Infos anfordern

Schnellsuche

Verwenden Sie Stichworte oder Bestellnummern, um passende Titel zu finden.

Aktuelle Bestsellerliste

Neue Titel 

Autor/ReferentIn

Informationen

Translate Page:

Partner

Metalle in der Homöopathie. Aurum, Ferrum und Argentum

product ratingproduct ratingproduct ratingproduct ratingproduct rating
ab

Preis für MP3-Download 13,00 EUR

inkl. MwSt zzgl. Versand

Lieferzeit: 2-5 Werktage*

Bestnr.: HF-2133
Varianten (z. B. MP3/CD)
unter Medium auswählbar
Keine ausreichenden Bonuspunkte zur Verfügung

Metalle in der Homöopathie. Aurum, Ferrum und Argentum

Auch auf CD erhältlich - für nur 16,50 €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Gerade in Therapeutenkreisen hat Andreas Krüger in den vergangenen Jahrzehnten häufiger erlebt, wie "gute Herzen" krank wurden und viel zu früh verstarben. Dieses Phänomen gehört seiner Erfahrung nach zur Arzneithematik von Aurum metallicum. Gold ist die erste Arznei seines kompakten Überblicksvortrags über die Metalle in der Homöopathie. Überzeugend stellt er dar, wie der Aurum-Patient die Schwere seines Lebens mithilfe eigener Trotzkraft überwinden kann.

Bei der nächsten Arznei, Ferrum metallicum (Eisen), wird das Thema der Willenskraft angesprochen. Wenn jemand trotz großer Kompetenz erfolglos bleibt, fehlt oft der innere Wille als entscheidende Triebkraft. Ferrum erwies sich schon häufig als passender Anstoß, um zum Erfolg zu gelangen.

Argentum metallicum, das Silber, steht für Romantik und Hingabe. Krüger zeigt, wie die Hingabefähigkeit vieler Menschen durch frühe Traumatisierungen (z. B. Schändung) verloren gegangen ist. In der homöopathischen Behandlung können sich Fühlen, Intuition und Hingabe wieder neu entfalten.

Der besondere Charakter dieses Vortrags liegt in der Verbindung von homöopathischem Wissen mit Methoden der Naturheilkunde (z.B. Hildegard-Medizin), die Andreas Krüger in seiner eigenen Praxis flexibel und an den Patienten angepasst anwendet.

Gold, Silber und Eisen aus einem besonderen Blickwinkel - wie homöopathische Behandlungen durch ergänzende Therapiemethoden sinnvoll unterstützt werden können.

Nähere Informationen weiter unten

Edition: HF (Homöopath. Forum Berlin)

Schlüsselworte (mit Querlinks): Argentum met., Aurum, Ferrum met., Hildegard von Bingen, Metalle

Abspieldauer (ca.): 1 Std. 34 Min.

Klang sehr gut (HiFi) Kurzdarstellung - als Einführung zu empfehlen Unterricht  Anfänger / Einsteiger (Laie)Homöopathie-StudentAbsolvent / PraxisanfängerFortgeschrittene PraxisMeister / Experte

Medium / Varianten und Preise

(Bitte ankreuzen)

13,00 EUR: MP3-Download (Download-Bedingungen)
16,50 EUR: Audio-CD
Merkzettel (Wunschliste) Metalle in der Homöopathie. Aurum, Ferrum und Argentum
Gerade in Therapeutenkreisen hat Andreas Krüger in den vergangenen Jahrzehnten häufiger erlebt wie "gute Herzen" krank wurden und viel zu früh verstarben. Dieses Phänomen gehört seiner Erfahrung nach zur Arzneithematik von Aurum metallicum. Gold ist die erste Arznei seines kompakten Überblicksvortrags über die Metalle in der Homöopathie.

Im Vortrag verbindet Krüger homöopathisches Wissen mit dem Erfahrungsfundus der Naturheilkunde. So stellt er auch Empfehlungen der Hildegard-Medizin vor, die sich bei Gold-Menschen als hilfreiche Ergänzung bei der Herz-Therapie bewährt haben, beispielsweise Aronstabelexier. Überzeugend stellt er dar, wie der Aurum-Patient die Schwere seines Lebens mithilfe der eigenen Trotzkraft überwinden kann.

Bei der nächsten Arznei, Ferrum metallicum (Eisen) wird das Thema der Willenskraft angesprochen. Wenn jemand trotz großer Kompetenz erfolglos bleibt, fehlt oft innerer Wille als entscheidende Triebkraft. Im Rahmen seiner Lehrtätigkeit (Samuel-Hahnemann-Schule) konnte Krüger dieses Phänomen schon häufig beobachten. Ferrum erwies sich dann oftmals als passender Anstoß, um zum Erfolg zu gelangen.
Argentum metallicum, das Silber, steht für Romantik und Hingabe. Krüger zeigt, wie die Hingabefähigkeit vieler Menschen durch frühe Traumatisierungen (z. B. Schändung) verloren gegangen ist. In der homöopathischen Behandlung können sich Fühlen, Intuition und Hingabe, die Potenziale des Silbers, wieder neu entfalten.

Gold, Silber und Eisen aus einem besonderen Blickwinkel - wie homöopathische Behandlungen durch ergänzende Therapiemethoden sinnvoll unterstützt werden können.


Andreas Krüger beim Vortrag
CD 1 (44:29)
1. Andreas Krüger: Widmung / Aurum: Kranke Heilerherzen / Früher Tod (09:42)
2. Hildegard Medizin: herzstärkende Maßnahmen (08:54)
3. Hildegard von Bingen: Gottes Diktat / Aronstabelixier, Melancholie (07:41)
4. Ohnmacht, Verlassenheit / Trotzkraft des Geistes (09:47)
5. Verrat / Sinn erkennen / Die innere Heilgestalt (08:24)

CD 2 (48:20)
1. In der Praxis: Individueller Kurplan (08:47)
2. Ferrum: Eisen und Wille / Mars, Haka Tanz (09:18)
3. Praxiserlebnisse / Fehlender Impuls (09:50)
4. Heiler nach Schönheit auswählen (04:09)
5. Argentum: Potenziale, Hingabe und Schändung (06:01)
6. Hingabe bei der Geburt / Atmosphäre Arzneimittelprüfung (10:12)

Der Referent:



Andreas Krüger
geboren 1954, ist seit 1988 Schulleiter der Samuel-Hahnemann-Schule in Berlin und Mitbegründer der Prozessorientierten Homöopathie. Seit 1982 arbeitet er in eigener Praxis als Heiler, Aufstellerund Seelenreisender. Er ist Autor mehrerer Bücher und vieler Fachartikel. Seine Fähigkeit tiefes Wissen auf humorvolle und einprägsame Weise zu vermitteln zeichnen ihn als Lehrer aus.
Weitere Infos: "Webseite von Andreas Krüger"

sowie auf unserer Seite Buchautoren

2 CDs in dekorativer Buchformatbox

Bild Vorderseite Cover: "Healing Heart" © solarisgirl (Quelle: flickr.com)

61. Berliner Heilpraktikertage, Logenhaus Berlin, 16. März 2013

Veranstalter: Fachverband Deutscher Heilpraktiker Landesverband Berlin-Brandenburg e. V. Weitere Informationen finden Sie hier: Fachverband Deutscher Heilpraktiker Landesverband Berlin-Brandenburg e.
V.


Kundenrezensionen:

Autor: Dr. Stephan S. am 04.12.2013
Bewertung:TEXT_OF_5_STARS

Rezension:

Wieder einmal ein großartiger Vortrag!

Zu Beginn sehr viel über die Hildegard-Medizin (besonders der Therapeuten-Ring und die Gold-Kur sind sehr interessant!), kleine Hinweise auf anthroposophische Medizin (Meteoreisen ...) dann leitete Krüger zu den einzelnen Mitteln über und versteht es in gewohnter Manier Fakten, persönliche Erlebnisse und Erfahrungen aus der Praxis miteinander zu einem Gesamtbild zu verweben. So steht dann am Ende lebendig vorm Auge des Zuhörers: Aurum – Herz, Ferrum – Wille/ Geist, Argentum – Bauch/ Hara.

Die Zeit verging wie im Fluge und es hat großen Spaß gemacht Andreas Krüger ein weiteres Mal zuzuhören.

Bewertung schreiben

Kunden, die diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel bestellt:

Homöopathie bei Abhängigkeitserkrankungen

Homöopathie bei Abhängigkeitserkrankungen

Aktuelles klinisches Thema

Die gestörte Seele

Homöopathie bei psychischen Erkrankungen, Traumata & Sucht

Dieser Vortrag auf Video-DVD jetzt nur 12,- statt 15,- € bis 18. Okt. 2017!


Nur auf Video-DVD erhältlich!


Einleitung
Definition von Abhängigkeitserkrankungen und Komorbiditäten. Darstellung einer Übersicht über die bisherige homöopathische Literatur zum Thema Abhängigkeit.

Hauptteil
Die frühere Arbeit mit Patienten mit einer Alkoholkrankheit und aktuelle Arbeit mit Patienten mit einer Abhängigkeit von illegalen Drogen, insbesondere Opiaten, wird erläutert. Die integrative Behandlung des Entzuges von illegalen Drogen am Gemeinschaftskrankenhaus Havelhöhe bildet hierbei den Schwerpunkt. Fallbeispiele.
Zusammenfassung: Es wird ein Genius epidemicus für den Alkoholentzug und den Opiatentzug vorgestellt. Darauf basierend wird eine Studie zum Opiat- bzw. Alkoholentzug vorgeschlagen.

(Aus der Vortragsankündigung im Kongressprogramm - Abweichungen im tatsächlich vorgetragenen Inhalt sind möglich.)
Filmausschnitt siehe unten

12,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Argentum sulfuricum - Die Spannung zwischen Silber und Schwefel

Argentum sulfuricum - Die Spannung zwischen Silber und Schwefel

Auch auf CD erhältlich - für nur 16,50 €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Argentum sulfuricum vereint in sich das gegensätzliche Wesen von Silber und Schwefel. Wie das Kind zweier Eltern ist dieses Wesen jedoch mehr als die Summe seiner Anteile. Für Jürgen Becker handelt es sich bei Argentum sulf. um ein fundamentales Mittel, das sich im Spannungsfeld der Themen seiner beiden Komponenten bewegt. Im Vortrag stellt er seine jüngsten Erkenntnisse zu dieser bislang noch wenig bekannten Arznei vor, basierend auf einer aufschlussreichen C4-Verreibung, seinen eigenen Erfahrungen und einem passenden Märchen.

Die innere Gegensätzlichkeit dieser noch kaum bekannten Arznei eröffnet ungewohnte Möglichkeiten, um aus der Opferrolle in die Eigenverantwortung und in eine offene Entwicklung zu gelangen.

Themen
  • Herkunft der Ursubstanz
  • Das Spannungsfeld der Ausgangsstoffe
  • Die drei Ebenen chronischer Störungen
  • Argentum sulfuricum im Spiegel zweier Märchen
  • C1: Körperliche Schmerzen - die Geburt als Startkapital
  • C2: Geburt und Trennung: Starke Emotionen
  • C3: Kontakt mit dem Leben

13,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Craniosakraltherapie und Homöopathie. Ähnlichkeit im Puls des Lebens.

Craniosakraltherapie und Homöopathie. Ähnlichkeit im Puls des Lebens.

Verbindungsmöglichkeiten und Ähnlichkeiten zwischen Craniosakraltherapie und Homöopathie


Das Buch im Überblick
  • Kurzdarstellung der Craniosakraltherapie
  • Ähnlichkeit zur Homöopathie, Chancen und Möglichkeiten der Verbindung beider Methoden
  • Indikationen und Fallbeispiele

Form und Gestaltung
  • 104 Seiten im handlichen Format A5 (15 x 21 cm)
  • 12 Illustrationen
  • Paperback, farbiger Bezug mit Bild

14,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Die Pest. Der schwarze Tod aus homöopathischer Sicht

Die Pest. Der schwarze Tod aus homöopathischer Sicht

Auch auf CD erhältlich - für nur 17,50 €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Als am meisten gefürchtete Krankheit suchte die Pest Europa seit der Antike bis ins 19. Jh. hinein heim und entvölkerte ganze Landstriche. Die vom Bakterium Yersinia Pestis ausgelöste, meist durch Ratten übertragene epidemische Infektionskrankheit, spielt in unserer Zeit zwar kaum noch eine Rolle, doch der horrende Einfluss des "Schwarzen Todes" auf unsere Gesellschaft ist bis heute spürbar.

Irene Witzel zeigt in ihrem Vortrag über die Pestinum-Nosode, wie sich insbesondere in der Arbeitswelt das subtile Erbe der Seuche manifestiert. Außerdem bespricht sie neben Körpersymptomen und charakteristischen Empfindungen (z. B. Abneigung gegen Berührung), welche Potenzen bestimmten Themen zugeordnet werden können.

Eine lösungs- und potenzialorientierte Darstellung der Pest-Nosode, die sich dem großen Schatten heilsam widmet, den der "Schwarze Tod" bis heute wirft.

Themen
  • Historisches zur Pestkrankheit
  • Manifestation der Pest-Qualität im heutigen Alltag
  • Körpersymptome der Pestinum-Nosode
  • Die Angst vor dem "Schwarzen Mann"
  • Pestkrankheit vs. gesunde Führungsqualität
  • Positive Qualitäten und Potenziale von Pestinum
  • Potenzen von Pestinum und ihre Themen

13,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Genussdrogen - Chocolate, Coffea, Cola

Genussdrogen - Chocolate, Coffea, Cola

Auch auf CD erhältlich - für nur 16,50 €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Leitthema nahezu aller homöopathischen Genussdrogen ist ein tiefes Verlassenheitsgefühl. Dieses Gefühl beruht auf Beziehungsstörungen, die meist auf Traumatisierungen und Ängste im Kindesalter zurückgehen.
Um dem Verlassenheitsgefühl zu entgehen, entwickeln Betroffene unterschiedliche Vermeidungs- und Kompensationsstrategien, zum Beispiel Allmachtsphantasien. Oder es bildet sich eine Gefühllosigkeit aus, die einer ausgeprägten Depression ähnelt. Das Verlassenheitsgefühl erzeugt eine innere Abhängigkeit von anderen Menschen, die jedoch nach außen mit einer Haltung demonstrativer Unabhängigkeit beantwortet wird.

Als wirksame Arzneien können in passenden Fällen homöopathisch aufbereitete Genussdrogen eingesetzt werden, zum Beispiel Coca, Cannabis, Coffea, Opium, Anhalonium, LSD und andere Substanzen.

Marcus Riefer stellt in seinem Vortrag anhand eigener Fälle zwei Arzneien vor, die in diesem Themenbereich bislang weniger bekannt sind: Ein Fall von Angstzuständen nach Drogenmissbrauch, den er mit Coffea behandelte und einen Asthmafall, bei dem Chocolate (vgl. Jeremy Sherrs umfassende Prüfung) eingesetzt wurde. Beide Arzneien haben sich als wichtige Therapeutika bei Bindungsstörungen erwiesen.

In einem Exkurs zum Thema Allergien verdeutlicht Riefer, dass immunologisch bedingte Überempfindlichkeiten generell als Ausdruck eines ungelösten Lebenskonflikts anzusehen sind. Im Falle eines allergischen Asthmas ist die Lunge das Organ, in dem sich die Traurigkeit manifestiert. Bei Asthmatikern liegt oftmals eine schwere Beziehungsstörung vor. Astma steht dann möglicherweise für die symbolische Hinbewegung zu einem Elternteil.

Fälle: 1. Angstzustände nach Drogenmissbrauch -> Coffea (Thema: Vertreibung aus dem Paradies) 2. Nahrungsunverträglichkeit mit allerg. Asthma und Depression -> Chocolate (Thema: Verlorenheit des Individuums innerhalb der Familie / Symboltier: Igel)
Chocolate, Coffea und Cola verführen zur Ersatzbefriedigung oder heilen durch Begegnung - auf dem bitter-süßen Weg aus der inneren Verlassenheit.

13,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Crotalus Horridus - Die Klapperschlange

Crotalus Horridus - Die Klapperschlange

Auch auf CD erhältlich - für nur 17,50 €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Am Beispiel der Klapperschlange führt Beate Latour in das Wesen der homöopathischen Schlangen-Arzneien ein. Für die Schlangen ist eine starke Polarität der Charakterzüge charakteristisch: Auf der einen Seite wirken sie sehr anziehend und charismatisch, und mit ihrer durchdringenden Intelligenz und großen Kraft sind sie in der Lage, auch höchste spirituelle Ziele zu erreichen. Andererseits sind sie durch ihre Eifersucht und ihren Hang zu Manipulation und Machtmissbrauch immer wieder in der Gefahr, sich und ihre Mitmenschen in destruktive Prozesse hinein zu ziehen. Zur Heilung dieser Janushaftigkeit spielt die Integration der schattenhaft verdrängten Anteile der Persönlichkeit eine fundamental wichtige Rolle.

13,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)

Diesen Titel haben wir am Montag, 04. November 2013 in unseren Katalog aufgenommen.

Warenkorb 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Willkommen zurück!

Ihre E-Mail-Adresse:
   Passwort:
Passwort vergessen?

Rezensionen 

Autoreninformation

Weitere Titel:
  • Krüger, Andreas
  • Newsletter

    Hier können Sie sich für unseren Newsletter an/abmelden:

    Ihre E-Mail-Adresse:

    Parse Time: 0.467s