Infos anfordern

Schnellsuche

Verwenden Sie Stichworte oder Bestellnummern, um passende Titel zu finden.

Aktuelle Bestsellerliste

Neue Titel 

Autor/ReferentIn

Informationen

Translate Page:

Partner

Nitricum Acidum - Der Stachel im Fleisch

product ratingproduct ratingproduct ratingproduct ratingproduct rating
ab

Preis für MP3-Download 9,50 EUR

inkl. MwSt zzgl. Versand

Lieferzeit: 2-5 Werktage*

Bestnr.: HT-336
Varianten (z. B. MP3/CD)
unter Medium auswählbar
Keine ausreichenden Bonuspunkte zur Verfügung

Nitricum Acidum - Der Stachel im Fleisch

Auch auf CD erhältlich - für nur 11,90 €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Der Vortrag knüpft an einen ersten Vortrag des Referenten vor 10 Jahren an: wie hat sich das Bild von Acidum Nitricum seitdem verändert - geprägt durch mehrjährige Erfahrungen mit diesem Mittel bei Patienten.
Ein professioneller, spannender Vortrag, der aus der Fülle eigener Patientenführung spricht.
- Die Enttäuschung durch die Welt
- Kontaktbarriere und Hassliebe, Liebe als Gefahr
- Abneigung gegen Weicheier
- Vom "Ich oder die anderen" zum "Ich mit den anderen"
- DD Mercurius, Natrium Mur.
- Das Stachelschwein und die ständige Erinnerung an den Schmerz
- Das Stachelschwein Avy und die Maus Nelly (eine Kindergeschichte zur Veranschaulichung)

Nähere Informationen weiter unten

Edition: HT (Berliner Homöopathietage)

Schlüsselworte (mit Querlinks): Nitricum Acid.

Abspieldauer (ca.): 49 Min.

Klang sehr gut (HiFi) Kurzdarstellung - als Einführung zu empfehlen mit persönlichem Selbsterfahrungsbericht/Fall  Anfänger / Einsteiger (Laie)Homöopathie-StudentAbsolvent / PraxisanfängerFortgeschrittene PraxisMeister / Experte

Medium / Varianten und Preise

(Bitte ankreuzen)

9,50 EUR: MP3-Download (Download-Bedingungen)
11,90 EUR: Audio-CD
Merkzettel (Wunschliste) Nitricum Acidum - Der Stachel im Fleisch
Der Vortrag knüpft an einen ersten Vortrag des Referenten vor 10 Jahren an: wie hat sich das Bild von Acidum Nitricum seitdem verändert - geprägt durch mehrjährige Erfahrungen mit diesem Mittel bei Patienten.
Ein professioneller, spannender Vortrag, der aus der Fülle eigener Patientenführung spricht.
- Die Enttäuschung durch die Welt
- Kontaktbarriere und Hassliebe, Liebe als Gefahr
- Abneigung gegen Weicheier
- Vom "Ich oder die anderen" zum "Ich mit den anderen"
- DD Mercurius, Natrium Mur.
- Das Stachelschwein und die ständige Erinnerung an den Schmerz
- Das Stachelschwein Avy und die Maus Nelly (eine Kindergeschichte zur Veranschaulichung)

33. Berliner Homöopathietage 11./12. Februar 2006, Samuel-Hahnemann-Schule

Die Berliner Homöopathietage sind eine seit über 10 Jahren zweimal im Jahr stattfindende kostenlose Seminarveranstaltung der Samuel-Hahnemann-Schule in Berlin, auf der Arzneimittelbilder und Prüfungsberichte von alten, aber auch neuen und seltenen Arzneimitteln - stets verbunden mit der persönlichen Erfahrung des/r ReferentIn - im Vordergrund stehen. Diese Veranstaltung hat überregionalen Ruhm erworben und zieht Besucher aus dem ganzendeutschsprachigen Raum an.
Ausführliche Rezensionen zu den Berliner Homöopathietagen finden Sie, teilweise auch online, in den verschiedenen "Berliner Heilpraktikernachrichten"

Dieser Vortrag ist Teil der 33. Berliner Homöopathietage, einem zweitägigen Veranstaltung mit einer Vielzahl interessanter Vorträge. Das gesamte Seminar mit allen Vorträgen können Sie zum stark vergünstigten Paketpreis ebenfalls bei uns erhalten:
HT-33

Kundenrezensionen:

Autor: Evelyn R. am 27.07.2015
Bewertung:TEXT_OF_5_STARS

Rezension:

Ein sehr guter und durch persönliche Erfahrung überzeugender Vortrag. Ekkehard Dehmel weiß wovon er spricht und das mag ihm nicht so leicht fallen, denn es geht um seinen eigenen Prozeß. Doch gerade dazu ermutigt das Mittel: Schweigen ist Silber, Reden ist Gold und läßt Kontakt entstehen, anstatt weiter im selbstschützenden Schwarz/Weiß-Denken zu verharren. Es werden anschauliche Bilder und Situationen der Auslösung und des Heilweges gebracht.In diesen Tagen könnte man wohl die Bilder brennender Asylunterkünfte anfügen und fragen, wie es in den Herzen dieser Menschen ausschaut und was sie zu dem hat werden lassen...
Ich bin auf das Mittel durch Rosina Sonnenschmidts Miasmenhaus gestoßen, wo es als "Treppenmittel" in die Etage der Sykose genannt wird. So weit so gut, aber was beinhaltet es für den Betroffenen? Hier fand ich eine sehr berührende und schlüssige Beschreibung der emotionalen Zustände, Zusammenhänge und Prozesse und deren Aufösung. Bin begeistert und sehr angetan von diesem klugen und erhellenden Vortrag. Danke!

Bewertung schreiben

Kunden, die diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel bestellt:

Die Säuren. Säuremittel aus miasmatischer Sicht.

Die Säuren. Säuremittel aus miasmatischer Sicht.

ReferentInnen des Monats April

Die Miasmatiker

Der Blick auf die tiefste Krankheitsschicht


Dieses Seminar als MP3-Download jetzt nur 69,- € (statt 78,-) oder als CD nur 86,- € (statt 96,-) bis 30. April 2017!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

In der miasmatischen Therapie spielen die homöopathischen Säuren eine besondere Rolle: sie werden häufig an den Übergangsstellen zwischen den einzelnen Miasmen, insbesondere am Übergang von der Syphilis zur Sykose sowie in anderen
"Treppenhaus-Situationen" (im "Miasmenhaus") eingesetzt.

Auch für Homöopathen, die nicht primär miasmatisch orientiert sind oder nach dem Miasmenmodell arbeiten, bietet das Seminar einen umfassenden und vertiefenden Einblick in eine wichtige Familie unserer homöopathischen Arzneien - den Säuren.

Dieses Seminar ergänzt als Spezialkurs die drei Grundkurse "Miasmen aus kulturhistorischer und homöopathischer Sicht". Im vorliegenden Kurs erläutert die Referentin zunächst noch einmal kurz das Lepramodell, das dem Miasmensystem zugrunde liegt. Sie zeigt, wie Patienten im Behandlungsprozess das "Miasmenhaus" durchlaufen und wie unterschiedlich sich ihre Erscheinung und Symptomatik in den verschiedenen Etagen und Treppenhäusern dieses Hauses darstellt. Säuren dienen hier oft als Wegweiser oder Bahnungshilfen in neue Etagen und helfen beim bisweilen beschwerlichen Übergang. Neben der umfassenden Darstellung des Säure-Einsatzes in der Behandlung schwerer Krankheiten wie Krebs gibt die Referentin viele kleine Hinweise und Tipps, auch zur Unterstützung der homöopathischen Wirkung mithilfe anderer Mittel, beispielsweise aus der Hildegard-Medizin. Ein besonderes Thema dieses Seminars ist die spezielle Herangehensweise der miasmatisch orientierten Anamnese.

69,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Die Wahrheit des Therapeuten - Zur Kunst der Offenheit

Die Wahrheit des Therapeuten - Zur Kunst der Offenheit

Auch auf CD erhältlich - für nur 10,90 €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Ekkehard Dehmel hält hier ein aufrichtiges Plädoyer für die Wahrheit. Dabei stellt er nicht nur die oberflächliche Moral, sondern sich selbst und seine (therapeutische) Wahrhaftigkeit in Frage.

Wahrheit kann heilen, aber auch kränken. Meist ist sie nicht leicht zu verkraften. Wie kann es uns gelingen, ehrlich zu bleiben ohne das Gegenüber zu verletzen? Ist Wahrheit etwas Feststehendes und Absolutes oder etwas Bewegliches, letztendlich nicht Begreifbares?

8,60 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Astrologie meets Homöopathie. Ein Weg vom Jungen zum Mann

Astrologie meets Homöopathie. Ein Weg vom Jungen zum Mann

Auch auf CD erhältlich - für nur 11,90 €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

9,50 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Prüfungsangst. Erfolg durch angstfreie Kreativität

Prüfungsangst. Erfolg durch angstfreie Kreativität

Auch auf CD erhältlich - für nur 28,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

"Das Heil der Welt liegt nicht in anderen Maßnahmen, sondern in einer anderen Gesinnung." (A. Schweitzer)

Leistungsdruck und Pflichterfüllung bestimmen unsere gegenwärtige Kultur, die Menschen oft nur noch als nutzbare Ressource sieht. Michael Antoni, Ragna Knebel und Friedrich Koller befassen sich an diesem homöopathischen Sonntag mit einer häufigen Konsequenz aus dieser Haltung: der weit verbreiteten Prüfungsangst. Statt selbstentfremdender Dienstleistungsmentalität wären Kreativität und die Bereitschaft zu persönlicher Verantwortung gefragt, auf der Basis von Freude und Begeisterung. Doch oft genug ist das Gegenteil der Fall.

Wie entstehen Ängste vor schlechter Bewertung, vorm Versagen, vorm Durchfallen, vor Kontrollverlust? Oder woher stammt die Hemmung zu zeigen, wer man ist und was man kann? Friedrich Koller unterscheidet in seiner Differenzialdiagnose die drei großen, bekannten Arzneien für Prüfungsangst: Argentum nitricum, Gelsemium und Arsen. Anschaulich erläutert er, woher die jeweilige Angst stammt und wie sie sich anfühlt. Und schließlich: Wie gelingt die Heilung?

Homöopathische Wege aus der Selbstentfremdung und Dienstleistungsmentalität hin zur Eigenverantwortung und individuellen Kreativität , die authentische Erfolge ermöglicht.

24,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Timeline. Heilung im Fluss der Zeit

Timeline. Heilung im Fluss der Zeit

Auch auf CD erhältlich - für nur 28,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Die Zeitlinienarbeit (Timeline) kann als therapeutische Intervention auch in Verbindung mit Homöopathie unterstützend eingesetzt werden: Alte Fixierungen, frühe Traumata, wiederkehrende Problemmuster und Ängste (z. B. Zukunftsangst, Prüfungsangst, Angst vor Krankheit) lassen sich mit dieser Arbeit oftmals dauerhaft lösen.

Dr. Beate Latour vermittelt die Hintergründe der Methode und demonstriert das praktische Vorgehen. Anhand ihrer Praxiserfahrungen zeigt sie, wie man Patienten von negativen Programmierungen befreit, verborgene
Potenziale erweckt und die positive Zukunftsvision einer glücklichen Lebenswirklichkeit erschafft.

Dabei führt der Therapeut den Patienten einerseits zu jenen einschneidenden Erfahrungen, die das Problem ausgelöst haben. Andererseits begeben sich beide in eine imaginäre Zukunft, in der die Potenziale des Patienten bereits verwirklicht sind. Aus den Erkenntnissen dieser Arbeit erschließen sich oftmals auch deutliche Hinweise auf die benötigte homöopathische Arznei.

Ein tiefgreifendes Instrument für die Praxis: Komplexe Probleme werden durchschaubar, innere Sabotageprogramme können identifiziert und die homöopathische Arzneiwahl erleichtert werden.

24,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Empfindlich gegen Kritik. Homöopathie für Kritiker und Kritisierte

Empfindlich gegen Kritik. Homöopathie für Kritiker und Kritisierte

Auch auf CD erhältlich - für nur 28,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Kritik ist den meisten Menschen unangenehm und wird doch allgemein als wichtig erachtet. Ist es aber wirklich notwendig, andere zu beurteilen und zu bewerten? Michael Antoni, Mary Sickmüller und Friedrich Koller untersuchen diese Fragen aus kulturgeschichtlicher, pädagogischer und homöopathischer Sicht. Nicht selten wird Kritik als Werkzeug benutzt, um anderen das eigene System aufzuzwängen. Somit hat sie oft die
Unterdrückung mit im Gepäck.

Michael Antoni beschreibt Machtstrukturen aus unserer geschichtlichen Entwicklung heraus. Daraus ergibt sich die Frage: geht es auch ganz ohne Kritik? Jüngere Erkenntnisse über kindliche Lernprozesse legen neue
Kommunikationsstile nahe, die ohne kritische Äußerungen auskommen. Stattdessen wecken sie die natürliche Lust zu lernen und fördern ein gesundes Selbstbewusstsein.

Mary Sickmüller und Friedrich Koller stellen eine Reihe von Arzneien aus der Rubrik "Empfindlich gegen Kritik" vor: Lycopodium, Adamas, Thuja, Aurum, Ignatia, Sepia und Platin. Teils durch persönliche Erfahrungsberichte schildern die Referenten Hintergründe der arzneispezifischen Symptomatik und erörtern Lösungswege zu einem besseren Umgang mit Kritik.

Antoni wagt am Ende einen Blick auf die Wertesysteme und Vorurteile unserer Gesellschaft. Da wir uns heute primär über unser Handeln, unsere Arbeit und Leistung definieren, wird auch Handlungskritik leicht als Pauschalkritik aufgefasst.

Homöopathisches, kulturelles und pädagogisches Hintergrundwissen für einen achtsameren Umgang miteinander. Begeisterung und Verständnis füreinander statt Vorwurf, Tadel und Negativbewertung.

24,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)

Diesen Titel haben wir am Dienstag, 28. Februar 2006 in unseren Katalog aufgenommen.

Warenkorb 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Willkommen zurück!

Ihre E-Mail-Adresse:
   Passwort:
Passwort vergessen?

Rezensionen 

Autoreninformation

Weitere Titel:
  • Dehmel, Ekkehard
  • Newsletter

    Hier können Sie sich für unseren Newsletter an/abmelden:

    Ihre E-Mail-Adresse:

    Parse Time: 0.426s