Kontakt

Schnellsuche

Verwenden Sie Stichworte oder Bestellnummern, um passende Titel zu finden.

Aktuelle Bestsellerliste

Neue Titel 

Autor/ReferentIn

Informationen

Translate Page:

Es kommt, wie's kommt. Über Gelassenheit in der homöopathischen Praxis

product ratingproduct ratingproduct ratingproduct ratingproduct rating
ab

Preis für MP3-Download 9,50 EUR

inkl. MwSt zzgl. Versand

Lieferzeit: 2-5 Werktage*

Bestnr.: HT-5310
Varianten (z. B. MP3/CD)
unter Medium auswählbar
Keine ausreichenden Bonuspunkte zur Verfügung

Es kommt, wie's kommt. Über Gelassenheit in der homöopathischen Praxis

Auch auf CD erhältlich - für nur 11,90 €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Ekkehard Dehmel, Leiter der Berliner Homöopathietage, rundet die Veranstaltung schon seit Langem mit einem eigenen Vortrag ab, der sich einer allgemeinen therapeutischen Fragestellung widmet, die nicht allein für Homöopathen von Relevanz ist.

In diesem Vortrag geht er auf sein persönliches Verständnis von Homöopathie im Verhältnis zur Therapeutenrolle ein. Homöopathie ist für ihn nicht allein eine therapeutische Methode, sondern eine umfassende Lebenseinstellung, bei der man anerkennt, was ist und sich an der positiven Absicht des Symptoms orientiert.

Dies führt zur Erkenntnis, dass in allem ein Sinn liegt und der Heilweg diesen Sinn erkennbar und erlebbar machen sollte. Damit wir als Therapeuten Patienten auf diesem prozesshaften Weg begleiten können, sind eine geschulte Selbstwahrnehmung und ständige Reflexion (z. B. mittels Supervision) erforderlich.

Ein mitreißendes Plädoyer für ein erweitertes Prozessverständnis in der Therapeut-Patienten-Beziehung.

Themen

  • Die Rolle des Therapeuten
  • Empathie und Ähnlichkeit
  • Patientenführung
  • Therapie des Therapeuten
  • Umgang mit Misserfolg und Widerständen

 

Nähere Informationen weiter unten

Edition: HT (Berliner Homöopathietage)

Schlüsselworte (mit Querlinks): Patientenführung, Therapie, Therapie des Therapeuten, Therapieerlebnisse

Abspieldauer (ca.): 45 Min.

Klang sehr gut (HiFi) Kurzdarstellung - als Einführung zu empfehlen mit persönlichem Selbsterfahrungsbericht/Fall  Anfänger / Einsteiger (Laie)Homöopathie-StudentAbsolvent / PraxisanfängerFortgeschrittene PraxisMeister / Experte

Medium / Varianten und Preise

(Bitte ankreuzen)

9,50 EUR: MP3-Download (Download-Bedingungen)
11,90 EUR: Audio-CD
Merkzettel (Wunschliste) Es kommt, wie's kommt. Über Gelassenheit in der homöopathischen Praxis

Ekkehard Dehmel, Leiter der Berliner Homöopathietage, rundet die Veranstaltung schon seit Langem mit einem eigenen Vortrag ab, der sich einer allgemeinen therapeutischen Fragestellung widmet, die nicht allein für Homöopathen von Relevanz ist.

In diesem Vortrag geht er auf sein persönliches Verständnis von Homöopathie im Verhältnis zur Therapeutenrolle ein. Homöopathie ist für ihn nicht allein eine therapeutische Methode, sondern eine umfassende Lebenseinstellung, bei der man anerkennt, was ist und sich an der positiven Absicht des Symptoms orientiert.

Dies führt zur Erkenntnis, dass in allem ein Sinn liegt und der Heilweg diesen Sinn erkennbar und erlebbar machen sollte. Damit wir als Therapeuten Patienten auf diesem prozesshaften Weg begleiten können, sind eine geschulte Selbstwahrnehmung und ständige Reflexion (z. B. mittels Supervision) erforderlich.

Nur der Patient selbst trägt seine Lösung, sein heilendes Moment in sich - zunächst noch ungekannt. Die Begleitung durch den Therapeuten und die passende homöopathische Arznei setzt voraus, dass der Patient "sympathisch" ist - ansonsten macht die Behandlung wenig Sinn. Echte Empathie dient als treibende Kraft hin zur Ähnlichkeit.

Dazu gehört auch der Mut, Fehler zuzugeben, z. B. beim Patienten auch einmal nachzufragen, was man hätte anders oder besser machen können. Damit wird zugleich die Eigenkompetenz und Selbstverantwortung des Patienten gestärkt.

Ein mitreißendes Plädoyer für ein erweitertes Prozessverständnis in der Therapeut-Patienten-Beziehung.

 

Gesamtlänge: 44:48
1. Homöopathie als Lebensweise / Über die Empathie zur Ähnlichkeit (07:18)
2. Sympathie und Antipathie / Eigene Glaubenssätze / Resonanzorgan (07:43)
3. Patientenführung / Kompetenzerhöhung / Stolpersteine (05:50)
4. Supervision / Gezielte Provokation / Fehler machen (07:30)
5. Umgang mit Misserfolg / Selbstüberprüfung / Macht der Gewohnheit (06:10)
6. Alles gehört zum Prozess / Bewertungsfreiheit (05:13)
7. Therapie des Therapeuten / Widerstände (05:02)

Ekkehard Dehmel im Vortrag (Foto:Julia Windt)

Ekkehard Dehmel

1963 in Berlin geboren, Homöopathie- und HP-Ausbildung an der Samuel-Hahnemann-Schule. Seit 1996 in eigener Praxis tätig, mit Schwerpunkten Homöopathie sowie systemische Struktur- und Familienaufstellungen (Schüler von Matthias Varga von Kibéd, InsaSparrer und Jörg Petersdorf). Leitet seit 2000 selbst Aufstellungen. Seit 1997 Lehrer für Prozessorientierte Homöopathie, Anatomie und Pathologie an der SHS Berlin und verschiedenen anderen Schulen. Ekkehard Dehmel lebt mit seiner Lebensgefährtin undeinem Sohn in Berlin-Mitte.

Ausführlichere Informationen: "Webseite von Ekkehard Dehmel"


1 Audio-CD in dekorativer Buchformatbox, oder als MP3-Download.


53. Berliner Homöopathietage, Samuel-Hahnemann-Schule Berlin, 13./14. Februar 2016


Dieser Vortrag ist Teil der 53. Berliner Homöopathietage, einer zweitägigen Veranstaltung mit einer Vielzahl interessanter Vorträge. Alle verfügbaren Vorträge können Sie zum stark vergünstigten Paketpreis ebenfalls bei uns erhalten:

HT-53


Kundenrezensionen:

Autor: Ute K. am 25.12.2017
Bewertung:TEXT_OF_5_STARS

Rezension:

Auf eine sehr lockere, sympathische Art und Weise hält Eckehard Dehmel hier seinen Vortrag über Gesprächsführung in der homöopathischen Praxis und geht insbesondere auf die gegenseitige Beziehung zwischen Patient und Therapeut ein. Es wird sehr deutlich wie menschlich und manchmal eben auch nicht so perfekt der Therapeut reagieren kann und wie gut es dann ist, Supervison und Unterstützung in Anspruch zu nehmen. Durch seine eigene Persönlichkeit und dem offenen Umgang mit Schwierigkeiten ist der ganze Vortrag sehr interessant und berührend. Er nimmt damit auch den oft hohen Druck, den wohl doch so mancher Therapeut gelegentlich spürt heraus. Der ganze Vortrag ist durch seine persönliche, lockere Art auch sehr unterhaltsam. Auch die Tonqualität ist sehr gut.

Autor: Astrid v. am 12.12.2017
Bewertung:TEXT_OF_5_STARS

Rezension:

Wieder ein sehr lebendiger, bewegender und anregender Vortrag von Ekkehard Dehmel, der ein meines Erachtens extrem wichtiges Moment der therapeutischen Beziehung beschreibt: dass der die Möglichkeit und der Erfolg dieser Beziehung darin liegt, dass Therapeuten ihren Klienten ÄHNLICH werden, nicht gleich, sondern ähnlich, was den kleinen, aber feinen und alles entscheidenden neuen Unterschied ermöglicht, der Weiterentwicklung in Gang setzen kann. Wie immer kommt er etwas schnoddrig daher und mit großer Ehrlichkeit und Herzenswärme. Wer also Grundlegendes, wie auch Tips hinsichtlich Supervision und Widerständen und was es noch so gibt, in heiterer Weise dargebracht, hören möchte: dies ist ein schöner Vortrag!! Homöopathie auf Systemisch!

Autor: Manfred S. am 04.12.2017
Bewertung:TEXT_OF_5_STARS

Rezension:

Ich war überrascht, wie flott Eckehard Dehmel das Thema referiert. Aber ich muss sagen, sein Sprachstil ist ein Wachmacher. Da fällt die Konzentration leicht. Das auch, weil Bezug genommen wird zu einer Vielfalt an Quellen, Methoden und Lehrern, von denen er gelernt hat. Etwa die Empfehlung seines Familienstell-Lehrers, dass man, wenn man glaubt, man habe es verstanden, eine Aspirin (als Symbol) nehmen und sich in die Ecke setzen möge. Es gehe dann vorüber.
Passend und berührend fand ich Eckehards Empfehlung, den Patienten und was er sagt, zu achten. Was nicht bei jedem Therapeuten selbstverständlich ist. Gut auch der Hinweis, bescheiden eine Supervision in Anspruch zu nehmen, wenn es in der Betreuung stockt.

Bewertung schreiben

Kunden, die diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel bestellt:

Die sieben Todsünden

Die sieben Todsünden

Nur auf CD erhältlich!


12,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Pflanzenfamilie Liliaceen

Pflanzenfamilie Liliaceen

Nur auf CD erhältlich!


"Sie werden nie ein Arzneimittel vergessen, wenn Sie das Arzneimittelbild gehört haben oder wenn Sie die Pflanze in der Hand hatten." So fordert Dr. Gawlik den Zuhörer dieses Vortrages auf, einen direkten Kontakt zur Natur und den tiefen Eindruck im Geiste zur Quelle der Erkenntnis zu machen. Konkret steht dann die Pflanzenfamilie Liliaceen im Mittelpunkt. Bei fast allen Pflanzen dieser Familie findet man z.B. "Gedächtnisschwäche" vor, bei Sabadilla, Veratrum album, Colchicum, Crocus usw.

Konstitutionell sind vor allem zwei Erscheinungen auffällig:

1. Müde, matt, reizbar nach geistigen Anstrengungen

2. Abneigung gegen geistige Arbeit. (Imp. 5.1640)

So führt Dr. Gawlik Sie hinein in diese ungeheuer umfangreiche Pflanzenfamilie der Liliaceen und ihrem Wesen.

 

12,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Barium Carbonicum - Bin ein Träumer!

Barium Carbonicum - Bin ein Träumer!

Als Download (keine CD)!


In diesem Witz, der die Langsamkeit von Barium Carbonicum aufs Korn nimmt, wird ein wichtiges Thema dieser Arznei deutlich: Barium ist steckengeblieben: in Worten, in seiner Entwicklung, und häufig auch schon im Geburtskanal. Die so charakteristische existenzielle Unsicherheit und die anderen zentralen Themen dieses Mittels werden von Michael Antoni auf genial einfache Weise auf den Punkt gebracht.

 

9,50 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Skorpione, Spinnen & Insekten. Die wichtigsten homöopathischen Gliederfüßer

Skorpione, Spinnen & Insekten. Die wichtigsten homöopathischen Gliederfüßer

Weite, Breite & Tiefe - homöopathische Vielfalt!


Unsere Sommeraktion 2018 - Teil 2 - Hochsommerliche Downloadwolke

300 Vorträge und Seminare zum Herunterladen


Dieses Seminar als MP3-Download jetzt nur 21,- € (statt 24,-) / 28,- € (CD) bis 31. August 2018!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Über die Trilogie

Die Reihe "Gliederfüßer in der Homöopathie" widmet sich bekannten und bislang unbekannten homöopathischen Arzneien aus dem erfolgreichsten und artenreichsten Stamm des Tierreichs, den Arthropoda: Er umfasst ca. 80 Prozent aller bekannten Tierarten! Dazu gehören ca. 1 Million Insektenarten, 100.000 Spinnentiere und ca. 50.000 Krebstiere. Schon seit 500 Millionen Jahren beherrschen sie die Evolution, viele in bis heute unveränderter Gestalt. Umso mehr überrascht es, dass in der Homöopathie bislang nur wenige Arzneien wie Apis (Biene) oderFormica rufa (Ameise) und verschiedene Spinnen in Gebrauch waren. Doch wird dieser riesige Stamm nun auch homöopathisch zunehmend erkundet: Arzneien wie der Skorpion, die Wespe oder manche schönen Schmetterlinge breiten sich immer mehr aus€

Was ist den Gliederfüßern, insbesondere den Insekten, gemeinsam? Anhand welcher Merkmale lassen sie sich - sowohl in zoologischer als auch homöopathischer Hinsicht - unterscheiden? Was sind ihre klinischen und thematischen Schwerpunkte? In welchen Fällen können sie als spezifisch hilfreiche und heilsame Arzneien dienen?

Diese erste Trilogie "Homöopathischer Sonntage" zum Reich der Gliederfüßer förderte ihre wichtigsten Themen zutage, beispielsweise ihren enormen, oft eiligen Fleiß, ihre Existenzberechtigung durch Funktionalität (Aufgabenerfüllung), ihre Unterordnung in die Gemeinschaft oder ihre beachtliche sexuelle Vielfalt.

 

Über diesen Teil

Die wichtigsten homöopathischen Vertreter des (mit 80% der Tierarten) größten und vielfältigsten Stammes im Tierreich - den Gliederfüßern, stehen bei diesem Homöopathischen Sonntag im Mittelpunkt: Spinnentiere (darunter auch Skorpione) und Insekten. Während Spinnengifte bereits früh Eingang in die homöopathische Materia medica fanden und umfassend erforscht sind, gesellten sich zahlreiche Insekten und Skorpione erst in jüngerer Zeit dazu. Welche thematischen und symptomatischen Gemeinsamkeiten und Unterschiede zeichnen sie aus? Die drei Berliner HomöopathInnen Martina Große, Jens Brambach und Ulrike Müller haben sich weit ins bedrohte Reich fliegender und krabbelnder Zeitgenossen hineinbegeben und schildern hier ihre Erfahrungen, auch bei mehreren Patienten.

Themen

  • Skorpione: Signatur, Aggressivität, Suche nach Wahrheit, Folge kindlicher Ungeschütztheit
  • Spinnen: "Welt hinter der Welt", Mutter-Kind-Beziehung, verschiedene Spinnenarzneien und ihre wichtigsten Symptome
  • Insekten: Leben in der Gruppe/ Gesellschaft, Zugehörigkeit, Transformation, Unruhe, Hyperaktivität, Verlangen nach Führung

 

21,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Theorie und Praxis der Miasmenlehre. Mit Schwerpunkt Carcinogenie

Theorie und Praxis der Miasmenlehre. Mit Schwerpunkt Carcinogenie

Weite, Breite & Tiefe - homöopathische Vielfalt!


Unsere Sommeraktion 2018 - Teil 2 - Hochsommerliche Downloadwolke

300 Vorträge und Seminare zum Herunterladen


Dieses Seminar als MP3-Download jetzt nur 59,- € (statt 69,-) / 81,- € (CD) bis 31. August 2018!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

"Homöopathie heißt: Gesundheit sich entwickeln lassen."

Was ist Gesundheit, was Krankheit? Wo liegt der tiefste Punkt einer Störung? Auf welcher Ebene sollten wir mit der Therapie beginnen? Wie beurteilen wir die vorhandenen Symptome klinisch und miasmatisch? Woran erkennen wir einen Miasmenwechsel? Was sind die Haltepunkte der Arzneien? Wie bewerten wir Heilreaktionen? Kann Homöopathie Krebs heilen?

Diese und viele weitere Fragen klärt der miasmatisch langjährig erfahrene homöopathische Arzt Dr. Thomas W. A. Koch im Geiste einer humanistisch orientierten Spiritualität und Medizin ausführlich, auch anhand zahlreicher Fallbeispiele. Für Koch besteht die Kunst der miasmatischen Behandlung darin, den Menschen in seiner Ganzheit und Individualität anzunehmen, mit all seinen Beschwerden, Vorlieben, Abneigungen, Stimmungen und systemischen Vorbelastungen.

"Die Menschen bedürfen unserer Hinwendung, Empathie und unseres Schutzes, sowie miasmatischer Homöopathika, um gesund zu werden und später 'gesund in den Himmel zu kommen'."

Themenliste

  • Was ist Homöopathie?
  • Philosophisch humanistische Reflexionen zu Krankheit und Gesundheit
  • Was ist Unterdrückung?
  • Sinn des Miasmenmodells
  • Entwicklungen der Miasmenlehre von Hahnemann bis Gienow
  • Die Kunst der miasmatischen Behandlung
  • Die einzelnen Miasmen und ihre spezifischen Arzneien
  • Allgemeine Kriterien der Arzneiwahl: Haltepunkt, Organbezug und Ähnlichkeit
  • Haltepunkte der Arzneien (unter Berücksichtigung von Burnett)
  • Die Carcinogenie: Krankheitsbilder, Zeichen, Symptome und Stigmata
  • Die drei Säulen der Krebstherapie: Tumorreduktion, Psychoonkologie und Homöopathie
  • Der Heilweg aus der Carcinogenie
  • Carcinosinum: Leitsymptome und Anwendungsmöglichkeiten
  • Die wichtigsten carcinosinischen Arzneien

 

Extra! Mit aktueller Haltepunktliste im PDF-Format

 

59,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Revolution der Sinnesorgane / Conium

Revolution der Sinnesorgane / Conium

Nur auf CD erhältlich!


Seelische und körperliche Traumen

Homöopathie hilft bei Verletzungen seelischer und körperlicher Art auf zweifache Weise:

- sie beschleunigt den akuten Heilverlauf

- sie vermindert oder verhindert Folgeschäden

Jede Verletzung ist seelisch und körperlich zugleich: Grenzen werden verletzt und sowohl lokal wie insgesamt wird die verletzte Person zu Heilung und Lernprozessen aufgefordert. Als Homöopathen sind wir aufgefordert, über den lokalen Verletzungsvorgang und seine Behandlung hinaus, die ganze Person des Patienten zu beachten.

Weil die Individualität des Menschen seine Reaktionsweisen - also auch die Heilvorgänge - bestimmt, muss sie in die Arzneimittelwahl einbezogen werden. Andererseits berücksichtigen wir auch die Ebene, auf der unser Mittel wirkt, und was wir dem Patienten zumuten dürfen.

 

12,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)

Diesen Titel haben wir am Mittwoch, 31. August 2016 in unseren Katalog aufgenommen.

Warenkorb 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Willkommen zurück!

Ihre E-Mail-Adresse:
   Passwort:
Passwort vergessen?

Rezensionen 

Autoreninformation

Weitere Titel:
  • Dehmel, Ekkehard
  • Newsletter

    Hier können Sie sich für unseren Newsletter an/abmelden

    Parse Time: 0.439s