Infos anfordern

Schnellsuche

Verwenden Sie Stichworte oder Bestellnummern, um passende Titel zu finden.

Aktuelle Bestsellerliste

Neue Titel 

Autor/ReferentIn

Informationen

Translate Page:

Partner

Nachtschattengewächse - Unser schreckhafter Körper. Problem und Heilung der Solanaceen.

ab

Preis für MP3-Download 7,00 EUR

inkl. MwSt zzgl. Versand

Lieferzeit: 2-5 Werktage*

Bestnr.: BO-5212
Varianten (z. B. MP3/CD)
unter Medium auswählbar
Keine ausreichenden Bonuspunkte zur Verfügung

Nachtschattengewächse - Unser schreckhafter Körper. Problem und Heilung der Solanaceen.

Arzneifamilie des Monats September

Die Nachtschattengewächse (Solanaceen)

Der erschreckende Schatten des Animalischen


Dieser Vortrag als MP3-Download jetzt nur 7,- € (statt 8,-) bis 30. Sept. 2017!


Als Download (keine CD)!


Die Reihe "Boller Homöopathiewoche"
Das Anliegen der legendären Boller Homöopathiewochen war die Erkundung des Wesens der Arznei, insbesondere ihrer seelischen Heilkraft. Boll wurde zum Ausgangspunkt einer Homöopathie, die Heilung nicht allein als Beseitigung von Pathologie versteht, sondern als Wandlungs- und Erkenntnisweg.

Der Vortrag über die Nachtschattengewächse
Welche Aufgabe/Botschaft haben die Nachtschatten-Arzneien? Jürgen Becker bringt hier, auf seine einmalige Weise, die homöopathisch-arzneiliche Thematik der Nachtschattenfamilie auf ihren essenziellen Kernpunkt. Diese Familie befindet sich - auch von ihrer Symptomatik her (Wahnideen, Halluzinationen, Schreckvorstellungen, Folgen von Schreckerlebnissen) - in der zwielichten Grenzzone zwischen dem Pflanzlichen und Animalischen, zwischen der Sphäre der Körperlichkeit und der Seele... So stellen uns die Nachtschatten die Frage: Wie gehst du mit den Schrecken des Lebens um? Wie sehr bist Du mit dem Körperlichen (materiellen Aspekt des Lebens) identifiziert?

Themenliste unten und im Inhaltsverzeichnis

Nähere Informationen weiter unten

Edition: BO (Boller Homöopathiewoche)

Schlüsselworte (mit Querlinks): Belladonna, Hyoscyamus, Inkarnation, Nachtschattengewächse, Schreck, Solanaceen, Stramonium, Tod

Abspieldauer (ca.): 37 Min.

Klang mäßig Kurzdarstellung - als Einführung zu empfehlen  Anfänger / Einsteiger (Laie)Homöopathie-StudentAbsolvent / PraxisanfängerFortgeschrittene PraxisMeister / Experte

Medium / Varianten und Preise

(Bitte ankreuzen)

7,00 EUR: MP3-Download (Download-Bedingungen)
Merkzettel (Wunschliste) Nachtschattengewächse - Unser schreckhafter Körper. Problem und Heilung der Solanaceen.
Welche Aufgabe/Botschaft haben die Nachtschatten-Arzneien? Jürgen Becker bringt hier, auf seine einmalige Weise, die homöopathisch-arzneiliche Thematik der Nachtschattenfamilie auf ihren essenziellen Kernpunkt. Diese Familie befindet sich - auch von ihrer Symptomatik her (Wahnideen, Halluzinationen, Schreckvorstellungen, Folgen von Schreckerlebnissen) - in der zwielichten Grenzzone zwischen dem Pflanzlichen und Animalischen, zwischen der Sphäre der Körperlichkeit und der Seele... So stellen uns die Nachtschatten die Frage: Wie gehst du mit den Schrecken des Lebens um? Wie sehr bist Du mit dem Körperlichen (materiellen Aspekt des Lebens) identifiziert?

Themen und Thesen
  • Solanaceen: solanare = trösten (Gawlik). Nachtschattengewächse als Tröster
  • Tröster bei Schreck und Panik
  • Der Schreck als "Nachtgespenst"
  • Schreck beruht auf unseren eigenen Vorstellungen (z. B. wie wäre es, wenn der Felsbrocken mich getroffen hätte?) oder auf "tierischem" Schmerz
  • Heilung: Unerschrockenheit. Wenn man unerschrocken bleibt, löst sich der Schrecken in Nichts auf
  • Blut als zentrales körperliches Element
  • Der (animalische) Körper (Blut) ist Träger unseres Lebens, jedoch nicht das Leben selbst
  • Problem ist die eigene Identifikation mit dem Körper(lichen), der Materie
  • Ich und mein "Auto" (Körper). Wir behandeln unseren Körper wie ein Auto (Schulmedizin = Reparaturbetrieb)
  • Heilung: Begegnung mit dem Nichtkörperlichen, dem Schatten, dem Unbewussten, dem Seelischen

Themen und Thesen
  • Solanaceen: solanare = trösten (Gawlik). Nachtschattengewächse als Tröster
  • Tröster bei Schreck und Panik
  • Der Schreck als "Nachtgespenst"
  • Schreck beruht auf unseren eigenen Vorstellungen (z. B. wie wäre es, wenn der Felsbrocken mich getroffen hätte?) oder auf "tierischem" Schmerz
  • Heilung: Unerschrockenheit. Wenn man unerschrocken bleibt, löst sich der Schrecken in Nichts auf
  • Blut als zentrales körperliches Element
  • Der (animalische) Körper (Blut) ist Träger unseres Lebens, jedoch nicht das Leben selbst
  • Problem ist die eigene Identifikation mit dem Körper(lichen), der Materie
  • Ich und mein "Auto" (Körper). Wir behandeln unseren Körper wie ein Auto (Schulmedizin = Reparaturbetrieb)
  • Heilung: Begegnung mit dem Nichtkörperlichen, dem Schatten, dem Unbewussten, dem Seelischen

Jürgen Becker

Jürgen Becker
- Studium der Medizin
- Homöopathische Ausbildung parallel zum Studium
- Homöopathischer Arzt in Freiburg
- Gemeinsam mit Dr. Gerhardus Lang Leitung der Boller Homöopathiewoche von 1987 bis 1992
- Mitentwickler und Forscher der C4-Homöopathie
- Leiter des Instituts für homöopathische Arzneimittelforschung (IHHF) in Freiburg
- 2017 verstorben

- Webseite: http://www.ihhf.de/ihhf/index.htm

Die Reihe "Boller Rohschnitte"
Der große Schatz aus ca. 500 Homöopathie-Vorträgen der legendären Boller Homöopathiewochen, lange Zeit verborgen auf Tonbändern schlummernd, wurde von uns inzwischen komplett digitalisiert, um die vielfältigen Arzneimittelvorträge, Prüfungsaufzeichnungen und klinischen Abhandlungen zu dokumentieren und für Sie und die Nachwelt dauerhaft verfügbar zu halten.

Die einzelnen Vorträge werden nach der Digitalisierung (Toneinschränkungen der Originalaufnahmen sind zeit- und technisch bedingt möglich) sukzessive nachbearbeitet, klanglich optimiert, neu geschnitten und frisch gemastert, bevor wir sie in vereinfachterForm herausgeben. Vereinfacht heißt: ohne den hohen Zeit- und Kostenaufwand für das sonst übliche CD-Mastering, CD-Herstellung, Bildrecherche, Covergestaltung sowie umfassende(re) inhaltliche Aufbereitung.

Die Boller Rohschnitte sind daher ausschließlich als Download erhältlich, nicht als CD.

Durch die Beschränkung auf das Wesentlichste (den eigentlichen Hörvortrag) und den deutlich geringeren Herstellungsaufwand können wir diese einzigartigen Vorträge besonders günstig anbieten.

Symbolbild (Regenbogen in Wolken) der Rohschnitt-Downloadreihe:
© flowerstock (Quelle: Bigstockphoto)

Der Vortrag hat, trotz digitaler Nachbearbeitung einer stark verrauschten Original-Kassettenaufnahme, keinen optimalen Klang (hallig, digitale Artefakte usw.), ist aber dennoch, bis auf einige wenige kurze Teilnehmerbeiträge, bestens verständlich.

Boller Homöopathiewoche, April 1992 (vormals Bestnr. 92T12/Diff 21)

Die Reihe "Boller Homöopathiewoche"
In den Jahren 1987 bis 1992 trafen sich unter der Leitung von Jürgen Becker und Dr. Gerhardus Lang zweimal jährlich Homöopathie-Begeisterte in Bad Boll zu einwöchigen Intensivseminaren mit Arzneivorträgen, Liveanamnesen, speziellen Workshops undGruppenprüfungen - der heute legendären Boller Homöopathiewoche. Revolutionär an Boll war die Erkundung von Arzneien weit über die übliche pathologische Symptomatik hinaus, um ihr essenzielles Wesen, ihre seelische Kraft erfahrbar zu machen. Einebesondere Rolle für das Verständnis der Arznei spielten daher auch kollektive Symbole, Märchen und Träume. Die Boller Homöopathie wurde zur Grundlage und zum Ausgangspunkt einer Homöopathie, die Heilung nicht allein als Beseitigung von Pathologieversteht, sondern als Erkenntnisweg zur Wandlung tiefer Konflikte und zur Befreiung verborgener Ressourcen. Boller Vorträge und Arzneiprüfungen vermitteln einen einmalig verdichteten und berührenden Zugang zum Wesen der Arznei.

Kunden, die diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel bestellt:

Synoptische Referenz. Homöopathische Arzneien aus dem Tierreich.

Synoptische Referenz. Homöopathische Arzneien aus dem Tierreich.

Jetzt zum günstigen Subskriptionspreis von nur 55,- € vorbestellen! (statt 68,- € Ladenpreis ab 1.1.18)

Ab 5. Okt. 2017 lieferbar - in der Reihenfolge des Bestelleingangs.


Deutsche Übersetzung von Petra Brockmann

 

Eine hochwertige Arzneimittellehre sollte ein breites Spektrum homöopathischer Arzneien umfassen, die sie mit wissenschaftlich exakter, sachlich verlässlicher und zugleich aktueller Information auf klar verständliche Weise vermittelt.

Frans Vermeulen gilt als einer der renommiertesten Homöopathieautoren weltweit. Seit über 20 Jahren stehen seine Werke für akribische Zuverlässigkeit, inhaltliche Vielseitigkeit und detailreiche Tiefe. Dazu wertet der Autor sowohl die alten als auch unzählige neue Quellen (Arzneiprüfungen) aus und bündelt ihre Charakteristika und Symptomatologie in aussagekräftige Essenzen. Daher zählen seine Bücher zu den meistgenutzten und vertrauenswürdigsten Medien in der homöopathischen Praxis.

Dieser erste Teil der mehrbändigen “Synoptische Referenz” stellt 234 Arzneimittel quer durch das homöopathische Tierreich vor. Zu sämtlichen bekannten Tieren gesellen sich zahlreiche weniger bekannte. Viele Arzneien wurden bislang noch in keinem einzelnen Textband derart kompakt und lebendig dargestellt.

Jedes Arzneibild besteht aus (a) der morphologischen Beschreibung des Tiers, (b) der auf Primärquellen (v. a. Prüfungen) beruhenden Kernsymptomatik sowie (c) auffallenden, sonderlichen und eigenheitlichen Rubriken. Um neuere Verschreibungspraktiken zu reflektieren, wurden auch Einträge der »Empfindungsebene« hinzugefügt. »Plus-Gruppen« erhöhen die Verschreibungssicherheit. Stichwortartige Zusammenfassungen runden das Bild ab.

Um beste Heilergebnisse zu erzielen, müssen Homöopathen ihre Referenzmaterialien stets aktualisieren und sicherstellen, dass sie ihre Fälle mit höchster informativer Qualität lösen können. Diesem Anspruch werden Autor und Werk vollauf gerecht!

234 alte und junge Arzneien des homöopathischen Tierreichs in einem Band! Wundervoll lebendige, prägnante Tierbeschreibungen paaren sich mit kompakten Essenzen aus fundierten Prüfsymptomen und Leitrubriken!




Form und Gestaltung

  • 234 Arzneimittelbilder (auf je 4-9 Seiten) aus dem gesamten Tierreich!
  • 1195 Seiten im Handbuchformat 17 x 24 cm
  • Hardcover fest gebunden mit farbigem Umschlag

     

    55,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
  • Schlangen. Von der verzweifelten Ambivalenz zur Einfachheit. Boa, Lachesis, Vipera, Naja, Crotalus

    Schlangen. Von der verzweifelten Ambivalenz zur Einfachheit. Boa, Lachesis, Vipera, Naja, Crotalus

    Auch auf CD erhältlich - für nur 28,- €!

    (unter "Medium" weiter unten auswählbar)

    "Die Schlangen behüten uns"

    Schlangen werden im Allgemeinen als machtvoll, bezaubernd und abschreckend zugleich empfunden. In der Signatur der gespalten Zunge kommt diese starke Ambivalenz augenfällig zum Ausdruck. Bereits seit dem frühesten biblischen Mythos (Vertreibung Adams und Evas aus dem Paradies) werden Schlangen mit dem Bösen assoziiert. Doch werden ihnen ebenso große Heilkräfte zugeschrieben. Seit der legendären Lachesis-Prüfung von Constantin Hering haben sich die Schlangen auch einen unverzichtbaren Platz im homöopathischen Arzneimittelschatz erobert.

    An diesem Homöopathischen Sonntag widmen sich Denise Lang, Ulrike Müller und Sara Riedel sowohl der inneren Konflikthaftigkeit verschiedener Schlangenarzneien als auch ihrer verwandelnden und schützenden Kraft.

    Dieser einfühlsame Blick auf die Gemeinsamkeiten und Ambivalenzen verschiedener Schlangenarzneien schafft ein Verständnis für ihre tief heilende und beschützende Kraft.

    Vorgestellte Schlangen

    • Boa constrictor
    • Lachesis
    • Vipera berus
    • Naja tripudians
    • Crotalus horridus

       

      24,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
    Familienbande - Systemische Verstrickungen - Ursachen, Folgen und Potenziale

    Familienbande - Systemische Verstrickungen - Ursachen, Folgen und Potenziale

    Auch auf CD erhältlich - für nur 28,- €!

    (unter "Medium" weiter unten auswählbar)

    Die Verbindung von Familiensystemik und Homöopathie hat eine lange Tradition an der Samuel-Hahnemann-Schule. Diese Forschung ermöglicht immer wieder neue Erkenntnisse über das Entstehen, den Verlauf und die therapeutischen Behandlungsmöglichkeiten systemischer Verstrickungen.

    Am 204. Homöopathischen Sonntag nehmen uns die Referenten Michael Antoni und Fabian Strumpf mit auf eine spannende Reise zu den Ursprüngen familiärer Prägungen. Sie beschreiben das Entstehen tief sitzender Glaubenssätze sowie Denk- und Handlungsmuster. Dieses Wissen stellen sie in einen interessanten Bezug zu den homöopathischen Säuren, Milchen und Nosoden.

    Ein inspirierender Vortrag, der die Bande zwischen Familie, Prägung und Homöopathie knüpft.

    24,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
    Elemente des Periodensystems. Nach Jan Scholten. Unter besonderer Berücksichtigung der Lanthanide

    Elemente des Periodensystems. Nach Jan Scholten. Unter besonderer Berücksichtigung der Lanthanide

    Auch auf CD erhältlich - für nur 77,- €!

    (unter "Medium" weiter unten auswählbar)

    "Krankheit ist Verwirrung!"

    Scholtens Theorie über die Elemente des Periodensystems gehört zu den progressiven Neuerungen der Homöopathie unserer Zeit. Sie ermöglicht eine systematische Anwendung sämtlicher Mineralien und ihrer Salze - in Form einer Landkarte, mit der man sich auch auf bislang wenig erschlossenem arzneilichen Terrain gut orientieren und bekannte ebenso wie noch unbekannte mineralische Arzneien begründet verschreiben kann.

    Das Seminar von Martin Jakob, der seit vielen Jahren eng mit Jan Scholten zusammenarbeitet und nach dessen System behandelt, gibt eine umfassende Einführung in den Umgang mit dem PSE, um es im Praxisalltag sinnvoll zu nutzen - vorausgesetzt, dass eine mineralische Arznei im betreffenden Fall überhaupt in Frage kommt. Eine spezielle Gruppe von jungen Arzneimitteln wird besonders hervorgehoben und diskutiert, die sich bei der Behandlung moderner Autoimmunerkrankungen als enorm wichtig erwiesen hat: die Lanthanide.

    Martin Jakob bietet mit diesem Seminar eine didaktisch klare Schulung, um in den Strukturen des Periodensystems denken und auf seiner Basis sicher verschreiben zu können. Im Mittelpunkt stehen dabei 17 exemplarisch ausgewählte Fallbeispiele, deren Analyse auf bereits vorhandenen Kenntnissen und Fähigkeiten der Hörer aufbaut, um sie dann in Beziehung zur Matrix Scholtens zu setzen und dabei zu vertiefen und zu verfeinern.

    Diese systematische Einführung vermittelt auf bestens nachvollziehbare und anschauliche Weise die komplexen homöopathischen Anwendungsmöglichkeiten des Periodensystems und seiner mineralisch arzneilichen Vertreter.

    Themen
    • Aufbau des Periodensystems
    • Bewusstseinsebenen und Entwicklungsstadien
    • Serien und Stadien des Periodensystems
    • Arzneimittelverbindungen
    • Lanthaniden

    Mit visuellem PDF-Seminarmaterial (Präsentation)


    Erweiterte Hörprobe! Die gesamte erste CD hier KOSTENLOS anhören / herunterladen!


    64,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
    Aqua marina. Die Kraft der Urmutter Meer

    Aqua marina. Die Kraft der Urmutter Meer

    Auch auf CD erhältlich - für nur 11,90 €!

    (unter "Medium" weiter unten auswählbar)

    Ragna Knebel stellt ihre Erfahrungen mit Aqua marina (Meerwasser) vor. Schon während der Vorbereitung zum Vortrag breiteten sich bei ihr eine auffällige Schwere und Depression aus. Zum Symptomenkomplex von Aqua marina gehören auch Gedächtnisschwäche, Hoffnungslosigkeit, Versagensängste und Bulimie. Die Referentin stellt die wichtigsten Rubriken und zwei Patientenfälle zu dieser neuen Arznei vor.

    Als menschliche Spezies entstammen wir evolutionsgeschichtlich dem Meer. So verwundert es nicht, dass Aqua marina tiefgreifend und lang wirkt. Wellenartig tauchen alte Konflikte auf und verschwinden wieder. Schwere und Verwirrung verwandelten sich nach Aqua marina in einen Wellenrhythmus - ein Rhythmus, der das Leben in Fluss bringt und weiterträgt.

    Ein Meer an Informationen über eine Arznei, die uns als menschliche Wesen im Kern (be)trifft und die evolutionären Wurzeln unserer Existenz spiegelt.

    9,50 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
    Spätsommer der Lust. Liebeskunde & Homöopathie im Herbst des Lebens

    Spätsommer der Lust. Liebeskunde & Homöopathie im Herbst des Lebens

    Auch auf CD erhältlich - für nur 73,- €!

    (unter "Medium" weiter unten auswählbar)

    "Ich kann meine Träume nicht fristlos entlassen, ich schulde ihnen noch mein Leben."

    Eine lustvolle, befreite Sexualität gehört zu den wesentlichen Bedingungen, um mit uns selbst und anderen in Frieden und Harmonie zu sein. Als Therapeuten können wir fast täglich erleben, wie Patienten daran leiden, ihre Sexualität nicht ungehemmt ausleben zu können. Selbst in vielen homöopathischen Praxen wird das Thema gerne umgangen - oftmals von beiden Seiten! Wenn der Patient unbewusst spürt, dass auch der Therapeut Angst davor hat, gibt sie ihr Innerstes nicht preis. Die Patientenseele öffnet sich nur, wenn der Therapeut unbefangen, verständnisvoll, mitfühlend und wirklich offen mit Thema umgehend kann. Daher ist eine "vorurteilslose" Haltung des Homöopathen eine wichtige Voraussetzung der heilenden Arbeit, selbst wenn die sexuellen Bedürfnisse des Patienten den moralischen Horizont des Therapeuten überschreiten.

    Neben jenem Patienten, wo sich sexuelle Unterdrückung hinter anderen Erkrankungen verbirgt, kommen mit zunehmendem Alter auch Patienten in die Praxis, deren sexuelle Probleme direkt im Vordergrund stehen, beispielsweise Erektionsstörungen, Impotenz oder das Versiegen der Lust bei Frauen. Nicht wenige Patienten haben bereits eine lange therapeutische "Karriere" hinter sich.

    Die wundervolle Wirkung passender homöopathischer Arzneien wird gerade auch bei gestörter Sexualität deutlich. Passende Mittel können dabei behilflich sein, innere negative Glaubenssätze aufzulösen und sich wieder mehr selbst zu lieben - eine Grundvoraussetzung für die liebevolle Begegnung mit dem anderen. Unter dem besonderen Aspekt lebendiger Sexualität jenseits der Jugend stellt Andreas Krüger in seinem Seminar zahlreiche bekannte (Causticum, Medorrhinum, Hyoscyamus) und weniger bekannte Arzneien vor, die in seiner Praxis bei sexuellen Problemen oft dienlich waren, darunter Lac dama, Caladium, Picricum Acidum, Phosphoricum Acidum oder Ginseng.

    "Menschen zu helfen, dass sie sich wieder lieben können, ist Friedensarbeit!" A. Krüger

     

    59,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)

    Diesen Titel haben wir am Mittwoch, 30. August 2017 in unseren Katalog aufgenommen.

    Warenkorb 

    Ihr Warenkorb ist noch leer.

    Willkommen zurück!

    Ihre E-Mail-Adresse:
       Passwort:
    Passwort vergessen?

    Rezensionen 

    Autoreninformation

    Weitere Titel:
  • Becker, Jürgen
  • Newsletter

    Hier können Sie sich für unseren Newsletter an/abmelden:

    Ihre E-Mail-Adresse:

    Parse Time: 0.465s