Kontakt

Schnellsuche

Verwenden Sie Stichworte oder Bestellnummern, um passende Titel zu finden.

Aktuelle Bestsellerliste

Neue Titel 

Autor/ReferentIn

Informationen

Translate Page:

Die Rutaceen - CFS & Burnout

product ratingproduct ratingproduct ratingproduct ratingproduct rating
ab

Preis für MP3-Download 47,00 EUR

inkl. MwSt zzgl. Versand

Lieferzeit: 2-5 Werktage*

Bestnr.: BA-281
Varianten (z. B. MP3/CD)
unter Medium auswählbar
Keine ausreichenden Bonuspunkte zur Verfügung

Die Rutaceen - CFS & Burnout

Weite, Breite & Tiefe - homöopathische Vielfalt!


Unsere Sommeraktion 2018 - Teil 2 - Hochsommerliche Downloadwolke

300 Vorträge und Seminare zum Herunterladen


Dieses Seminar als MP3-Download jetzt nur 47,- € (statt 52,-) / 64,- € (CD) bis 31. August 2018!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Bestimmte Arbeits- und Lebensumstände (Lehrer, Therapeuten, Führungskräfte, Alleinerziehende) oder allgemein zu viel Arbeit (Workaholismus) sowie Stress (Zeitdruck, Konkurrenz und Anspruch) bringen in der heutigen Hochleistungsgesellschaft immer mehr Menschen "unter die Räder". Chronische Müdigkeit, Ausgebranntsein und schwere depressive Zustände sind ihre zunehmenden Folgen.

Im vorliegenden Seminar widmet sich der bekannte Arzt und DZVhÄ-Ausbilder Dr. Klaus Roman Hör dem Komplex der Erschöpfungs-Syndrome wie Burnout oder CFS (Chronic fatigue syndrome). Die allopathische Medizin steht solchen Zuständen häufig ratlos gegenüber, auch weil ihr individuelles Erscheinungsbild und Ausmaß sehr vielfältig ist. Neben Erschöpfung und Depression können eine Vielzahl körperlicher Beschwerden auftreten (vor allem im vegetativen Bereich: Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Magenkrämpfe, Muskelschmerzen etc.).

Einen Auszug aus der Seminar-Mitschrift von Martin Bomhardt finden Sie hier als PDF-Datei!

 

Nähere Informationen weiter unten

Edition: BA (Berliner Verein homöopath. Ärzte)

Schlüsselworte (mit Querlinks): Angustura, Burn-Out, CFS, Citrus limonum, Citrus vulg., Dictamnus, Erschöpfung, Jaborandi, Ptelea, Ruta graveolens, Rutaceen, Xanthoxylum

Abspieldauer (ca.): 8 Std. 26 Min.

Klang sehr gut (HiFi) Seminar Umfassende Darstellung - zur Vertiefung  Anfänger / Einsteiger (Laie)Homöopathie-StudentAbsolvent / PraxisanfängerFortgeschrittene PraxisMeister / Experte

Medium / Varianten und Preise

(Bitte ankreuzen)

47,00 EUR: MP3-Download (Download-Bedingungen)
64,00 EUR: Audio-CD
Merkzettel (Wunschliste) Die Rutaceen - CFS & Burnout

Bestimmte Arbeits- und Lebensumstände (Lehrer, Therapeuten, Führungskräfte, Alleinerziehende) oder allgemein zu viel Arbeit (Workaholismus) sowie Stress (Zeitdruck, Konkurrenz und Anspruch) bringen in der heutigen Hochleistungsgesellschaft immer mehr Menschen "unter die Räder". Chronische Müdigkeit, Ausgebranntsein und schwere depressive Zustände sind ihre zunehmenden Folgen.

Im vorliegenden Seminar widmet sich der bekannte Arzt und DZVhÄ-Ausbilder Dr. Klaus Roman Hör dem Komplex der Erschöpfungs-Syndrome wie Burnout oder CFS (Chronic fatigue syndrome). Die allopathische Medizin steht solchen Zuständen häufig ratlos gegenüber, auch weil ihr individuelles Erscheinungsbild und Ausmaß sehr vielfältig ist. Neben Erschöpfung und Depression können eine Vielzahl körperlicher Beschwerden auftreten (vor allem im vegetativen Bereich: Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Magenkrämpfe, Muskelschmerzen etc.).

Die Familie der Rutaceen (Rautengewächse) hat als verbindendes Thema die Selbstüberforderung, häufig auf narzisstischer Grundlage. Nur wenige Mittel dieser Familie sind bislang bekannt und gängig - einige Mittel verdienen nach Hör's Erfahrung wesentlich mehr Aufmerksamkeit, gerade bei Störungen dieser Art. Die Erarbeitung von arzneifamiliären Gemeinsamkeiten und Unterschieden ist ein vielversprechender Weg in die Zukunft der Homöopathie. Unter den rund 2000 Rautengewächsen (Bäume, Sträucher und Blumen, darunter z.B. die in der Homöopathie noch unbekannten Limonen, Zitronen und Orangen) befinden sich uralte volksmedizinische Heilmittel, z. B. Jaborandi (Rutakraut) oder Xanthoxylum Fraxineum (Gelbholzbaum), viele mit aromatischen Ölen. Sie erweisen sich zunehmend auch in der Homöopathie als hilfreich und wirksam.

Mit dem Schatz seiner langen intensiven Praxiserfahrung geht Dr. Hör diesen Arzneien differenziert und pointiert nach und gibt einen umfassenden Überblick über die Materia Medica, vorgestellt anhand von konkreten Fallbeispielen. Mit seinem ruhigen,akzentuierten und stets klar strukturierten Vortragsstil bringt Hör das Wesentliche der Arzneifamilie und ihrer Mitglieder auf den Punkt und schärft darüber hinaus den Blick für die wichtigen Merkmale des Patienten.

Einen Auszug aus der Seminar-Mitschrift von Martin Bomhardt finden Sie hier als PDF-Datei!

 

CD 1 (71:44)
1. Einleitung: Das Diktat der Zeit (06:23)
2. Kranksein statt Krankheit (05:28)
3. Entelechie in der Ganzheitsmedizin (06:27)
4. Das Drama in der Krankheit (04:59)
5. Was ist Ähnlichkeit? (08:30)
6. Homöopathie als Leidenschaft (03:59)
7. Fall 1: Chronic Fatigue Syndrome (08:10)
8. Fall 1 (Forts.): Katarakt und Bildschirmarbeit (04:48)
9. Symptomsammlung und Auswertung (08:10)
10. Repertorisation und Differenzialdiagnose (06:34)
11. DD Rubrik: Beine - Bewegung bessert (09:10)

CD 2 (77:29)
1. Die Familie der Rutaceen (07:57)
2. Rutaceen-Themen: Ärger und Ruhelosigkeit (18:53)
3. Narzissmus (13:15)
4. Exkurs: Leguminosen (04:24)
5. Fall 2: CFS und Prostatitis (08:12)
6. Fall 3: Burnout-Syndrom (14:33)
7. Träume vom Fliegen: Angustura (10:13)

CD 3 (72:18)
1. Hinweise auf Angustura (09:18)
2. Angustura: Vegetativum und Instinkte (06:23)
3. Fall 4: Zustand nach Mamma-Ca (10:51)
4. Fall 5: Blähungen im Klimakterium (08:39)
5. Dictamnus Albus (Weiße Aschwurz) (08:24)
6. Fall 6: Ess-Störungen (13:12)
7. Wichtige Dictamnus-Symptome (07:58)
8. Abspaltung und Aggression (07:29)

CD 4 (68:32)
1. Dictamnus Albus: CFS und Vermeidungsstrategie (11:11)
2. DD Krebs im Familiensystem (09:48)
3. Fall 7: Burnout mit Tremor (10:45)
4. DD Zittern der Hände beim Greifen (08:42)
5. Fall 7: Reaktion auf das Mittel (06:01)
6. Jaborandi-Fall: Zitternde Stimme (11:46)
7. Pilocarpin: Burnout in hoher Position (04:45)
8. Fall von Mangialavori (04:14)
9. Arzneibild von Jaborandi (01:16)

CD 5 (79:28)
1. Hintergründe von Rutaceen-Krankheiten (03:44)
2. Ptelea-Fall: Kachexie und Müdigkeit (06:59)
3. Ptelea-Arzneimittelbild (12:59)
4. Ptelea nach Mangialavori (09:50)
5. DD Rhus toxicodendron (12:42)
6. Wahnidee werde vergiftet (11:05)
7. DD Cactaceen: A.g. Annehmlichkeiten (04:45)
8. Citrus limonum-Fall: CFS und Polyradikulitis (10:15)
9. Fall 8: Postapoplex mit CFS (07:05)

CD 6 (63:37)
1. Citrus limonum: Verbitterung, Hochmut und Narzissmus (10:31)
2. DD Rutaceen und Aurum (04:16)
3. Fall 9: Klimakterische Beschwerden und Osteonekrosen (07:07)
4. Citrus vulgaris (08:21)
5. DD Zahnerkrankungen (10:44)
6. Citruserkrankungen des Mundraums (01:36)
7. Fall 10: CFS am Ende der Schwangerschaft (08:09)
8. Fall 10: Analyse / DD Meeresmittel (06:52)
9. Die Unabhängigkeit von Sepia (05:57)

CD 7 (70:05)
1. Sepia: Selbstschutz durch Distanzierung (08:06)
2. Xanthoxylum Fraxineum und Sepia (05:02)
3. Xanthoxylum-Pathologien (09:16)
4. Volksheilmittel Zahnwehbaum (03:34)
5. Unterschiede zwischen den einzelnen Rutaceen (07:40)
6. Der passende Vertreter einer Arzneifamilie (05:55)
7. Forts. Rutaceen im Vergleich: Ang-v, Citr-l, Citr-v, Dict-a (09:13)
8. Forts. Rutaceen im Vergleich: Jab., Ptel., Xanth. (07:09)
9. Fragen zum Abschluss (07:04)

Einen Auszug aus der Seminar-Mitschrift von Martin Bomhardt erhalten Sie hier als PDF-Datei!

Dr. Klaus Roman Hör

Der Referent

Dr. Hör ist als Allgemeinarzt, Zahnarzt und Dozent in eigener Praxis in Waldmünchen (Bayern) niedergelassen.

- Anwendung der Klassischen Homöopathie seit 1980, im gesamten Behandlungspektrum der Allgemeinmedizin

- Leitender Notarzt im Landkreis Cham, Hubschrauberpilot

- Leiter zweier Qualitätszirkel, Homöopathie und Notfallmedizin

- Seit 1990 in der Ausbildung homöopathischer Ärzte tätig, als Dozent und zertifizierter Ausbilder des DZVhÄ

- Mitbegründer und Moderator des 1. Homöopathischen Internetforums für Ärzte

- Umfangreiche Erfahrung in der Therapie chronischer Erkrankungen und in der Kinderheilkunde

- Regelmäßige Vorlesungen in Winthoek/Namibia


7 CDs in einer dekorativen Buchformat-Box


Bild auf der Covervorderseite:
klopf an 1/2 © Eva Kaliwoda / PIXELIO
Wir danken dem/der FotografIn herzlich für die Erlaubnis zur Nutzung dieses Bildes!
We thank the photographer very much for the permission to use this picture!

Berliner Verein homöopathischer Ärzte e.V., 14./15. Juni 2008


Kundenrezensionen:

Autor: Christine U. am 10.01.2013
Bewertung:TEXT_OF_5_STARS

Rezension:

Dr. Hör berichtet in diesem Seminar über seine Erfahrung mit der Arzneifamilie der Rutaceen im Zusammenhang mit dem Chronic Fatigue Syndrom (CFS)/ Burnout-Syndrom, die seiner Meinung nach in etwa 40% der Fälle bei dieser Pathologie hilfreich sein können. Neben eigenen Fällen wird die Beschreibung der Mittel durch Kasuistiken von Dr. Mangialavori komplettiert. Der Referent vermag dadurch ein besonders „griffiges Bild“ dieser in unseren Verschreibungen und im Repertorium doch recht unterrepräsentierten Arzneifamilie zu vermitteln und zeigt den Einsatz von Ruta, Dictamnus, Ptelea und anderen Rutaceen jenseits der Keynoteverschreibungen. Besonders hilfreich ist dafür der Vergleich dieser „kleinen“ Mittel mit uns in ihrer Symptomatologie besser bekannter Polychresten wie Aurum metallicum, Sepia, den Spinnen und Schlangenmitteln, sowie die Differenzierung zu den Cactaceae und bekannten Verletzungsmitteln wie z. B. Rhus toxicodendron.
Hör arbeitet sehr präzise die Grundthemen der Mittelgruppe heraus, etwa die Neigung zu Komplikationen bei für gewöhnlich trivialen Infekten wie Tonsillitis oder Appendizitis, Unfruchtbarkeit und Augenproblemen. Im psychischen Bereich: sich zu viel Arbeit und Verantwortung aufzubürden, sowie eine starke Bindung oder Idealisierung des Vaters.
Ein wirklich sehr interessantes und gut verständliches Seminar!

Autor: Dr. Stephan S. am 11.10.2012
Bewertung:TEXT_OF_5_STARS

Rezension:

Es gibt ca. 2000 Rautengewächs-Arten, aber hauptsächlich verwendet werden knapp 8. Sie zählen nicht zu den „kleinen“, sondern vielmehr zu den unbekannten Mitteln. Dr. Hör erzählt über Träume vom Fliegen, nicht Nein-sagen-Können bei gleichzeitigem Wissen um die totale Überforderung, „plötzlich“ entstandene Krankheiten bei wichtigen Entscheidungen oder Ereignissen, restless legs, Bulimie usw.-, und das alles vor dem Hintergrund des „Burnout-Syndroms“.

Mir hat das Seminar so gut gefallen, und ich bin von Dr. Hör so begeistert, dass ich mir weitere Vorträge von ihm anhören werde. Super!

Autor: Birgit Manhart am 06.02.2011
Bewertung:TEXT_OF_5_STARS

Rezension:

Die Rautengewächse und ihr Einsatz bei CFS & Burnout sind der Inhalt dieses Vortrags von Dr. Klaus Roman Hör. Dr. Hör ist Humanmediziner und Zahnarzt im Allgäu. Seit 1981 wendet er die Klassische Homöopathie im gesamten Behandlungsspektrum an, ist Leiter zweier Qualitätszirkel, Homöopathie und Notfallmedizin, Dozent und Seminarleiter im In- und Ausland u.a. im Deutschen Zentralverein homöopathischer Ärzte und Mitbegründer des 1. Homöopathischen Internetforums für Ärzte.

Er bespricht in der Einleitung die diffusen Krankheitsbilder von CFS und Burnout, stellt seine Sicht der Homöopathie dar und geht auf die Begriffe „Gesundheit“, „Krankheit“ und „Kranksein“ detailliert ein. Er beschreibt seine Herangehensweise im Umgang mit Patienten und bietet wertvolle Hilfestellungen in der täglichen Praxis.
Dr. Hör beschreibt die Gruppe der Rutaceen Gewächse und die wichtigsten Indikationen im ersten Schritt ganz allgemein und geht dann anhand der ausführlich dargestellten Beispiele auf die wichtigsten Symptome des Chronic Fatigue Syndroms und des Burnouts ein. Die einzelnen Fälle und die dafür eingesetzten Mittel werden ebenso schlüssig erklärt wie mögliche Symptom-Kombinationen in den Krankheitsbildern. In jedem Praxisfall werden durch Differenzialdiagnose weitere homöopathische Mittel klar abgegrenzt und die Mittelgabe wird für den Hörer nachvollziehbar und verständlich.
Als Abschluss des anspruchsvollen Vortrages fasst Dr. Hör nochmals die Unterschiede und die wichtigsten Indikationen der einzelnen Rutaceen Gewächse zusammen.

Der Vortrag richtet sich an Heilpraktiker mit längjähriger Praxis-Erfahrung, die CFS und Burnout-Patienten behandeln.

Bewertung schreiben

Kunden, die diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel bestellt:

Das kann die Homöopathie. Erstaunliche Heilungen - Wenn die Schulmedizin nicht weiter weiß (Vortrag)

Das kann die Homöopathie. Erstaunliche Heilungen - Wenn die Schulmedizin nicht weiter weiß (Vortrag)

Auch auf CD erhältlich - für nur 16,50 €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

"Homöopathie - da ist doch gar nichts drin!" "Globuli sind doch nur Placebos!" "Das kann man vielleicht bei Erkältungen nehmen, aber sonst?" So oder ähnlich lauten gängige Vorurteile gegen die Homöopathie. Der bekannte Homöopath, Autor und Verleger Aleksandar Stefanovic stellt hier solche und ähnliche Aussagen auf den Prüfstand. Dabei zieht er zahlreiche wissenschaftliche Studien zur Wirksamkeit der Homöopathie heran.

So lüftet er unter anderem die Nebelschleier um die berüchtigte "Placebothese" und entkräftet die üblichen Argumente anhand belegbarer Tatsachen, beeindruckender Erfolgsquoten und einer Vielzahl von Beispielfällen aus seinem gleichnamigen Buch. Sie zeigen, dass Homöopathie auch und gerade bei schweren Pathologien einsetzbar ist.

Ein mutiger Referent in einem furchtlosen Vortrag, der bequeme Vorbehalte durch unbequeme Wahrheiten ersetzt!

Themen:

  • Gängige Vorurteile
  • Zweifelhafte Studienlage
  • Was bedeutet Placebo?
  • Studien zur Wirksamkeit der Homöopathie
  • Historische Erfolge der Homöopathie
  • Epidemien: Fleckfieber, Typhus, Cholera, Gelbfieber, Ebola, Pocken, Virusgrippe u.a.
  • Homöopathische Prophylaxe?
  • Homöopathie und Intensivmedizin mit Fallbeispielen
  • Seltene und "unheilbare" Krankheiten

 

13,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Conium - Stasi-, Hexen- und Wahrheitskraut

Conium - Stasi-, Hexen- und Wahrheitskraut

Als Download (keine CD)!


Dieser berührendste und eindringlichste Vortrag der 38. Homöopathietage vermittelt ein tiefes Bild von Conium. Für Annett Antoni, Homöopathin in Berlin, war Conium wichtigstes Heilmittel in ihrer persönlichen Krankheitsgeschichte von Schwäche, Erschöpfung und Präcancerose. In diesem Vortrag berichtet sie über ihren Heilungsweg. Ausgehend von den bislang bekannten Leitsymptomen gelangt sie zu einem umfassenderen Verständnis der Problematik von Conium.

Conium ist in der Homöopathie hauptsächlich als Mittel für Gewebsverhärtungen, maligne Entartungen und Lähmungen, vor einem Hintergrund von Enthaltsamkeit und unterdrückter Sexualität bekannt. Doch im Symptom "Gewissensangst, als ob er ein Verbrechen begangen hätte" zeigt sich eine tiefere Ebene. Es geht um den Umgang mit Rigidität, Dogmatismus, Zwängen und Strenge, wie sie beispielsweise für die DDR typisch waren (Die Lebensgeschichte der Referentin ist davon geprägt). Eine Atmosphäre von Unterdrückung der Lebenslust und der Willenskraft, die irgendwann zum Selbstverständnis wird. Diese unterdrückte Freiheit wieder zu gewinnen kann ein Heilungsweg von Conium sein.

 

9,80 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Hirnblutungen, Schlaganfälle & schwere Kopfverletzungen. Möglichkeiten der homöopathischen Behandlung

Hirnblutungen, Schlaganfälle & schwere Kopfverletzungen. Möglichkeiten der homöopathischen Behandlung

Weite, Breite & Tiefe - homöopathische Vielfalt!


Unsere Sommeraktion 2018 - Teil 2 - Hochsommerliche Downloadwolke

300 Vorträge und Seminare zum Herunterladen


Dieses Seminar als MP3-Download jetzt nur 15,- € (statt 19,-) / 24,- € (CD) bis 31. August 2018!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

270.000 Menschen pro Jahr erleiden hierzulande einen Schlaganfall! An seinen Folgen verstirbt ein Drittel innerhalb eines Jahres, viele weitere Patienten bleiben für den Rest ihres Lebens auf Hilfsmittel, Therapie und Pflege angewiesen. Zudem werden die Patienten immer jünger... "Mit einer zielgerichteten homöopathischen Erstversorgung und anschließenden Begleitung könnte das ganz anders aussehen", weiß Lars Friedrich aus langjähriger Praxis.

In seinem Vortrag aus der Reihe "Homöopathische Montage", die sich auch an Laien richtet, gibt der erfahrene Homöopath und Dozent der Heilpraktikerschule Wesel einen kompakten Überblick über die homöopathischen Behandlungsmöglichkeiten bei verschiedenen Hirnaffektionen, insbesondere bei Apoplex. Dabei spricht er sowohl über die wichtigsten Aspekte der Behandlung als auch über mögliche Arzneien, die den Patienten im Akutgeschehen und auf dem weiteren Weg der Genesung begleiten und unterstützen können.

Sachlich genau erklärt der Referent die unterschiedlichen Formen von Hirnaffektionen: Schlaganfall, Schädel-Hirn-Traumen, Hirnblutungen, Sinusvenenthrombose. An welchen Symptomen kann auch der Laie einen akuten Notfall erkennen? Wie sollte er dann reagieren?

Mit Extra-Material! Visuelle Präsentation im PDF-Format

 

15,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Spitze Verletzungen / Natrium Mur.

Spitze Verletzungen / Natrium Mur.

Nur auf CD erhältlich!


Seelische und körperliche Traumen

Homöopathie hilft bei Verletzungen seelischer und körperlicher Art auf zweifache Weise:

- sie beschleunigt den akuten Heilverlauf

- sie vermindert oder verhindert Folgeschäden

Jede Verletzung ist seelisch und körperlich zugleich: Grenzen werden verletzt und sowohl lokal wie insgesamt wird die verletzte Person zu Heilung und Lernprozessen aufgefordert. Als Homöopathen sind wir aufgefordert, über den lokalen Verletzungsvorgang und seine Behandlung hinaus, die ganze Person des Patienten zu beachten.

Weil die Individualität des Menschen seine Reaktionsweisen - also auch die Heilvorgänge - bestimmt, muss sie in die Arzneimittelwahl einbezogen werden. Andererseits berücksichtigen wir auch die Ebene, auf der unser Mittel wirkt, und was wir dem Patienten zumuten dürfen.

17,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Krisenmanagement in der homöopathischen Praxis

Krisenmanagement in der homöopathischen Praxis

Weite, Breite & Tiefe - homöopathische Vielfalt!


Unsere Sommeraktion 2018 - Teil 2 - Hochsommerliche Downloadwolke

300 Vorträge und Seminare zum Herunterladen


Dieses Seminar als MP3-Download jetzt nur 69,- € (statt 78,-) / 96,- € (CD) bis 31. August 2018!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Krisen sind meist unangenehme und doch entscheidende Momente im Leben, die bei Krankheiten geradezu implizit zum dynamischen Prozess gehören. Spezielle Krisen sind zudem unserer Behandlungsmethode zu eigen, sozusagen Teil des homöopathischen Handwerks:

wer kennt sie nicht - die Krise der diagnostischen Unklarheit, der unverständlichen Krankheit, die Krise der unsicheren Arzneiverschreibung sowie - nicht minder häufig - die Krise der unklaren Reaktion auf das gegebene Mittel?

Diese verschiedenen Arten von Krisen sieht Tjado Galic als Chance und Herausforderung, den krisenhaften Fall zu rekapitulieren, (selbst)kritisch zu analysieren und daran zu lernen. Dazu gehört auch, sich Fehler zu erlauben, um sie sich eingestehen und an ihnen wachsen zu können. Galic steht innerhalb der deutschsprachigen Homöopathie für ein präzises und methodisch genaues Fallmanagement, mit großer Erfahrung im Umgang mit besonders schweren und per se "kritischen" Krankheiten.

 

69,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Schilddrüsenerkrankungen und Hormonstörungen. Homöopathische Behandlung & vergleichende Materia medica.

Schilddrüsenerkrankungen und Hormonstörungen. Homöopathische Behandlung & vergleichende Materia medica.

Weite, Breite & Tiefe - homöopathische Vielfalt!


Unsere Sommeraktion 2018 - Teil 2 - Hochsommerliche Downloadwolke

300 Vorträge und Seminare zum Herunterladen


Dieses Seminar als MP3-Download jetzt nur 59,- € (statt 67,-) / 79,- € (CD) bis 31. August 2018!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Die Schilddrüse ist wegen ihrer hormonellen Regulationsfunktion von eminenter Bedeutung für den gesamten Organismus. Störungen in diesem Organ können auf vielfältige Weise in Erscheinung treten und wirken sich oftmals gravierend auf Körper, Geist und Psyche aus. Dr. Klaus R. Hör erörtert hier nicht allein die unmittelbare physiologische Wirkung der Schilddrüse, sondern skizziert auch die häufigsten Folgeerkrankungen. Beim homöopathischen Vorgehen differenziert er prägnant die wichtigsten Arzneien, auch anhand zahlreicher Fallbeispiele.

Hypo- und Hyperthyreose, Autoimmun-Thyreoiditis (Hashimoto) und Struma sind die häufigsten Schilddrüsenerkrankungen in der Praxis. Welche Symptome sind jeweils charakteristisch? Welche Arzneien decken sie ab? Welche Rubriken erweisen sich als besonders zuverlässig? Worauf achten wir bei der Behandlung von Kindern besonders?

Charakteristisch für Hörs methodischen Ansatz ist sein genialer Blick über die einzelne Arznei hinaus auf ihre Arzneifamilie sowie andere Gruppierungen, deren Gemeinsamkeiten und Unterschiede er vergleicht. Verbindende pathologische und organische Bezüge werden so leichter erkennbar und die Vielfalt möglicher Arzneien besser handhabbar.

Ein weiteres Seminar, bei dem Hör sein enormes Wissen um die Wirkungsspektren homöopathischer Arzneifamilien unter Beweis stellt - bei einem sehr wichtigen klinischen Thema!

Themen

  • Stellenwert der Schilddrüse und des Hormonsystems
  • Typisches Symptomenbild bei: Hyper- und Hypothyreose, Hashimoto-Thyreoiditis und Struma
  • Schulmedizinische Behandlung von Schilddrüsenerkrankungen und ihre Nebenwirkungen
  • Weitere Störungen des Hormonhaushalts und ihre Behandlung
  • Einzusetzende Arzneimittel und vergleichende Materia medica
  • Zuverlässige Repertoriumsrubriken
  • Fallbesprechungen mit Fallanalysen, Verlaufsparametern, Reaktionsbeurteilungen, etc.
  • Exkurse zu Jod, Jodverbindungen und zur Holopathie
Angesprochene und ausführlicher besprochene Arzneien und Arzneifamilien

Achillea millefolium, Agaricus, Apis, Apium graveolens, Arsenicum jodatum, Aurum, Calcarea, Calcarea causticum, Fluor, Calcarea sililicata, Carbo animalis, Causticum, Compositae, Conium, Cuprum, Cypraea eglantina (Kauri-Schnecke), Fucus vesiculosus, Graphites, Hedera helix, Heloderma, Hepar sulfuris, Insekten, Jaborandi, Jodum, Kalium bichromicum, Labiatae, Lac caninum, Lac humanum, Lapis albus, Lobelia, Lycopus virginicus, Phelandrium aquaticum, Pituitaria anterior, Sepia, Schlangen, Selenium, Silicea, Spongia, Sulfur, Thyreoidinum, Umbelliferae u. a.

 

59,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)

Diesen Titel haben wir am Donnerstag, 18. September 2008 in unseren Katalog aufgenommen.

Warenkorb 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Willkommen zurück!

Ihre E-Mail-Adresse:
   Passwort:
Passwort vergessen?

Rezensionen 

Autoreninformation

Weitere Titel:
  • Hör, Klaus Roman
  • Newsletter

    Hier können Sie sich für unseren Newsletter an/abmelden

    Parse Time: 0.499s