Kontakt

Schnellsuche

Verwenden Sie Stichworte oder Bestellnummern, um passende Titel zu finden.

Aktuelle Bestsellerliste

Neue Titel 

Autor/ReferentIn

Informationen

Translate Page:

Krebserkrankungen. Die homöopathische Behandlung.

product ratingproduct ratingproduct ratingproduct ratingproduct rating
ab

Preis für MP3-Download 74,00 EUR

inkl. MwSt zzgl. Versand

Lieferzeit: 2-5 Werktage*

Bestnr.: KS-2144
Varianten (z. B. MP3/CD)
unter Medium auswählbar
Keine ausreichenden Bonuspunkte zur Verfügung

Krebserkrankungen. Die homöopathische Behandlung.

Auch auf CD erhältlich - für nur 92,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Nach wie vor zählt die Diagnose Krebs zu den schlimmsten Befunden für jeden Betroffenen. Selbst die modernsten medizinischen Therapiekonzepte können keine sichere Aussicht auf Heilung gewährleisten. Aufgrund ihrer gefürchteten Nebenwirkungen werden sie von Patienten zudem oft nicht mehr vorbehaltlos angenommen.

Wo liegen die Möglichkeiten und Grenzen einer (begleitenden) homöopathischen Krebs- und Präkanzerosebehandlung? Wie kann man als Homöopath Patienten umfassend beraten? Wie können Operationen, Chemotherapien und Bestrahlungen sinnvoll begleitet werden? Welche Möglichkeiten der Vor- und Nachsorge haben wir? Ist bei fortgeschrittenen Zuständen, neben der Morphin-Medikation, auch ein homöopathisches Schmerzmanagement denkbar? Diesen und allen weiteren wichtigen Fragen widmet sich der bekannte Berliner Homöopath Matthias Richter hier auf gewohnt professionelle und erfahrungsreiche Weise: Anhand zahlreicher Fälle vermittelt er den Teilnehmern mehr Sicherheit im Umgang mit diesem schwierigen Thema.

Themen

  • Möglichkeiten und Grenzen homöopathischer Krebs- und Präkanzerosebehandlung
  • Typische Präkanzerosezeichen in der Homöopathie
  • Homöopathische Begleitung bei OP, Bestrahlung und Chemotherapie
  • Morphine vs. homöopathisches Schmerzmanagement bei finalen Zuständen
  • Leitlinien für das homöopathische Vorgehen bei Krebserkrankungen
  • Die Gefahr (homöopathischer) Unterdrückung
  • Akuterkrankungen als Ausdruck gestärkter Immunkompetenz
  • Mögliche Gefahren und Folgen moderner Diagnostik, Prognose und Therapie
  • Wichtige Kriterien für den Fallverlauf
  • Patientenführung nach den paulinischen Prinzipien "Glaube, Liebe, Hoffnung"
  • Umgang mit der Angst / möglicher Machtmissbrauch
Umfassender Überblick über alle wichtigen Aspekte homöopathischer Krebsbehandlung.

Anhand von Kasuistiken teilt Matthias Richter seinen umfangreichen Erfahrungsschatz zu diesem komplexen Krankheitsgeschehen.

Mit Extra-CDR: umfangreiches Seminarskript im PDF-Format

 

Nähere Informationen weiter unten

Edition: KS (Karlsruher Seminare)

Schlüsselworte (mit Querlinks): Basaliom, Begleittherapie, Brustkrebs, Krebs, Krebstherapie, Mamma-Ca, Onkologie, Präkanzerose, Rektum-Ca, Tumor

Abspieldauer (ca.): 10 Std. 57 Min.

Klang sehr gut (HiFi) Seminar Umfassende Darstellung - zur Vertiefung  Anfänger / Einsteiger (Laie)Homöopathie-StudentAbsolvent / PraxisanfängerFortgeschrittene PraxisMeister / Experte

Medium / Varianten und Preise

(Bitte ankreuzen)

74,00 EUR: MP3-Download (Download-Bedingungen)
64,40 EUR: Nur für Seminarteilnehmer mit Nachweis: Audio-CD
92,00 EUR: Audio-CD
51,80 EUR: Nur für Seminarteilnehmer mit Nachweis: MP3-Download (Download-Bedingungen)
Merkzettel (Wunschliste) Krebserkrankungen. Die homöopathische Behandlung.

"Der Geist heilt mit!"

"Es gibt keine Sicherheit!"

(Emil Schlegel)

Nach wie vor zählt die Diagnose Krebs zu den schlimmsten Befunden für jeden Betroffenen. Selbst die modernsten medizinischen Therapiekonzepte können keine sichere Aussicht auf Heilung gewährleisten. Aufgrund ihrer gefürchteten Nebenwirkungen werden sie von Patienten zudem oft nicht mehr vorbehaltlos angenommen.

Wo liegen die Möglichkeiten und Grenzen einer (begleitenden) homöopathischen Krebs- und Präkanzerosebehandlung? Wie kann man als Homöopath Patienten umfassend beraten? Wie können Operationen, Chemotherapien und Bestrahlungen sinnvoll begleitet werden? Welche Möglichkeiten der Vor- und Nachsorge haben wir? Ist bei fortgeschrittenen Zuständen, neben der Morphin-Medikation, auch ein homöopathisches Schmerzmanagement denkbar? Diesen und allen weiteren wichtigen Fragen widmet sich der bekannte Berliner Homöopath Matthias Richter hier auf gewohnt professionelle und erfahrungsreiche Weise: Anhand zahlreicher Fälle vermittelt er den Teilnehmern mehr Sicherheit im Umgang mit diesem schwierigen Thema.

Die besten Behandlungserfolge sind zu erwarten, wenn wir frühzeitig - möglichst noch vor Beginn einer schulmedizinischen Therapie - tätig werden können, so dass noch möglichst klare individuelle Symptome zu ermitteln sind. Bei Krebserkrankungen kann und muss vom regulären homöopathischen Vorgehen bisweilen abgewichen werden: Es ist hier vor allem wichtig, tumorassoziierte Symptome von alten, biographischen Symptomen zu trennen, die keine nachvollziehbare Beziehung zum Krebsgeschehen aufweisen. Konstitutionelle Merkmale spielen also zunächst kaum eine Rolle, vor allem wenn sie unverändert fortbestehen.

Ein wichtiger Stellenwert kommt den Präkanzerosen zu, deren Begriff in der Homöopathie erheblich weiter gefasst wird als in der Schulmedizin. So gelten beispielsweise ein gehäuftes Auftreten von Krebs in der Familienanamnese, extreme chronische Krebsangst, ausbleibende Infekte, ein plötzliches Verschwinden anderer chronischer Beschwerden oder anhaltendes Unglücklichsein als typische Präkanzerosezeichen.

Der Referent geht hier insbesondere auch auf das Fallmanagement und die Verlaufsbeurteilung ein. Welche Kriterien (z. B. tumorbedingte Schmerzen) sind für die Verlaufsdiagnostik besonders wichtig? Wie entwickelt sich der Tumor weiter?

Wenn er beispielsweise wächst, war die Arznei i. d. R. unpassend. Treten hingegen alte Beschwerden aus der Lebensbiographie (z. B. Migräne, Rheuma) auf, handelt es meist um ein günstiges Zeichen. In diesem Zusammenhang warnt Richter auch vor den Folgen jeglicher Unterdrückung (z. B. durch oberflächliche homöopathische Arzneien)!

"Glaube, Liebe, Hoffnung" (Paulinische Prinzipien)

Kardinalfehler in der Krebsbehandlung sind Ungeduld, die Einbeziehung irrelevanter Symptome, die Überbewertung von Gemütssymptomen oder das Ignorieren einer deutlichen Causa. Eine Änderung der Lebensweise (Ernährung!) und eine versöhnliche Auseinandersetzung mit der eigenen Biographie sind oftmals nicht nur sinnvoll, sondern unumgänglich.

Der Geist heilt mit! Deshalb sollten wir Patienten in ihrem Glauben an die Heilkraft der gewählten Therapie unterstützen. Unheilvolle Prognosen können Ängste verstärken und die Lebenskraft des Patienten zusätzlich schwächen. Darin liegt auch die Gefahr eines möglichen Machtmissbrauchs (auch unter Homöopathen), der den Patienten in eine fatale Abhängigkeit vom "Herrschaftswissen" bringen kann.

Fälle

- Kolikartige Schmerzen

- Mamma-Ca.

- Brustkrebs nach Stoß

- Cornu cutaneum

- Basaliom (nach Fortier-Bernoville)

- Basaliom (eigene Praxis)

- Magen-Ca.

- Rektum-Ca.

- Rezidiv. Zervix-Ca.

Umfassender Überblick über alle wichtigen Aspekte homöopathischer Krebsbehandlung.

Anhand von Kasuistiken teilt Matthias Richter seinen umfangreichen Erfahrungsschatz zu diesem komplexen Krankheitsgeschehen.

Mit Extra-CDR: umfangreiches Seminarskript im PDF-Format

 

CD 1 (70:12)
1. Einleitung / Programmübersicht / Literaturliste (06:25)
2. Barthel / Burnett / Burnetts Arbeitsweise (08:22)
3. Clarke / Persönliches Prüfungserlebnis (07:13)
4. Cooper / Fortier-Bernoville / Friedrich (08:27)
5. Gilchrist / Grimmer / Cadmiums in der Homöopathie (06:20)
6. E. G. Jones / Ködel / Pareek (08:56)
7. Ramakrisnan / Schlegel / Legende über Schlegel (10:38)
8. Spinedi / Wurster / Sonnenschmidt / Methner / Burnetts AM-Reihen (07:30)
9. Allgemeine und historische Betrachtung zum Krebs / Krebsfaktoren (06:18)

CD 2 (67:00)
1. Prognosen, Sterberaten und Statistik / Was empfehlen wir therapeutisch? (09:57)
2. Erfolgsraten unterschiedlicher Therapien / Potenzen / Apocynum (10:33)
3. Fall 5 - Cornu cutaneum: Befund, Anamnese und Reaktion auf Arsen (09:51)
4. F5: Faktor Angst / Phänomene statt Ursachen / Reaktion auf Silicea (08:47)
5. F5: Hahnemann zu Lokalübeln (§95) / Verwendung von Lokalsymptomen / Reaktion auf Ant-c. (09:54)
6. F5: Nachbetrachtung / Franz Hartmann / Eine Heilung von schwarzem Scharlach (07:42)
7. Zeitschiene der Symptome / Warnungen / Medikation und Kommerz (10:13)

CD 3 (70:38)
1. Präkanzerosen: Definitionen und typische Zeichen / Familiäre Häufung / Furcht vor Krebs (09:49)
2. Problematisches Carcinosinum / Weitere Zeichen: Leberflecke, ausbleibende Infekte (10:48)
3. Der Geist heilt mit: Fall von "Wunderheilung" / Infekt als positive Arzneireaktion (08:33)
4. Eine Frage der Einschätzung / Problem von Zusatztherapien / Kleines Fallbeispiel (05:46)
5. Spinedi zu adjuvanten Therapien / Strategische Überlegung (04:15)
6. Fall 2: Kolikartige Schmerzen: Beschwerdebild, Anamnese, Analyse (10:14)
7. F2: Verlauf unter Pulsatilla / Bedeutung tumorassoziierter Symptome (07:02)
8. F2: Mamma-Ca: Tragischer Verlauf / Probleme mit Opiat-Palliation / Ausnahmebeispiel (08:45)
9. Arzneien für Endstadien: Carbo animalis/vegetabilis / Begleitsymptome und Anwendung (05:22)

CD 4 (64:12)
1. Präkanzerosen Forts.: Wenn chronische Störungen verschwinden / Fallbeispiel: Leukämie (08:23)
2. Fall 12 - Rektum-Ca: Befund / Reaktion auf Nit-ac. / X-Ray / Alte Beschwerden (10:09)
3. Fehlende Kinderkrankheiten / Häufige OPs / Chron. Unglücklichsein (09:16)
4. Begünstigende Faktoren / Ernährung, übermäßiger Genuss, Askese (07:50)
5. Warnung vor Selbstmedikation / Beispiele zu Selen (06:06)
6. Vorsorgeuntersuchungen und Diagnostik / "Wait and watch" (07:24)
7. Fatale Diagnostik / DD Staph., Carc. / Thuja als Sterbebegleitmittel (09:39)
8. Zur Unsicherheit des Behandlungserfolgs (05:23)

CD 5 (50:16)
1. Fall 4 - Brustkrebs nach Stoß: Befund / Reaktion auf Conium / DD Bell-p., Con. (08:49)
2. Krebsarten im Unterleib / Strategien homöopathischer Krebsbehandlung (06:16)
3. Behandlung von Präkanzerosen / Warnung vor Machtmissbrauch (05:54)
4. Zur Rolle von Carcinosinum / Fallbsp. Hysterie: Conium (09:50)
5. 2. Fallbsp.: Nat-m. / Krebs als Lösungsversuch (08:32)
6. Kreosotum / DD Sepia, Staph., Thuja (10:52)

CD 6 (66:16)
1. Nachtrag zu Fall 4 / Keine Heilungsversprechen! / Beispiel Farrington (10:21)
2. Fall 13 - Rezidiv. Zervix-Ca: Vorgeschichte, Zustand nach Chemotherapie / Vorbehandlungen (08:26)
3. F13: Erstanamnese / Unterdrückte Menses / "Pillen"-Rubrik / Beziehungsproblematik (07:55)
4. F13: Impfungen und Infektbehandlung / Fragen und Zweifel (09:43)
5. F13: Überlegungen zum weiteren Vorgehen (08:24)
6. F13: Repertorisation / Mittelvorschläge / Jede Arznei hat ihre Zeit (11:09)
7. F13: Verordnung Sepia / LM-Verordnungsschemata / Kleine Geschichte zur Dosierung (10:13)

CD 7 (65:29)
1. F13: Verlauf / Veränderte Menses-Symptome (08:12)
2. F13: Verlaufsbeurteilung / Gefahr falscher Beurteilung (08:05)
3. F13: Weiter mit Sepia / Wiederkehr alter Symptome (05:20)
4. F13: Psorinum als Zwischenmittel / Kreosotum (07:23)
5. F13: Verlaufsbeurteilung / Medorrhinum (10:10)
6. F13: Verlaufsanalyse / Klinikbefund und Reaktionsbeurteilung nach Sepia (07:30)
7. F13: Nachbetrachtung / Frage zur Beziehungsproblematik (05:57)
8. Krebs-Nachsorge / Ernst zu nehmende Zeichen (06:02)
9. "Never change a winning team" / Brustkrebs-Fall von Dr. Berndt / Wie schnell wächst der Krebs? (06:45)

CD 8 (70:40)
1. Drei Fallbeispiele (07:02)
2. AM-Gaben bei Chemotherapie / 3. Beispiel Forts. (07:39)
3. Radio- und Chemotherapie: Behandlung der Folgen / Spezielle Vorgehensweise (05:06)
4. Bedeutung von Lokalsymptomen / Fallbeispiel (06:23)
5. Kleiner Fragebogen für Tumore / Hinweis zu Brustkrebs von Erik Schwarz (06:03)
6. Modekrankheiten, Modemittel und resultierende Vergiftungen / Folgen von... (06:44)
7. Fragebogen Forts. / Angstreaktionen / Mittel nach Diagnoseschock (06:57)
8. Gerüche / Zeitschiene / Potenz und Dosierung (07:01)
9. Fall 7 - Magen-Ca: Symptomatik / Häufige Arzneiwechsel wegen ständiger Symptomänderungen (07:45)
10. Organon §40: Unähnliche Krankheiten (09:56)

CD 9 (72:02)
1. Behandlungsverlauf / Organon §§180/182 zu Prüfungssymptomen / Beispiel Alkoholwirkung (07:00)
2. Wert und Gefahren von Prüfsymptomen: Fall von G. Resch / Die "Top-Ten" der Krebstherapie (10:46)
3. Hauptfehler in der Krebsbehandlung / Fallbeipiel / Kents Vorurteil (08:39)
4. Psychologische Führung / Behandlung während schulmedizin. Therapie / Homöopathie nach OPs (07:51)
5. Postoperative Beschwerden / Empfehlung für OP-Patienten (06:17)
6. Begleitung von Chemo- und Strahlentherapie / Bewährte Arzneien / Folge- und Langzeitschäden (08:33)
7. Fortgeschrittene Fälle und Endzustände / Fall 6A - Basaliom: Zustand und Fallverlauf (08:14)
8. Fall 6B - Basaliom: Psychosomatischer Befund und Anamnese (06:56)
9. F6B: Analyse / Ein "Kunstgriff" / Mittelvorschläge (07:43)

CD 10 (59:23)
1. F6B: Reaktion auf Carcinosinum (08:44)
2. F6B: Verlauf nach Nat-m. / Zurück zu Carc. / Hinweis zu Arg-m. (09:05)
3. Bonus-Fall - Rezidivierende Karzinome: Vorgeschichte / Die "Feenfrage" (10:52)
4. Analyse und Frage nach Behandlungsziel / Reaktion auf Sil. und Lyc. (07:56)
5. Weiter mit Sil., Sulf., Aloe, Lach. und Sepia / Hinweis zu Hörsturz (08:26)
6. Weiter mit Aloe, Rhus-t., Sulf., Sepia / "Störfeuer" durch Komplexmittel (07:09)
7. Fl-ac. wg. Blähungen, Haarausfall und Veneninsuffizienz / Nachlese (07:07)

CD 11 (CD-R)
Seminarskript als PDF-Datei

Matthias Richter Heilpraktiker

- 1964 in Herborn/Hessen geboren

- Nach dem Abitur studierte er in Berlin Sozialarbeit/-pädagogik mit Diplomabschluss

- 1986 kam er über eigene Krankheit erstmalig mit der Homöopathie in Kontakt

- Der positive Ausgang seiner eigenen Behandlung motivierte ihn, selbst Homöopathie zu lernen

- 1989 absolvierte er die Heilpraktiker-Prüfung und ließ sich anschließend in eigener Praxis nieder

- Seit 1991 unterrichtet er Homöopathie an verschiedenen Ausbildungsstätten

- Zwischen 1994 und 2000 wirkte er bei der Ausbildung von homöopathischen Ärzten in Armenien mit

- Mitglied im Verband Klassischer Homöopathen Deutschlands, VKHD http://www.vkhd.de

- Dozent/Supervisor bei der Stiftung Homöopathie Zertifikat https://www.homoeopathie-zertifikat.de

Matthias Richter hat bei verschiedenen Homöopathen und Homöopathinnen gelernt und fühlt sich innerhalb der Homöopathie keiner speziellen Richtung verpflichtet.

Weitere Informationen zum Referenten finden Sie auf seiner Webseite:

https://www.homöopathie-matthias-richter-berlin.de


10 Audio-CDs plus 1 CD-R (Seminarskript) in dekorativer Buchformatbox

Bild Covervorderseite: "Lung cancer cell during cell division" by United States: National Institutes of Health [Public domain], via Wikimedia Commons.


HomöopathieTage Ursula Jendrek, Van-Delden-Haus Berlin, 23./24. August 2014

Weitere Seminare aus dieser Reihe finden Sie hier:

www.homoeopathietage.com


Mit Seminarmaterial im PDF-Format

Das Set beinhaltet neben dem Audiomitschnitt das Seminarskript als PDF-Datei!


Kundenrezensionen:

Autor: Christine D. am 21.02.2017
Bewertung:TEXT_OF_5_STARS

Rezension:

Ich habe schon einge Vorträge von Matthias Richter gehört und mich deshalb auch für das Hörbuch Krebserkrankung entschieden. Das Inhaltsverezichnis war vielversprechend und auch zur Chemotherapie bzw. zur Bestrahlung sollte einiges gessagt werden. Wie bei Herrn Richter üblich, hatte ich mich schon auf das Skript gefreut, dass bei jeder CD als PDF dabeiliegt. Diese mal wurde ich enttäuscht, deshalb auch ein Punktabzug, den das Skript läßt sich leider nicht ausdrucken. Nachdem ich begonnen habe die Maeria Medika mitzuschreibenhabe ich entdeckt, dass ich mir diese von der Internetseite aus ausdrucken konnte. Ein feiner Zug!
Leider ist es nicht möglich das restliche Skript auszuderucken um mitzuschreiben. Es gab einge wichtige Infromaitonen zur Patientenführung und zum Umgang des Therapeuten mit dem Thema Krebs, Aussichtslogikeit, eigener Wille des Patienten.
Ein Hörbuch, dass sich lohnt mehrmals gehört zu werden um alle Bereiche und Anregungen zu erkennen und zu gewichten.

Autor: Andreas B. am 13.09.2016
Bewertung:TEXT_OF_5_STARS

Rezension:

Ich habe einen runden, harmonischen Vortrag erlebt, der von Matthias Richter mit einer angenehmen Stimme geleitet wurde. Hervorragend ist sein Skript, das wesentliche Aspekte der homöopathischen Krebsbehandlung beinhaltet und auch viele Hinweise bietet. Seminar und Skript sind didaktisch sehr gut aufgebaut: Theorie und Fallvorstellungen wechseln sinnvoll miteinander ab. Schade, dass besagte Photos nicht in dem Skript abgebildet sind und dass er einzelne Fälle in Seminaren trotz unterschiedlicher Themen wiederholt vorstellt.
Nicht zufrieden bin ich mit der Aufnahme, die als sehr gut (Hifi Qualität) angepriesen wird. Die Aufzeichnung ist leicht verzerrt, hallt ein wenig und ist nachgearbeitet. Die Teilnehmerbeiträge sind nur kaum oder unzureichend zu hören. Deshalb ein Punkt Abzug.

Autor: Astrid v. am 22.12.2014
Bewertung:TEXT_OF_5_STARS

Rezension:

Matthias Richter habe ich über die Hörseminare in diesem Verlag kennengelernt, und ich bin sehr dankbar dafür! Auch in diesem letzten Seminar zum großen Thema Krebserkrankungen habe ich ihm sehr gerne zugehört. Aber nicht nur das: auch das sehr umfangreiche und ausführliche Skript lädt dazu ein, die Fälle immer wieder zu studieren bzw. interessante Passagen wiederzuhören oder Anregungen nachzuschlagen. Besonders dankbar war ich ihm für die Zusammenschau bisheriger homöopathischer Krebsliteratur, wodurch man einen umfassenden und gründlichen sowie begründeten Überblick über den aktuellen Stand der Forschung und Behandlungsansätze bekommt sowie gleichzeitig eine geschichtliche Einführung. Super! Dabei wirkt der Referent, der dem klassischen Ansatz folgt, transparent und sehr sympathisch. Alles in allem ein ermutigendes Seminar, das ich nur empfehlen kann in der nun schon größeren Menge von Seminaren zur homöopathischen Krebsbehandlung.

Bewertung schreiben

Kunden, die diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel bestellt:

Psychische Erkrankungen. Depressionen, Ängste und Zwangsstörungen homöopathisch behandeln

Psychische Erkrankungen. Depressionen, Ängste und Zwangsstörungen homöopathisch behandeln

Weite, Breite & Tiefe - homöopathische Vielfalt!


Unsere Sommeraktion 2018 - Teil 1 - Frühsommerlicher Auftakt

Alle Seminar-Neuerscheinungen 2016-2018


Dieses Seminar als MP3-Download jetzt nur 67,- € (statt 74,-) oder als CD nur 82,- € (statt 92,-) bis 9. Juli 2018!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Depressive Verstimmungen oder Ängste sind jedem Menschen in unterschiedlichem Ausmaß bekannt. Problematisch werden sie erst, wenn sie den Alltag dominieren, wobei die Grenzen gegenüber dem "Normalen" stets fließend verlaufen. Solche Gemütserkrankungen berauben uns der Möglichkeit ungehinderter lebendiger Entfaltung: Wir können uns des Geistes nicht mehr "frei zu dem höheren Zwecke unseres Daseins bedienen" (§ 9 Organon).

In diesem Seminar geht es primär um jene Störungen, die einer Behandlung bedürfen. Der erfahrene und beliebte klassische Homöopath Matthias Richter beantwortet zum einen grundsätzliche Fragen der homöopathischen Behandelbarkeit psychischer Störungen, zum anderen geht er schwerpunktmäßig auf die drei Hauptbereiche Depressionen, Ängste und Zwänge ein. Diese Pathologien kommen in Abstufungen von leichten bis extrem schweren Verläufen vor, weshalb auch die Themen Suizid und Einweisung in eine psychiatrische Einrichtung sowie die Problematik allopathischer Medikation umfassend diskutiert werden.

Anhand zahlreicher Fälle zeigt Matthias Richter in diesem Seminar auf pragmatische und praxisnahe Weise, mit welchen Herangehensweisen und welchen Arzneien Homöopathie zur Besserung psychischer Erkrankungen beitragen kann - bis hin zur medikationsfreien Gesundung.

Themen

  • Hahnemanns Vorstellungen zu den Gemütserkrankungen
  • Krankheitsformen Depression, Hypochondrie, Suizid, Ängste, Zwänge
  • Konventionelle Behandlung, allopathische Medikationen und Nebenwirkungen
  • Die Möglichkeiten homöopathischer Behandlung
  • Suizidalität und therapeutischer Handlungsbedarf
  • Die wichtigsten Arzneien bei Suizid und Ängsten
  • Exkurs: Benno Wipp - Ein Stern am Homöopathenhimmel
  • Ausführliche Literaturliste, mit Statements der Autoren zum Thema

Mit umfangreichem PDF-Seminarmaterial (Skript, Fälle)

 

67,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Rheuma & Arthrosen. Die Heilung der miasmatischen Hintergründe

Rheuma & Arthrosen. Die Heilung der miasmatischen Hintergründe

Weite, Breite & Tiefe - homöopathische Vielfalt!


Unsere Sommeraktion 2018 - Teil 1 - Frühsommerlicher Auftakt

Alle Seminar-Neuerscheinungen 2016-2018


Dieses Seminar als MP3-Download jetzt nur 59,- € (statt 69,-) oder als CD nur 69,- € (statt 81,-) bis 9. Juli 2018!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

"Rheuma, der stille Schmerz"

Als chronische Erkrankungen haben rheumatische Beschwerden in den letzten Jahrzehnten stark zugenommen. Rheuma ist Sammelname für sehr unterschiedliche, meist entzündliche Erkrankungen des Bewegungsapparats, mit Schmerzen und Missbildungen der Gelenke, Muskeln, Sehnen und Knochen, unter diagnostischen Begriffen wie Gicht, Fibromyalgie, Morbus Bechterew, Arthritis deformans und vielen anderen. Der chronische Verlauf ist meist von akuten Phasen durchsetzt, in denen der Patient stark an seinen Symptomen leidet.

Wie können wir diese Erkrankungen erfolgreich homöopathisch behandeln? Welche Arzneien sind während der akuten und welche in der chronischen Phase angezeigt? Wann und auf welche Weise kommen Nosoden, Organmittel oder Schüsslersalze zum Einsatz? Welche Potenzen werden verwendet? Wie zeigen sich die akuten und chronischen Symptome bei psorischer, syphilitischer oder tuberkuliner miasmatischer Belastung? Wie gehen wir mit vererbten rheumatischen Beschwerden um? Diese und viele weitere Aspekte der Rheumabehandlung klärt der international bekannte Homöopath Ewald Stöteler in seinem dritten Berliner Seminar gekonnt ab.

Themen

  • Die Krankheitsklassifikation nach Hahnemann
  • Philosophische Aspekte zum Rheuma
  • Die unterschiedlichen Miasmen und ihre typischen Heilmittel und Nosoden
  • Verschiedene Krankheitstendenzen, ihre Entstehung und Heilung
  • Was heißt kontextuelle Materia Medica?
  • Schrittweise Vorgehensweise bei der Behandlung
  • Einsatz von Nosoden, Zwischenmitteln, psorischen und antipsorischen Arzneien, organotropen Arzneien und Schüsslersalzen
  • Posologie (Verabreichungsformen) und Wechselgaben
  • Die Rolle des Behandlers im Heilungsprozess

Extra! Mit visuellem Seminarmaterial im PDF-Format

 

59,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Lachesis. Die Buschmeister-Schlange

Lachesis. Die Buschmeister-Schlange

Auch auf CD erhältlich - für nur 17,50 €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Darstellung des Arzneimittels Lachesis (Buschmeister-Schlange) in leicht verständlicher Form, mit besonderem Schwerpunkt auf Anwendungserfahrungen der Referentin. Die überblicksartigen und sich zugleich dem tieferen Wesen der Arznei widmende Betrachtungen sind für homöopathisch Interessierte nützlich und informativ. Sie können auch dem Homöopathie-Studenten und Anwender dienlich sein, um die richtige Arznei bei ihren Patienten leichter zu entdecken.

Das Verständnis des Mittels wird abgerundet durch eine Trance zum Wesen des Mittels.

 

13,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Geistes- und Gemütsstörungen. Die homöopathische Behandlung psychischer Erkrankungen

Geistes- und Gemütsstörungen. Die homöopathische Behandlung psychischer Erkrankungen

Auch auf CD erhältlich - für nur 92,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Psychische Störungen nehmen in der heutigen homöopathischen Praxis einen immer größeren Raum ein. Die Behandlung schwerer Geistes- und Gemütskrankheiten wie Depressionen oder gar Psychosen ist nicht leicht und bedarf daher langjähriger praktischer Erfahrung. Gerade hier ist es besonders wichtig, die eigenen Grenzen zu kennen und zu respektieren, zumal eine rein homöopathische Behandlung oft zu kurz greift. Fast immer ist auch mit Heilungshindernissen (z. B. familiensystemischer Art) zu rechnen, die durch Homöopathie alleine nicht lösbar sind. Daher sollten therapeutische Anfänger von der Behandlung schwerer psychischer Erkrankungen absehen.

Dr. Jens Ahlbrecht, erfahrener Homöopath, Autor und Lehrer (weithin bekannt für seine Forschung und Lehre zu Boger und Jahr zeigt anhand von 11 Fällen aus eigener Praxis (sowie weiteren von Kollegen und aus der Literatur) die Möglichkeiten und Grenzen homöopathischer Geistes- und Gemütstherapie und diskutiert das praktische Vorgehen. Dabei erörtert er auch die spezifische Praxistauglichkeit klassischer Werke wie G. H. G. Jahrs "Therapie der Geistes- und Gemütsstörungen" oder der systematischen Darstellungen von G. A. Weber, E. F. Rückert und Constantin Hering ("Analytisches Repertorium der Geistessymptome").

Prägnanter, hervorragend strukturierter Abriss klassisch homöopathischer Behandlungsmöglichkeiten bei Geistes- und Gemütsstörungen - und zugleich eine Übertragung wertvoller Erfahrungsschätze alter Meister in die heutige Zeit.

Mit Extra-CDR! Umfangreiches Seminarmaterial (Fälle, Skript, Powerpoint) PDF-Format

Themen
  • Der Stellenwert klinischer Erfahrung
  • Praxisbezogene Werke / Repertorien von Jahr, Boger, Hering, Hale, Weber und Rückert
  • Diskussion der wichtigsten Organon-Paragraphen über Geistes- und Gemütskrankheiten (§§ 214-230)
  • Die miasmatische Dimension von Geistes- und Gemütskrankheiten
  • Die Unsicherheit psychischer Symptome und die Folgen für die Hierarchisierung
  • A. A. Michaelis: "Semiotik der Psychose" - eine Lehre von den Krankheitszeichen
  • Psychische und organische Ursachen, prädisponierende Einflüsse, Prognosen
  • Typische somatische Nebenerscheinungen
  • Die wichtigsten homöopathischen Arzneien bei Geistes- und Gemütskrankheiten

 

74,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Charakteristika und Totalität. Analysestrategien und Verlaufsbeurteilung in der homöopathischen Praxis

Charakteristika und Totalität. Analysestrategien und Verlaufsbeurteilung in der homöopathischen Praxis

Auch auf CD erhältlich - für nur 145,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Obwohl eine genaue und begründete Fallanalyse für die korrekte Mittelwahl essenziell ist, wird sie doch von vielen Homöopathen ebenso stiefmütterlich behandelt wie eine (selbst)kritische Verlaufsbeurteilung nach der Mittelgabe, die wiederum für eine wirksame Behandlung ausschlaggebend ist. Die Fallanalyse als Basis sämtlicher homöopathischer Entscheidungen (wie Mittelwahl, Wiederholung, Warten usw.) birgt, wie kaum eine andere medizinisch-therapeutische Methode, die Gefahr, durch (Fehl)Interpretation, Spekulation und Schematisierung zu misslingen. Ein Bemühen um methodisch exakte Analyse, die auf nachweisbaren Fakten des individuellen Falles beruht, ist daher zentral für die Qualität und Zuverlässigkeit homöopathischer Arbeit.

 

124,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Die homöopathische Behandlung

Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Die homöopathische Behandlung

Auch auf CD erhältlich - für nur 81,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Schon seit langem führen die Herz-Kreislauf-Erkrankungen die Statistiken der häufigsten Todesursachen in Industrieländern an. Dies ist zwar zum einen durch die zunehmende Überalterung bedingt, doch vor allem auch durch die Risikofaktoren des westlichen Lebensstils mit Nahrungs-Überfülle, psychischem Dauerstress und einer verbreiteten Übermedikalisierung. Eine Schätzung geht davon aus, dass 90% der sogenannten "herzstärkenden" Medikamente unnötigerweise verschrieben werden, mit dem Risiko potenzieller Vergiftung. Eine kritische Reflexion der Medikation von HK-Patienten ist daher bei einer neuen Behandlung stets sinnvoll.

Matthias Richter bespricht in diesem vielseitigen Seminar alle praxisrelevanten Herz-Kreislauf-Krankheiten, insbesondere Hypertonie, Herzrhythmusstörungen, Herzschwäche und Apoplex. Dazu stellt er das umfassende Anwendungsspektrum der Homöopathie detailliert vor und vertieft wesentliche Aspekte relevanter Arzneien anhand verschiedener typischer Kasuistiken.

Didaktisch einfühlsam und sympathisch vermittelt Matthias Richter wertvolles homöopathisches Praxiswissen von Apoplex bis Zyanose.

Themen

  • Hypertonie, Blutdruckmessung, Fragwürdigkeit der Normwerte, blutdrucksteigernde Faktoren, physiologischer Sinn von Bluthochdruck, wichtige Homöopathika bei Hypertonie
  • Hypertensive Krise, Hinweise für Hochdruckpatienten, Folgen von chronischem Bluthochdruck, Nebenwirkungen von Hypertensiva
  • Umstrittene Diäten
  • Positives Altern, Umgang mit Zeitdruck
  • Apoplexie: Definition, Ätiologien, Mortalität, Typische Symptome, Einteilungen, Risikofaktoren, Früherkennung, Apoplexformen, IRA- oder Zorn-Apoplexie, Zorn als Heilmittel
  • Erkrankungsformen des Herzens, Problematik bei Herztransplantationen
  • Umgang mit Herz-Medikamenten, Medikamentenanalyse, Frage des Absetzens
  • Herz-Kreislauf-Erkrankungen in der Praxis, Herzrhythmusstörungen, Rubriken im Repertorium
  • Angina pectoris, Herzneurose, Herzinfarktformen, Akutmaßnahmen, passende Rubriken
  • Chronische und degenerative Herzkrankheiten, Zyanose, Morbus Cyaneus, Herzklappenfehler
  • Literatur zum Thema

      Mit Extra-CDR: umfangreiches Seminarskript im PDF-Format

       

      69,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)

Diesen Titel haben wir am Mittwoch, 15. Oktober 2014 in unseren Katalog aufgenommen.

Warenkorb 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Willkommen zurück!

Ihre E-Mail-Adresse:
   Passwort:
Passwort vergessen?

Rezensionen 

Autoreninformation

Weitere Titel:
  • Richter, Matthias
  • Newsletter

    Hier können Sie sich für unseren Newsletter an/abmelden

    Parse Time: 0.491s