialität
Die fünfte Kunst: Die Zeichendeutung - Signaturenlehre
Die sechste Kunst: Ungewisse Kunst - Mentale Techniken
Die siebte Kunst: Die Manualis - Die technische Welt
2. Szene: Ausblicke
Die Schulung von Sensitivität, Medialität und geistigem Heilen
Die Überprüfbarkeit sensitiver Wahrnehmung
Die Zirkelarbeit
Die Medial- und Heilerschulung
3. Szene: Vom Ende aller Kunst

Zum Ausklang: eine Drachen-Trance für Heiler
Anhang
Literaturverzeichnis
Vitae der AutorInnen


von links nach rechts: Harald Knauss, Andreas Krüger, Rosina Sonnenschmidt

Harald Knauss (Jahrgang 1957)
hat sich als Lehrer für Sensitivitäts- und Medialschulung durch verschiedene Seminare einen Namen gemacht. Als geistiger Heiler ist er spezialisiert auf Aura-Reading und mentales Heilen. Er hat klassische Gitarre und »Alte Musik« studiert und arbeitetelange Zeit als Bühnenmusiker mit Rosina Sonnenschmidt zusammen. Auch als Maler ist er bekannt und hatte mehrfach Ausstellungen. Die Coverbilder dieses Buches und der bei uns erschienenen Bücher von Rosina Sonnenschmidt stammt von ihm, ebenso die "Inspirationskarten". Harald Knauss ist außerdem Autor mehrerer Bücher und der Verleger von »Mediale Welten«.

Andreas Krüger (Jahrgang 1954)
praktiziert seit 21 Jahren in eigener homöopathischer Praxis und arbeitet neben der Homöopathie mit Leibarbeit, Trance-, Ritual- und Aufstellungsarbeit. In seiner jüngsten Entwicklung bezieht er auch mantrische und schamanistische Elemente in seine Arbeitmit ein. Andreas Krüger ist Schulleiter der Samuel-Hahnemann-Schule in Berlin und hat als Mitbegründer der Prozessorientierten Homöopathie neue Wege für die Homöopathie erschlossen. International bekannt wurde er durch seine lebendigen
Homöopathie-Vorträge und -Seminare sowie durch seine Ritual- und Aufstellungsarbeit »Ikonen der Seele«.

Dr. Rosina Sonnenschmidt  (Jahrgang 1947)
behandelt in ihrer Praxis besonders häufig Patienten mit Krebs und anderen "unheilbaren" Erkrankungen. Schwerpunkte ihrer Arbeit sind Prozessorientierte Homöopathie, Kinesiologie und mentale Heilweisen. Mit ihrer großen Fähigkeit, Homöopathie undspirituelle Ansätze praktisch zu verbinden, wird sie international als Seminardozentin und Autorin geschätzt. Ihr besonderes Interesse gilt der sensitiven Wahrnehmung in der Heilkunde.

Weitere Informationen zu den Autor/Innen
auf unserer Seite "BuchautorInnen"


Was ist eigentlich die "Kunst" in der Heilkunst, also jene Qualitäten von Heilprozessen und heilerisch tätigen Personen, die jenseits von "Kunde", von Wissen und Therapietechnik liegen?
257 Seiten im Format A5 (15x21cm), mit 28 Farbbildern, 26 SW-Abbildungen, feste Buchdeckel-Fadenbindung

Die Inspirationskarten von Harald Knauss, die im Buch beschrieben werden, finden Sie ebenfalls bei uns: Bestnr. 10.

Lesen und Hören - Entspannt audiovisuell Neues erfahren und lernen!

Empfohlenes Seminar zum Buch: MW-21 Die Kunst zu heilen
Dieses Seminar gibt es auch im Gesamtpaket mit dem Buch:
Hören-und-Lesen-Paket "Die Kunst zu heilen"

Kundenrezensionen:

Autor: Silvia Z. am 27.04.2017
Bewertung:TEXT_OF_5_STARS

Rezension:

Ein wunderbares Buch über die Heilkunst von drei großen HeilerInnen: Rosina Sonnenschmidt, Harald Krauss und Andreas Krüger. Jeder bringt seine speziellen Kenntnisse und Erfahrungen ein, und ermöglicht einen umfangreichen und inspirierenden Blick auf das Heilen. Das Buch beinhaltet viele hilfreiche Übungen und Anleitungen zur Selbsterfahrung. Die wunderschöne teilweise farbliche Illustration des Buches ist auch optisch ein Genuss. Wer sich mit der Thematik des Heilens beruflich oder auch persönlich beschäftigt erhält hier einen wahren Schatz!

Autor: H. H. am 11.02.2016
Bewertung:TEXT_OF_5_STARS

Rezension:

Hier handelt es sich um ein Buch, das deutlich über den Tellerrand der üblichen Literatur zur Homöopathie hinausschaut! Liest man es öfter, so entdeckt man immer wieder einen neuen interessanten Aspekt. Eine ganz ähnliche CD von Rosina Sonnenschmidt zum Thema stellt eine prima Ergänzung dar, das Buch ist schön gemacht und daher auch optisch ein Hingucker. Volle Punktzahl!

Bewertung schreiben

Kunden, die diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel bestellt:

Ikonen der Seele - Arbeitsbuch

Ikonen der Seele - Arbeitsbuch

Form und Gestaltung

  • Paperback mit farbigem Umschlag
  • 128 Seiten, handliches A5-Format (15 x 21 cm)

  • 9,90 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
    Ikonen der Seele - Schamanische, wunderorientierte Aufstellungen und Rituale - Band 1

    Ikonen der Seele - Schamanische, wunderorientierte Aufstellungen und Rituale - Band 1

    Form und Gestaltung

  • Paperback mit farbigem Umschlag
  • 296 Seiten, handliches A5-Format (15 x 21 cm)

  • 22,80 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
    Lac Dama. Die Milch der Hirschkuh

    Lac Dama. Die Milch der Hirschkuh

    Auch auf CD erhältlich - für nur 17,50 €!

    (unter "Medium" weiter unten auswählbar)

    Die "erinnerungsorientierte Homöopathie" von Andreas Krüger widmet sich hier der Milch der Hirschkuh - Lac Dama, einer noch jungen Arznei, die sich bislang besonders bei Männern mit Libidostörungen aufgrund von Frauenhass bzw. bei Impotenz "aus Verachtung" bewährt hat. Der Hirschkönig ist ein phallisches Symbol männlicher Potenz, aber auch des Teufels, der bei Lac Dama als häufiges Traummotiv gezeigt hat.

    Vortragsthemen und Stichworte
    - Einführung - Spiegel der Wirklichkeit - Erinnerungsorientierte Homöopathie - Tabuisierung der Hirschkraft - das Geweih als Phallus-Symbol - Männlichkeit vs. Weiblichkeit / Patriarchat vs. Matriarchat - Träume vom Sex mit dem Teufel - der Hirschkönig als archaisches Symbol - Arbeit, Krieg und Ehe bei den Indianern - Avalon und das Matriarchat / Keltische Mythologie - Impotenz: Hirsch ohne Geweih - Frauenhass und Impotenz - Angst vor Frauen und Gewalt - die Verweigerung des Liebesdienstes - Wahlsinn und Wahlrecht der Frau - Trance: Auf dem Hirsch reiten

    13,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
    Die vergessenen Vergesslichen - Prophylaxe und Therapie der senilen Demenz

    Die vergessenen Vergesslichen - Prophylaxe und Therapie der senilen Demenz

    Auch auf CD erhältlich - für nur 64,- €!

    (unter "Medium" weiter unten auswählbar)

    Liebevoll nimmt sich Andreas Krüger in diesem Demenz-Seminar der "vergessenen Vergesslichen" an. Sie leben in ihrer eigenen Welt, zu der die Außenstehenden keinen Zugang mehr finden - Angehörige sind verunsichert und Therapeuten oft hilflos und überfordert.

    Krüger stellt ein breites Behandlungsspektrum vor: Anhand typischer homöopathischer Arzneien weist er auf zentrale Schwerpunktthemen der Demenz hin: die Langsamkeit (Barium carbonicum), die Vergesslichkeit (Mercurius) und die erotische Unterdrückung (Staphisagria). Ergänzt wird sein praktisches Vorgehen durch Aufstellungen und schamanische Heilarbeit. All das dient vor allem der Prophylaxe und auch, um beginnende demenzielle Entwicklungen aufzuhalten.
    Krüger plädiert engagiert für ein soziales Leben in Gemeinschaften und für mehr Freiheit in der Sexualität, gerade auch im Alter.

    52,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
    Wege der Freude - zu einer erfüllten Sexualität

    Wege der Freude - zu einer erfüllten Sexualität

    Aktuelles Praxis-Thema

    Sexualität, Libido & Liebe

    Die Homöopathie der (Un)Lust


    Dieser Vortrag als MP3-Download jetzt nur 11,- € (statt 13,-) oder als CD nur 14,- € (statt 16,50) bis 12. Juni 2017!


    Auch auf CD erhältlich!

    (unter "Medium" weiter unten auswählbar)

    Sexualität als Urkraft des Lebens: Die orgastische Potenz nach Wilhelm Reich - Die Wunder-Frage an den Patienten - Der Zusammenhang zwischen freier Sexualität und friedlichem Zusammenleben - Der Bonobo als dem Menschen ähnlichste Spezies - Vision der Kraft und Exstase - Was trennt uns vom kraftvoll exstatischen Erleben? - Praktische Arbeit mit dem Patienten: die tägliche Übung - Wie man sein erotisches Potential im Körper ankert - Zauberzunge: Das Wunder in die Seele schreiben - Mit der erotischen Vision eines Patienten arbeiten: "in die Seele lesen"
    Die Göttin Jamunda: Visualisation - Patiententräume als Hinweis auf homöopathische Mittel - Fallgeschichte Sepia - Fallgeschichte Silicea / Cantaris - Auswertung von Patiententräumen - Der Hirsch als Symbol für Potenz - Fallgeschichte Platin - Der Therapeut kann nur heilen, was in ihm geheilt und angenommen ist - Behandlung von Orgasmusschwierigkeiten - Erotische Träume

    11,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
    Systemische Homöopathie I - Skrophulose - Die Entdeckung der Langsamkeit

    Systemische Homöopathie I - Skrophulose - Die Entdeckung der Langsamkeit

    Auch auf CD erhältlich - für nur 73,- €!

    (unter "Medium" weiter unten auswählbar)

    Zur Seminarreihe:
    In ihrer Reihe der Reihe "Systemisch-miasmatische Homöopathie" vermitteln Tanja Vieten und Michael Knorr Grundlagen systemischer Arbeit und praktische Anwendungsmöglichkeiten innerhalb der Homöopathie. Dabei stehen die Miasmen als kollektive Belastungen im Mittelpunkt.

    Die systemische Perspektive kann den tieferen Sinn von Symptomen in ihrer Beziehung zum Herkunftssystem sichtbar machen und damit zusätzliche Erkenntnisse für die Arzneimittelwahl fördern. Auch homöopathische Arzneien selbst können anhand ihrer Kernsymptome mittels Aufstellungsformaten (AMEA) genauer erforscht werden.

    Dieser Seminarteil:
    Die Grundlage des Ansatzes ist Peter Gienows Miasmenmodell, in dem die Skrophulose eine zentrale Stellung einnimmt. Sie kann als somatisierte Antwort auf die Fähigkeit betrachtet werden, etwas aushalten oder verdauen zu können. Die pathologische Seite der Skrophulose zeigt sich durch Abschottung und Verweigerung, bis hin zu einem tief greifenden Sinn(es)verlust. Die erlöste Seite dieses Miasmas heißt: Ich kann diese Welt verdauen, wie sie ist.

    Die Referenten veranschaulichen ihre systemischen Kenntnisse durch praktische Übungen und erklären, wie diese Dynamik in homöopathische Symptome übersetzt werden kann.

    Ein inspirierendes Seminar, das zwei erfolgreiche Methoden stimmig miteinander verbindet.

    59,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)

    Diesen Titel haben wir am Montag, 24. November 2003 in unseren Katalog aufgenommen.

    Warenkorb 

    Ihr Warenkorb ist noch leer.

    Willkommen zurück!

    Ihre E-Mail-Adresse:
       Passwort:
    Passwort vergessen?

    Rezensionen 

    Autoreninformation

    Newsletter

    Hier können Sie sich für unseren Newsletter an/abmelden:

    Ihre E-Mail-Adresse:

    Parse Time: 0.487s