Infos anfordern

Schnellsuche

Verwenden Sie Stichworte oder Bestellnummern, um passende Titel zu finden.

Aktuelle Bestsellerliste

Neue Titel 

Autor/ReferentIn

Informationen

Translate Page:

Partner

Elemente des Periodensystems. Nach Jan Scholten. Unter besonderer Berücksichtigung der Lanthanide

ab

Preis für MP3-Download 58,00 EUR

inkl. MwSt zzgl. Versand

Lieferzeit: 2-5 Werktage*

Bestnr.: KS-2168
Varianten (z. B. MP3/CD)
unter Medium auswählbar
Keine ausreichenden Bonuspunkte zur Verfügung

Elemente des Periodensystems. Nach Jan Scholten. Unter besonderer Berücksichtigung der Lanthanide

Unsere Sommeraktion 2017
300 Titel ermäßigt!


Weite, Breite & Tiefe...
Homöopathische Vielfalt!

Bei uns bekommen Sie was zu hören!


Dieses Seminar als MP3-Download jetzt nur 58,- € (statt 64,-) oder als CD nur 68,- € (statt 77,-) bis 31. August 2017!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

"Krankheit ist Verwirrung!"

Scholtens Theorie über die Elemente des Periodensystems gehört zu den progressiven Neuerungen der Homöopathie unserer Zeit. Sie ermöglicht eine systematische Anwendung sämtlicher Mineralien und ihrer Salze - in Form einer Landkarte, mit der man sich auch auf bislang wenig erschlossenem arzneilichen Terrain gut orientieren und bekannte ebenso wie noch unbekannte mineralische Arzneien begründet verschreiben kann.

Das Seminar von Martin Jakob, der seit vielen Jahren eng mit Jan Scholten zusammenarbeitet und nach dessen System behandelt, gibt eine umfassende Einführung in den Umgang mit dem PSE, um es im Praxisalltag sinnvoll zu nutzen - vorausgesetzt, dass eine mineralische Arznei im betreffenden Fall überhaupt in Frage kommt. Eine spezielle Gruppe von jungen Arzneimitteln wird besonders hervorgehoben und diskutiert, die sich bei der Behandlung moderner Autoimmunerkrankungen als enorm wichtig erwiesen hat: die Lanthanide.

Martin Jakob bietet mit diesem Seminar eine didaktisch klare Schulung, um in den Strukturen des Periodensystems denken und auf seiner Basis sicher verschreiben zu können. Im Mittelpunkt stehen dabei 17 exemplarisch ausgewählte Fallbeispiele, deren Analyse auf bereits vorhandenen Kenntnissen und Fähigkeiten der Hörer aufbaut, um sie dann in Beziehung zur Matrix Scholtens zu setzen und dabei zu vertiefen und zu verfeinern.

Diese systematische Einführung vermittelt auf bestens nachvollziehbare und anschauliche Weise die komplexen homöopathischen Anwendungsmöglichkeiten des Periodensystems und seiner mineralisch arzneilichen Vertreter.

Themen
  • Aufbau des Periodensystems
  • Bewusstseinsebenen und Entwicklungsstadien
  • Serien und Stadien des Periodensystems
  • Arzneimittelverbindungen
  • Lanthaniden

Mit visuellem PDF-Seminarmaterial (Präsentation)


Erweiterte Hörprobe! Die gesamte erste CD hier KOSTENLOS anhören / herunterladen!


Nähere Informationen weiter unten

Edition: KS (Karlsruher Seminare)

Schlüsselworte (mit Querlinks): Argentum met., Aurum, Calcium chloratum, Calcium lacticum, Cobaltum, Dysprosium sulph., Eisenserie, Erbium, Europium phos., Ferrum met., Ferrum picricum, Lanthanide, Lithium phos., Neodymium oxal., Nitrogenium, Oxygenium, Periodensystem, Rhodium metallicum, Samarium nitricum, Scholten, Silberserie, Terbium, Thulium, Wasserstoff

Abspieldauer (ca.): 9 Std. 59 Min.

Klang sehr gut (HiFi) Seminar Umfassende Darstellung - zur Vertiefung  Anfänger / Einsteiger (Laie)Homöopathie-StudentAbsolvent / PraxisanfängerFortgeschrittene PraxisMeister / Experte

Medium / Varianten und Preise

(Bitte ankreuzen)

58,00 EUR: MP3-Download (Download-Bedingungen)
53,90 EUR: Nur für Seminarteilnehmer mit Nachweis: Audio-CD
68,00 EUR: Audio-CD
44,80 EUR: Nur für Seminarteilnehmer mit Nachweis: MP3-Download (Download-Bedingungen)
Merkzettel (Wunschliste) Elemente des Periodensystems. Nach Jan Scholten. Unter besonderer Berücksichtigung der Lanthanide

Erweiterte Hörprobe! Die gesamte erste CD hier KOSTENLOS anhören / herunterladen!


"Krankheit ist Verwirrung!"

Scholtens Theorie über die Elemente des Periodensystems gehört zu den progressiven Neuerungen der Homöopathie unserer Zeit. Sie ermöglicht eine systematische Anwendung sämtlicher Mineralien und ihrer Salze - in Form einer Landkarte, mit der man sich auch auf bislang wenig erschlossenem arzneilichen Terrain gut orientieren und bekannte ebenso wie noch unbekannte mineralische Arzneien begründet verschreiben kann.

Scholtens Konzept bezieht sich auf die Reihen und Spalten des Periodensystems, die in Form thematischer Serien und Stadien in die Homöopathie übertragen werden. Die Vorteile dieses Systems bestehen zum einen darin, die enorme Vielfalt der heute potenziell zur Verfügung stehenden Arzneien zu erschließen, ohne bereits jede einzelne im Detail kennen zu müssen. Das führt nicht nur zu einer außerordentlichen Erweiterung an Verschreibungsmöglichkeiten, sondern auch zu einem noch stringenteren methodischen Zugang - sowohl bei der Anamnese, als auch der Analyse eines Falls.

Das Seminar von Martin Jakob, der seit vielen Jahren eng mit Jan Scholten zusammenarbeitet und nach dessen System behandelt, gibt eine umfassende Einführung in den Umgang mit dem PSE, um es im Praxisalltag sinnvoll zu nutzen - vorausgesetzt, dass eine mineralische Arznei im betreffenden Fall überhaupt in Frage kommt. Eine spezielle Gruppe von jungen Arzneimitteln wird besonders hervorgehoben und diskutiert, die sich bei der Behandlung moderner Autoimmunerkrankungen als enorm wichtig erwiesen hat: die Lanthanide.

Bei der Anamnese mit Patienten werden - wie bei der klassischen Herangehensweise - ebenfalls Symptome und individuelle Auffälligkeiten erhoben, doch liegt der Fokus dabei stärker auf der Frage, wann diese entstanden sind und in welcher Beziehung sie zu bedeutsamen biografischen Ereignissen stehen. Fast durchweg lässt sich dann ein bereits früh im Leben verankertes Problem ausfindig machen - ein unbewältigtes Lebensthema, das sich im individuellen Krankheitsgeschehen als ausschlaggebend erweist.

Dazu ist eine möglichst wertfreie Wahrnehmung der gesamten Person erforderlich, wozu auch die äußere Erscheinung, der Habitus, Mimik, Gestik, Sprache, Ausstrahlung usw. gehören. Die Herstellung der Ähnlichkeitsbeziehung zwischen den zentralen Problemen des Klienten und denen des gesuchten Minerals erfolgt schließlich anhand bestimmter inhaltlicher Kriterien zu den Serien (Lebensbereich) und Stadien (Entwicklung). Die wesentlichen Entscheidungsaspekte dieser Zuordnung werden hier ausführlich besprochen und eingeübt.

Martin Jakob bietet mit diesem Seminar eine didaktisch klare Schulung, um in den Strukturen des Periodensystems denken und auf seiner Basis sicher verschreiben zu können. Im Mittelpunkt stehen dabei 17 exemplarisch ausgewählte Fallbeispiele, deren Analyse auf bereits vorhandenen Kenntnissen und Fähigkeiten der Hörer aufbaut, um sie dann in Beziehung zur Matrix Scholtens zu setzen und dabei zu vertiefen und zu verfeinern.

Diese systematische Einführung vermittelt auf bestens nachvollziehbare und anschauliche Weise die komplexen homöopathischen Anwendungsmöglichkeiten des Periodensystems und seiner mineralisch arzneilichen Vertreter.

Fälle (Nummerierung entspricht verwendetem Handout) 1. Frau mit Kinderwunsch und polyzystischem Ovarialsyndrom (Ferrum met.) 2. Junge Frau mit Kopf- und Muskelschmerzen (Argentum met.) 3. Mann mit Knochenmarksödem und Knochenmarksnekrose im linken Knie (Aurum met.) 4. Frau mit Kinderwunsch und zwei Fehlgeburten (Rhodium met.) 5. Junge Frau mit Prüfungsangst (Cobaltum) 6. Reizhusten bei geistig Behindertem jungem Mann mit Trisomie (Nitrogenium) 7. Frau mit stechenden Schmerzen im Unterbauch (Calcium chloratum) 8. Junge Frau mit M. Hashimoto (Calcium lacticum) 9. Frau mit Diagnose "Depressive Verstimmung" (Lithium phosphoricum) 11. Mann mit rheumatischen Schmerzen (Ferrum picricum) 12. Frau mit Rechtsherzschenkelblock (Neodymium oxalicum) 13. Frau mit Akne (Dysprosium sulphuricum) 14. Frau nach Aorten-OP wg. Aneurysma (Thulium chloratum) 15. Frau mit Dysmenorrhoe und Augenproblemen (Samarium nitricum) 16. Frau mit chronischer Blasenentzündung (Europium phosphoricum) 17. 17 jähriger Junge mit Gelenkschmerzen, Allergien und Asthma (Europium) 18. 80 jähriger Mann mit Pemphigus bulbosus (Terbium chloratum)

Mit visuellem Seminarmaterial (Powerpoint-Präsentation) im PDF-Format!

(Selbstverständlich ist dieses Material auch in der Download-Version enthalten.)

CD/Teil 1 (73:19)
1. Was ist Krankheit und woher kommt sie? / Themenübersicht / Serien und Stadien (05:09)
2. Themen und Essenzen der Serien / Vom Wasserstoff zum Silber (08:54)
3. Die Lanthaniden / Von der Gold- zur Uranserie (07:47)
4. Andere Form der Anamnese / Was kann man wahrnehmen? / Vorsortierung (08:04)
5. Zuordnung und Klassifizierung der drei Reiche: Minerale, Pflanzen, Tiere (06:29)
6. Pflanzen und Periodensystem / Vorteile des Systems (05:18)
7. Fall 1: Kinderwunsch / Beschwerdebild / Lebensumstände (07:43)
8. F1: Leben voller Stress / Problemanalyse (08:41)
9. F1: Bestätigung für Eisenserie / Stadium 8: Durchhalten (07:53)
10. F1: Reaktion auf Ferrum metallicum / Lockerer und ausgeglichener / Warum kein Salz? (07:15)

CD/Teil 2 (79:46)
1. Fall 2: Kopf- und Muskelschmerzen / Was wird wahrgenommen? (07:55)
2. F2: Beschwerden, Biografie, Lebensführung und Einstellung / Einschätzung (06:47)
3. F2: Vorschlag Stadium 11 / Bestätigung für Stadium 11 (07:20)
4. F2: Verlauf nach Argentum metallicum / Bestätigung der Verschreibung (06:44)
5. Fall 3: Knochenmarksödem und Nekrose im Knie / Beschwerden und Vorgeschichte (06:44)
6. F3: Einschätzung des Patienten / Arbeitsbelastung / Symptome (05:23)
7. F3: Aurum met., Stadium 11 / Analyse und Bestätigung / Verlauf nach Aurum (06:55)
8. Fragen zu Dosierung, Mittelwechsel und Potenzen (09:37)
9. Störende Einflüsse / Die richtige Arznei zählt / Weitere Fragen (07:21)
10. Fall 4: Fehlgeburten / Was ist das Problem? / Erste Einschätzung (06:05)
11. F4: Biografie, Kindheit, Familie / Wahrung des Scheins / Wo die Krankheit entsteht (08:52)

CD/Teil 3 (78:59)
1. F4: Problemanalyse / Zuordnung: Silberserie / Stadium 9: Sich verwirklichen (07:46)
2. F4: Nach Rhodium metallicum / Rhodium und Hinweise zur Anamnese / Zwischenfragen (05:54)
3. Fall 5: Prüfungsangst / Symptome, Analyse / Eisenserie, Stadium 8 / DD: Cobalt, Rhodium (06:57)
4. F5: Verlauf nach Cobalt / Pflanzliche Anmutung / Hinweise und Anmerkungen zu Cobalt (06:33)
5. F5: Krankheit ist Verwirrung / Fragen nach Caust. und Nat-c. (06:23)
6. F5: Die Vorteile des Systems / Kritik erwünscht / Frage nach Kognitionsstörungen (06:06)
7. Fall 6: Reizhusten bei geistig Behindertem / Problem Wutausbrüche (06:23)
8. F6: Allgemeine Einschätzung / Aussagen der Eltern / Böse bei Nichtbeachtung (06:22)
9. F6: Probleme und sonstige Beschwerden / Fallanalyse / Kohlenstoffserie: Nitrogenium (08:46)
10. F6: Frage nach Pilzen / Reaktion auf Nitrogenium (10:23)
11. Zusammengesetzte Mittel und ihre Themen / Beispiel zur Anwendung (07:21)

CD/Teil 4 (75:01)
1. Fall 7: Stechende Schmerzen im Unterbauch (05:55)
2. F7: Symptomenbild / Zwanghafte Gedanken und Sorgen / Was denken die anderen? (06:14)
3. F7: Fallanalyse / Eisenserie, Stadium 2 / Calcium chloratum (06:45)
4. F7: Symptome für Calc-chl. / Verlauf nach Calc-chl. / Frage nach dem Lebensgefühl (06:56)
5. Fall 8: Hashimoto / Krankheitsbild und Geschichte / Schüchtern und ängstlich (08:52)
6. F8: Auffälligkeiten / Ideen und Vorschläge zum Fall / Calcium lacticum (09:41)
7. F8: Restitutio ad integrum nach Calc-lac. (06:10)
8. Fall 9: Diagnose "Depressive Verstimmung" / Erste Einschätzung / Kindlichkeit, Naivität (09:56)
9. F9: Kohlenstoffserie, Stadium 1 / Anamnesebericht (07:08)
10. F9: Was ist das Problem? / Themen: Stadium 1 / Lithium phosphoricum (07:19)

CD/Teil 5 (75:50)
1. F9: Intuition oder Analyse? / Was deckt den Rest ab? (07:36)
2. F9: Offener Verlauf nach Lithium phosphoricum / Frage zu den Stadien (07:16)
3. Fall 11: Rheumatische Schmerzen / Habituelle Einschätzung / Symptome, Hintergrund (06:45)
4. F11: Schnell "auf der Palme" / Eisenserie, Stadium 8 (06:35)
5. F11: Welches Salz? / DD: Picricum, Oxygenium, Causticum (07:29)
6. F11: Verlauf nach Ferrum picricum / Deutlich verbessertes Lebensgefühl (05:39)
7. Die Lanthaniden / Innere Entwicklung und Autonomie / Indikationen (11:39)
8. Fall 12: Rechtsherzschenkelblock / Erster Eindruck / Anamnese (09:06)
9. F12: Ideensammlung / Schauen, wo das Problem liegt / Kuckuckskind (07:32)
10. F12: Ich werd's euch beweisen / Anmerkung zu den Stadien (06:08)

CD/Teil 6 (71:21)
1. F12: Verlauf nach Neodymium oxalicum / Begründung für Neodymium oxalicum (07:21)
2. Fall 13: Akne / Was lässt sich wahrnehmen (06:34)
3. F13: Beschwerdebild, Vorgeschichte / Häusliche Konflikte (06:51)
4. F13: Autonomie, Konsequenz, Kompromisslosigkeit / Ideensammlung (07:38)
5. F13: Dysprosium sulphuricum / Zusammenfassung / Stadium 12 (06:30)
6. F13: Reaktion auf Dysprosium / Der blinde Fleck (06:43)
7. Fall 14: Aorten-OP wg. Aneurysma / Spürbare Schwere (06:25)
8. F14: Krankengeschichte / Privatleben / Welche Möglichkeiten gibt es? (06:32)
9. F14: Negative Kindheitserfahrungen / Beziehung zur Mutter (07:52)
10. F14: Familienleben / Eindrücke und Ideen (08:50)

CD/Teil 7 (65:40)
1. F14: Verlauf nach Thulium chloratum / Das Gefühl von Thulium (09:08)
2. F14: Reanalyse / Goldserie: Die Welt, Stadium 15: Untergang / Sonstige Verschreibungen (06:52)
3. Fall 15: Dysmenorrhoe und Augenprobleme / Erster Eindruck: Viel Energie (08:50)
4. F15: Beschwerden, Lebensgeschichte, Kindheit / Ideensammlung (07:20)
5. F15: Lanthanidisches Lebensziel / Psychologisches Interesse (06:08)
6. F15: Integration, Anerkennung, Kontrolle, Genuss / Verhältnis zum Vater (06:37)
7. F15: Analyse / Indizien für Samarium nitricum (06:35)
8. F15: Übertreibung, Enthusiasmus / Es kommt auf Präzision an (07:03)
9. F15: Nach Samarium: Veränderter Charakter, Entspannung, Beschwerdefreiheit (07:02)

CD/Teil 8 (77:47)
1. Fall 16: Chronische Blasenentzündung / Erster Eindruck: Carbonischer Habitus (05:17)
2. F16: Beschwerden und Symptome / Kindheit, Jugend und frühe Erlebnisse (07:10)
3. F16: Analyse / Themen: Körperbau, Energie, Selbstwert / Stadium 14 (09:49)
4. F16: Verlauf nach Erbium / Frage nach Picricum / Hinweis auf weitere Lanthanidensalze (07:27)
5. Fall 17: Gelenkschmerzen, Allergien und Asthma / Symptome und Krankengeschichte (09:42)
6. F17: Fallanalyse / Themen: Konzentration, Lernen, Schule / Häusliche Situation (08:07)
7. F17: Ideensammlung / Welches Stadium? / Argumente für Europium phosphoricum (06:41)
8. F17: Gewitzt und schlau / Zusammenfassung zum Fall / Verlauf nach Europium (07:28)
9. Fall 18: Pemphigus bulbosus / Symptomenbild, Lebensgeschichte / Analyse (09:43)
10. F18: Verlauf nach Terbium chloratum / Abschied (06:18)

CD/Teil 9 Extra-CDR mit Zusatzmaterial



Martin Jakob (Foto: privat)

  • Ausbildung zum Heilpraktiker und Homöopathen am Zentrum für Naturheilkunde, München.
  • Fortbildung in Klassischer Homöopathie, unter anderem bei Peter Werner (Deutschland), H.L. Chitkara (Indien) und regelmäßig bei Jan Scholten (Niederlande).
  • Seit 1996 in eigener Praxis tätig. Lehrer für Tai-Chi-Chuan.

Näheres zu Martin Jakob erfahren Sie auf seiner Webseite:
www.c1000.de/martin-jakob

8 Audio-CDs/Teile und 1 Extra-CDR mit Präsentation in dekorativer Buchformatbox oder als MP3-Download.

Bei diesem Seminar sind manche Videoaufnahmen aufgrund von Dialekt und technischer Nachbearbeitung nicht gut verständlich. Der Referent wiederholt aber die wesentlichen Inhalte, so dass die Informationen nachvollziehbar sind.

Unsere Klangwertung bezieht sich insofern auf die Tonqualität des Vortrags selbst.
HomöopathieTage Ursula Jendrek, Bad Herrenalb, 26.-27. November 2016

Weitere Seminare aus dieser Reihe finden Sie hier:
www.homoeopathietage.com

Kunden, die diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel bestellt:

Olibanum - Der Weihrauch

Olibanum - Der Weihrauch

Unsere Sommeraktion 2017
300 Titel ermäßigt!


Weite, Breite & Tiefe...
Homöopathische Vielfalt!

Bei uns bekommen Sie was zu hören!


Dieser Vortrag als MP3-Download jetzt nur 11,- € (statt 13,-) oder als CD nur 15,- € (statt 17,50) bis 31. August 2017!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Der Weihrauch Olibanum ist eine noch relativ unbekannte homöopathische Arznei, die jedoch durch Beate Latour einer Arzneiprüfung unterzogen wurde. Die interessanten und reichhaltigen Erfahrungen aus diesem Erlebnis überzeugten die Referentin davon, diesem Mittel einen Platz in ihrer Vortragsreihe einzuräumen.

Eingangs führt eine Trance in die Grundthematik von Olibanum ein, die darin besteht, dass eine Klärung und Bewusstwerdung tiefer innerer Sehnsüchte stattfindet. Oft ist das Leben von Olibanum-Patienten durch Orientierungslosigkeit und eine große Ruhelosigkeit gekennzeichnet, in der ein unbestimmtes Verlangen herrscht, dass vordergründig durch den Konsum von Rauschdrogen gestillt wird. Nach Olibanum erlebten Betroffene oft eine friedvolle Klarheit, die häufig auch mit einer spirituellen Neuorientierung verbunden war.

Im weiteren Verlauf stellt Latour eine Vielzahl von Körper-Symptomen, Modalitäten und persönlichen Anwendungserfahrungen des Weihrauchs vor, so das sich ein umfassendes Porträt dieser hochinteressanten Arznei herausbildet.
Für Studierende der Homöopathie dienen die Arzneimittelvorträge von Dr. Beate Latour als hervorragende Erstbegegnung mit einer Arznei, für erfahrenere Homöopathen als essenzielle und komprimierte Wiederholung.

11,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Im Kreis des Medizinrads - Westen. Tauche ein in Deine Seelentiefe.

Im Kreis des Medizinrads - Westen. Tauche ein in Deine Seelentiefe.

Auch auf CD erhältlich - für nur 54,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

"Im Kreis ist alles gehalten, im Kreis ist alles geheilt."

Zum Medizinrad-Zyklus

Unsere beliebte Referentin Dr. Beate Latour ist aus ganzem Herzen Homöopathin und zugleich Schamanin. Seit ihrer Visionssuche 2014 erfährt sie täglich die Weisheit des "Medizinrads", eines archaischen indianischen Symbols.

Im Kreis des "Medizinrads" dienen die vier Himmelsrichtungen als natürliche Orientierung, um eine innere Ordnung zu finden: Darin darf alles sein, was ist. Der Weg durch das Himmelsrad führt in die eigene Seelenheimat.

Jede Himmelsrichtung beinhaltet eigene Themen: Der Osten beherbergt das innere Kind. Im Süden liegt das lebendige, sinnliche Sein. Der Westen birgt die Tiefe der Seele und unsere Schatten. Im Norden gelangen wir ganz in die Kraft.

Mögliche Heilwege werden mittels Übungen, Singen, Trommeln, Krafttieren, Engelwesen, Seelenreisen und den homöopathischen Arzneien der Mutter Natur erkundet.


Zum dritten Teil - Der Westen

"Im Westen liegt Deine Wahrheit"

Auf der dritten Station ihrer Reise durch die magischen Quadranten des Medizinrades führt uns Beate Latour in den Westen, zum Element des Wassers. Dort ist es ruhiger, dunkler und tiefer als im Süden (LA-312). Es dominiert der Schatten. Dessen dämonische Seite wird leider meist in den Vordergrund gestellt, doch er bietet auch Schutz, z. B. vor der Sonne oder vor ungewollter Entdeckung. So ist der Westen auch Heimat von Aberglauben und schwarzer Magie, von Selbstverleugnung und (freiwilliger) Machtübergabe an andere.

Das Potenzial des Westens liegt darin, eine übergeordnete Sicht einnehmen und Zusammenhänge erkennen zu können, die das eigene Überleben sichern. Während sich der Osten nach außen und oben richtet (Ich-Auflösung, Verbindung mit Allem), tauchen wir im Westen in die Seelentiefe der eigenen Person ein. Dabei geht es auch um die Annahme von Krankheit, Schmerz, Alter, Sterben und Tod - Prozesse des Loslassens. Ihre Tabuisierung ist ein deutlicher Hinweis auf die Ausklammerung "westlicher" Qualitäten in unserer Kultur.

Getragen von tiefem Vertrauen umschifft Beate Latour mögliche Abgründe von Pessimismus und Hoffnungslosigkeit mit ihrer "radikale(n) Ignoranz der Resignation". Diese begeisternd optimistische Grundhaltung überträgt sich auch auf die Hörer des Seminars.

Die heilsamen Wege des Westens werden durch kraftvolle Übungen, gemeinsames Singen und Trommeln, innere Reisen sowie passende homöopathische Arzneien erkundet.

Der Westen fordert dazu auf, dem inneren Seelenruf zu folgen und noch authentischer zu werden, also Mut zur persönlichen Wahrheit zu entwickeln - den Mut, sein eigenes Lied zu singen: "Ja, so bin ich!"


45,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Mandragora - Die Alraune. Zur Heilung der inneren Hexenkraft

Mandragora - Die Alraune. Zur Heilung der inneren Hexenkraft

Unsere Sommeraktion 2017
300 Titel ermäßigt!


Weite, Breite & Tiefe...
Homöopathische Vielfalt!

Bei uns bekommen Sie was zu hören!


Dieses Seminar als MP3-Download jetzt nur 21,- € (statt 24,-) oder als CD nur 25,- € (statt 28,-) bis 31. August 2017!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Die Vortrags- und Seminarreihe der homöopathischen Ärztin Dr. Beate Latour, die sie seit Jahren regelmäßig mit Homöopathie-Studierenden und anderen Interessierten abhält, zeichnet sich aus durch eine vielseitige und intensive Begegung mit einem homöopathischen Arzneimittel aus, die über die übliche Vermittlung pathologischer und allgemeiner Symptomatik weit hinausgeht. Zwar werden auch von Beate Latour die wichtigen Charakteristika der Arznei in prägnanter und leicht erlernbarer Weise vorgetragen, jedoch ergänzt durch Märchen und Mythen zum Thema, durch gelungene Heilungsverläufe aus ihrer Praxis. Darüber hinaus erfährt der Hörer das Wesen der heilsamen Arznei und ihre individuelle Botschaft bei sich selbst, mittels der schönen und einfühlsamen Trancen (oft mit schamanischer Trommelbegleitung), mit denen die Referentin seit vielen Jahren gute Erfahrungen macht und Homöopathie mit schamanischen Elementen verbindet. Dabei werden auch spezielle Aspekte der Arznei und ihres Potenzials erlebbar.

21,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Die Empfindungsmethode nach Sankaran. Tiefer als Gedanken und Gefühle

Die Empfindungsmethode nach Sankaran. Tiefer als Gedanken und Gefühle

Auch auf CD erhältlich - für nur 11,90 €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Wie findet man das ähnlichste Mittel angesichts einer stetig wachsenden Fülle homöopathischer Arzneien? Welcher Weg führt dabei am zuverlässigsten zum Ziel? Für die Berliner Homöopathin Wyka Feige erwies sich Sankarans neue Methodik als eine Offenbarung. Hier werden die Arzneien, nach einer speziellen Systematik, innerhalb ihrer natürlichen Reiche und Familien verständlich. Jedes Reich repräsentiert eine einzigartige Palette charakteristischer Empfindungen und unterscheidet sich darin von den anderen. Wenn es gelingt, die korrespondierenden innersten Empfindungen des Patienten (frei von Gedanken, Meinungen oder Interpretationen) zu erfassen, wird die Arzneifindung erheblich leichter und zugleich sicherer.

Wyka Feige führt auf überzeugende und kompakte Weise in die Vital Sensation-Methode ein und macht damit Lust, diese tiefe Anamnesetechnik in der Praxis auszuprobieren!

Themen
  • Beliebigkeit in der Homöopathie?
  • Was ist die Empfindung?
  • Jenseits menschlicher Erfahrung: Die Sprache des Leibs
  • Besonderheiten der Vital Sensation Anamnese
  • Systematik der Arzneien: Die Naturreiche
  • Beispielfall: Baptisia tinctoria (Leguminose)

9,50 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Zincum metallicum. Die Grenzen zwischen dem Alten und Neuen. Mit Differenzialdiagnose

Zincum metallicum. Die Grenzen zwischen dem Alten und Neuen. Mit Differenzialdiagnose

Auch auf CD erhältlich - für nur 28,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Das blaugraue Zink (Zincum metallicum) wird astrologisch dem Planeten Uranus zugeordnet, wie Michael Antoni einleitend ausführt. Bemerkenswerterweise erscheinen jene Metalle, die historisch bestimmten Planeten zugeordnet werden (Bsp. Ferrum - Mars, Cuprum - Venus) in ihrem homöopathischen Arzneimittelbild zunächst meist in unterdrückter Form. Die Kernthemen von Uranus sind Fortschritt, Freiheit und Individualität.

Der Zincum-Patient hingegen ist eher verschlossen, wie abgedichtet (Zink dient als Rostschutz und Versiegelung). Mit großer Anstrengung hält er das Alte, Bestehende, Routinierte, die Tradition gesellschaftlicher Normen aufrecht, um Kontrollverlust, Aufruhr oder gar Revolution zu verhindern. Damit verliert er jedoch seinen freien und individuellen Handlungsspielraum. Dieser Konflikt drückt sich auch im paradoxen Verlangen nach Dingen aus, die seinen Zustand verschlechtern.

Zincum fordert uns auf, das Scheitern zuzulassen, um überholtes Altes zu überwinden und sich auf die Schönheit des Neuen einzulassen.


24,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Lanthanide - Arzneien für den modernen Zeitgeist. Cerium, Promethium, Samarium, Thulium, Gadolinium & Ytterbium

Lanthanide - Arzneien für den modernen Zeitgeist. Cerium, Promethium, Samarium, Thulium, Gadolinium & Ytterbium

Auch auf CD erhältlich - für nur 79,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Lanthanide, die dem Element Lanthan folgende Reihe von Metallen im Periodensystem, sind auch als "Seltene Erden" bekannt, weil sie nur in geringer Menge und in bestimmten Regionen vorkommen. Einst als billige Reduktionsmittel und "Zündsteine" in Verwendung, nimmt ihre technische Bedeutung als essenzielle Bestandteile von Smartphones, Computerbausteinen, Laser und Leuchtstoffen heutzutage ständig zu - bei abnehmender Verfügbarkeit. Die Lanthanide stehen somit für die überreizte Hochgeschwindigkeit der modernen virtuellen Kommunikationswelt, für die überspannte leistungs- und profitorientierte Konsumgesellschaft und für unseren Raubbau an der Natur, an den Mitmenschen und vor allem an uns selbst.

In der Homöopathie waren die Lanthanide bis vor kurzem noch weitgehend unbekannt. Dr. Rosina Sonnenschmidt hat sich in den letzten Jahren intensiv mit dieser jungen Familie, die von Jan Scholten homöopathisch erstmals breiter erforscht wurde, beschäftigt. Sie verschreibt die verschiedenen Arzneien zunehmend häufig bei chronischen Störungen mit dem Hintergrund von Dauerstress, permanenter Hochspannung, massivem Leistungsdruck und Mangel an Entspannung, mit den typischen Folgen eines Burnout oder anderen Stresssyndromen.

In ihrem ersten umfassenden Seminar über die Lanthanide stellt sie die einzelnen Substanzen und ihre arzneilichen Kernthemen, charakteristischen Merkmale und Störungen vor - eine in sich schlüssige Gesamtschau ihrer Gemeinsamkeiten und differenziellen Unterschiede. So entstehen prägnante, lebendige Arzneimittelbilder von Cerium, Promethium, Samarium, Thulium, Gadolinium und Ytterbium.

Doch vertritt Sonnenschmidt, über die Verschreibung von Homöopathika hinaus, ein schlüssiges ganzheitliches Therapiekonzept, bei dem die Selbstbetätigung des Patienten im Vordergrund steht. Dazu demonstriert sie gezielte regelmäßige Übungen zur Selbstwahrnehmung, Atmung, Entspannung und vor allem zur Rhythmisierung, unterstützt durch die Heilkraft des Humors. Damit Betroffene ihren verlorenen Rhythmus wiederfinden - mit dem Ziel eines sinnvollen Gleichgewichts zwischen Aktivität und Passivität im Leben.

Dieses klar strukturierte Hörkompendium über die junge Arzneifamilie der Lanthanide bietet ein schlüssiges ganzheitliches Behandlungskonzept für die typischen Störungen der "Höher-schneller-weiter"-Generation.

67,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)

Diesen Titel haben wir am Mittwoch, 12. April 2017 in unseren Katalog aufgenommen.

Warenkorb 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Willkommen zurück!

Ihre E-Mail-Adresse:
   Passwort:
Passwort vergessen?

Rezensionen 

Autoreninformation

Weitere Titel:
  • Jakob, Martin
  • Newsletter

    Hier können Sie sich für unseren Newsletter an/abmelden:

    Ihre E-Mail-Adresse:

    Parse Time: 0.521s