Infos anfordern

Schnellsuche

Verwenden Sie Stichworte oder Bestellnummern, um passende Titel zu finden.

Aktuelle Bestsellerliste

Neue Titel 

Autor/ReferentIn

Informationen

Translate Page:

Partner

HNO-Erkrankungen bei Kindern. Untersuchungsmethoden und homöopathische Behandlung.

ab

Preis für MP3-Download 35,00 EUR

inkl. MwSt zzgl. Versand

Lieferzeit: 2-5 Werktage*

Bestnr.: AC-2161
Varianten (z. B. MP3/CD)
unter Medium auswählbar
Keine ausreichenden Bonuspunkte zur Verfügung

HNO-Erkrankungen bei Kindern. Untersuchungsmethoden und homöopathische Behandlung.

Auch auf CD erhältlich - für nur 42,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Infekte der oberen Atemwege bei Kindern gehören zu den alltäglichen Behandlungsanliegen einer homöopathischen Praxis. So verbreitet Erkältungsneigung, rezidivierende Anginen, chronische Katarrhe, Mittelohr- und Nasennebenhöhlenentzündungen sind, so schwierig gestaltet sich oft ihre homöopathische Behandlung.

Diese praktischen Schwierigkeiten haben verschiedene Gründe: Einerseits spiegeln die vorhandenen Symptome meist nur bedingt den eigentlichen Krankheitsprozess wider, insbesondere wenn sie durch allopathische Vorbehandlung verfremdet sind. Zudem zeigt sich häufig ein recht einseitiges Bild mit nur wenigen gut verwertbaren Symptomen. Vor allem kleine Kinder weisen eher uniforme, kaum differenzierte / differenzierbare Beschwerdebilder auf.

Dr. Mayer-Brix bespricht in diesem praxisorientierten Überblicks-Seminar neben Untersuchungsmethoden und Fallmanagement die klinischen Aspekte der wichtigsten HNO-Krankheiten und ihre homöopathische Behandlung. Darüber hinaus stellt er einige der in seinem Praxisalltag häufig eingesetzten Arzneien vor und erörtert zudem hilfreiche bewährte Rubriken.

Humorvoll und sympathisch vermittelt Dr. Mayer-Brix wertvolles Know-how aus der HNO-Praxis und zeigt, wie selbst schwierige Fälle homöopathisch erfolgreich behandelt werden können.

Themen
  • Fallmanagement bei HNO-Erkrankungen
  • Verbesserung der klinischen Untersuchungstechnik, Tipps und Tricks bei der körperlichen HNO-Untersuchung
  • Aufbau und Anatomie von Ohr (Innenohr, Mittelohr), Mund und Nase
  • Klinische Themen: Nasenpolypen (Adenoide Vegetationen), Ohrschmalz, Anomalien, Perforiertes Trommelfell, Innenohrbeschwerden, Akute Otitis media, Grippe-Otitis, Trommelfell-Perforation, Polypen, Paukenerguss, Gesichtsschmerz, Sinusitis, Säuglingsschnupfen, Anginen, Pfeiffersches Drüsenfieber, Peritonsillarabszess, Landkartenzunge, Aphten, Kehlkopferkrankungen, Stimmbandknötchen, Stimmbandlähmung
  • Gefährliche Verläufe bei HNO-Erkrankungen
  • Homöopathisch relevante Befunde
  • Häufige Arzneimittel und hilfreiche Rubriken
  • Mehr Sicherheit in der homöopathischen Behandlung von HNO-Erkrankungen

Mit ausführlichem optischen Seminarmaterial (Präsentation) im PDF-Format!


Nähere Informationen weiter unten

Edition: AC (Ars Curandi)

Schlüsselworte (mit Querlinks): Aconit, Atemwegserkrankungen, Chamomilla, Dulcamara, Hals, HNO-Erkrankungen, Hydrastis, Kalium bichromicum, Kinder, Kinderheilkunde, Lachesis, Mercurius, Nase, Nux vomica, Ohren, Otitis Media, Pädiatrie, Pharyngitis, Scarlatinum, Sinusitis, Tinnitus, Tonsillitis

Abspieldauer (ca.): 4 Std. 20 Min.

Klang gut (nahe HiFi) Seminar Umfassende Darstellung - zur Vertiefung  Anfänger / Einsteiger (Laie)Homöopathie-StudentAbsolvent / PraxisanfängerFortgeschrittene PraxisMeister / Experte

Medium / Varianten und Preise

(Bitte ankreuzen)

35,00 EUR: MP3-Download (Download-Bedingungen)
29,40 EUR: Nur für Seminarteilnehmer mit Nachweis: Audio-CD
42,00 EUR: Audio-CD
24,50 EUR: Nur für Seminarteilnehmer mit Nachweis: MP3-Download (Download-Bedingungen)
Merkzettel (Wunschliste) HNO-Erkrankungen bei Kindern. Untersuchungsmethoden und homöopathische Behandlung.
Infekte der oberen Atemwege bei Kindern gehören zu den alltäglichen Behandlungsanliegen einer homöopathischen Praxis. So verbreitet Erkältungsneigung, rezidivierende Anginen, chronische Katarrhe, Mittelohr- und Nasennebenhöhlenentzündungen sind, so schwierig gestaltet sich oft ihre homöopathische Behandlung.

Diese praktischen Schwierigkeiten haben verschiedene Gründe: Einerseits spiegeln die vorhandenen Symptome meist nur bedingt den eigentlichen Krankheitsprozess wider, insbesondere wenn sie durch allopathische Vorbehandlung verfremdet sind. Zudem zeigt sich häufig ein recht einseitiges Bild mit nur wenigen gut verwertbaren Symptomen. Vor allem kleine Kinder weisen eher uniforme, kaum differenzierte / differenzierbare Beschwerdebilder auf.

Unter den HNO-Ärzten befinden sich bislang leider kaum Homöopathen - und umgekehrt. Schulmedizinische Diagnosen sind meist zu undifferenziert und homöopathisch wertlos. Homöopathen wiederum sind hinsichtlich der grundlegenden HNO-Untersuchungsmethoden nur selten hinreichend geschult. An dieser Stelle möchte der homöopathische HNO-Arzt Dr. Joachim Mayer-Brix praktische Nachschulung leisten und stellt ein breites Spektrum relevanter Untersuchungsmethoden und den professionellen Umgang mit den notwendigen Werkzeugen (Otoskop, Spatel, Stimmgabel etc.) vor.

Zum anderen geht es ihm um die Weitergabe seiner langjährigen Erfahrung in der homöopathischen Herangehensweise bei HNO-Krankheiten. So sind in akuten Phasen eine genaue Beobachtung und ein klares Fallmanagement entscheidend. Gerade bei abwechselnd akuten und chronischen Episoden ist schnelle Hilfe erforderlich. Besondere Beachtung verlangen Warnzeichen, die auf einen abwendbar gefährlichen Verlauf (AGV) hinweisen (z. B. progrediente Verläufe, anhaltend starke Schmerzen, Apathie, druckempfindliches Mastoid, Ohrgeräusche, Schwindel). Welche Zeichen sind für die Fallbeurteilung besonders wichtig?

Dr. Mayer-Brix bespricht in diesem praxisorientierten Überblicks-Seminar neben Untersuchungsmethoden und Fallmanagement die klinischen Aspekte der wichtigsten HNO-Krankheiten und ihre homöopathische Behandlung. Darüber hinaus stellt er einige der in seinem Praxisalltag häufig eingesetzten Arzneien vor und erörtert zudem hilfreiche bewährte Rubriken.

Humorvoll und sympathisch vermittelt Dr. Mayer-Brix wertvolles Know-how aus der HNO-Praxis und zeigt, wie selbst schwierige Fälle homöopathisch erfolgreich behandelt werden können.

Angesprochene Arzneien
Aconit, Chamomilla, Dulcamara, Hydrastis, Kalium bichromicum, Lachesis, Mercurius, Nux vomica, Scarlatinum

Mit ausführlicher Powerpoint-Präsentation als PDF

107 Folien zur Anatomie, Untersuchung, Klinik und Rubriken! Grafiken, Bilder und Otoskop-Fotos zur praktischen Veranschaulichung.


Teil/CD 1 (74:14)
1. Persönlicher Werdegang / Programmübersicht (06:29)
2. Assoziationen zu HNO-Erkrankungen / Schwierigkeiten in der Praxis (08:34)
3. Nasenpolypen (Adenoide Vegetationen) / Ursachen und auslösende Faktoren / Milchkonsum (08:26)
4. Angst vor gefährlichen Verläufen / Die körperliche Untersuchung (05:17)
5. Untersuchung der Nase / Gerätschaften und Nasenspray (06:12)
6. Untersuchung in Mundraum, Hals und Ohren (08:42)
7. Ohrschmalz / Aufbau und Anatomie des Ohres (07:41)
8. Das Hörorgan (Corti-Organ) / Innenohrbeschwerden (08:34)
9. Patientensprüche / Ohrinspektion mit Otoskop (07:05)
10. Was ist zu sehen? / Ohrschmalz in der Praxis / Perforiertes Trommelfell (07:07)

Teil/CD 2 (77:59)
1. Anatomie des Mittelohrs / Anomalien und Beschwerden am Trommelfell (09:06)
2. Akute Otitis media / Grippe-Otitis / Trommelfell-Perforation (08:10)
3. Sekretionsformen / Praktische Übung: Vorbereitung (08:16)
4. Polypen / Paukenerguß bei Erwachsenen / Untersuchung Nase und Mundraum (06:27)
5. Gesicht und Gesichtsschmerz / Schmerzpunkte / Nackenverspannungen (08:32)
6. Adenoide und Polypen / Geruch und Geschmack (07:19)
7. Rezidiv-Risiko nach OP / Kehlkopf, Hals, Lymphknoten / Stimmgabel-Test (08:39)
8. Einige Anekdoten / Was ist häufig in der homöopathischen Praxis? / Scarlatinum (06:26)
9. Worauf ist zu achten? / Homöopathische Einteilung / Familiäre Belastung (07:54)
10. Informationen vollständig? / Beschwerden ohne sichtbaren Befund / Homöopathische Diagnostik (07:08)

Teil/CD 3 (41:48)
1. Bönninghausens Modalitäten / Zeichenkombinationen / Häufigste Akutmittel: Acon., Cham. (06:14)
2. Verschiedene Causae / Dulcamara / Paukenerguss und andere Ohrabsonderungen / Mercurius (10:44)
3. Wait and see / Abwendbar gefährlicher Verlauf (AGV) (04:41)
4. Grippe-Otitis / Sinusitis / Polypen bei Erwachsenen / Säuglingsschnupfen (06:08)
5. DD Kali-bi und Hydrastis / Anginen und Pfeiffersches Drüsenfieber (07:21)
6. Detritus (Tonsillentalg) / Peritonsillarabszeß (06:36)

Teil/CD 4 (46:13)
1. Landkartenzunge / Aphten / Wann welche Dosierung? (06:27)
2. Mittelwechsel oder Potenzänderung? / Wechselkrankheiten mit Beispiel (09:55)
3. Zeichen bei Kindern / Nux-v. und Lachesis / Bewährte Rubriken / Behandlung Tonsillen (10:12)
4. Kehlkopferkrankungen / Stimmbandknötchen / Anekdote zur Körpersprache (07:23)
5. Heiserkeit bei Kindern / Stimmbandlähmung / Diskrepanz zw. Symptom und Verlauf (06:23)
6. Fallmanagement / Zusammenfassung / Unterstützung suchen (05:52)

Teil/CD 5 Zusatz CD-R mit Präsentation im PDF-Format



Dr. Joachim Mayer-Brix

Medizinische Ausbildung
  • 1976-1984 Medizinstudium JW Goethe Univ. Frankfurt/Main
  • 1984-1986 Ausbildung in Pathologie St.MarkusKrkhs. FFM
  • 1986-1991 HNO Facharztausbildung Philipps Univ Marburg
  • 1991 HNO- Facharzt
  • 1991-1993 Phoniatrie/Pädaudiologie Ausbildung Erlangen
  • 1993 Facharzt für Phoniatrie/Pädaudiologie
  • Seit 1994 in eigener Praxis in Erlangen niedergelassen

Homöopathische Ausbildung
  • Selbststudium der Homöopathie während des Medizinstudiums und erste praktische Erfahrungen an eigenen Kindern
  • 1996-97 Teilnahme an den Kursen von Paul Herscu in Landsberg/Lech
  • 1998-2000 Homöopathie Ausbildung an der Schule von Jürgen Stegmeyer, Fränkische Schweiz
  • Teilnahme an Fortbildungen bei M. Mangialavori in Augsburg, Henny Heudens Mast in Ergolding und Traunstein, Uwe Plate Braunschweig
  • Teilnahme an Fortbildung zum Symptomen Lexikon und Arbeitskreis von Michael Kohl in Erlangen
  • Langjährige Teilnahme an ärztlichem Homöopathie Qualitätszirkel und Intervisionsarbeitskreis von Frau von der Planitz, Bayreuth
  • Fachvorträge über HNO + Homöopathie
  • Mitgestaltung und Vorträge der Roadshow "Homöopathie Mobil" zur Information über klassische Homöopathie der Arbeitsgruppe J.Stegmeyer und Laienvorträge im Rahmen der DHU-Vorträge für Laien
  • Seit 1994 in eigener HNO Praxis schulmedizinisch und klassisch homöopathisch behandelnd.
  • SHZ Zertifikat

Weitere Informationen zum Referenten auf seiner Webseite:
www.dr-mayer-brix.de

4 Audio-CDs und 1 Extra-CD-R (mit den Seminar-Präsentationen in PDF-Form) in dekorativer Buchformatbox.
Oder als MP3-Download. Die PDFs sind in der Download-Version ebenfalls enthalten.

Bild auf der Covervorderseite:
Untersuchung mit dem Otoskop © Dr. Joachim Mayer-Brix
Wir bedanken uns für die freundliche Genehmigung zur Verwendung!
We are grateful for the permission to use this work!

Ars Curandi Homöopathie-Institut Carl Classen, Karlsruhe, 13. Februar 2016
Näheres über das Ars Curandi Homöopathie-Institut erfahren Sie hier

Kunden, die diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel bestellt:

Senilität. Alzheimer, Demenz, Konzentrationsstörungen. Hintergründe und naturheilkundliche Therapie.

Senilität. Alzheimer, Demenz, Konzentrationsstörungen. Hintergründe und naturheilkundliche Therapie.

Auch auf CD erhältlich - für nur 17,50 €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Die regelmäßig stattfindenden Informationsabende über Homöopathie und Naturheilkunde an der Samuel-Hahnemann-Schule bieten Interessenten einen Einblick in heilkundliche Ausbildungs- und Behandlungsmöglichkeiten, jeweils zu einem bestimmten Themenschwerpunkt (weitere Vorträge aus dieser Reihe finden Sie in unserer Edition AK).

Der Überblicksvortrag über "Senilität" widmet sich dem "großen Vergessen" - der altersbedingten Abnahme geistiger Konzentration und Merkfähigkeit, sei es aufgrund eines diagnostizierten Morbus Alzheimer oder anderen Formen seniler Demenz. Der Vortrag macht Mut, sich diesem oft als aussichtslos angesehenen Thema behandlerisch zuzuwenden, denn Linderung oder Verbesserung ist oft möglich - zumindest aber ein anderer Umgang mit dem Thema Alter, mit dem Ziel, dass jeder Mensch in Würde altern kann.

13,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Der schamanische Weg I - Reisen in andere Welten

Der schamanische Weg I - Reisen in andere Welten

Unser Weihnachtsmarkt 2017


Leuchtende Sterne - Magische Kügelchen

Die bunte Vielfalt homöopathischer Vorträge & Seminare


Dieses Seminar als MP3-Download jetzt nur 41,- € (statt 45,-) oder als CD nur 48,- € (statt 54,-) bis 31. Dez. 2017!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Im vorliegenden ersten Teil der vierjährigen schamanischen Ausbildung in Troisdorf begeben sich Dr. Beate Latour und Andreas Krüger gemeinsam mit den Teilnehmern auf eine Reise in die vielfältigen Welten der Magie. Diese Welten werden in unserer "aufgeklärten Zeit" häufig noch mit Unheimlichem, Geheimnisvollem, aber auch mit Verheißungsvollem assoziiert - als einem uralten, fast vergessenen Weg, Probleme und Nöte zu bewältigen, gerade auch jene der "modernen" Seele. Für Andreas Krüger bedeutet schamanische Arbeit "verloren gegangenes Potenzial zurückzuholen". So schildert er hier zunächst seinen eigenen Weg zum Schamanismus und führt die Zuhörer zu dessen historischen Wurzeln.

41,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Homöopathie bei psychischen Erkrankungen

Homöopathie bei psychischen Erkrankungen

Homöopathie für die Seele...

Buchneuerscheinung - erweiterte Wiederauflage!

2., bearbeitete und erweiterte Auflage!


Das Buch im Überblick
  • Ausführliche Darstellung der häufigsten psychischen Störungen in der homöopathischen Praxis: Angstsyndrome, reaktive Störungen, Depression, Suizidalität, psychovegetative Störungen, Zwangsneurosen, Konversionsneurosen, Psychotraumata, posttraumatische Belastungsstörung (PTBS), Misshandlung, subtile Beziehungsgewalt
  • Prägnante Beschreibung der homöopathischen Behandlung, mit Hinweisen und Tipps zu psychotherapeutischen Techniken
  • Kompakte Überblicks-, Merk- und Hinweiskästen zu den wichtigsten Aspekten der verschiedenen Erkrankungsformen: Anamnese, Diagnose, Fallanalyse und Verlaufsbeurteilung
  • 34 Definitions- und Repertorisationstafeln zu allen relevanten psychologischen Bereichen mit charakteristischen Symptomen, Repertoriumsrubriken (dt./engl.) und den hervorstechenden Arzneien
  • 42 Fallbeispiele zu den einzelnen Krankheitsformen sowie drei ausführliche Fallverläufe mit Nachbeobachtung
  • Umfassendes Stichwortverzeichnis mit ca. 400 Begriffen zur schnellen begrifflichen Recherche

Hauptteile
  • 1 - Entstehung, Diagnose und Differenzialdiagnose von Neurosen
  • 2 - Homöopathische Behandlung
  • 3 - Die häufigsten Gemütskrankheiten in der homöopathischen Praxis

Form und Gestaltung
  • Feste Hardcover-Bindung mit farbigem Umschlag
  • 352 Seiten im leicht lesbaren zweispaltigen Handbuch-Format 17x24 cm
  • Übersichtlich strukturierte zweifarbige Gliederung und Gestaltung
  • Zahlreiche Grafiken, Überblicks- und Merkkästen, Tabellen, Tafeln und Repertoriumsrubriken

48,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Hahnemanns Arzneien im Wechsel. Die Krankheitsklassifikation nach Hahnemann

Hahnemanns Arzneien im Wechsel. Die Krankheitsklassifikation nach Hahnemann

Unser Weihnachtsmarkt 2017


Leuchtende Sterne - Magische Kügelchen

Die bunte Vielfalt homöopathischer Vorträge & Seminare


Dieses Seminar als MP3-Download jetzt nur 62,- € (statt 69,-) oder als CD nur 72,- € (statt 81,-) bis 31. Dez. 2017!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

"Die Homöopathie von Kent hat nichts mit der Homöopathie von Hahnemann zu tun!" (Ewald Stöteler)
Was ist eigentlich das zu Behandelnde in der Homöopathie - der Patient (als Ganzes) oder seine Krankheit? Das seit fast 200 Jahren dominierende Paradigma James Tyler Kents geht primär vom Patienten aus: "Treat the patient, not the disease". Daraus ergab sich die Forderung nach einer konstitutionellen Behandlung des Individuums, bei der die Krankheit lediglich als Symptomlieferant dient. Im Idealfall sollte dann laut Kent eine einzige Arznei - das Simillimum - für vollständige und dauerhafte Gesundung sorgen!

Oftmals jedoch, so betont der international geschätzte holländische Homöopath Ewald Stöteler, funktioniert dieser Ansatz in der Praxis so nicht - mit entsprechend großer Enttäuschung und der wiederholten Suche nach dem vermeintlich besseren Simillimum.

Hahnemann selbst behandelte hingegen explizit die Krankheit - und nicht die Person des Kranken. Zudem hielt er es für zweckmäßig, bei der antimiasmatischen Behandlung einer chronischen Krankheit verschiedene Arzneien im wiederholten, parallelen Wechsel zu verabreichen. Sind Mittelwechsel also nicht nur erlaubt, sondern sogar notwendig?

Dieses erste Berliner Seminar Ewald Stötelers eröffnet den Blick auf einen echten Paradigmenwechsel im homöopathischen Denken - eine Abkehr von Kents Ansatz, eine fundierte Rückbesinnung auf die ursprüngliche Arbeitsweise des Begründers der Homöopathie. Dazu gehören beispielsweise auch die regelmäßige Gabe von LM-Potenzen sowie die Riechpotenzen - ein weiterer Unterschied zu Kents einzelnen C-Gaben bei langer Wartezeit.
Die Sinnhaftigkeit dieses Vorgehens belegt Stöteler an eindrucksvollen Beispielfällen sowie verschiedenen, spontan vorgetragenen Fällen von Seminarteilnehmern. Die 35-jährige Praxiserfahrung des Referenten beweist sich zudem an vielen praktischen und klinischen Tipps und Querverweisen, die er dem Publikum kompetent prägnant vermittelt.

Ewald Stöteler plädiert für einen Paradigmenwechsel in der Homöopathie, für eine Rückbesinnung auf Hahnemanns praktisches Vorgehen, und verheißt damit klarere und erfolgreichere Behandlungen.

Themen
  • Bedeutung der Krankheitsklassifikation nach Hahnemann
  • Krankheit und Dynamik
  • Die Miasmenlehre im Allgemeinen
  • Kennzeichen der einzelnen Miasmen
  • Voraussetzungen antimiasmatischer Behandlung
  • Konstitutionsmittel, Zwischenmittel, Nosoden und organotrope Arzneien
  • Wesentliche Unterschiede zwischen pflanzlichen und mineralischen Arzneien
  • Pflanzliche und tierische Arzneien als Akutmittel
  • Mineralische Arzneien als Konstitutionsmittel (Antimiasmatika)
  • Posologie (Verabreichungsformen) und Wechselgaben
  • Hinweise zur Riechdosis

Mit umfangreichem PDF-Seminarmaterial (Powerpoint-Präsentation)


Erweiterte Hörprobe! Die gesamte erste CD hier KOSTENLOS anhören / herunterladen!


62,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Autoimmunerkrankungen - Homöopathisch behandeln

Autoimmunerkrankungen - Homöopathisch behandeln

Unser Weihnachtsmarkt 2017


Leuchtende Sterne - Magische Kügelchen

Die bunte Vielfalt homöopathischer Vorträge & Seminare


Dieses Seminar als MP3-Download jetzt nur 43,- € (statt 48,-) oder als CD nur 52,- € (statt 59,-) bis 31. Dez. 2017!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Autoimmunerkrankungen wie Morbus Crohn oder Hashimoto-Thyreoditis werden insbesondere in den Industrieländern immer häufiger. Die tieferen Ursachen für den Anstieg dieser selbstdestruktiven Krankheitsformen liegen bislang weitgehend im Dunkeln. Auch diagnostisch sind Autoimmunkrankheiten schwer zu erfassen - und noch schwerer wirkungsvoll und nachhaltig zu behandeln.

Was kann die Homöopathie bei diesen Krankheitsbildern leisten und was ist bei der homöopathischen Behandlung zu beachten? Der erfahrene niedersächsische Homöopath Eckart von Seherr-Thohs stellt in seinem vielseitigen und hervorragend strukturierten Seminar vier spannende Kasuistiken vor, um die Chancen und Schwierigkeiten homöopathischer Therapie anschaulich zu demonstrieren.

plus Extra-CDR mit Seminarmaterial


43,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Orthopädie. Erkrankungen des Bewegungsapparats. Klinik und Homöopathie

Orthopädie. Erkrankungen des Bewegungsapparats. Klinik und Homöopathie

Auch auf CD erhältlich - für nur 64,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

In den letzten Jahren haben rheumatische Erkrankungen in Schwere und Ausmaß erheblich zugenommen. Entsprechend wurden auch die schulmedizinischen Medikationen und Maßnahmen immer aggressiver. Aus eigener praktischer Erfahrung weist Prof. (UMFT) Dr. Jorgos Kavouras, bekannter Arzt und internationaler Homöopathielehrer, darauf hin, dass Rheuma-Patienten dadurch auch für die Homöopathie immer schwerer behandelbar werden.

Zur Behandlung orthopädischer Probleme aller Art verfügt die Homöopathie über eine große Palette an Arzneien, insbesondere solange sich die Erkrankungen noch im funktionellen Stadium befinden. Für die Behandlungsstrategie ist die Suche nach besonders charakteristischen Symptomkombinationen zentral. Solche spezifischen Kombinationen erleichtern das Auffinden der passenden Arznei erheblich. Bei der Fallanalyse und bei der Verlaufsbeurteilung dient Kavouras insbesondere das "Ebenenmodell der Gesundheit" nach Georgos Vithoulkas.

Dieses übersichtlich strukturierte Lehr- und Nachschlagewerk zur Behandlung orthopädischer Krankheiten liefert prägnante Differenzierungen typischer und relevanter Arzneien für den homöopathischen Praxisalltag.

Themen
  • Ursachen und Entstehung rheumatischer Erkrankungen allgemein
  • Akutes rheumatisches Fieber
  • Herzklappenfehler
  • Gichterkrankungen
  • Exkurs zum Gicht-Dreieck
  • Ischias und Lumbago
  • Differenzialtherapie des akuten Rückenschmerzes bzw. der Ischialgie
  • Knochenkaries und Knochenmetastasen
  • Die Ebenen der Gesundheit
  • Anamnese und Fallverständnis
  • Verhältnis von akuten und chronischen Krankheiten
  • Potenzen und Dosierung
  • Ausleitungsproblematik
Krankheitsformen und angesprochene Arzneien
1. Gicht 2. Gelenkbeschwerden 3. Rückenschmerzen / Ischias, Lumbago 4. Knochenkaries - Knochenmetastasen
Besprochene Fälle
1. Rheumatische Gelenkbeschwerden 2. Polyarthritis

52,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)

Diesen Titel haben wir am Montag, 12. September 2016 in unseren Katalog aufgenommen.

Warenkorb 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Willkommen zurück!

Ihre E-Mail-Adresse:
   Passwort:
Passwort vergessen?

Rezensionen 

Autoreninformation

Weitere Titel:
  • Mayer-Brix, Joachim
  • Newsletter

    Hier können Sie sich für unseren Newsletter an/abmelden:

    Ihre E-Mail-Adresse:

    Parse Time: 0.631s