Kontakt

Schnellsuche

Verwenden Sie Stichworte oder Bestellnummern, um passende Titel zu finden.

Aktuelle Bestsellerliste

Neue Titel 

Autor/ReferentIn

Informationen

Translate Page:

Krebs. Erfahrungen mit der homöopathischen Behandlung

ab

Preis für MP3-Download 59,00 EUR

inkl. MwSt zzgl. Versand

Lieferzeit: 2-5 Werktage*

Bestnr.: TO-2123
Varianten (z. B. MP3/CD)
unter Medium auswählbar
Keine ausreichenden Bonuspunkte zur Verfügung

Krebs. Erfahrungen mit der homöopathischen Behandlung

Weite, Breite & Tiefe - homöopathische Vielfalt!


Unsere Sommeraktion 2018 - Teil 2 - Hochsommerliche Downloadwolke

300 Vorträge und Seminare zum Herunterladen


Dieses Seminar als MP3-Download jetzt nur 59,- € (statt 67,-) / 79,- € (CD) bis 31. August 2018!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

"Der Arzt behandelt, die Natur heilt!"

Konventionelle Krebsbehandlung mittels OP, Chemo- oder Strahlentherapie bringt leider oft nur begrenzten Erfolg - bei massiven Nebenwirkungen. Die iatrogenen Folgen gehören, besonders bei älteren Patienten, zu den häufigsten Beschwerden.

Die langjährige Praxiserfahrung von Dr. Peter Alex im Umgang mit Krebspatienten bestätigt offenkundige Zusammenhänge zwischen Krebserkrankung, früheren Impfungen, Hormonbehandlungen, Schwermetallbelastung und Eingriffen an gutartigen Tumoren.

Peter Alex vermittelt hier einen umfangreichen Wissensfundus zur homöopathischen Behandlung bei Krebs: Welche Tragweite haben familiensystemische Hintergründe als ätiologische Faktoren? Wie können Heilungshindernisse in die Therapie mit einbezogen werden? Warum genügt bei der Behandlung von Krebsleiden nur selten ein einziges homöopathisches Mittel? Wie wird das jeweils aktive Miasma bei der Mittelwahl mit berücksichtigt?

Anhand gut dokumentierter Fälle demonstriert Dr. Alex unterschiedliche therapeutische Strategien des therapeutischen Vorgehens. Erläuterungen zu den verwendeten Arzneien, zur Literatur und zu speziellen Aspekten, beispielsweise dem Umgang mit Krebsangst, vervollständigen dieses Seminar zu einem kompetenten, didaktisch klar strukturierten Praxishelfer.

Hintergrundwissen zur Ätiologie, aufschlussreiche Fälle und ein differenziertes Fallmanagement: umfassende Kompetenz im homöopathischen Umgang mit Krebs.

 

Nähere Informationen weiter unten

Edition: TO (Torgauer Seminare)

Schlüsselworte (mit Querlinks): Carcinosinum, Chemotherapie, Krebs, Krebstherapie, Miasmatik, Onkologie, Strahlentherapie, Tumor

Abspieldauer (ca.): 10 Std. 29 Min.

Klang sehr gut (HiFi) Seminar Umfassende Darstellung - zur Vertiefung  Anfänger / Einsteiger (Laie)Homöopathie-StudentAbsolvent / PraxisanfängerFortgeschrittene PraxisMeister / Experte

Medium / Varianten und Preise

(Bitte ankreuzen)

59,00 EUR: MP3-Download (Download-Bedingungen)
79,00 EUR: Audio-CD
Merkzettel (Wunschliste) Krebs. Erfahrungen mit der homöopathischen Behandlung

"Der Arzt behandelt, die Natur heilt!"

Krebs gehört neben den Herz-Kreislauf-Krankheiten zu den häufigsten Todesursachen, mit stetiger Zunahme. Die Erfolge konventioneller Behandlung mittels OP, Chemo- und Strahlentherapie befriedigen in Bezug auf die Steigerung von Lebenserwartung und Lebensqualität oft nur begrenzt. Sie stehen der Beeinträchtigung durch massive Nebenwirkungen sowie - aus homöopathischer Sicht - möglichen Symptomverschiebungen gegenüber. Begleiterscheinungen der Krebsbehandlung gehören, besonders bei älteren Patienten, zu den häufigsten Beschwerden in homöopathischen Praxen.

Dr. Peter Alex konnte während seiner langjährigen Praxistätigkeit viel Erfahrung in der Behandlung Krebskranker sammeln. Dabei bestätigt sich auch für ihn, was Homöopathen weltweit bei ihren Fällen beobachten: Krebserkrankungen stehen oftmals in erkennbarem Zusammenhang mit früheren medizinischen Maßnahmen (v. a. Impfungen und Hormonbehandlungen), Schwermetallbelastungen und Eingriffen an gutartigen Tumoren.

Aus homöopathischer Sicht spielen auch familiensystemische Hintergründe als ätiologische Faktoren eine wichtige Rolle. Bereits Hahnemann waren solche Zusammenhänge als Heilungshindernisse bekannt. Für die erfolgreiche Behandlung ist es somit unerlässlich, solche krankheitsunterhaltenden Ursachen zu erkennen und in die Therapie mit einzubeziehen.

Bei den meist einseitigen oder verkomplizierten Krebsleiden erweist sich die konstitutionelle homöopathische Behandlung mit lediglich einer Arznei zumeist als unzureichend. Sie bedarf in der Regel mehrerer Arzneien, insbesondere wenn eine deutliche miasmatische Belastung vorliegt.

Zum karzinogenen Miasma gehört die Neigung zur Wucherung (Sykose), Entartung (Syphilinie) und Schwäche (Psora). Während sich schwere syphilitische Belastungen vorwiegend im jüngeren Alter (Jugendliche, Kinder) zeigen, treten sykotische Krebsformen, ausgehend von "gutartigen" Tumoren (Myome, Prostatahypertrophie), eher im mittleren Alter auf. Schwäche steht mit zunehmendem Alter im Vordergrund und zeigt eine psorische Belastung an, bei der vergleichsweise günstige Aussichten bestehen. Die Prognose ist demnach nicht allein von der Art des Tumors und dem Grad der Vorschädigung abhängig, sondern auch vom Alter und vor allem auch vom Lebenswillen des Patienten.

Anhand gut dokumentierter Fälle demonstriert Alex verschiedene homöopathisch-methodische Herangehensweisen an Krebspathologien unterschiedlichster Lokalisation, Art und Ausprägung. Interessante, praxisnahe Hinweise und Erläuterungen zu eingesetzten Arzneien, ergänzender Literatur oder auch zum Umgang mit Krebsangst ergänzen und vervollständigen dieses kompetente, didaktisch sehr klar strukturierte Seminar.

Hintergrundwissen zur Ätiologie, aufschlussreiche Fälle und differenziertes Fallmanagement: für einen souveränen Umgang mit dem komplexen Thema Krebs.

Seminarinhalte

- Bekannte Krebsursachen und ihre Vermeidung, insbesondere iatrogene Ursachen (Impfungen, Hormongaben, Unterdrückung gutartiger Tumore)

- Chronische Niedrigdosis-Strahlenkrankheit und die Schwermetallproblematik (Diagnose und Therapie)

- Genetische Disposition zu Krebserkrankungen - Miasmatik

- Die familiensystemische Dimension

- Vorgehensweise bei Krebsfällen

- Homöopathie als Parallelbehandlung zur Chemotherapie?

- Empfehlenswerte Begleittherapien zur Homöopathie

- Gemeinsame Arbeit an Fällen von Krebs sowie klinisch schwerwiegenden benignen Tumoren

Fälle

F1 - Junge mit Einschlaf- und Verhaltensstörungen (von E. v. Seherr-Thos)

F2 - Schwangere mit Uterus-Myom

F3 - Morbus Crohn

F4 - Prostata-CA

F5 - Morbus Paget (Vagina) - Folgen von Strahlentherapie

F6 - Hirntumor und Strahlenfolgen

F7 - Lymphdrüsen-CA

F8 - Splenomegalie

F9 - Magen-Carcinom

F10 - Magen-Carcinom - Zustand nach Strahlen- und Chemotherapie

 

CD 1 (79:20)
1. Begrüßung / Seminarübersicht (05:08)
2. Krebsförderndes / Iatrogene Maßnahmen (07:06)
3. Ionisierende Strahlung / Hormonbehandlung (06:36)
4. Chemotherapie / Miasmatische Belastung (05:45)
5. Krebs-Miasma / Krebs-Tabelle nach Dr. Hamer (07:45)
6. Ernährung, Heilungshindernisse / Organon §6/252 / Kent (06:16)
7. Erkrankungsebenen / Der "Cooper-Club" (09:59)
8. Grimmer / Prognose / Ramakrishnan (08:46)
9. Lebenswille / Vorbehandelte (10:46)
10. Beratung / Diagnoseschock (11:09)

CD 2 (77:23)
1. Homöopathie im Widerspruch zu Hahnemann (06:13)
2. Dario Spinedi: Verdienste (05:04)
3. Chemotherapie: Nutzen, Nachteile (09:22)
4. Parallelbehandlung: Krebs, Chemofolgen (09:16)
5. Miasmatischer Hintergrund / Diätetisches (06:06)
6. Anamneseprobleme / Krebsangst (10:28)
7. Konflikte als Auslöser / Wenige Mittel (09:02)
8. Therapieverlauf (08:33)
9. Häufige Mittelwechsel (06:27)
10. DD maligne und benigne Tumore (06:47)

CD 3 (72:47)
1. Differenzierte vs. undifferenzierte Zellen / Teratome (06:07)
2. Carcinosinum: Psychisches Bild / Kinder-KH. (07:37)
3. Äußere Erscheinung / Schlafstörungen / Energiestau (07:02)
4. Sankaran-Fall / Unterdrückter Zorn / Carcinosin: Warnung (07:48)
5. Fall 1: Schlafstörungen, latente Krebserkrankung (05:33)
6. Behandlung nach Chemotherapie (05:46)
7. Fall 2: Schwangere: Uterus-Myom / Vorgeschichte / 10 Jahre später (09:38)
8. Fall 3: M. Crohn / OP-Folge: Maligner Tumor / Anamnese (08:00)
9. DD Magnesium-Mittel / Ängste (06:57)
10. Fall 3 Forts.: Träume, Kinder-KH. / Familienanamnese (08:16)

CD 4 (77:17)
1. Fall 3 Forts.: Symptomenwechsel, Träume nach Carc. (08:22)
2. Weiterer Verlauf nach Carc. LM 12 / Anacardium: Borderline-Mittel (07:57)
3. Ergänzungsmittel Cand-a.: Reaktion (08:37)
4. Fall 4: Prostata-Ca. / Warnung / Crot-h.: schmerzhaftes Prostata-CA (08:10)
5. Anamnese / Unterdrückter Zorn (10:27)
6. Symptomensammlung, Repertorisation (09:58)
7. Analyse, Mitteldifferenzierung (09:27)
8. FU nach Lycopodium / Weitere Mittel (08:46)
9. Angst vor Krebs / Bluthochdruck (05:29)

CD 5 (51:07)
1. Fall 5: M. Paget / Klinisches / Phytolacca / Anamnese (07:18)
2. Wie lässt sich der Husten erklären? / Wert klinischen Wissens (07:55)
3. Fallanalyse / Charakteristische Symptome (10:42)
4. Strategische Überlegungen / Repertorisation (10:02)
5. Alternierend Phos. und Carc. / Fallverlauf (07:24)
6. Weiterer Verlauf nach Nat-s. / Komplizierte Krankheit / Nach Calc-p (07:44)

CD 6 (70:33)
1. Fall 6: Hirntumor / Vorgeschichte, Lebensumstände (08:57)
2. Kindheit, Traumata, Ängste / Gemüt / Familienanmanese (08:31)
3. Analyse: charakteristische Symptome (09:22)
4. Repertorisation / Verordnung: Opium / Alte Symptome (10:59)
5. Verlauf / Neue Repertorisation (09:17)
6. Nach Phosphor und weiteren Mitteln / Nach Calc-f. und X-Ray (10:40)
7. Probleme allopathischer Therapien / Beta-Blocker und Co. (06:10)
8. Umgang mit Blutdrucksenkern / Diätetik (06:33)

CD 7 (69:15)
1. Fall 7: Lymphdrüsen-Ca. / Vorgeschichte, Zustand, Befund (10:11)
2. Analyse / Charakteristika des Falles (10:11)
3. Repertorisation (10:09)
4. Conium und die Geschichte von Sokrates (09:48)
5. Gemütsveränderungen (Organon §211) / Verlauf unter Conium (09:04)
6. Verlauf / Miasmenshift zur Sykose / Folgemittel: Kali-br. (09:54)
7. Blutverdünner, Nebenwirkungen und Absetzen von Medikamenten (09:55)

CD 8 (69:53)
1. Fall 8: Splenomegalie mit schlechten Leberwerten / Beschwerden, Befunde (08:27)
2. Familiengeschichte / Syphilitische Belastung / Ängste, Träume (07:33)
3. Analyse / Essentials (07:25)
4. Rubriken (09:54)
5. Repertorisation / Strategische Überlegungen (09:38)
6. Ferrum arsenicosum (06:01)
7. Rubrik: chemische Vergiftungen / Verlauf nach Ferr-ar. (05:35)
8. Fall 9: Magen-CA / Anamnese (06:04)
9. Analyse / Charakteristika / Repertorisation (09:13)

CD 9 (57:13)
1. Fall 9: Auswertung und Mittelwahl (08:11)
2. FUs nach Carc., Nux-v. und Carbo-v. (09:08)
3. Neue Auswertung: Plumbum / Reaktion auf Plb. / Folgemittel: Merc., Lyc. (08:09)
4. Fall 10: Magen-Ca. / Nach Strahlen- und Chemotherapie / Analyse, Repertorisation (07:55)
5. Cadmium sulfuricum: Verordnung und FU / Familiengeschichte (06:57)
6. Weitere Vorgehensweise / Komplexe Verordnungsweise / Patientenführung (09:01)
7. Prognose / Frage nach Leberflecken / Aktinische Keratose (07:47)

Peter Alex

Studierte und promovierte in der Veterinärmedizin und wendete sich anschließend nach einer Heilpraktikerausbildung der Homöopathie zu. Ist als Homöopath in eigener Praxis in Mockrehna-Wildschütz (Sachsen) tätig. Zertifizierter Theraput und Supervisor(Stiftung Homöopathiezertifikat), Vorstandsvorsitzender des Internationalen Homöopathiekolleg Torgau e.V. (www.hahnemann-torgau.de).

Dozent für Homöopathie; Schwerpunkte: Behandlung epidemischer Erkrankungen (bes. Borreliose), Erkennung und homöopathische Behandlung von Impfschäden. Hat verschiedene Arzneimittelprüfungen durchgeführt und veröffentlicht. Herausgeber und Autor desBuches "Heilung Borreliose-Kranker mit Homöopathie" (Egon Krannich Verlag, 2005).


9 CDs in dekorativer Buchformatbox

Coverbild: "Cancer-cell" © Eraxion / Quelle: bigstockphoto.com


Einige kurze aufnahmebedingte Störungen (Rascheln, Aussetzer).


Kunden, die diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel bestellt:

Akute und chronische Krankheit. Der Spiegel der (Ent)Täuschung

Akute und chronische Krankheit. Der Spiegel der (Ent)Täuschung

Auch auf CD erhältlich - für nur 28,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Deutsch übers. Version (Engl. Originalversion siehe SA-2121E)

"Es gibt zwei Aspekte in der Homöopathie: Die Wissenschaft und die Magie. Und ich glaube an beide" (Jeremy Sherr)

Der weltweit bekannte Homöopath Jeremy Sherr bringt hier sein Verständnis von Krankheit sowie die wichtige Unterscheidung zwischen "akut" und "chronisch" auf den Punkt. Eine tiefe Krankheitserkenntnis ("Was ist das zu Heilende?") ist Grundbedingung einer erfolgreichen homöopathischen Behandlung.

Wie entsteht Krankheit überhaupt? Was ist das Wesen der akuten Krankheit? Wie kommt es schließlich zur chronischen Krankheit? Hahnemanns Organon enthält detaillierte Anweisungen zur Vorgehensweise, die es in der Praxis umzusetzen gilt. Jeremy Sherr überträgt sie mit eindrucksvollen Bildern in die heutige Sprache.

Er würdigt die sinnvolle Funktion der Lebenskraft bei Akutkrankheiten und erläutert den Verlust dieser Funktion beim chronisch Kranken. Während akute Krankheiten den Menschen zurück ins "Hier und Jetzt" und damit zur Selbsteinsicht zu bringen vermögen, bewegt sich der Patient bei der chronischen Krankheit zunehmend von sich selbst weg und entfernt sich vom "Hier und Jetzt".

Eindrucksvoll werden Entwicklung, Verlauf und homöopathische Therapie chronischer Erkrankungen illustriert. So zeigt sich in der Praxis immer wieder, dass Fieber als akute Reaktion auf eine korrekte Arzneigabe den Beginn der Heilung und Umkehr anzeigen kann.

Ein überzeugender Einblick in das Wesen von Krankheit und in mögliche Wege zur Selbsterkenntnis und Umkehr - mithilfe des Spiegels der homöopathischen Arznei.

 

24,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Systemische Homöopathie IV - Sykose. Die Entdeckung der verborgenen Schätze

Systemische Homöopathie IV - Sykose. Die Entdeckung der verborgenen Schätze

Auch auf CD erhältlich - für nur 64,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Zur Seminarreihe:

In ihrer Reihe der Reihe "Systemisch-miasmatische Homöopathie" vermitteln Tanja Vieten und Michael Knorr Grundlagen systemischer Arbeit und praktische Anwendungsmöglichkeiten innerhalb der Homöopathie. Dabei stehen die Miasmen als kollektive Belastungen im Mittelpunkt.

Die systemische Perspektive kann den tieferen Sinn von Symptomen in ihrer Beziehung zum Herkunftssystem sichtbar machen und damit zusätzliche Erkenntnisse für die Arzneimittelwahl fördern. Auch homöopathische Arzneien selbst können anhand ihrer Kernsymptome mittels Aufstellungsformaten (AMEA) genauer erforscht werden.

Dieser Seminarteil:

"Das Unvollkommene verlangt Größe!" (Michael Knorr)

Der vierte Teil der Reihe dreht sich um die Sykose und ihre verborgenen Schattenthemen, scheinbaren Makel und Unzulänglichkeiten. Ihre Kompensation benötigt oftmals Selbst(Täuschungen) und Lebenslügen.

Die Aufstellungsarbeit von Vieten und Knorr berücksichtigt zum einen systemische Hintergründe im homöopathisch individuellen Verständnis. Zum anderen bietet sie direkte therapeutische Unterstützung während der Behandlung. Beim Sykotiker erweisen sich beispielsweise sogenannte "verdeckte Aufstellungen" als besonders geeignet, da heikle Aspekte nicht direkt preisgegeben werden müssen. Auch die Heilkraft des Humors oder Interventionen wie "Provokative Therapie" (nach Farrelly) werden hier einbezogen.

Ein Hauptaugenmerk liegt auf möglichen unbewussten "Verträgen" zwischen Therapeut und Klient, die den Erfolg einer Therapie im Verborgenen sabotieren können. Die Referenten zeigen, wie solche Muster, Übertragungen und Gegenübertragungen erkannt und aufgelöst werden können.

Ein praktisches Übungsseminar, um den Täuschungen und Fixierungen der Sykose zu begegnen - hin zu Ehrlichkeit und Mut zur Veränderung.

 

52,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Rhythmen im Frauenleben. Diagnostik und homöopathische Behandlung

Rhythmen im Frauenleben. Diagnostik und homöopathische Behandlung

Weite, Breite & Tiefe - homöopathische Vielfalt!


Unsere Sommeraktion 2018 - Teil 2 - Hochsommerliche Downloadwolke

300 Vorträge und Seminare zum Herunterladen


Dieses Seminar als MP3-Download jetzt nur 26,- € (statt 29,-) / 37,- € (CD) bis 31. August 2018!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Homöopathie kann in allen Lebensphasen einer Frau hilfreich sein, insbesondere während störungsanfälliger Lebensabschnitte wie Pubertät, Wechseljahre oder Senium. Bei gynäkologischen Störungen geht es vor allem auch darum, den natürlichen weiblichen Rhythmus wiederzufinden und zu unterstützen.

Die Münchner Frauenärztin und Homöopathin Dr. Beate Vollmer gibt in ihrem Kurs einen kompakten Überblick über typische Frauenleiden und ihre adäquate homöopathische Behandlung. Anhand von Praxisfällen bespricht sie die häufigsten Beschwerden, verlässliche Arzneien und typische Heilungsverläufe.

Sie zeigt, mit viel klinischem Hintergrundwissen, was bei der homöopathischen Therapie von Myomen, Endometriose oder Wechseljahresbeschwerden erwartet werden kann. Worauf kommt es bei Dysmenorrhoe, hormoneller Dysregulation oder unerfülltem Kinderwunsch in der Anamnese an? So sollten in die Überlegungen zur Arzneimittelfindung stets auch Symptome anderer Körperregionen und unbedingt die seelische Verfassung einbezogen werden.

Wann sind welche schulmedizinischen Maßnahmen notwendig oder unsinnig? Dazu äußert sich die Referentin nicht nur kritisch, sondern gibt auch praktische Tipps und Hinweise zu alternativen Möglichkeiten.

Eine informative Fortbildung mit viel klinischem Hintergrundwissen und umfangreicher Arzneikenntnis. Richtig behandelt können Frauen wieder zu ihrem natürlichen Rhythmus finden.

 

26,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Borreliose. Entstehung und homöopathische Behandlung

Borreliose. Entstehung und homöopathische Behandlung

Auch auf CD erhältlich - für nur 81,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Die Borreliose hat sich in den letzten Jahren, wohl auch durch die Klimaveränderung, immer weiter ausgebreitet. Antibiotika wirken zwar bei der akuten Infektion, doch wird die Erkrankung dennoch häufig chronisch, mit mannigfaltigen Erscheinungen: undifferenzierte Schmerzen, neurologische, rheumatische oder psychische Beschwerden.

Dr. Peter Alex behandelt und erforscht seit vielen Jahren Borreliose homöopathisch und hat über seine Erfahrungen ein erfolgreiches Buch verfasst. Im vorliegenden Seminar vermittelt er nicht nur ein umfassendes Verständnis für die Borreliose, sondern für bakterielle Krankheiten an sich. Das Wesen von Epidemien erläutert er an historischen Beispielen (Cholera, Typhus, Scharlach, Pest).

Im Mittelpunkt des Seminars steht die Behandlung der Borreliose. Hier folgt der Referent beispielhaften eigenen Fällen und vermittelt einen umfassenden Wissens- und Erfahrungsfundus, zum Beispiel die Nützlichkeit des Keimblatt-Modells von Vijayakar für die Prognose und Verlaufsbeurteilung, oder auch familiensystemische Aspekte. Viele Fallverläufe verweisen auf frühere Impfungen (speziell Zeckenimpfungen!) als Hintergrund.

Hinweise zur homöopathischen Prophylaxe, Diagnostik und Verlaufskontrolle sowie zur Schwermetallbelastung und -ausleitung vervollständigen das Seminar. Die vom Referenten durchgeführte Arzneiprüfung der "Borrelia-Burgdorferi-Nosode" erhellt die Krankheit zusätzlich: Neben körperlichen Phänomenen finden sich dort auch aufschlussreiche Träume!

Grundlagen für ein umfassendes Verständnis von Infektionskrankheiten. Daraus leitet sich ein ganzheitlicher Umgang mit der Borreliose und anderen bakteriellen Infektionen ab.

Plus Extra-CDR mit Seminarpräsentation (PPT) im PDF-Format!

 

69,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Im Reich der Lüfte. Insekten, Spinnen und Vögel - Praktische Materia Medica

Im Reich der Lüfte. Insekten, Spinnen und Vögel - Praktische Materia Medica

Auch auf CD erhältlich - für nur 54,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Das Wissen um die Grundthemen des Tierreichs und seine große Vielfalt eröffnet uns den Blick auf einen riesigen Schatz zusätzlicher Arzneien jenseits der Polychreste. Ein Verständnis für die Spezifitäten verschiedener Gattungen und die feinen Unterschiede einzelner Arten hilft, sich in diesem Reich zu orientieren und die Wahrnehmung für mittelweisende Symptome zu schärfen. Das informative und spannende Seminar von Dr. Peter Alex vermittelt Kenntnisse aus dem Reich der Vögel, Insekten und Spinnen. Viele Arzneiwesen sind hier bislang nur wenig erforscht und daher kaum repertorisierbar.

In einer gelungenen Verbindung zwischen der Morphologie (Eigenarten der Spezies) und Fallbeispielen aus seiner Praxis erschließt Dr. Alex erstaunliche Zusammenhänge und zeigt Möglichkeiten der Herangehensweise jenseits vom Repertorium, denn auch schwer lösbare Fälle enthalten oft deutliche Hinweise auf die passende Arznei. Um sie erkennen und nutzen zu können, ist nicht nur eine sichere Kenntnis der Arzneifamilien erforderlich, sondern eine geschulte Wahrnehmung für Analogien - mit dem Mut, eingetretene methodische Pfade zu verlassen.

Ein Rundflug durch die Materia Medica: morphologisch versiert, theoretisch durchdacht und in der Praxis erprobt.

 

45,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Barium carbonicum. Zwei Doofe - Ein Gedanke

Barium carbonicum. Zwei Doofe - Ein Gedanke

Als Download (keine CD)!


13,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)

Diesen Titel haben wir am Mittwoch, 19. Juni 2013 in unseren Katalog aufgenommen.

Warenkorb 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Willkommen zurück!

Ihre E-Mail-Adresse:
   Passwort:
Passwort vergessen?

Rezensionen 

Autoreninformation

Weitere Titel:
  • Alex, Peter
  • Newsletter

    Hier können Sie sich für unseren Newsletter an/abmelden

    Parse Time: 0.458s