Infos anfordern

Schnellsuche

Verwenden Sie Stichworte oder Bestellnummern, um passende Titel zu finden.

Aktuelle Bestsellerliste

Neue Titel 

Autor/ReferentIn

Informationen

Translate Page:

Partner

Im Reich des Wassers. Mit Pottwal, Ohrenqualle, Lachs, Aalserum, Seestern u.v.a.

product ratingproduct ratingproduct ratingproduct ratingproduct rating
ab

Preis für MP3-Download 21,00 EUR

inkl. MwSt zzgl. Versand

Lieferzeit: 2-5 Werktage*

Bestnr.: SO-207
Varianten (z. B. MP3/CD)
unter Medium auswählbar
Keine ausreichenden Bonuspunkte zur Verfügung

Im Reich des Wassers. Mit Pottwal, Ohrenqualle, Lachs, Aalserum, Seestern u.v.a.

Arzneigruppe des Monats

Wasser-Arzneien

Im Urelement des Lebens


Dieses Seminar als MP3-Download jetzt nur 21,- € (statt 24,-) oder als CD nur 25,- € (statt 28,-) bis 31. März 2017!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Der 207. Homöopathische Sonntag führt in die Tiefen des Meeres und zu dessen Bewohnern. Die Arzneischätze aus diesem Reich sind bislang nur zu einem Bruchteil erforscht. Michael Antoni und seine Kollegen Marion Neitzel und Fabian Strumpf gestalten einen Kompass, um sich in den Weiten und Tiefen des Wassers zu orientieren.

Sie stellen 14 Arzneien von Wasserbewohnern und deren Leitsymptome vor, darunter bekannte Vertreter wie der Pottwal (Ambra) oder der Delphin (Lac delphinum). Das Hauptaugenmerk liegt jedoch auf den weniger bekannten Mitteln. Patienten, die von diesen Arzneien besonders profitieren, sind oftmals verschlossen, zurückhaltend und undurchsichtig. Wenn scheinbar passende Polychreste wie Natrium mur., Silicea oder Calcium nur unzureichend wirken, sollte man an seltenere Meeresmittel denken.

Ergänzt wird die Expedition ins Wasserreich durch eine aufschlussreiche astrologische Betrachtung des Sternzeichens "Fische". Dabei entsteht auch ein Grundverständnis für das Wasser- Element an sich.

Ein schöner Einblick in die große Familie alter und neuer Arzneien aus dem lebendigen Reichtum des Wassers.

Nähere Informationen weiter unten

Edition: SO (Homöopathischer Sonntag Berl

Schlüsselworte (mit Querlinks): Ambra, Asterias, Aurelia, Cyprinus carpio, Dorsch, Engraulis encrasicolus, Gadus morhua, Goldfisch, Karpfen, Lac Delphinum, Meeresmittel, Meerschwamm, Muraea melanotis, Oncorhynchus tschawytscha, Pazifischer Lachs, Pleuronectis platessa, Rote Meereszwiebel, Sardelle, Scholle, Scilla, Seestern, Serum anguillae, Spongia

Abspieldauer (ca.): 3 Std. 13 Min.

Klang sehr gut (HiFi) Kurzdarstellung - als Einführung zu empfehlen  Anfänger / Einsteiger (Laie)Homöopathie-StudentAbsolvent / PraxisanfängerFortgeschrittene PraxisMeister / Experte

Medium / Varianten und Preise

(Bitte ankreuzen)

21,00 EUR: MP3-Download (Download-Bedingungen)
25,00 EUR: Audio-CD
Merkzettel (Wunschliste) Im Reich des Wassers. Mit Pottwal, Ohrenqualle, Lachs, Aalserum, Seestern u.v.a.
Seine persönliche Angelleidenschaft brachte Michael Antoni auf die Idee, bislang unbekannte Arzneien aus Fischen und anderen Wasser-Lebewesen zu untersuchen. An diesem 207. homöopathischen Sonntag stellt er mit seinen KollegInnen Marion Neitzel und Fabian Strumpf verschiedene bekannte und unbekannte Wasserbewohner vor.

Patienten, die von Arzneien aus dem Reich des Wassers besonders profitieren, erweisen sich nach Antonis Erfahrung oft als verschlossen, zurückhaltend und undurchsichtig - bis hin zum Autismus. Sie neigen gewissermaßen zum "Abtauchen". Häufig haben sie eine besondere Beziehung zum Wasser-Element, schwimmen, segeln oder tauchen beispielsweise gerne - oder haben große Angst davor!

Michael Antoni berichtet von seinen Erfahrungen aus homöopathischer Praxis, von wichtigen Charakteristika, Modalitäten und typischen Familiendynamiken. Als Astrologe berichtet er auch über das Tierkreiszeichen "Fische" und differenziert die hier präsentierten Arzneien gegenüber bekannten Polychresten wie Natrium mur, Silicea oder Calcium.

Im zweiten Teil stellt Marion Neitzel Aurelia (Ohrenqualle), Ambra (Pottwal), und Lac delphinum (Delphinmilch) vor. Bestimmte Analogien zu den Tieren können dabei dienlich sein, die passende Arznei aus dem Reich des Wassers zu identifizieren. Fabian Strumpf berichtet schließlich über die körperlichen Symptome von Spongia (Meeresschwamm), Scilla (Rote Meereszwiebel) und Asterias rubens (Seestern).

Michael Antoni präsentiert im letzen Teil schließlich neun weitere Fische anhand ihrer Lebensweise und Besonderheiten. Diese morphologischen Informationen verknüpft er mit geprüften und beobachteten Symptomen, beispielsweise über den romantischen Königslachs (Oncorhynchus tschawytscha), der sich seinen Partner erträumt, oder den wandelbaren, geheimnisumwobenen Aal (Serum anguillae).

Die hier vorgestellten neuen Forschungen unbekannter Meeresmittel tragen auf spannende Weise zur Erweiterung unseres Arzneischatzes bei. Sie bieten mögliche Alternativen, wenn bekannte Arzneien wie Natrium mur. oder Calcium scheinbar passen, jedoch unzureichend wirken.

Besprochene Arzneimittel:
Asterias (Seestern), Aurelia (Ohrenqualle), Cyprinus carpio (Karpfen), Engraulis encrasiculus (Sardelle), Gadus morrhua (Dorsch), Goldfisch, Lac delphinum (Delphinmilch), Muraea melanotis (Hornnmuräne), Oleum jecoris aselli (Dorschlebertran), Oncorhynchus tschawytscha (Königslachs), Pleuronectes platessa (Scholle), Pottwal (Ambra), Scilla (Rote Meereszwiebel), Serum anguillae (Aalserum), Spongia (Meerschwamm)

CD 1 (53:43)
1. Michael Antoni: Das Reich der Fische (09:26)
2. Natur und Wasser / Naturverbundenheit (09:26)
3. In der Natur sein / Schüchtern und verschlossen (09:10)
4. Das Wesen von Fischen (08:03)
6. Modalitäten und Familiendynamik / Mangel an Lebenswärme (08:33)
7. Das Wesen der Angler / Das Sternzeichen Fische (09:04)

CD 2 (66:49)
1. Marion Neitzel: Ähnlichkeiten im Patienten (02:36)
2. Ohrenqualle (Aurelia) (13:54)
2. Pottwahl (09:23)
3. Pottwahl II (08:57)
4. Lac delphinum (12:48)
5. Fabian Stumpf: Gerösteter Meerschwamm (Spongia) (07:50)
6. Die rote Meereszwiebel (Scilla) (05:32)
7. Der Seestern (Asterias) (05:47)

CD 3 (71:26)
1. Michael Antoni: Königslachs (10:10)
2. Königslachs II (12:27)
3. Aal (12:03)
4. Dorschlebertran (09:32)
5. Dorsch (06:19)
6. Karpfen (07:29)
7. Goldfisch (03:05)
8. Sardelle (03:08)
9. Scholle (02:20)
10. Hornmuräne (04:49)


Michael Antoni - Autobiographisches
Seit meiner Jugend beschäftige ich mich intensiv mit der spirituellen Philosophie und ihren Themenkreisen; hier fasziniert mich vor allem die Astrologie (seit 1986). Die ersten spirituellen Wurzeln liegen in dem Gedankengut der damaligen
?Münchner-Esoterik-Wiege? von Thorwald Dethlefson, Nicolaus Klein und Ruediger Dahlke. Trotz der großen Faszination kam erst einmal ein Studium der Elektrotechnik mit Abschluss als Dipl.-Ing. (FH) in der Energie-Technik. Neben dem Studium ließ ich michvon Nicolaus Klein (www.nicolausklein.de) zum Astrologen ausbilden (1994). Fortbildungen in Astrologie bei Peter Orban, Wolfgang Denzinger und anderen.

Um die Tätigkeit als Astrologe auf einen therapeutischen Boden zu stellen, kam 2000 eine dreijährige Ausbildung zum Heilpraktiker und Homöopathen an der Samuel-Hahnemann-Schule in Berlin (www.samuelhahnemannschule.de) ? Aus- und Fortbildungsstätte des Fachverbands Deutscher Heilpraktiker, Landesverband Berlin-Brandenburg e.V. unter der Leitung von Andreas Krüger. Als persönlicherSchüler von Andreas Krüger ging ich nochmals drei Jahre in die ?Lehre? und schloss eine Ausbildung zum Homöopathie-Lehrer, sowie zum Ikonographen der Seele (wunderorientierte Aufstellungs- und Ritual-Arbeit) ab (www.andreaskruegerberlin.de). Zusätzliche Ausbildung in Systemischer Struktur- und Familien-Aufstellung bei Ekkehard Dehmel (www.ekkehard-dehmel.de).

Seit 2003 arbeite ich zusammen mit meiner Frau Annett Antoni (Homöopathie, Lymphdrainage, Craniosakrale Therapie und Leibarbeit) in unserer eigenen Naturheilpraxis.
In der Praxis ist die Homöopathie meine Basis der Therapie. Um den Prozess der Wandlung und Erkenntnis zu begleiten, stehen verschiedene Möglichkeiten zu Verfügung: Aufstellungsarbeit (ob Ikonen, Horoskop-, Familien-, Struktur- oder Traum-Aufstellungen), psychotherapeutische Gespräche und Symbol- und Trance-Therapie. Die Astrologie ist dabei ein wichtiger Wegweiser und Kompass durch die Länder der Seele.

Als Lehrer für prozessorientierte Homöopathie unterrichte ich an der Samuel-Hahnemann-Schule Berlin. Dort bin ich auch als "Haus- und Hof-Astrologe" zuständig für die Erforschung der Zusammenhängevon Astrologie und Homöopathie und deren erfolgreichen Verbindung. Ich leite Ausbildungs-Seminare für den Verband in Astrologie, AstroMedizin und Krankheitsbilder-Deutung. Einmal im Monat gestalte ich mit Andreas Krüger zusammen den "HomöopathischenSonntag".

Ich habe mehrere Artikel veröffentlicht zum Thema ?Astrologie & Homöopathie? in der homöopathischen Fachzeitschrift ?Homöopathische Einblicke?. Mehrere Artikel zur Astrologie in verschiedenen spirituellen Zeitschriften. Reichhaltige Audio-CDs mit denThemenschwerpunkten Astrologie, Homöopathie und Krankheitsbilderdeutung (www.homsym.de). 2010 kam eine Ausbildung bei Dr. Richard Bartlett hinzu in Matrix Energetics® (www.matrixenergetics.com).

Weitere Infos: Webseite von Michael Antoni

3 CDs in dekorativer Buchformatbox

207. Homöopathischer Sonntag der Samuel-Hahnemann-Schule Berlin, 28. Oktober 2012

Zur Veranstaltung "Der Homöopathische Sonntag"
Die "Homöopathischen Sonntage" sind eine seit über 15 Jahren regelmäßig monatlich an Samuel-Hahnemann-Schule in Berlin stattfindende Veranstaltung, in denen ein halber Tag (fünf Stunden)einem einzigen Arzneimittel, einem theoretischen oder praktischen Thema umfassend gewidmet ist. Sie gehören zu den kontinuierlichsten und zugleich fortschrittlichsten homöopathischen Vorlesungen, da das jeweilige Thema aus der aktuellen Sicht undErkenntnis der homöopathischen Empirie und Forschung vermittelt wird.

Kundenrezensionen:

Autor: Kai H. am 15.12.2013
Bewertung:TEXT_OF_5_STARS

Rezension:

Nein, heute finden wir im Reich des Meeres nicht Arielle, die Meerjungfrau, in die ich mich als kleiner Junge unsterblich verliebt habe :-) und die Hoffnung nicht aufgeben wollte, dass es diese wunderschönen Nixen im Reich des Wassers doch gibt. Statt dessen findest du allerlei Frutti di Mare und Fische aller Art, jedoch nicht auf dem Teller, sondern als homöopathische Schmankerl. Und Michael Antoni und Konsorten gelingt es wieder einmal, dich mit seltenen Juwelen vertraut zu machen. Das Spektrum der Meeresmittel erstreckt sich von der Ohrenqualle über die Delfinmilch (Lac Delphinum) hin zum Königslachs (ein Mittel für Menschen, die immer noch auf DEN einen richtigen Partner hoffen, jedoch bisher diesbezüglich nahezu nur Frustrationen erlebt haben) und dem Aal, der sich augenscheinlich im unerlösten Zustand oftmals von seiner Umwelt isoliert. Nun bleibt mir, dir viel Freude und guten Appetit mit diesem Meeres-Cocktail der besonderen Art zu wünschen - munden wird es dir mit Sicherheit gut!

Übrigens gibt es - und Michael Antoni erwähnt dies auch - ein sehr umfassendes Buch über Meeresmittel, und zwar vom italienischen Homöopathen Massimo Mangialavori.

Bewertung schreiben

Kunden, die diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel bestellt:

Ambra Grisea. Der Pottwal I / II (2 Teile)

Ambra Grisea. Der Pottwal I / II (2 Teile)

Arzneigruppe des Monats

Wasser-Arzneien

Im Urelement des Lebens


Dieses Seminar als MP3-Download jetzt nur 21,- € (statt 24,-) oder als CD nur 27,- € (statt 31,-) bis 31. März 2017!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)



21,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Vom Geheimnis der Substanzen - Die vier Ursprungsmächte. Caretta caretta, Punica granatum, Brassica napus, Podophyllum u. a.

Vom Geheimnis der Substanzen - Die vier Ursprungsmächte. Caretta caretta, Punica granatum, Brassica napus, Podophyllum u. a.

Arzneigruppe des Monats

Wasser-Arzneien

Im Urelement des Lebens


Dieser Vortrag als MP3-Download jetzt nur 11,- € (statt 13,-) oder als CD nur 14,- € (statt 16,50) bis 31. März 2017!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Witold Ehrler, Mitbegründer der C4-Homöopathie, vertritt mit seiner Arbeit auch das Anliegen, ein tieferes Verständnis für das Wesen der Erde und für die Geheimnisse ihrer Substanzen zu gewinnen. Mit diesem Vortrag betritt er einmal mehr neues Terrain.

Die Wirkweise der Arzneien beruht im Verständnis der C4-Homöopathie auf vier Polen (Substanzpol, Essenzpol, Kraftpol und Umkehrungspol). Sie entsprechen den vier Ursprungsmächten (Mysterien) und korrespondieren auch mit den antiken Elementen Erde, Wasser, Feuer und Luft. In diesen Mysterien lassen sich auch Antworten auf das Wesen und den Ursprung der Miasmen finden und ein tieferes Verständnis von Krankheiten wie Krebs oder Allergien.

Zum seelischen Entwicklungsweg des Menschen gehört nicht nur der Weg "nach oben", ins Bewusstsein, sondern auch der inkarnierende Weg zurück in die Substanz. Mittels aufsteigender Transformationsprozesse kann der Mensch die verschiedenen Substanzen in sich selbst zur Realisierung bringen.

Anhand eines uralten Land- und Meerestieres, der bekannten Meeresschildkröte Caretta caretta, homöopathisch eine noch weitgehend unerschlossenen Arznei, und mittels anderer Arzneisubstanzen führt Ehrler in seinem Vortrag in die aufschlussreiche Geosymbolik der vier Himmelsrichtungen ein. Damit weist er einen hilfreichen Weg für das Verständnis der arzneilichen Substanzen und lässt ihre wechselseitigen Bezüge in einem neuen Licht erscheinen.

C4-Homöopathie wird im vorliegenden Vortrag in ihrer Vielschichtigkeit und Tiefe anschaulich beleuchtet. Eine spannende Wanderung durch die Mysterienräume der Welt.

11,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Psora. Ein Weg durch die Miasmen VII

Psora. Ein Weg durch die Miasmen VII

Auch auf CD erhältlich - für nur 37,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Hahnemanns Miasmentheorie zufolge ist die Psora die "wahre Grund-Ursache und Erzeugerin fast aller übrigen, häufigen unzähligen Krankheits-Formen". Insofern sollte sie auch für angehende oder bereits praktizierende Homöopathen von zentraler Bedeutung sein.

Dr. Beate Latour vermittelt in diesem Seminar auf leicht verständliche Weise Grundideen und Merkmale der Psora, veranschaulicht durch eine Vielfalt persönlicher und praktischer Erfahrungen.

- Psora: Das kindlich-kreative Miasma / Grundidee der Psora
- Von der Rastlosigkeit des Alltags zum Wesentlichen / Überlastung oder Aufgaben abgeben
- Einfache Lösungen anstelle sykotischer Windungen
- Erkenntnis und Annahme der eigenen Unvollkommenheit
- Lebensqualitäten der Psora: Innehalten, Entspannung, Langsamkeit
- Konflikte mit dem Über-Ich / Ängste des Psorikers
- Die Notwendigkeit der Grenzsetzung / Die heilige Verneinung
- Das Kellerkind
- Kinder als Spiegel unserer eigenen psorischen Anteile (natürlicher Egoismus, Schmuddeligkeit)
- Gesundes Aufwachsen eines Kindes / Was ist nötig für eine optimale Entwicklung?
- Wann bewegt sich ein Kind in Richtung Tuberkulinie oder Sykose?
- Ausscheidungstherapie (Nosoden)
- Erkennung der Psora am Patienten
- Mittel, um erwachsen zu werden / Der gesunde psorische Zustand
- Sinn für Verantwortung, Annahme des Lebens
- Die miasmatische Dynamik (Gienow, Sankaran, Sonnenschmidt)
- Hauptarzneien (Calcium-Konstitution / Aconitum)
- Ignatia: Emotionaler Halt / Hunger nach dem Paradies / Beziehungshunger
- Lac equinum (Pferdemilch)
- Fall: Neurodermitis
- Übung: Auf die Schenkel klopfen
- Trance: sich den Eltern zuwenden

Ein vielseitiges Seminar moderner Miasmatik, das uns die Psora nicht nur symptomatisch, sondern als Basis aller Miasmen und chronischen Krankheiten verständlich macht.

29,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Aranea diadema. The black box. Der große Wahnsinn

Aranea diadema. The black box. Der große Wahnsinn

Auch auf CD erhältlich - für nur 11,90 €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

In einem sehr offenen Bericht schildert Jeannette Agac ihre Arzneibegegnung mit Aranea, der Kreuzspinne. Ist man Spinne oder Beute? Man kann nicht entkommen, alles scheint ausweglos - Zeichen einer tiefen Identitätskrise.

Aranea diadema fordert alles. Sie holt Leichen aus dem Keller und bringt, in der Konfrontation mit unseren tiefsten Ängsten, Schattenaspekte ans Licht. Ein Prozess ähnlich der mythischen Heldenreise: Der mutige Krieger zieht aus, um mit dem Drachen zu kämpfen und dabei einen Schatz zu gewinnen. Am Ende kehrt er nicht nur siegreich, sondern auch verwandelt nach Hause zurück.

In diesem intensiven, packenden, sehr persönlichen Vortrag nimmt Jeannette Agac uns mit an den abgründigen Rand des Wahnsinns.

Themen
  • Verstrickungen und Verwicklungen bei Aranea
  • Vom Höhenflug zum Absturz
  • Identitätskrise
  • Panik, Hysterie, Entgrenzung
  • Aranea bei Epilepsie, Demenz, Schlaganfall, Zwangshandlungen

    9,50 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
  • Anacardiaceae (Sumachgewächse). Mango, Anacardium, Rhus tox. & Co.

    Anacardiaceae (Sumachgewächse). Mango, Anacardium, Rhus tox. & Co.

    Auch auf CD erhältlich - für nur 17,50 €!

    (unter "Medium" weiter unten auswählbar)

    Anacardiaceen (Familie der Sumachgewächse) sind zwar vorrangig in Amerika, Südostasien und Afrika beheimatet, doch gehören zwei ihrer Vertreter schon seit Hahnemann zu unseren wichtigen Arzneien: Anacardium orientale und Rhus Tox. Viele weitere Arten sind homöopathisch allerdings kaum bekannt.

    In ihrem Überblicksvortrag stellt Dr. Juliane Hesse verschiedene unbekanntere Sumach-Arzneien vor und beleuchtet ihre verbindenden und unterscheidenden Merkmale, darunter mehrere Rhus-Arten sowie ausführlich die Mango (Mangifera indica) - mit einem spannenden, aufschlussreichen Bericht über die C4-Verreibung dieser süßen Frucht und über Erfahrungen der Referentin während einer schamanischen Reise.

    Themen
    • Gemeinsamkeiten und Unterschiede innerhalb der Pflanzenfamilie der Anacardiaceen
    • Die zentrale Empfindung der Anacardiaceen nach R. Sankaran
    • Allgemeines zur Vital-Sensation-Methode
    • Folgen der Unterwerfung unter Glaubenssysteme (Starre, Steifheit, Ängste)
    • Innerer Widerstreit, Unfähigkeit zur Entscheidung
    • Schamanische Reise zur Mango und Bericht über die C4-Verreibung
    • Kurze Fallbeispiele zu Rhus-t. und Rhus-rad.
    Besprochene Arzneien
    • Anacardium orientale
    • Mangifera indica (Mango)
    • Rhus toxicodendron
    • Im Überblick: Rhus glabra, Rhus radicans, Rhus venenata, Rhus aromatica und Rhus typhina

    13,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
    Die Causticums. Das Leidtragende.

    Die Causticums. Das Leidtragende.

    Auch auf CD erhältlich - für nur 16,50 €!

    (unter "Medium" weiter unten auswählbar)

    LEID - Für die meisten Menschen eine Qualität, die sie aus ihrem Leben möglichst fernhalten wollen. Doch warum sind wir so ungern Leid-Tragende? Was ist so schlimm daran, Leid zu tragen? Und was ist schweres Leid überhaupt? Was ist sein tieferer Sinn? Und wie können wir mit Leid umgehen? Diesen schwierigen, zumeist als unangenehm empfundenen Themen spürt Jürgen Becker, Mitinitiator der C4-Homöopathie, in seinem leidenschaftlichen Vortrag über die
    Causticum-Verbindungen nach.

    Er macht deutlich, dass eine Annahme des Leidens lohnend ist, weil es dann zu persönlichem Wachstum und menschlicher Reife beitragen kann. Mit Hilfe der Causticums können wir damit beginnen, Leid überhaupt zu fühlen und zuzulassen, und treten damit in einen besonderen Reifungs- und Wachstumsprozess ein.

    Eine mutige Würdigung des Leidens aus homöopathischer Sicht, die uns ein tiefes Verständnis für das Wesen der Causticum-Gruppe eröffnet.

    Themen
    • Umgang mit Leid und Leidensaffinität
    • Kaffee und Burnout
    • Missbrauch von Leid
    • Die Kraft des Schmerzes: Wachstum durch Leid
    • Causticum: Herstellung, Zusammensetzung und Indikationen
    • Das Laugenprinzip und der Unterschied zu den Säuren
    • Fallbeispiele: Leichte Erregbarkeit; Erschöpfungszustände
    Besprochene Arzneien
    • Causticum hahnemannii: Das Leid des Anderen
    • Calcium causticum: Reifung am eigenen Leiden
    • Kalium causticum (Kalilauge): Das das Leid im System, das christliche Thema
    • Natrium causticum (Natronlauge): die Revision der Verblendung hinsichtlich des eigenen "höheren Wesens" - eine Arznei für "harte" Fälle!
    • Magnesium causticum: das kollektiven Leiden an der gegenwärtigen Welt!
    • Ammonium causticum (Salmiak): die Überprüfung eigener und fremder Glaubenssätze auf ihren Realitätsgehalt

    13,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)

    Diesen Titel haben wir am Freitag, 22. März 2013 in unseren Katalog aufgenommen.

    Warenkorb 

    Ihr Warenkorb ist noch leer.

    Willkommen zurück!

    Ihre E-Mail-Adresse:
       Passwort:
    Passwort vergessen?

    Rezensionen 

    Autoreninformation

    Newsletter

    Hier können Sie sich für unseren Newsletter an/abmelden:

    Ihre E-Mail-Adresse:

    Parse Time: 0.481s