Infos anfordern

Schnellsuche

Verwenden Sie Stichworte oder Bestellnummern, um passende Titel zu finden.

Aktuelle Bestsellerliste

Neue Titel 

Autor/ReferentIn

Informationen

Translate Page:

Partner

Homöopathie bei psychischen Erkrankungen

product ratingproduct ratingproduct ratingproduct ratingproduct rating

48,00 EUR

inkl. MwSt zzgl. Versand

Lieferzeit: 2-5 Werktage*

Bestnr.: 301
Leseprobe:

Homöopathie bei psychischen Erkrankungen

Homöopathie für die Seele...

Buchneuerscheinung - erweiterte Wiederauflage!

2., bearbeitete und erweiterte Auflage!


Das Buch im Überblick
  • Ausführliche Darstellung der häufigsten psychischen Störungen in der homöopathischen Praxis: Angstsyndrome, reaktive Störungen, Depression, Suizidalität, psychovegetative Störungen, Zwangsneurosen, Konversionsneurosen, Psychotraumata, posttraumatische Belastungsstörung (PTBS), Misshandlung, subtile Beziehungsgewalt
  • Prägnante Beschreibung der homöopathischen Behandlung, mit Hinweisen und Tipps zu psychotherapeutischen Techniken
  • Kompakte Überblicks-, Merk- und Hinweiskästen zu den wichtigsten Aspekten der verschiedenen Erkrankungsformen: Anamnese, Diagnose, Fallanalyse und Verlaufsbeurteilung
  • 34 Definitions- und Repertorisationstafeln zu allen relevanten psychologischen Bereichen mit charakteristischen Symptomen, Repertoriumsrubriken (dt./engl.) und den hervorstechenden Arzneien
  • 42 Fallbeispiele zu den einzelnen Krankheitsformen sowie drei ausführliche Fallverläufe mit Nachbeobachtung
  • Umfassendes Stichwortverzeichnis mit ca. 400 Begriffen zur schnellen begrifflichen Recherche

Hauptteile
  • 1 - Entstehung, Diagnose und Differenzialdiagnose von Neurosen
  • 2 - Homöopathische Behandlung
  • 3 - Die häufigsten Gemütskrankheiten in der homöopathischen Praxis

Form und Gestaltung
  • Feste Hardcover-Bindung mit farbigem Umschlag
  • 352 Seiten im leicht lesbaren zweispaltigen Handbuch-Format 17x24 cm
  • Übersichtlich strukturierte zweifarbige Gliederung und Gestaltung
  • Zahlreiche Grafiken, Überblicks- und Merkkästen, Tabellen, Tafeln und Repertoriumsrubriken

Nähere Informationen weiter unten

Schlüsselworte (mit Querlinks): Aggression, Anamnese, Angst, Beziehungsgewalt, Depression, Entwicklungsphasen, Gemüt, Gewalt, Konflikt, Missbrauch, Neurose, Partnerschaftsgewalt, Persönlichkeitsstörung, Phobie, Psychiatrie, Psychische Erkrankungen, Psychologie, Psychose, Psychosomatik, Psychotherapie, Psychotrauma, Psychotraumatologie, PTBS, Reaktionsbeurteilung, Selbstwert, Trauma, Traumatherapie, Traumatologie

Umfassende Darstellung - zur Vertiefung  Anfänger / Einsteiger (Laie)Homöopathie-StudentAbsolvent / PraxisanfängerFortgeschrittene PraxisMeister / Experte
Merkzettel (Wunschliste) Homöopathie bei psychischen Erkrankungen

2., bearbeitete und erweiterte Auflage!


Homöopathie zur Gesundung der Seele...

Angesichts der stetigen Zunahme psychischer und psychosomatischer Erkrankungen reichen Homöopathie und Psychotherapie in diesem Praxishandbuch einander die Hand. Das Buch führt in die psychotherapeutischen Grundlagen der Neurosenpsychologie ein und erörtert die homöopathische Behandlung der am häufigsten vorkommenden Störungen.

Auf gut verständliche, stets praxisorientierte Weise arbeitet die Autorin alle wichtigen Aspekte der Anamnese, Diagnose, Fallanalyse und Verlaufsbeurteilung heraus. Wie lassen sich psychische Störungen erkennen und differenzieren? Welche Geistes- und Gemütssymptome sind relevant? Durch welche Repertoriumsrubriken werden sie abgebildet? Wie können wir körpersprachliche Signale beobachten und verstehen?

Das Lehrbuch bietet neben konkreten Behandlungsanleitungen und vielen nützlichen Nachschlagehilfen auch leicht umsetzbare psychologische Strategien zur Unterstützung der Heilung. Es dient damit einerseits Homöopathen als therapeutisches Rüstzeug, andererseits interessierten Psychotherapeuten als Einstieg in die Homöopathie. Eine Vielzahl von Fallbeispielen veranschaulicht mögliche Verläufe und heilsame Lösungen.

Diese 2., bearbeitete Auflage wurde um ein neues Kapitel über psychische Traumatisierung erweitert, das sich auch mit dem weit verbreiteten, jedoch oftmals verkannten Phänomen subtiler Gewalt in Beziehungen befasst.

Umfangreiche Leseprobe mit 49 Seiten!


ISBN 978-3-937095-30-1


Geleitwort
Vorwort
1 Einleitung: Was leistet Homöopathie bei psychischen Erkrankungen?

TEIL 1 - ENTSTEHUNG, DIAGNOSE UND DIFFERENZIALDIAGNOSE VON NEUROSEN


2 Konflikte
2.1 Schwieriger Umgang mit Konflikten und Aggression
2.2 Konstruktive Aggression
2.3 Destruktive Aggression
2.4 Autoaggression
2.5 Innere Konflikte

3 Entstehung von Neurosen
3.1 Diagnose von Neurosen
3.2 Tiefere Wurzeln der Neurosen in der Kindheit
3.3 Strukturniveau der Neurosen
3.4 Auslösende Situationen und Schwellensituationen
3.5 Copingstrategien bzw. Abwehrmechanismen

4 Differenzialdiagnose von Neurosen
4.1 Organische Abklärung
4.2 Psychosen
4.3 Reaktive Störungen
4.4 Persönlichkeitsstörungen

5 Entstehung und Erhaltung von Glück und Gesundheit
5.1 Konzepte des Glücklichseins

TEIL 2 HOMÖOPATHISCHE BEHANDLUNG


6 Ansätze zur Behandlung
6.1 Psychosen und die Lehre Hahnemanns
6.2 Schulmedizinische Behandlungsansätze bei Psychosen
6.3 Möglichkeiten und Grenzen der homöopathischen Behandlung von Psychosen
6.4 Neurosen und die Lehre Hahnemanns

7 Fallaufnahme
7.1 Zusammenspiel von Homöopathie und Psychotherapie
7.2 Heilsame Interaktion zwischen Behandler und Patient
7.3 Hindernisse in der Interaktion

8 Wahrnehmung des Gemütszustands
8.1 Nonverbale Informationsquellen
8.2 Anamnestische Hinweise auf verdrängte Konflikte

9 Mittelwahl
9.1 Konstitutionelle Behandlung neurotischer Erkrankungen
9.2 Miasmatische Reaktionsformen auf psychischer Ebene
9.3 Repertorisation von Persönlichkeitsmerkmalen und Konflikten

10 Verlauf homöopathisch behandelter Neurosen
10.1 Potenzwahl, Gabenhäufigkeit, häufige Reaktionen

11 Nichthomöopathische Behandlung psychischer Erkrankungen
11.1 Psychotherapie
11.2 Bedenken seitens des Psychotherapeuten gegen gleichzeitige homöopathische Behandlung
11.3 Was leisten Kliniken bei Neurosen und Psychosen?
11.4 Was leisten Psychopharmaka bei Neurosen bzw. Psychosen?

TEIL 3 - DIE HÄUFIGSTEN GEMÜTSKRANKHEITEN IN DER HOMÖOPATHISCHEN PRAXIS


12 Angstsyndrome
12.1 Panikattacken
12.2 Phobien
12.3 Hypochondrische Syndrome
12.4 Generalisierte Angstneurose
12.5 Reaktive Angst
12.6 Krankhafte Angstsymptome
12.7 Therapie der Angststörungen

13 Reaktive Störungen und neurotische Depression
13.1 Reaktive seelische Störungen
13.2 Depressionen

14 Suizidalität
14.1 Verlaufsformen der Suizidalität
14.2 Umgang mit Suizidalität

15 Psychovegetative Störungen (somatoforme Störungen)
15.1 Verlauf, Diagnostik und Behandlung

16 Zwangsneurosen
16.1 Entstehung
16.2 Prognose
16.3 Therapie
16.4 Persönlichkeitsstörungen am Beispiel zwanghafter Charaktere

17 Konversionsneurosen

18 Seelische Traumata
18.1 Definition des Psychotraumas als Krankheitsbild: Posttraumatische Belastungsstörung PTBS
18.2 Definition des Psychotraumas als Ursache verschiedener Krankheitsbilder
18.3 Traumabewältigung
18.4 Psychotherapie der Psychotraumata
18.5 Umgang mit Traumapatienten im homöopathischen Gespräch
18.6 Traumatisierung durch emotionale Partnerschaftsgewalt: in der Praxis häufig und doch nicht erkannt
18.7 Opfer werden in der Partnerschaft: ein Frauenthema
18.8 Partnerschaftsgewalt im Überblick / Checkliste

19 Fallbeispiel: Von Paula, die vor ihrer Weltreise nach innen reiste

ANHANG


Repertorisationstafeln
Selbstwert
Macht, Verachtung, Unterdrückung (Tafel 1)
Arroganz, Eitelkeit (Tafel 2)
Mangel an Selbstvertrauen, Selbsterniedrigung (Tafel 3)
Kränkungungsgefühle und Opferrolle (Tafel 4)
Geiz, Neid, Eifersucht (Tafel 5)
Erotik (Tafel 6)

Aggression
Wut, Zorn (Tafel 7)
Gewalt (Tafel 8)
Autoaggression, Suizid (Tafel 9)

Kontaktaufnahme
Zurückhaltung, Kontaktscheu, Ruhebedürfnis, Eigenbrötelei (Tafel 10)
Verlassenheitsgefühle (Tafel 11)
Distanzlosigkeit (Tafel 12)

Angst
Ängstlichkeit (Tafel 13)
Leichtsinn (verdrängte Angst) (Tafel 14)

Aktivität
Übertriebene Aktivität, Leistungsbereitschaft (Tafel 15)
Passivität (Tafel 16)

Verantwortung
Übertriebenes Verantwortungsgefühl, Pedanterie, Perfektionismus, Kontrolle,
starkes Über-Ich (Tafel 17)
Nächstenliebe, Mitgefühl, Helfersyndrom (Tafel 18)
Vermeiden von Verantwortung: Unentschlossenheit und Ambivalenz (Tafel 19)
Vermeiden von Verantwortung: Kindlichkeit (Tafel 20)
Gewissenlosigkeit (Tafel 21)

Lebensgenuss
Trauer, Versagung, Kummer, Pessimismus (Tafel 22)
Übertriebener Optimismus (Tafel 23)
Reizbarkeit, Unzufriedenheit, Auflehnung (Tafel 24)

Spiritualität, Lebensgenuss
Atheismus, Ablehnung von Spiritualität (Tafel 25)
Übertriebene Religiosität (Tafel 26)
Idealismus, starre Überzeugung (Tafel 27)

Psychostatus
Starke Affekte (Tafel 28)
Affektarmut, Rationalisieren (Tafel 29)
Bewusstseinslage (Tafel 30)
Konzentrations- und Denkstörung, Verwirrung (Tafel 31)
Geistesklarheit, Ideenreichtum (Tafel 32)
Intellekt, mangelnder (Tafel 33)
Gedächtnis (-störungen) (Tafel 34)

In der Praxissituation wahrnehmbare "Zeichen"-Rubriken
Vita Dr. Claudia de Laporte
Literatur
Sachverzeichnis


Dr. med. Claudia de Laporte

Biographischer Überblick
1961 geb., zwei erwachsene Söhne, Medizin-Studium in Berlin, Bologna und in den USA. Fachärztin für Allgemeinmedizin, psychosomatische Medizin und Psychotherapie. Jungianische Lehrpsychotherapie. Homöopathieausbildung in Augsburg, Boll und in der Schweiz.Eigene homöopathisch-psychotherapeutische Praxis in Esslingen. Langjährige Meditationserfahrung (Zen). Intensive Beschäftigung mit der Behandlung von Traumafolgen. Artikel, Vorträge und Seminare zur Traumabehandlung, speziell subtiler Gewalt.

Ausführliche Vita
  • 1961 geboren, zwei erwachsene Söhne
  • Medizin-Studium in Berlin, Bologna und USA: schon zu Beginn des Studiums intensive Beschäftigung mit Homöopathie und Arzneimittelbildern. Ziel: eine möglichst breit angelegte, fundierte Ausbildung sowohl körpermedizinisch (Chirurgie, Innere Medizin,Neurologie, Notfallmedizin in den USA) als auch psychosomatisch (RVK Berlin), um ganzheitlich arbeiten zu können.

Ausbildung und frühe berufliche Stationen
  • 1988-1991 Innere Medizin, Psychosomatik und Psychotherapie (Tiefenpsychologie) am Universitätsklinikum Charlottenburg in Berlin
  • 1991-1992 Chirurgie in der Schweiz (Sierre)
  • 1991-1995 Jungianische Lehrpsychotherapie bei Bernard Sartorius, Genf
  • 1992 Dreimonatskurs Homöopathie in Augsburg: Erwerb der Zusatzbezeichnung "Homöopathie"
  • 1994-1995 Psychiatriezentrum Oberwallis PZO, Schweiz (systemische Ausrichtung), zahlreiche homöopathische Behandlungen psychiatrischer Patienten
  • 1994 Praktikum bei Dr. Beat Spring (Homöopathie, Bern)
  • 1996 Halbjährige Anstellung in einer Landarztpraxis, auch hier zahlreiche homöopathische Behandlungen
  • 1996 Praktikum bei Dr. Gerhardus Lang (Homöopathie, Bad Boll)
  • 1996 "Fachärztin für Allgemeinmedizin"
  • 2006 "Fachärztin für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie"

Praxis und Fortbildung
  • seit 1997 Niederlassung in Esslingen in eigener Praxis: Homöopathie, Allgemeinmedizin, Psychotherapie:
  • seit 1997 regelmäßige Fortbildungen bei Dario Spinedi, Schweiz
  • 1997 Gründung einer Homöopathie-Ärztearbeitsgruppe in Esslingen mit verschiedenen Fachausrichtungen und regelmäßigen Treffen
  • seit 2004 Zen-Meditation, mehrere Retreats bei Thich Nhat Hanh, Village pruniers, Frankreich und im EIAB, Waldbröl
  • 2006 Erste Auflage von "Homöopathie bei psychischen Erkrankungen" (Haug-Verlag)
  • seit 2010 zusätzlich aktive OSHO-Meditationen, Retreats im Meditation Resort, Pune, Indien. Meditation und Bewusstseinstechniken werden ein immer wichtigerer Anteil der Praxisarbeit
  • seit 2011 Intensive Beschäftigung mit Trauma und Traumafolgen sowie deren homöopathischer BehandlungVerschiedene Artikel, Vorträge und Seminare zum Thema "Homöopathie und psychische Erkrankungen", speziell zur seelischen Traumatisierung und subtilen Partnerschaftsgewalt

Weitere Informationen: Webseite von Dr. Claudia de Laporte

Form
  • 2., bearbeitete Auflage
  • Feste Hardcover-Bindung mit farbigem Umschlag
  • 352 Seiten im zweispaltigen Handbuch-Format 17x24 cm
  • Zweifarbiger, übersichtlicher Druck
  • Mehrere Abbildungen und Grafiken, zahlreiche Tabellen und Tafeln

Bild auf der Covervorderseite: "Freedom of the mind" © digitalista (Quelle: Bigstockphoto)
Wir bedanken uns herzlich beim Künstler für dieses Bild!

Zweite Auflage - Unterschiede zur Erstausgabe

- Überarbeitung sämtlicher Kapitel
- Neues Kapitel zu seelischen Traumata, mit einem Schwerpunkt zur subtilen Beziehungsgewalt

Zum Thema "Homöopathie bei Psychotrauma. Seelische Misshandlung erkennen und behandeln" erhalten Sie bei uns auch einen Seminarmitschnitt: TU-2161 - Homöopathie bei Psychotrauma

Lieferbar ab 2. November 2016 - schon jetzt zum günstigen Preis vorbestellen!


Kundenrezensionen:

Autor: Christine B. am 29.12.2016
Bewertung:TEXT_OF_5_STARS

Rezension:

Das Buch "Homöopathie bei psychischen Erkrankungen" ist dank Martin Bomhardt nun endlich wieder neu herausgebracht worden und ist meiner Meinung nach ein wirklicher Gewinn für jede Homöopathiepraxis. Die weitreichende praktische Erfahrung der Autorin ist in jeder Zeile erkennbar.
Gerade für Therapeuten, die im psychologischen/ psychiatrischen Bereich noch nicht so firm sind, gibt es anfangs eine gute Einführung über den theoretischen Teil, Neurosen, deren Entstehung, Traumata usw. Dann sind etliche Praxisfälle enthalten, die das theoretische Wissen gut darstellen und auch auflockern, so dass das Buch insgesamt interessant und locker zu lesen ist. Auch das erfolgreiche Zusammenspiel von homöopathischer Behandlung und herkömmlicher Psychotherapie ist ein wichtiges Thema.
Jeder wird anhand der vielen Beispiele so einige Patientenfälle aus seiner eigenen Praxis wiedererkennen, da Psychotraumata, Depressionen, Angststörungen u.v.m. zwar häufig auftreten, aber nicht immer auf den ersten Blick sichtbar sind, nach der Lektüre dieses Buches fällt es sicher leichter. Man erhält gute Hinweise zur Therapie der einzelnen Erkrankungen und zum umgang mit den betroffenen Patienten, wie auch konkrete, wertvolle Hinweise zum Vorgehen bei der Fallaufnahme, Fallanalyse und erfolgreichen Verlaufsbehandlung.
Für mich auf jeden Fall eine erstklassige und hochwertige Bereicherung auf meinem Schreibtisch!

Autor: H. H. am 28.12.2016
Bewertung:TEXT_OF_5_STARS

Rezension:

Das Buch gibt einen guten Überblick über verschiedenste psychische Leiden und deren Behandlung mit Homöopathie. Dabei bleibt es mit vielen Fallbeispielen praxisnah und gut nachvollziehbar, und auch für Nicht-Homöopathen interessant und gut lesbar. Ich hatte die alte Ausgabe, die mitlerweile vergriffen ist.

Autor: Heike T. am 23.12.2016
Bewertung:TEXT_OF_5_STARS

Rezension:

Mit Freude habe ich erfahren, dass dieses Buch neu erschienen ist. Es war lange vergriffen und nur noch zu sehr hohen Preisen antiquarisch zu erhalten. Ich habe es mir gleich bestellt.

Angenehm an diesem Lehrbuch finde ich ganz besonders die klare Strukturierung und die hohe Praxisbezogenheit, die verstärkt wird durch die vielen Fallbeispiele.


Auch gefällt mir sehr, dass die Autorin Brücken bildet zwischen Homöopathie, Psychotherapie und Schulmedizin. Ganz pragmatisch und logisch nachvollziehbar arbeitet sie heraus, welcher therapeutische Ansatz in welchen Fällen und zu welchem Zeitpunkt am besten zum Zuge kommt.

Die vielen Hinweise, wie Know-how aus der Psychotherapie in die homöopathische Arbeit einfließen kann und die homöopathische Mittelwahl stützt, empfinde ich als wirklich hilfreich.



Als Heilpraktikerin erlebe ich den immer größer werdenden Anteil an Patienten mit psychischen Erkrankungen sehr deutlich. Auch der dargestellte Querschnitt an häufigen Diagnosen scheint mir wirklich praxisbezogen. 
Neu aufgenommen in der „Hitliste“ der Praxishäufigkeit hat die Autorin Psychotraumata und deren homöopathische Behandlung. Sie beschreibt in diesem etwas mulmigen Kapitel fast ausschließlich Fallbeispiele von Opfern subtiler seelischer Misshandlung, um Augen zu öffnen und Hilfe zu ermöglichen für diese häufige, aber schwer zu erkennende Traumatisierung.
- Dieses Kapitel hat mich nachdenklich gemacht, und mir fielen gleich ein paar Praxissituationen ein, bei denen ich künftig mit Sicherheit viel genauer nachfragen werde..



Insgesamt ist diese zweite Auflage ein rundum empfehlenswertes Buch!


Bewertung schreiben

Kunden, die diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel bestellt:

Das Kriegsenkel-Trauma - Homöopathische Heilung für die Nachkriegsgeneration

Das Kriegsenkel-Trauma - Homöopathische Heilung für die Nachkriegsgeneration

Auch auf CD erhältlich - für nur 81,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Ist der Krieg nicht längst vorbei?

Die heute lebenden Nachkommen der Weltkriegs- und Nachkriegsgeneration kennen jene schreckliche Zeit nur noch aus Erzählungen. Auf vielerlei Weise zeigt sich jedoch, dass traumatische Erlebnisse von Eltern oder Großeltern eine erhebliche systemische Wirkung auf ihre heute längst erwachsenenen Kinder, Enkel oder gar Urenkel haben können. Aus scheinbar unerklärlichen Gründen treten eine Vielzahl von Ängsten, Depressionen, Burn-Out-Phänomenen und emotionale Störungen in einer Generation auf, die eigentlich in "Frieden und Fülle" aufgewachsen ist und der es so gut geht wie nie zuvor in unseren Breiten. Trotzdem fällt es den "Kriegsenkeln" bisweilen sehr schwer, einfach glücklich zu sein.
Obwohl alles vorhanden zu sein scheint, herrscht ein Gefühl des Mangels vor, eine Sehnsucht und Gier nach mehr. Woher stammt dieser scheinbare Widerspruch?

67,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
HNO-Erkrankungen bei Kindern. Untersuchungsmethoden und homöopathische Behandlung.

HNO-Erkrankungen bei Kindern. Untersuchungsmethoden und homöopathische Behandlung.

Auch auf CD erhältlich - für nur 42,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Infekte der oberen Atemwege bei Kindern gehören zu den alltäglichen Behandlungsanliegen einer homöopathischen Praxis. So verbreitet Erkältungsneigung, rezidivierende Anginen, chronische Katarrhe, Mittelohr- und Nasennebenhöhlenentzündungen sind, so schwierig gestaltet sich oft ihre homöopathische Behandlung.

Diese praktischen Schwierigkeiten haben verschiedene Gründe: Einerseits spiegeln die vorhandenen Symptome meist nur bedingt den eigentlichen Krankheitsprozess wider, insbesondere wenn sie durch allopathische Vorbehandlung verfremdet sind. Zudem zeigt sich häufig ein recht einseitiges Bild mit nur wenigen gut verwertbaren Symptomen. Vor allem kleine Kinder weisen eher uniforme, kaum differenzierte / differenzierbare Beschwerdebilder auf.

Dr. Mayer-Brix bespricht in diesem praxisorientierten Überblicks-Seminar neben Untersuchungsmethoden und Fallmanagement die klinischen Aspekte der wichtigsten HNO-Krankheiten und ihre homöopathische Behandlung. Darüber hinaus stellt er einige der in seinem Praxisalltag häufig eingesetzten Arzneien vor und erörtert zudem hilfreiche bewährte Rubriken.

Humorvoll und sympathisch vermittelt Dr. Mayer-Brix wertvolles Know-how aus der HNO-Praxis und zeigt, wie selbst schwierige Fälle homöopathisch erfolgreich behandelt werden können.

Themen
  • Fallmanagement bei HNO-Erkrankungen
  • Verbesserung der klinischen Untersuchungstechnik, Tipps und Tricks bei der körperlichen HNO-Untersuchung
  • Aufbau und Anatomie von Ohr (Innenohr, Mittelohr), Mund und Nase
  • Klinische Themen: Nasenpolypen (Adenoide Vegetationen), Ohrschmalz, Anomalien, Perforiertes Trommelfell, Innenohrbeschwerden, Akute Otitis media, Grippe-Otitis, Trommelfell-Perforation, Polypen, Paukenerguss, Gesichtsschmerz, Sinusitis, Säuglingsschnupfen, Anginen, Pfeiffersches Drüsenfieber, Peritonsillarabszess, Landkartenzunge, Aphten, Kehlkopferkrankungen, Stimmbandknötchen, Stimmbandlähmung
  • Gefährliche Verläufe bei HNO-Erkrankungen
  • Homöopathisch relevante Befunde
  • Häufige Arzneimittel und hilfreiche Rubriken
  • Mehr Sicherheit in der homöopathischen Behandlung von HNO-Erkrankungen

Mit ausführlichem optischen Seminarmaterial (Präsentation) im PDF-Format!


35,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Emotionale Verletzungen. Homöopathische Arzneien bei Ärger, Kummer und narzisstischer Kränkung.

Emotionale Verletzungen. Homöopathische Arzneien bei Ärger, Kummer und narzisstischer Kränkung.

Auch auf CD erhältlich - für nur 81,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Im Lebensalltag jedes Menschen kommt es bisweilen zu Ärger, Kränkungen oder gar emotionalen Verletzungen. Ob Kränkung zur Krankheit führt, hängt davon ab, wie der Gekränkte das Erlebte verarbeiten kann. Nach Ausprägung und Schwere reicht eine Kränkung daher von der oberflächlichen, kurz dauernden Verstimmung bis hin zur schweren, lang anhaltenden Demütigung.

Dr. Klaus Roman Hör stellt im vorliegenden Seminar eine breite Palette an Arzneien und Arzneifamilien vor. Sie bilden die Unterschiedlichkeit der Kränkungen, Reaktionen und Folgen ab. Zudem erweitert er unser Verständnis für die Psychologie der Kränkung überhaupt. Denn ob und auf welche Weise man sich gekränkt fühlt, hängt vor allem von der inneren Stabilität und dem persönlichen Reifezustand ab. Dabei spielen frühe narzisstische Prägungen eine besondere Rolle.

Als "narzisstisch unreife" Kompensations- und Abwehrmechanismen dienen häufig zwei Strategien: Regression / Rückzug (z. B. Puls., Aur.) oder Verleugnung durch Selbstüberhöhung oder Weltflucht (z. B. Halbedelmetalle). Erwachsene Reife zeigt sich hingegen in der Fähigkeit, auch in schwierigen Situationen stabil zu bleiben und Schwächen eingestehen zu können.

Bei der Arzneiwahl berücksichtigt Hör nicht nur die psychische Ebene, sondern die gesamte Pathologie. Hier bespricht er ein breites Spektrum typischer pathologischer Folgen emotionaler Verletzungen: z. B. Herzbeschwerden, Ischialgien, Schwindel, Tinnitus, Colitiden, Asthma oder Essstörungen.

Sofern mögliche Heilungshindernisse (wie ein permanent demütigender Partner) "entfernt" werden, kann das homöopathische Mittel die Heilung der narzisstischen Kränkung auf spezifische Weise unterstützen. Kränkungen wirken dann nicht mehr so leicht destruktiv, sondern ermutigen zur konstruktiven und wehrhaften Auseinandersetzung und fördern die eigene Reifung anstatt sie zu behindern.

67,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Notfälle und Traumata. Die homöopathische Behandlung von Verletzungen und Traumafolgen.

Notfälle und Traumata. Die homöopathische Behandlung von Verletzungen und Traumafolgen.

Auch auf CD erhältlich - für nur 81,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Während Homöopathie in Unfallsituationen und bei anderen schweren Notfällen bislang eher selten eingesetzt wird, kann sie ihre großen Möglichkeiten umso häufiger in der traumatologischen Nachbehandlung beweisen. Bei den Mallorca-Homöopathietagen 2007 war dieser Bereich Thema Thema eines ganzen Seminars - mit zwei Referenten, die in ihrer Laufbahn sehr viel "Blaulicht" gesehen haben.

Während Dr. Robert Hofmann, Sportmediziner, über Verletzungen im sportlichen Bereich referierte (vgl. KS-229, erscheint etwas später), berichtet Klaus Roman Hör aus seiner langjährigen Erfahrung als ärztlicher Leiter des regionalen Rettungsdienstes von Cham. Mir ist kein Homöopath bekannt, der bei voll ausgelasteter Praxis und verschiedener zusätzlicher Aktivitäten (siehe Kurzbiografie unten) noch regelmäßig im Notfallwagen oder Hubschrauber sitzt: Klaus R. Hör hat alles gesehen, was es an Schrecken im Bereich von Unfällen und Notfällen gibt und diese Verbindung von Erfahrungen sowohl in diesem intensiv-akutmedizinischen Bereich als auch in Homöopathie ist absolut einzigartig. In seiner homöopathischen Praxis behandelt er häufig die Folgen von Traumata und orthopädischen Überbeanspruchungen und erlebt hier in der Homöopathie eine wunderbare Möglichkeit zur Behandlung. Seine Erfahrungen sind daher für alle Homöopathen wertvoll, auch wenn sie nicht unbedingt als Rettungshelfer arbeiten.

67,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Liebeskundliche Homöopathie I-III. Paket aus SO-214, SO-216, SO-220

Liebeskundliche Homöopathie I-III. Paket aus SO-214, SO-216, SO-220

Referent des Monats


Michael Antoni

Homöopathie, Astrologie & Symbolische Medizin


Dieses Seminar als MP3-Download jetzt nur 56,- € (statt 62,-) oder als CD nur 65,- € (statt 74,-) bis 31. März 2017!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Die Reihe "Liebeskundliche Homöopathie"
Die neu gestartete Reihe Homöopathischer Sonntage unter dem Titel "LiebeskundlicheHomöopathie" soll der Heilung der Liebesfähigkeit dienen. Sie kann aus ganz unterschiedlichen Gründen unterentwickelt sein - ein oftmals brach liegendes Potenzial unseres Lebens.

Die Themenreihe umfasst sowohl sexuelle Störungen im engeren Sinne als auch Unterdrückungen und Verleugnungen der Liebesfähigkeit im Allgemeinen, beispielsweise aufgrund unreflektierter gesellschaftlicher Moralvorstellungen, einschränkender Glaubenssätze und Verhaltensmuster sowie typischer Konflikte, beispielsweise im Umgang mit Scham.

Je nach Thematik können verschiedene homöopathische Arzneien auf dem Heilungsweg behilflich sein. Ihre jeweiligen Probleme mit dem Liebesleben und mögliche Heilungsschritte werden hier differenzierend vorgestellt.

Das Paket besteht aus folgenden drei Teilen:

SO-214

Liebeskundliche Homöopathie I - Über das Elend der Erektionsstörung. Lyc, Arg-n, Lach, Staph u. a.

SO-216

Liebeskundliche Homöopathie II - Zwangsmoral und emotionale Pestilenz. Ars, Con, Anac, Nat-m, Nit-ac u. a.

SO-220

Liebeskundliche Homöopathie III - Über die Scham. Hyos, Arsen, Bufo, Lilium tigr. u. a.

Genauere Informationen (Inhaltsverzeichnisse, Beschreibungen, Hörproben) zu den drei Teilen erhalten Sie, wenn Sie auf die Bestellnummer klicken.

56,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Träume, Symbole & Homöopathie. Archetypische Dimensionen des Heilens.

Träume, Symbole & Homöopathie. Archetypische Dimensionen des Heilens.

Träume von Patienten verstehen - zur Krankheitserkenntnis, Arzneifindung und Förderung der Heilung


Träume sind für viele Homöopathen Bücher mit sieben Siegeln und scheinbar bestenfalls als Repertoriumsrubriken nützlich. Doch die höchst individuelle und nicht manipulierbare Erfahrung des Traums führt als »Königsweg« direkt zur Seele, zu unbewussten Orten, wo Konflikte, Gegensätze und Paradoxien versöhnt und integriert werden können, damit Heilung möglich wird. Dort ist auch die heilende Arznei zu finden.

Form und Gestaltung
  • Format A5 (14,8 x 21)
  • Feste Bindung mit farbigem Bezug und Bild
  • 326 Seiten
  • 6 Abbildungen
  • Ausführliches Register

29,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)

Diesen Titel haben wir am Donnerstag, 13. Oktober 2016 in unseren Katalog aufgenommen.

Warenkorb 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Willkommen zurück!

Ihre E-Mail-Adresse:
   Passwort:
Passwort vergessen?

Rezensionen 

Autoreninformation

Weitere Titel:
  • De Laporte, Claudia
  • Newsletter

    Hier können Sie sich für unseren Newsletter an/abmelden:

    Ihre E-Mail-Adresse:

    Parse Time: 0.455s