Infos anfordern

Schnellsuche

Verwenden Sie Stichworte oder Bestellnummern, um passende Titel zu finden.

Aktuelle Bestsellerliste

Neue Titel 

Autor/ReferentIn

Informationen

Translate Page:

Partner

Die Suche nach dem Glück II - Glück in der Liebe - Arzneien und Inspirationen

product ratingproduct ratingproduct ratingproduct ratingproduct rating
ab

Preis für MP3-Download 24,00 EUR

inkl. MwSt zzgl. Versand

Lieferzeit: 2-5 Werktage*

Bestnr.: SO-193
Varianten (z. B. MP3/CD)
unter Medium auswählbar
Keine ausreichenden Bonuspunkte zur Verfügung

Die Suche nach dem Glück II - Glück in der Liebe - Arzneien und Inspirationen

Auch auf CD erhältlich - für nur 28,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Das (Un)Glück in der Liebe ist Schwerpunkt des zweiten Teils der Trilogie "Die Suche nach dem Glück". Ausgangspunkt des lebenslangen Wunsches nach Liebe ist zunächst die Beziehung zur Mutter, insbesondere die Schlaraffenland-Urerfahrung im Mutterleib. Voller Sehnen versuchen wir - zumeist vergeblich - diese Einheit in Liebesbeziehungen wiederzufinden. Doch wahre Liebe können wir erst erfahren, wenn wir mit der eigenen inneren Quelle in Kontakt sind, der Verbindung zur universellen (göttlichen) Liebe. Michael Antoni verwendet das Bild eines Toasters als Symbol für unser Selbst. In diesem Bild dient die Steckdose als Energiequelle. Sie ist stets vorhanden, egal ob der Toaster ein- oder ausgeschaltet ist. Die Metapher verdeutlicht den typisch menschlichen Energiefluss mit An- oder Abwesenheit von Widerständen und der eigenen Verantwortlichkeit für Glück, gerade auch in der Liebe.

Nähere Informationen weiter unten

Edition: SO (Homöopathischer Sonntag Berlin)

Schlüsselworte (mit Querlinks): Beziehung, Glück, Ignatia, Liebe, Medorrhinum, Pulsatilla

Abspieldauer (ca.): 3 Std. 39 Min.

Klang sehr gut (HiFi) Umfassende Darstellung - zur Vertiefung  Anfänger / Einsteiger (Laie)Homöopathie-StudentAbsolvent / PraxisanfängerFortgeschrittene PraxisMeister / Experte

Medium / Varianten und Preise

(Bitte ankreuzen)

24,00 EUR: MP3-Download (Download-Bedingungen)
28,00 EUR: Audio-CD
Merkzettel (Wunschliste) Die Suche nach dem Glück II - Glück in der Liebe - Arzneien und Inspirationen
Das (Un)Glück in der Liebe ist Schwerpunkt des zweiten Teils der Trilogie "Die Suche nach dem Glück". Ausgangspunkt des lebenslangen Wunsches nach Liebe ist zunächst die Beziehung zur Mutter, insbesondere die Schlaraffenland-Urerfahrung im Mutterleib. Voller Sehnen versuchen wir - zumeist vergeblich - diese Einheit in Liebesbeziehungen wiederzufinden. Doch wahre Liebe können wir erst erfahren, wenn wir mit der eigenen inneren Quelle in Kontakt sind, der Verbindung zur universellen (göttlichen) Liebe. Michael Antoni verwendet das Bild eines Toasters als Symbol für unser Selbst. In diesem Bild dient die Steckdose als Energiequelle. Sie ist stets vorhanden, egal ob der Toaster ein- oder ausgeschaltet ist. Die Metapher verdeutlicht den typisch menschlichen Energiefluss mit An- oder Abwesenheit von Widerständen und der eigenen Verantwortlichkeit für Glück, gerade auch in der Liebe.

Um verschiedene Formen und Aspekte von Liebesglück, Widerständen und Verhinderungsmustern zu beleuchten, stellen die ReferentInnen mehrere Arzneien vor, die das Thema auf verschiedene Weise zum Ausdruck bringen: In Marion Neitzels Vortrag lernt Pulsatilla ihre so hingebungsvolle Lieblichkeit in ein gesundes Maß zu bringen. Auch Ignatia kann die verschlungene Abhängigkeit von einem Partner und ihre vergebliche ewige Suche nach dem verlorenen Glück überwinden. Medorrhinums Wunsch nach Verschmelzung kommt in seiner Sexualität als höchstem Glückszustand zum Ausdruck. Elaine Schlecht bringt uns anhand von Falldarstellungen neuere Arzneimittelforschungen nahe: Vanille als Arznei bei Liebeskummer mit extrem verlassenem Gefühl. Zustände zwischen Aggression und Depression und ein Rückfall in kindliche Gewohnheiten deuten auf Vanille hin. Schokolade fühlt sich nicht zur Gemeinschaft zugehörig und begibt sich in virtuelle Scheinkontakte (Computersucht) oder suchtartige Beziehungen. Michael Antoni schließt die Arzneibetrachtung mit einem persönlich erlebten Coffea-Zustand ab. Statt im Kaffeerausch vom Paradies zu träumen und illusionäre Wunschbilder eines idealen Traumpartners zu projizieren, kann Coffea homöopathisch dienlich sein, um sich wieder auf die ureigenen Wünsche zu besinnen und das Leben auch ohne Traumprinz(essin) lebenswert zu gestalten.

Wie schon im ersten Teil (SO-192) wird wiederum das hilfreiche Bild des "Schöpferwirbels" aufgegriffen - als kreative Quelle, die dem höheren Selbst entspringt. Neben diesem Bild bietet die Nutzung von Widerständen als Wegweiser ein weiteres therapeutisches Werkzeug. Michael Antoni demonstriert seine Arbeit mit diesen Mitteln am Fallbeispiel einer verlassenen Frau, wo sich negative Erlebnisse ein unbewusster Ausdruck von Wunscherfüllung herausstellten. Die therapeutische Aufklärung ermöglichte eine ganz neue Perspektive.

Ein Vortragssonntag, der Mut macht, neue Wege zur Liebe anstelle von Leiden-schaften zu betreten.

Die beiden anderen Sonntage der Trilogie "Die Suche nach dem Glück" finden Sie hier:
SO-192 Glück im Leben SO-194 Glück im Beruf
Alle drei Teile sind zu einem vergünstigten Paketpreis erhältlich: SO-19P

Zur Veranstaltung "Der Homöopathische Sonntag"
Die "Homöopathischen Sonntage" sind eine seit über 15 Jahren regelmäßig monatlich an Samuel-Hahnemann-Schule in Berlin stattfindende Veranstaltung, in denen ein halber Tag (fünf Stunden) einem einzigen Arzneimittel, einem theoretischen oder praktischen Thema umfassend gewidmet ist. Sie gehören zu den kontinuierlichsten und zugleich fortschrittlichsten homöopathischen Vorlesungen, da das jeweilige Thema aus der aktuellen Sicht und Erkenntnis der homöopathischen Empirie und Forschung vermittelt wird.


Marion Neitzel, Michael Antoni und Elaine Schlecht
CD 1 (72:04)
Michael Antoni:
1. Einheit, Trennung und Sehnsucht (09:59)
2. Handlung aus dem Mangel heraus (12:38)
3. Die Suche nach dem Fehlendem (11:32)
4. Die Liebe im Selbst / Polarität des Widerstandes (09:43)
5. Die Schöpfungskraft hinter dem Widerstand (09:03)
6. Gefühle als Wegweiser (07:03)
7. Die Beziehung als Gradmesser für Zufriedenheit (12:04)

CD 2 (74:43)
Marion Neitzel:
1. Weiblich, männlich und Ganzheit (06:52)
2. Pulsatilla: Der Fülle ein Gefäß geben (05:57)
3. Ignatia: Stabilität gewinnen (07:36)
4. Medorrhinum: Fülle im Maß (09:41)
Elaine Schlecht:
5. Geschichte der Vanille (07:52)
6. Differenzialdiagnosen / Träume (07:41)
7. Vanille in Beziehungen (04:28)
8. Geschichte der Schokolade (05:46)
9. Schokolade als Patient (08:42)
Michael Antoni:
10. Coffea / Jeder Reiz verschlimmert (10:04)

CD 3 (72:09)
Michael Antoni:
1. Coffea: Überempfindlichkeit (07:14)
2. Lösungen im Schöpferwirbel finden (08:21)
3. Der Partner als Spiegel (10:09)
4. Wege zum Wunsch: Kontrolle über Gefühle (12:25)
5. Negative Umstände sind Wünsche (10:35)
6. Auf negative Umstände reagieren (12:58)
7. Der Weg zu den Wünschen (09:56)

Michael Antoni - Autobiographisches
Seit meiner Jugend beschäftige ich mich intensiv mit der spirituellen Philosophie und ihren Themenkreisen; hier fasziniert mich vor allem die Astrologie (seit 1986). Die ersten spirituellen Wurzeln liegen in dem Gedankengut der damaligen
€Münchner-Esoterik-Wiege€ von Thorwald Dethlefson, Nicolaus Klein und Ruediger Dahlke. Trotz der großen Faszination kam erst einmal ein Studium der Elektrotechnik mit Abschluss als Dipl.-Ing. (FH) in der Energie-Technik. Neben dem Studium ließ ich michvon Nicolaus Klein (www.nicolausklein.de) zum Astrologen ausbilden (1994). Fortbildungen in Astrologie bei Peter Orban, Wolfgang Denzinger und anderen.

Um die Tätigkeit als Astrologe auf einen therapeutischen Boden zu stellen, kam 2000 eine dreijährige Ausbildung zum Heilpraktiker und Homöopathen an der Samuel-Hahnemann-Schule in Berlin (www.samuelhahnemannschule.de) € Aus- und Fortbildungsstätte des Fachverbands Deutscher Heilpraktiker, Landesverband Berlin-Brandenburg e.V. unter der Leitung von Andreas Krüger. Als persönlicherSchüler von Andreas Krüger ging ich nochmals drei Jahre in die €Lehre€ und schloss eine Ausbildung zum Homöopathie-Lehrer, sowie zum Ikonographen der Seele (wunderorientierte Aufstellungs- und Ritual-Arbeit) ab (www.andreaskruegerberlin.de). Zusätzliche Ausbildung in Systemischer Struktur- und Familien-Aufstellung bei Ekkehard Dehmel (www.ekkehard-dehmel.de).

Seit 2003 arbeite ich zusammen mit meiner Frau Annett Antoni (Homöopathie, Lymphdrainage, Craniosakrale Therapie und Leibarbeit) in unserer eigenen Naturheilpraxis.
In der Praxis ist die Homöopathie meine Basis der Therapie. Um den Prozess der Wandlung und Erkenntnis zu begleiten, stehen verschiedene Möglichkeiten zu Verfügung: Aufstellungsarbeit (ob Ikonen, Horoskop-, Familien-, Struktur- oder Traum-Aufstellungen), psychotherapeutische Gespräche und Symbol- und Trance-Therapie. Die Astrologie ist dabei ein wichtiger Wegweiser und Kompass durch die Länder der Seele.

Als Lehrer für prozessorientierte Homöopathie unterrichte ich an der Samuel-Hahnemann-Schule Berlin. Dort bin ich auch als "Haus- und Hof-Astrologe" zuständig für die Erforschung der Zusammenhänge von Astrologie und Homöopathie und deren erfolgreichen Verbindung. Ich leite Ausbildungs-Seminare für den Verband in Astrologie, AstroMedizin und Krankheitsbilder-Deutung. Einmal im Monat gestalte ich mit Andreas Krüger zusammen den "HomöopathischenSonntag".

Ich habe mehrere Artikel veröffentlicht zum Thema €Astrologie & Homöopathie€ in der homöopathischen Fachzeitschrift €Homöopathische Einblicke€. Mehrere Artikel zur Astrologie in verschiedenen spirituellen Zeitschriften. Reichhaltige Audio-CDs mit denThemenschwerpunkten Astrologie, Homöopathie und Krankheitsbilderdeutung (www.homsym.de). 2010 kam eine Ausbildung bei Dr. Richard Bartlett hinzu in Matrix Energetics® (www.matrixenergetics.com).

Weitere Infos: Webseite von Michael Antoni

3 CDs in kompakter Buchformatbox

193. Homöopathischer Sonntag der Samuel-Hahnemann-Schule Berlin, 8. Mai 2011

Alle drei Teile der Trilogie "Die Suche nach dem Glück" sind zu einem vergünstigten Paketpreis erhältlich:

SO-19P



Kundenrezensionen:

Autor: Klaus Jürgen Becker am 11.11.2011
Bewertung:TEXT_OF_5_STARS

Rezension:

Der Autor spricht über den Schöpferwirbel. Hier finden sich sehr interessante Ansätze. Die These ist, dass ein schlechtes Gefühl mir zeigt, wie beim Topfschlagen, dass ich mich von meinem Schöpferwirbel enrtfernt habe. Ein gutes Gefühl zeigt mir, dass ich mit meinem Schöpferwirbekl in Kontakt bin. Dies ist ein interessanter Ansatz, aber m. E. nicht die einzige Möglichkeit Realitätsgestaltung zu betrachten. Es gibt noch tieferliegende Ebenen, die nicht berücksichtigt wurden. Die Idee des Schöpferwirbels (engl. Vortex) wurde vor einigen Jahren durch Esther und Jerry Hicks populär gemacht.

Sinnen-freudig erlebte ich einige der vorgestellten Mittel (Schokolade, Vanille etc.). Einen punkt Abzug, da der Autor sehr wenig über das Thema Beziehungen spricht. Es handelt sich eher um eine Fortsetzung von Teil I der CD-Serie, wo es um das Glück generell geht. Auch ist das Glück nicht so egoistisch, wie wir vielleicht denken. Glück hat eine ich-bezogene, aber auch eine altruistische Seite. Es ist das Glück, das wir geben, das uns selbst glücklich macht. Ich meine dies nicht als Ausdruck einer Symbiose. Ich glaube, das echtes Mitgefühl (nicht Mitleid) das erfüllendste Glück ist, das wir auf Erden erleben können. Von diesem Aspekt hätte ich mir gewünscht, dass er mehr herausgearbeitet worden wäre.

Ansonsten bin ich gespannt auf Teil III

Bewertung schreiben

Kunden, die diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel bestellt:

Die Suche nach dem Glück I - Glück im Leben - Arzneien und Inspirationen

Die Suche nach dem Glück I - Glück im Leben - Arzneien und Inspirationen

Auch auf CD erhältlich - für nur 28,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Ausgehend von gängigen Philosophien der letzten Jahrhunderte erachten viele Menschen heutzutage bereits die bloße Abwesenheit von Unglück als "Glück". Eine solche Einstellung dürfte jedoch kaum dienlich sein, um ein echtes, tiefes und dauerhaftes Glücksgefühl zu erlangen. Sie gleicht eher dem allopathischen Kampf gegen (vermeintliche) äußere Mängel. Der Berliner Homöopath und Astrologe Michael Antoni plädiert im ersten Teil der Trilogie "Die Suche nach dem Glück" für einen anderen Zugang. Auf diesem Weg dürfen eigene Wünsche und Bedürfnisse ins Bewusstsein gelangen und auch ausgelebt werden. Das klingt zunächst einfach, doch weist der Referent schon zu Beginn auf mögliche Hindernisse hin, die die Glückssuche häufig erheblich erschweren. Die Trilogie möchte verschiedene Hilfestellungen anbieten, um Hindernisse zu beseitigen und um eine Haltung zu erlangen, die sich dem persönlichen Glück zuwenden und öffnen kann.

24,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Die Lunge im Spiegel der Seele.

Die Lunge im Spiegel der Seele.

Auch auf CD erhältlich - für nur 28,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Wie die Segnungen der Atemtherapie oder auch die ganzheitliche Forschung bei Krebs zeigen, ist eine gute Atmung eine der zentralen Voraussetzungen für Gesundheit. Atemlosigkeit, Atemnot und Störungen der Lungenfunktion sind in unserer tuberkulin geprägten Zeit sehr häufig. Wofür steht die Lunge? Als paariges Organ sowie Austauschort mit der Außenwelt hat sie mit Kommunikation und mit der Beziehung zur Umwelt zu tun, als paariges Organ insbesondere auch mit Partnerschaft. Im Element Luft repräsentiert sie Aspekte von Freiheit, Leichtigkeit, aber auch Enge, Angst und Mangel an Inspiration.

Der 159. Homöopathische Sonntag der Samuel-Hahnemann-Schule Berlin betrachtet die Lunge als Spiegel der Seele und zeigt diesen Spiegel von verschiedenen Seiten: Michael Antoni gibt zunächst einen Überblick über die ganzheitliche und krankheitssymbolische Bedeutung der Lunge. Anschließend erörtern Astrid Freyer und Janne Ellenberger verschiedene homöopathische Mittel, die bei Lungenproblemen häufig zum Einsatz kommen und eine deutliche Beziehung zur Atemthematik haben: Tuberculinum und Arsen. Im Zusammenhang weniger bekannt sind Medorrhinum und Natrium Muriaticum. Den homöopathischen Höhepunkt bildet schließlich Carcinosinum, das im Selbstverzicht und Identitätsverlust den Mut verloren hat, einzuatmen.

Die ReferentInnen
Die drei ReferentInnen sind junge Dozentinnen der Samuel-Hahnemann-Schule Berlin und arbeiten in eigener homöopathischer Praxis und sind bereits mit verschiedenen Vorträgen und Homöopathischen Sonntagen bei uns vertreten.

24,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Beschwerden im weiblichen Zyklus.

Beschwerden im weiblichen Zyklus.

Auch auf CD erhältlich - für nur 28,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Der 118. Homöopathische Sonntag der Samuel-Hahnemann-Schule Berlin widmet sich einem wichtigen klinischen Thema - den häufigsten Störungen in der Gynäkologie. Fünf junge Dozentinnen der Schule, alle praktisch arbeitende Homöopathinnen, bearbeiten gemeinsam ein urweibliches Thema: den Zyklus der Frau, Menstruationsbeschwerden und Probleme im Klimakterium.

Ein tiefgründiger und doch leicht verständlicher Abriss, der die Thematik nicht alleine aus klinisch-symptomatischer Sicht, sondern besonders auch im Hinblick auf die seelischen Bedeutungen und Hintergründe von Menses- oder Wechseljahrenproblemen behandelt. Neben den klassischen homöopathischen Mitteln wie Pulsatilla und Sepia kommen auch Arzneien zur Sprache, die (in diesem Zusammenhang) weniger bekannt sind: Belladonna, Sabina, Sabadilla und Tuberculinum. Dabei werden auch eigene Erlebnissen oder Patientenfälle berichtet - Der gesamte fast 5-stündige Zyklus dieses Sonntags ist damit von besonderer Authentizität geprägt.

24,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Beziehungslosigkeit. Warum verleugnen wir die Liebe? Vier-Schritte-Programm, ATA, Homöopathie & Krafttierreise

Beziehungslosigkeit. Warum verleugnen wir die Liebe? Vier-Schritte-Programm, ATA, Homöopathie & Krafttierreise

Auch auf CD erhältlich - für nur 37,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Seit vielen Jahren hält Andreas Krüger auf den halbjährlichen Berliner Heilpraktikertagen gemeinsam mit KollegInnen einen speziellen Vortrag zu aktuellen Entwicklungen und Problemstellungen, die ihm bei Patienten und Schülern gerade gehäuft begegnen und ihn daher besonders beschäftigen. Dazu stellt er mögliche praktische Lösungswege vor, die sich in seiner täglichen Arbeit bislang bewährt haben.

Die verbreitete Beziehungslosigkeit steht im Mittelpunkt dieser Gemeinschaftspräsentation (mit Angelika Harbecke und Heidi Baatz). Die drei ReferentInnen unternehmen eine Exploration unserer Beziehungen miteinander, zueinander und mit der Welt um uns herum. Dabei wird deutlich, dass wir zu einer neuen Kultur des "Begreifens" und der Zärtlichkeit finden müssen, um unsere Lebenswelt als soziale Primaten zu retten, nachdem viele frühere Formen sozialer Beziehungskultur verloren gegangen sind.

Ein ermutigender Vortrag mit praktischen Schritten aus dem Mangel der Beziehungsarmut in den Reichtum erfüllter, glücklicher Beziehungen.

Themen
  • Alleinsein und Beziehungslosigkeit
  • Vom Urzustand unserer Spezies
  • Das Vierschritte-Programm
  • Dankes-ATA / Imprägnations-ATA / Opfer-ATA / Täter-ATA
  • Natrium muriaticum: Das Maximum an Glücksverleugnung
  • Lilium tigrinum: Die unbefleckte Empfängnis
  • Was ist Schamanismus?
  • Helferkrafttiere
  • Die Bedeutung von Krafttieren heute
  • Krafttierreise
  • Die "ursprünglichen Weisungen" (nach Manitonquat)
  • Schamanische Reise zur Ursippe
  • Haka-Tanzritual

29,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Partnerschaften I - Begegnungsmuster, Hintergründe und homöopathische Mittel

Partnerschaften I - Begegnungsmuster, Hintergründe und homöopathische Mittel

Auch auf CD erhältlich - für nur 28,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Ein homöopathisches Tryptichon - drei Sonntage zum "wichtigsten Thema des Lebens": Liebe, Beziehung und Partnerschaft - aus astrologischer, archetypischer und homöopathischer Sicht erkundet von Michael Antoni und jeweils zwei weiteren bewährten ReferentInnen der Samuel-Hahnemann-Schule, die sich mit Aspekten dieser Herzensangelegenheit und passenden homöopathischen Arzneien intensiv beschäftigt haben.

Im ersten Teil geht es um die Frage der Bedeutung von Beziehung und Liebe an sich und ihrer Verbindung zu unserem zentralen Liebesorgan - dem Herzen. Die Hintergründe unserer Suche/Sucht nach Beziehung werden betrachtet: Geburt, erster Atemzug und die damit verbundene Trennung. Wie gelingt im Leben der Weg zum Herzen? Wie sind die Folgen einer missglückten Initiation? Mittel, die mit diesen Grundfragen essenziell zu tun haben, werden ausführlich zum Thema "in Beziehung gesetzt": Lachesis, Aurum, Ignatia und die noch recht unbekannte Schlange Naja Tripudians.

24,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Kalium Carbonicum I / II / III (3 Teile)

Kalium Carbonicum I / II / III (3 Teile)

Als Download (keine CD)!


KA-222-03
KA-222-04
KA-222-05


24,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)

Diesen Titel haben wir am Dienstag, 11. Oktober 2011 in unseren Katalog aufgenommen.

Warenkorb 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Willkommen zurück!

Ihre E-Mail-Adresse:
   Passwort:
Passwort vergessen?

Rezensionen 

Autoreninformation

Newsletter

Hier können Sie sich für unseren Newsletter an/abmelden:

Ihre E-Mail-Adresse:

Parse Time: 0.491s