Infos anfordern

Schnellsuche

Verwenden Sie Stichworte oder Bestellnummern, um passende Titel zu finden.

Aktuelle Bestsellerliste

Neue Titel 

Autor/ReferentIn

Informationen

Translate Page:

Partner

Die Suche nach dem Glück III - Glück im Beruf - Arzneien und Inspirationen

product ratingproduct ratingproduct ratingproduct ratingproduct rating
ab

Preis für MP3-Download 24,00 EUR

inkl. MwSt zzgl. Versand

Lieferzeit: 2-5 Werktage*

Bestnr.: SO-194
Varianten (z. B. MP3/CD)
unter Medium auswählbar
Keine ausreichenden Bonuspunkte zur Verfügung

Die Suche nach dem Glück III - Glück im Beruf - Arzneien und Inspirationen

Auch auf CD erhältlich - für nur 28,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Mit diesem homöopathischen Sonntag wird die dreiteilige Reihe zum Thema "Suche nach dem Glück" abgeschlossen. Im dritten Teil geht es um das große Thema des beruflichen Glücks, um die Verwirklichung eigener Fähigkeiten und Neigungen in der Arbeit.

Ausgangspunkt ist, dass sich 90% der arbeitenden Bevölkerung weniger zutraut, als sie tatsächlich vermag. Weil so viele Menschen denken, sie seien nur zu 08/15-Arbeit in der Lage, stehen Leute für einfache Arbeitsplätze in langen Schlangen an. Großartiges zu erreichen und dabei mit Freude und Kreativität tätig zu sein, ist hingegen leichter als die meisten wahrhaben wollen. So stellt sich die Frage: Wie kreieren wir unser berufliches Glück selbst und wie verhindern wir es? Nähere Informationen weiter unten

Edition: SO (Homöopathischer Sonntag Berlin)

Schlüsselworte (mit Querlinks): Adamas, Aurum, Beruf, Berufung, Glück, Lachesis, Saccharum raff., Stannum, Zucker

Abspieldauer (ca.): 3 Std. 48 Min.

Klang sehr gut (HiFi) Umfassende Darstellung - zur Vertiefung  Anfänger / Einsteiger (Laie)Homöopathie-StudentAbsolvent / PraxisanfängerFortgeschrittene PraxisMeister / Experte

Medium / Varianten und Preise

(Bitte ankreuzen)

24,00 EUR: MP3-Download (Download-Bedingungen)
28,00 EUR: Audio-CD
Merkzettel (Wunschliste) Die Suche nach dem Glück III - Glück im Beruf - Arzneien und Inspirationen
Mit diesem homöopathischen Sonntag wird die dreiteilige Reihe zum Thema "Suche nach dem Glück" abgeschlossen. Im dritten Teil geht es um das große Thema des beruflichen Glücks, um die Verwirklichung eigener Fähigkeiten und Neigungen in der Arbeit.

Ausgangspunkt ist, dass sich 90% der arbeitenden Bevölkerung weniger zutraut, als sie tatsächlich vermag. Weil so viele Menschen denken, sie seien nur zu 08/15-Arbeit in der Lage, stehen Leute für einfache Arbeitsplätze in langen Schlangen an. Großartiges zu erreichen und dabei mit Freude und Kreativität tätig zu sein, ist hingegen leichter als die meisten wahrhaben wollen. So stellt sich die Frage: Wie kreieren wir unser berufliches Glück selbst und wie verhindern wir es?
Schritt für Schritt führen Michael Antoni, Marion Neitzel und Elaine Schlecht in die grundlegenden Prinzipien eines Glück bringenden Denkens und Werdens ein. Antoni wagt zunächst eine Prognose: Jeder Mensch wird immer mehr sein eigener Arbeitgeber werden. Eine unternehmerische Haltung ist gefordert, im Unterschied zum überkommenen Gehorsamssystem der vergangenen Jahrhunderte. Konditionierungen, Fehleinschätzungen, Annahmen, Muster und gewähnte Begrenzungen verhinderten bislang, dass wir Alternativen entwickeln.

Mit dem Ziel einer grundlegenden Haltungsveränderung beim Einzelnen, reflektiert Antoni zunächst wichtige "Schöpferfreuden-Prinzipien". Dazu gehören beispielsweise: Anerkennung der Einheit statt vermeintlicher Trennung; die nur scheinbaren Gegensätze; der Sinn von Widerstand; die Bedeutung des eigenen "Schöpferwirbels" als Potenzial individueller (R)Evolution; die eigenen (positiven und negativen) Gefühle als verlässlichen Indikator für die Nähe oder Ferne zu diesem Schöpferwirbel; die Tatsache, dass Ideen und Gedanken der Beginn von Schöpfung sind, nicht die letztendliche Manifestation.

Zur Unterstützung und Heilung gekränkter Schöpferfreuden werden im weiteren Verlauf Arzneimittel besprochen, die mit der Thematik auf unterschiedlichste Weise zu tun haben: Zucker (Saccharum Raffinatum) als Stellvertreter des heutigen Marktkapitalismus, Konsumierens, Zeit-für-Geld-Prinzip, Statussymbole, Sucht nach Süßigkeiten. Zinn (Stannum) mit den Themen Sinn des Lebens, Lebensaufgabe, Festhalten an überholten Ideen und Werken. Lachesis mit dem Gefühl, etwas Besonderes zu sein und in der Welt ausdrücken zu sollen, aber andererseits dem Gefühl, zu kurz gekommen zu sein und von Gott ungerecht behandelt worden zu sein. Gold (Aurum) als Spannung zwischen weltlichem Wohlstand und Erfolg und der Sehnsucht nach dem Jenseits, nach göttlicher Vollkommenheit. Schließlich Diamant (Adamas) mit der Fähigkeit, großen Druck aushalten zu können und Unmögliches zu erreichen.

Antoni und die Mitwirkenden entwerfen hier die mutige Vision eines selbstverantwortlichen, sich selbst immer wieder neu schöpfenden offenen Lebenswegs, der möglich wird, wenn wir die innere Verheißung zulassen und eine Haltung einnehmen, nach der sich die scheinbar feste Realität der Umstände nach unseren Wünschen verändern lässt.

"Wenn ich ganz in meinem Schöpferwirbel bin, begegnen mir die für mich richtigen Menschen... dann brauche ich auch keine Regeln, denn ich bin in der Liebe."

Die beiden anderen Sonntage der Trilogie "Die Suche nach dem Glück" finden Sie hier:
SO-192 Glück im Leben SO-193 Glück in der Liebe
Alle drei Teile sind zu einem vergünstigten Paketpreis erhältlich: SO-19P

Zur Veranstaltung "Der Homöopathische Sonntag"
Die "Homöopathischen Sonntage" sind eine seit über 15 Jahren regelmäßig monatlich an Samuel-Hahnemann-Schule in Berlin stattfindende Veranstaltung, in denen ein halber Tag (fünf Stunden) einem einzigen Arzneimittel, einem theoretischen oder praktischen Thema umfassend gewidmet ist. Sie gehören zu den kontinuierlichsten und zugleich fortschrittlichsten homöopathischen Vorlesungen, da das jeweilige Thema aus der aktuellen Sicht und Erkenntnis der homöopathischen Empirie und Forschung vermittelt wird.


Marion Neitzel, Michael Antoni und Elaine Schlecht
CD 1 (73:38)
Michael Antoni:
1. Mein Freiheitswunsch (07:41)
2. Alte Gesellschaft / Überblick (07:42)
3. Selbstvertrauen und Erfolg (07:58)
4. Schöpferfreude: Einheit (07:10)
5. Schöpferfreude: Evolution (08:32)
6. Schöpferwirbel und evolutionäre Bewegung (11:30)
7. Realität Im Schöpfungsprozess (12:58)
8. Prinzip Neun / Proaktive Gedanken (10:04)

CD 2 (77:15)
Michael Antoni:
1. Wünsche reduzieren? (08:44)
2. Tun und sein (08:30)
3. Glück und Versagen (07:58)
4. Erfahrungen / Aufmerksamkeit für meine Ziele (10:48)
5. Über den Schöpferwirbel (05:26)
6. Kompromisse (10:33)
Elaine Schlecht:
7. Saccharum Raffinatum (09:42)
8. Überdosierung (09:07)
9. Stannum (06:22)

CD 3 (75:58)
Elaine Schlecht:
1. Stannum / Zufall (10:16)
Marion Neitzel:
2. Die christliche Schöpfungsgeschichte (07:52)
3. Lachesis als Schlange (06:03)
4. Gottvater als Aurum (11:49)
5. Adam als Diamant (10:37)
Michael Antoni:
6. Fallbeispiel (10:24)
7. Der Frieden mit den Umständen (08:02)
8. Kritik und Ausrichtung auf Erfolg (10:51)

Michael Antoni - Autobiographisches
Seit meiner Jugend beschäftige ich mich intensiv mit der spirituellen Philosophie und ihren Themenkreisen; hier fasziniert mich vor allem die Astrologie (seit 1986). Die ersten spirituellen Wurzeln liegen in dem Gedankengut der damaligen
€Münchner-Esoterik-Wiege€ von Thorwald Dethlefson, Nicolaus Klein und Ruediger Dahlke. Trotz der großen Faszination kam erst einmal ein Studium der Elektrotechnik mit Abschluss als Dipl.-Ing. (FH) in der Energie-Technik. Neben dem Studium ließ ich michvon Nicolaus Klein (www.nicolausklein.de) zum Astrologen ausbilden (1994). Fortbildungen in Astrologie bei Peter Orban, Wolfgang Denzinger und anderen.

Um die Tätigkeit als Astrologe auf einen therapeutischen Boden zu stellen, kam 2000 eine dreijährige Ausbildung zum Heilpraktiker und Homöopathen an der Samuel-Hahnemann-Schule in Berlin (www.samuelhahnemannschule.de) € Aus- und Fortbildungsstätte des Fachverbands Deutscher Heilpraktiker, Landesverband Berlin-Brandenburg e.V. unter der Leitung von Andreas Krüger. Als persönlicherSchüler von Andreas Krüger ging ich nochmals drei Jahre in die €Lehre€ und schloss eine Ausbildung zum Homöopathie-Lehrer, sowie zum Ikonographen der Seele (wunderorientierte Aufstellungs- und Ritual-Arbeit) ab (www.andreaskruegerberlin.de). Zusätzliche Ausbildung in Systemischer Struktur- und Familien-Aufstellung bei Ekkehard Dehmel (www.ekkehard-dehmel.de).

Seit 2003 arbeite ich zusammen mit meiner Frau Annett Antoni (Homöopathie, Lymphdrainage, Craniosakrale Therapie und Leibarbeit) in unserer eigenen Naturheilpraxis.
In der Praxis ist die Homöopathie meine Basis der Therapie. Um den Prozess der Wandlung und Erkenntnis zu begleiten, stehen verschiedene Möglichkeiten zu Verfügung: Aufstellungsarbeit (ob Ikonen, Horoskop-, Familien-, Struktur- oder Traum-Aufstellungen), psychotherapeutische Gespräche und Symbol- und Trance-Therapie. Die Astrologie ist dabei ein wichtiger Wegweiser und Kompass durch die Länder der Seele.

Als Lehrer für prozessorientierte Homöopathie unterrichte ich an der Samuel-Hahnemann-Schule Berlin. Dort bin ich auch als "Haus- und Hof-Astrologe" zuständig für die Erforschung der Zusammenhänge von Astrologie und Homöopathie und deren erfolgreichen Verbindung. Ich leite Ausbildungs-Seminare für den Verband in Astrologie, AstroMedizin und Krankheitsbilder-Deutung. Einmal im Monat gestalte ich mit Andreas Krüger zusammen den "HomöopathischenSonntag".

Ich habe mehrere Artikel veröffentlicht zum Thema €Astrologie & Homöopathie€ in der homöopathischen Fachzeitschrift €Homöopathische Einblicke€. Mehrere Artikel zur Astrologie in verschiedenen spirituellen Zeitschriften. Reichhaltige Audio-CDs mit denThemenschwerpunkten Astrologie, Homöopathie und Krankheitsbilderdeutung (www.homsym.de). 2010 kam eine Ausbildung bei Dr. Richard Bartlett hinzu in Matrix Energetics® (www.matrixenergetics.com).

Weitere Infos: Webseite von Michael Antoni

3 CDs in kompakter Buchformatbox

194. Homöopathischer Sonntag der Samuel-Hahnemann-Schule Berlin, 19. Juni 2011

Alle drei Teile der Trilogie "Auf der Suche nach dem Glück" sind zu einem vergünstigten Paketpreis erhältlich:

SO-19P



Kundenrezensionen:

Autor: Klaus Jürgen Becker am 04.12.2011
Bewertung:TEXT_OF_5_STARS

Rezension:

Erst einmal Kompliment für die beiden weiblichen Referenten. Der Vortrag von Elaine Schlecht über raffinierten Zucker (saccharum raffinatum) und raffinierte Menschen hat mich sehr berührt. Ja, so ist unsere Welt und ja, Industriezucker ist ein wertvolles Simile für den Zustand unserer inhaltsleeren, mit Süßem berauschtem und vergorenen Zivilisation. Dann Kompliment für Marion Neitzel. Der Zusammenhang des Schöpfungsmythos, den sie aufzeigt mit den Mitteln Lachesis (Schlange), Aurum (Gottvater) und Adamas/Diamant (Mensch) zeigt die Hintergründe der Mechanismen, wie Schöpfung und wie Heimkehr geschieht. Wir finden in diesem Vortrag keinen Symptom-Katalog (den jkann ja jeder nachlesen), sondern eine Hintergrundsbeschreibung, die anschaulich und auch für den Laien leicht verständlich dargestellt wird.
Michael Antoni führt, wie in den beiden ersten Seminaren über das Glück, seine Theorie über den Schöpfungswirbel und die Rolle der Emotionen als Anzeiger unserer Nähe oder Ferne zum Schöpfungswirbel aus, einer Darstellung, der ich nach meinem Verständnis nur teilweise zustimmen kann. Da in allem aber wertvolle Anregungen zur Selbstreflektion (wie denke ich über das Schöpfungsprinzip) enthalten sind und Michael Antoni mir sehr kongruent innerhalb seiner Botschaft erscheint fünf Sterne.

Bewertung schreiben

Kunden, die diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel bestellt:

Partnerschaften I - Begegnungsmuster, Hintergründe und homöopathische Mittel

Partnerschaften I - Begegnungsmuster, Hintergründe und homöopathische Mittel

Auch auf CD erhältlich - für nur 28,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Ein homöopathisches Tryptichon - drei Sonntage zum "wichtigsten Thema des Lebens": Liebe, Beziehung und Partnerschaft - aus astrologischer, archetypischer und homöopathischer Sicht erkundet von Michael Antoni und jeweils zwei weiteren bewährten ReferentInnen der Samuel-Hahnemann-Schule, die sich mit Aspekten dieser Herzensangelegenheit und passenden homöopathischen Arzneien intensiv beschäftigt haben.

Im ersten Teil geht es um die Frage der Bedeutung von Beziehung und Liebe an sich und ihrer Verbindung zu unserem zentralen Liebesorgan - dem Herzen. Die Hintergründe unserer Suche/Sucht nach Beziehung werden betrachtet: Geburt, erster Atemzug und die damit verbundene Trennung. Wie gelingt im Leben der Weg zum Herzen? Wie sind die Folgen einer missglückten Initiation? Mittel, die mit diesen Grundfragen essenziell zu tun haben, werden ausführlich zum Thema "in Beziehung gesetzt": Lachesis, Aurum, Ignatia und die noch recht unbekannte Schlange Naja Tripudians.

24,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Kalium Carbonicum I / II / III (3 Teile)

Kalium Carbonicum I / II / III (3 Teile)

Als Download (keine CD)!


KA-222-03
KA-222-04
KA-222-05


24,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Die Verzweiflung der Nitricums - Die homöopathische Bedeutung der Stickstoffverbindungen

Die Verzweiflung der Nitricums - Die homöopathische Bedeutung der Stickstoffverbindungen

Auch auf CD erhältlich - für nur 16,50 €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Patienten, die homöopathische Arzneien aus Stickstoffverbindungen (Nitricums), insbesondere die Salpetersäure (Nitricum Acidum), benötigen, gelten als schwer zugänglich und in ihrer Unversöhnlichkeit oftmals kaum zu ertragen - zum Verzweifeln! Doch welche positiven Aufgaben im Aufbau und Kreislauf des Lebens erfüllen die Säure und die Salze des Grundelements Stickstoff? Warum haben die Nitricums so viel mit Verzweiflung zu tun? Welche systemischen Aspekte werden von ihnen berührt und welche Konflikte verbergen sich dahinter?

Jürgen Becker nähert sich den Stickstoffderivaten zunächst von ihrer chemisch-naturwissenschaftlichen Seite. Er erklärt, in Analogie zu den antiken vier Elementen, die inneren Zusammenhänge der Grundstoffe des Lebens und ihre Rangordnung sowie die besondere Aufgabe der Säuren. Anschaulich porträtiert er dann die wesentlichen Themen der Nitricums und ihrer Salzverbindungen aus der spirituellen Sicht der C4-Homöopathie und erläutert ihre tiefere Bedeutung.

In seinem Vortrag geht Becker auch auf die Gruppe der Kalium-Salze ein. Bei ihnen stehen die Erfüllung und Einhaltung sozialer Normen in systemischen Zusammenhängen im Vordergrund. Die Verbindung aus Kalium und Stickstoff Kalium nitricum ist seines Erachtens das wichtigste Salz des Stickstoffs. Weitere Salzgruppen, die hier angesprochen werden, sind Natrium-, Magnesium- und Ammoniak-Verbindungen.

Jürgen Becker nimmt die Hörer wieder einmal mit auf eine fesselnde Reise, zu "einschneidenden" Erkenntnissen über das Wesen besonders scharfer Substanzen!

13,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Sterbebegleitung mit Homöopathie. Weil Sterben auch Leben ist.

Sterbebegleitung mit Homöopathie. Weil Sterben auch Leben ist.

Auch auf CD erhältlich - für nur 10,90 €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Heike Martens, bekannte Berliner Krebstherapeutin, spricht über den schwierigen Übergang vom Leben zum Tod. Was bedeutet uns der Tod, vor allem auch als Behandler, die mit schwer Kranken zu tun haben? Wie können wir mit sterbenden Patienten angemessen und unterstützend umgehen? Ein sehr wahrer, ehrlicher, berührender Vortrag einer erfahrenen Praktikerin mit zwei Fällen aus ihrer eigenen Praxis.

8,60 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Empfindlich gegen Kritik. Homöopathie für Kritiker und Kritisierte

Empfindlich gegen Kritik. Homöopathie für Kritiker und Kritisierte

Auch auf CD erhältlich - für nur 28,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Kritik ist den meisten Menschen unangenehm und wird doch allgemein als wichtig erachtet. Ist es aber wirklich notwendig, andere zu beurteilen und zu bewerten? Michael Antoni, Mary Sickmüller und Friedrich Koller untersuchen diese Fragen aus kulturgeschichtlicher, pädagogischer und homöopathischer Sicht. Nicht selten wird Kritik als Werkzeug benutzt, um anderen das eigene System aufzuzwängen. Somit hat sie oft die Unterdrückung mit im Gepäck.

Michael Antoni beschreibt Machtstrukturen aus unserer geschichtlichen Entwicklung heraus. Daraus ergibt sich die Frage: geht es auch ganz ohne Kritik? Jüngere Erkenntnisse über kindliche Lernprozesse legen neue Kommunikationsstile nahe, die ohne kritische Äußerungen auskommen. Stattdessen wecken sie die natürliche Lust zu lernen und fördern ein gesundes Selbstbewusstsein.

Mary Sickmüller und Friedrich Koller stellen eine Reihe von Arzneien aus der Rubrik "Empfindlich gegen Kritik" vor: Lycopodium, Adamas, Thuja, Aurum, Ignatia, Sepia und Platin. Teils durch persönliche Erfahrungsberichte schildern die Referenten Hintergründe der arzneispezifischen Symptomatik und erörtern Lösungswege zu einem besseren Umgang mit Kritik.

Antoni wagt am Ende einen Blick auf die Wertesysteme und Vorurteile unserer Gesellschaft. Da wir uns heute primär über unser Handeln, unsere Arbeit und Leistung definieren, wird auch Handlungskritik leicht als Pauschalkritik aufgefasst.

Homöopathisches, kulturelles und pädagogisches Hintergrundwissen für einen achtsameren Umgang miteinander. Begeisterung und Verständnis füreinander statt Vorwurf, Tadel und Negativbewertung.

24,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Milche. Der ungestillte Hunger - Sehnsucht nach Verbundenheit

Milche. Der ungestillte Hunger - Sehnsucht nach Verbundenheit

Unser Weihnachtsmarkt 2017


Leuchtende Sterne - Magische Kügelchen

Die bunte Vielfalt homöopathischer Vorträge & Seminare


Dieses Seminar als MP3-Download jetzt nur 64,- € (statt 71,-) oder als CD nur 77,- € (statt 86,-) bis 31. Dez. 2017!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Warum sind in unserer Wohlstandsgesellschaft viele Menschen unglücklich oder gar depressiv? Warum können wir Liebe nicht annehmen? Oftmals fehlt modernen Menschen die Primärerfahrung, bedingungslos angenommen, geliebt und gesehen worden zu sein. Es mangelt am Gefühl emotionaler Verbundenheit. So können sich Lebensängste, Unsicherheit, Isolationsgefühle oder Süchte entwickeln.

Nach Andreas Krügers Erfahrung kommen homöopathische Milch-Arzneien vor allem dann in Frage, wenn Menschen vor vollen Tellern verhungern. Milchmittel werden meist vor anderen konstitutionellen Arzneimitteln gebraucht, weil die gestörten Primärerfahrungen so prägend sind, dass sie alle anderen Aspekte verdecken.

Anhand sechs verschiedener Milche verbindet Krüger seine Zuhörer mit dem nährenden Mutter-Archetyp: Elefantenmilch (Lac-lox-a.) als Zugang zur eigenen Größe, Schweinemilch (Lac-sui.) zur Annahme der eigenen Sinnlichkeit, Löwenmilch zur Befreiung der Kreativität, Delphinmilch (Lac-del.) zur Entdeckung der Kommunikationsfreude, Kuhmilch (Lac-d.) zur Entwicklung von Selbstwertgefühl und schließlich die Muttermilch (Lac-h.) zur existenziellen Selbstannahme.

Leitsymptome, Ätiologie und der zentrale Konflikt jedes Mittels werden erörtert und durch Fallbeispiele, AMEAs (Arzneimittel-Entwicklungsaufstellungen), besondere Übungen und Trancereisen erfahrbar gemacht. Krügers Ausführungen zur Psychoanalyse, familiensystemischen Therapie, Astrologie und zum Schamanismus vervollständigen den großen Erfahrungs- und Wissensschatz.

Ein heiteres und berührendes Erkenntnis- und Selbstheilungsseminar über frühe Prägungen und eine Nachnährung für die materiell satten, doch emotional hungernden Zeitgenossen.

64,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)

Diesen Titel haben wir am Dienstag, 11. Oktober 2011 in unseren Katalog aufgenommen.

Warenkorb 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Willkommen zurück!

Ihre E-Mail-Adresse:
   Passwort:
Passwort vergessen?

Rezensionen 

Autoreninformation

Newsletter

Hier können Sie sich für unseren Newsletter an/abmelden:

Ihre E-Mail-Adresse:

Parse Time: 0.489s