Kontakt

Schnellsuche

Verwenden Sie Stichworte oder Bestellnummern, um passende Titel zu finden.

Aktuelle Bestsellerliste

Neue Titel 

Autor/ReferentIn

Informationen

Translate Page:

Drüsen-Erkrankungen und Homöopathie. Zur Behandlung von Schilddrüse, Pankreas (Diabetes) und anderen Drüsen

ab

Preis für MP3-Download 59,00 EUR

inkl. MwSt zzgl. Versand

Lieferzeit: 2-5 Werktage*

Bestnr.: KS-2181
Varianten (z. B. MP3/CD)
unter Medium auswählbar
Keine ausreichenden Bonuspunkte zur Verfügung

Drüsen-Erkrankungen und Homöopathie. Zur Behandlung von Schilddrüse, Pankreas (Diabetes) und anderen Drüsen

Jetzt zum Einführungspreis (bis 28. Mai 2018)!
MP3-Download nur 59,- € statt regulär 69,- €
oder CD-Version nur 69,- € statt 81,- €


Auch auf CD erhältlich - für nur 69,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

"Homöopathie ist Reaktionstherapie"

Den Drüsen im Organismus kommen nicht nur vielfältige eigene Funktionen zu, sondern sie beeinflussen stets auch einander - direkt oder indirekt. Entsprechend führen hormonelle Störungen zu Krankheitsbildern, die den gesamten Organismus betreffen. Dennoch werden Drüsenerkrankungen in der konventionellen Medizin meist noch als lediglich lokale Organprobleme abgetan. Seit den 1960er Jahren ist eine dramatische und stetige Zunahme von Drüsenerkrankungen zu verzeichnen, insbesondere seitens der Schilddrüse (Hypo- und Hyperthyreoiditis, Hashimoto u. a.), der Bauchspeicheldrüse (Diabetes Typ I und II) und der Nebenniere. Auch die bisweilen drastischen Auswirkungen der ebenfalls vermehrten Einnahme (synthetischer) Hormonpräparate auf das hormonelle Gleichgewicht werden bis heute meist unterschätzt.

In seinem vierten, viel beachteten Berliner Seminar widmet sich der bekannte holländische Homöopath Ewald Stöteler daher der zentralen Bedeutung des Drüsensystems. Wie unterscheidet sich die Art und Weise der homöopathischen Behandlung von anderen Erkrankungen? Welche Besonderheiten gilt es zu berücksichtigen? Welche Rolle spielt der miasmatische Hintergrund bei den typischen Krankheitsprozessen? Wann und nach welchen Kriterien werden Nosoden, Zwischen-, Organ- und Akutmittel eingesetzt? Welche Vorteile bieten das therapeutische Vorgehen und die Arzneiwahl nach der ursprünglichen Hahnemannschen Krankheitsklassifikation?

Themen

  • Grundlagenwiederholung: Heilung auf dynamischer und materieller Ebene
  • Die Krankheitsklassifikation nach Hahnemann
  • Bedeutung von Krankheitsgeschichte, Miasmen und Nosoden
  • Anwendungsgebiete der Nosoden
  • Reihenfolge der Arzneien, Potenzhöhe, Dosierung und Frequenz
  • Das Drüsensystem und die Zusammenhänge der Hormonregulation
  • Erkrankungen der Schilddrüse, insbesondere Hypo- und Hyperthyreose, Hashimoto
  • Erkrankungen der Bauchspeicheldrüse, isbs. Pankreatitis, Diabetes mellitus Typ I/II
  • Erkrankungen der Leber
  • Wichtige homöopathische Arzneien zu den jeweiligen Organpathologien

Extra! Mit visuellem Seminarmaterial im PDF-Format

 

Nähere Informationen weiter unten

Edition: KS (Karlsruher Seminare)

Schlüsselworte (mit Querlinks): Aloe socotrina, Arnica, Arsen, Artemisia annua, Badiaga, Berberis, Carbolicum acidum, Carboneum dioxydatum, Carduus marianus, Cephalandra, Chelone glabra, China, Chionanthus virginicus, Crocus sativus, Diabetes, Drüsen, Echinacea, Fucus vesiculosus, Gymnema silvestre, Hashimoto-Thyreoiditis, Hormone, Hydrastis, Insulinum, Iris versicolor, Jodum, Kalium jod., Lapis albus, Leber, Miasmen, Momordica, Morbillinum, Nosoden, Pankreas, Phosphor, Podophyllum, Pyrogenium, Quassia amara, Radium brom., Rhus tox., Schilddrüse, Selen, Solidago, Spongia, Syphilinum, Syzygium, Szirrhinum, Tuberculinum, Uranium, Urea pura, Vernix caseosa

Abspieldauer (ca.): 10 Std. 38 Min.

Klang sehr gut (HiFi) Seminar Umfassende Darstellung - zur Vertiefung  Anfänger / Einsteiger (Laie)Homöopathie-StudentAbsolvent / PraxisanfängerFortgeschrittene PraxisMeister / Experte

Medium / Varianten und Preise

(Bitte ankreuzen)

59,00 EUR: MP3-Download (Download-Bedingungen)
56,70 EUR: Nur für Seminarteilnehmer mit Nachweis: Audio-CD
69,00 EUR: Audio-CD
48,30 EUR: Nur für Seminarteilnehmer mit Nachweis: MP3-Download (Download-Bedingungen)
Merkzettel (Wunschliste) Drüsen-Erkrankungen und Homöopathie. Zur Behandlung von Schilddrüse, Pankreas (Diabetes) und anderen Drüsen

Hörprobe 2 (über einige Arzneien mit Schilddrüsenbezug)

"Homöopathie ist Reaktionstherapie"

Den Drüsen im Organismus kommen nicht nur vielfältige eigene Funktionen zu, sondern sie beeinflussen stets auch einander - direkt oder indirekt. Entsprechend führen hormonelle Störungen zu Krankheitsbildern, die den gesamten Organismus betreffen. Dennoch werden Drüsenerkrankungen in der konventionellen Medizin meist noch als lediglich lokale Organprobleme abgetan. Seit den 1960er Jahren ist eine dramatische und stetige Zunahme von Drüsenerkrankungen zu verzeichnen, insbesondere seitens der Schilddrüse (Hypo- und Hyperthyreoiditis, Hashimoto u. a.), der Bauchspeicheldrüse (Diabetes Typ I und II) und der Nebenniere. Auch die bisweilen drastischen Auswirkungen der ebenfalls vermehrten Einnahme (synthetischer) Hormonpräparate auf das hormonelle Gleichgewicht werden bis heute meist unterschätzt.

In seinem vierten, viel beachteten Berliner Seminar widmet sich der bekannte holländische Homöopath Ewald Stöteler daher der zentralen Bedeutung des Drüsensystems. Wie unterscheidet sich die Art und Weise der homöopathischen Behandlung von anderen Erkrankungen? Welche Besonderheiten gilt es zu berücksichtigen? Welche Rolle spielt der miasmatische Hintergrund bei den typischen Krankheitsprozessen? Wann und nach welchen Kriterien werden Nosoden, Zwischen-, Organ- und Akutmittel eingesetzt? Welche Vorteile bieten das therapeutische Vorgehen und die Arzneiwahl nach der ursprünglichen Hahnemannschen Krankheitsklassifikation?

Erkrankungen mit Drüsenbezug sind im fortgeschrittenen Stadium nicht mehr allein dynamisch-funktioneller Natur, sondern gehen vielfach mit pathologischen Organveränderungen einher. Weil homöopathische Arzneien im Grunde nicht als Heil-, sondern als Reaktionsmittel fungieren, steht die Anregung der Selbstheilung im Mittelpunkt, durch Stimulation der Lebenskraft nach dem Ähnlichkeitsgesetz. Die Auswahl und Reihenfolge der angezeigten Arzneien richtet sich in Stötelers Vorgehensweise nach der Beurteilung des Gesamtzustands des Patienten und dem Behandlungsziel in der gegebenen Situation.

Solange keine Organpathologien vorliegen, kann selbst in chronischen Fällen vieles mit Hochpotenzen erreicht werden. Bei manifesten Organpathologien sollten jedoch zusätzlich Reaktions-, Zwischen- und Organmittel in niedrigeren Potenzen (bei Stöteler v. a. LM-Potenzen per Riechenlassen, evtl. zusätzlich Urtinkturen) verabreicht werden, um die Reaktionskraft der Dynamis zu verbessern. Bei einem deutlich vorhandenen Miasma als vererbter Krankheitstendenz treten Nosoden hinzu. Wertvolle Hinweise auf eine miasmatische Belastung und die somit angezeigte Nosode erschließen sich aus der Familiengeschichte. Ohne die Gabe einer passenden Nosode verhindert die ursprüngliche Krankheitstendenz (das Miasma) in vielen Fällen eine befriedigende Wirkung anderer Arzneien.

Die von Ewald Stöteler konsequent daraus abgeleitete Wechselmittelgabe ermöglicht, auch komplexe Fälle effektiv und erfolgreich anzugehen. Nahezu alle wesentlichen Aspekte des umfangreichen Themas Drüsenerkrankungen werden in diesem Seminar auf höchst praxisnahe Weise besprochen. Stöteler stellt sich jeder aufkommenden Teilnehmerfrage auf überzeugend souveräne Weise, basierend auf seiner inzwischen riesigen Erfahrung und Routine. Damit werden die Teilnehmer in die Lage versetzt, Homöopathie bei Pathologien jeder Art nach klaren Vorgehenslinien anzuwenden. Nach bisheriger Erfahrung (auch von Teilnehmern, die diesen Ansatz ebenfalls umsetzen), verbessern sich die Heilungsprozesse und ihre Resultate dadurch erheblich.

Vorgestellte und besprochene Arzneien

Aloe socotrina, Apis, Arnica, Arsen, Artemisia, Aurum arsenicosum, Badiaga, Berberis, Bromium, Carbo animalis, Carbolicum acidum, Calcium fluoricum, Carboneum dioxydatum, Carduus marianus, Cephalandra, Chelone glabra, China, Chionanthus virginica, Conium, Crocus sativus, Echinacea angustifolia, Fucus vesiculosus, Glycerinum, Gymnema silvestre, Jodium, Hepar sulfuris, Hydrastis canadensis, Insulinum, Iris versicolor, Kalium jodatum, Lachesis, Lacticum acidum, Lapis albus, Momordica charantia, Morbillinum, Pancreatinum, Phosphor, Phytolacca, Podophyllum, Pyrogenium, Quassia amara, Radium bromatum, Rhus toxicodendron, Szirrhinum, Selen, Solidago, Spongia, Sulfur, Syphilinum, Syzygium, Tuberculinum, Uranium nitricum, Urea pura, Vernix caseosa.

 

Extra! Mit visuellem Seminarmaterial im PDF-Format

 

CD/Teil 1 (74:40)
1. Einführung / Organon §11: Heilung auf der dynamischen Ebene (07:50)
2. Organon §279: Die materielle Ebene / Dynamik von Krankheitsentwicklung (07:49)
3. Krankheitsgeschichte: Unterschied zwischen Natur und Kultur / Rolle der Miasmen und Nosoden (06:37)
4. Reaktionsmüdigkeit und Zwischenmittel / Radium bromatum / Tuberkulose und Tuberculinum (06:55)
5. Übermäßige Reaktion und Überempfindlichkeit / Nosoden und familiäre Belastung (06:15)
6. Deblockierende und komplementäre Nosoden / Anti-iatrogene Arzneien / Frage zu Zytostatika (08:10)
7. Zur homöopathischen Potenzlehre / Frage nach Potenzgemischen (06:48)
8. Die Reihenfolge der Arzneien: Zwischenmittel, Nosode, Pflanze, Tier oder Mineral (06:04)
9. Potenzhöhe, Dosierung und Frequenz / Anwendungsbeispiele (09:40)
10. Wieviel Abstand zwischen den Gaben? / Fragen zu Antidotierung und mineralischen Arzneien (08:25)

CD/Teil 2 (77:53)
1. Organotrope Arzneien zum Drüsensystem / Abklärungsstrategie / Krankheitskrisen (08:43)
2. Gestörtes hormonelles Gleichgewicht / Epiphyse, Hypophyse, Schilddrüse, Nebenschilddrüse / Schilddrüsenpathologie (07:37)
3. Schilddrüse, Nebenschilddrüse / Osteopenie, Osteoporose (05:06)
4. Regulierung der Schilddrüsenhormone / Kongenitale Hypothyreose (CHT) / Jod (09:02)
5. Spongia, Badiaga, Fucus vesiculosus / Ursachen für CHT / Sulfur als Zwischenmittel? (07:39)
6. Fehlende oder unterentwickelte Schilddrüse / Symptome bei Hypo- und Hyperthyreose (06:31)
7. Hyperthyreose-Symptome bei Älteren / Graves-Krankheit (Morbus Basedow) (06:47)
8. Kombination von Schilddrüsen- und anderen Erkrankungen / Viral bedingte Ätiologien / Rhus-t. (09:00)
9. Syphilinum / Methotrexat und Diabetes Typ I / Podophyllum / Krebshemmendes THC (09:53)
10. Homöopathie und Schilddrüse: Krankheitsformen / Iatrogene Faktoren: Synthetische Hormone (07:32)

CD/Teil 3 (79:47)
1. Funktion und Anwendung von Organmitteln / Badiaga / DD Spongia, Kali-j., Phyt., Con. (09:05)
2. Komplementärmittel zu Badiaga / Riechpotenzen bei Tieren? / Verordnung von D-Potenzen (06:54)
3. Fucus vesiculosus: Atoxische Struma, M. Basedow / DD Phyt., Bad., Jod. / Spongia: Tuberkulöse Vorbelastung (08:09)
4. Spongia: DD Hep-s., Brom., Lach. (05:00)
5. Echinacea angustifolia: Infektionen, Septische Zustände / Klinische Anwendungen (06:16)
6. Akute Appendizitis nach Banerji-Protokollen / Beispiele: Bienenstich, Verbrennung (08:58)
7. Bienenstich: Zuerst Arnica statt Apis / Arzneien gegen Würmer / Artemisia Urtinktur (06:28)
8. Artemisia bei Krebs, Borreliose, Parasiten und Pilze / Krebsfall unter Artemisia (07:53)
9. Carboneum dioxydatum: Gestörtes Säure-Basen-Gleichgewicht / Aur-ars., Carb-ac., Kali-j. (10:24)
10. Echinacea: Weitere Anwendungsbereiche und Arzneibeziehungen (10:35)

CD/Teil 4 (77:28)
1. Hydrastis canadensis / Fallbeispiel zu Berberis-Tinktur (07:54)
2. DD Berberis und Solidago / Fragen zum Fall und zu Nierensteinen (09:01)
3. Berberis: Wirkungsspektrum / Aloe socotrina / Gallensteine / Fettige Degeneration (11:49)
4. Lapis albus: Affektionen des Bindegewebes / DD Calcium fluoricum (05:51)
5. Lap-a.: Vergleichsarzneien (06:05)
6. Vorteile der Arbeit nach der Krankheitsklassifikation (05:56)
7. Fall: (Frau 42) Schilddrüsenunterfunktion / Haupt- und Nebenbeschwerden (06:33)
8. Fall: Anamnese der Vorerkrankungen und Unverträglichkeiten (08:04)
9. Fall: Weitere Vorerkrankungen und Nebenbeschwerden (07:52)
10. Fall: Familienanamnese mit miasmatischer Zuordnung und Charakter (08:19)

CD/Teil 5 (58:09)
1. Fall: Charakter und Allgemeinsymptome (06:52)
2. Fall: Verlauf nach Calc-c. / Carb-a., Tub., Chin. / Arsen in akuten Fällen (10:16)
3. Kalium jodatum: Funktion, Wirkung, Symptome, Krankheitsbilder, Gemüt (10:14)
4. Phosphor: Konstitution, Pathologien / Fragen: Schilddrüsenzysten, Hashimoto und Tinnitus (09:24)
5. Ab wann Konstitutionsbehandlung? / Wann Wechsel von Organ- zu Konstitutionsmittel? (10:05)
6. Rückgang von Hashimoto-Antikörpern / Tuberculinum / Allergien bei Kindern (11:15)

CD/Teil 6 (79:28)
1. Hashimoto: Definition, Pathologie / Miasmatische Einordnung (08:26)
2. Nahrungsumstellung bei Hashimoto? / Welches Miasma zuerst angehen? (09:38)
3. Vorgehen bei Schwangeren-Hashimoto / Jung, schnell, destruktiv / Carcinosinum-Nosoden (06:41)
4. Hashimoto und Diätempfehlungen / Möglichkeiten der Homöopathie / Es darf nicht wahr sein (08:20)
5. Die Kaffee-Frage / Östrogen und Hashimoto / Bedeutung der Nosoden (09:19)
6. Anwendungsdauer der LM-Potenzen / Fragen: Wann Organmittel, Jodmangel, Blutwerte (07:42)
7. Fragen: Kontrollintervalle, Anwendung von Selen, Gabenfrequenzen (07:31)
8. Diabetes mellitus: Geschichte, Diätetik, Komplikationen / Homöopathische Behandlung (08:39)
9. Glukosewerte bei Älteren / Maßnahmen für Diabetiker (05:48)
10. Meningitis-Impfung und Diabetes / Syphilinum bei Diabetes Typ I / Masern (07:19)

CD/Teil 7 (76:40)
1. Fallbeispiel Masernimpfung / Morbillinum, Syphilinum / Kritische Impfanmerkungen (08:28)
2. Syphilitischer Hintergrund von Diabetes / Organmittel bei Diabetes (06:28)
3. Pyrogenium: Viele Entzündungen / Fallbeispiel / Heilungshindernisse (07:56)
4. Iris versicolor: Betroffene Organe, Symptome, Arzneibeziehungen, Potenzen / Pankreatitis (05:58)
5. Fallbeispiel zu Iris / Pancreatinum, Insulinum / Frage nach Syzygium (06:29)
6. Syzygium: Wirkung, Dosierung / Cephalandra: Organe, Klinik, Anwendung (08:47)
7. Chionanthus virginica: Verwendung, Symptome / Cholesterinum: Klinische Symptome (06:33)
8. Burnett zu Organmitteln / Chionanthus: Vergleichsmittel / Glycerinum / Lacticum acidum (08:13)
9. Uranium nitricum: Symptombild, Pathologien, Vergleichsarzneien, Dosierung (10:38)
10. Urea pura: Tuberkuliner Hintergrund / Biologicals (07:04)

CD/Teil 8 (60:11)
1. Verwendung mehrerer Arzneien / Bedeutung der Organopathie / Gymnema silvestre (08:18)
2. Momordica charantia: Ähnlich Insulin, Symptome / Insulinum: Wirkung, Arzneibild (09:26)
3. Leberarzneien / Chelone glabra: Malaria subacuta, Hautwundheit, Würmer / Vergleichsmittel (10:30)
4. Carduus marianus: Leber und Pfortadersystem / Pathologien / Zwischenfragen (10:59)
5. Aloe socotrina: Wiederherstellung des physiologischen Gleichgewichts / Symptomatik (06.36)
6. Vernix caseosa: DD Lac-h. / Quassia amara: Verdauungsorgane, Augen / Symptome, Vergleichsmittel (05:15)
7. Carbolicum acidum: Reizmittel und Anästhetikum, neurologische Beschwerden, Symptome (09:04)

CD/Teil 9 (52:14)
1. Podophyllum: Galliges Temperament / Klinik, Symptome / Arzneivergleiche (09:40)
2. Podo.: Dosierung und klinische Anwendungen / Zur Wirksamkeit von Kräutern auf Tumore (09:13)
3. Szirrhinum: Carcinogene Diathese / Burnett / Cholesterinum: Leberkrebs / Fallbeispiel (10:48)
4. Crocus sativus: Blutungen, wechselhafte Symptome, Abortus / Arzneibeziehungen (06:29)
5. Croc.: Fallbeispiel / Arzneien in Kombination / Verfahren nach Krankheitsklassifikation (07:22)
6. Fragen zu: M. Meulengracht, Kombinationsarzneien, Tautopathie (08:40)

CD/Teil 10
Visuelles Zusatz-Material mit Präsentation im PDF-Format

Ewald Stöteler (Foto: privat)

  • Geboren: 21. März 1957, Lievelde Gemeinde Lichtenvoorde (Gld)
  • 1975-1979 Stadsmaten Krankenhaus Enschede: Ausbildung in Krankenpflege
  • 1977-1982 Ausbildung in Klassischer Homöopathie
  • seit 1980 Vollzeitpraxis für Klassische Homöopathie in Lichtenvoorde und Almelo
  • seit 1980 Dozent für homöopathische Philosophie, Chronische Krankheitslehre, Materia medica
  • seit 1984 Mitglied Berufsverein Klassische Homöopathie (BKH), Vorläufer der NVKH, dann Mitglied im NVKH
  • 1986 Fortbildungsdozent NVKH
  • Mitgründer der Stiftung Hahnemann Homöopathie (SHH) und Direktor der Homeopathie Academie Nederland (Almelo)
  • weltweit gefragter Dozent in der Fortbildung von HomöopathInnen, insbesondere für philosophische Grundlagen.
  • Publikationen über die Anwendung der LM-Potenzen, Fachartikel in niederländischen und internationalen Homöopathiezeitschriften (u. a. Homeopathic Links).
  • Näheres zu Ewald Stöteler erfahren Sie auf seiner Webseite:

    www.klassischehomoopathie.de


    9 Audio-CDs/Teile und 1 Extra-CDR mit Seminarskript in dekorativer Buchformatbox.

    Das Extra-Material ist in der Download-Version ebenfalls mit enthalten.


    Bild auf der Covervorderseite:
    Logo Klassische Homöopathie © SHH, "Three medical bottle of dark glass." © kozorog (Quelle: Bigstockphoto ID: 135116465) / Bigstock.com
    Wir danken dem/der FotografIn herzlich für die Erlaubnis zur Nutzung dieses Bildes!
    We thank the photographer very much for the permission to use this picture!

    HomöopathieTage Ursula Jendrek, van Delden-Haus Berlin, 24./25. März 2018

    Weitere Seminare aus dieser Reihe finden Sie hier:

    www.homoeopathietage.com


    Kunden, die diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel bestellt:

    Nux Vomica - Immer in Bewegung bleiben

    Nux Vomica - Immer in Bewegung bleiben

    Auch auf CD erhältlich - für nur 28,- €!

    (unter "Medium" weiter unten auswählbar)

    Nux Vomica ist nach Arnika die in Deutschland am häufigsten verkaufte homöopathische Arznei. Der wichtigste Grund dafür ist wahrscheinlich kulturell bedingt: Trotz aller Ratschläge zu gesunder Lebensführung verbringen viele Zeitgenossen ihr Leben überwiegend im Sitzen, neigen häufig zu Überarbeitung und Schlafmangel und greifen schnell und oft zu Stimulanzien wie Kaffee oder alkoholischen Getränken - und dann ist der Nux Vomica-Zustand nicht mehr weit entfernt!

     

    24,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
    Burnout - Die große Erschöpfung. Homöopathische und naturheilkundliche Hilfe

    Burnout - Die große Erschöpfung. Homöopathische und naturheilkundliche Hilfe

    Auch auf CD erhältlich - für nur 17,50 €!

    (unter "Medium" weiter unten auswählbar)

    Burnout-Zustaände sind eine zunehmend häufige Erscheinung des modernen Lebens, das für viele Menschen von einem enormen Leistungsdruck und oft permanentem Stress geprägt ist. Besonders häufig betroffen sind Selbständige, Geschäftsleute, Manager und Menschen in Heil- und Sozialberufen. Der Neigung, sich selbst so zu verausgaben, dass oft erst nach Jahren am Ende ein Zustand völliger Erschöpfung eintritt, liegt nicht selten auch ein Suchtthema - an erster Stelle Arbeitssucht (Workaholismus) zugrunde.

    Andreas Krüger, als Schulleiter der Samuel-Hahnemann-Schule und auch anderweitig vielseitig aktiver Mensch, war selbst vor zwei Jahren von einem massiven Burnout-Zustand betroffen und musste für einige Wochen in stationäre Behandlung. Seitdem hat er sein Leben entscheidend verändert und konnte seine vielseitigen heilkundlichen Erfahrungen in der Zwischenzeit auch erfolgreich an von Burnout betroffene Patienten weitergeben. So sieht er beispielsweise in der Stärkung der Leber eine wesentliche heilkundliche Maßnahme - neben anderen erforderlichen Schritten. In diesem Vortrag erläutert er sowohl auf die oft unmerkliche Entstehung des Burnout, die Folgen und die Möglichkeiten eines heilsamen Umgangs damit, stets in anschaulicher Bezugnahme zu seinen eigenen Erlebnissen.

     

    13,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
    Burnout. Eine moderne Zeitgeist-Krankheit

    Burnout. Eine moderne Zeitgeist-Krankheit

    Auch auf CD erhältlich - für nur 73,- €!

    (unter "Medium" weiter unten auswählbar)

    "Aus dem Burnout in die heitere Gelassenheit."

    Als Burnout wird eine schwere persönliche Krise bezeichnet, die von massiver geistig-emotionaler Erschöpfung und einem permanenten Überforderungsgefühl geprägt ist. Oft geht sie mit einem depressiven Erscheinungsbild einher, bis hin zur völligen Arbeitsunfähigkeit oder gar Suizid. Ursachen sind länger anhaltender Stress durch übermäßige (Arbeits-)Belastung und zeitliche Hektik, meist in Verbindung mit hohem Selbstanspruch, Perfektionismus, Aufopferungsbereitschaft und einem Mangel an Abgrenzung gegenüber äußeren Erwartungen und Forderungen.

    Unter dem Druck industrieller Hochleistungsgesellschaften haben Burnoutsyndrome in den letzten Jahrzehnten stark zugenommen. Als typische Zeitgeist-Krankheit entsprechen sie dem modernen Paradigma, dass die Ausnahme (Stress-Situation) zur Regel wird.

    Die beliebte Therapeutin und Autorin Dr. Rosina Sonnenschmidt, weithin bekannt für ihre unkonventionelle Weise, Homöopathie mit anderen therapeutischen Methoden zu verknüpfen, befasst sich seit vielen Jahren mit schweren chronischen Krankheitszuständen wie Krebs oder Burnout, v. a. in Folge von Selbstverausgabung und gestörtem Lebensrhythmus. In ihren Seminaren vermittelt sie nicht nur praktikable therapeutische Ansätze, sondern vor allem eine Änderung der Grundhaltung gegenüber unserer heutzutage einseitigen Lebensführung.

    Als heilende Kräfte dienen homöopathische Arzneien und zusätzliche Maßnahmen, z. B. aufbauende Ernährung, rhythmische Drüsenstimulation, Akupunktur, Humortherapie und viele weitere, die in diesem Seminar vorgestellt werden. Aufgrund des destruktiven Charakters von Burnout ist homöopathisch stets eine miasmatische Behandlung angezeigt. Sie beginnt meist in der Syphilinie und ist erst abgeschlossen, wenn die psorische Ebene erreicht ist.

    Themen

    • Burnout: Symptome, Entstehung und Erscheinungsformen
    • Faktoren der Entstehung
    • Umweltbelastungen - Erhöhte Strahlung und Auswirkungen
    • Strategien zur Konfliktlösung
    • Die Splitting-Methode
    • Die Organuhr
    • Ernährungshinweise und Pläne
    • Alternative und ergänzende Kuren/Therapien zur Homöopathie
    • Alternativen zu ASS oder Ibuprofen
    • Rhythmische Drüsenstimulation bei Burnout
    • Wichtige homöopathische Arzneien bei der Burnout-Behandlung

     

    59,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
    Die Sulfuricums. Homöopathische Arzneien - Archetypen der Schöpfung

    Die Sulfuricums. Homöopathische Arzneien - Archetypen der Schöpfung

    Auch auf CD erhältlich - für nur 47,- €!

    (unter "Medium" weiter unten auswählbar)

    Angesichts ständig wachsender Symptomensammlungen wird es für Homöopathen immer schwieriger, die wesentlichen, mittelweisenden Aspekte bei ihren Patienten zu erkennen und herauszufiltern. Umso entscheidender ist es, die "innere Weisheit" einer Arznei, ihre charakteristische Essenz, zu begreifen.

    Der homöopathische Arzt Jürgen Becker, Mitbegründer der "Boller Homöopathie" und der "C4-Forschung", bemüht sich seit Jahrzehnten um ein tieferes Verständnis des charakteristischen Wirkprinzips der Arznei, auch auf der seelischen Ebene.

    Im vorliegenden Seminar veranschaulicht Becker seinen Erkenntnisweg und dessen praktische Umsetzung anhand einer ganzen Arzneimittelgruppe, den Schwefelverbindungen (Sulfuricums). Er weist zunächst darauf hin, dass jeder Organismus aus 11 Grundelementen aufgebaut ist. Diese Mineralien gehören bereits seit Hahnemann zu den wichtigsten Arzneien bei chronischen Krankheiten.

    Was ist das gemeinsame Prinzip der Schwefelsalze? Wie lassen sich die einzelnen Substanzen unterscheiden und in welcher Beziehung steht das Salz (Kind) zu seinen beiden Komponenten (Eltern)? Was unterscheidet die Sulfuricums von einer anderen Familie, z. B. den Chlorsalzen Muriaticums? Und was sind die Heilprinzipien der sieben "heiligen" Metalle und ihrer Salze?

    In seiner Essenz und Tiefe verstanden, kann das richtige Mittel nicht nur zur Heilung der chronischen Krankheit beitragen, sondern auch zur persönlichen Weiterentwicklung.

     

    39,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
    Nux vomica. Ehrgeiz und Leistung um jeden Preis

    Nux vomica. Ehrgeiz und Leistung um jeden Preis

    Auch auf CD erhältlich - für nur 11,90 €!

    (unter "Medium" weiter unten auswählbar)

    Nux vomica befindet sich stets auf der Überholspur. Warten kann er nicht. Wozu auch? Er weiß, was er will, und was er will, kriegt er immer! Darum schart er attraktive, begabte Menschen um sich, die ihn unterstützen.

    Der junge Berliner Homöopath Andreas Bartsch verbindet gekonnt typische Nux-vomica-Merkmale (z. B. Auslöser für Zorn) mit seinen persönlichen Erfahrungen.

    Auf seine unnachahmlich kernige Art zeichnet Bartsch ein einprägsames Bild von Nux vomica und illustriert es mit kurzweiligen Episoden aus dem eigenen Leben. Dabei verrät er unter anderem, warum er eine Vorliebe für einen bestimmten Baumarkt hat...

    Themen

    • Die Pflanze und das Gift
    • Der Arbeitsmensch / Verlangen nach Effizienz
    • Führungsrolle und Wettbewerbsorientierung
    • Ungeduld und Überreiztheit, Burnoutgefahr
    • Signatur und DD
    • Besessen von der Arbeit
    • Sex zum Spannungsabbau, Vorlieben
    • Gemüt: hedonistisch, aber geizig
    • Auslöser für Zorn

     

    9,50 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
    Gynäkologie und Geburtshilfe. Intensivkurs Homöopathie. Schwangerschaft - Geburt - Notfallversorgung - Wochenbett - Stillzeit

    Gynäkologie und Geburtshilfe. Intensivkurs Homöopathie. Schwangerschaft - Geburt - Notfallversorgung - Wochenbett - Stillzeit

    Auch auf CD erhältlich - für nur 139,- €!

    (unter "Medium" weiter unten auswählbar)

    Schwangerschaft und Geburt gehören zu den faszinierendsten Vorgängen, die das Leben selbst zu bieten hat und nicht wenige Frauen bezeichnen diese Phase als die schönste und beglückendste ihres Lebens. Für eine Vielzahl werdender Mütter (und ihre Neugeborenen) bringen Schwangerschaft und Entbindung jedoch auch große Belastung, psychisches Leid oder heftige körperliche Beschwerden mit sich, bis hin zu lebensbedrohlichen Komplikationen für Mutter und Kind.

    Im Rahmen dieser Fortbildungsveranstaltung für Homöopathen, Hebammen und Geburtshelfer entfaltet Dr. Graf das weite Spektrum zwischen Schwangerschaft, Geburt, Wochenbett und Stillzeit aus medizinischer und homöopathischer Sicht. Der Intensivkurs ist systematisch aufgebaut und behandelt die einzelnen Phasen und ihre häufigsten Störungen Schritt für Schritt. Die eindrucksvolle Prägnanz und Lebendigkeit der Differenzialdiagnose ihrer bewährtesten Mittel beruht auf Grafs 30-jähriger Praxiserfahrung in "homöopathischer Gynäkologie".

     

    119,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)

    Diesen Titel haben wir am Mittwoch, 09. Mai 2018 in unseren Katalog aufgenommen.

    Warenkorb 

    Ihr Warenkorb ist noch leer.

    Willkommen zurück!

    Ihre E-Mail-Adresse:
       Passwort:
    Passwort vergessen?

    Rezensionen 

    Autoreninformation

    Weitere Titel:
  • Stöteler, Ewald
  • Newsletter

    Hier können Sie sich für unseren Newsletter an/abmelden

    Parse Time: 0.624s