Kontakt

Schnellsuche

Verwenden Sie Stichworte oder Bestellnummern, um passende Titel zu finden.

Aktuelle Bestsellerliste

Neue Titel 

Autor/ReferentIn

Informationen

Translate Page:

Gliederfüßer in der Homöopathie. Insekten, Spinnen & Skorpione. (Paket aus SO-244, SO-258, SO-264)

ab

Preis für MP3-Download 55,00 EUR

inkl. MwSt zzgl. Versand

Lieferzeit: 2-5 Werktage*

Bestnr.: SO-28P
Varianten (z. B. MP3/CD)
unter Medium auswählbar
Keine ausreichenden Bonuspunkte zur Verfügung

Gliederfüßer in der Homöopathie. Insekten, Spinnen & Skorpione. (Paket aus SO-244, SO-258, SO-264)

Gesamt-Trilogie-Paket aller 3 Teile

Zum günstigen Paketpreis! MP3-Download nur 55,- € statt einzeln 72,- € oder CD-Version nur 64,- € statt 84,- €


Auch auf CD erhältlich - für nur 64,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Über die Trilogie

Die Reihe "Gliederfüßer in der Homöopathie" widmet sich bekannten und bislang unbekannten homöopathischen Arzneien aus dem erfolgreichsten und artenreichsten Stamm des Tierreichs, den Arthropoda: Er umfasst ca. 80 Prozent aller bekannten Tierarten! Dazu gehören ca. 1 Million Insektenarten, 100.000 Spinnentiere und ca. 50.000 Krebstiere. Schon seit 500 Millionen Jahren beherrschen sie die Evolution, viele in bis heute unveränderter Gestalt. Umso mehr überrascht es, dass in der Homöopathie bislang nur wenige Arzneien wie Apis (Biene) oder Formica rufa (Ameise) und verschiedene Spinnen in Gebrauch waren. Doch wird dieser riesige Stamm nun auch homöopathisch zunehmend erkundet: Arzneien wie der Skorpion, die Wespe oder manche schönen Schmetterlinge breiten sich immer mehr aus?

Was ist den Gliederfüßern, insbesondere den Insekten, gemeinsam? Anhand welcher Merkmale lassen sie sich - sowohl in zoologischer als auch homöopathischer Hinsicht - unterscheiden? Was sind ihre klinischen und thematischen Schwerpunkte? In welchen Fällen können sie als spezifisch hilfreiche und heilsame Arzneien dienen?

Diese erste Trilogie "Homöopathischer Sonntage" zum Reich der Gliederfüßer förderte ihre wichtigsten Themen zutage, beispielsweise ihren enormen, oft eiligen Fleiß, ihre Existenzberechtigung durch Funktionalität (Aufgabenerfüllung), ihre Unterordnung in die Gemeinschaft oder ihre beachtliche sexuelle Vielfalt.

 

Das Paket besteht aus folgenden drei Teilen:

SO-244 Teil I - Insekten. Vespa, Apis, Formica rufa & Schmetterlinge.

SO-258 Teil II - Skorpione, Spinnen & Insekten. Die wichtigsten homöopathischen Gliederfüßer.

SO-264 Teil III - Insekten III. Marienkäfer (Coccinella septempunctata), Gottesanbeterin (Mantis religiosa), Kakerlake (Blatta orientalis) und Hummel (Bombus).

 

Genauere Informationen (Inhaltsverzeichnisse, Beschreibungen, Hörproben) zu den drei Teilen finden Sie weiter unten und wenn Sie die einzelnen Bestellnummern anklicken.

 

Nähere Informationen weiter unten

Edition: SO (Homöopathischer Sonntag Berlin)

Schlüsselworte (mit Querlinks): Androctonus amoreuxii hebraeus, Apeira syringaria, Apis, Aranea, Arthropoda, Blatta orientalis, Bombus, Bombyx processionea, Buthus australis, Coccinella septempunctata, Formic. acid., Formica rufa, Gliederfüßer, Gottesanbeterin, Graphium agamemnon, Honigbiene, Hummel, Inachis io, Insekten, Kakerlake, Latrodectus mactans, Limenitis bredowii, Mantis religiosa, Marienkäfer, Mygale, Schmetterling, Scorpio, Spinnen, Tarantula cubensis, Tarantula hisp., Theridion, Vespa germanica, Vespa vulgaris, Wespe

Abspieldauer (ca.): 9 Std. 25 Min.

Klang gut (nahe HiFi) Kurzdarstellung - als Einführung zu empfehlen  Anfänger / Einsteiger (Laie)Homöopathie-StudentAbsolvent / PraxisanfängerFortgeschrittene PraxisMeister / Experte

Medium / Varianten und Preise

(Bitte ankreuzen)

55,00 EUR: MP3-Download (Download-Bedingungen)
64,00 EUR: Audio-CD
Merkzettel (Wunschliste) Gliederfüßer in der Homöopathie. Insekten, Spinnen & Skorpione. (Paket aus SO-244, SO-258, SO-264)

Hörprobe 2 (aus Teil II)

Über die Trilogie

Die Reihe "Gliederfüßer in der Homöopathie" widmet sich bekannten und bislang unbekannten homöopathischen Arzneien aus dem erfolgreichsten und artenreichsten Stamm des Tierreichs, den Arthropoda, der ca. 80 Prozent aller bekannten Tierarten umfasst! Dazu gehören ca. 1 Million Insektenarten, 100.000 Spinnentiere und ca. 50.000 Krebstiere. Schon seit 500 Millionen Jahren beherrschen sie die Evolution, viele in bis heute unveränderter Gestalt. Umso mehr überrascht es, dass in der Homöopathie bislang nur wenige Arzneien wie Apis (Biene) oder Formica rufa (Ameise) sowie verschiedene Spinnen in Gebrauch waren. Doch wird dieser riesige Stamm nun auch zunehmend homöopathisch erkundet: Arzneien wie die Skorpione, die Wespe oder manche schönen Schmetterlinge breiten sich immer mehr aus.

Was ist den Gliederfüßern, insbesondere den Insekten, gemeinsam? Anhand welcher Merkmale lassen sie sich - sowohl in zoologischer als auch homöopathischer Hinsicht - unterscheiden? Wo liegen ihre klinischen und thematischen Schwerpunkte? In welchen Fällen können sie als spezifische Arzneien dienen?

Diese erste Trilogie "Homöopathischer Sonntage" zum Reich der Gliederfüßer förderte ihre wichtigsten Themen zutage, beispielsweise ihren enormen, oft eiligen Fleiß, ihre Existenzberechtigung durch Funktionalität (Aufgabenerfüllung), die Unterordnung in ihre Gemeinschaft und eine beachtliche sexuelle Vielfalt.

 

SO-244 Teil I - Insekten. Vespa, Apis, Formica rufa & Schmetterlinge.

Bienen, Wespen, Ameisen oder Schmetterlinge... Insekten fliegen, sammeln, stapeln, bauen, füttern, bestäuben und sortieren. Bis zum Umfallen? Mitnichten! Bis zur Fertigstellung! Insekten sind extrem fleißig und arbeitsam. Sie geben alles, um das Zusammenleben in ihrer Gemeinschaft zu organisieren und sicherzustellen. Die eigene Existenzberechtigung besteht allein im Erfüllen der zugewiesenen Aufgabe. Die Funktionalität des Tuns und die Belange der Gemeinschaft genießen höchste Priorität.

Sara Riedel, Ulrike Müller und Denise Lang führen uns in ihren Beiträgen durch das noch recht wenig bekannte Reich der Insekten und homöopathischen Insektenmittel.

Ein farbenfroher Homöopathischer Sonntag, der die beflügelnden und transformierenden Potenziale der Insektenarzneien erfahrbar macht.

Themen

  • Themen der Insekten, insbesondere der Hautflügler
  • Apis: emsige Biene
  • Vespa germanica: unterdrückter Konflikt
  • Formica rufa: Unruhe und Bewegungsdrang
  • Acidum formicicum: Bewegungseinschränkung
  • Schmetterlinge: Dilemma der Transformation
  • Differenzialdiagnose zwischen Insektenmitteln und anderen Arzneien (Spinnen, Milche)

 

SO-258 Teil II - Skorpione, Spinnen & Insekten. Die wichtigsten homöopathischen Gliederfüßer.

Die wichtigsten homöopathischen Vertreter des (mit 80% der Tierarten) größten und vielfältigsten Stammes im Tierreich - den Gliederfüßern, stehen bei diesem Homöopathischen Sonntag im Mittelpunkt: Spinnentiere (darunter auch Skorpione) und Insekten. Während Spinnengifte bereits früh Eingang in die homöopathische Materia medica fanden und umfassend erforscht sind, gesellten sich zahlreiche Insekten und Skorpione erst in jüngerer Zeit dazu. Welche thematischen und symptomatischen Gemeinsamkeiten und Unterschiede zeichnen sie aus? Die drei Berliner HomöopathInnen Martina Große, Jens Brambach und Ulrike Müller haben sich weit ins bedrohte Reich fliegender und krabbelnder Zeitgenossen hineinbegeben und schildern hier ihre Erfahrungen, auch bei mehreren Patienten.

Themen

  • Skorpione: Signatur, Aggressivität, Suche nach Wahrheit, Folge kindlicher Ungeschütztheit
  • Spinnen: "Welt hinter der Welt", Mutter-Kind-Beziehung, verschiedene Spinnenarzneien und ihre wichtigsten Symptome
  • Insekten: Leben in der Gruppe/ Gesellschaft, Zugehörigkeit, Transformation, Unruhe, Hyperaktivität, Verlangen nach Führung

 

SO-264 Teil III - Insekten III. Marienkäfer (Coccinella septempunctata), Gottesanbeterin (Mantis religiosa), Kakerlake (Blatta orientalis) und Hummel (Bombus).

"Tun, was getan werden muss"

An diesem letzten homöopathischen Sonntag der Trilogie stellen Denise Lang, Martina Große und Sara Riedel den Marienkäfer, die Gottesanbeterin, die Kakerlake und die Hummel vor.

Das typische Insektenthema "Zeit" ist hier besonders präsent: Insekten haben ein relativ kurzes Leben, in einem klar definierten Lebenszyklus. Innerhalb ihrer Spezies müssen sie gut funktionieren. Wenn sie die Aufgabe erfüllt haben, sterben sie. Die Themen "Lebensberechtigung durch Funktionieren" und "Zeitmangel" stehen auch bei Insekten-Patienten oft im Vordergrund: Sie wirken hektisch und übereifrig beschäftigt. Ein Ziel der Behandlung besteht darin, Ruhe, Geduld, eine entspanntere Haltung zu entwickeln, mit einem Gefühl unabdingbarer Existenzberichtigung.

Themen

  • Allgemeines über Insekten: Zeitdruck, Effizienz, Existenzberechtigung, Sexualität, Selbstwertgefühl, Metamorphose, Erschöpfung
  • Coccinella septempunctata: Unruhe, Verlangen schön zu sein, Blasenentzündungen, Angst vor Wasser
  • Mantis religiosa: Unruhe, Reizbarkeit, Unterdrückung, Gefühl, es nicht zu schaffen
  • Blatta orientalis: Ausgestoßen sein, Scham, Asthma, Bronchitiden
  • Bombus: Multi-Tasking, Spaß an der Arbeit, Schleimhäute, Niere, Gelenke

 

SONNTAG I: Insekten. Vespa, Apis, Formica rufa & Schmetterlinge. (SO-244)

Teil/CD 1 (68:54)
Sara Riedel:
1. Signatur und Allgemeinsymptome der Insekten (10:24)
2. Bienen / Organisation eines Bienenstocks (08:25)
3. Apis: Zentrale Themen / Allgemeinsymptome (08:08)
4. Apis: Zentrales Problem / Folgemittel: Natrium muriaticum / Apis akut (06:01)
5. Vespa germanica: Wespenstaat / Stress, Stress, Stress (07:34)
6. Vespa: Der unterdrückte Konflikt / Fall (08:20)
7. Vespa: Starker Bezug zu Kindern / Wie innen, so außen (06:17)
8. Formica rufa: Geschichten / Symptome und Modalitäten (09:11)
9. Acidum formicicum / Die Ameisen im Film / Innere und äußere Bewegungseinschränkung (04:31)

Teil/CD 2 (43:59)
Ulrike Müller:
1. Allgemeine Charakteristika von Schmetterlingen (06:28)
2. Schmetterlinge: Das Dilemma der Transformation (08:53)
3. Geliebt und gehasst / DD Spinnenmittel (05:51)
4. Metamorphosestadien der Schmetterlinge (07:03)
5. Ätiologie, Geistes- und Gemütssymptome (09:48)
6. Weitere GG-Symptome, Körpersymptome (05:52)

Teil/CD 3 (77:11)
Ulrike Müller:
1. Inachis io (11:58)
2. Limenitits bredowii (09:03)
3. Bombyx processionea / Apeira syringaria (08:39)
4. Graphium agamemnon (05:04)
5. Weitere Schmetterlinge / Kurze Zusammenfassung (07:37)
Denise Lang:
6. Themen von Insekten, insbesondere Hautflüglern (07:18)
7. Differenzialdiagnose: Nux vomica, Rhus toxicodendron, Calcium carbonicum (10:17)
8. Themen der Schmetterlinge / DD Phosphor (06:38)
9. DD Tuberculinum / Milche (05:27)
Sara Riedel und Ulrike Müller:
10. Schlusswort (05:07)


SONNTAG II: Skorpione, Spinnen & Insekten. Die wichtigsten homöopathischen Gliederfüßer. (SO-258)

CD/Teil 1 (69:27)
Martina Große
1. Signatur des Skorpions - Arten, Ursprung, Verhalten und Paarung (09:04)
2. Jagen und gejagt werden - wie das Gift des Skorpions wirkt (05:31)
3. Skorpion hyperton und hypoton / Verwendung von Skorpiongift (07:41)
4. Androctonus amoreuxii hebraeus, Buthus australis, Scorpio europaeus (06:16)
5. Vorstellen des Arzneibild / Symptome, Ätiologie, Wahnideen, Differenzialdiagnose (08:27)
6. Energie und Psyche des Mittels / Vom Wühlen und Suchen nach dem Sinn (03:48)
7. Werdegang einer jungen Skorpion-Frau (08:11)
Jens Brambach
8. Von der Wahrheit hinter den Dingen - Einführung in die Welt der Spinnen (10:38)
9. Signatur - Verhalten von Spinnen in der Natur (05:12)
10. Erfahrungen aus der Prüfung von Spinnenmitteln (04:34)

CD/Teil 2 (69:48)
Jens Brambach
1. Kurzbeschreibung verschiedener Spinnenmittel / Tarantula cubensis, Theridion, Aranea und Mygale (06:43)
2. Latrodectus mactans / Notfallmittel bei Herzinfarkt / Symptombild (11:17)
3. Tarantula hispanica: spielende Bösartigkeit / Spinne der Musik (10:34)
4. Über die dunkle Seite der Mutter-Kind-Beziehung / Fallbeispiel (07:19)
5. Spinnenmittel in der Schwangerschaft / Fallbeispiel Aranea (05:59)
Ulrike Müller
6. Insekten in unserem Alltag - Der Alltag von Insekten / Einführung in die homöopathischen Insektenmittel (06:33)
7. Apis: Spagat zwischen Geschäftsfrau und Familienloyalität (03:47)
8. Welche Insekten gibt es bereits als homöopathische Mittel? / Allgemeine körperliche Symptome (06:19)
9. Ein Leben in extremer Polarität / Konflikte bei Insektenmenschen (11:14)

CD/Teil 3 (66:39)
Ulrike Müller
1. Der Weg in die Realität: Transformation und "komisches Sozialverhalten" (09:01)
2. Fallbeispiel einer Beamtin im Ruhestand (Formica Rufa) (12:14)
3. Der Kampf um Gefühle / Allgemeine psychische Symptome von Insektenmitteln (08:05)
4. Formica Rufa: Leitsymptome und Charakterzüge (10:57)
5. Schmetterlinge / Vom Verlangen nach dem leichten Leben und weitere Symptome (09:25)
6. Schmetterlingsmittel für Kinder (06:08)
7. Welche Schmetterlinge gibt es? / Fallbeispiel (04:33)
8. Erzählung über Waldameisen (06:13)


SONNTAG III: Insekten III. Marienkäfer (Coccinella septempunctata), Gottesanbeterin (Mantis religiosa), Kakerlake (Blatta orientalis) und Hummel (Bombus). (SO-264)

CD/Teil 1 (60:00)
Sara Riedel
1. Einleitung und Erinnerung: Insekten-Themen (08:21)
2. Klarer Lebenszyklus (08:57)
3. Weibliche Welt (04:52)
Denise Lang
4. Käfer in der Natur - Biologische Fakten (12:08)
5. Käfer in der Homöopathie / Siebenpunkt-Marienkäfer (06:46)
6. Symptome: Geist, Gemüt, Sexualität (08:44)
7. Ätiologie, Wahnideen / Abschluss (10:09)

CD/Teil 2 (49:07)
Martina Große
1. Die Gottesanbeterin: Signatur (09:20)
2. Jagd und Kampf (05:42)
3. Mantis religiosa in der Homöopathie (06:15)
4. Symptome, Wesen und Ängste (05:00)
5. Metamorphose / Zwischen Himmel und Erde / Dualität (06:50)
6. Die Kakerlake (Blatta orientalis) (07:28)
7. Hauptsache weg / Symptome, Geist und Gemüt (08:29)

CD/Teil 3 (58:32)
Sara Riedel
1. Einstimmung / Apis mellifica (06:43)
2. Vespa vulgaris / Orientierungssinn (05:05)
3. Das Leben einer Hummel: Spaß ist wichtig (07:29)
4. Ausruhen ist fremd (08:57)
5. Honigtöpfchen, Hierarchie und Effizienz (04:32)
6. Hummel in der Homöopathie / Symptome (06:29)
7. Ängste und Konflikte lösen (05:56)
8. Funktionalität im Spaß (06:11)
9. Mythos des Sisyphos: Alles ist wie immer (07:07)

Jens Brambach

Ich bin seit 12 Jahren Heilpraktiker in Berlin. In meiner Praxis in Kreuzberg arbeite ich schwerpunktmäßig mit Homöopathie, Psychotherapie und Familienaufstellungen. Außerdem bin ich seit mehreren Jahren Dozent für Homöopathie und Aufstellungsarbeitu.a. an der Samuel-Hahnemann-Schule Berlin und in der Wochenendausbildung "Der Homöopathische Weg".

Schon seit meiner Jugend treibt mich die Frage an, wie wir Menschen funktionieren. Wie kommen wir in unsere Kraft, wie stehen wir uns selbst im Weg, wie nehmen wir wahr, haben wir eine über uns hinausweisende Aufgabe oder Funktion in dieser Welt undwenn ja welcher Art ist diese. Ganz besonders interessiert mich dabei wie wir Freiheit erlangen können und was wir mit der Freiheit anfangen.

Auf meinem persönlichen Lebensweg sind mir zahlreiche Verwundungen begegnet, seelische wie körperliche. In meiner Entwicklung und meiner Arbeit habe ich erlebt, dass diese Wunden heilen können, wenn man sich auf den Weg zu ihren Wurzeln macht. Es istmeine tiefe Überzeugung, dass jede Krankheit und jede Verletzung bei allem Leid auch einen Schatz birgt, eine Information, einen Wegweiser um zu den Wassern des Lebens zu finden, über uns hinaus zu wachsen und mit dieser unglaublichen Welt in Kontakt zutreten.

 

Martina Große

Informationen zu Martina Große: Webseite von Martina Große

 

Denise Lang

Informationen zu Denise Lang: Webseite von Denise Lang

 

Ulrike Müller

Ulrike Müller ist seit vielen Jahren an der Samuel-Hahnemann-Schule in Berlin als Dozentin für Homöopathie, Supervisorin und (seit 2009) Leiterin des Ambulatoriums tätig. Darüber hinausunterrichtet sie regelmäßig in den Homöopathie-Kursen des Jonathan-Heilkundezentrums in Leipzig.

Vor ihrer Homöopathieausbildung an der Samuel-Hahnemann-Schule Berlin studierte sie Pädagogik und Soziologie. Seit über 15 Jahren behandelt sie Menschen in ihrer homöopathischen Praxis inBerlin. Neben der Homöopathie arbeitet sie dort mit Pressel-Massage, Gestalttherapie und Leibarbeit. Sie ist Mutter einer Tochter.

Weitere Informationen: Webseite von Ulrike Müller

 

Sara Riedel

Sara Riedel (HP) arbeitet seit 2001 als Homöopathin und Aufstellerin. Außerdem ist sie Dozentin an der Samuel-Hahnemann-Schule und leitet dort den Homöopathie-für-Laien-Kurs und dieAbendausbildung für Prozessorientierte Homöopathie.

Weitere Informationen: Webseite von Sara Riedel


9 CDs in 3 dekorativen Buchformatboxen.

Das Paket besteht aus folgenden drei Teilen:

SO-244

Insekten. Vespa, Apis, Formica rufa & Schmetterlinge.

SO-258

Skorpione, Spinnen & Insekten. Die wichtigsten homöopathischen Gliederfüßer.

SO-264

Insekten III. Marienkäfer (Coccinella septempunctata), Gottesanbeterin (Mantis religiosa), Kakerlake (Blatta orientalis) und Hummel (Bombus).


244., 258. und 264. Homöopathischer Sonntag der Samuel-Hahnemann-Schule Berlin, 6. März 2016, 11. Juni 2017 und 7. Januar 2018

Zur Veranstaltung "Der Homöopathische Sonntag"

Die "Homöopathischen Sonntage" sind eine seit 1994 regelmäßig monatlich an der Samuel-Hahnemann-Schule in Berlin stattfindende Veranstaltung, in denen ein halber Tag (fünf Stunden) einemeinzigen Arzneimittel, einem theoretischen oder praktischen Thema umfassend gewidmet ist. Sie gehören zu den kontinuierlichsten und zugleich fortschrittlichsten homöopathischen Vorlesungen, da das jeweilige Thema aus der aktuellen Sicht und Erkenntnis derhomöopathischen Empirie und Forschung vermittelt wird.


9 CDs in 3 dekorativen Buchformatboxen.

Das Paket besteht aus folgenden drei Teilen:

SO-244

Insekten. Vespa, Apis, Formica rufa & Schmetterlinge.

SO-258

Skorpione, Spinnen & Insekten. Die wichtigsten homöopathischen Gliederfüßer.

SO-264

Insekten III. Marienkäfer (Coccinella septempunctata), Gottesanbeterin (Mantis religiosa), Kakerlake (Blatta orientalis) und Hummel (Bombus).

Selbstverständlich können Sie auch jeden Teil einzeln erhalten.

Für nähere Informationen, Inhaltsverzeichnis und Hörproben klicken Sie bitte auf die Bestellnummer.


Kunden, die diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel bestellt:

Zur kindlichen Mitte. Schamanische und homöopathische Wege in eine geheilte Skrophulose. Mit Calcium carb., Barium carb., Silicea und Bufo

Zur kindlichen Mitte. Schamanische und homöopathische Wege in eine geheilte Skrophulose. Mit Calcium carb., Barium carb., Silicea und Bufo

Weite, Breite & Tiefe - homöopathische Vielfalt!


Unsere Sommeraktion 2018 - Teil 1 - Frühsommerlicher Auftakt

Alle Seminar-Neuerscheinungen 2016-2018


Dieses Seminar als MP3-Download jetzt nur 24,- € (statt 29,-) oder als CD nur 32,- € (statt 37,-) bis 9. Juli 2018!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

"Die Entdeckung der Langsamkeit"

Der heutige Zeitgeist und die ihm gemäße Erziehungshaltung erzwingen den Verzicht auf Selbstsein zugunsten eines rein rational durchorganisierten Funktionierens. Abweichungen von diesem weltanschaulichen Mainstream sind eher unerwünscht. Die Folgen: permanenter Stress (mit Burnout als finalem Resultat), Herz-Kreislauf-Erkrankungen, chronische Müdigkeit und (Selbst-)Vergesslichkeit. Hier herrscht das Miasma Skrophulose in Reinkultur.

Die Skrophulose ist das kranke Herz des Miasmenhauses, gewissermaßen das "Durchhalte"-Miasma. Mittels Verdrängung früherer traumatischer Erfahrungen wurde der Schmerz der Kindheit weggesperrt und wartet lebenslang auf Erlösung. Es handelt sich um unsere "Kellerkinder" - unterdrückte kindliche Anteile, die ein Leben unter den heutzutage üblichen ("normalen") Umständen erschweren würden.

Um diesem Zeitgeist etwas Wirkungsvolles entgegenzusetzen, hat Dr. Beate Latour, für ihre kompetente und liebevolle Verbindung von Homöopathie und Schamanismus weithin geschätzt, dieses (Wieder)findungsseminar veranstaltet. Dazu lädt sie die homöopathischen Arzneien Silicea, Calcium carbonicum, Barium carbonicum und Bufo ein.

Eine geheilte Skrophulose entstresst und entschleunigt. Sie gönnt sich Pausen und entdeckt die Langsamkeit wieder. Damit widersteht sie dem Diktat übermäßig beschleunigter Zeit, Stress und rationalem Druck. Der Weg führt vom (Selbst)Verzicht in die Erlaubnis zu genießen - in eine unverblendete, gesunde Mitte zwischen Machen und Sein.

"In die Welt gehen heißt, das Risiko einzugehen, zum Täter, zur Täterin zu werden."

 

24,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Staphisagria - Die empfindsame, beschämte und verletzte Seele

Staphisagria - Die empfindsame, beschämte und verletzte Seele

Arzneifamilie des Monats Juni

Ranunculaceae - Die Hahnenfußgewächse

Rückzug nach Kränkung


Dieses Seminar als MP3-Download jetzt nur 21,- € (statt 24,-) oder als CD nur 25,- € (statt 28,-) bis 30. Juni 2018!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Dr. Beate Latour vermittelt auf berührende Weise den Zusammenhang zwischen körperlichen und seelischen Wesenszügen des Rittersporns. Die Verbindung aus sachlichem Informationen und Selbsterfahrungsanteilen (Trancen) vermitteln eine umfassendere Sicherheit für die Verschreibung.

 

21,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)

Diesen Titel haben wir am Dienstag, 05. Juni 2018 in unseren Katalog aufgenommen.

Warenkorb 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Willkommen zurück!

Ihre E-Mail-Adresse:
   Passwort:
Passwort vergessen?

Rezensionen 

Autoreninformation

Newsletter

Hier können Sie sich für unseren Newsletter an/abmelden

Parse Time: 0.526s