Infos anfordern

Schnellsuche

Verwenden Sie Stichworte oder Bestellnummern, um passende Titel zu finden.

Aktuelle Bestsellerliste

Neue Titel 

Autor/ReferentIn

Informationen

Translate Page:

Partner

Die Sulfuricums. Homöopathische Arzneien - Archetypen der Schöpfung

product ratingproduct ratingproduct ratingproduct ratingproduct rating
ab

Preis für MP3-Download 35,00 EUR

inkl. MwSt zzgl. Versand

Lieferzeit: 2-5 Werktage*

Bestnr.: FF-2122
Varianten (z. B. MP3/CD)
unter Medium auswählbar
Keine ausreichenden Bonuspunkte zur Verfügung

Die Sulfuricums. Homöopathische Arzneien - Archetypen der Schöpfung

Unser Weihnachtsmarkt 2017


Leuchtende Sterne - Magische Kügelchen

Die bunte Vielfalt homöopathischer Vorträge & Seminare


Dieses Seminar als MP3-Download jetzt nur 35,- € (statt 39,-) oder als CD nur 42,- € (statt 47,-) bis 31. Dez. 2017!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Angesichts ständig wachsender Symptomensammlungen wird es für Homöopathen immer schwieriger, die wesentlichen, mittelweisenden Aspekte bei ihren Patienten zu erkennen und herauszufiltern. Umso entscheidender ist es, die "innere Weisheit" einer Arznei, ihre charakteristische Essenz, zu begreifen.

Der homöopathische Arzt Jürgen Becker, Mitbegründer der "Boller Homöopathie" und der "C4-Forschung", bemüht sich seit Jahrzehnten um ein tieferes Verständnis des charakteristischen Wirkprinzips der Arznei, auch auf der seelischen Ebene.
Im vorliegenden Seminar veranschaulicht Becker seinen Erkenntnisweg und dessen praktische Umsetzung anhand einer ganzen Arzneimittelgruppe, den Schwefelverbindungen (Sulfuricums). Er weist zunächst darauf hin, dass jeder Organismus aus 11 Grundelementen aufgebaut ist. Diese Mineralien gehören bereits seit Hahnemann zu den wichtigsten Arzneien bei chronischen Krankheiten.

Was ist das gemeinsame Prinzip der Schwefelsalze? Wie lassen sich die einzelnen Substanzen unterscheiden und in welcher Beziehung steht das Salz (Kind) zu seinen beiden Komponenten (Eltern)? Was unterscheidet die Sulfuricums von einer anderen Familie, z. B. den Chlorsalzen Muriaticums? Und was sind die Heilprinzipien der sieben "heiligen" Metalle und ihrer Salze?

In seiner Essenz und Tiefe verstanden, kann das richtige Mittel nicht nur zur Heilung der chronischen Krankheit beitragen, sondern auch zur persönlichen Weiterentwicklung.

Nähere Informationen weiter unten

Edition: FF (Frankfurter Seminare)

Schlüsselworte (mit Querlinks): Argentum met., Aurum, Calcium carb., Calcium sulf., Chlorsalze, Cuprum, Ferrum met., Kalium carb., Kalium sulf., Magnesium, Mercurius, Metalle, Metallsalze, Natrium mur., Natrium sulf., Plumbum, Schwefelsalze, Stannum, Sulfuricums, Sulphur

Abspieldauer (ca.): 5 Std. 28 Min.

Klang sehr gut (HiFi) Seminar Umfassende Darstellung - zur Vertiefung  Anfänger / Einsteiger (Laie)Homöopathie-StudentAbsolvent / PraxisanfängerFortgeschrittene PraxisMeister / Experte

Medium / Varianten und Preise

(Bitte ankreuzen)

35,00 EUR: MP3-Download (Download-Bedingungen)
42,00 EUR: Audio-CD
Merkzettel (Wunschliste) Die Sulfuricums. Homöopathische Arzneien - Archetypen der Schöpfung
Die riesigen und immer weiter wachsenden Symptomensammlungen stellen den praktizierenden Homöopathen vor zunehmende Schwierigkeiten, wesentliche und mittelweisende Symptome von unwesentlichen zu unterscheiden. Wesentliche Symptome des Patienten ziehen sich durch all seine Lebens- und Organbereiche. Sie sollten auch beim Arzneimittel der Wahl zentral sein.

Nach Jahrzehnten intensiver homöopathischer Forschung und Praxis stellt der homöopathische Arzt Jürgen Becker, Mitbegründer der "Boller Homöopathie" und der "C4-Forschung", hier am Beispiel verschiedener Sulfurverbindungen die Essenz von Arzneikräften vor. Sein Anliegen ist es, die spezifische, innewohnende "Weisheit" einer Arznei zu erkennen - um der individuellen Wesenheit des Patienten zu entsprechen.

"Homöopathische Mittel enthalten Weisheit in Hülle und Fülle!"

Zunächst führt Becker in die 11 Grundelemente ein, aus denen jeder Organismus aufgebaut ist. Diese mineralischen Grundbausteine gehören, mit ihren verschiedenen Kombinationen (Salzen), auch homöopathisch zu den wichtigsten Arzneien bei chronischen Erkrankungen. Ihre Salze können gewissermaßen als Kinder zweier Komponenten verstanden werden. So trägt Natrium sulf. Anteile von Natrium und von Sulfur in sich, bildet jedoch auch eine eigenständige Wesenheit. Viele Hauptmittel Hahnemanns, ausführlich in "Die chronischen Krankheiten" beschrieben, sind mineralische Verbindungen.

Die Spezifität von Sulfurverbindungen beleuchtet Becker im Weiteren ausführlich am Beispiel von Calcium sulfuricum. Calcium entwickelt in Verbindung mit Sulfur eine besondere Strategie im Umgang mit seiner Empfindlichkeit und der äußeren Welt. Während Calcium carb. sich mit einer harten Schale schützt, gibt Calcium sulf. nach außen eine scheinbare Festigkeit nur vor (Gips). Im Heilungsprozess geht es darum, beiden gegensätzlichen Aspekten - dem Schutzbedürftigen (Calcium) und dem Experimentierfreudigen (Sulfur) das Dasein zu ermöglichen - ähnlich der Pubertätsphase, in der das Mittel tatsächlich auch häufiger verschrieben wird.

Weitere Arzneien werden differenzierend besprochen, beispielsweise das exakte Kalium carb. und sein schwefliger Bruder Kalium sulf. Auch die vergleichende Gegenüberstellung der Muriaticums (Chlorverbindungen: Kalium mur., Magnesium mur. und Calcium mur.) lässt das Charakteristische der Schwefelverbindungen noch deutlicher werden.

Zum Abschluss des Seminars gibt Jürgen Becker noch einen Überblick über die sieben "heiligen" Metalle Blei, Stannum (Zinn), Ferrum, Cuprum, Mercur, Silber und Gold und deren Salze.

Eindrucksvoll arbeitet Jürgen Becker in seinem Seminar das Wesentliche einer ganzen Gruppe von Arzneien heraus, die bei chronischen Krankheiten oft grundlegend sind.

Einmal mehr erstrahlt bei ihm die Homöopathie in ihrer natürlichen Weisheit, und ihre Mittel werden als Archetypen der Schöpfung sichtbar.

Besprochene Arzneimittel:
Sulphur, Calcium sulf., Natrium mur., Natrium sulf., Magnesium, Kalium carb., Kalium sulf., Chloridverbindungen (Kalium muriaticum, Magnesium muriaticum, Calcium muriaticum), Metallsalze (von Plumbum, Stannum, Ferrum, Cuprum, Mercur, Argentum, Aurum).

CD 1 (70:54)
1. Begrüßung durch Dr. Koch (01:57)
2. Über die Sulfuricums (09:51)
3. Hahnemann zur Krätze / Charakteristik chronischer Krankheiten (09:30)
4. Hauptelemente des Körpers / Elemente Feuer, Wasser, Erde, Luft (09:17)
5. Elf Grundmittel Hahnemanns bei chronischen Krankheiten / Potenzen und Verreibungen (05:32)
6. Pflanzliche Arzneien für Akutkrankheiten (09:59)
7. Die Selbstähnlichkeit (10:31)
8. Das Wesentliche der Krankheit / Ebenen (09:31)
9. Sauerstoff / Metallische und mineralische Grundmittel (04:42)

CD 2 (46:39)
1. Die Sulfuricums und ihre Salze: Sulfur / Feurige Menschen (09:57)
2. Religion ein wichtiges Thema: Rebellion gegen die Obrigkeiten und eigene Thesen (05:31)
3. "Die Sulfuricums sprechen" (Irene Witzel) / Fehlender Schwung im Leben (08:50)
4. Calcium sulfuricum: Charakteristisches von Calcium / Calcium carbonicum (07:56)
5. Charakteristik von Calc-s. / Harte Schale / Außendarstellung (06:46)
6. Wie werde ich die harte Schale wieder los? / Dünnes Ärmchen / Pubertät (07:36)

CD 3 (75:12)
1. Beispiel Calc-s.: Die Natur des Patienten begreifen (09:23)
2. Bruch im Leben (09:14)
3. DD Carcinosinum (05:19)
4. Kalium carbonicum: Alles braucht seinen Ablauf (09:50)
5. Kalium sulfuricum: Alleinerziehende Kalium Mutter (09:02)
6. Unterschiede von Calcium und Kalium (11:23)
7. Grimms Märchen "Der Vogel Greif" (10:49)
8. "Wahrheit ist, was der Lehrer sagt!" / Arnica und Echinacea (10:09)

CD 4 (64:42)
1. Potenzstufen / Fall: Nase abgebissen (06:39)
2. Geistige Einstellung, Moral / Dimensionsstufen / Natrium muriaticum (10:37)
3. Schicksal von Nat-m. (08:52)
4. Nach all den Verlusten (09:18)
5. Salz und Geschmack / Chloride (10:52)
6. Natrium Darstellung "Der Prophet" / Natrium Sulfuricum (Glaubersalz) (09:20)
7. Urerfahrung des Menschen / Sulfur und die Erbsünde (09:02)

CD 5 (68:48)
1. Magnesium: "Ich brauch euch gar nicht!" (10:07)
2. Mentalität unserer Zeit (11:09)
3. Energetischer Inhalt von Verreibungen / Die Potenzreihen / Miasmen sind C5 Phänomen (Kollektive Ebene) (09:28)
4. Die Metallsalze der Sulfuricums: Karmische Gegebenheiten (09:42)
5. Ferrumkraft / Cuprum (10:05)
6. Schneewittchen, Mercur (09:59)
7. Silber und Mond, Gold (08:14)


Jürgen Becker

Jürgen Becker
- Studium der Medizin
- Homöopathische Ausbildung parallel zum Studium
- Homöopathischer Arzt in Freiburg
- Gemeinsam mit Dr. Gerhardus Lang Leitung der Boller Homöopathiewoche von 1987 bis 1992
- Leiter des Instituts für homöopathische Arzneimittelforschung (IHHF) in Freiburg
- Webseite: http://www.ihhf.de/ihhf/index.htm

5 CDs in dekorativer Buchformat-Box

Coverbild: "Gelber Vulkan" von der Künstlerin für Auftragsmalerei: Ute Maria Wentzel www.ute-maria.de

DZVhÄ LV Hessen/Rheinland-Pfalz/Saarland e. V., Ökohaus Frankfurt/Main, 2. Juni 2012

Weiter Informationen finden Sie hier: DZVhÄ e. V.

Kundenrezensionen:

Autor: Ursula H. am 26.12.2014
Bewertung:TEXT_OF_5_STARS

Rezension:

Der Seminar-Mitschnitt hat mich begeistert.
Der Darstellung der Sulfuricums und den immer wieder mit einfließenden Differentialdiagnosen habe ich mit größtem Interesse zugehört und wirklich viel für mich mitnehmen können. Am Rande kam auch die C4-Homöopathie zur Sprache, mit der ich mich bisher noch nie beschäftigt habe und die durch dieses Seminar mein Interesse geweckt hat. Auch den Aspekt, homöopathische Mittel diagnostisch einzusetzen, fand ich sehr spannend. Und natürlich als Bonbon die Entdeckung und eigene Erfahrung von Jürgen Becker mit Echinacea als Mittel, wenn wir uns einmal an unsere volle Gesundheit erinnern wollen, wenn wir uns einmal fühlen wollen als wenn wir vollkommen gesund wären.
Ein sehr empfehlenswertes Seminar!

Autor: Astrid v. am 26.05.2013
Bewertung:TEXT_OF_5_STARS

Rezension:

Als jüngere Homöopathin, die bisher "nur" mit den Ergebnissen der Boller Schule vertraut war, dh. mit der prozessorientierten Homöopathie, war diese erste Hörbegegnung mit einem ihrer Begründer zutiefst inspirierend. Jürgen Becker vermag es, anhand der elf Grundelemente prägnant in die Grundstruktur zumindest der menschlichen Schöpfungsstruktur einzuführen, nebenbei Prinzipien der C4-Homöopathie zu erklären und darüberhinaus auf eine äußerst interessante Möglichkeit hinzuweisen, wie homöopathische Mittel noch eingesetzt werden können: als diagnostische Mittel. Hat man die Bedeutung bzw. Themen der Grundelemente einmal verstanden, können Mittelreaktionen nicht nur heilend, sondern auch diagnostisch betrachtet werden: Wie reagiere ich auf ein bestimmtes Thema? Was zeigt sich? Dies kann vielfältig und weitreichend in der Praxis genutzt werden. Darüberhinaus bin ich gespannt, seine Hinweise auf Echinacea am eigenen Leib zu erfahren. Danke für ein vieldimensional eröffnendes Seminar!

Bewertung schreiben

Kunden, die diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel bestellt:

Die fünf Miasmen der C4-Homöopathie

Die fünf Miasmen der C4-Homöopathie

Nur auf CD erhältlich!


17,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Lac caninum - Romulus und Remus. Der Hund im Mensch. (Arzneimittelbild)

Lac caninum - Romulus und Remus. Der Hund im Mensch. (Arzneimittelbild)

Auch auf CD erhältlich - für nur 17,50 €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Der Mensch und sein Hund - eine lange Geschichte und ein besonders inniges Verhältnis. Um die homöopathische Arznei Lac caninum (Milch vom Rottweiler) besser verstehen zu können, nähert sich Dr. Gerhardus Lang zunächst dem Wesen dieses treuen Rudeltiers. Er erläutert charakteristische Arzneimerkmale, Symptome und klinische Indikationen. Die Kernthemen der Arznei veranschaulicht er anhand verschiedener Fälle aus seiner Praxis sowie eines klassischen Falls aus der Literatur von Adolph zur Lippe.
Die Hundemilch wird nicht nur häufig bei Diphterie und Mastitis verschrieben, sondern auch bei möglichen Folgen eines zu frühen Abstillens, sexuellen Missbrauchs, Verlusts der Mutter, Vaterlosigkeit oder genereller elterlicher Vernachlässigung. Lac caninum ist nach Ansicht von Jürgen Becker für Pathologien geeignet, bei denen "...nicht mehr menschliche Mutterinstinkte gelten, sondern nur mehr tierisch-hündische Verhältnisse" (Becker).

Ein Vortrag über kollektive und individuelle Aspekte, die den Menschen auf den Hund kommen lassen.

Die Reihe "Boller Homöopathiewoche"
Das Anliegen der legendären Boller Homöopathiewochen war die Erkundung des Wesens der Arznei, insbesondere ihrer seelischen Heilkraft. Boll wurde zum Ausgangspunkt einer Homöopathie, die Heilung nicht allein als Beseitigung von Pathologie versteht, sondern als Wandlungs- und Erkenntnisweg.

13,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Nachtschattengewächse - Unser schreckhafter Körper. Problem und Heilung der Solanaceen.

Nachtschattengewächse - Unser schreckhafter Körper. Problem und Heilung der Solanaceen.

Aus der Reihe "Boller Rohschnitte"

Sonderpreis nur 7 Euro (statt 8 Euro ab 1. Okt. 2017)


Als Download (keine CD)!


Die Reihe "Boller Homöopathiewoche"
Das Anliegen der legendären Boller Homöopathiewochen war die Erkundung des Wesens der Arznei, insbesondere ihrer seelischen Heilkraft. Boll wurde zum Ausgangspunkt einer Homöopathie, die Heilung nicht allein als Beseitigung von Pathologie versteht, sondern als Wandlungs- und Erkenntnisweg.

Der Vortrag über die Nachtschattengewächse
Welche Aufgabe/Botschaft haben die Nachtschatten-Arzneien? Jürgen Becker bringt hier, auf seine einmalige Weise, die homöopathisch-arzneiliche Thematik der Nachtschattenfamilie auf ihren essenziellen Kernpunkt. Diese Familie befindet sich - auch von ihrer Symptomatik her (Wahnideen, Halluzinationen, Schreckvorstellungen, Folgen von Schreckerlebnissen) - in der zwielichten Grenzzone zwischen dem Pflanzlichen und Animalischen, zwischen der Sphäre der Körperlichkeit und der Seele... So stellen uns die Nachtschatten die Frage: Wie gehst du mit den Schrecken des Lebens um? Wie sehr bist Du mit dem Körperlichen (materiellen Aspekt des Lebens) identifiziert?

Themenliste unten und im Inhaltsverzeichnis

8,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Argentum sulfuricum - Die Spannung zwischen Silber und Schwefel

Argentum sulfuricum - Die Spannung zwischen Silber und Schwefel

Arzneigruppe des Monats November

Schwermetalle

Schwere Last - homöopathisch erleichtern


Dieser Vortrag als MP3-Download jetzt nur 11,- € (statt 13,-) oder als CD nur 14,- € (statt 16,50) bis 30. Nov. 2017!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Argentum sulfuricum vereint in sich das gegensätzliche Wesen von Silber und Schwefel. Wie das Kind zweier Eltern ist dieses Wesen jedoch mehr als die Summe seiner Anteile. Für Jürgen Becker handelt es sich bei Argentum sulf. um ein fundamentales Mittel, das sich im Spannungsfeld der Themen seiner beiden Komponenten bewegt. Im Vortrag stellt er seine jüngsten Erkenntnisse zu dieser bislang noch wenig bekannten Arznei vor, basierend auf einer aufschlussreichen C4-Verreibung, seinen eigenen Erfahrungen und einem passenden Märchen.

Die innere Gegensätzlichkeit dieser noch kaum bekannten Arznei eröffnet ungewohnte Möglichkeiten, um aus der Opferrolle in die Eigenverantwortung und in eine offene Entwicklung zu gelangen.

Themen
  • Herkunft der Ursubstanz
  • Das Spannungsfeld der Ausgangsstoffe
  • Die drei Ebenen chronischer Störungen
  • Argentum sulfuricum im Spiegel zweier Märchen
  • C1: Körperliche Schmerzen - die Geburt als Startkapital
  • C2: Geburt und Trennung: Starke Emotionen
  • C3: Kontakt mit dem Leben

11,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Rauschdrogen. Homöopathische Bewusstwerdung und Behandlung

Rauschdrogen. Homöopathische Bewusstwerdung und Behandlung

Auch auf CD erhältlich - für nur 17,50 €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Viele Rausch- und Genussdrogen wie Kaffee, Zucker, Schokolade oder Alkohol nehmen in unserer Kultur einen festen Platz ein. Wie selbstverständlich gehören sie zum Leben der meisten Menschen. Drogen sind per Definition Substanzen, die das Wohlbefinden über das übliche Maß hinaus erhöhen. Doch wie bewusst sind wir uns der alltäglichen Nutzung solcher Stoffe? Welche Stoffe zählen überhaupt zu den Drogen? Was sind ihre allgemeinen und spezifischen Folgen?

Jürgen Becker möchte mit seinem Vortrag Bewusstheit schaffen für die Besonderheit von Rausch- und Genussdrogen - gerade auch im Unterschied zu anderen Substanzen - und zudem mögliche Ansatzpunkte für eine sinnvolle Behandlung jener Süchte aufzeigen, die eng mit Rauschmitteln einhergehen.

Becker geht daher detailliert auf die weicheren Drogen ein - Kaffee, Alkohol, Tabak oder Cannabis. Wie wirkt sich ihr Konsum kurz- und langfristig aus? Um ein tieferes Verständnis jenseits der reinen Symptomatik zu erlangen, bespricht er die Substanzen aus Sicht der unterschiedlichen Potenzstufen der C4-Homöopathie.

Im Weiteren berichtet er von eigenen Erfahrungen im Umgang mit Suchtkranken und den homöopathischen Einsatz von Bryophyllum, Lac humanum, Lac caninum und Lac suinum.

Ein nüchterner und doch sehr inspirierender Trip durch die Welt der Rauschdrogen, mit einem erfahrenen Blick auf die mögliche homöopathische Behandlung von Sucht.

Themen
  • Rauschdrogen und ihre Wirkweise
  • Der Suchtkreislauf am Beispiel von Kaffee
  • Charakteristische Wirkung von Alkohol
  • Das Märchen vom gestiefelten Kater - eine Warnung vor dem Alkohol
  • Besonderheit der Rauschmittel bei C4-Verreibungen
  • Cannabis und Realitätsflucht
  • Homöopathische Arzneien zur Behandlung von Suchterkrankungen

13,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Die süßen Kinder. Zucker und Schokolade

Die süßen Kinder. Zucker und Schokolade

Auch auf CD erhältlich - für nur 17,50 €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

An diesem Abend präsentiert Marco Riefer, Homöopath und Systemaufsteller, mehrere interessante Kinderfälle, die eines gemeinsam haben: sie wurden erfolgreich mit "homöopathischen Süßigkeiten" behandelt - Zuckerrohr (Saccharum Officinale) oder Schokolade (Choc.). Die süßen Verführer sind gute Arzneien bei Befindlichkeitsstörungen der heutigen Zeit - nervösen, unruhigen Kindern mit Neurodermitis, ADHS u.a. Problemen, denen es an echter seelischer Süße im Leben mangelt.

Einige Stichpunkte aus dem Inhalt:

13,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)

Diesen Titel haben wir am Mittwoch, 06. Februar 2013 in unseren Katalog aufgenommen.

Warenkorb 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Willkommen zurück!

Ihre E-Mail-Adresse:
   Passwort:
Passwort vergessen?

Rezensionen 

Autoreninformation

Weitere Titel:
  • Becker, Jürgen
  • Newsletter

    Hier können Sie sich für unseren Newsletter an/abmelden:

    Ihre E-Mail-Adresse:

    Parse Time: 0.529s