Infos anfordern

Schnellsuche

Verwenden Sie Stichworte oder Bestellnummern, um passende Titel zu finden.

Aktuelle Bestsellerliste

Neue Titel 

Autor/ReferentIn

Informationen

Translate Page:

Partner

Mittel aus dem Meer - Aqua marina, Calcium carb., Sepia, Natrium mur., Perle

product ratingproduct ratingproduct ratingproduct ratingproduct rating
ab

Preis für MP3-Download 8,00 EUR

inkl. MwSt zzgl. Versand

Lieferzeit: 2-5 Werktage*

Bestnr.: HT-461
Varianten (z. B. MP3/CD)
unter Medium auswählbar
Keine ausreichenden Bonuspunkte zur Verfügung

Mittel aus dem Meer - Aqua marina, Calcium carb., Sepia, Natrium mur., Perle

Arzneigruppe des Monats

Wasser-Arzneien

Im Urelement des Lebens


Dieser Vortrag als MP3-Download jetzt nur 8,- € (statt 9,80) oder als CD nur 11,- € (statt 12,90) bis 31. März 2017!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Ulrike Müller taucht in ihrem Referat über verschiedene Meeresmittel (Calcium carbonicum, Sepia, Natrium muriaticum, Perle und Aqua marina) zum Urgrund des Seins hinab. Hier finden sich mögliche Verletzungen und Traumata, die auf mittelspezifisch unterschiedliche Weise die eigene Lebendigkeit blockieren können.

Besonderer Hinweis zu diesem Titel
siehe unten in der ausführlichen Beschreibung

Nähere Informationen weiter unten

Edition: HT (Berliner Homöopathietage)

Schlüsselworte (mit Querlinks): Aqua marina, Calcium Carb., Meeresmittel, Natrium Mur., Perle, Sepia

Abspieldauer (ca.): 1 Std. 3 Min.

Klang gut (nahe HiFi) mit persönlichem Selbsterfahrungsbericht/Fall  Anfänger / Einsteiger (Laie)Homöopathie-StudentAbsolvent / PraxisanfängerFortgeschrittene PraxisMeister / Experte

Medium / Varianten und Preise

(Bitte ankreuzen)

8,00 EUR: MP3-Download (Download-Bedingungen)
11,00 EUR: Audio-CD
Merkzettel (Wunschliste) Mittel aus dem Meer - Aqua marina, Calcium carb., Sepia, Natrium mur., Perle
Die Erforschung individueller Hintergründe und Spätfolgen von Traumata und Verletzungen gleicht bisweilen einer Expedition zum Meeresgrund. Einige unserer wichtigsten homöopathischen Arzneien entstammen dem Ozean - dem Ursprung allen Lebens. Dort liegen oft tiefere Motive für Verschlossenheit, Abwehrverhalten, Verlassenheitsgefühl, Kommunikationsstörungen oder andere Probleme verborgen.

In ihrem Überblicksvortrag taucht Ulrike Müller zu verschiedenen Meeresmitteln hinab und entdeckt dort spannende Aspekte unseres tiefsten Inneren und eine oftmals schlummerende Lebendigkeit: Sepia, Natrium muriaticum, Calcium carbonicum sowie die recht neuen und noch unbekannten Mittel Perle (Mater perlarum) und Meerwasser (Aqua marina). Was sind ihre Gemeinsamkeiten, Unterschiede und Schwerpunkte?

Die Referentin verknüpft bekanntes und unbekanntes homöopathisches Wissen mit der sehr persönlichen Schilderung ihres eigenen Umgangs mit Verletzungen und Traumata: "Meer bei sich = mehr bei sich".

Einige Stichworte zu den einzelnen Arzneien:

Calcium carb: grundgütig, gutgläubig, harmlos, dadurch verletzbar. Fasst es nicht, macht dann dicht, versteckt sich in der Fülle, überfordert von den Aufgaben des Lebens.

Sepia: Grenzverletzungen. Wird abweisend und kämpft.

Natrium mur.: Verletzung durch Verlust, fühlt sich verlassen, leidet unter den Grobheiten Anderer, mauert sich ein.

Perle (Mater Perlarum, Conchiolinum): Langwierige Otitiden, zwischen Calcium und Sepia, "Edelstein gewordener Schmerz, hart gewordene Träne", hartnäckig und stabil, kann sich schwer abgrenzen.

Aqua marina: Offenheit vs. Verschlossenheit, Kommunikationsstörung, DD Natrium Mur., Abneigung gegen Meer und Baden.

Wichtiger Hinweis zu diesem Titel
Dieser Vortrag bildet den Auftakt eines der beiden Veranstaltungstage der betr. "Berliner Homöopathietage". Es ist an der Samuel-Hahnemann-Schule üblich, die Homöopathietage mit einigen Begrüßungsworten und Gesängen einzustimmen. Um die Veranstaltung vollständig zu dokumentieren und somit Interessenten zu ermöglichen, die Veranstaltung als Ganzes zu genießen, finden sich Einleitung und Gesänge auch am Beginn dieses CD-Titels - vor dem eigentlichen Vortrag. Falls Sie die ca. 15-minütige Einleitung nicht hören möchten, können Sie sie einfach überspringen und direkt mit dem eigentlichen Vortrag beginnen. Das Vorhandensein der Einleitung ändert weder etwas an der Länge des Vortrags, noch an seinem Preis.


Gesamtlänge (62:15)
1. Ekkehard Dehmel: Einleitung (02:11)
2. Roxana Schulz: Gesang (10:11)
3. Ulrike Müller: Meeresmittel (04:28)
4. Gemeinsamkeiten der Mittel / E. Withmont: "Alchemie des Heilens" (06:46)
5. Calcium carb.: verschlossen (03:43)
6. Sepia: Grenzverletzungen (03:55)
7. Natrium-m.: seelische Verletzungen (03:28)
8. Mater perlarum (Perle): Schmerz wird Edelstein (05:28)
9. Erfahrungen (09:18)
10. Sepia-Traum (03:26)
11. Aqua marina (09:17)


Ulrike Müller beim Vortrag (Foto: Martin Bomhardt)

Ulrike Müller
Ulrike Müller ist seit vielen Jahren an der Samuel-Hahnemann-Schule in Berlin als Dozentin für Homöopathie, Supervisorin und (seit 2009) Leiterin des Ambulatoriums tätig. Darüber hinaus unterrichtetsie regelmäßig in den Homöopathie-Kursen des Jonathan-Heilkundezentrums in Leipzig. Vor ihrer Homöopathieausbildung an der Samuel-Hahnemann-Schule Berlin studierte sie Pädagogik und Soziologie.Seit über 15 Jahren behandelt sie Menschen in ihrer homöopathischen Praxis in Berlin. Neben der Homöopathie arbeitet sie dort mit Pressel-Massage, Gestalttherapie und Leibarbeit. Sie ist Mutter einer Tochter.

Dieser Vortrag bildet den Auftakt eines der beiden Veranstaltungstage der betr. "Berliner Homöopathietage". Es ist an der Samuel-Hahnemann-Schule üblich, die Homöopathietage mit einigen Begrüßungsworten und Gesängen einzustimmen. Um die Veranstaltungvollständig zu dokumentieren und somit Interessenten zu ermöglichen, die Veranstaltung als Ganzes zu genießen, finden sich Einleitung und Gesänge auch am Beginn dieses CD-Titels - vor dem eigentlichen Vortrag. Falls Sie die ca. 15-minütige Einleitungnicht hören möchten, können Sie sie einfach überspringen und direkt mit dem eigentlichen Vortrag beginnen. Das Vorhandensein der Einleitung ändert weder etwas an der Länge des Vortrags, noch an seinem Preis.
46. Berliner Homöopathietage, Samuel-Hahnemann-Schule, 15./16. September 2012

Dieser Vortrag ist Teil der 46. Berliner Homöopathietage, einer zweitägigen Veranstaltung mit einer Vielzahl interessanter Vorträge. Das gesamte Seminar mit allen Vorträgen können Sie zum stark vergünstigten Paketpreis ebenfalls bei uns erhalten:

HT-46




DozentInnen der 46. Berliner Homöopathie-Tage (Foto: Martin Bomhardt)

Kundenrezensionen:

Autor: Sonja D. am 07.04.2016
Bewertung:TEXT_OF_5_STARS

Rezension:

Vielen Dank an Ulrike Müller für diesen schönen Vortrag.

Nachdem ich den Beitrag zu Ende gehört habe war ich zuerst enttäuscht.
Am Anfang gab es drei spirituelle Lieder - was gar nicht meins ist. Deswegen gibt es auch nur vier Punkte.
Dann das übliche Prozedere = Stühle rücken, Tür auf - oder zu....

Endlich ging es mit dem heiß ersehnten Beitrag los.
Aus der Beschreibung ging hervor welche Arzneien besprochen werden sollen.
Ich saß mit Block und Bleistift bereit. Die einzelnen Arzneien wurden jedoch nur kurz angerissen. Im zügigen Wechsel erzählte Ulrike Müller wie sich das jeweilige Mittel bei Verletzungen jeder Form verhält. Da dachte ich: Hm- irgendwie sehr knapp!
Zielsicher steuerte sie durch die Meeresmittel - auf Aqua Marina zu.
Hier wurde der Beitrag dann sehr persönlich und plötzlich lief es auch bei mir im Kopf runder.
Nachdem der Beitrag zu Ende war ließ ich das Gehörte etwas sacken.
Dann kam die Erleuchtung! :-)
Hier kann man wunderbar lernen warum es Sinn macht innerhalb einer Arzneifamilie zu bleiben und zu behandeln!!!!!
Ulrike Müller hat es sehr plastisch und mit viel (auch schwarzem) Humor erzählt wie und warum sich Arzneien innerhalb einer Familie abwechseln und gegenseitig ergänzen ( können).
Unter diesem Aspekt ist dieser Beitrag eine echte Perle.
Ich liebe die DD zu anderen Arzneien. Davon gibt es in diesem Beitrag zwar nicht soooo viele DDs, aber einige Hinwiese sind zumindest vorhanden.

Für ihren Beitrag hatte die Referentin ein bestimmtes Zeitlimit. Sie stand deswegen etwas unter Druck - ich denke sie hätte gerne noch 10 Minuten mehr Zeit gehabt und gebraucht. Vielleicht sollte man etwas mehr Spielraum einplanen - selbst beim Zuhören spürte man diesen Zeitdruck.


Autor: Ursula H. am 15.02.2015
Bewertung:TEXT_OF_5_STARS

Rezension:

Wieder mal ein schöner Vortrag von Ulrike Müller, der auch seltenere Meeresmittel vorstellt. Vielen Dank für die Schilderung der persönlichen Erlebnisse mit Aqua marina und der Perle. Persönliche Erfahrungen mit der Einnahme von Arzneimitteln sind lebendiger und bereichender als jede Arzneimittelbeschreibung!

Wer jetzt Interesse an Aqua marina gefunden hat, dem kann ich zur Fortsetzung den Vortrag von Ragna Knebel nur wärmstens empfehlen.

Autor: Kai H. am 04.04.2013
Bewertung:TEXT_OF_5_STARS

Rezension:

Dank Ulrike Müller, die aus der Seestadt Bremen (meine derzeitige Wahlheimat) stammt, kannst du heute ein bisschen meer übers Meer lernen - ja, und über den bunten Strauß aus Meeresmitteln. Mir gefällt Ulrike Müllers Esprit, ihre Leichtigkeit und ihre freudvollen und eindrucksvollen Vorträge. Wie auch Massimo Mangialavori und Klaus-Roman Hör scheint sie es zu lieben, in Arzneimittelfamilien zu lernen. Brechen wir also auf zu unserem Seeurlaub und bilden wir uns nicht nur über "Oldies but Goodies" wie Sepia, Natrium muriaticum und Calcium carbonicum, sondern auch ...

... nein, ich verrate dir außer Aqua marina (ja, das Meerwasser gibt es wirklich auch in homöopathischer Form) keines der exotischen Meeresmittel, sondern verpacke es in eine kleine Rätselfrage: Welches homöopathische Heilmittel vermag den Schmerz von Calcium carbonicum zu heilen? Überlege dir einfach, aus welcher Substanz Calcium besteht und was sich sonst noch alles in der Auster befindet :-).

Mehr inspirierendes Mare-Input von Ulrike Müller macht noch mehr Vorfreude auf den nächsten Aufenthalt am Meer, der nicht nur für unsere Atemwege eine echte Wohltat ist.

Bewertung schreiben

Kunden, die diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel bestellt:

Chara intermedia. Die Armleuchteralge

Chara intermedia. Die Armleuchteralge

Auch auf CD erhältlich - für nur 10,90 €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

"Das Wasser ist unser aller Anfang."

Chara intermedia, die Armleuchteralge, ist eine der ältesten Wasserpflanzen dieses Planeten. Schon seit 2,5 Millionen Jahren wandeln Algen durch massenhafte Sauerstoffproduktion die Erdatmosphäre in einen Lebensraum, der Atmung überhaupt erst ermöglicht.

Homöopathisch verhilft sie auch dem Menschen zur Klärung und Reinigung, zum Abwerfen unnötig gewordenen Ballasts. Patienten kommen mit Problemen des Leberstoffwechsels oder des Bewegungsapparats (Steifheit, Erstarrung) und fallen durch rituelles Verhalten oder einen Putzfimmel auf.

Christine Zarft spannt einen weiten Bogen von der Signatur über die Prüfungssymptome und einen typischen Fall hin zu eigenen Erfahrungen mit dieser urzeitlichen Alge.

Engagierter Vortrag über ein uraltes, doch homöopathisch noch junges Wasserwesen mit einem klärenden heilerischen Potenzial, das weit über die unmittelbare Ähnlichkeitsverwendung hinausreicht.

Themen
  • Wasser als Anfang allen Lebens
  • Signatur: Uraltes Fossil und junge Pionierpflanze
  • Gemüts- und Allgemeinsymptome
  • Klärung und Reinigung von altem Ballast
  • Träume und Erfahrungen
  • Fall: Hüftarthrose

    8,60 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
  • Das Synthetische Hormonsyndrom. Die Folgen von Hormoneinnahmen und ihre homöopathische Behandlung.

    Das Synthetische Hormonsyndrom. Die Folgen von Hormoneinnahmen und ihre homöopathische Behandlung.

    Jetzt zum Einführungspreis (bis 3. April 2017)!
    MP3-Download nur 58,- € statt regulär 64,- €
    oder CD-Version nur 68,- € statt 77,- €


    Auch auf CD erhältlich - für nur 68,- €!

    (unter "Medium" weiter unten auswählbar)

    "Die Pille habe ich immer gut vertragen..."

    ...bekommt man in der Praxis oft zu hören. Doch viele Beschwerden bei Frauen begannen mit der hormonellen Kontrazeption - und verschwanden, nachdem sie die regelmäßige Hormoneinnahme wieder beendeten. Dennoch werden die beliebten Pillen meist für nebenwirkungsfrei gehalten. Daher mangelt es oft an Bereitschaft, während einer homöopathischen Behandlung auf die weitere Einnahme zu verzichten - mit entsprechend unbefriedigenden Ergebnissen.

    Dr. Peter Patzak, der sich bereits mit homöopathischen Pionierarbeiten zur Borreliose sowie seiner zugleich kritischen und mutigen Haltung gegenüber schulmedizinischen Selbstverständlichkeiten (z. B. Impfung) einen sachkundigen Namen gemacht hat, hält das Hormonsyndrom für ein bislang viel zu wenig beachtetes Phänomen, dem allerdings künftig bei der homöopathischen Befunderhebung eine wachsende Rolle zukommen dürfte.

    Die teilweise dramatischen Fallverläufe, die Patzak in diesem Seminar vorstellt, sollen unsere Wahrnehmung für mögliche endokrinologische Aspekte verschiedener Krankheiten schärfen, zumal sie in der homöopathischen Praxis bis heute oft unberücksichtigt bleiben. Da es sich in gewisser Weise um iatrogene Einflüsse handelt, verlaufen hormonassoziierte Krankheiten nicht selten kompliziert und sind i. d. R. nicht mit einer einzigen Arznei heilbar! So hat sich in der Praxis des Referenten die Nutzung verschiedener Arzneien im Wechsel bzw. in Abfolge bewährt.

    Patzaks Erfahrungsreichtum und seine vielen nützlichen Hinweise sowie ergänzende Diskussionsbeiträge von Teilnehmern machen das Seminar zu einer überaus lebendigen und lehrreichen Veranstaltung.

    Kompetenter Abriss eines neuzeitlichen Phänomens - die möglichen Folgen und homöopathischen Behandlungsoptionen der Überflutung unserer Gesellschaft mit externen Hormonen.

    Themen:
    • Praxisrelevante endokrinologische Grundlagen
    • Darstellung des Problems, gestützt auf UAW-Datenbanken und eigene Praxisfälle
    • Nicht-hormonelle Verhütungsmethoden als Alternativen
    • Folgeerkrankungen langer hormoneller Verhütung / Hormonersatztherapie
    • Parallele Krankheiten: miasmatisch, iatrogen, metastasierend
    • Schilddrüsenstörungen und homöopathische Behandlung
    • Mythen über synthetische Östrogene
    • Funktion und Wirkungsspektrum einzelner Hormone (Östradiol, Progesteron, Testosteron u. a.)
    • Kurzdarstellungen €kleiner€ bewährter Arzneien beim Hormonsyndrom (Theridion, Apis, Crotalus horridus, Folliculinum, Pituitaria glandula anterior)
    • Exkurse zu anderen Faktoren: Avitale Zähne, Schwermetallbelastungen

        Mit visuellem PDF-Seminarmaterial (Präsentation)


        58,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
    Homöopathie & Matrix Energetics. Mein Weltbild des Gelingens

    Homöopathie & Matrix Energetics. Mein Weltbild des Gelingens

    Referent des Monats


    Michael Antoni

    Homöopathie, Astrologie & Symbolische Medizin


    Dieser Vortrag als MP3-Download jetzt nur 8,- € (statt 9,50) oder als CD nur 10,- € (statt 11,90) bis 31. März 2017!


    Auch auf CD erhältlich!

    (unter "Medium" weiter unten auswählbar)

    "Heilung ist Haltung."

    Erschaffen wir uns die Realität selbst? Wie sind Veränderungen möglich? Weit verbreitet ist der Irrglaube (Illusion), Veränderung erwachse primär aus geändertem Verhalten. Michael Antoni befasst sich schon seit vielen Jahren mit dem Wesen von Schöpfung und Entwicklung, sowohl in seiner homöopathischen Praxis als auch im Umgang mit sich selbst.

    "Du kannst deine Haltung nicht verändern, indem Du Dein Verhalten veränderst."

    Die Kunst von "Matrix Energetics", einem aus der Quantenphysik abgeleiteten Konzept, besteht im "Nichts-Machen", also dem Geschehen- und Gelingenlassen - eine für die westliche Aktivitätswelt ungewohnte Haltung. Ihr zufolge sind sämtliche Möglichkeiten und Problemlösungen bereits im Feld (der Matrix) vorhanden. Aus der inneren Haltung des Zulassens (Geschehenlassen) können sie sich verwirklichen.

    Ein ermutigender Vortrag, sich der Haltung gegenüber der eigenen Realität zu stellen und durch Akzeptanz und Umdenken frei zu gestalten.

    8,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
    Sepia - Die Hohepriesterin der Amazonen

    Sepia - Die Hohepriesterin der Amazonen

    Arzneigruppe des Monats

    Wasser-Arzneien

    Im Urelement des Lebens


    Dieser Vortrag als MP3-Download jetzt nur 7,50 € (statt 8,60) oder als CD nur 9,50 € (statt 10,90) bis 31. März 2017!


    Auch auf CD erhältlich!

    (unter "Medium" weiter unten auswählbar)

    Trance zum archetypischen Themenkreis des Arzneimittels.

    Die Trance finden Sie auch im Buch "Reisen in die Länder der Seele" (Andreas Krüger), das ebenfalls bei uns erschienen und erhältlich ist (ISBN 3-9804662-6-4).

    Zu den Seelenreisen im allgemeinen
    Die Meditationen und Trancen, in denen Andreas Krüger seine Leser auf Reisen in die Länder der Seele mitnimmt, sind in großer Vielfalt auf homöopathischen Seminaren der letzten Jahre entstanden. Sie fanden nicht nur bei Homöopathen, sondern auch bei vielen Laien und Patienten Gefallen.

    Reisen in die Seele ermöglichen eine Begegnung mit unseren tiefsten zentralen Archetypen und Teilpersönlichkeiten wie der inneren Mutter, dem inneren Vater, dem Kind, dem Helden, dem Zwerg, der Hohepriesterin oder dem Traumprinzen. Der Leser lernt dabei seine ganz individuellen Archetypen kennen. Bei dieser Begegnung kann er mit ihnen arbeiten, sie annehmen, heilen und zu einer wertvollen Lebensquelle werden lassen.

    7,50 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
    Sepia - Die Rückkehr der Amazonen

    Sepia - Die Rückkehr der Amazonen

    Arzneigruppe des Monats

    Wasser-Arzneien

    Im Urelement des Lebens


    Dieses Seminar als MP3-Download jetzt nur 21,- € (statt 24,-) oder als CD nur 25,- € (statt 28,-) bis 31. März 2017!


    Auch auf CD erhältlich!

    (unter "Medium" weiter unten auswählbar)

    Laut Andreas Krügers eigener Praxis-Statistik ist Sepia das bei ihm am häufigsten verschriebene Arzneimittel. Vielleicht sind (oder werden) Berliner Frauen besonders amazonenhaft, allein diese Häufung war jedenfalls Anlass genug, diesen Homöopathischen Sonntag dem großen Polychrest Sepia zu widmen. Kämpferische Frauen sind allerdings nicht nur in der Moderne zu finden. So schlägt Krüger einen weiten Bogen mit Geschichten über Archetypen und starke Frauen von Medea, Penthesilea über Brunhild bis hin zu Rosa Luxemburg. Dabei kommen, ganz nebenbei, die wichtigsten Leitsymptome und Merkmale des Sepiatyps zur Sprache. In einer gelungenen Mischung aus heiteren sowie ernsten Themen vermittelt er dem Hörer Erfahrungen aus einem langjährigen Umgang mit Sepia-Persönlichkeiten. Er erläutert das archetypische Verhältnis von Venus und Mars und die Sepia-Ätiologie Würdeverlust. In diesem Zusammenhang reflektiert er auch das wichtige Thema therapeutischer und sexueller Gewalt. Häufige Sepia-Traumsymbole wie Pferde und Ratten werden in ihrer Symbolik transparent. Eine großartige Würdigung des Matriarchats und unseres (insbesondere männlichen) Verhältnisses zumWeiblichen.

    21,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
    Sepia - oder der würdevolle Umgang mit der Sexualität

    Sepia - oder der würdevolle Umgang mit der Sexualität

    Arzneigruppe des Monats

    Wasser-Arzneien

    Im Urelement des Lebens


    Dieser Vortrag als MP3-Download jetzt nur 8,- € (statt 9,50) bis 31. März 2017!


    Als Download (keine CD)!


    8,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)

    Diesen Titel haben wir am Montag, 28. Januar 2013 in unseren Katalog aufgenommen.

    Warenkorb 

    Ihr Warenkorb ist noch leer.

    Willkommen zurück!

    Ihre E-Mail-Adresse:
       Passwort:
    Passwort vergessen?

    Rezensionen 

    Autoreninformation

    Weitere Titel:
  • Müller, Ulrike
  • Newsletter

    Hier können Sie sich für unseren Newsletter an/abmelden:

    Ihre E-Mail-Adresse:

    Parse Time: 0.442s