Infos anfordern

Schnellsuche

Verwenden Sie Stichworte oder Bestellnummern, um passende Titel zu finden.

Aktuelle Bestsellerliste

Neue Titel 

Autor/ReferentIn

Informationen

Translate Page:

Partner

Miasmen und Kultur. Krankheit und Heilung aus homöopathischer und kulturhistorischer Sicht.

product ratingproduct ratingproduct ratingproduct ratingproduct rating

38,00 EUR

inkl. MwSt zzgl. Versand

Lieferzeit: 2-5 Werktage*

Bestnr.: 271
Leseprobe:

Miasmen und Kultur. Krankheit und Heilung aus homöopathischer und kulturhistorischer Sicht.

Die Entwicklung der Miasmen im epochalen Zeitgeist der Jahrhunderte


Das Buch in Stichpunkten

Theorie
  • Das Miasmenmodell - Was sind Miasmen und in welcher Beziehung stehen sie zueinander?
  • Dynamik, Elemente, Erscheinungsformen und Heilungswege der Miasmen - Was sind die Wesenszüge von Syphilinie, Sykose, Psora, Tuberkulinie und Karzinogenie?
  • Miasmen als kollektives Phänomen - Wie haben sie sich in unserer Kulturgeschichte entwickelt?
  • Das Miasma als Ausdruck eines Zeitgeistes - Auf welchem Boden entsteht es und was sind Hintergründe eines unheilvollen kollektiven Potenzials?
  • Das Potenzial des Miasmas - Wie zeigen sich seine kranken, gesunden und heilenden Merkmale in der jeweiligen Kulturepoche? Welche Bedeutung kommt der Musik und anderen Kunstformen zu (Hörbeispiele zum kostenlosen Download verfügbar)?

Praxis
  • Der Behandlungsweg - Wie gelangt der Patient durch sein "Miasmenhaus"?
  • Das Behandlungskonzept - Wie entwerfen wir einen einfachen und klaren Therapieplan?
  • Krankheits- und Heilungsprinzipien der Miasmen - Welches Miasma ist beim Patienten vorherrschend? Woran kann man dies erkennen?
  • Die Arbeit mit dem Patienten - Was ist bei den einzelnen miasmatischen Phasen zu beachten? Welche zusätzlichen Maßnahmen sind möglich oder nötig?
  • Fallbeispiele zum praktischen Vorgehen

Form und Gestaltung

Nähere Informationen weiter unten

Schlüsselworte (mit Querlinks): Heilung, Krankheit, Kultur, Kulturgeschichte, Miasmen

Anfänger / Einsteiger (Laie)Homöopathie-StudentAbsolvent / PraxisanfängerFortgeschrittene PraxisMeister / Experte
Merkzettel (Wunschliste) Miasmen und Kultur. Krankheit und Heilung aus homöopathischer und kulturhistorischer Sicht.
Videovortrag
Die Autorin spricht über ihr Buch (8:52 Min.):



Miasmen als kollektiv-dynamische Potenziale unserer Kulturgeschichte - eine umfassende und praxisorientierte Betrachtung ihrer Licht- und Schattenseiten in Wort, Ton und Bild



Seit Hahnemann Miasmen postulierte, blieben sie schwer verständlich und auch deshalb umstritten. Was sind Miasmen und wo kommen sie her? Welche Beziehung haben sie zueinander?

Die bekannte Autorin und Dozentin Dr. Rosina Sonnenschmidt hat sich - ausgehend von ihren früheren Erfahrungen als professionelle Sängerin alter Musikepochen - von Anbeginn ihrer homöopathischen Arbeit an mit den Miasmen befasst und sie als Ausdruck kollektiver Krankheitsdynamik verstanden. Mit dem renommierten Miasmenforscher Peter Gienow gemeinsam hat sie ein miasmatisches Modell erarbeitet, das sich in unserer eigenen Kulturgeschichte widerspiegelt und belegen lässt. In der Übertragung auf die heutige Arbeit mit Patienten hat sich die Anwendung dieses Modells bereits vielfach bewährt - ganz im Sinne der kosmischen Regel "wie im Großen, so im Kleinen". Die Autorin bezeichnet ihr neues Buch selbst als ihr lange gewachsenes zentrales Lebenswerk, an dem sie seit vielen Jahren gearbeitet hat.

In ihrem umfassenden Werk führt uns die Autorin zunächst auf eine Zeitreise durch unsere kulturelle Vergangenheit, von den syphilitisch geprägten Epochen Mittelalter und Renaissance über den sykotischen Barock, das psorische Rokoko und das tuberkuline Bürgertum bis hinein in die Neuzeit.

Das Wesen von Miasmen wird als kollektive Manifestation des epochalen Zeitgeistes deutlich, dessen Nährboden Formen von Unterdrückung und Intoleranz sind - ein dynamischer Potenzialraum für Unheil, der über Generationen fortleben und sich beim individuellen Kranken verkörpern kann. Doch gleichzeitig entstehen heilende Qualitäten und zeigen sich in Musik (20 Musikbeispiele zum kostenlosen Download), Kunst und neuen Lebensweisen.

Diese Krankheits- und Heilungsprinzipien münden in ein klares Behandlungskonzept, mit dem sich die miasmatische Krankheitsebene bei Patienten sowohl diagnostizieren als auch homöopathisch therapieren lässt. Fallbeispiele verdeutlichen seine Einfachheit und belegen seine Wirksamkeit.

Was die Presse sagt

Im Universum der Miasmen - Rosina Sonnenschmidt zur Kulturgeschichte
In einer fulminanten Zeitreise beschreibt die Autorin in ihrem neuen Buch "Miasmen und Kultur" auf lebendige Weise historische, sittengeschichtliche, seuchenmedizinische, philosophische und gesellschaftspolitische Zusammenhänge unserer abendländischen Entwicklung rund um das miasmatische Denkmodell.

Es gibt sicher kein vergleichbares Werk, das den homöopathischen Horizont in einer solch profunden und umfassenden Form erweitert, mit einem besonderen "Schmankerl": einer beiliegenden Musik-CD*), mit der man sich dem Zeitgeist der jeweiligen Epoche auf einer musischen Ebene hingeben kann.

Bereits aus der Biografie von Rosina Sonnenschmidt (u.a. Musikerin und Konzertsopranistin, promovierte Indologin mit Feldforschungstätigkeit vor Ort, Medial- und Heilerschulung, etc.) wird klar, dass wir es hier nicht mit einer Puristin zu tun haben, sondern mit einer jener Zeitgenossinnen, die den Begriff der Ganzheitlichkeit in einem viel weiteren Rahmen verstehen. So darf es nicht verwundern, dass sich in ihrem Weltverständnis und damit ihrem - wie sie selbst betont: "sehr einfachen Behandlungskonzept" - auch fernöstliches Gedankengut, systemtherapeutische und atemtechnische Aspekte, Mittelverabreichungen nach Ramakrishnan und anderes wieder findet.

Außerdem beschränkt sie sich nicht auf das klassische Modell der drei Miasmen Hahnemanns, sondern leitet ihre homöopathische Philosophie aus dem kabbalistischen Modell von Peter Gienow ab, das um drei zusätzliche Miasmen der Tuberkulinie, der Parasitose und der Karzinogenie erweitert ist - nach der Gienowschen Definition einer Verschmelzung von Sykose und Syphilinie.

Wen dies nicht stört, der kann sich um eine Dimension unseres abendländischen Selbstverständnisses bereichern lassen. Mich haben dabei besonders beeindruckt:
  • Der tiefe Einblick in die verschiedenen Epochen der abendländischen Geschichte vom syphilitischen Mittelalter und der noch syphilitischeren Renaissance über das sykotische Barock, das psorische Rokoko, das tuberkuline Bürgertum, die karzinogene Romantik, das wiederum syphilitische Industriezeitalter, die tuberkuline Jugendstil/Belle Epoque, das syphilitische Dritte Reich bis zur Neuzeit, die die Autorin in die Karzinogenie einordnet.
  • Die besonderen Schwerpunkte auf den kulturellen Aspekten - vor allem der Musik - aber auch der politisch und geistigen Paradigmen wie die Macht der Kirche, die Rolle der Sexualität, die Stellung der Frau, die Naturwissenschaft. Dargestellt in einem logisch nachvollziehbaren Prozess und gespickt mit interessanten und teils sehr amüsanten Beispielen und Informationen "direkt aus dem Leben".
  • Die Beschreibung der Miasmen aus homöopathischer, psychologischer, gesellschaftlicher und politischer Sicht.
  • Die Betonung der hellen, lichten Seiten des jeweiligen Miasmas, seine schöpferische Energie und sein Heilungspotenzial und damit die Darstellung eines etwas anderen Verständnisses von "Miasma", das nicht als böse Geißel der Menschheit gesehen wird, die es zu überwinden gilt, sondern als universelles Prinzip, das seine dunkle und krank machende Seite ebenso hat wie seine helle, kreative, eine Triebfeder des enormen menschlichen Erfindungsgeists und seiner Schaffenskraft.
Regina Mössner, Homöopathie Zeitschrift, I/08, S. 102 f.

Weitere verfügbare Informationen finden Sie hier
Umfangreiche Leseprobe als PDF-Datei mit Textauszügen mehrerer Abschnitte

*) Anstelle der CD sind die Musikalien ab der 2. Auflage kostenlos zum Download verfügbar!

ISBN 978-3-937095-27-1


Widmung und Dank
Geleitwort von Peter Gienow (Lesen und Download hier möglich!)
Geleitwort von Dr. Reinhard Knop

Einführung
(Auszugsweise Leseprobe hier!)
Ziele des Buches
Mein musikalischer Weg zur Miasmatik
Ausübung der Musik zwischen Mittelalter und Belle Époque
Quellen
Aufbau des Buches

Das Miasmenmodell

Wesenszüge der Miasmen im Überblick
Syphilis
- Die syphilitische Dynamik
- Element und Rhythmus der Syphilinie
- Syphilitische Manifestationen
- Der Heilungsweg der Syphilinie
Sykose - Die sykotische Dynamik
- Elemente und Rhythmus der Sykose
- Sykotische Manifestationen
- Der Heilungsweg der Sykose
Tuberkulinie
- Tuberkuline Dynamik
- Element und Rhythmus der Tuberkulinie
- Tuberkuline Manifestationen
- Der Heilungsweg der Tuberkulinie
Psora - Die psorische Dynamik
- Element und Rhythmus der Psora
- Psorische Manifestationen
- Der Heilungsweg der Psora

Das »Miasmenhaus«

TEIL A - DIE MIASMEN AUS KULTURHISTORISCHER SICHT

1. Das Mittelalter - Erwachen des syphilitischen Zeitgeistes

1.1 Der apokalyptische Schlagschatten
1.2 Rattenbewusstsein
1.3 Die materiellen und geistigen Grundlagen des Mittelalters
1.4 Die Bedeutung der Kirche
1.5 Der Geist der Mittelaltermusik
1.6 Höfische Kultur und Spielleute
1.7 Alfonso El Sabio
1.8 Hörbeispiele
1.9 Das gesellige Leben
1.9.1 Die Rockenstuben
1.9.2 Die Badehäuser
1.9.3 Der Tanz
1.10 Die kranke Sinnlichkeit
1.11 Die Schwelle vom Mittelalter zur Renaissance

2. Renaissance - Die Manifestation des syphilitischen Miasmas (Auszugsweise Leseprobe hier!)
2.1 Gold und Syphilis
2.2 Die Renaissance als Kunstepoche
2.3 Geldwirtschaft und Individualisierung
2.3.1 Materieller Expansionsdrang
2.3.2 Dynamik der Zerteilung
2.3.3 Formen von Expansion
2.4 Die Ursachen der syphilitischen Manifestation
2.5 Neue Macht und Potenz
2.6 Der karmische Aspekt
2.7 Die karmischen Vorzeichen der Syphilis
2.7.1 Sebastian Brant
2.7.2 Johannes Gutenberg
2.8 Die Syphilis als Krankheit und ihre Verbreitung
2.9 Das Krankheitsbild der Syphilis
2.10 Der syphilitische Geist am englischen Hof
2.11 Die Musik der englischen Renaissance
2.12 Die sozialen und moralischen Folgen der Syphilis
2.13 Die Entehrung der Mutter Erde
2.14 Die miasmatische Lichtseite der Renaissance
2.15 Das Versöhnliche der Spanischen Renaissancemusik
2.16 Der Übergang von der Renaissance zum Barock

3. Barock - Zeitalter des sykotischen Miasmas
3.1 Der energetische Wechsel
3.2 Das barocke Schönheitsideal
3.3 Sykotische Schattenspiele - Die Gonorrhoe
3.3.1 Unfruchtbarkeit, Schuldzuweisung, Spaltung und Polarität
3.3.2 Feigwarzen
3.3.4 Sünde und Unterdrückung der weiblichen Sexualität
3.3.5 Die Omnipräsenz der Sykose
3.3.6 Verniedlichung oder Verharmlosung sykotischer Symptome
3.4 Das Kurtisanentum
3.5 Die Accademia und die Affektenlehre
3.6 Die Musik der frühen Komponistinnen
3.7 Das Kastratentum im Hochbarock
3.8 Der weiße und schwarze Eunuch
3.9 Die individuellen Folgen der Kastration
3.10 Die Sängerkastraten als Standard der Kunstmusik
3.11 Die Musik von Kastraten
3.12 Die Wirkung von Barockmusik
3.13 Die Rückkehr der weiblichen Stimme
3.14 Der Weg zur nächsten Epoche und Heilungsebene

4. Rokoko - Zeitalter des psorischen Miasmas
4.1 Die Zeichen des Absolutismus im Ancien Régime
4.2 Die Galanterie
4.2.1 Die Rokoko-Mode
4.3 Die neue Frau
4.3.1 Das Raffinement der Mode
4.4 Sexuelle Pädagogik
4.5 Von der Galanterie zu Orgie und Bordell
4.5.1 Vom Lustschloss zum Bordell
4.6 Theateramüsement
4.7 Die geistige Haltung
4.7.1 Die Selbstreflexion im Rokoko
4.8 Die Haltung zum Kastratentum
4.9 Die Musik des Rokoko (Hörbeispiele)

5. Die Seuchenkrankheiten des Rokoko
5.1 Die Krätze - Zeichen mangelnder Hygiene
5.2 Die Tuberkulose im Rokoko
5.3 Die Syphilis im Rokoko

6. Das Bürgertum in England und Frankreich - Zeitalter des tuberkulinen Miasmas
6.1 Der kulturhistorische Wendepunkt
6.1.1 Die geistigen Folgen der Revolution
6.2 Das Erwachen des tuberkulinen Miasmas
6.3 Das Pendeln zwischen tuberkulinem und sykotischem Miasma
6.4 Die tuberkuline Mode
6.5 Die tuberkuline Sexualität
6.6 Die tuberkuline Fitness
6.7 Der Schlagschatten - Spekulation und Rassenwahn
6.7.1 Die Musik von Richard Wagner
6.7.2 Der Blavatsky-Okkultismus
6.8 Das Wesen der Tuberkulose

7. Die deutsche Romantik - Zeitalter des karzinogenen Miasmas
7.1 Die Situation in Deutschland
7.2 Der romantische Zeitgeist
7.3 Der Sinn für Behaglichkeit
7.4 Die Schwäbische Romantik
7.5 Das romantische Lied

8. Die zweite Industrialisierungsphase - Zeitalter der Karzinogenie
8.1 Der Auftakt zur Mikrobiologie
8.2 Die Syphilis in der zweiten Industrialisierungsphase
8.3 Tödliche chronische Krankheiten - Syphilis, Krebs und Tuberkulose

9. Jugendstil / Belle Époque - Zeitalter des tuberkulinen Miasmas
9.1 Der tuberkuline Zeitgeist im neuen Gewand
9.2 Die Lust auf Kunst
9.3 Das Wesen des Jugendstils - Versöhnung von Kunst und Alltag
9.3.1 Alfons Mucha
9.4 Die Musik der Belle Epoque - unterhaltsame Virtuosität

10. Die Weltkriege - Zeitalter des syphilitischen Spiegelmiasmas

11. Die Nachkriegszeit - Der Schatten der Karzinogenie
11.1 Das New Age - Zeitalter des psorischen Miasmas

TEIL B - DIE HOMÖOPATHISCHE SICHT DER MIASMEN

1. Die Essenz der kulturhistorischen Betrachtung

1.1 Der Weg der Einfachheit
1.2 Miasmatische Körperzeichen

2. Krankheits- und Heilungsprinzipien der Miasmen (Auszugsweise Leseprobe hier!)
2.1 Die Syphilinie
2.1.1 Die Syphilinie auf der emotionalen und mentalen Ebene
2.1.2 Die syphilitische Destruktion
2.1.3 Syphilitische Körperzeichen
2.2 Die Sykose
2.2.1 Krankheitsmerkmale der Sykose
2.2.2 Sykotische Körperzeichen
2.3 Die Tuberkulinie
2.3.1 Spiegelmiasmatisch syphilitische Züge der Tuberkulinie
2.3.2 Die Bedeutung der tuberkulinen Ebene in der miasmatischen Therapie
2.3.3 Tuberkuline Körperzeichen
2.4 Die Psora
2.4.1 Psorische Körperzeichen
2.5 Die Karzinogenie
2.5.1 Karzinogene Körperzeichen

3. Konzept einer homöopathisch-miasmatischen Behandlung
3.1 Die Trennung zwischen Syphilinie und Sykose
3.2 Die Behandlung der Sykose
3.3 Die Bedeutung des Wassers in der Sykose
3.4 Das Spiegelmiasma der Parasitose
3.5 Die Behandlung der Tuberkulinie
3.6 Die Behandlung der Psora
3.7 Einfachheit des Konzepts
3.8 Praktische Vorgehensweise
3.9 Die wichtigsten miasmatischen Heilmittel

4. Fallbeispiele
- Fall 1
- Fall 2
- Fall 3
- Fall 4
- Fall 5

Anhang
Literatur
Musiktitel zum Download
Abbildungen
Vita der Autorin
Weitere Publikationen der Autorin
Diskografie
Seminare von Rosina Sonnenschmidt und Harald Knauss




Dr. Rosina Sonnenschmidt
  • Geboren 1947 in Köln
  • 1965 Musikstudium, Gesang, Lehramt für Höhere Schulen mit Staatsexamen (1971)
  • 1972/73 Feldforschung in Nordindien (Oberschicht) für Promotion
  • 1977 Promotion in Musikethnologie, Indologie, Ägyptologie
  • 1978/79 Feldforschung in Nordindien (Unterschicht, Kastenlose) für Habilitation
  • 1972-1984 regelmäßige Redaktionelle Hörfunkarbeit im WDR, SDR und SWF
  • 1990-1992 Ausbildung in Kinesiologie (TFH Instructor, Three-In-One-Facilitator)
  • Ab 1990 Einführung der ganzheitlichen Vogelheilkunde mit zahlreichen Fachpublikationen.
  • Seit 1984 Medial- und Heilerschulung bei Margaret Pearson, Mary Duffy, Ray Williamson, Chris Batchelor, Tom Johanson in England und Deutschland
  • 1986-1992 Erforschung der Sterbeenergetik
  • Seit 1994 Entwicklung der Tierkinesiologie für Tierärzte
  • Seit 1994 zusammen mit Harald Knauss Leitung der Medial- und Heilerschulung
  • Seit 1996 Guest lecturer in den USA, in Kanada, England, Schweiz und Österreich für Tiermediziner (IVAS, AHVMA, BVMA)
  • Seit 1998 Einführung der WINGS Tierkinesiologie für Tierärzte unter der Schirmherrschaft der GGTM (Gesellschaft für Ganzheitliche Tiermedizin)
  • Seit 1998 zusammen mit Harald Knauss Leitung der Medial- und Heilerschulung
  • Seit 1999 Naturheilpraxis für Homöopathie
  • Seit 2000 Seminare für Heilpraktiker und Ärzte
  • 2006 und 2009 Symposium bei der Kaiserlichen Homöopathiegesellschaft in Tokyo (Japan)
  • Seit 2014 1. Vorsitzende von HumorCare e.V. Deutschland-Österreich.
  • Gründung des Ensembles »Merlino, Pitt&Pott« (Der Magier und seine Clowns)

Weitere Informationen zur Autorin
auf unserer Seite "BuchautorInnen"
Weitere Bücher von Dr. Rosina Sonnenschmidt
Seminare und Vorträge von Dr. Rosina Sonnenschmidt auf CD
Youtube-Videokanal der Autorin

Informationen zum Verein Humorcare e. V.
http://www.humorcare.com

Miasmen als kollektiv-dynamische Potenziale unserer Kulturgeschichte - eine umfassende und praxisorientierte Betrachtung ihrer Licht- und Schattenseiten in Wort, Ton und Bild
576 S., handliches A5-Format (15x21cm), 141 Abb., Hardcover geb., mit kostenlosem Musikdownload

2. Auflage 2015
Subskriptionspreis bis 31. Mai 2015 nur 32,- € danach 38,- €

Hören und Lesen - entspannt Neues erfahren und lernen:

Das Seminar zum Thema - auf Audio-CD

Passend zum Buch haben wir auch ein Seminar der Autorin im Sortiment, in dem sie auf lebendig vorgetragene Weise die wesentlichen Inhalte des Buches komprimiert vermittelt:
Miasmen aus kulturhistorischer und homöopathischer Sicht.

Paketangebot

Wenn Sie Seminar und Buch gleichzeitig erwerben, erhalten Sie eine Ermäßigung auf das Seminar (siehe dort): Seminar zum Buch

Kundenrezensionen:

Autor: Silvia Z. am 23.07.2016
Bewertung:TEXT_OF_5_STARS

Rezension:

Dieses Buch von Rosina Sonnenschmidt gibt nicht nur eine hervorragende Einführung in das Thema Miasmatik, sondern ist auch gleichzeitig ein kulturhistorischer Schatz. Frau Sonnenschmidt verbindet ihre Erfahrung aus ihrer Karriere als professionelle Sängerin, in der sie sich besonders mit alten Musikepochen beschäftigt hat, mit der kollektiver Krankheitsdynamik der Miasmatik. Dank Frau Sonnenschmidt habe ich einen tiefen Zugang zum Thema Miasmatik bekommen. Auch die Zusammenstellung der beispielhaften Musikstücke, die als Download zur Verfügung stehen, machen die einzelnen Epochen besonders erlebbar. Wie ihre anderen Bücher ist auch dieses wieder wünderschön gestaltet.

Bewertung schreiben

Kunden, die diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel bestellt:

Craniosakraltherapie und Homöopathie. Ähnlichkeit im Puls des Lebens.

Craniosakraltherapie und Homöopathie. Ähnlichkeit im Puls des Lebens.

Verbindungsmöglichkeiten und Ähnlichkeiten zwischen Craniosakraltherapie und Homöopathie


Das Buch im Überblick
  • Kurzdarstellung der Craniosakraltherapie
  • Ähnlichkeit zur Homöopathie, Chancen und Möglichkeiten der Verbindung beider Methoden
  • Indikationen und Fallbeispiele

Form und Gestaltung
  • 104 Seiten im handlichen Format A5 (15 x 21 cm)
  • 12 Illustrationen
  • Paperback, farbiger Bezug mit Bild

14,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Löwenmilch. Lac leontis - Gut gebrüllt, Löwin!

Löwenmilch. Lac leontis - Gut gebrüllt, Löwin!

Auch auf CD erhältlich - für nur 37,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

"Willkommen im Leben"

Der Löwe beherrscht die Steppen und Savannen Afrikas. Er kontrolliert seinen Clan und verteidigt sein Revier. Daher gilt er als der "König der Tiere" und Inbegriff von Macht und Herrschaft. Zugleich sind Löwen aber höchst soziale, verspielte und zärtliche Säugetiere.

Dieses kraftvolle Seminar über die homöopathisch noch junge Löwenmilch ist den Frauen gewidmet, die in ihre verborgene Löwenkraft gelangen und das Brüllen erlernen wollen. Es geht um Respekt und Selbstbefreiung - heraus aus krankmachenden Zwängen und Beengungen!

Löwenmilch wird vor allem von Menschen gebraucht, die zu wenig emotionale Unterstützung erfahren haben oder als Kinder geschlagen, misshandelt oder gar sexuell missbraucht wurden (v. a. vom Vater oder Großvater). Lac leontis ist daher zugleich ein Mittel für HeilerInnen, denn es ist imstande, die eigene tiefe (Heiler-)Wunde zu heilen. Ein Bedürfnis nach Kontakt und ein Verlangen, mehr in die eigene Körperlichkeit zu kommen und sich auch gerne anfassen zu lassen, sind typische Heilungszeichen von Löwenmilch!

Die Funken ihres wüstenheißen Glaubens an die Liebe springen auf mitreißende Weise auf ihre Hörer über: Gut gebrüllt, Löwin!

Themen
  • Körperlichkeit und Bedürfnis nach Kontakt
  • Emotionale Tiefe und intellektuelles Mittelmaß
  • Löwe und Löwin - Neue Muster braucht die Welt
  • Verletztes Ehrgefühl und heiliger Zorn
  • Schattenkraft, Wut und Macht
  • Wahrnehmung und Wahrhaftigkeit
  • Die Heilung der Männlichkeit
  • Einführung in den Haka
  • Konkurrenz zwischen Vätern und Söhnen
  • Lac leontis aus miasmatischer Sicht
  • Löwinnen in Beziehungen - Kraftvolle Frauen
  • Milche und Spinnenmittel
  • Hunger nach Anerkennung
  • Weiblicher Narzissmus
  • Aus dem Schatten der Mutter

DD Arzneien
Aranea diadema, Aurum, Ignatia, Lac humanum, Platin, Pulsatilla, Sepia, Sulfur

Mit Gastbeiträgen von Florian Gronen und Fabian Strumpf



29,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Kalium Carbonicum - Der innere Butler

Kalium Carbonicum - Der innere Butler

Unsere Sommeraktion 2017
300 Titel ermäßigt!


Weite, Breite & Tiefe...
Homöopathische Vielfalt!

Bei uns bekommen Sie was zu hören!


Dieses Seminar als MP3-Download jetzt nur 21,- € (statt 24,-) oder als CD nur 25,- € (statt 28,-) bis 31. August 2017!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Stellt man sich die Atmosphäre eines konservativen englischen Klubs vor, kann man leicht in die etwas steife und formale Welt dieser Arznei eintauchen. Kalium Carbonicum ist reserviert und traditionsbewusst, meist unauffällig im Gebaren und extrem pflichtgetreu - also durchaus passend zu den Anforderungen, die an einen guten Butler gestellt werden.

Unserem "inneren Butler" ist auch dieser Arzneisonntag der Samuel-Hahnemann-Schule gewidmet. Andreas Krüger und sein Referententeam beleuchten das oft nicht erkannte und doch wichtige Polychrest Kalium carbonicum auf vielfältige Weise. Humorvoll beschreibt Krüger typische Kalium Carbonicum-Figuren in Büchern und Filmen. Anschließend erläutert Michael Antoni astrologische Bezüge des Mittels zu den eher konservativen Erdzeichen und zum ideell fixierten Skorpion. Kati Magyar und Roxana Schulz stellen Differenzialdiagnosen zu anderen pflichtbewussten Arzneien wie Aurum, Lycopodium, Silicea, Arsen u.a. vor.

21,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Die Sulfuricums. Homöopathische Arzneien - Archetypen der Schöpfung

Die Sulfuricums. Homöopathische Arzneien - Archetypen der Schöpfung

Auch auf CD erhältlich - für nur 47,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Angesichts ständig wachsender Symptomensammlungen wird es für Homöopathen immer schwieriger, die wesentlichen, mittelweisenden Aspekte bei ihren Patienten zu erkennen und herauszufiltern. Umso entscheidender ist es, die "innere Weisheit" einer Arznei, ihre charakteristische Essenz, zu begreifen.

Der homöopathische Arzt Jürgen Becker, Mitbegründer der "Boller Homöopathie" und der "C4-Forschung", bemüht sich seit Jahrzehnten um ein tieferes Verständnis des charakteristischen Wirkprinzips der Arznei, auch auf der seelischen Ebene.
Im vorliegenden Seminar veranschaulicht Becker seinen Erkenntnisweg und dessen praktische Umsetzung anhand einer ganzen Arzneimittelgruppe, den Schwefelverbindungen (Sulfuricums). Er weist zunächst darauf hin, dass jeder Organismus aus 11 Grundelementen aufgebaut ist. Diese Mineralien gehören bereits seit Hahnemann zu den wichtigsten Arzneien bei chronischen Krankheiten.

Was ist das gemeinsame Prinzip der Schwefelsalze? Wie lassen sich die einzelnen Substanzen unterscheiden und in welcher Beziehung steht das Salz (Kind) zu seinen beiden Komponenten (Eltern)? Was unterscheidet die Sulfuricums von einer anderen Familie, z. B. den Chlorsalzen Muriaticums? Und was sind die Heilprinzipien der sieben "heiligen" Metalle und ihrer Salze?

In seiner Essenz und Tiefe verstanden, kann das richtige Mittel nicht nur zur Heilung der chronischen Krankheit beitragen, sondern auch zur persönlichen Weiterentwicklung.

39,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Orthopädie. Erkrankungen des Bewegungsapparats. Klinik und Homöopathie

Orthopädie. Erkrankungen des Bewegungsapparats. Klinik und Homöopathie

Auch auf CD erhältlich - für nur 64,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

In den letzten Jahren haben rheumatische Erkrankungen in Schwere und Ausmaß erheblich zugenommen. Entsprechend wurden auch die schulmedizinischen Medikationen und Maßnahmen immer aggressiver. Aus eigener praktischer Erfahrung weist Prof. (UMFT) Dr. Jorgos Kavouras, bekannter Arzt und internationaler Homöopathielehrer, darauf hin, dass Rheuma-Patienten dadurch auch für die Homöopathie immer schwerer behandelbar werden.

Zur Behandlung orthopädischer Probleme aller Art verfügt die Homöopathie über eine große Palette an Arzneien, insbesondere solange sich die Erkrankungen noch im funktionellen Stadium befinden. Für die Behandlungsstrategie ist die Suche nach besonders charakteristischen Symptomkombinationen zentral. Solche spezifischen Kombinationen erleichtern das Auffinden der passenden Arznei erheblich. Bei der Fallanalyse und bei der Verlaufsbeurteilung dient Kavouras insbesondere das "Ebenenmodell der Gesundheit" nach Georgos Vithoulkas.

Dieses übersichtlich strukturierte Lehr- und Nachschlagewerk zur Behandlung orthopädischer Krankheiten liefert prägnante Differenzierungen typischer und relevanter Arzneien für den homöopathischen Praxisalltag.

Themen
  • Ursachen und Entstehung rheumatischer Erkrankungen allgemein
  • Akutes rheumatisches Fieber
  • Herzklappenfehler
  • Gichterkrankungen
  • Exkurs zum Gicht-Dreieck
  • Ischias und Lumbago
  • Differenzialtherapie des akuten Rückenschmerzes bzw. der Ischialgie
  • Knochenkaries und Knochenmetastasen
  • Die Ebenen der Gesundheit
  • Anamnese und Fallverständnis
  • Verhältnis von akuten und chronischen Krankheiten
  • Potenzen und Dosierung
  • Ausleitungsproblematik
Krankheitsformen und angesprochene Arzneien
1. Gicht 2. Gelenkbeschwerden 3. Rückenschmerzen / Ischias, Lumbago 4. Knochenkaries - Knochenmetastasen
Besprochene Fälle
1. Rheumatische Gelenkbeschwerden 2. Polyarthritis

52,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Fische (Astrologie + Homöopathie) - Opium, Causticum, Ambra

Fische (Astrologie + Homöopathie) - Opium, Causticum, Ambra

Unsere Sommeraktion 2017
300 Titel ermäßigt!


Weite, Breite & Tiefe...
Homöopathische Vielfalt!

Bei uns bekommen Sie was zu hören!


Dieses Seminar als MP3-Download jetzt nur 17,- € (statt 19,-) oder als CD nur 21,- € (statt 24,-) bis 31. August 2017!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Michael Antoni umreißt die wesentlichen Qualitäten des Sternzeichens aus astrologischer Sicht. Im weiteren stellen die Vortragenden drei große homöopathische Mittel vor, die durch diese Qualität besonders gekennzeichnet sind. Dazu gehören auch differentialdiagnostische Betrachtungen.

Andreas Krüger ergänzt die Ausführungen durch seine eigenen Erfahrungen. Fallbeispiele und persönlich erlebte Prozesse der beteiligten ReferentInnen lassen das Thema lebendig und praxisnah werden.

Der Sonntag wird abgerundet durch ein Märchen - zum Thema ausgesucht, vorgetragen und erläutert von Marion Rausch, die unsere Homöopathischen Sonntage seit Anbeginn (vor über 10 Jahren) märchenhaft begleitet.



17,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)

Diesen Titel haben wir am Dienstag, 17. März 2015 in unseren Katalog aufgenommen.

Warenkorb 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Willkommen zurück!

Ihre E-Mail-Adresse:
   Passwort:
Passwort vergessen?

Rezensionen 

Autoreninformation

Weitere Titel:
  • Sonnenschmidt, Rosina
  • Newsletter

    Hier können Sie sich für unseren Newsletter an/abmelden:

    Ihre E-Mail-Adresse:

    Parse Time: 0.456s