Infos anfordern

Schnellsuche

Verwenden Sie Stichworte oder Bestellnummern, um passende Titel zu finden.

Aktuelle Bestsellerliste

Neue Titel 

Autor/ReferentIn

Informationen

Translate Page:

Partner

Homöopathie in der tiermedizinischen Praxis. Gemeinsamkeiten und Unterschiede gegenüber der Human-Homöopathie

ab

Preis für MP3-Download 35,00 EUR

inkl. MwSt zzgl. Versand

Lieferzeit: 2-5 Werktage*

Bestnr.: FF-2152
Varianten (z. B. MP3/CD)
unter Medium auswählbar
Keine ausreichenden Bonuspunkte zur Verfügung

Homöopathie in der tiermedizinischen Praxis. Gemeinsamkeiten und Unterschiede gegenüber der Human-Homöopathie

Auch auf CD erhältlich - für nur 42,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

"Unsere Haustiere sind unser emotionaler Schwamm." (Jaques Millemann)
Domestizierte Tiere begleiten Menschen schon seit vielen Jahrtausenden. Als Haus- und Nutztiere sind sie aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken, doch die damit verbundenen (oftmals wenig artgerechten) Lebensbedingungen stellen für unsere animalischen Freunde mitunter eine große Belastung dar. Haltungsbedingte, iatrogene und psychische Schäden sind leider an der Tagesordnung. Häufig sind zudem Impffolgen, pauschale Wurmkuren oder immunsuppressive allopathische Medikationen.

In ihrem Praxisalltag begegnet die homöopathische Tierärztin und bekannte Buchautorin Christiane Krüger häufig "austherapierten" Tierpatienten mit tiefgreifenden miasmatischen Schäden, die sich im Laufe vieler Zuchtgenerationen herausgebildet haben. Welche veterinärmedizinischen Alternativen und Heilungsmöglichkeiten bietet die Homöopathie?

An fast 40 Fallbeispielen demonstriert die Referentin vielfältige Pathologien und Verhaltensauffälligkeiten aus einer breiten Palette wahrnehmbarer Zeichen und objektiver Symptome, die schnell und sicher zur passenden Arznei führen.

Darüber hinaus kann die homöopathische Arbeit mit Tieren unsere allgemeine Wahrnehmungs- und Beobachtungsfähigkeit ungemein fördern. Der Umgang mit Tieren erschließt und erweitert insbesondere die nonverbalen Kommunikationskanäle, die in der humanmedizinischen Praxis sonst vielfach zu kurz kommen. Die umfangreiche PDF-Präsentation mit Tierpatienten-Bildern macht den Vortrag zudem auch optisch gut nachvollziehbar.

Ein "Praktikum" in der homöopathischen Tierarztpraxis und ein Fundus an veterinärhomöopathischer Erfahrung: informativ, kurzweilig, spannend und mit Herz.

Themen
  • Gemeinsamkeiten und Unterschiede zwischen Mensch und Tier
  • Anamnese in der Tierhomöopathie
  • Kriterien zum Finden des passenden Similes
  • Bewertung und Hierarchisierung von Symptomen
  • Verwendung von Humanrepertorien für Tiere
  • Praktisches Vorgehen bei Tieren
  • Besondere pathogene Faktoren der heutigen Zeit
  • Verschiedene Spezies und Schwerpunkte ihrer Pathologie

Mit umfangreichem Seminarmaterial im PDF-Format


Nähere Informationen weiter unten

Edition: FF (Frankfurter Seminare)

Schlüsselworte (mit Querlinks): Haustier, Hund, Katze, Kuh, Nutztier, Pferd, Tierbehandlung, Tiere, Tierhomöopathie, Tiermedizin, Veterinärmedizin

Abspieldauer (ca.): 4 Std. 39 Min.

Klang gut (nahe HiFi) Seminar Umfassende Darstellung - zur Vertiefung  Anfänger / Einsteiger (Laie)Homöopathie-StudentAbsolvent / PraxisanfängerFortgeschrittene PraxisMeister / Experte

Medium / Varianten und Preise

(Bitte ankreuzen)

35,00 EUR: MP3-Download (Download-Bedingungen)
29,40 EUR: Nur für Seminarteilnehmer mit Nachweis: Audio-CD
42,00 EUR: Audio-CD
24,50 EUR: Nur für Seminarteilnehmer mit Nachweis: MP3-Download (Download-Bedingungen)
Merkzettel (Wunschliste) Homöopathie in der tiermedizinischen Praxis. Gemeinsamkeiten und Unterschiede gegenüber der Human-Homöopathie
"Unsere Haustiere sind unser emotionaler Schwamm." (Jaques Millemann)
Domestizierte Tiere begleiten Menschen schon seit vielen Jahrtausenden. Als Haus- und Nutztiere sind sie aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken, doch die damit verbundenen (oftmals wenig artgerechten) Lebensbedingungen stellen für unsere animalischen Freunde mitunter eine große Belastung dar. Haltungsbedingte, iatrogene und psychische Schäden sind leider an der Tagesordnung. Häufig sind zudem Impffolgen, pauschale Wurmkuren oder immunsuppressive allopathische Medikationen.

In ihrem Praxisalltag begegnet die homöopathische Tierärztin und bekannte Buchautorin Christiane Krüger häufig "austherapierten" Tierpatienten mit tiefgreifenden miasmatischen Schäden, die sich im Laufe vieler Zuchtgenerationen herausgebildet haben. Welche veterinärmedizinischen Alternativen und Heilungsmöglichkeiten bietet die Homöopathie?

Homöopathie wirkt auch bei Tieren hervorragend, allerdings sind auf dem Weg zur passenden Arznei verschiedene Besonderheiten zu beachten. Ein wesentlicher Unterschied besteht darin, dass Tiere nicht sprechen können. Informationen zur Schmerzqualität oder genauen Lokalisation können daher nicht direkt in Erfahrung gebracht werden. Ähnlich wie in der Pädiatrie sind Tierhomöopathen auf Informationen aus zweiter Hand angewiesen, die nicht immer objektiv und korrekt sind. Die Tierpatienten selbst sind hingegen stets "ehrlich": Werden sie aufmerksam beobachtet, geben sie durch ihr Verhalten bereitwillig Auskunft. Sie verbergen nichts und täuschen uns nicht.

Bei der homöopathischen Tierbehandlung kommt erschwerend die Vielfalt verschiedener Spezies und Rassen mit unterschiedlicher Anatomie, Physiologie und pathologischen Schwerpunkten hinzu. Krankheitsformen treten auf, die beim Menschen unbekannt sind (Katzenschnupfen, Hufrehe des Pferdes etc.). Homöopathische Arzneien, die an Menschen geprüft wurden, sind daher nur bedingt übertragbar. Auch existieren kaum verlässliche, umfassende Veterinär-Repertorien oder tierspezifische Arzneimittellehren. Daher nutzt man hier meist das auf Tiere angepasste und übertragene Handwerkszeug der Humanhomöopathie.

Im Mittelpunkt dieses umfassenden Einführungsseminars über Veterinärhomöopathie stehen deshalb praxisnahe Strategien, die von der Symptomatik zur passenden Arznei führen. So weist Christiane Krüger auch immer wieder auf wertvolle bewährte Rubriken hin.

Eine bedeutsame Rolle für die Erkrankung von Haustieren spielt auch die Projektion des Besitzers auf sein Tier, denn das Simile-Prinzip kommt in dieser Beziehung besonders zum Tragen. Sie ist daher stets mit einzubeziehen. Vor allem die stark emotional mit uns verbundenen Haustiere (Hund, Katze, Pferd u. a.) drücken auch das Unbewusste ihrer Besitzer aus. Folglich wäre es in vielen Fällen angeraten, Mensch und Haustier gleichzeitig zu therapieren, damit die Pathogenität in der "Resonanz" gelöst wird.

An fast 40 Fallbeispielen demonstriert die Referentin vielfältige Pathologien und Verhaltensauffälligkeiten aus einer breiten Palette wahrnehmbarer Zeichen und objektiver Symptome, die schnell und sicher zur passenden Arznei führen.

Darüber hinaus kann die homöopathische Arbeit mit Tieren unsere allgemeine Wahrnehmungs- und Beobachtungsfähigkeit ungemein fördern. Der Umgang mit Tieren erschließt und erweitert insbesondere die nonverbalen Kommunikationskanäle, die in der humanmedizinischen Praxis sonst vielfach zu kurz kommen. Damit ist dieser Einstieg in die Tierhomöopathie auch für reine oder überwiegende Humanhomöopathen überaus gewinnbringend. Die umfangreiche PDF-Präsentation mit Tierpatienten-Bildern macht den Vortrag zudem auch optisch gut nachvollziehbar.

Ein "Praktikum" in der homöopathischen Tierarztpraxis und ein Fundus an veterinärhomöopathischer Erfahrung: informativ, kurzweilig, spannend und mit Herz.

Tierpatienten-Fälle
1. Abgemagerte Gans mit starker Diarrhoe -> Phos.
2. Alte Katze mit Vitalitätsverlust -> Nat-m.
3. Bockiges Pferd mit Sehnenzerrung -> Calc-c., Kali-m.
4. Hund mit Malassezien-Infektion -> Sulf.
5. Verhaltensauffälliges Pferd -> Lyc.
6. Scheinschwangere Hündin -> Puls.
7. FIV-positive Katze -> Phos.
8. Alter Wallach mit Lähmungserscheinungen -> Con.
9. Junger Quarter-Horse Walach mit Zwergwuchs-Symptomen -> Calc-c.
10. Hund mit Otitis verrucosa -> Thuja 11. Kuh mit Geschwür am Fuß -> Tarent-c.
12. Traurige Kuh -> Nat-m.
13. Stier mit Genitalverletzung -> Staph.
14. Katze mit chronischem Katzenschnupfen -> Merc.
15. Kalb mit chronischer Diarrhoe -> Merc-c.
16. Schaf mit Wolle-Verlust -> Psor.
17. Kühe mit Warzen -> Caust., Calc-c., Ant-c.
18. Aktinomykose beim Kalb -> Sil.
19. Boxerhündin mit vergrößerten Zitzen und chronischer Ohrentzündung mit Malassezien -> Thuja 20. Pferd mit Cushing-Syndrom -> Carc., Sulf., Thuja 21. Zwillingsgebürtiges Kalb -> Sil.
22. Neugeborenes Kalb -> Opium 23. Schäferhund mit Kummer -> Nat-m.
24. Weinende Kuh -> Puls.
25. Unterwürfige Hündin -> Phos.
26. Kalb mit verkürzten Beugesehnen -> Caust.
27. Kuh mit Schwellung am Klauensaum -> Apis 28. Angefressene Scheide bei einer Kuh -> Staph.
29. Phlegmone bei einer Stute -> Calend.
30. Wundmachende Absonderungen bei verwahrlostem Kätzchen -> Hep.
31. Zwerghase mit Bissverletzungen -> Staph.
32. Kalb mit Polyarthritis -> Apis 33. Quarter-Horse-Fohlen mit Gelenksentzündung nach Impfung -> Sil.
34. Fehlbehandlung mit Komplexmittel bei Stute -> Hep-s.
35. Feuerbrand bei Apfelbaum -> Ars.
36. Apfelbäume mit Schorfkrankheit -> Psor.
37. Hund mit Hotspot -> Lyc.
38. Kaltblut-Stute mit Hautausschlägen -> Calc-c., Malandrinum

Mit dreiteiliger Seminarpräsentation im PDF-Format (insg. 200 Folien, viele Bilder)

Auch in der Download-Version mit enthalten!

CD/Teil 1 (73:36)
1. Einleitung: Weg in die Homöopathie / Die Praxis (07:48)
2. Vorstellung Radionik-Gerät / Helodrilus caliginosus (Regenwurm) / Dispensionsrecht (08:21)
3. Das Resonanzprinzip / Homöopathie und Haustiere / Normalverhalten der Tiere (06:27)
4. Vor- und Nachteile der Tieranamnese / Die Rolle des Besitzers / Fehlende Materia medica (05:48)
5. Kriterien der Mittelfindung bei Tieren / Symptomentotalität und Hierarchisierung (05:24)
6. Die pathologischen Zustände - Fallbeispiele und ihre Mittel: Gans, Katze, Pferd (07:58)
7. Hund mit Malassezien-Infektion / Verhaltensauffälliges Pferd / Scheinschwangere Hündin (06:02)
8. FIV-positive Katze / Alter Walach / Junger Quarter Horse Walach (08:54)
9. Hund mit Otitis verrucosa / Kuh mit Fußgeschwür / Traurige Kuh / Stier mit Genitalverletzung (09:09)
10. Katze mit chronischem Schnupfen / Katzenkratzwunden / Chronische Diarrhoe bei Kalb (07:40)

CD/Teil 2 (70:52)
1. Schaf mit Wolle-Verlust / Warzen bei Kühen / Aktinomykose beim Kalb (06:33)
2. Boxerhündin / Pferd mit Cushing-Syndrom / Kalbszwilling / Neugeborenes Kalb (07:45)
3. Neugeborenes Kalb Fortsetzung / Kummer bei Schäferhund / Weinende Kuh (08:42)
4. Papilloma-Viren / Sehnenstelzfuß / Schwellung am Klauensaum / Angefressene Scheide (05:53)
5. Phlegmone bei einer Stute / Wundmachende Absonderungen / Bissverletzungen (07:35)
6. Polyarthritis / Gelenksentzündung nach Impfung / Fehlschläge durch Fehlbehandlung (08:35)
7. Homöopathie bei Pflanzen: Apfelbäume mit Feuerbrand und Schorfkrankheit (04:30)
8. Probleme der Tierhomöopathie / Spezielle Rubriken / Phytolacca (08:05)
9. Magnetis polus australis, Lachesis / Nachtaktive-, Flucht- und Jagdtiere (06:31)
10. Tierische Konstitutionstypen / Artspezifische Reaktionsweisen (06:39)

CD/Teil 3 (79:30)
1. J. H. Clarke über Tiere und Arzneien / Einige Tierarzneien / Anatomie der Pferdefüße (06:59)
2. Arzneien bei Lahmheit / Springreiterei / Exostosen: Calc-f., Thiosinaminum, Ruta, Caust. (09:46)
3. Spezielle Pathologien: Spat, Vakuolen, Hufrehe, Erysipel, Serom / Indizierte Arzneien (08:40)
4. Beispiele zu: Warzen, Sarkoide, Wundheilung, Granulationsgewebe, Reaktionslosigkeit (06:52)
5. Konstitutionstyp Kuh / Schwachpunkt Verdauungssystem / Beispiele für Abszess, Gangrän (05:38)
6. Landwirtschaft in der Schweiz / Frage zu Sarkoiden bei Pferden / Impfungen (06:03)
7. Frage zum Homöopathieversagen / Echinacea: Indikationen, Anwendungsbeispiele (08:07)
8. Artspezifische Pathologien: Hotspot, Haarausfall, Fettablagerung in Cervicalregion (08:17)
9. Helle Augen, gelber Nasensattel / Arzneien für: Esel, Schaf, Ziege, Ratte, Goldhamster (09:43)
10. Hühner und Vögel, Meerschwein, Island-Pferde, brachygnathe (kurznasige) Katzen und Hunde (09:18)

CD/Teil 4 (54:08)
1. Futtermittel als pathogene Faktoren / Schädliche Immunsuppressiva / Eosinophile Plaques (09:05)
2. Ausfall gesunder Zähne / Fall "Hexe": Stute mit Hautausschlägen / Ivermectin (08:15)
3. Fall "Hexe": Folgebehandlung nach Wurmkur (06:57)
4. Folgen von Glyphosat / Impfungen, Impfpräparate und Impfmiasma (07:29)
5. Arzneien gegen Quecksilbervergiftung / Propiolacton / Blauzungen-Krankheit (06:26)
6. Pathogene Beziehungen zwischen Tier und Besitzer / Frage zum Futter (07:43)
7. Mauke und Malandrinum / Wurmkuren, Darmsanierung und Darmnosoden / Cortison (08:11)

CD/Teil 5
Zusatz-CD-R mit PDF-Dateien der Powerpoint-Präsentationen des Seminars


Tierärztin und Heilpraktikerin Christiane Krüger

Die Referentin

"Wie der Herr, so's Gescherr" - auch ein Aspekt des Simile-Gesetzes

Praxis
- Studium der Veterinärmedizin an der Freien Universität Berlin, Approbation 1973
- Praktische Tätigkeit als Tierärztin seit 1976
- 1978 Zulassung als Heilpraktikerin und Erweiterung der Praxis auf Mensch und Tier

Autorin
- 1977 erste Veröffentlichung zur Pferdeakupunktur
- Seither Publikation zahlreicher homöopathischer Fachartikel und Fallberichte.
- 2006 erschien der "Praxisleitfaden Tierhomöopathie", 2007 das "Handbuch zur homöopathischen Stallapotheke" (Co-Autorin).

Dozentin
- 1987 Aufnahme der Dozententätigkeit, seitdem fortlaufend an mehreren Ausbildungseinrichtungen in Deutschland und der Schweiz tätig
- Seit 1998 Ausrichtung eigener Seminare für Tierärzte, Tierheilpraktiker und Humantherapeuten

Weitere Informationen: Webseite von Christiane P. Krüger

4 Audio-CDs und 1 Extra-CD-R (mit den Seminar-Präsentationen in PDF-Form) in dekorativer Buchformatbox.
Oder als MP3-Download. Die PDFs sind in der Download-Version ebenfalls enthalten.

Bild auf der Covervorderseite:
Collage von Ariane Lüpke © Verlag Homöopathie + Symbol
Wir bedanken uns für die freundliche Genehmigung zur Verwendung!
We are grateful for the permission to use this work!

Mit dreiteiliger Seminarpräsentation im PDF-Format (insg. 200 Folien, viele Bilder)

Auch in der Download-Version mit enthalten!

DZVhÄ Hessen-RLP-Saarland e. V.
Ökohaus Frankfurt, 14. November 2015

Kunden, die diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel bestellt:

Olibanum - Der Weihrauch

Olibanum - Der Weihrauch

Auch auf CD erhältlich - für nur 17,50 €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Der Weihrauch Olibanum ist eine noch relativ unbekannte homöopathische Arznei, die jedoch durch Beate Latour einer Arzneiprüfung unterzogen wurde. Die interessanten und reichhaltigen Erfahrungen aus diesem Erlebnis überzeugten die Referentin davon, diesem Mittel einen Platz in ihrer Vortragsreihe einzuräumen.

Eingangs führt eine Trance in die Grundthematik von Olibanum ein, die darin besteht, dass eine Klärung und Bewusstwerdung tiefer innerer Sehnsüchte stattfindet. Oft ist das Leben von Olibanum-Patienten durch Orientierungslosigkeit und eine große Ruhelosigkeit gekennzeichnet, in der ein unbestimmtes Verlangen herrscht, dass vordergründig durch den Konsum von Rauschdrogen gestillt wird. Nach Olibanum erlebten Betroffene oft eine friedvolle Klarheit, die häufig auch mit einer spirituellen Neuorientierung verbunden war.

Im weiteren Verlauf stellt Latour eine Vielzahl von Körper-Symptomen, Modalitäten und persönlichen Anwendungserfahrungen des Weihrauchs vor, so das sich ein umfassendes Porträt dieser hochinteressanten Arznei herausbildet.
Für Studierende der Homöopathie dienen die Arzneimittelvorträge von Dr. Beate Latour als hervorragende Erstbegegnung mit einer Arznei, für erfahrenere Homöopathen als essenzielle und komprimierte Wiederholung.

13,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Steinbock (Astrologie + Homöopathie) - Lac caninum, Aurum, Arsen

Steinbock (Astrologie + Homöopathie) - Lac caninum, Aurum, Arsen

Auch auf CD erhältlich - für nur 24,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Michael Antoni umreißt die wesentlichen Qualitäten des Sternzeichens aus astrologischer Sicht. Im weiteren stellen die Vortragenden drei große homöopathische Mittel vor, die durch diese Qualität besonders gekennzeichnet sind. Dazu gehören auch differentialdiagnostische Betrachtungen.

Andreas Krüger ergänzt die Ausführungen durch seine eigenen Erfahrungen. Fallbeispiele und persönlich erlebte Prozesse der beteiligten ReferentInnen lassen das Thema lebendig und praxisnah werden.

Der Sonntag wird abgerundet durch ein Märchen - zum Thema ausgesucht, vorgetragen und erläutert von Marion Rausch, die unsere Homöopathischen Sonntage seit Anbeginn (vor über 10 Jahren) märchenhaft begleitet.



19,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Der Mensch im Kontakt zu seinem Haustier - Aspekte der Ähnlichkeit

Der Mensch im Kontakt zu seinem Haustier - Aspekte der Ähnlichkeit

Video-DVD (Bild und Ton)
159. Jahrestagung des DZVhÄ e.V.


Nur auf Video-DVD erhältlich!


Die Referentin über ihren Vortrag

Das Simile-Gesetz betrifft nicht nur die Beziehung zwischen Patient und Arznei, sondern auch die zwischen Partnern: Alle Beteiligten beeinflussen einander und sollten harmonisch interagieren; anderenfalls gibt es Diskrepanzen, die eine Grundlage für spätere Krankheiten bilden können.
Das gilt auch für die Beziehung zwischen dem Menschen und seinem Haustier.
Bewusste oder unbewusste Konflikte bzw. psychische Probleme des Menschen prägen das Energiefeld seines Tieres, das im Rahmen seiner Disposition mit Verhaltensanpassung und später mit entsprechenden Erkrankungen reagiert.
Jedes Haustier spiegelt gewisse Persönlichkeitsaspekte seines Besitzers wider und leidet bei längerem Zusammenleben letztlich unter denselben oder analogen Krankheiten.
Das Erkennen solcher Interaktionen kann einen wesentlichen Beitrag zum Finden des heilenden Simile leisten - sowohl für den zwei- als auch für den vierbeinigen Patienten.

21,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Atopische Krankheiten bei Kindern: Neurodermitis und Asthma homöopathisch behandeln

Atopische Krankheiten bei Kindern: Neurodermitis und Asthma homöopathisch behandeln

Auch auf CD erhältlich - für nur 79,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

"Kinder generieren ihre Symptome aus dem zugrunde liegenden Miasma" (Dr. K. R. Hör)
Asthma bronchiale, Neurodermitis und allergische Rhinitis (Heuschnupfen) sind heutzutage so verbreitet, dass sie schon als Volkskrankheiten gelten, die vor allem Kinder mit Jucken und Kratzen leidvoll plagen. Unter dem Begriff "atopisch" werden Erkrankungen gefasst, die mit einer Überempfindlichkeit des Immunsystems gegen körperfremde Reize einhergehen. Die homöopathische Behandlung dieses Krankheitskomplexes erfordert besondere Umsicht und Einfühlungsvermögen bei der Anamnese und weiteren Begleitung.

Welchen Hintergrund haben diese Erkrankungen? Inwieweit ist die miasmatische Sichtweise hilfreich für das Verständnis des Krankheitsprozesses? Welche Maßnahmen sind kontraindiziert? Wie vermeidet man eine allopathische (oder auch homöopathische!) Unterdrückung? Welche Arzneien haben sich bei welchen Krankheitsbildern besonders bewährt? An welche "kleinen" Arzneien und Arzneifamilien sollte man bei atopischen Krankheiten besonders denken?

Mit diesem hochrelevanten Seminar über die leidvollen atopischen Krankheiten von Kindern greift Hör erneut tief in seine riesige Schatzkiste homöopathischer Arzneien und wertvoller Einsichten!

Inhalte und Schwerpunktthemen
  • Abriss über die Miasmen
  • Sinn von Kinderkrankheiten aus miasmatischer Sicht
  • Behandlung von Hautkrankheiten und (allergischem) Asthma
  • Problematik und Folgen allopathischer oder homöopathischer Unterdrückung
  • Überblick über miasmatische Belastungen und typische Symptome
  • Differenzierung relevanter Rubriken
  • Hauterkrankungen und Unterdrückung von Hautsymptomen
  • Ausführliche Vorstellung typischer Polychreste, Nosoden sowie selten eingesetzter (kleiner) Arzneien
  • Aussagekräftige Fallbeispiele

    67,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Homöopathie bei Beschwerden der Wechseljahre. Umstellung als Chance

Homöopathie bei Beschwerden der Wechseljahre. Umstellung als Chance

Auch auf CD erhältlich - für nur 59,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

"Was die Seele nicht erträgt, muss der Körper austragen."
(Jan Scholten)
Die Wechseljahre stellen im Leben einer Frau zumeist eine schwierige Phase tiefgreifender Umwälzungen dar. Während der eigene Körper neue Wege geht, muss sich die Frau mit fremden und eigenen Vorurteilen auseinandersetzen: nicht mehr begehrenswert, zu alt oder zu dick zu sein und keine Aufgabe mehr zu haben - der endgültige Verlust der Jugend! Müssen Frauen diesen scheinbaren Sinnverlust einfach so hinnehmen und klimakterische Beschwerden still ertragen?

Eine innere Neuorientierung im Klimakterium kann hingegen Chancen eröffnen, die im bisherigen Leben noch nicht ergriffen wurden. Diese neuen Möglichkeiten, auch zu tieferen Heilungsprozessen und einer veränderten Haltung sich selbst gegenüber, lassen die Jahre des Wechsels nicht zur Niederlage, sondern zu einem großen Gewinn werden!

Häufig stellen körperliche Beschwerden (z. B. Blutung, Hitzewallungen, Schlafstörungen, Gelenksbeschwerden, Hypertonie) zunächst den Anlass dar, eine homöopathische Behandlung zu beginnen. Dr. Friedrich Graf erklärt fachkundig wie diese typischen Leiden homöopathisch zu lindern sind. Die subjektiven Beschwerden und Empfindlichkeiten, die einzeln oder auch als ganzer Symptomenkomplex auftreten können, stehen bei seiner Behandlung im Vordergrund. Anhand ausgewählter Fälle illustriert er sein strukturiertes Vorgehen bei der homöopathischen Analyse.

Ein praxisnahes Seminar über Wechseljahrbeschwerden, das auch auf die Ursachen und Hintergründe eingeht und eine Fülle wertvoller Hinweise für ihre Behandlung bereithält.

Themen
  • Der weibliche Zyklus und die Entwicklung ins Klimakterium
  • Stadien der Hormonumverteilung
  • Typische Wechseljahresbeschwerden
  • Therapie der klimakterischen Beschwerden
  • Alternativen zur Hormontherapie
  • Die miasmatische Sicht
  • Anamnestisches Vorgehen
  • Allgemeine Empfehlungen
  • Bewährte homöopathische und phytotherapeutische Arzneien
  • Ausführliche Darstellungen häufiger Arzneien, z. B. bei Hitzewallungen
  • Die Bedeutung von Blutungen in dieser Phase

Auf Extra-CDR: Verschiedene Powerpointfolien im PDF-Format


48,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Klimakterische Beschwerden. Miasmatisch orientierte homöopathische Behandlung

Klimakterische Beschwerden. Miasmatisch orientierte homöopathische Behandlung

Auch auf CD erhältlich - für nur 59,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

"Dreh- und Angelpunkt ist immer die antimiasmatische Behandlung!"

Das Klimakterium bringt als natürliche Wandlungsphase im Leben einer Frau tiefgreifende Umstellungen mit sich. Während viele Frauen diesen wichtigen Übergang problemlos durchlaufen, erleben ihn andere als enorme körperlich-seelische Belastung. Hier zeigt sich, wie stabil die Gesundheit insgesamt ist.

Da das Klimakterium an sich als natürlicher Prozess nicht behandlungsbedürftig ist, zielt ihre homöopathische Behandlung primär auf den miasmatischen Hintergrund. Zur Linderung der Beschwerden dient darüber hinaus eine angemessene Akut- bzw. Organbehandlung.

Maria Schuller illustriert anhand eigener Praxisfälle, welche Überlegungen weiterhelfen, um zu erkennen, was eine Patientin krank gemacht hat und was sie braucht, um eine Stabilisierung ihrer Gesundheit zu erlangen.

Themen
  • Bedeutung der Wechseljahre
  • Die homöopathische Behandlung begleitender Beschwerden
  • Auswirkungen und Symptome der Wechseljahre
  • Bedeutung der Menses und Symptome
  • Hormonersatztherapie und Phytoöstrogene
  • Gesunde Lebensführung
  • Cholesterin und Blutzucker
  • Voraussetzungen für die homöopathische Therapie
  • Miasmatische Hinweise
  • Organotrope Mittel und die Vorteile ihrer Anwendung

Mit Extra-CDR: Seminarskript im PDF-Format


48,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)

Diesen Titel haben wir am Montag, 04. Juli 2016 in unseren Katalog aufgenommen.

Warenkorb 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Willkommen zurück!

Ihre E-Mail-Adresse:
   Passwort:
Passwort vergessen?

Rezensionen 

Autoreninformation

Weitere Titel:
  • Krüger, Christiane P.
  • Newsletter

    Hier können Sie sich für unseren Newsletter an/abmelden:

    Ihre E-Mail-Adresse:

    Parse Time: 0.473s