Kontakt

Schnellsuche

Verwenden Sie Stichworte oder Bestellnummern, um passende Titel zu finden.

Aktuelle Bestsellerliste

Neue Titel 

Autor/ReferentIn

Informationen

Translate Page:

Hydrogenium. Nur das Chaos kann einen tanzenden Stern gebären

product ratingproduct ratingproduct ratingproduct ratingproduct rating
ab

Preis für MP3-Download 9,50 EUR

inkl. MwSt zzgl. Versand

Lieferzeit: 2-5 Werktage*

Bestnr.: HT-472
Varianten (z. B. MP3/CD)
unter Medium auswählbar
Keine ausreichenden Bonuspunkte zur Verfügung

Hydrogenium. Nur das Chaos kann einen tanzenden Stern gebären

Auch auf CD erhältlich - für nur 11,90 €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Lena Grabowski beschäftigt sich in diesem Hydrogenium-Referat mit dem Grundgefühl des Wasserstoff-Patienten, für den die Welt schwer fassbar erscheint - ein Problem unvollständiger Inkarnation. Er sehnt sich nach Erlösung vom Irdischen. So geht es um Themen wie Trennung, Isolation, Einsamkeit und um das Ringen mit der eigenen Existenz im irdisch Realen: "Existiere ich oder existiere ich nicht?"

 

Nähere Informationen weiter unten

Edition: HT (Berliner Homöopathietage)

Schlüsselworte (mit Querlinks): Hydrogenium

Abspieldauer (ca.): 43 Min.

Klang sehr gut (HiFi) Kurzdarstellung - als Einführung zu empfehlen  Anfänger / Einsteiger (Laie)Homöopathie-StudentAbsolvent / PraxisanfängerFortgeschrittene PraxisMeister / Experte

Medium / Varianten und Preise

(Bitte ankreuzen)

9,50 EUR: MP3-Download (Download-Bedingungen)
11,90 EUR: Audio-CD
Merkzettel (Wunschliste) Hydrogenium. Nur das Chaos kann einen tanzenden Stern gebären

Hydrogenium bedeutet "Wasser-Erzeuger": Wasserstoff als das erste Element, das sich nach dem Urknall entwickelt hat, ist Grundlage allen Lebens. Es ist überall präsent, obwohl wir es nicht direkt ergreifen können.

Lena Grabowski berichtet, ausgehend von den Prüfungen Jeremy Sherrs, über die Beziehung zwischen Merkmalen des Elements und Leitsymptomen der Arznei. Ihre Wirkung kann weit und tief reichen: Alle anderen Elemente gehen durch Kernfusion aus dem ubiquitären Hydrogenium hervor. Man könnte sagen: Wasserstoff entspricht dem Göttlichen. Es durchdringt alles, ist stets präsent und doch nicht "greifbar".

Diese Ambivalenz aus Anwesenheit und Verbundenheit bei gleichzeitiger Nicht-Sichtbarkeit macht dem Hydrogenium-Patienten zu schaffen. Er ist oft schlecht inkarniert und sehnt sich nach Erlösung aus der Welt des Getrenntseins. Trennungsgefühle erträgt er generell nur schwer und auch die Wahrnehmung für Raum, Zeit und Mitmenschen kann gänzlich verloren gehen. Ein Zustand, der häufig von großer

Orientierungslosigkeit und Selbstwertproblemen begleitet ist - bisweilen an Opium erinnernd.

Ein Erfahrungsbericht über Natur und Wesen des "göttlichen Urstoffs" und über einen persönlichen Heilungsweg mit seiner Hilfe.

Lena Grabowski (Foto: Martin Bomhardt)

 

Gesamtlänge: (42:16)
1. Gedicht: Wo kommen wir her? (03:23)
2. Signatur und Vorkommen / Grundbaustein des Lebens (03:29)
3. Teilnehmen oder nicht / Natur des Wasserstoffes (09:49)
4. Eigene Erfahrungen mit der Arznei: Gefühl der Präsenz (08:40)
5. Sesshaft werden / Entwicklung nach der Einnahme (07:43)
6. Neues Symptom: Tinnitus / Kampf um die eigene Existenz (09:10)

47. Berliner Homöopathietage, Samuel-Hahnemann-Schule, 16./17. Februar 2013


Dieser Vortrag ist Teil der 47. Berliner Homöopathietage, einer zweitägigen Veranstaltung mit einer Vielzahl interessanter Vorträge. Das gesamte Seminar mit allen Vorträgen können Sie zum stark vergünstigten Paketpreis ebenfalls bei uns erhalten:

HT-47

DozentInnen der 47. Berliner Homöopathie-Tage (Foto: Martin Bomhardt)


Kundenrezensionen:

Autor: Manfred S. am 08.05.2017
Bewertung:TEXT_OF_5_STARS

Rezension:

Das Mittel Hydrogenium, also der Wasserstoff, ist recht neu in der Homöopathie. Lena Grabowski fand mithilfe ihres Homöopathen und dem Mittel schließlich in eine deutliche Heilungsentwicklung hinein. Die Schilderung ihres Zustandes und ihres Lebensgefühls, dabei bezugnehmend auf die Arbeit von Jeremy Sherr, veranschaulicht sehr schön, worum es beim Wasserstoff geht. So war der Vortrag, obwohl recht kurz, dennoch eine ausgezeichnete Einführung ins Mittelbild. Meine Empfehlung: hörenswert !

Bewertung schreiben

Kunden, die diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel bestellt:

Krebs (Astrologie + Homöopathie) - Ignatia, Barium Carb., Pulsatilla

Krebs (Astrologie + Homöopathie) - Ignatia, Barium Carb., Pulsatilla

Auch auf CD erhältlich - für nur 24,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Michael Antoni umreißt die wesentlichen Qualitäten des Sternzeichens aus astrologischer Sicht. Im weiteren stellen die Vortragenden drei große homöopathische Mittel vor, die durch diese Qualität besonders gekennzeichnet sind. Dazu gehören auch differentialdiagnostische Betrachtungen.

Andreas Krüger ergänzt die Ausführungen durch seine eigenen Erfahrungen. Fallbeispiele und persönlich erlebte Prozesse der beteiligten ReferentInnen lassen das Thema lebendig und praxisnah werden.

Der Sonntag wird abgerundet durch ein Märchen - zum Thema ausgesucht, vorgetragen und erläutert von Marion Rausch, die unsere Homöopathischen Sonntage seit Anbeginn (vor über 10 Jahren) märchenhaft begleitet.

 

19,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Causticum I / II / III (3 Teile)

Causticum I / II / III (3 Teile)

Als Download (keine CD)!


KA-215-06

KA-215-07

KA-215-08

Aus dem Veranstaltungsprospekt

- Lebendige, berührende und oft auch erschütternde Homöopathie

- Homöopathie nicht nur erlernen, sondern auch erfahren im eigenen Prozess der Verwandlung

- Vorträge, Mittelbilder, Arzneimitteltrancen und systemische Rituale

- Ein Seminar besonders auch für den Heiler, der nicht nur wissender, sondern auch wirklich heiler werden möchte.

 

24,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Zincum metallicum. Die Grenzen zwischen dem Alten und Neuen. Mit Differenzialdiagnose

Zincum metallicum. Die Grenzen zwischen dem Alten und Neuen. Mit Differenzialdiagnose

Auch auf CD erhältlich - für nur 28,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Das blaugraue Zink (Zincum metallicum) wird astrologisch dem Planeten Uranus zugeordnet, wie Michael Antoni einleitend ausführt. Bemerkenswerterweise erscheinen jene Metalle, die historisch bestimmten Planeten zugeordnet werden (Bsp. Ferrum - Mars, Cuprum - Venus) in ihrem homöopathischen Arzneimittelbild zunächst meist in unterdrückter Form. Die Kernthemen von Uranus sind Fortschritt, Freiheit und Individualität.

Der Zincum-Patient hingegen ist eher verschlossen, wie abgedichtet (Zink dient als Rostschutz und Versiegelung). Mit großer Anstrengung hält er das Alte, Bestehende, Routinierte, die Tradition gesellschaftlicher Normen aufrecht, um Kontrollverlust, Aufruhr oder gar Revolution zu verhindern. Damit verliert er jedoch seinen freien und individuellen Handlungsspielraum. Dieser Konflikt drückt sich auch im paradoxen Verlangen nach Dingen aus, die seinen Zustand verschlechtern.

Zincum fordert uns auf, das Scheitern zuzulassen, um überholtes Altes zu überwinden und sich auf die Schönheit des Neuen einzulassen.

 

24,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Der innere Saboteur - Wenn das Glück nicht sein darf

Der innere Saboteur - Wenn das Glück nicht sein darf

Bitte beachten! Verminderte Hörqualität - bitte Hörprobe hören


Als Download (keine CD)!


Das Hochschul-Studium wird nie abgeschlossen, der Roman nie gedruckt, das Examen nie bestanden, die Praxis nie eröffnet und das richtige Leben nie begonnen... Es gibt Menschen, denen nur selten das gelingt, was sie sich bewusst am meisten zu wünschen scheinen. Immer wieder scheint es irgendetwas zu geben, das ihre willentlichen Vorhaben in frustrierender Regelmäßigkeit sabotiert. Sind das einfach Pechvögel oder hat diese ständige Selbstverhinderung vielleicht Methode? Inwieweit hängt der (Miss-)Erfolg im Leben, auch der eines Homöopathen, neben Können, Fleiß und Erfahrung auch von unbewussten Faktoren ab?

 

52,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Das Erbe unserer Kulturgeschichte. Kinderkrankheiten im Zyklus der Tierkreiszeichen-Zeitalter

Das Erbe unserer Kulturgeschichte. Kinderkrankheiten im Zyklus der Tierkreiszeichen-Zeitalter

Aktuelles Praxis-Thema

Schwangerschaft & Säuglingszeit

Gesund ins Leben starten - mit homöopathischer Begleitung


Dieser Vortrag als MP3-Download jetzt nur 11,- € (statt 13,-) oder als CD nur 15,- € (statt 17,50) bis 14. Mai 2018!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

"Krankheit ist kein Zufall! ... Unsere Geschichte trägt einen höheren Sinn!"

Witold Ehrler, Mitbegründer der C4-Homöopathie, führt uns auf eine spirituelle Reise durch die astrologischen Zyklen der menschlichen Kulturgeschichte. Bei diesem Rundgang offenbaren sich auf eindringliche Weise wesentliche geistige Aspekte zum Verständnis von Seuchen und zum Sinn von Krankheit, insbesondere von Kinderkrankheiten.

Die besprochenen Tierkreis-Zeitalter mit zugeordneten Krankheiten und Themen:

1. Skorpion: Scharlach → Wachstum durch Schmerz.

2. Waage: Diphtherie → Immer selbstloser werden.

3. Jungfrau: Keuchhusten → Wiedergutmachung und Ausgleich von Schuld.

4. Löwe: Röteln → Aufstieg aus dem Tierreich. Die dunkle Zeit.

5. Krebs: Windpocken → Alles ist belebt und verzaubert!

6. Zwillinge: Mumps und Pfeiffersches Drüsenfieber → Das Schweigen der Götter und der Rückbezug auf die Ahnen.

7. Stier: Masern → Integration des Jenseits. Leben, als könnte jeder Tag der letzte sein.

Übersichts-PDF als kostenloser Download!

 

11,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Das Synthetische Hormonsyndrom. Die Folgen von Hormoneinnahmen und ihre homöopathische Behandlung.

Das Synthetische Hormonsyndrom. Die Folgen von Hormoneinnahmen und ihre homöopathische Behandlung.

Auch auf CD erhältlich - für nur 77,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

"Die Pille habe ich immer gut vertragen..."

...bekommt man in der Praxis oft zu hören. Doch viele Beschwerden bei Frauen begannen mit der hormonellen Kontrazeption - und verschwanden, nachdem sie die regelmäßige Hormoneinnahme wieder beendeten. Dennoch werden die beliebten Pillen meist für nebenwirkungsfrei gehalten. Daher mangelt es oft an Bereitschaft, während einer homöopathischen Behandlung auf die weitere Einnahme zu verzichten - mit entsprechend unbefriedigenden Ergebnissen.

Dr. Peter Patzak, der sich bereits mit homöopathischen Pionierarbeiten zur Borreliose sowie seiner zugleich kritischen und mutigen Haltung gegenüber schulmedizinischen Selbstverständlichkeiten (z. B. Impfung) einen sachkundigen Namen gemacht hat, hält das Hormonsyndrom für ein bislang viel zu wenig beachtetes Phänomen, dem allerdings künftig bei der homöopathischen Befunderhebung eine wachsende Rolle zukommen dürfte.

Die teilweise dramatischen Fallverläufe, die Patzak in diesem Seminar vorstellt, sollen unsere Wahrnehmung für mögliche endokrinologische Aspekte verschiedener Krankheiten schärfen, zumal sie in der homöopathischen Praxis bis heute oft unberücksichtigt bleiben. Da es sich in gewisser Weise um iatrogene Einflüsse handelt, verlaufen hormonassoziierte Krankheiten nicht selten kompliziert und sind i. d. R. nicht mit einer einzigen Arznei heilbar! So hat sich in der Praxis des Referenten die Nutzung verschiedener Arzneien im Wechsel bzw. in Abfolge bewährt.

Patzaks Erfahrungsreichtum und seine vielen nützlichen Hinweise sowie ergänzende Diskussionsbeiträge von Teilnehmern machen das Seminar zu einer überaus lebendigen und lehrreichen Veranstaltung.

Kompetenter Abriss eines neuzeitlichen Phänomens - die möglichen Folgen und homöopathischen Behandlungsoptionen der Überflutung unserer Gesellschaft mit externen Hormonen.

Themen:

  • Praxisrelevante endokrinologische Grundlagen
  • Darstellung des Problems, gestützt auf UAW-Datenbanken und eigene Praxisfälle
  • Nicht-hormonelle Verhütungsmethoden als Alternativen
  • Folgeerkrankungen langer hormoneller Verhütung / Hormonersatztherapie
  • Parallele Krankheiten: miasmatisch, iatrogen, metastasierend
  • Schilddrüsenstörungen und homöopathische Behandlung
  • Mythen über synthetische Östrogene
  • Funktion und Wirkungsspektrum einzelner Hormone (Östradiol, Progesteron, Testosteron u. a.)
  • Kurzdarstellungen ?kleiner? bewährter Arzneien beim Hormonsyndrom (Theridion, Apis, Crotalus horridus, Folliculinum, Pituitaria glandula anterior)
  • Exkurse zu anderen Faktoren: Avitale Zähne, Schwermetallbelastungen

      Mit visuellem PDF-Seminarmaterial (Präsentation)

       

      64,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)

Diesen Titel haben wir am Montag, 26. August 2013 in unseren Katalog aufgenommen.

Warenkorb 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Willkommen zurück!

Ihre E-Mail-Adresse:
   Passwort:
Passwort vergessen?

Rezensionen 

Autoreninformation

Weitere Titel:
  • Grabowski, Lena
  • Newsletter

    Hier können Sie sich für unseren Newsletter an/abmelden

    Parse Time: 0.425s