Infos anfordern

Schnellsuche

Verwenden Sie Stichworte oder Bestellnummern, um passende Titel zu finden.

Aktuelle Bestsellerliste

Neue Titel 

Autor/ReferentIn

Informationen

Translate Page:

Partner

Homöopathische Krebsbehandlung - Die Wiederherstellung der immunologischen Ordnung

product ratingproduct ratingproduct ratingproduct ratingproduct rating
ab

Preis für MP3-Download 59,00 EUR

inkl. MwSt zzgl. Versand

Lieferzeit: 2-5 Werktage*

Bestnr.: BA-2111
Varianten (z. B. MP3/CD)
unter Medium auswählbar
Keine ausreichenden Bonuspunkte zur Verfügung

Homöopathische Krebsbehandlung - Die Wiederherstellung der immunologischen Ordnung

Referentengruppe des Monats Mai

Kents Nachfolger


Dieses Seminar als MP3-Download jetzt nur 59,- € (statt 67,-) oder als CD nur 72,- € (statt 79,-) bis 31. Mai 2017!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

"Die Wiederherstellung der immunologischen Ordnung im Organismus und ein intaktes Immunsystem sind der Schlüssel bei der Heilung von Krebs."

Im Jahr 2000 starben weltweit über 6 Millionen Menschen an Krebs. 2020 werden weltweit schätzungsweise 15 Millionen Menschen neu an Krebs erkrankt sein. Krebs ist in den Industrienationen die zweithäufigste Todesursache und in den Entwicklungsländern eine der drei häufigsten Todesursachen bei Erwachsenen(Quelle: WHO 2003). Der Befund eines malignen Tumors gehört zu den erschreckendsten Diagnosen für Patienten - und häufig auch für ihre Behandler. Was ist Krebs überhaupt und (wie) ist diese schwere Krankheit homöopathisch behandelbar? Wie geht man in der Anamnese und der Fallaufnahme bei Tumorpatienten vor? Welche Fallanalysestrategien sind sinnvoll und welche Dosierungen, Potenzhöhen und Verschreibungsfolgen sind angemessen?

Die Clinica Santa Croce im schweizerischen Tessin unter der ärztlichen Leitung von Dr. Dario Spinedi ist die erste und bislang einzige homöopathische Onkologieklinik Europas. Dr. Jens Wurster praktiziert dort seit 1998 und hat sich auf die homöopathische Behandlung von Tumoren spezialisiert. Im vorliegenden Überblicksseminar teilt Wurster seine langjährigen Erfahrungen und erörtert wie wir als Homöopathen Krebsfälle unterstützend behandeln und auch bei unklaren Verläufen den Überblick behalten können.

Mit seiner sympathischen Vortragsweise gelingt Wurster ein höchst lehrreiches und ermutigendes Seminar, das über 10 Jahre Erfahrung in homöopathischer Onkologie reflektiert.

Nähere Informationen weiter unten

Edition: BA (Berliner Verein homöopath. Ä

Schlüsselworte (mit Querlinks): Fraxinus americanus, Hydrastis, Immunsystem, Iris versicolor, Krebs, Krebstherapie, Onkologie, Palliation, Q-Potenzen, Schmerzbehandlung, Sterbebegleitung, Totalität, Tumor

Abspieldauer (ca.): 10 Std. 59 Min.

Klang sehr gut (HiFi) Umfassende Darstellung - zur Vertiefung  Anfänger / Einsteiger (Laie)Homöopathie-StudentAbsolvent / PraxisanfängerFortgeschrittene PraxisMeister / Experte

Medium / Varianten und Preise

(Bitte ankreuzen)

59,00 EUR: MP3-Download (Download-Bedingungen)
72,00 EUR: Audio-CD
Merkzettel (Wunschliste) Homöopathische Krebsbehandlung - Die Wiederherstellung der immunologischen Ordnung
"Die Wiederherstellung der immunologischen Ordnung im Organismus und ein intaktes Immunsystem sind der Schlüssel bei der Heilung von Krebs." (Dr. Jens Wurster)
Im Jahr 2000 starben weltweit über 6 Millionen Menschen an Krebs. 2020 werden weltweit schätzungsweise 15 Millionen Menschen neu an Krebs erkrankt sein. Krebs ist in den Industrienationen die zweithäufigste Todesursache und in den Entwicklungsländern eine der drei häufigsten Todesursachen bei Erwachsenen(Quelle: WHO 2003). Der Befund eines malignen Tumors gehört zu den erschreckendsten Diagnosen für Patienten - und häufig auch für ihre Behandler. Was ist Krebs überhaupt und (wie) ist diese schwere Krankheit homöopathisch behandelbar? Wie geht man in der Anamnese und der Fallaufnahme bei Tumorpatienten vor? Welche Fallanalysestrategien sind sinnvoll und welche Dosierungen, Potenzhöhen und Verschreibungsfolgen sind angemessen?

Die Clinica Santa Croce im schweizerischen Tessin unter der ärztlichen Leitung von Dr. Dario Spinedi ist die erste und bislang einzige homöopathische Onkologieklinik Europas. Dr. Jens Wurster praktiziert dort seit 1998 und hat sich auf die homöopathische Behandlung von Tumoren spezialisiert. Im vorliegenden Überblicksseminar teilt Wurster seine langjährigen Erfahrungen und erörtert wie wir als Homöopathen Krebsfälle unterstützend behandeln und auch bei unklaren Verläufen den Überblick behalten können.

Eine sinnvolle Behandlung erfordert eine genaue therapeutische Analyse und eine besonders sorgfältige Arzneimittelwahl. Entscheidend für die Verordnung sind lokale Tumorzeichen, individuelle Schmerzempfindungen und die seelische Verfassung des Patienten. Hinsichtlich der Differenzierung in Frage kommender Arzneien sind häufig die Gemütsrubriken ausschlaggebend. Was die Potenzwahl anbelangt, bevorzugen die Ärzte von Santa Croce häufig Q-Potenzen, die sich in der Krebsbehandlung als besonders gut handhabbar und zuverlässig erwiesen haben.

Eine spezielle Herausforderung bei der Behandlung sind die Folgen vorangegangener Therapien (Radiatio, Chemotherapie), die gegebenenfalls vorrangig behandelt werden müssen. Erfahrungsgemäß bedingt der Einsatz einer Strahlentherapie einen stärkeren Eingriff in den Organismus des Patienten als eine Chemotherapie. Umfassende Krebsbehandlung schließt nicht zuletzt auch Palliation mit ein, also eine homöopathische Schmerzbehandlung und Begleitung von Patienten in Endzuständen.

Wurster stellt zu verschiedenen Situationen und Diagnosen bewährte Arzneien vor: Für die Folgen von Chemotherapie und Bestrahlung, bei Prostata-Krebs, Pankreas-Krebs, Tumorschmerzen und für Endzustände. Die wenig bekannten Arzneien Fraxinus Americanus, Hydrastis und Iris Versicolor werden dabei ausführlich besprochen.

Die praktische Umsetzung der Behandlung demonstriert der Referent anhand fünf vorgestellter Fallverläufe unterschiedlicher Diagnosen und Zustände: Mesotheliom, MALT-Lymphom, Ewing-Sarkom, Pankreas-Karzinom und Melanom. Nach Wursters Erfahrung hat "Krebs immer einen miasmatischen Hintergrund. Wir haben die Grundkonstitution und ein Miasma, welches nach und nach Gewebsveränderungen hervorbringt. Um Krebs zu heilen, müssen wir die miasmatische Störung beseitigen und die Grundkonstitution stärken."

Mit seiner sympathischen Vortragsweise gelingt Wurster ein höchst lehrreiches und ermutigendes Seminar, das über 10 Jahre Erfahrung in homöopathischer Onkologie reflektiert.

CD 1 (73:44)
1. Krebs-Inzidenzrate Österreich und Schweiz (09:10)
2. 13 Jahre Clinica Santa Croce (08:34)
3. Methoden: Jones, Burnett (07:57)
4. Homöopathische Krebstherapie (04:37)
5. Einseitige Krankheit und Krebs (08:46)
6. Tumorpatienten: Anamnese (09:24)
7. Immunrelevante Stressfaktoren (07:49)
8. Verbale und nonverbale Kommunikation (10:27)
9. Bedeutung des Symptomenkomplexes (06:55)

CD 2 (75:16)
1. Fallanalysestrategie / Barthels "Charakteristika" (09:28)
2. Gemütszustand erfassen (05:29)
3. Tumoranamnese / Lokalssymptome (07:08)
4. Herings Regeln / Plussingmethode (12:07)
5. Einnahme von Q-Potenzen nach Hahnemann (11:34)
6. Mögliche Reaktionen auf Q-Potenzen (09:54)
7. Tumorwachstum trotz Symptombesserung (08:45)
8. Herstellung und Einsatz der Q-Potenzen / Fragen (10:44)

CD 3 (71:41)
1. Wirkungsdauer homöopathischer Arzneimittel (09:19)
2. Anwendungsbeispiel für Q-Potenzen (10:44)
3. Fall 1: Mesotheliom (08:00)
4. Befund / Anamnese / Krankheitsgeschichte (07:03)
5. Fallanalyse (08:29)
6. Ursachen des Mesothelioms (04:38)
7. Repertorisation / Sepia (05:58)
8. Reaktionsbeurteilung / Thuja (06:00)
9. Myome: Fraxinus Americanus (11:24)

CD 4 (78:15)
1. Chemotherapie I (06:30)
2. Chemotherapie II (05:51)
3. Chemotherapie III (05:33)
4. Begleittherapie zur Chemotherapie I / Arsen (06:12)
5. Begleittherapie II / Cadmium Sulf. (07:39)
6. Begleittherapie III (06:57)
7. Fragen zur Chemotherapie (12:17)
8. Exkurs: Prostata-Karzinom (11:29)
9. Rubriken für Prostatakrebs (09:19)
10. Prostatakarzinom: Haupt- u. organotrope Mittel (06:20)

CD 5 (71:42)
1. Prostatakarzinom: Sabal Serrulatum (05:05)
2. Ernährungshinweise / Komplikationen (06:06)
3. Fall 2: Prostatakarzinom (08:40)
4. Verlauf / Analyse I (07:14)
5. Verlauf / Analyse II (06:41)
6. Hirntumore (10:06)
7. Erfahrungen I (10:25)
8. Erfahrungen II (07:12)
9. Gehirntumore nach Verletzungen: Ruta Graveolens (10:08)

CD 6 (75:59)
1. Klinisch bestätigte Arzneimittel (12:04)
2. Medulloblastom (06:36)
3. Neurofibrom (06:24)
4. Glioblastom (11:18)
5. Ependymom (07:13)
6. Osteosarkom (05:05)
7. Radionikgerät nach Abrams / Luc Montagnier (07:18)
8. Fallbeispiel Sarkom / Sarkomforschung (05:16)
9. Fall 3: Metastasiertes Ewing-Sarkom (08:25)
10. Anamnese / Vorgehensweise / Analyse (06:14)

CD 7 (73:09)
1. Fall 3: Symptomensammlung / Phosphor Q3 (07:10)
2. Fallverlauf I (05:39)
3. Fallverlauf II (07:27)
4. Reanalyse / Calc Carb. Q3 (08:01)
5. Tuberculinum C200 / Reaktion (06:57)
6. Verlauf / Zusammenfassung / Fragen (06:27)
7. Homöopathische Begleittherapie bei Bestrahlung (11:33)
8. Bestrahlungsmittel: Phosphor / Radium Brom. (11:53)
9. X-Ray / Causticum / Flouricum Acid. (09:22)

CD 8 (71:28)
1. Pankreas-Karzinom (09:29)
2. Hauptmittel (05:48)
3. Fall 4: Pankreas-Karzinom (09:31)
4. Klinikablauf / Antikörperbehandlung (04:29)
5. Analyse / Verordnung: Sepia Q3 (07:13)
6. Verlauf über 5 Jahre (10:54)
7. Plasmozytom / Fallbeispiel / Verlaufsbeobachtung (09:11)
8. Weiterer Plasmozytomfall (07:23)
9. Palliation / Homöopathische Schmerzanamnese (07:24)

CD 9 (64:14)
1. Arzneimittelbilder Schmerzen I (09:12)
2. Arzneimittelbilder Schmerzen II (05:12)
3. Endzustände (07:39)
4. Wichtigste Arzneimittel (05:03)
5. Fall 5: Metastasiertes Melanom (06:32)
6. Konventionelle Therapie / Behandlungsstrategie (09:52)
7. Verlaufsparameter und Analyse (05:30)
8. Fall 6: MALT-Lymphom (06:57)
9. 5-jähriger Verlauf / Abschlussworte (08:10)


Dr. Wurster im Seminar in Berlin

Der Referent Dr. Jens Wurster
Dr. med. Jens Wurster (Jahrgang 1967) ist Arzt für Homöopathie. Schon als junger Mann begeisterte er sich für die Homöopathie und beschloss, selbst Arzt zu werden. Daher begann er schon 1990, während seines Medizinstudiums in München, mit der ärztlichen Homöopathieausbildung, u. a. bei den Drs. Horst und Michael Barthel. Seit 1992 Supervision bei Dr. Dario Spinedi im Schweizer Tessin. Seit 1998 behandelt er homöopathisch Krebserkrankungen an der auf Onkologie spezialisierten Clinica Santa Croce. Seineeigene Seminartätigkeit zum Thema Krebsbehandlung mittels Homöopathie begann er 2002, 2003 gefolgt von einer Dozentur für Homöopathie bei den Augsburger Dreimonatskursen.
Bibliographie
- Die homöopathische Behandlung und Heilung von Krebs und metastasierter Karzinome. 2006. Verlag Peter Irl.
- Mitautor des "Leitfaden Homöopathie" (Kapitel Onkologie). 2005. Elsevier Verlag.

Näheres über die Clinica Santa Croce erfahren Sie hier
Ein Interview mit Dr. Jens Wurster über die homöopathische Behandlung bei Krebs finden Sie hier



9 CDs in kompakter Buchformatbox

Bild auf der Covervorderseite:
Cancer Cell / Krebszelle © Sebastian Kaulitzki (Eraxion) / Bigstock.com
Wir danken dem/der FotografIn herzlich für die Erlaubnis zur Nutzung dieses Bildes!
We thank the photographer very much for the permission to use this picture!

Berliner Verein homöopathischer Ärzte, 22./23. Oktober 2011 im Van-Delden-Haus Berlin
Näheres über den Berliner Verein homöopathischer Ärzte erfahren Sie hier

Kundenrezensionen:

Autor: bini i. am 05.08.2013
Bewertung:TEXT_OF_5_STARS

Rezension:

Dieses Seminar kann ich jedem nur empfehlen. Inhaltlich sehr wertvoll und eine gute Ergänzung zum Buch. Auch wenn das Thema hier Krebs ist, so fällt es nach diesem Seminar insgesamt leichter auch andere schwere/schwierige Erkrankungen aus ähnlichem Blickwinkel zu betrachten. Es schenkt Mut und Kraft scheinbar auch aussichtslosen oder schulmedizinisch austherapierten Fällen eine Chance zu geben.

Autor: Astrid v. am 14.04.2013
Bewertung:TEXT_OF_5_STARS

Rezension:

Nachdem ich das wichtige und grundlegende Buch zur homöopathischen Krebsbehandlung von Jens Wurster studiert habe, war ich froh, den Autor auch im Hör-Seminar kennenlernen zu dürfen. Ich empfehle es allen, die sich mit homöopathischer Behandlung von Krebs auseinandersetzen wollen, als grundlegende Einführung. Wurster stellt die erfolgreiche Arbeit der Clinica Santa Croce vor und die bisherigen Erfahrungen mit den unterschiedlichsten Ansätzen, wie zB. auch der Ramakrishnan-Methode. Dadurch bekommt man einen weiten Überblick. Das Seminar macht großen Mut, die Homöopathie einzusetzen und eröffnet eine optimistisch stimmende Haltung im Umgang mit der Diagnose "Krebs". Es hat mich aufgrund des vermittelten Erfahrungsreichtums sehr begeistert.

Bewertung schreiben

Kunden, die diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel bestellt:

Essstörungen - Die homöopathische Behandlung von Bulimie und Anorexie

Essstörungen - Die homöopathische Behandlung von Bulimie und Anorexie

Referentengruppe des Monats Mai

Kents Nachfolger


Dieses Seminar als MP3-Download jetzt nur 47,- € (statt 52,-) oder als CD nur 57,- € (statt 64,-) bis 31. Mai 2017!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Angesichts der stetigen Zunahme von Essstörungen (vor allem Bulimie und Anorexie bei Jugendlichen) werden Homöopathen zunehmend zu Rate gezogen, um diese besonderen Formen psychosomatischer Erkrankungen behandlerisch zu begleiten.
Wie schwierig eine solche Begleitung sein kann und wie man sie dennoch erfolgreich durchführt, beweist Dr. Mohinder Singh Jus in seinem umfassenden Seminar. Für die Anamnese und die Arzneifindung ist ein geschulter Blick auf die Hintergründe familiärer Verstrickungen und Konflikte wichtig, in deren Zusammenhang die Störung auftritt, sowie eine fundierte miasmatische Einordnung.

Der immense Erfahrungs- und Wissensschatz des Referenten, zusammen mit der ihm eigenen, auf treffsichere Differenzierung der Arzneien angelegten Didaktik, ergeben ein Seminar, das auch über das Thema hinaus eine große Bereicherung für das homöopathische Fallmanagement und für unsere Arzneimittelkenntnis bietet.

47,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Bedeutung der Homöopathie bei schweren psychiatrischen Pathologien

Bedeutung der Homöopathie bei schweren psychiatrischen Pathologien

Video-Vortrag vom Deutschen Homöopathiekongress 2015 in Köthen


Nur auf Video-DVD erhältlich!


Die Bedeutung psychiatrischer Erkrankungen hat in den letzten Jahrzehnten kontinuierlich zugenommen. Sie nahmen an Häufigkeit deutlich zu und verloren viel von ihrer früheren Stigmatisierung.

Insbesondere bei schweren Pathologien, wie Psychosen aus dem Formenkreis der Schizophrenie, komplexen Traumafolgeerkrankungen, bipolaren Störungen und Persönlichkeitsstörungen gestaltet sich die Behandlung allerdings noch oft schwierig, hier gelingt meistens nur durch Kombination verschiedener therapeutischer Ansätze eine durchgreifende Besserung. Hier stellt die klassische Homöopathie neben konventioneller Psychopharmakotherapie, Psychotherapie und soziotherapeutischer Verfahren eine meistens hilfreiche und wirksame Arzneitherapie zu Linderung und langfristigen Heilung dieser Krankheitsbilder dar.

Kai Besserer wird in seinem Vortrag verschiedene schwere psychiatrische Krankheitsbilder in ihrer Phänomenologie beschreiben, die Einsatzmöglichkeiten der klassischen Homöopathie erläutern und anhand von Fallbeispielen verdeutlichen.

(Aus der Vortragsankündigung im Kongressprogramm - Abweichungen im tatsächlich vorgetragenen Inhalt sind möglich.)
Filmausschnitt siehe unten

15,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Verletzungen. Die homöopathische Akut- und Folgebehandlung

Verletzungen. Die homöopathische Akut- und Folgebehandlung

Referentengruppe des Monats Mai

Kents Nachfolger


Dieses Seminar als MP3-Download jetzt nur 41,- € (statt 45,-) oder als CD nur 48,- € (statt 54,-) bis 31. Mai 2017!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Dr. Mohinder Singh Jus stellt im vorliegenden Seminar sowohl die Behandlung akuter Verletzungen als auch ihrer langzeitlichen Folgen vor. Bei der Akutbehandlung sind auf Grundlage solider Materia-medica-Kenntnisse schnelle, treffsichere Entscheidungen nötig. Spätfolgen, darunter auch auftretende Depressionen, Persönlichkeitsveränderungen oder Neuralgien, werden von der Schulmedizin leider oft nicht als solche (an)erkannt. Die homöopathische Behandlung ist jedoch selbst dann noch möglich: Häufig zeigt sich in der Anamnese eine Verbindung zwischen dem Trauma und dem späteren Zustand.

Jus vermittelt auf bewährte Weise das dafür notwendige Wissen, basierend auf seiner Jahrzehnte langen Praxiserfahrung: Im Seminar stellt er einen großen Fundus bewährter Arzneien zu verschiedenen Verletzungsarten differenzialdiagnostisch prägnant vor - von der Ätiologie bis zu den Spätfolgen. Darüber hinaus erörtert er die Wirkungsweise von Arzneien, die Wahl passender Potenzen und andere Fragen zur Behandlung, z. B. zur unterstützenden Begleittherapie nach Implantaten (künstliche Gelenke).

Der weise, altgediente Praktiker Jus teilt sein Wissen, wie das Potenzial der Homöopathie effektiv zu nutzen ist - damit neue und alte Wunden gut verheilen!

41,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Schwere Pathologien. Die homöopathische Behandlung.

Schwere Pathologien. Die homöopathische Behandlung.

Referentengruppe des Monats Mai

Kents Nachfolger


Dieses Seminar als MP3-Download jetzt nur 64,- € (statt 71,-) oder als CD nur 77,- € (statt 86,-) bis 31. Mai 2017!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Angesichts schwerer Pathologien wie Krebs oder Multipler Sklerose sind selbst viele erfahrene Therapeuten unsicher, ob bzw. in welchem Umfang Homöopathie zum Einsatz kommen kann. Können wir damit nur Anfangsstadien oder auch fortgeschrittene Fälle behandeln? Genügt ein Mittel oder braucht man mehrere? Wie muss man dosieren? Was ist mit Operationen, Strahlen- und Chemotherapie? Was bedeuten neue Symptome? Wie ist es zu bewerten, wenn der Verlauf nicht der Hering'schen Regel entspricht? Woran erkennt man eine homöopathische Unterdrückung?

Der seit Jahren an der bekannten Clinica Sta. Croce tätige Dr. Jens Wurster stellt in seinem Seminar zahlreiche neue Fälle vor, deren Pathologie teilweise als unheilbar galt. Besonders eindrucksvoll illustriert dies der Fall eines Merkelzelltumors. Anhand vielfältiger Beispiele bespricht Wurster Methoden und Strategien, aber auch Fallen bei der Behandlung von Pankreas-, Prostata- und Nierenzellkarzinomen, MS und Ewing-Sarkom.

Dieses sehr ermutigende Seminar veranschaulicht, wie Homöopathie auch als Rüstzeug bei schweren Krankheiten genutzt werden kann.

Themen
  • Krebsheilung mit dem Konstitutionsmittel
  • Wiederaufbau des Immunsystems
  • Erstanamnese und Tumoranamnese
  • Vorgehen bei komplexen Fällen
  • Reaktionsbeurteilungen bei Tumoren
  • Anwendung der Q-Potenzen
  • Tumorbehandlung bei Tieren
  • Homöopathische Begleittherapie bei Chemotherapie

Besprochene Arzneien
Aloe vera, Arsen, Belladonna, Cadmium sulfuricum, Calcium carbonicum, Calendula, Carcinosinum, Causticum, Chamomilla, Crotalus horridus, Ipecacuanha, Kakibaum (Diospyros kaki), Lycopodium, Momordica, Nitricum acidum, Nux vomica, Okoubaka, Phosphor, Radium bromatum, Sepia, Silicea, Tabacum, Thuja, Tuberculinum, X-Ray

64,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Multiple Sklerose. Die homöopathische Behandlung.

Multiple Sklerose. Die homöopathische Behandlung.

Referentengruppe des Monats Mai

Kents Nachfolger


Dieses Seminar als MP3-Download jetzt nur 47,- € (statt 52,-) oder als CD nur 57,- € (statt 64,-) bis 31. Mai 2017!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Verschiedene neurologische Beschwerden (Sehstörungen, Sensibilitätsstörungen, Nervenschmerzen, Muskellähmungen u. a.) können mögliche Hinweise auf eine Multiple Sklerose sein. Da sich die Symptomatik und der Verlauf dieser meist in Schüben verlaufenden Krankheit von Fall zu Fall erheblich unterscheiden, gilt sie als "Krankheit mit tausend Gesichtern".

Was kann eine homöopathische Behandlung bei Multipler Sklerose leisten? Welche Symptome sind angesichts der Einseitigkeit der Erkrankung von Bedeutung? Welche Verläufe sind zu erwarten? Mit welchen Arzneien bestehen die größten Chancen, etwas zu bewegen?

Dr. Mohinder Singh Jus macht mit seiner, von tiefem Mitgefühl und starker Empathie geprägten therapeutischen Grundhaltung Mut, die Behandlung dieser schwierigen Krankheit zu wagen und sich auch von einem zeitweiligem Scheitern nicht entmutigen zu lassen.

Im Mittelpunkt des Seminars steht seine präzise und lebendige Beschreibung der Dynamik typischer Arzneien, auf allen Ebenen (emotional, mental und körperlich). Daran werden auch unterschiedliche Entwicklungsverläufe von MS und anderen schweren Pathologien eindringlich nachvollziehbar.

Jus' Seminare sind durchdrungen von seiner inspirierend positiven Grundhaltung. Damit vermittelt er sowohl die Dynamik als auch die homöopathische Vorgehensweise auf lebendig prägnante Weise.

Themen und besprochene Arzneien
  • Krankheitsbild und mögliche Auslöser
  • Therapeutische Grundhaltung und Anamnese
  • Natrium muriaticum: von einer Abhängigkeit zur anderen
  • Gelsemium: überempfindlich, nervös, hysterisch
  • Alumina: schweigsam, verletzbar, Identitätsverlust
  • Picricum Acidum: Arbeitswut und Arbeitsunlust
  • Aurum: verdammt sein
  • Phosphoricum Acidum: romantisches Versagen

Weitere differenzierte Arzneien
  • Lathyrus sativus (Platterbse)
  • Hypericum
  • Cocculus
  • Conium maculatum
  • Nitricum acidum
  • Plumbum metallicum
  • Agaricus
  • Zincum phosphoricum
  • Natrium phosphoricum
  • Kalium phosphoricum
  • Magnesium phosphoricum

47,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Der psychische Befund in der homöopathischen Praxis

Der psychische Befund in der homöopathischen Praxis

Referentengruppe des Monats Mai

Kents Nachfolger


Dieses Seminar als MP3-Download jetzt nur 119,- € (statt 134,-) oder als CD nur 139,- € (statt 158,-) bis 31. Mai 2017!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Die Erhebung des psychischen Befunds stellt für jeden Homöopathen eine große Herausforderung dar - sowohl bei psychischen Störungen im engeren Sinne, als auch bei primär körperlich manifestierten Krankheiten. Hier ist die Gefahr besonders groß, dass der (Gemüts-)Zustand des Patienten missverstanden oder durch spekulative Interpretationen umgedeutet und verzerrt wird. So stellt sich während der Fallaufnahme eine Vielzahl wichtiger Fragen:

- Liegt überhaupt eine psychische Störung vor und welcher Art?
- Wie kann sie möglichst genau diagnostiziert werden?
- Welche Gemütssymptome sind für die homöopathische Diagnostik wichtig?
- Wie lassen sich eigene Beobachtungen und das Verhalten des Patienten als Rubriken im Repertorium erfassen und wie findet man sie in der Materia Medica wieder?
- Welche Besonderheiten gibt es bei psychischen Störungen in Bezug auf das Fallmanagement?
- Was ist ambulant behandelbar und wie reagiert man auf akute Krisen?

119,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)

Diesen Titel haben wir am Montag, 16. Januar 2012 in unseren Katalog aufgenommen.

Warenkorb 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Willkommen zurück!

Ihre E-Mail-Adresse:
   Passwort:
Passwort vergessen?

Rezensionen 

Autoreninformation

Weitere Titel:
  • Wurster, Jens
  • Newsletter

    Hier können Sie sich für unseren Newsletter an/abmelden:

    Ihre E-Mail-Adresse:

    Parse Time: 0.481s