Infos anfordern

Schnellsuche

Verwenden Sie Stichworte oder Bestellnummern, um passende Titel zu finden.

Aktuelle Bestsellerliste

Neue Titel 

Integrative Homöopathie

Integrative Homöopathie
49,00 EUR
inkl. MwSt zzgl. Versand

Autor/ReferentIn

Informationen

Translate Page:

Partner

Gesund in den Himmel. Der miasmatische Heilweg. Ein homöopathisches Lese- und Lehrbuch

product ratingproduct ratingproduct ratingproduct ratingproduct rating

34,00 EUR

inkl. MwSt zzgl. Versand

Lieferzeit: 2-5 Werktage*

Bestnr.: 288
Leseprobe:

Gesund in den Himmel. Der miasmatische Heilweg. Ein homöopathisches Lese- und Lehrbuch

"Endlich eine leicht verständliche und zugleich umfassende Einführung in die Miasmatik!" - Für HomöopathInnen und ihre PatientInnen

2., bearbeitete und ergänzte Auflage

Vor 200 Jahren entdeckte Samuel Hahnemann, dass Krankheiten eine innere Bereitschaft zugrunde liegt, die er als Miasma bezeichnete. Konsequent entwickelte er eine spezielle homöopathische Therapie, die aus der Krankheitsspirale herausführt.
Das leicht verständliche Lesebuch ist eine Ermutigung für Patienten, Krankheit als sinnvollen und notwendigen Ausdruck des Lebens zuzulassen und sich auf einen ganzheitlichen Heilweg zu begeben, der Körper und Seele gleichermaßen einbezieht - um später einmal »gesund in den Himmel« zu kommen!

Als Lehrbuch ermutigt und schult es Homöopathen, miasmatische Therapien durchzuführen. Sie eignen sich besonders bei schweren chronischen Erkrankungen, bis hin zum Krebs. Die innere Logik der diagnostisch und prognostisch präzisen Beurteilung von Krankheits- und Heilungsverläufen ermöglicht eine schlüssige Behandlung »nach deutlich einzusehenden Gründen«. An einer Vielzahl von Fallbeispielen wird ihre praktische Umsetzung veranschaulicht.

Ein mitreißender Ruf, sich auf den miasmatischen Heilweg zu begeben...
Eine begeisternde Vision von Homöopathie als Heilkunst der Zukunft!


Aus dem Inhalt
  • Einführung in die Grundprinzipien der Homöopathie
  • Wie unterscheiden sich akute und chronische Krankheit?
  • Was sind Miasmen, welche Bedeutung haben sie und wie entstehen sie?
  • Die drei Hauptmiasmen (Psora, Sykose und Syphilinie)
  • Die drei Intermediärmiasmen (Tuberkulinie, Carcinogenie, Parasitose)
  • Homöopathische Arzneien und ihre miasmatischen »Haltepunkte«
  • Die unterschätzte Nosode Carcinosinum und der Krebs
  • Homöopathie im Sterbeprozess
  • Zur Philosophie von Krankheit und zur Frage nach den Ursachen
(Ausführliches Inhaltsverzeichnis unten im Register "Inhalt")
Form und Gestaltung

Schlüsselworte (mit Querlinks): Carcinogenie, Carcinosinum, Heilung, Krankheit, Krebs, Miasmatik, miasmatische Behandlung, Miasmen, Miasmenmodelle, Parasitose, Pathologie, Philosophie, Psora, schwere Krankheit, schwere Pathologie, Sykose, Syphilinie, Tuberkulinie

Umfassende Darstellung - zur Vertiefung  Anfänger / Einsteiger (Laie)Homöopathie-StudentAbsolvent / PraxisanfängerFortgeschrittene PraxisMeister / Experte
Merkzettel (Wunschliste) Gesund in den Himmel. Der miasmatische Heilweg. Ein homöopathisches Lese- und Lehrbuch
"Heilung bedeutet für mich, den Menschen in eine Gesundheit zu führen, die möglichst frei von Anfälligkeiten ist." (T. W. A. Koch)
Der Mensch in der heutigen Zeit, besonders in den westlichen Industrienationen, darf sich zwar einerseits einer gestiegenen Lebenserwartung erfreuen, kann sie jedoch andererseits immer weniger genießen, weil er - insbesondere im Alter - an einer zunehmenden Zahl von Beschwerden leidet, die sich oftmals ausweiten und weiter verschlimmern.

Doch auch schon bei Jüngeren beobachten wir eine stetige Zunahme chronischer Erkrankungen (z. B. Allergien, chronische Kopf- und Rückenschmerzen, Verdauungs- und Menstruationsstörungen, Herzkreislaufprobleme, bis hin zu massiven psychischen Störungen). Lebensbedrohliche Krankheiten wie Krebs, Multiple Sklerose oder schwere Autoimmunerkrankungen haben sich in den letzten Jahrzehnten teilweise sogar vervielfacht! Durch dieses Leid wird die Lebensqualität enorm beeinträchtigt und das Gesundheitssystem zugleich so stark belastet, dass es inzwischen kaum noch finanzierbar ist.

Konventionelle schulmedizinische Maßnahmen können chronische Krankheiten oftmals nur lindern. Sie bekämpfen meist nur die lokalen Auswirkungen und führen selten zur dauerhaften Gesundung. Ist die Medizin mit ihrem "Anti-Paradigma" vielleicht auf einem völlig falschen Weg? Wer gelangt denn heute noch "gesund in den Himmel"?

Vor 200 Jahren entdeckte Samuel Hahnemann, dass diesen Krankheiten eine innere Bereitschaft zugrunde liegt, die er als Miasma bezeichnete. Hintergrund war eine wichtige Beobachtung: Chronische Siechtümer heilen - anders als akute - nicht von selbst, sondern breiten sich weiter aus, sofern sie nicht adäquat behandelt werden. Aus diesen Erkenntnissen entwickelte er eine spezielle homöopathische Therapie, die aus dieser Krankheitsspirale herausführt.

Das Miasmenverständnis Hahnemanns war lange Zeit selbst unter Homöopathen nicht unumstritten, auch weil es in seiner Bedeutung nicht ausreichend verstanden wurde. Heute besteht aufgrund der wegweisenden Werke von Nachfolgern Hahnemanns wie John Henry Allen, Compton Burnett, Tomas Paschero oder in jüngerer Zeit Peter Gienow eine wesentlich größere Klarheit über das Wesen und die Entstehung der Miasmen und über ihre systematische Behandlung.

Dr. Thomas W. A. Koch hat die Miasmatik als entscheidenden Wendepunkt seiner eigenen ärztlich homöopathischen Tätigkeit erfahren: Ähnlich wie Hahnemann stellte er in seiner Praxis fest, dass die Behandlung chronischer Krankheiten ohne Einbeziehung der Miasmen nicht zur gründlichen Ausheilung und dauerhaften Gesundung führt. Seit dieser Erkenntnis verfolgt er einen konsequent miasmatischen Weg - mit deutlich besseren Resultaten bei seinen Patienten!

Mit seinem Buch möchte er die Miasmen auf einfache und leicht verständliche Weise begreifbar machen. Sein Anliegen ist es, die miasmatische Therapie sowohl Patienten und gesundheitsinteressierten Laien als auch Homöopathiestudenten und praktizierenden Kollegen näherzubringen. So ist das Lesebuch zum einen als Ermutigung für Patienten gedacht, Krankheit als sinnvollen und notwendigen Ausdruck des Lebens zuzulassen und sich selbst auf einen ganzheitlichen Heilweg zu begeben, der Körper und Seele gleichermaßen einbezieht! Damit spendet das Buch chronisch Kranken und ihren Angehörigen neue Hoffnung, einen gangbaren Weg heraus aus der langjährigen Krankheit zu suchen - den miasmatischen Heilweg. Dieser Weg verheißt tiefgreifende Hilfe, ohne falsche Versprechungen zu machen.

Als Lehrbuch ermutigt und schult es auch den professionellen Homöopathen, miasmatische Therapien eigenständig durchzuführen, gerade auch bei schweren oder langwierigen Pathologien. Die Behandlung selbst ist geradlinig, denn sie orientiert sich an einem übersichtlichen Rahmen klarer Prinzipien. Daher ist das Vorgehen weitaus weniger kompliziert als man vermuten würde. Die therapeutische Anwendung setzt neben einer soliden homöopathischen Grundausbildung lediglich voraus, dass man die Prinzipien, Erscheinungsformen und Zusammenhänge der Miasmen verinnerlicht hat. Dann ermöglicht die implizite Logik der diagnostisch und prognostisch präzisen Beurteilung von Krankheits- und Heilungsverläufen einen schlüssigen Behandlungsverlauf "nach deutlich einzusehenden Gründen". An einer Vielzahl von Fallbeispielen wird die praktische Umsetzung hier veranschaulicht.

Ich möchte, dass Menschen ihr Leben in Übereinstimmung mit sich und ihrer Umgebung möglichst unbelastet leben können. Ich möchte, dass sie später einmal "gesund in den Himmel" kommen!

Ein mitreißender Ruf, sich auf den miasmatischen Heilweg zu begeben...
Eine begeisternde Vision von Homöopathie als Heilkunst der Zukunft!


Zweite Auflage - Unterschiede zur Erstausgabe

  • Überarbeitung der Haltepunktliste mit Ergänzungen (Tabelle der antimiasmatischen Arzneimittel)
  • Inhaltliche und sprachliche Korrekturen

ISBN 978-3-937095-28-8


Vorworte
von Dr. Gotthard Behnisch
von Prof. Dr. Peter F. Matthiessen
Vorwort des Autors
1. Homöopathie - Gesund in den Himmel kommen
2. Homöopathie - Die Heilkunst der Zukunft
3. Homöopathische Heilung - ein Naturgesetz?
4. Der Heilweg - Gesundheit sich entwickeln lassen: Samuel Hahnemann
5. Was ist Homöopathie wirklich?
5.1 Das Ähnlichkeitsgesetz / Das Arzneimittelbild
5.2 Die Potenzierung
5.3 Die Erhebung des individuellen Krankheitsbildes
6. Homöopathie als Ganzheitsmedizin
7. Naturgesetzliches Heilen
8. Akute und chronische Krankheit
9. Heilung »nach deutlich einzusehenden Gründen«
10. Das Miasma
10.1 Was ist das Miasma?
10.2 Ganzheit als Doppelcharakter von Geist und Körper
10.3 Die Zusammenführung der Natur- und Geisteswissenschaften in der Homöopathie
11. Der Zufall - oder was uns miasmatisch zufällt
12. Der Heilversuch der Lebenskraft
13. Das Miasma nach Samuel Hahnemann
13.1 Die Krankheitsbereitschaft
13.2 Das Miasma wird vererbt
13.3 Das Miasma wird erworben
13.4 Das Miasma kann anerzogen werden
14. Die Miasmenlehre
14.1 Die Urkrankheiten nach Samuel Hahnemann
14.2 Die Miasmenlehre nach J. H. Allen und P. S. Ortega
14.3 Miasmenlehre nach dem Periodensystem
15. Die Hauptmiasmen: Psora - Sykose - Syphilinie
15.1 Die Psora
15.2 Die Sykose
15.3 Die Syphilinie (Luesinie)
16. Die Intermediärmiasmen: Tuberkulinie - Carcinogenie - Parasitose
16.1 Die Tuberkulinie
16.2 Die Carcinogenie
16.3 Die Parasitose
17. Carcinosinum - die oft unterschätzte Nosode
17.1 Historische Entwicklung von Carcinosinum
17.2 Biochemische Zusammenhänge und Hintergründe der Carcinogenie
17.3 Carcinosinum - Persönlichkeitsporträt und Arzneimittelbild
18. Das Miasmenkonzept nach Peter Gienow
19. Latenz und Aktivierung
20. Der Miasmenwechsel - Das Fortschreiten der chronischen Krankheit oder die Lehre von der Unterdrückung
21. Das Spiegelmiasma - Die Verbindung der Miasmen
21.1 Syphilinie und Tuberkulinie
21.2 Sykose und Parasitose
21.3 Carcinogenie und Psora
22. Der Heilweg - Heilsymptome
23. Ventilcharakter - Miasmatische Verordnungshinweise
24. Die Entwicklung des Haltepunktes
25. Homöopathische Arzneien - eine Einordnung nach dem Haltepunkt
26. Die Anamnese nach Aspekten des Heilwegs
27. Die miasmatische Behandlung: Den Heilweg antreten...
27.1 Grundlegendes zur miasmatischen Behandlung
27.2 Die Heilspirale oder die »Trialektische Bewegung«
27.3 Der Zustand unserer Gesellschaft aus Sicht der Heilspirale
27.4 Die Behandlung schwerer Pathologien im Kontext
27.5 Das homöopathisch-miasmatische Vorgehen in meiner Praxis
27.6 Fallbeispiel: Die miasmatische Behandlung bei chronischer Erkrankung trotz guter konstitutioneller Therapie
28. Der Heilweg und der Sterbeweg
28.1 Mit Achtsamkeit hinschauen
28.2 Das ZuLass-Prinzip
28.3 Das ZuLass-Prinzip in Kürze
28.4 Homöopathie und der Sterbeprozess
28.5 Gibt es einen »Sinn des Lebens«?
29. Die Frage der Beweisbarkeit
29.1 Die Unzulänglichkeit der bisherigen Studienlage
29.2 Homöopathie - Placebo oder Verum?
30. Exkurs: Philosophie und Miasmatik
30.1 Allgemeine Hinführung
30.2 Das Kausalitätsprinzip
30.3 Die Vier-Ursachen-Lehre
30.4 Der Dualismus
30.5 Die Dialektik
30.6 Das Miasma aus philosophischer Sicht
31. Fazit und Prognose
Anhang
Bildnachweis
Literatur
Vita Dr. med. Samuel Hahnemann
Vita Dr. med. Thomas Wilhelm Anton Koch
Adressen
Krankenhäuser mit homöopathischer Versorgung



Dr. med. Thomas W. A. Koch
  • Geb. 1961, Eltern Bernard und Irma Koch, sechs Geschwister
  • Abitur 1981
  • Zivildienst im Kloster Jakobsberg, Benediktiner von St. Ottilien, 1981-1983
  • Sport: Karate-Do (Do - japanisch der Weg), 2. Deutscher Meister 1979, 7 x Landesmeister Rheinland-Pfalz, Träger des schwarzen Gürtel
  • Studium der kath. Theologie, Philosophie und Medizin 1983-1990
  • Promotion in Psychiatrie 1991 (Prof. Dr. Philipp)
  • Assistenzarzttätigkeit: Mainz, Bad Mergentheim und Bad Schwalbach in Chirurgie, Gynäkologie, Innere und Psychosomatik
  • Ab 1994 Kassenarztpraxis in Schwabenheim als Facharzt für Allgemeinmedizin (8 Jahre)
  • Seit 2002 Privatarztpraxis für miasmatische homöopathische Medizin in Ingelheim-Grosswinternheim
  • Psychotherapie: Tiefenpsychologische Ausbildung in Bad Schwalbach u. Alzey 1990-96. Gesprächstherapie nach Rogers 1991-1992
  • Homöopathische Ausbildung bei Robert Römer, Heiner Kuhn, Britta Möhrke, Heidi Diamanti, Willibald Gawlik und Herbert Pfeiffer
  • Tätig in homöopathischer Weiterbildung (seit 1999) und Fortbildung, Vortragstätigkeit zu homöopathischen und philosophischen Themen
  • Leiter einer dreijährigen ärztlichen homöopathischen Weiterbildungs- und Supervisionsgruppe (zusammen mit Ulrike Fröhlich und vormals Ulrich Koch)
  • Weiterbildungsermächtigung für Homöopathie und Allgemeinmedizin der Landesärztekammer RLP seit 1997
  • 1. Vorsitzender des Landesverbands Rheinland Pfalz, Hessen und Saarland des DZVhÄ (Deutscher Zentralverein homöopathischer Ärzte e. V.) seit 2001
  • Verheiratet mit Frau Beate, 4 Kinder: Jonas, Elias, Teresa und Simeon

2., bearbeitete Auflage, gebunden, 15 x 21 cm, 351 S., zweifbg. Druck, 18 Farbabbildungen, mehrere Tabellen.

Zweite Auflage - Unterschiede zur Erstausgabe

- Übearbeitung der Haltepunktliste mit Ergänzungen (Tabelle der antimiasmatischen Arzneimittel)
- verschiedene inhaltliche und sprachliche Korrekturen

Kundenrezensionen:

Autor: Klaus B. am 20.04.2014
Bewertung:TEXT_OF_5_STARS

Rezension:

Ohne diesen provozierenden Titel hätte ich dieses hervorragende Buch vielleicht gar nicht studiert - und das wäre sehr schade gewesen! Als naturwissenschaftlich denkender und ausgebildeter Mensch musste ich zwar früh anerkennen, dass meine Kinder und Enkelkinder nach homöopathischen Behandlungen stets schnell von Erkältungskrankheiten geheilt waren, blieb aber der Homöopathie gegenüber trotzdem skeptisch eingestellt.
Dieses Buch brachte mich dem Komplex sehr viel näher. Es beschreibt die gegenüber der Schulmedizin andersartige Fragestellung zum Thema "Mensch und Krankheit" und die Lösungsansätze heutiger Homöopathie. Und das in Sprache, Form und Systematik, so dass dieses Buch auch für Laien verständlich ist.
Ich hoffe, dass Schulmedizin und Homöopathie eines Tages begreifen, dass sie sich nicht widersprechen, sondern sogar ergänzen!
Während Homöopathen beispielsweise bei einer Blinddarmentzündung sich auch schulmedizinisch operieren lassen, ist der Schulmediziner oft nicht willens, sich mit der Homöopathie überhaupt nur zu befassen. Ihm wäre dieses Buch sehr zu empfehlen! Nach kurzer Diskussion darüber hat mein Augenarzt es sich jedenfalls bereits bestellt!

Autor: E. U. am 24.03.2014
Bewertung:TEXT_OF_5_STARS

Rezension:

Der Titel des Buches "Gesund in den Himmel" hat mich neugierig gemacht.
Es geht hier um die sogenannte "Miasma-Problematik, d.h. um eine homöopathische Behandlungsmethode, die besonders bei chronischen Krankheiten zur Anwendung kommt, ja sogar bei Krebs und anderen schweren Krankheiten.
Dem Autor, Dr. med. Thomas Koch, ist es gelungen, diese komplexe Behandlungsweise auch für den medizinischen Laien verständlich und umfassend darzustellen.
Die klare Gliederung des Buches, die Erklärungen zum Entstehen und Verhalten der Miasmen und deren Folgen für unsere Gesundheit und nicht zuletzt das gelungene Layout tragen sehr zum Verstehen bei.
Alles in allem hat mir das Buch eine spannende Reise durch die verschiedenen Miasmen geschenkt mit vielen "Aha-Erlebnissen".
Es genügt nicht, nur mal eben "ein paar Globuli" einzunehmen um gesund zu werden, sondern um wirklich nachhaltig zu gesunden, gehört die Einbeziehung des ganzen Menschen. d.h. seine Herkunft, seine Familiengeschichte, seine Lebens-und Krankheitssituationen u.v.m. und damit die verschiedenen Miasmen dazu. Auch dieses ist dem Autor in leicht verständlicher Weise gut gelungen.
Das Buch sollte chronisch kranken Menschen Mut machen, sich auf den darin vorgeschlagenen Heilweg einzulassen, dabei aber nicht zu vergessen, Zeit und Geduld mitzubringen. Ich bin überzeugt davon, dass sich dieser Einsatz lohnt.

Autor: H. H. am 24.01.2014
Bewertung:TEXT_OF_5_STARS

Rezension:

Kannte ich bisher gute Bücher über die Miasmen nur von Frau Dr. Rosina Sonennschmidt, so kann ich nun ein weiteres interessantes Buch über die Thematik empfehlen. Manche Aspekte waren mir völlig neu, obwohl ich mich schon länger mit der Thematik beschäftige. Aus dem Inhalt zitiere ich: "Wie unterscheiden sich akute und chronische Krankheit ? Was sind Miasmen, welche Bedeutung haben sie und wie entstehen sie ? Die drei Hauptmiasmen (Psora, Sykose und Syphilinie); Die drei Intermediärmiasmen (Tuberkulinie, Carcinogenie, Parasitose;) Homöopathische Arzneien und ihre miasmatischen Haltepunkte; Die unterschätzte Nosode Carcinosinum und der Krebs; Homöopathie im Sterbeprozess; Zur Philosophie von Krankheit und zur Frage nach den Ursachen." Insgesamt also ein Fülle an Material sowohl für den interessierten Einsteiger als auch für ältere Hasen auf dem Gebiet.
Ein großartiges Buch, das in der Tat Lese- und Lehrbuch zugleich ist: Grundtenor aller Aspekte ist, dass nur mit einem ganzheitlichen Zugang der ganze ( und somit gesunde ) Mensch in seiner Existenz wirklich vorankommt. Dadurch, dass es auch ein Lesebuch ist, berührt es einen besonders, und die gemachten Erfahrungen kommen beim Lesen zum Klingen. Ich gebe 5 ganze Sterne.

Bewertung schreiben

Kunden, die diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel bestellt:

Rosa Damascena - Die Damaszener Rose

Rosa Damascena - Die Damaszener Rose

Auch auf CD erhältlich - für nur 12,90 €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Dr. Beate Latour hat sich intensiv mit der symbolisch dem Herz nahestehendsten Pflanze befasst, der "Rose". Bei Themen, die mit dem Herzen - im körperlichen wie emotional-seelischen Sinne - zu tun haben kann sie eine Rolle spielen. Bei "Rosa Damascena", der Damaszener-Rose, handelt es sich um die auch in der Aromatherapie bekannte Rosenart, aus der das Rosenöl gewonnen wird.


9,80 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Carcinogenie - Unser Kulturmiasma. Einführung in die Miasmenlehre

Carcinogenie - Unser Kulturmiasma. Einführung in die Miasmenlehre

Auch auf CD erhältlich - für nur 37,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

"Wir sollten alles in praktischer Anwendung prüfen und nicht blind als Wahrheit übernehmen!"

Was ist der Mensch? Was bedeutet Krankheit im Leben? Diese Fragen werden - ebenso wie alles Geistige - in der akademischen Medizin unserer Zeit fast durchweg ausgeklammert. Krankheit wird überwiegend als eine eindimensionale Störung von außen betrachtet und entsprechend behandelt. Im Unterschied dazu versteht Homöopathie Krankheit aus einer ganzheitlichen Perspektive als konsequenten Heilungsversuch der aus der inneren Ordnung geratenen Lebenskraft.
Die Carcinogenie ist das typische Miasma unserer Kulturepoche: Ihre zentralen Themen sind Druck, Zwang zur Konformität und der damit einhergehende Verlust von Individualität. In seinem Vortrag stellt Dr. Thomas Koch, Autor des miasmatischen Lehrbuchs "Gesund in den Himmel", die zentralen Merkmale dieses Miasmas vor. An verschiedenen Phänomenen macht er deutlich, wie tief es bereits mit unserem Gesellschaftssystem verflochten ist.
Homöopathie bedeutet für Koch, dass Gesundheit sich frei entwickeln kann. Für ein moderneres Verständnis der zugrundeliegenden Dynamik bezieht er auch maßgebliche Ideen der Philosophie (Immanuel Kant) sowie Erkenntnisse der Quantenphysik mit ein. Medizin bedeutet in seinen Augen nicht allein Beseitigung von Beschwerden, sondern eine umfassende Heilkunst, die den Patienten auch in seiner geistig-seelischen Weiterentwicklung fördert.

Ein tief verständiger Einblick in das zentrale Miasma unserer Zeit, getragen von einem inspiriert philosophischen Geist und reichhaltiger homöopathischer Erfahrung im praktischen Umgang mit carcinogenen Pathologien.

Themen
  • Was ist Miasmatik? Wozu dient sie in der Homöopathie?
  • Das Wesen des Menschen
  • Bedeutung von Krankheit und Gesundheit
  • Wesen und Funktion des Geistigen in der materiellen Welt
  • Theorie der Unterdrückung
  • Burnetts "Haltepunkte"
  • Die Säulen der Krebsbehandlung
  • Die wichtigsten carcinogenen Arzneien im Überblick
  • Krebsbehandlung und Symptome der Carcinogenie

29,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Ikonen der Seele - Schamanische, wunderorientierte Aufstellungen und Rituale - Band 1

Ikonen der Seele - Schamanische, wunderorientierte Aufstellungen und Rituale - Band 1

Form und Gestaltung

  • Paperback mit farbigem Umschlag
  • 296 Seiten, handliches A5-Format (15 x 21 cm)

  • 22,80 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
    Rheumatischer Formenkreis. Die klassisch homöopathische Behandlung

    Rheumatischer Formenkreis. Die klassisch homöopathische Behandlung

    Auch auf CD erhältlich - für nur 99,- €!

    (unter "Medium" weiter unten auswählbar)

    Unter dem Begriff Rheuma wird eine Vielzahl unterschiedlicher, meist schmerzhafter Erkrankungen des Bewegungsapparates zusammengefasst. Roland Methner zufolge sind rheumatische Erkrankungen im Allgemeinen homöopathisch gut behandelbar, was vor allem am Vorhandensein prägnanter Symptome und klar verifizierbarer Verlaufsparameter liegt. Bei entzündlichem Rheuma oder degenerativen Prozessen (z. B. Arthrose) kann eine weitere Verschlimmerung oftmals verhindert werden. Selbst anhaltende Schmerzverringerung ist möglich - bis hin zur völligen Beschwerdefreiheit.

    Hier stellt der bekannte Homöopath Roland Methner seine Erfahrungen und sein Vorgehen bei Rheumapatienten umfänglich vor. Das Seminar umfasst die typische Symptomatik der wichtigsten Rheumaformen und ihre jeweils angemessene Behandlung. Die Integration schulmedizinischer Optionen im Behandlungsverlauf wird ebenso erörtert wie Fragen zur Dosierung oder optimalen Potenz.

    Nicht zuletzt liefert Methner wertvolle Hinweise, wie Patienten zur konstruktiven Mitarbeit und zur Veränderung ihrer Lebensführung (Gewichtsminderung, Ernährungsumstellung u. a.) motiviert werden können, was mitentscheidend ist für den Erfolg der Therapie.

    Praxisnaher Überblick über das breite Spektrum klassisch homöopathischer Interventionsmöglichkeiten bei den verschiedenen Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises.

    Themen
    • Klinik und typische Symptomatik rheumatoider Erkrankungen, Arthritis und Arthrose
    • Schulmedizinische Rheumatherapien und ihre Nebenwirkungen
    • Schmerzmittel, nichtsteroidale Antirheumatika (NSAR), Methotrexat (MTX) u. a.
    • Die Arzneiwahl bei Rheuma
    • Charakteristische Rheumasymptome ausgewählter homöopathischer Arzneien
    • Rheumabezogene Rubriken im Repertorium
    • Verschiedene Analyse- und Behandlungsstrategien
    • Prognose, gute Verlaufsparameter und Bedeutung klinischer Laborwerte
    • Allgemeines zur Behandlung von Rückenschmerzen
    • Lebensführung
    • Typische homöopathische Arzneien

    Mit umfangreichem Seminarmaterial im PDF-Format


    82,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
    Homöopathie bei Psychotrauma. Seelische Misshandlung erkennen und behandeln

    Homöopathie bei Psychotrauma. Seelische Misshandlung erkennen und behandeln

    Arzneifamilie des Monats September

    Die Nachtschattengewächse (Solanaceen)

    Der erschreckende Schatten des Animalischen


    Dieses Seminar als MP3-Download jetzt nur 15,- € (statt 19,-) oder als CD nur 19,- € (statt 24,-) bis 30. Sept. 2017!


    Auch auf CD erhältlich!

    (unter "Medium" weiter unten auswählbar)

    Ein feineres Gespür für traumatisierte Menschen zu entwickeln, ist das erklärte Ziel der homöopathischen Ärztin und Traumaexpertin Dr. Claudia De Laporte. In ihrem sensiblen Vortrag geht sie sowohl auf die offensichtlichen Traumatisierungsfolgen einer PTBS ein, als auch besonders auf die Problematik seelischer Gewalt, vor allem (subtiler) Gewalt in der Partnerschaft.

    Einfühlsam beschreibt Dr. de Laporte, welche Reaktionsformen auf Traumata hin auftreten können und welche Strategien zur Bewältigung ihrer Folgen zur Verfügung stehen. Dazu stellt sie auch einige häufige und bewährte homöopathische Traumamittel vor und verdeutlicht ihre eigene therapeutische Vorgehensweise anhand von drei exemplarischen Fällen.

    Ein mitfühlender, sorgfältiger Vortrag über kreative homöopathische und psychologische Handlungsoptionen bei der Behandlung traumatisierter Patienten, insbesondere subtiler Partnerschaftsgewalt.

    Themen
    • Trauma - was ist das?
    • Umgang mit traumatisierten Patienten
    • Wichtige Trauma-Arzneien: Aconit, Arnica, Nat-mur. u. a.
    • Seelische Gewalt in Beziehungen, auch nach einer Trennung
    • Phasen einer Gewaltbeziehung
    • Checkliste "Subtile Gewalt"
    • Opferprofile und Motivation der Täter

    Mit umfangreicher Präsentation im PDF-Format


    15,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
    Genusssucht. Belohnung, Befriedigung oder Abhängigkeit? Chocolate, Medorrhinum, Tub., Sulfur

    Genusssucht. Belohnung, Befriedigung oder Abhängigkeit? Chocolate, Medorrhinum, Tub., Sulfur

    Aktuelles klinisches Thema

    Die gestörte Seele

    Homöopathie bei psychischen Erkrankungen, Traumata & Sucht


    Dieses Seminar als MP3-Download jetzt nur 21,- € (statt 24,-) oder als CD nur 24,- € (statt 28,-) bis 18. Okt. 2017!


    Auch auf CD erhältlich!

    (unter "Medium" weiter unten auswählbar)

    Ein Gläschen Wein in geselliger Runde, ein Stückchen Schokolade im Alltag zwischendurch: Diese Art von Genuss gilt als normal und gesund. Doch was steckt dahinter, wenn es nicht bei einem Gläschen bleibt und die Stückchen regelmäßig zu großen Mengen werden? In unserer Zeit sind Suchtprobleme aller Art weit verbreitet - auch in homöopathischen Praxen.

    Sara Riedel befasst sich anhand verschiedener Beispiele von Ess- und Süßigkeitensucht mit den Hintergründen von Frustessen und Völlerei. Dabei erörtert sie auch die Relevanz der Miasmen für die Behandlung und gibt wertvolle Hinweise, wie wir Suchtpatienten in der Praxis unterstützen können. Denise Lang referiert über die Arznei Chocolate (Schokolade), die im Sinne des Ähnlichkeitsprinzips bei Süchten homöopathisch indiziert sein kann.
    Jedes Problem birgt die Lösung bereits in sich, findet Michael Antoni, und betrachtet die Sucht-Thematik aus einem ungewohnten Blickwinkel. Mit Hilfe von Drogen wollen wir eigentlich Hemmnisse auf dem Weg zur Lösung überwinden. Trügerisch dabei ist nur, dass im Rausch das Problem bereits gelöst erscheint. Am Beispiel von Sulfur und Tuberculinum verdeutlicht Antoni die Rolle der eigenen Bedürfnisse und zeigt, wie inneres Fühlen und äußeres Handeln in Einklang kommen könnten, um den Suchtkreislauf zu verlassen.

    Ein homöopathisches Hörgenussmittel, um das Verlangen nach Suchtstoffen aus unterschiedlichen Blickwinkeln zu betrachten und zu einer lösungsorientierten Synthese zu bringen.

    Themen
    • Belohnung und Ersatzbefriedigung
    • Genusssucht und Selbstwert
    • Die Relevanz der Miasmen
    • Chocolate (Schokolade): Signatur, Arzneimittelbild, Themen
    • Medorrhinum: Wunsch nach Verbindung
    • Sulfur: Neugier und Konsequenz
    • Tuberculinum: Sucht nach Abenteuer
    • Rausch als Versuch der Selbstheilung
    • Mechanismen und mögliche Lösungen einer Suchterkrankung

    Besprochene Arzneien
    Chocolate, Medorrhinum, Nux vomica, Sulfur, Tuberculinum

    21,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)

    Diesen Titel haben wir am Donnerstag, 30. Juni 2016 in unseren Katalog aufgenommen.

    Warenkorb 

    Ihr Warenkorb ist noch leer.

    Willkommen zurück!

    Ihre E-Mail-Adresse:
       Passwort:
    Passwort vergessen?

    Rezensionen 

    Autoreninformation

    Weitere Titel:
  • Koch, Thomas W. A.
  • Newsletter

    Hier können Sie sich für unseren Newsletter an/abmelden:

    Ihre E-Mail-Adresse:

    Parse Time: 0.628s