Infos anfordern

Schnellsuche

Verwenden Sie Stichworte oder Bestellnummern, um passende Titel zu finden.

Aktuelle Bestsellerliste

Neue Titel 

Autor/ReferentIn

Informationen

Translate Page:

Partner

Entscheidungsschwierigkeiten

product ratingproduct ratingproduct ratingproduct ratingproduct rating
ab

Preis für MP3-Download 24,00 EUR

inkl. MwSt zzgl. Versand

Lieferzeit: 2-5 Werktage*

Bestnr.: SO-107
Varianten (z. B. MP3/CD)
unter Medium auswählbar
Keine ausreichenden Bonuspunkte zur Verfügung

Auch auf CD erhältlich - für nur 28,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Was will ich? Was wollen die anderen? Es gibt so viele Möglichkeiten, ich kann mich nicht entscheiden, es ist alles so schön bunt hier!
Der 107. Homöopathische Sonntag der Samuel-Hahnemann-Schule in Berlin ist dem Thema Entscheidungsschwäche gewidmet. Aus welchem Motiv heraus kann sich ein Mensch nicht entscheiden? So mannigfaltig die Mittel in der Homöopathie, so sind auch die Gründe für Entscheidungsschwächen vielseitig und daher individuell am Patienten zu überprüfen. Ist meine Umgebung in ihren Entscheidungen einfach zu schnell, oder bin ich zu langsam? Wenn ich mich entscheide, verliere ich dann doch die Option aller Möglichkeiten. Mit solchen und anderen Geisteshaltungen kommen Menschen zu uns in die Praxis.
Jedes Mittel hat - wie jeder Mensch - seinen speziellen Umgang mit der Thematik der Entscheidungsschwäche. Die Mittel Pulsatilla, Ignatia, Barium Carbonicum, Lachesis, Anarcardium Orientale, Agaricus, Cannabis Indica, Helleborus und Opium werden an diesem homöopathischen Sonntag besprochen und von den Vortragenden mit persönlichen Erlebnissen untermalt, so dass der Hörer ein gutes Gefühl dafür bekommt, wie diese Auswahl an homöopathischen Mitteln differenziert werden kann.
Abgerundet wird dieses Hörerlebnis durch die erhellende Interpretation eines Märchen über die Problematik, eigene Entscheidungen treffen zu müssen.

Nähere Informationen weiter unten

Edition: SO (Homöopathischer Sonntag Berlin)

Schlüsselworte (mit Querlinks): Agaricus, Anacardium, Barium carb., Cannabis indica, Entscheidungsschwierigkeiten, Helleborus, Ignatia, Lachesis, Opium, Pulsatilla, Unentschiedenheit

Klang gut (nahe HiFi) Umfassende Darstellung - zur Vertiefung  Anfänger / Einsteiger (Laie)Homöopathie-StudentAbsolvent / PraxisanfängerFortgeschrittene PraxisMeister / Experte

Medium / Varianten und Preise

(Bitte ankreuzen)

24,00 EUR: MP3-Download (Download-Bedingungen)
28,00 EUR: Audio-CD
Merkzettel (Wunschliste) Entscheidungsschwierigkeiten
Was will ich? Was wollen die anderen? Es gibt so viele Möglichkeiten, ich kann mich nicht entscheiden, es ist alles so schön bunt hier!
Der 107. Homöopathische Sonntag der Samuel-Hahnemann-Schule in Berlin ist dem Thema Entscheidungsschwäche gewidmet. Aus welchem Motiv heraus kann sich ein Mensch nicht entscheiden? So mannigfaltig die Mittel in der Homöopathie, so sind auch die Gründe für Entscheidungsschwächen vielseitig und daher individuell am Patienten zu überprüfen. Ist meine Umgebung in ihren Entscheidungen einfach zu schnell, oder bin ich zu langsam? Wenn ich mich entscheide, verliere ich dann doch die Option aller Möglichkeiten. Mit solchen und anderen Geisteshaltungen kommen Menschen zu uns in die Praxis.
Jedes Mittel hat - wie jeder Mensch - seinen speziellen Umgang mit der Thematik der Entscheidungsschwäche. Die Mittel Pulsatilla, Ignatia, Barium Carbonicum, Lachesis, Anarcardium Orientale, Agaricus, Cannabis Indica, Helleborus und Opium werden an diesem homöopathischen Sonntag besprochen und von den Vortragenden mit persönlichen Erlebnissen untermalt, so dass der Hörer ein gutes Gefühl dafür bekommt, wie diese Auswahl an homöopathischen Mitteln differenziert werden kann.
Abgerundet wird dieses Hörerlebnis durch die erhellende Interpretation eines Märchen über die Problematik, eigene Entscheidungen treffen zu müssen.

CD 1 (57:13)
1. Sara Riedel: Entscheidungsschwierigkeiten in der Praxis (03:56)
2. Gründe und Ursachen (05:17)
3. Pulsatilla - Die Wünsche der Anderen (08:36)
4. Um Rat fragen - Was will er denn? (07:55)
5. Nachahmung - Anlehnungsbedürfnis (04:01)
6. Miriam Cohn: Ignatia - Signatur der Pflanze (05:00)
7. Liebeskummer - Paradoxe Symptome (07:18)
8. Jede Geschichte fängt mit einer Entscheidung an (08:16)
9. Ein Berg voller Taschentücher (06:49)

CD 2 (42:50)
1. Michael Antoni: Barium Carbonicum - Ausgelacht (05:01)
2. Naivität, Zwergwuchs und Unreife (05:35)
3. Die Langsamkeit der Seele (04:41)
4. Dumm ist nur, wer Dummes tut (06:54)
5. Annelis Leonhardt: Lachesis - Manipulation und Intrigen (03:56)
6. Dualität und Spaltung - Gut und Böse (09:13)
7. Häutung - Stirb und werde (02:58)
8. Ehemänner, Geliebte, Opfer und Intrigen (04:28)

CD 3 (61:02)
1. Heike Hampel: Anacardium Orientale - Engel und Teufel (05:38)
2. Minderwertigkeitskomplexe - Spaltung des Willens (04:23)
3. Agaricus - Übererregung und Angst (07:13)
4. Cannabis Indica - Theoretisieren (06:04)
5. Verwirrung - Paranoide Weltsicht (03:46)
6. Helleborus - Geistige Käseglocke (06:15)
7. Opium - Heiteres Delirium (03:14)
8. Sara Riedel: Jeder Entscheidung wohnt ein Zauber inne (02:19)
9. Marion Rausch: Fall - Entscheidungsschwierigkeiten (09:04)
10. Das Märchen von Hans im Glück (13:00)


Michael Antoni - Autobiographisches
Seit meiner Jugend beschäftige ich mich intensiv mit der spirituellen Philosophie und ihren Themenkreisen; hier fasziniert mich vor allem die Astrologie (seit 1986). Die ersten spirituellen Wurzeln liegen in dem Gedankengut der damaligen
€Münchner-Esoterik-Wiege€ von Thorwald Dethlefson, Nicolaus Klein und Ruediger Dahlke. Trotz der großen Faszination kam erst einmal ein Studium der Elektrotechnik mit Abschluss als Dipl.-Ing. (FH) in der Energie-Technik. Neben dem Studium ließ ich michvon Nicolaus Klein (www.nicolausklein.de) zum Astrologen ausbilden (1994). Fortbildungen in Astrologie bei Peter Orban, Wolfgang Denzinger und anderen.

Um die Tätigkeit als Astrologe auf einen therapeutischen Boden zu stellen, kam 2000 eine dreijährige Ausbildung zum Heilpraktiker und Homöopathen an der Samuel-Hahnemann-Schule in Berlin (www.samuelhahnemannschule.de) € Aus- und Fortbildungsstätte des Fachverbands Deutscher Heilpraktiker, Landesverband Berlin-Brandenburg e.V. unter der Leitung von Andreas Krüger. Als persönlicherSchüler von Andreas Krüger ging ich nochmals drei Jahre in die €Lehre€ und schloss eine Ausbildung zum Homöopathie-Lehrer, sowie zum Ikonographen der Seele (wunderorientierte Aufstellungs- und Ritual-Arbeit) ab (www.andreaskruegerberlin.de). Zusätzliche Ausbildung in Systemischer Struktur- und Familien-Aufstellung bei Ekkehard Dehmel (www.ekkehard-dehmel.de).

Seit 2003 arbeite ich zusammen mit meiner Frau Annett Antoni (Homöopathie, Lymphdrainage, Craniosakrale Therapie und Leibarbeit) in unserer eigenen Naturheilpraxis.
In der Praxis ist die Homöopathie meine Basis der Therapie. Um den Prozess der Wandlung und Erkenntnis zu begleiten, stehen verschiedene Möglichkeiten zu Verfügung: Aufstellungsarbeit (ob Ikonen, Horoskop-, Familien-, Struktur- oder Traum-Aufstellungen), psychotherapeutische Gespräche und Symbol- und Trance-Therapie. Die Astrologie ist dabei ein wichtiger Wegweiser und Kompass durch die Länder der Seele.

Als Lehrer für prozessorientierte Homöopathie unterrichte ich an der Samuel-Hahnemann-Schule Berlin. Dort bin ich auch als "Haus- und Hof-Astrologe" zuständig für die Erforschung der Zusammenhänge von Astrologie und Homöopathie und deren erfolgreichen Verbindung. Ich leite Ausbildungs-Seminare für den Verband in Astrologie, AstroMedizin und Krankheitsbilder-Deutung. Einmal im Monat gestalte ich mit Andreas Krüger zusammen den "HomöopathischenSonntag".

Ich habe mehrere Artikel veröffentlicht zum Thema €Astrologie & Homöopathie€ in der homöopathischen Fachzeitschrift €Homöopathische Einblicke€. Mehrere Artikel zur Astrologie in verschiedenen spirituellen Zeitschriften. Reichhaltige Audio-CDs mit denThemenschwerpunkten Astrologie, Homöopathie und Krankheitsbilderdeutung (www.homsym.de). 2010 kam eine Ausbildung bei Dr. Richard Bartlett hinzu in Matrix Energetics® (www.matrixenergetics.com).

Weitere Infos: Webseite von Michael Antoni

3 CDs in dekorativer Buchformat-Box

Bild auf der Covervorderseite:
decisions (#cc) © marfis75 (Martin Fisch) (www.flickr.com, Lizenz: Lizenz: CC BY-SA 2.0)
Wir danken dem/der FotografIn herzlich für die Erlaubnis zur Nutzung dieses Bildes!
We thank the photographer very much for the permission to use this picture!

Samuel-Hahnemann-Schule Berlin, 28. September 2003

Kundenrezensionen:

Autor: Christine Unterberger am 18.07.2010
Bewertung:TEXT_OF_5_STARS

Rezension:

Dieser Vortrag bietet einen guten Überblick über verschiedenste Arzneimittel, die bei unterschiedlichen Erscheinungsformen der Entscheidungsschwäche hilfreich sein können.
Besonders interessant ist hier die Differenzierung von Anacardium, Agaricus, Cannabis und Co. von Heike Hampel, sowie die zahlreichen Fallbeispiele zu anderen Arzneimitteln wie Lachesis, Pulsatilla und Barium carbonicum, die eine große Hilfe darstellen, in Praxi das passende Mittel der Situation zuzuordnen.
Empfehlenswert!

Bewertung schreiben

Kunden, die diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel bestellt:

Die süßen Kinder. Zucker und Schokolade

Die süßen Kinder. Zucker und Schokolade

Auch auf CD erhältlich - für nur 17,50 €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

An diesem Abend präsentiert Marco Riefer, Homöopath und Systemaufsteller, mehrere interessante Kinderfälle, die eines gemeinsam haben: sie wurden erfolgreich mit "homöopathischen Süßigkeiten" behandelt - Zuckerrohr (Saccharum Officinale) oder Schokolade (Choc.). Die süßen Verführer sind gute Arzneien bei Befindlichkeitsstörungen der heutigen Zeit - nervösen, unruhigen Kindern mit Neurodermitis, ADHS u.a. Problemen, denen es an echter seelischer Süße im Leben mangelt.

Einige Stichpunkte aus dem Inhalt:

13,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Carcinogenie - Ein Weg durch die Miasmen I

Carcinogenie - Ein Weg durch die Miasmen I

Unser Weihnachtsmarkt 2017


Leuchtende Sterne - Magische Kügelchen

Die bunte Vielfalt homöopathischer Vorträge & Seminare


Dieses Seminar als MP3-Download jetzt nur 26,- € (statt 29,-) oder als CD nur 33,- € (statt 37,-) bis 31. Dez. 2017!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Im ersten Teil der allgemeinen Einführung in die Miasmatik analysiert Dr. Beate Latour das Wesen der Carcinogenie. Destruktive Geschehnisse erhalten dort großen Raum, wo sich der Mensch seinen Schattenseiten entziehen möchte. Die Unterdrückung und Verdrängung eigener Anteile können das Terrain der Carcinogenie begünstigen, das sich aus der Verschmelzung von Sykose und Syphilinie entwickelt.

Carcinosinum-Patienten verlieren sich oft auf ihrer Suche nach eigener Identität und wählen als ungesunde Überlebensstrategie die Anpassung. Ein miasmatische Therapie hat das Ziel, die Syphilinie von der Sykose trennen und damit den Organismus zu entlasten. Gesundheit entsteht, wenn eigene Anteile nicht verdrängt, sondern angenommen werden.

Zum Erkennen eigener Schatten präsentiert Latour den Teilnehmern drei Trancen, die den ungel(i)ebten Selbstanteilen ins Licht helfen.

26,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Candida albicans. Pilze (Fungi) in der Homöopathie.

Candida albicans. Pilze (Fungi) in der Homöopathie.

Auch auf CD erhältlich - für nur 16,50 €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Pilze stellen ein geheimnisvolles Zwischenreich zwischen Pflanze und Tier dar, da sie weder Chlorophyll bilden können wie Pflanzen noch sich wie Tiere bewegen. Ihr Stoffwechsel benötigt andere Lebewesen, also einen Wirt, mit dem sie eine parasitäre Verbindung eingehen.

Dieses Verhältnis spiegelt sich auch im homöopathischen Arzneibild der meisten Pilzmittel. Pilze stehen für zwischenmenschliche Beziehungen, die von einseitiger Abhängigkeit und Dominanz geprägt sind und parasitäre Charakterzüge zeigen. Einer lebt vorrangig auf Kosten des Anderen und beutet ihn so für seine Zwecke aus.

Marco Riefers Vortrag führt uns in die mysteriöse Welt der Pilze - mit besonderem Bezug zu Candida albicans - und konfrontiert uns auf diesem Streifzug mit parasitären Lebensformen, Opfern, Tätern und Grenzen gleichermaßen.

Themen
  • Botanik und wichtigste Pilz-Mittel innerhalb der Homöopathie
  • Mykosen
  • Ordnungs- und Strukturverlust
  • Candida Albicans: Mittel für Opfer und Täter?
  • Grenzüberschreitung, Übergriff und Invasivität
  • Überforderung, Einengung, Rast- u. Ruhelosigkeit
  • Candida Albicans: tiefere Ursachen und biografische Hintergründe
  • DD Carcinosinum

Besprochene Arzneien
  • Candida albicans (Hefepilz)
  • Weitere homöopathische Pilzmittel: Agaricus muscarius (Fliegenpilz); Agaricus campestris (Wiesenchampignon); Bovista lycoperdon (Riesenbovist); Aspergillus; Candida albicans (Hefepilz); Candida parapsilosis; Sticta pulmonaris (Lungenmoos); Secale cornutum (Mutterkorn) und Ustilago maydis (Maisbrand)

13,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Krankheitssystemaufstellungen

Krankheitssystemaufstellungen

Auch auf CD erhältlich - für nur 17,50 €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Inhalt
Systemische Krankheitssystemaufstellung ist ein von Riefer entwickeltes Aufstellungsformat, das die homöopathische Arbeit ergänzt und vertieft. In diesem Vortrag stellt er dar, wie das Format zur Fall-Lösung eingesetzt werden kann.


13,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Empfindlich gegen Kritik. Homöopathie für Kritiker und Kritisierte

Empfindlich gegen Kritik. Homöopathie für Kritiker und Kritisierte

Auch auf CD erhältlich - für nur 28,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Kritik ist den meisten Menschen unangenehm und wird doch allgemein als wichtig erachtet. Ist es aber wirklich notwendig, andere zu beurteilen und zu bewerten? Michael Antoni, Mary Sickmüller und Friedrich Koller untersuchen diese Fragen aus kulturgeschichtlicher, pädagogischer und homöopathischer Sicht. Nicht selten wird Kritik als Werkzeug benutzt, um anderen das eigene System aufzuzwängen. Somit hat sie oft die Unterdrückung mit im Gepäck.

Michael Antoni beschreibt Machtstrukturen aus unserer geschichtlichen Entwicklung heraus. Daraus ergibt sich die Frage: geht es auch ganz ohne Kritik? Jüngere Erkenntnisse über kindliche Lernprozesse legen neue Kommunikationsstile nahe, die ohne kritische Äußerungen auskommen. Stattdessen wecken sie die natürliche Lust zu lernen und fördern ein gesundes Selbstbewusstsein.

Mary Sickmüller und Friedrich Koller stellen eine Reihe von Arzneien aus der Rubrik "Empfindlich gegen Kritik" vor: Lycopodium, Adamas, Thuja, Aurum, Ignatia, Sepia und Platin. Teils durch persönliche Erfahrungsberichte schildern die Referenten Hintergründe der arzneispezifischen Symptomatik und erörtern Lösungswege zu einem besseren Umgang mit Kritik.

Antoni wagt am Ende einen Blick auf die Wertesysteme und Vorurteile unserer Gesellschaft. Da wir uns heute primär über unser Handeln, unsere Arbeit und Leistung definieren, wird auch Handlungskritik leicht als Pauschalkritik aufgefasst.

Homöopathisches, kulturelles und pädagogisches Hintergrundwissen für einen achtsameren Umgang miteinander. Begeisterung und Verständnis füreinander statt Vorwurf, Tadel und Negativbewertung.

24,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Homöopathie als Lebenshaltung. Von der Methode zum Prinzip

Homöopathie als Lebenshaltung. Von der Methode zum Prinzip

Auch auf CD erhältlich - für nur 28,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

"Heilung ist eine Haltungsfrage!"

Nicht jeder homöopathische Behandler nimmt auch eine homöopathische Haltung ein. Hahnemanns Organon ist in diesem Sinne nicht nur Anleitung zur homöopathischen Verschreibung, sondern auch Leitfaden dieser Geisteshaltung. Was bewirkt eine solche Grundeinstellung in der Therapie und im Leben? Dieser Frage widmen sich Michael Antoni, Ragna Knebel sowie Gabriela Eichhorn beim vorliegenden homöopathischen Sonntag.
"Krankheit ist lediglich Ausdruck einer verstimmten Gesundheit"

Antoni leitet mit Überlegungen zur Krankheit selbst ein. Sie ist keine eigenständige Entität und sollte in Folge auch nicht als solche bekämpft werden. Oft ist sie Ausdruck eines tieferen Heilungsversuchs. Solche von Hahnemann als geistartige Verstimmung des Lebendigen bezeichneten Zustände finden sich übrigens auch in anderen Lebensbereichen: Antoni verdeutlicht das beispielsweise an einem Unternehmen und zeigt, wie auch hier aus dem Kampf gegen etwas eine heilsame Haltung für etwas werden kann.

Für Ragna Knebel bedeutet Therapie umfassende Veränderung im Leben. Neue Lebensziele können formuliert und alte Denkmuster gewandelt werden. Die bewusste Auseinandersetzung mit Ängsten ermöglicht es, aus Zweifeln und Gedankenkreisen auszubrechen.

Anhand ihrer eigenen Lebensgeschichte beschreibt Gabriela Eichhorn, wie sie durch Homöopathie in einem tiefgreifenden Trauerprozess wieder berührbar wurde. Vieles in ihrem Leben konnte sich wandeln seit sie eine homöopathische Lebenshaltung, die Orientierung am Resonanz- und Ähnlichkeitsprinzip, einnehmen konnte.

Eine essenzielle Einführung in den philosophischen Hintergrund der Homöopathie anhand von berührenden, aufschlussreichen Erfahrungsberichten. Die homöopathische Grundhaltung führt nicht nur eine Therapie zum Erfolg, sondern bereichert das Leben selbst durchgreifend.

24,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)

Diesen Titel haben wir am Mittwoch, 21. Oktober 2009 in unseren Katalog aufgenommen.

Warenkorb 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Willkommen zurück!

Ihre E-Mail-Adresse:
   Passwort:
Passwort vergessen?

Rezensionen 

Autoreninformation

Newsletter

Hier können Sie sich für unseren Newsletter an/abmelden:

Ihre E-Mail-Adresse:

Parse Time: 0.449s