Infos anfordern

Schnellsuche

Verwenden Sie Stichworte oder Bestellnummern, um passende Titel zu finden.

Aktuelle Bestsellerliste

Neue Titel 

Lachesis. Entspannung in der Stille

Lachesis. Entspannung in der Stille
8,60 EUR
inkl. MwSt zzgl. Versand

Autor/ReferentIn

Informationen

Translate Page:

Partner

Multiple Sexualität & Homöopathie I-III (Paket aus SO-246, SO-249, SO-251)

ab

Preis für MP3-Download 62,00 EUR

inkl. MwSt zzgl. Versand

Lieferzeit: 2-5 Werktage*

Bestnr.: SO-25P
Varianten (z. B. MP3/CD)
unter Medium auswählbar
Keine ausreichenden Bonuspunkte zur Verfügung

Multiple Sexualität & Homöopathie I-III (Paket aus SO-246, SO-249, SO-251)

Gesamt-Trilogie-Paket aller 3 Teile

Zum günstigen Paketpreis! MP3-Download nur 62,- € statt einzeln 72,- € oder CD-Version nur 74,- € statt 84,- €


Auch auf CD erhältlich - für nur 74,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Über die Trilogie

Die Reihe "Multiple Sexualität & Homöopathie" befasst sich mit den multiplen Formen und Aspekten heutiger Sexualität und den ebenfalls multiplen Problemen und Leiden, die im modernen Lebenskontext bestehen - in einer Zeit, die einerseits von sexueller Freizügigkeit, Übersexualisierung, verbreiteter Pornographie und Sexsucht geprägt ist, andererseits von unstabilen Beziehungen, Single-Dasein und traditioneller Moral.

In den leidvollen Auswirkungen ungelebter oder unerfüllter Sexualität kommen tiefere Konflikte des individuellen Menschen und des kollektiven Umfelds zum Ausdruck - bis hin zu massiven körperlichen Gesundheitsfolgen.

Vier erfahrene Berliner HomöopathInnen sowie weitere Beitragende stellen sich dieser heiklen Thematik offen und freimütig, aus ihrem persönlichen und homöopathisch-praktischen Erleben.

Mutige und offenherzige Auseinandersetzungen mit den multiplen sexuellen Bedürfnissen unserer Zeit, die sich in ebenso multiplen Problemen wie passenden homöopathischen Mitteln spiegeln.

 

Das Paket besteht aus folgenden drei Teilen:

Multiple Sexualität & Homöopathie I

SO-246 Teil I - Die sexuelle Befreiung. Auf den Spuren der Libido.

Multiple Sexualität & Homöopathie II

SO-249 Teil II - Frust und Lust bei Eltern. Sexualität und Familie.

Multiple Sexualität & Homöopathie III

SO-251 Teil III - Sexualität, Spiritualität und Moral. Das Kreuz mit dem Sex.

 

Genauere Informationen (Inhaltsverzeichnisse, Beschreibungen, Hörproben) zu den drei Teilen finden Sie weiter unten und wenn Sie die einzelnen Bestellnummern anklicken.

 

Nähere Informationen weiter unten

Edition: SO (Homöopathischer Sonntag Berlin)

Schlüsselworte (mit Querlinks): Adamas, Apis, Belladonna, Beziehung, Bufo bufo, Calcium carb., Carcinosinum, Conium, Eltern, Exhibitionismus, Hyoscyamus, Ignatia, Lac caninum, Lac lupi, Libido, Lilium tigr., Lust, Medorrhinum, Moral, Naja tripudians, Nymphomanie, Olibanum, orgastische Potenz, Paeonia off., Partnerschaft, Platin, Pulsatilla, Religion, Rhus tox., Sadomasochismus, Schwangerschaft, Sepia, Sexualität, Spiritualität, Staphisagria, Tantra, Tuberculinum, Wilhelm Reich

Abspieldauer (ca.): 9 Std. 25 Min.

Klang gut (nahe HiFi) Kurzdarstellung - als Einführung zu empfehlen  Anfänger / Einsteiger (Laie)Homöopathie-StudentAbsolvent / PraxisanfängerFortgeschrittene PraxisMeister / Experte

Medium / Varianten und Preise

(Bitte ankreuzen)

62,00 EUR: MP3-Download (Download-Bedingungen)
74,00 EUR: Audio-CD
Merkzettel (Wunschliste) Multiple Sexualität & Homöopathie I-III (Paket aus SO-246, SO-249, SO-251)

Über die Trilogie

Die Reihe "Multiple Sexualität & Homöopathie" befasst sich mit den multiplen Formen und Aspekten heutiger Sexualität und den ebenfalls multiplen Problemen und Leiden, die im modernen Lebenskontext bestehen - in einer Zeit, die einerseits von sexueller Freizügigkeit, Übersexualisierung, verbreiteter Pornographie und Sexsucht geprägt ist, andererseits von unstabilen Beziehungen, Single-Dasein und traditioneller Moral.

In den leidvollen Auswirkungen ungelebter oder unerfüllter Sexualität kommen tiefere Konflikte des individuellen Menschen und des kollektiven Umfelds zum Ausdruck - bis hin zu massiven körperlichen Gesundheitsfolgen.

Was ist natürliche Sexualität eigentlich? Wie kann sie in unserer Zeit gelebt werden? Wann wird Sex zum Ersatz? Welchen Problemen müssen wir uns als Therapeuten heutzutage stellen? Wie lassen sich die dahinter liegenden Konflikte gemeinsam mit dem Patienten lösen? Welche homöopathischen Arzneien treten dabei besonders häufig in den Vordergrund?

Vier erfahrene Berliner HomöopathInnen sowie weitere Beitragende stellen sich dieser heiklen Thematik offen und freimütig, aus ihrem persönlichen und homöopathisch-praktischen Erleben.

Mutige und offenherzige Auseinandersetzungen mit den multiplen sexuellen Bedürfnissen unserer Zeit, die sich in ebenso multiplen Problemen wie passenden homöopathischen Mitteln spiegeln.

 

SO-246 Teil I - Die sexuelle Befreiung. Auf den Spuren der Libido.

Im ersten Teil steht unser individuelles Verhältnis zur Sexualität im Mittelpunkt. Wie können wir eine lebendige, gesunde Libido entwickeln? Ein engagierter Appell zur Befreiung des Lebendigen.

Besprochene Arzneien - Stichwörter

  • Staphisagria: Gerstenkorn als gefrorene Träne, Bioenergetik zur Prozessbegleitung
  • Carcinosinum: Aus dem inneren Käfig ausbrechen
  • Conium: Bildung eines Charakterpanzers, wenn die Lebensenergie zum Erliegen gekommen ist
  • Platin: Vaginismus, Missachtung als Strafe in der Kindheit, körperlicher / seelischer Missbrauch, Zahnspangen / Beckenspangen, kalte Kaiserin, kein Mann gut genug. Homosexualität
  • Bufo: dunkel, triebhaft, erdig, grob, körperlich
  • Medorrhinum: viele Affären, Fremdgehen

 

SO-249 Teil II - Frust und Lust bei Eltern. Sexualität und Familie.

Wie können Eltern nach Geburt ihrer Kinder noch eine befriedigende Sexualität leben? Zunächst weist Michael Antoni darauf hin, dass sich Sexualität nie vollständig unterdrücken lässt. Im Zuge von Schwangerschaft und Geburt verschieben sich jedoch oft die Bedürfnisse und auch die Verhältnisse zwischen Mann und Frau. Anders als meist üblich sollte nicht nur die Mutterschaft im Mittelpunkt stehen, sondern auch eine Vaterkultur, die mit Gleichberechtigung und gemeinsamer Verantwortung einhergeht.

Besprochene Arzneien - Stichwörter

  • Lac caninum: gestörte kindliche Mutter- und Vaterbeziehung, verweichlicht, harmoniebedürftig - oder Macho, kämpferische Gruppen, Muskelbetonung, Rambo, Mangel an Eigenidentität, Seitenwechsel
  • Tuberculinum: Fliegerspiele, leicht beleidigt, Gerstenkorn, Verlangen nach Salami
  • Lac lupi: Rudel, Verlangen nach Weite vs. Verlangen nach Mitte
  • Calcium carbonicum: Burnout, Selbstüberforderung, Probleme durch Veränderung, kindhaftes sexuelles Verlangen
  • Pulsatilla: Die Frau kümmert sich um das Kind und der Mann kümmert sich um die Frau, stellt sich hintan, nimmt beim Stillen zu
  • Adamas: Angst vor Einmischung von außen
  • Ignatia: untröstlich, ewige Diskussionen, Analprolaps bei Geburt, widersprüchlich, eitel
  • Hyoscyamus: Sex als Wertbestimmung, Kontaktaufnahme über Sexappeal, fühlt sich nach Schwangerschaft unerotisch und hässlich
  • Paeonia: Analbezug, Verlassenheitsgefühl, orientierungslos

 

SO-251 Teil III - Sexualität, Spiritualität und Moral. Das Kreuz mit dem Sex.

Religion und Kultur definieren seit Menschheitsgedenken die Regeln menschlicher Sexualität. Besonders die weibliche Sexualität hatte in vielen Religionen eine schwierige Stellung. Seit dem Mittelalter galt Sex als Sünde. Heutige sexuelle Bedürfnisse stimmen mit alten traditionellen Moralvorstellungen oft kaum noch überein.

Ein Unwohlsein entsteht, mit dem wir mehr oder weniger angepasst zu leben gelernt haben. Trotz aller inneren und äußeren neuzeitlichen Befreiung von zu enger Moral wirkt das kollektive Überich noch immer tief in uns weiter und kann bei massiver Unterdrückung und/oder Desintegration sexueller Bedürfnisse Krankheit und Leid auslösen.

Besprochene Arzneien - Stichwörter

  • Lilium tigrinum: unverstanden, falsch bewertet, Reinheit/Unschuld vs. Beflecktheit, getrieben, immer unter Spannung
  • Olibanum sacrum: Stottern, Stimmverlust, Heiserkeit, Autimus bei Kindern, große Phantasie, Grenzen verschwinden
  • Ignatia: Verlangen zu heiraten, leidenschaftlich, F. v. unterdrückten Gefühlen, paradoxe Symptome, Uterusprolaps, Verlangen nach Halt
  • Naja tripudians: F.v. Erniedrigung, schlechter Behandlung, dominanter Erziehung, Dreiecksbeziehung
  • Rhus-tox: muss funktionieren, sonst bricht alles zusammen
  • Pulsatilla: Beschwerden durch Zurückweisung, Rückenbeschwerden
  • Lycopodium: Schwaches Selbstwertgefühl, Radfahrermentalität, Sex als Machtmittel
  • Belladonna: Väter haben Angst, sexuelle Gefühle zu entwickeln, F. v. subtilem sexuellen Missbrauch (Blicke, erotische Berührung)
  • Conium: Askese, Philosophieren, Wahrheit, Spiritualität, Erkenntnissucht, exzessive oder keine Sexualität

 

SONNTAG I: Die sexuelle Befreiung (SO-246)

CD/Teil 1 (78:45)
Jens Brambach:
1. Was ist gesunde Sexualität? / Das natürliche Prinzip (06:00)
2. Sexuelle Störungen / Alles ist erlaubt / Selbstoptimierung (07:07)
3. Wilhelm Reich / Unterdrückte Libido / Gesellschaftliche Sanktionen (08:53)
4. Orgastische Potenz als Heilungsziel / Die emotionale Pest (08:29)
5. Widerstands- und Charakteranalyse / Holotropes Atmen / Vegetotherapie (09:14)
6. Bioenergetik / Eigene Erfahrungen / Eva Reich - Sanfte Geburt (05:47)
7. Entdeckung der Orgonenergie / Wo kein Leben ist, entsteht Krebs (09:47)
8. Ein tragisches Ende / Tod in Haft / Verschwörungstheorien (06:40)
9. Sexualökonomie / Tantra / Der Christusmord / Zeitgenössische Beispiele (09:09)
10. Staphisagria / Carcinosinum / Sepia-Trias / Conium (07:34)

CD/Teil 2 (73:01)
Martina Große:
1. Platin - Die Kaiserin / Kostbares Metall / Geist- und Gemütssymptome (08:58)
2. Sexualität / Hypersensibilität / BDSM / Ätiologie / Homosexualität (09:18)
3. Reise in den Elfenbeinturm / Kontakt / Einladung (08:16)
Sara Riedel:
4. Religiöse Reglementierung / Die Erbsünde / Geschlechterrollen (08:21)
5. Ekel und Schamgefühl / Wertsteigerung / Die innere Tafelrunde (08:44)
6. Hyoscyamus / Kindheit / Nachtschattengewächse / Fall: Exhibitionismus (05:51)
7. Die Hyoscyamus-Frau / Eifersucht / Gewalttätigkeit / Erkrankungen (06:53)
8. Wahnidee, sei verkauft / Pflegekinder / Die Lösung (06:04)
9. Bufo Bufo - Die Erdkröte / Signatur / Körperlichkeit / Abstand (05:15)
10. Kein Schuldgefühl / Sex hat Folgen / Alles ist eins / Partnersuche (05:19)

CD/Teil 3 (41:14)
Michael Antoni:
1. Die Libido / Medorrhinum-Fälle / Geheimnisse erleichtern (08:29)
2. Regeln des Fremdgehens / Moral / Ehrlichkeit als Schwäche (09:27)
3. Experimentierfreudige Jugend / Sexsucht / Sex als allopathisches Mittel (09:34)
4. Pornosucht / Schuldgefühle / Bewährte Arzneimittel (05:06)
5. Erotische Anspannung aushalten / Sex ist einfach auch nur Sex (08:36)


SONNTAG II: Frust und Lust bei Eltern (SO-249)

CD/Teil 1 (73:33)
Michael Antoni:
1. Wie können Eltern Sexualität haben? / Augenhöhe (07:11)
2. Sorgen des Vaters / Vaterkultur in Deutschland (05:48)
3. Der Mann bei der Geburt / Eigene Geschichte (07:33)
4. Verantwortung / Sexualtrieb bei Mann und Frau (05:17)
5. Mütter-Chauvinismus / Ohnmacht und Frustration (06:05)
6. Männer aus frauendominierten Haushalten (07:06)
7. Logistik / Verabredete Abstinenz (06:40)
8. Lac caninum - Ein Fall aus der Praxis (07:08)
9. Männer, die noch kleine Kinder sind / Ätiologie (08:41)
10. Wahnideen / Mangel an Identität / Seitenwechsel (05:32)
11. Wachstum / Der eigene Platz / Frauen (06:28)

CD/Teil 2 (60:42)
Michael Antoni:
1. Zwei Arten von Lac caninum (07:35)
2. Fazit / Perfektionismus blockiert (05:39)
Michael Gericke:
3. Mein Bezug zu Lac caninum (05:52)
4. Kinder im tuberkulinen Prozess (07:08)
5. Lac lupi / Träume / Verlangen / Familie (05:51)
6. Sepia / Probleme in Patchwork-Familien (09:19)
Sara Riedel:
7. Beziehungsarbeit / Tanz zwischen Ja und Nein (06:29)
8. Überzeug mich / Erwartungen blockieren die Sexualität (06:24)
9. Pseudokontakt / Der neue Störfaktor / Freiräume (06:21)

CD/Teil 3 (48:07)
Sara Riedel:
1. Erlernte Familienstrukturen / Kinder machen Druck (05:14)
2. Dem Mann etwas zumuten / Eigene Geschichte (07:56)
3. Kinder gehen nicht so schnell kaputt / Sex (05:28)
4. Trennung zumuten / Frau als Prototyp für die Tochter (06:17)
5. Gemeinschaft erfordert Kommunikation / Grenzen setzen (09:00)
6. Calcium carbonicum / Beschwerden nach der Geburt (06:43)
7. Pulsatilla / Adamas / Fall: Rigider Muttermund (09:51)
8. Ignatia / Hyoscyamus - Kontaktaufnahme über Sexappeal (07:55)
9. Der Stillcocktail / Paeonia - Die Pfingstrose (08:18)


SONNTAG III: Sexualität, Spiritualität und Moral (SO-251)

CD/Teil 1 (57:38)
Ulrike Müller:
1. Lilium tigrinum / Die Heilige und die Hure (05:13)
2. Herzschmerzen / Modalitäten / Träume / Selbstwertgefühl (05:24)
3. Wahnideen / Schlechte Konzentration / Befleckte Unschuld (05:19)
4. Kein Halt / Uterusbeschwerden / Zwei Fälle aus der Praxis (07:25)
5. Schuld / Sehstörungen / Verlangen / Träume / Ätiologie (07:03)
6. Olibanum sacrum / Hieronymus Bosch / Materia medica (08:23)
7. Wahnideen / Herz- und Kreuzbeschwerden / Phantomschmerz (05:19)
8. Die heilige Hure / Kinder / Ängste / Liebeskummer (06:14)
9. Wahnideen / Schlaf / Scharfsinn vs. Apathie / Phytotherapie (07:13)

CD/Teil 2 (68:51)
Sara Riedel:
1. Spiritualität / Selbstwertmangel / Sexualität und Religion (06:08)
2. Kindliche Sexualität / Sich erleben / Orgasmus - La petite mort (05:57)
3. Ignatia / Enttäuschung / Wechsel der Ebenen / Vogelperspektive (07:41)
4. Verlangen zu heiraten / Die Frau von / Ich will an mein Ziel (05:50)
5. Unser Kopf kann uns nicht glücklich machen / Leitsymptome (08:28)
6. Sexualität hat Folgen / Richtig oder Falsch / Sozialisation (05:10)
7. Naja tripudians / Signatur / Brutpflege / Giftwirkung (06:37)
8. Geschichte zur Milde der Naja / Pflichterfüllung / Indien (06:56)
9. Ätiologie / Gemüt / Körper und Allgemeines / Zentrales Thema (08:14)
10. Staphisagria / Zwei Seiten / Apis / Symbol der Keuschheit (07:45)

CD/Teil 3 (61:49)
Michael Gericke:
1. Rhus toxicodendron / Geschichte eines Freundes (09:28)
2. Pulsatilla / Bedürftigkeit / Mutterrolle / Schwangerschaft (07:35)
3. Lycopodium / Archetyp für Machthunger / Sexualität (05:28)
4. Eigene Geschichte / Körper / Modalitäten / Lösung (05:18)
Michael Antoni:
5. Der Einfluss von Religion und Kultur auf die Sexualität (06:46)
6. Belladonna / Folge von Abkühlung nach Erhitzung / Erotik (08:32)
7. Conium / Dogmatismus / Erkenntnissucht / Signatur (06:15)
8. Bezug zum Drüsengewebe / Verlust des Liebespartners (05:14)
9. Sexualität als Ausdruck von Vitalität / Leid ertragen (07:10)

Sara Riedel, Michael Antoni, Jens Brambach und Martina Große

(Foto: Marc Sutter)

Michael Antoni

Seit meiner Jugend beschäftige ich mich intensiv mit der spirituellen Philosophie und ihren Themenkreisen; hier fasziniert mich vor allem die Astrologie (seit 1986). Die ersten spirituellen Wurzeln liegen in dem Gedankengut der damaligen"Münchner-Esoterik-Wiege" von Thorwald Dethlefson, Nicolaus Klein und Ruediger Dahlke. Trotz der großen Faszination kam erst einmal ein Studium der Elektrotechnik mit Abschluss als Dipl.-Ing. (FH) in der Energie-Technik. Neben dem Studium ließ ich michvon Nicolaus Klein (www.nicolausklein.de) zum Astrologen ausbilden (1994). Fortbildungen in Astrologie bei Peter Orban, Wolfgang Denzinger und anderen.

Um die Tätigkeit als Astrologe auf einen therapeutischen Boden zu stellen, kam 2000 eine dreijährige Ausbildung zum Heilpraktiker und Homöopathen an der Samuel-Hahnemann-Schule in Berlin (www.samuelhahnemannschule.de) - Aus- und Fortbildungsstätte des Fachverbands Deutscher Heilpraktiker, Landesverband Berlin-Brandenburg e.V. unter der Leitung von Andreas Krüger. Als persönlicherSchüler von Andreas Krüger ging ich nochmals drei Jahre in die "Lehre" und schloss eine Ausbildung zum Homöopathie-Lehrer, sowie zum Ikonographen der Seele (wunderorientierte Aufstellungs- und Ritual-Arbeit) ab (www.andreaskruegerberlin.de). Zusätzliche Ausbildung in Systemischer Struktur- und Familien-Aufstellung bei Ekkehard Dehmel (www.ekkehard-dehmel.de).

Seit 2003 arbeite ich zusammen mit meiner Frau Annett Antoni (Homöopathie, Lymphdrainage, Craniosakrale Therapie und Leibarbeit) in unserer eigenen Naturheilpraxis.

In der Praxis ist die Homöopathie meine Basis der Therapie. Um den Prozess der Wandlung und Erkenntnis zu begleiten, stehen verschiedene Möglichkeiten zu Verfügung: Aufstellungsarbeit (ob Ikonen, Horoskop-, Familien-, Struktur- oderTraum-Aufstellungen), psychotherapeutische Gespräche und Symbol- und Trance-Therapie. Die Astrologie ist dabei ein wichtiger Wegweiser und Kompass durch die Länder der Seele.

Als Lehrer für prozessorientierte Homöopathie unterrichte ich an der Samuel-Hahnemann-Schule Berlin. Dort bin ich auch als "Haus- und Hof-Astrologe" zuständig für die Erforschung derZusammenhänge von Astrologie und Homöopathie und deren erfolgreichen Verbindung. Ich leite Ausbildungs-Seminare für den Verband in Astrologie, AstroMedizin und Krankheitsbilder-Deutung. Einmal im Monat gestalte ich mit Andreas Krüger zusammen den"Homöopathischen Sonntag".

Ich habe mehrere Artikel veröffentlicht zum Thema "Astrologie & Homöopathie" in der homöopathischen Fachzeitschrift "Homöopathische Einblicke". Mehrere Artikel zur Astrologie in verschiedenen spirituellen Zeitschriften. Reichhaltige Audio-CDs mit denThemenschwerpunkten Astrologie, Homöopathie und Krankheitsbilderdeutung (www.homsym.de). 2010 kam eine Ausbildung bei Dr. Richard Bartlett hinzu in Matrix Energetics® (www.matrixenergetics.com).

Weitere Informationen: Webseite von Michael Antoni

Ulrike Müller

Ulrike Müller ist seit vielen Jahren an der Samuel-Hahnemann-Schule in Berlin als Dozentin für Homöopathie, Supervisorin und (seit 2009) Leiterin des Ambulatoriums tätig. Darüber hinausunterrichtet sie regelmäßig in den Homöopathie-Kursen des Jonathan-Heilkundezentrums in Leipzig.

Vor ihrer Homöopathieausbildung an der Samuel-Hahnemann-Schule Berlin studierte sie Pädagogik und Soziologie. Seit über 15 Jahren behandelt sie Menschen in ihrer homöopathischen Praxis inBerlin. Neben der Homöopathie arbeitet sie dort mit Pressel-Massage, Gestalttherapie und Leibarbeit. Sie ist Mutter einer Tochter.

Weitere Informationen: Webseite von Ulrike Müller

Jens Brambach

Ich bin seit 12 Jahren Heilpraktiker in Berlin. In meiner Praxis in Kreuzberg arbeite ich schwerpunktmäßig mit Homöopathie, Psychotherapie und Familienaufstellungen Außerdem bin ich seit mehreren Jahren Dozent für Homöopathie und Aufstellungsarbeitu.a.

an der Samuel-Hahnemann-Schule Berlin und in der Wochenendausbildung "Der Homöopathische Weg".

Schon seit meiner Jugend treibt mich die Frage an, wie wir Menschen funktionieren. Wie kommen wir in unsere Kraft, wie stehen wir uns selbst im Weg, wie nehmen wir wahr, haben wir eine über uns hinausweisende Aufgabe oder Funktion in dieser Welt undwenn ja welcher Art ist diese. Ganz besonders interessiert mich dabei wie wir Freiheit erlangen können und was wir mit der Freiheit anfangen.

Auf meinem persönlichen Lebensweg sind mir zahlreiche Verwundungen begegnet, seelische wie körperliche. In meiner Entwicklung und meiner Arbeit habe ich erlebt, dass diese Wunden heilen können, wenn man sich auf den Weg zu ihren Wurzeln macht. Es istmeine tiefe Überzeugung, dass jede Krankheit und jede Verletzung bei allem Leid auch einen Schatz birgt, eine Information, einen Wegweiser um zu den Wassern des Lebens zu finden, über uns hinaus zu wachsen und mit dieser unglaublichen Welt in Kontakt zutreten.

Sara Riedel

Sara Riedel (HP) arbeitet seit 2001 als Homöopathin und Aufstellerin. Außerdem ist sie Dozentin an der Samuel-Hahnemann-Schule und leitet dort den Homöopathie-für-Laien-Kurs und dieAbendausbildung für Prozessorientierte Homöopthie.

Weitere Informationen: Webseite von Sara Riedel

Martina Große

Informationen zu Martina Große: Webseite von Martina Große


9 CDs in 3 dekorativen Buchformatboxen.

Das Paket besteht aus folgenden drei Teilen:

SO-246

Die sexuelle Befreiung. Multiple Sexualität & Homöopathie I. Auf den Spuren der Libido.

SO-249

Frust und Lust bei Eltern. Multiple Sexualität & Homöopathie II. Sexualität und Familie.

SO-251

Sexualität, Spiritualität und Moral. Multiple Sexualität & Homöopathie III. Das Kreuz mit dem Sex.


246., 249. und 251. Homöopathischer Sonntag der Samuel-Hahnemann-Schule Berlin, am 22. Mai, 11. September und 13. November 2016

Zur Veranstaltung "Der Homöopathische Sonntag"

Die "Homöopathischen Sonntage" sind eine seit 1994 regelmäßig monatlich an Samuel-Hahnemann-Schule in Berlin stattfindende Veranstaltung, in denen ein halber Tag (fünf Stunden) einem einzigenArzneimittel, einem theoretischen oder praktischen Thema umfassend gewidmet ist. Sie gehören zu den kontinuierlichsten und zugleich fortschrittlichsten homöopathischen Vorlesungen, da das jeweilige Thema aus der aktuellen Sicht und Erkenntnis derhomöopathischen Empirie und Forschung vermittelt wird.


9 CDs in 3 dekorativen Buchformatboxen.

Das Paket besteht aus folgenden drei Teilen:

SO-246

Die sexuelle Befreiung. Multiple Sexualität & Homöopathie I. Auf den Spuren der Libido.

SO-249

Frust und Lust bei Eltern. Multiple Sexualität & Homöopathie II. Sexualität und Familie.

SO-251

Sexualität, Spiritualität und Moral. Multiple Sexualität & Homöopathie III. Das Kreuz mit dem Sex.

Selbstverständlich können Sie auch jeden Teil einzeln erhalten.

Für nähere Informationen, Inhaltsverzeichnis und Hörproben klicken Sie bitte auf die Bestellnummer.


Kunden, die diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel bestellt:

Lanthanide - Arzneien für den modernen Zeitgeist. Cerium, Promethium, Samarium, Thulium, Gadolinium & Ytterbium

Lanthanide - Arzneien für den modernen Zeitgeist. Cerium, Promethium, Samarium, Thulium, Gadolinium & Ytterbium

Referentengruppe des Monats

Materia-Medica-Pioniere

Die moderne Arzneifamilienforschung


Dieses Seminar als MP3-Download jetzt nur 59,- € (statt 67,-) oder als CD nur 72,- € (statt 79,-) bis 28. Feb. 2018!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Lanthanide, die dem Element Lanthan folgende Reihe von Metallen im Periodensystem, sind auch als "Seltene Erden" bekannt, weil sie nur in geringer Menge und in bestimmten Regionen vorkommen. Einst als billige Reduktionsmittel und "Zündsteine" in Verwendung, nimmt ihre technische Bedeutung als essenzielle Bestandteile von Smartphones, Computerbausteinen, Laser und Leuchtstoffen heutzutage ständig zu - bei abnehmender Verfügbarkeit. Die Lanthanide stehen somit für die überreizte Hochgeschwindigkeit der modernen virtuellen Kommunikationswelt, für die überspannte leistungs- und profitorientierte Konsumgesellschaft und für unseren Raubbau an der Natur, an den Mitmenschen und vor allem an uns selbst.

In der Homöopathie waren die Lanthanide bis vor kurzem noch weitgehend unbekannt. Dr. Rosina Sonnenschmidt hat sich in den letzten Jahren intensiv mit dieser jungen Familie, die von Jan Scholten homöopathisch erstmals breiter erforscht wurde, beschäftigt. Sie verschreibt die verschiedenen Arzneien zunehmend häufig bei chronischen Störungen mit dem Hintergrund von Dauerstress, permanenter Hochspannung, massivem Leistungsdruck und Mangel an Entspannung, mit den typischen Folgen eines Burnout oder anderen Stresssyndromen.

In ihrem ersten umfassenden Seminar über die Lanthanide stellt sie die einzelnen Substanzen und ihre arzneilichen Kernthemen, charakteristischen Merkmale und Störungen vor - eine in sich schlüssige Gesamtschau ihrer Gemeinsamkeiten und differenziellen Unterschiede. So entstehen prägnante, lebendige Arzneimittelbilder von Cerium, Promethium, Samarium, Thulium, Gadolinium und Ytterbium.

Doch vertritt Sonnenschmidt, über die Verschreibung von Homöopathika hinaus, ein schlüssiges ganzheitliches Therapiekonzept, bei dem die Selbstbetätigung des Patienten im Vordergrund steht. Dazu demonstriert sie gezielte regelmäßige Übungen zur Selbstwahrnehmung, Atmung, Entspannung und vor allem zur Rhythmisierung, unterstützt durch die Heilkraft des Humors. Damit Betroffene ihren verlorenen Rhythmus wiederfinden - mit dem Ziel eines sinnvollen Gleichgewichts zwischen Aktivität und Passivität im Leben.

Dieses klar strukturierte Hörkompendium über die junge Arzneifamilie der Lanthanide bietet ein schlüssiges ganzheitliches Behandlungskonzept für die typischen Störungen der "Höher-schneller-weiter"-Generation.

 

59,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Im Kreis des Medizinrads - Osten. Entdecke Deine kindliche Unschuld!

Im Kreis des Medizinrads - Osten. Entdecke Deine kindliche Unschuld!

Auch auf CD erhältlich - für nur 47,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

"Im Kreis ist alles gehalten, im Kreis ist alles geheilt."

 

Zum Medizinrad-Zyklus

Unsere beliebte Referentin Dr. Beate Latour ist aus ganzem Herzen Homöopathin und zugleich Schamanin. Seit ihrer Visionssuche 2014 erfährt sie täglich die Weisheit des "Medizinrads", eines archaischen indianischen Symbols.

Im Kreis des "Medizinrads" dienen die vier Himmelsrichtungen als natürliche Orientierung, um eine innere Ordnung zu finden: Darin darf alles sein, was ist. Der Weg durch das Himmelsrad führt in die eigene Seelenheimat.

Jede Himmelsrichtung beinhaltet eigene Themen: Der Osten beherbergt das innere Kind. Im Süden liegt das lebendige, sinnliche Sein. Der Westen birgt die Tiefe der Seele und unsere Schatten. Im Norden gelangen wir ganz in die Kraft.

Mögliche Heilwege werden mittels Übungen, Singen, Trommeln, Krafttieren, Engelwesen, Seelenreisen und den homöopathischen Arzneien der Mutter Natur erkundet.

 

Zum ersten Teil - Der Osten

Im ersten Seminar des Medizinrad-Kreises reist Beate Latour in den Osten, zur kindlichen Unschuld. Der Osten steht für den Wunsch, genährt und zugehörig zu sein. Es ist der Ort unserer Urkraftquelle.

Der alte Osten, seit Jahrtausenden tradiert, verheißt tiefe Weisheit und uraltes Wissen. Im neuen Osten finden sich der Neuanfang, die Unschuld und die Neugier. Man kann also bedürftiges Kind und weiser Experte zugleich sein.

Im Seminar erwarten uns geführte Seelen-Reisen, Gesänge, Trommel-Trancen, Übungen zu schamanischen Techniken und verschiedene homöopathische Arzneien, die für Geborgenheits- und Liebesersatz stehen (Saccharum raff.), Versorgung und Urnahrung (Milche: Lac humanum, Lac leontis), Rückerinnerung an das Licht und Trost (Phosphor) oder den (fehlenden) Schutz nach der Geburt (Vernix caseosa).

Im Osten begegnen wir auf berührende Weise der eigenen Weisheit, auf Wegen zur Nachnährung und zum Wachstum des inneren Kindes.

 

39,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Elemente des Periodensystems. Nach Jan Scholten. Unter besonderer Berücksichtigung der Lanthanide

Elemente des Periodensystems. Nach Jan Scholten. Unter besonderer Berücksichtigung der Lanthanide

Referentengruppe des Monats

Materia-Medica-Pioniere

Die moderne Arzneifamilienforschung


Dieses Seminar als MP3-Download jetzt nur 58,- € (statt 64,-) oder als CD nur 68,- € (statt 77,-) bis 28. Feb. 2018!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

"Krankheit ist Verwirrung!"

Scholtens Theorie über die Elemente des Periodensystems gehört zu den progressiven Neuerungen der Homöopathie unserer Zeit. Sie ermöglicht eine systematische Anwendung sämtlicher Mineralien und ihrer Salze - in Form einer Landkarte, mit der man sich auch auf bislang wenig erschlossenem arzneilichen Terrain gut orientieren und bekannte ebenso wie noch unbekannte mineralische Arzneien begründet verschreiben kann.

Das Seminar von Martin Jakob, der seit vielen Jahren eng mit Jan Scholten zusammenarbeitet und nach dessen System behandelt, gibt eine umfassende Einführung in den Umgang mit dem PSE, um es im Praxisalltag sinnvoll zu nutzen - vorausgesetzt, dass eine mineralische Arznei im betreffenden Fall überhaupt in Frage kommt. Eine spezielle Gruppe von jungen Arzneimitteln wird besonders hervorgehoben und diskutiert, die sich bei der Behandlung moderner Autoimmunerkrankungen als enorm wichtig erwiesen hat: die Lanthanide.

Martin Jakob bietet mit diesem Seminar eine didaktisch klare Schulung, um in den Strukturen des Periodensystems denken und auf seiner Basis sicher verschreiben zu können. Im Mittelpunkt stehen dabei 17 exemplarisch ausgewählte Fallbeispiele, deren Analyse auf bereits vorhandenen Kenntnissen und Fähigkeiten der Hörer aufbaut, um sie dann in Beziehung zur Matrix Scholtens zu setzen und dabei zu vertiefen und zu verfeinern.

Diese systematische Einführung vermittelt auf bestens nachvollziehbare und anschauliche Weise die komplexen homöopathischen Anwendungsmöglichkeiten des Periodensystems und seiner mineralisch arzneilichen Vertreter.

Themen

  • Aufbau des Periodensystems
  • Bewusstseinsebenen und Entwicklungsstadien
  • Serien und Stadien des Periodensystems
  • Arzneimittelverbindungen
  • Lanthaniden

Mit visuellem PDF-Seminarmaterial (Präsentation)

Erweiterte Hörprobe! Die gesamte erste CD hier KOSTENLOS anhören / herunterladen!

 

58,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Das Mysterium des Wassers. Über das Nehmen der Fülle.

Das Mysterium des Wassers. Über das Nehmen der Fülle.

Als Download
kostenlos!


Auch auf CD erhältlich - für nur 19,80 €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Über das Nehmen der Fülle, von der Kraft des Wortes und der Botschaft des sich erinnernden Wassers.

Ein Vortrag über die Arbeiten zur Informationsspeicherung von Wasser (Masaru Emoto) und ihre Bedeutung in der Homöopathie.

Text- und Bildmaterial zum Vortrag liegt als Heft bzw. als PDF (Download) mit bei.

 

19,80 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Beziehungslosigkeit. Warum verleugnen wir die Liebe? Vier-Schritte-Programm, ATA, Homöopathie & Krafttierreise

Beziehungslosigkeit. Warum verleugnen wir die Liebe? Vier-Schritte-Programm, ATA, Homöopathie & Krafttierreise

Arzneigruppe des Monats Februar

Halogene und ihre Verbindungen

Der Verlust der Geborgenheit


Dieses Seminar als MP3-Download jetzt nur 26,- € (statt 29,-) oder als CD nur 33,- € (statt 37,-) bis 28. Feb. 2018!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Seit vielen Jahren hält Andreas Krüger auf den halbjährlichen Berliner Heilpraktikertagen gemeinsam mit KollegInnen einen speziellen Vortrag zu aktuellen Entwicklungen und Problemstellungen, die ihm bei Patienten und Schülern gerade gehäuft begegnen und ihn daher besonders beschäftigen. Dazu stellt er mögliche praktische Lösungswege vor, die sich in seiner täglichen Arbeit bislang bewährt haben.

Die verbreitete Beziehungslosigkeit steht im Mittelpunkt dieser Gemeinschaftspräsentation (mit Angelika Harbecke und Heidi Baatz). Die drei ReferentInnen unternehmen eine Exploration unserer Beziehungen miteinander, zueinander und mit der Welt um uns herum. Dabei wird deutlich, dass wir zu einer neuen Kultur des "Begreifens" und der Zärtlichkeit finden müssen, um unsere Lebenswelt als soziale Primaten zu retten, nachdem viele frühere Formen sozialer Beziehungskultur verloren gegangen sind.

Ein ermutigender Vortrag mit praktischen Schritten aus dem Mangel der Beziehungsarmut in den Reichtum erfüllter, glücklicher Beziehungen.

Themen

  • Alleinsein und Beziehungslosigkeit
  • Vom Urzustand unserer Spezies
  • Das Vierschritte-Programm
  • Dankes-ATA / Imprägnations-ATA / Opfer-ATA / Täter-ATA
  • Natrium muriaticum: Das Maximum an Glücksverleugnung
  • Lilium tigrinum: Die unbefleckte Empfängnis
  • Was ist Schamanismus?
  • Helferkrafttiere
  • Die Bedeutung von Krafttieren heute
  • Krafttierreise
  • Die "ursprünglichen Weisungen" (nach Manitonquat)
  • Schamanische Reise zur Ursippe
  • Haka-Tanzritual

 

26,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Der Bonus der Arznei. Ihre Stärken, Schwächen und Begabungen.

Der Bonus der Arznei. Ihre Stärken, Schwächen und Begabungen.

Als Download (keine CD)!


9,80 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)

Diesen Titel haben wir am Dienstag, 25. April 2017 in unseren Katalog aufgenommen.

Warenkorb 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Willkommen zurück!

Ihre E-Mail-Adresse:
   Passwort:
Passwort vergessen?

Rezensionen 

Autoreninformation

Newsletter

Hier können Sie sich für unseren Newsletter an/abmelden:

Ihre E-Mail-Adresse:

Parse Time: 0.555s