Infos anfordern

Schnellsuche

Verwenden Sie Stichworte oder Bestellnummern, um passende Titel zu finden.

Aktuelle Bestsellerliste

Neue Titel 

Autor/ReferentIn

Informationen

Translate Page:

Partner

Im Reich der Lüfte. Insekten, Spinnen und Vögel - Praktische Materia Medica

ab

Preis für MP3-Download 45,00 EUR

inkl. MwSt zzgl. Versand

Lieferzeit: 2-5 Werktage*

Bestnr.: TO-2122
Varianten (z. B. MP3/CD)
unter Medium auswählbar
Keine ausreichenden Bonuspunkte zur Verfügung

Im Reich der Lüfte. Insekten, Spinnen und Vögel - Praktische Materia Medica

Auch auf CD erhältlich - für nur 54,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Das Wissen um die Grundthemen des Tierreichs und seine große Vielfalt eröffnet uns den Blick auf einen riesigen Schatz zusätzlicher Arzneien jenseits der Polychreste. Ein Verständnis für die Spezifitäten verschiedener Gattungen und die feinen Unterschiede einzelner Arten hilft, sich in diesem Reich zu orientieren und die Wahrnehmung für mittelweisende Symptome zu schärfen. Das informative und spannende Seminar von Dr. Peter Alex vermittelt Kenntnisse aus dem Reich der Vögel, Insekten und Spinnen. Viele Arzneiwesen sind hier bislang nur wenig erforscht und daher kaum repertorisierbar.

In einer gelungenen Verbindung zwischen der Morphologie (Eigenarten der Spezies) und Fallbeispielen aus seiner Praxis erschließt Dr. Alex erstaunliche Zusammenhänge und zeigt Möglichkeiten der Herangehensweise jenseits vom Repertorium, denn auch schwer lösbare Fälle enthalten oft deutliche Hinweise auf die passende Arznei. Um sie erkennen und nutzen zu können, ist nicht nur eine sichere Kenntnis der Arzneifamilien erforderlich, sondern eine geschulte Wahrnehmung für Analogien - mit dem Mut, eingetretene methodische Pfade zu verlassen.

Ein Rundflug durch die Materia Medica: morphologisch versiert, theoretisch durchdacht und in der Praxis erprobt.

Nähere Informationen weiter unten

Edition: TO (Torgauer Seminare)

Schlüsselworte (mit Querlinks): Apis, Cathartes aura, Falco cherrug, Formica rufa, Insekten, Larus argentatus, Lyrurus tetrix, Mygale, Spinnen, Theridion, Vögel

Abspieldauer (ca.): 6 Std. 39 Min.

Klang gut (nahe HiFi) Seminar Umfassende Darstellung - zur Vertiefung  Anfänger / Einsteiger (Laie)Homöopathie-StudentAbsolvent / PraxisanfängerFortgeschrittene PraxisMeister / Experte

Medium / Varianten und Preise

(Bitte ankreuzen)

45,00 EUR: MP3-Download (Download-Bedingungen)
54,00 EUR: Audio-CD
Merkzettel (Wunschliste) Im Reich der Lüfte. Insekten, Spinnen und Vögel - Praktische Materia Medica
Wann benötigt man außergewöhnliche Arzneien wie Larus argentatus (Silbermöwe) oder Lyrurus tetrix (Birkhuhn)? Was sind Gemeinsamkeiten und Unterschiede der geflügelten Lebewesen? Einige gehören schon lange zum bekannten Arzneischatz (Cantharis, Apis), doch viele sind noch recht unbekannt. Wie äußern sich mittelweisende Beschwerden? Welche Hinweise führen zur Idee, eine Arznei aus dem Reich der Lüfte zu geben?

Mit diesen spannenden Fragen befasst sich Dr. Peter Alex in seinem ebenso informativ wie anregend gestalteten Seminar zu Arzneien von Vögeln, Insekten und Spinnen. Als Tierarzt und praktizierender Human-Homöopath verfügt Alex nicht nur über hervorragende Materia-medica-Kenntnisse, sondern auch über ein breites Hintergrundwissen zum Tierreich.

Das Seminar folgt verschiedenen eigenen Fällen, bei denen diese Arzneien notwendig wurden. Da manche Mittel bislang nur wenig geprüft sind, kann man sie nicht immer durch Repertorisation ausfindig machen. Wichtiger wird dann die analoge Beziehung zwischen dem Patienten und auffälligen Merkmalen des Tiers bzw. seiner Familie. Um sich an solche Arzneien heranzutasten, ist es wichtig, ihre hervorstechenden Eigenschaften zu kennen.

Alex arbeitet zunächst markante Grundthemen des Tierreichs an sich heraus (Revierverhalten, Konkurrenz, Kampf, Sexualität, Attraktivität u. a.). Im Weiteren stellt er die einzelnen Ordnungen vor: Zu den Hauptcharakteristika der Insekten gehört z. B. die Bereitschaft, bis zum Umfallen zu arbeiten sowie eine Abneigung gegen Autoritäten, Vorschriften und Bevormundung. Typisch für Vogelarzneien sind Hitzigkeit (dünne Bekleidung, barfuß gehen), Flatterhaftigkeit, starker Bewegungs- und Freiheitsdrang, ausgeprägtes Sozialverhalten und eine Vorliebe für Dekoratives (Schmuck). Auf einprägsame und gut verständliche Weise macht der Referent auf viele weitere Aspekte der jeweiligen Tiermittel aufmerksam.

Die zahlreichen Fallbeispiele aus langer Praxiserfahrung machen deutlich, dass mancher schwer lösbare Fall deutliche Hinweise auf das kurative Mittel gibt. Sie werden jedoch leicht übersehen, wenn man sich im Gebiet der Vogel- und Insektenarzneien zu wenig auskennt. Hier ist auch einiger Mut erforderlich, die eingetretenen methodischen Pfade zu verlassen. Denn das Reich der Lüfte ist bislang nur wenig erforscht und hält noch viele heilkräftige Arzneien bereit.

Eine längst fällige Erweiterung der Materia Medica und eine Schärfung der Fähigkeit zur analogen Wahrnehmung, die ein wichtiger Schlüssel für kreative Heilkunst ist.

Besprochene Arzneien:
Apis mellificia (Biene), Cantharis (Spanische Fliege), Cathartes aura (Truthahngeier), Falco cherrug (Falke), Formica rufa (Ameise), Larus argentatus (Silbermöwe), Lyrurus tetrix (Birkhuhn), Mygale (Vogelspinne), Theridion (Curacaospinne)
CD 1 (75:59)
1. Insekten: Charakteristika / Ameisen, Wespen, Bienen (09:08)
2. Einteilung nach Themen / Ameisen: Formica rufa (08:04)
3. Tiermittel / Immunabwehr, Infektionen / Gelenke (07:00)
4. Vorlieben / Eigenheiten der Ameisen (05:36)
5. DD: Bienenarten / Gelenkbeschwerden / DD: Ruta, Symph. (09:34)
6. Cantharis: Beschimpfungen / Apis: Hitze, Röte, Schwellungen (08:29)
7. Verletzte Ehre / Hormonelle Dysbalance (05:13)
8. DD: Drogen, Gase / Insekten und ADHS (06:31)
9. Fall 1: Ovarialzysten, rezidivierende Zystitis (09:01)
10. Apis: Verlauf / Nierensteine bei Katzen (07:20)

CD 2 (70:24)
1. Fall 2: Knieschmerzen, Verdacht: Borreliose / Anamnese (06:51)
2. Tibiaschmerzen nachts / Familienanamnese (06:51)
3. Analyse / Summen im Schlaf / Arbeitshypothese (06:47)
4. Strategie / Symptomgewichtung (08:05)
5. Rubrikenwahl / Repertorisation (09:26)
6. Dynamik nach Apis / Verordnung: Staphisagria (08:45)
7. Hashimoto-Bild: Kalium jodatum / Eruierung der miasmatischen Ebene (05:39)
8. Fall 3: Amenorrhoe / Hormonsyndrom (08:33)
9. Anamnese / Verordnungen: Aristolochia, Crotalus horridus (09:23)

CD 3 (67:55)
1. F3: Thyreoidinum, Cenchris, Apis, Cortisonum, Hypophysinum, Medorrhinum (09:23)
2. Wiederholung: Apis / Folliculinum (05:01)
3. Impfungen / Theridion / Fall 4: Vorhofflimmern / Mittelideen: Rhenium, Theridion, Mygale (09:09)
4. Miasmatische Belastung / Hormone, Wechseljahre (08:17)
5. Traumatische Familienvorgeschichte / Repertorisation / Theridion: Reaktion (09:52)
6. Fall 5: Ausgedehnte Hautmykose / Anamnese (07:58)
7. Analyse / Rubriken (08:10)
8. Mittelwahl: Organon §211 / Mittelidee: Arsen (10:02)

CD 4 (64:19)
1. F5: Repertorisation / Anmerkungen zu Pilzen (06:51)
2. Candida: Verordnung, Reaktion (05:33)
3. Vögel: Charakteristika / Zoologische Klassifizierung (08:09)
4. Körpertemperatur, Stoffwechsel / Atmung (11:05)
5. Analogien: Vogeltypen / Verdauungs-, Ausscheidungsorgane (08:33)
6. Federschmuck, Wanderverhalten / Tbc bei Vögeln? (06:43)
7. Verhalten: Flatterhaftigkeit, Hackordnung, Singen, Wachsamkeit (08:41)
8. Hellsichtigkeit / Freiheit, Revierkämpfe, Schlaf-, Wachverhalten (08:40)

CD 5 (64:42)
1. Seelische Qualitäten / Prüfung von Vogelfedern (07:37)
2. Brutpflege, Orientierungssinn / Exkurs: Ornithologen (08:13)
3. Überblick, Auffassungsgabe, soziale Beziehungen / Träume (06:11)
4. Besonderheiten / Fall 6: Möwe (Larus argentatus) (09:48)
5. Fall 7: Allergien / Spontanbericht, Familienanamnese (11:49)
6. Auffälligkeiten / Analyse / Verordnung: Lac delfinum (08:13)
7. Analogie: vogelhaftes Prägeverhalten / Verordnung: Birkhuhn (Lyrurus tetrix) (09:25)
8. Birkhuhn-Prüfung: Symptome, Träume, Heilreaktionen (03:23)

CD 6 (53:02)
1. Fall 8: Sklerodermie / Klinik, Medikation / Spontanbericht, Familienanamnese (09:09)
2. Träume / Analyse / Sakerfalke (Falco cherrug) / Erläuterungen: Falken, Falknerei (08:24)
3. Prüfsymptome / Verlauf / Nachbetrachtung (07:24)
4. Fall 9: Magenschmerzen / Spontanbericht, Anamnese (08:05)
5. Geistes- und Gemütssymptome (07:38)
6. Körperliche Symptome / Truthahngeier (Cathartes aura): Beschreibung und Prüfungssymptome (05:53)
7. Verlauf nach Cath-a (06:26)


Peter Alex

Studierte und promovierte in der Veterinärmedizin und wendete sich anschließend nach einer Heilpraktikerausbildung der Homöopathie zu. Ist als Homöopath in eigener Praxis in Mockrehna-Wildschütz (Sachsen) tätig. Zertifizierter Theraput und Supervisor(Stiftung Homöopathiezertifikat), Vorstandsvorsitzender des Internationalen Homöopathiekolleg Torgau e.V. (www.hahnemann-torgau.de).
Dozent für Homöopathie; Schwerpunkte: Behandlung epidemischer Erkrankungen (bes. Borreliose), Erkennung und homöopathische Behandlung von Impfschäden. Hat verschiedene Arzneimittelprüfungen durchgeführt und veröffentlicht. Herausgeber und Autor des Buches"Heilung Borreliose-Kranker mit Homöopathie" (Egon Krannich Verlag, 2005).

6 CDs in dekorativer Buchformatbox

Kunden, die diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel bestellt:

Unglückliche Liebe und (Sehn)Sucht. Ignatia, Vanille, Lac Loxodonta

Unglückliche Liebe und (Sehn)Sucht. Ignatia, Vanille, Lac Loxodonta

Unser Weihnachtsmarkt 2017


Leuchtende Sterne - Magische Kügelchen

Die bunte Vielfalt homöopathischer Vorträge & Seminare


Dieser Vortrag als MP3-Download jetzt nur 8,- € (statt 9,80) oder als CD nur 11,- € (statt 12,90) bis 31. Dez. 2017!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Unglückliche Liebe und die sehnende Sucht nach Sex, Zärtlichkeit und Zuwendung ist eines der häufigsten Themen, die uns in der Praxis begegnen. Geschart um das Mittel, das diese Homöopathietage anführt - Ignatia (vgl. die anschließende Arzneimittelaufstellung zu Ignatia, auf der CD HT-3510), referiert Andreas Krüger Fälle und einige weitere bewährte Mittel aus seiner Praxis, die besonders für den Suchtcharakter dieser Sehnsucht stehen: Olibanum (Weihrauch), Vanille und Lac Loxodonta (Elefantenmilch).

8,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Homöopathie bei Psychotrauma. Seelische Misshandlung erkennen und behandeln

Homöopathie bei Psychotrauma. Seelische Misshandlung erkennen und behandeln

Auch auf CD erhältlich - für nur 24,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Ein feineres Gespür für traumatisierte Menschen zu entwickeln, ist das erklärte Ziel der homöopathischen Ärztin und Traumaexpertin Dr. Claudia De Laporte. In ihrem sensiblen Vortrag geht sie sowohl auf die offensichtlichen Traumatisierungsfolgen einer PTBS ein, als auch besonders auf die Problematik seelischer Gewalt, vor allem (subtiler) Gewalt in der Partnerschaft.

Einfühlsam beschreibt Dr. de Laporte, welche Reaktionsformen auf Traumata hin auftreten können und welche Strategien zur Bewältigung ihrer Folgen zur Verfügung stehen. Dazu stellt sie auch einige häufige und bewährte homöopathische Traumamittel vor und verdeutlicht ihre eigene therapeutische Vorgehensweise anhand von drei exemplarischen Fällen.

Ein mitfühlender, sorgfältiger Vortrag über kreative homöopathische und psychologische Handlungsoptionen bei der Behandlung traumatisierter Patienten, insbesondere subtiler Partnerschaftsgewalt.

Themen
  • Trauma - was ist das?
  • Umgang mit traumatisierten Patienten
  • Wichtige Trauma-Arzneien: Aconit, Arnica, Nat-mur. u. a.
  • Seelische Gewalt in Beziehungen, auch nach einer Trennung
  • Phasen einer Gewaltbeziehung
  • Checkliste "Subtile Gewalt"
  • Opferprofile und Motivation der Täter

Mit umfangreicher Präsentation im PDF-Format


19,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Unterdrückte Wut. Wann tut Wut gut? Carc.,Sepia, Staph., Lac-c., Mag-m., Mag-c.

Unterdrückte Wut. Wann tut Wut gut? Carc.,Sepia, Staph., Lac-c., Mag-m., Mag-c.

Unser Weihnachtsmarkt 2017


Leuchtende Sterne - Magische Kügelchen

Die bunte Vielfalt homöopathischer Vorträge & Seminare


Dieses Seminar als MP3-Download jetzt nur 21,- € (statt 24,-) oder als CD nur 25,- € (statt 28,-) bis 31. Dez. 2017!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Wut wird oft mit Aggression und anderen eher negativ besetzten Begriffen gleichgesetzt. Dieser homöopathische Sonntag untersucht ihre Hintergründe, Ausdrucksformen und Potenziale.

Auf einfühlsame und anschauliche Weise wird deutlich, wie ein angemessener Umgang mit diesem menschlichen Grundgefühl, das jeder kennt, aber kaum einer haben möchte, sich konstruktiv auf unser Leben auswirken kann.

Themen
  • Wie entsteht Wut?
  • Folgen unterdrückter Wut
  • Natürliche Frustregulation
  • Wut und Gewalt
  • Wut und Zorn im Repertorium
  • Das ohnmächtige Kind im Innern
  • Verletzung von Bedürfnissen
  • Carcinosinum und Sepia
  • Krankhafte Mutter-Kind-Bindung
  • Staphisagria, Lac caninum und Magnesiumsalze
Besprochene Arzneien
  • Carcinosinum
  • Sepia
  • Staphisagria
  • Lac caninum
  • Magnesium muriaticum
  • Magnesium carbonicum

21,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Eifersüchtige Kinder. Lachesis, Hyoscyamus und Stramonium

Eifersüchtige Kinder. Lachesis, Hyoscyamus und Stramonium

Unser Weihnachtsmarkt 2017


Leuchtende Sterne - Magische Kügelchen

Die bunte Vielfalt homöopathischer Vorträge & Seminare


Dieses Seminar als MP3-Download jetzt nur 41,- € (statt 45,-) oder als CD nur 48,- € (statt 54,-) bis 31. Dez. 2017!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Eifersucht ist zwar eine sehr verbreitete menschliche Schwäche, verbirgt jedoch im Grunde nur persönliche Unzulänglichkeiten und Schwierigkeiten. Gerade bei Kindern kann sie ein wesentlicher Aspekt von Verhaltensstörungen sein.
Aus seiner langen Praxiserfahrung weiß der international renommierte Arzt und Lehrer Dr. Mohinder S. Jus, dass die Eifersuchtsentwicklung meist schon früh beginnt, z. B. bei der Geburt eines Geschwisters, der Scheidung der Eltern oder fehlender Grenzsetzung. Das vorliegende Seminar schafft ein mitfühlendes Verständnis für diese besondere Form menschlicher Missgunst und zeigt homöopathische Möglichkeiten auf, sie positiv zu wandeln.

Jus ordnet die Eifersucht primär dem psorischen Miasma zu. Anhand dreier großer antipsorischer Arzneien mit Eifersucht (Lachesis, Hyoscyamus und Stramonium) spannt er einen facettenreichen Bogen um ihre verschiedenen Äußerungsformen und Hintergründe. Wie unterscheiden sich bestimmte Erkennungsmerkmale dieser Arzneien von ähnlichen anderen Mitteln?

Über die genaue Materia Medica-Kenntnis hinaus vermittelt Jus einen achtsamen Umgang mit den Patienten, denen er mit Geduld, Mitgefühl und genauer Beobachtung begegnet.

Ein Seminar, das nicht nur die differenzielle Arzneikenntnis verfeinert, sondern auch Chancen aufzeigt für ein Leben jenseits eifersüchtiger Vergleiche und neidischer Gier.

41,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Beziehungen - Die Suche nach dem Gegenüber. Die Riemann'schen Typen und Homöopathie. Sepia, Lyc., Staph., Nat-m., Lac can. u. a.

Beziehungen - Die Suche nach dem Gegenüber. Die Riemann'schen Typen und Homöopathie. Sepia, Lyc., Staph., Nat-m., Lac can. u. a.

Auch auf CD erhältlich - für nur 28,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Als soziale Wesen sind wir vom Grundbedürfnis nach einem Gegenüber geprägt. In Beziehungen ersehnen wir das Gegenstück zum eigenen Wesen und suchen das Fremde, um es in uns aufzunehmen. Ist das gelungen, endet eine Beziehung nicht selten, denn sie hat ihren Zweck erfüllt. Dies trifft in besonderer Weise auf Beziehungen zwischen "schizoiden" und "depressiven" Persönlichkeiten zu.

Die Referenten stellen in ihrem Vortrag Fritz Riemanns "Grundformen der Angst", einen Klassiker der tiefenpsychologischen Literatur, vor und bieten für die Riemann'schen Beziehungstypen mögliche Lösungen und passende Arzneimittel aus dem homöopathischen Arzneischatz an.

Die legendären "Beziehungsspiele", eine neue Ausgabe des homöopathisch-komödiantischen Sketch-Programms von Ulrike Müller und Ekkehard Dehmel, bilden den unterhaltsamen Höhepunkt dieses Homöopathischen Sonntags.

Ein tiefenpsychologisch geprägter Homöopathischer Sonntag, der das Thema Beziehungen unverkrampft und humorvoll, doch voller Tiefgang behandelt.

Themen
  • Fritz Riemanns "Grundformen der Angst"
  • Der schizoide Typ: Angst vor Selbstverlust
  • Die depressive Persönlichkeit: Angst vor Selbstwerdung
  • Der zwanghafte Typ: Angst vor Veränderung und Entscheidung
  • Der hysterische Typ: Angst vor Festlegung
  • Unerreichbarkeit, Unnahbarkeit: Natrium mur., Naja, Staphisagria
  • Folgen von Gewalt und Konflikten: Lac-c., Tarantula, Magnesium muriaticum, Ambra grisea
  • Beziehungsspiele - humoristisch-homöopathische Arzneibegegnungen

24,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Heimliche Liebe. Was will ich eigentlich? Staphisagria, Thuja, Naja, Natrium carb. u. a.

Heimliche Liebe. Was will ich eigentlich? Staphisagria, Thuja, Naja, Natrium carb. u. a.

Auch auf CD erhältlich - für nur 28,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Ist Liebe nicht die "schönste Sache" der Welt? Warum darf sie dann von vielen Menschen nur heimlich ausgelebt werden? Was steckt dahinter, wenn Liebesbeziehungen verborgen oder verboten sind? Warum knüpfen sich manche an ungeeignete oder unerreichbare Partner? Die Berliner HomöopathInnen Ulrike Müller, Jens Brambach und Elena Günther spüren diesen Fragen beim 238. Homöopathischen Sonntag nach.

In ihrer reinen Form zeigt Liebe sich offen, bedingungslos und voller Hingabe, wie beispielsweise bei Kinder gegenüber ihren Eltern. Doch unter Erwachsenen ist Liebe nicht selten mit Angst oder Tabus verknüpft. Tatsächliche (oder gefühlte) Verbote können dazu führen, dass Liebesneigungen nur im Geheimen oder gar nicht ausgelebt werden.

Aus der Spannung zwischen Trieb und Moral erwachsen bisweilen dramatische Konflikte. Die Referenten stellen verschiedene homöopathische Arzneien vor, die sich hier als hilfreich erwiesen haben.

Ein Liebe-voller homöopathischer Vortrag, der dafür eintritt, dass aus heimlicher Liebe eine geheimnisvolle Liebe werden darf.

Themen
  • Formen heimlicher Liebe
  • Verbotene Liebe: Seitensprünge, Ehebruch, Inzest, Pädophilie, Päderastie
  • Schüchterne (unausgelebte) Liebe: romantisierend, idealisierend, verklärend
  • Angst vor Ablehnung (Mangel an Selbstvertrauen): Empfindsamkeit, verinnerlichte moralische Standards
  • Gebundene Liebe: an verstorbene Partner, bei Trennung vom Partner, an verflossene Beziehungen

Besprochene Arzneien
  • Staphisagria: unbewusste Rache, sexuelle Unterdrückung,
  • Medorrhinum: ausschweifend, zügellos, sexuelle Experimentierfreude
  • Sepia: Abneigung gegen den Partner. Karrierefrauen und "Emanzen"
  • Lycopodium: Sex als Machtmittel
  • Causticum: Indiskretion und Masochismus. "Einer trage des anderen Last"
  • Nux vomica: umtriebiger Workoholic, keine Zeit für Liebe
  • Natrium muriaticum: sexuelle Ausschweifungen, Angst verlassen zu werden
  • Thuja: Heimlichkeiten, Geschlechtskrankheit und Schuldgefühle
  • Naja tripudians: Dreiecksbeziehungen
  • Natrium carbonicum: Was will ich eigentlich?

24,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)

Diesen Titel haben wir am Dienstag, 26. März 2013 in unseren Katalog aufgenommen.

Warenkorb 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Willkommen zurück!

Ihre E-Mail-Adresse:
   Passwort:
Passwort vergessen?

Rezensionen 

Autoreninformation

Weitere Titel:
  • Alex, Peter
  • Newsletter

    Hier können Sie sich für unseren Newsletter an/abmelden:

    Ihre E-Mail-Adresse:

    Parse Time: 2.714s