Infos anfordern

Schnellsuche

Verwenden Sie Stichworte oder Bestellnummern, um passende Titel zu finden.

Aktuelle Bestsellerliste

Neue Titel 

Autor/ReferentIn

Informationen

Translate Page:

Partner

Nosoden. Wie reagieren wir auf die Welt? Psor., Carc., Lyss., Syph., Med.

ab

Preis für MP3-Download 21,00 EUR

inkl. MwSt zzgl. Versand

Lieferzeit: 2-5 Werktage*

Bestnr.: SO-248
Varianten (z. B. MP3/CD)
unter Medium auswählbar
Keine ausreichenden Bonuspunkte zur Verfügung

Nosoden. Wie reagieren wir auf die Welt? Psor., Carc., Lyss., Syph., Med.

Referent des Monats


Michael Antoni

Homöopathie, Astrologie & Symbolische Medizin


Dieses Seminar als MP3-Download jetzt nur 21,- € (statt 24,-) oder als CD nur 24,- € (statt 28,-) bis 31. März 2017!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

"Wer möchte, dass die Welt bleibt wie sie ist, will nicht, dass sie bleibt" (U-Bahn-Spruch)

Nosoden (Arzneien aus Krankheitsprodukten) werden in der Homöopathie konstitutionell, miasmatisch oder als Zwischenmittel eingesetzt. Ihre Arzneimittelbilder sind durch die Erreger und Auswirkungen ihrer Krankheit gekennzeichnet und durch die Zeitumstände, als sie erstmals epidemisch in Erscheinung trat. An diesem Sonntag reflektieren drei erfahrene Homöopathinnen die wichtigsten Nosoden in ihrer tieferen essenziellen Bedeutung.

Ein umfassender, detailreicher und doch kompakter Überblick über die wichtigsten Miasmen und Nosoden, mit anschaulichen Fallbeispielen.

Themen
  • Nosoden als Krankheitsprodukte
  • Seelische Bedeutung der Nosoden an sich
  • Anwendungsformen und Signatur
  • Miasmen nach Hahnemann: Psora, Sykose, Syphilis
  • Die zusätzlichen Nosoden
  • Ausführliche Beschreibung der Miasmen und ihrer Nosoden
  • Vergleich der Miasmen, Miasmen als Reaktionsweisen
  • Wirkung von Nosoden im Familiensystem
  • Kinder und Erwachsene

Nähere Informationen weiter unten

Edition: SO (Homöopathischer Sonntag Berl

Schlüsselworte (mit Querlinks): Carcinosinum, Luesinum, Lyssinum, Medorrhinum, Miasmen, Nosoden, Psora, Psorinum, Sykose, Syphilinie, Syphilinum, Tollwut, Zwischenmittel

Abspieldauer (ca.): 3 Std. 6 Min.

Klang gut (nahe HiFi) Kurzdarstellung - als Einführung zu empfehlen  Anfänger / Einsteiger (Laie)Homöopathie-StudentAbsolvent / PraxisanfängerFortgeschrittene PraxisMeister / Experte

Medium / Varianten und Preise

(Bitte ankreuzen)

21,00 EUR: MP3-Download (Download-Bedingungen)
24,00 EUR: Audio-CD
Merkzettel (Wunschliste) Nosoden. Wie reagieren wir auf die Welt? Psor., Carc., Lyss., Syph., Med.
"Wer möchte, dass die Welt bleibt wie sie ist, will nicht, dass sie bleibt" (U-Bahn-Spruch)

Nosoden (Arzneien aus Krankheitsprodukten) werden in der Homöopathie konstitutionell, miasmatisch oder als Zwischenmittel eingesetzt. Ihre Arzneimittelbilder sind durch die Erreger und Auswirkungen ihrer Krankheit gekennzeichnet und durch die Zeitumstände, als sie erstmals epidemisch in Erscheinung trat. An diesem Sonntag reflektieren drei erfahrene Homöopathinnen die wichtigsten Nosoden in ihrer tieferen essenziellen Bedeutung.

Eine Gemeinsamkeit besteht in der Sehnsucht, es möge "endlich alles gut werden". Nosoden konfrontieren uns mit der Frage: "Was will ich eigentlich hier (im Leben)? Wie kann ich meine Kraft am besten zum Ausdruck bringen?" Sie können uns dabei helfen, kollektive und individuelle Grenzen zu sprengen, indem sie um einen neuen Weg ringen, der sich im Krisenhaften der Krankheit bereits zuvor angebahnt hatte.

Hahnemann benannte seinerzeit drei Grundmiasmen (Psora, Sykose, Syphilis), die eng mit den Erbnosoden (Psorinum, Medorrhinum und Syphilinum) korrespondieren. Die unterschiedlichen Miasmen vergleicht Sara Riedel in einem Bild Rajan Sankarans zum individuellen Umgang mit einer Autopanne: Die unterschiedlichen typischen Reaktionen darauf verbildlichen das dominante Miasma.

Die Psora (Krätze-Miasma) gilt als Urübel allen Siechtums. Ihre Nosode Psorinum ist von Hautirritationen geprägt. Der Patient kann den Eindruck mangelnder Hygiene erwecken und fühlt sich verzweifelt, hoffnungslos, sündig und schuldig. Dazu schildert Michael Antoni verschiedene Fälle aus seiner Praxis und benennt die Leitsymptome: 1. Psychose mit Beziehung zur Hiobsgeschichte 2. Hoffnungslosigkeit von Eltern bei einem Kind mit Neurodermitis 3. Chronischer Durchfall.

Carcinosinum ist in den Rubriken "Beschwerden durch" stark vertreten. Der Mensch verausgabt sich für andere und übergeht dabei ihre eigenen Bedürfnisse. Eine Carcinosinum-Kernverletzung besteht darin, nicht gesehen zu werden. Hier schildert Antoni weitere Beispiele, u. a. den Fall eines bockigen Mädchens. Wichtige Familien- und Allgemeinsymptome (z. B. familiärer Diabetes) komplettieren das Carcinosinum-Bild.

Denise Lang geht ausführlich auf das wenig bekannte Lyssinum (Tollwut). Zunächst umreißt sie die Tollwut als Krankheit. Historische und mythologische Bezüge bieten einen Einstieg in das homöopathische Arzneimittelbild. Auffällig sind mörderische Impulse, überempfindliche Sinne und eine Verschlimmerung durch Glitzerndes. Auslöser können (ritueller) Missbrauch und Gewalt sein, insbesondere verbunden mit starker Abhängigkeit. "Ein Mensch, der um sich schlagen muss, da er weiter gequält würde, wenn er still bliebe". Lang beschreibt das Erscheinungsbild von Patienten und schildert den spannenden Fall einer schwangeren Frau.

"Alles hat seine Richtigkeit - auch die Extreme"

Zu Syphilinum, dem "Zerstörer", stellt Sara Riedel die Frage: "Wie gehe ich mit Destruktivität um?" In ihrer Praxis benötigte sie die Nosode wiederholt bei paranoiden Patienten mit Größenwahn. Der Syphilitiker stellt sich über andere, um sich vor Angriffen zu schützen. Voller Sehnsucht nach Wahrheit empfindet er das Leben dennoch als furchtbar und sinnlos. Zwei weitere interessante Fälle werden vorgestellt. Heilung geschieht, wenn der Syphilitiker Kontakt zu seiner Gefühlsebene bekommt.

Jens Brambach vollzieht mit Medorrhinum den Schritt von der Syphilinie zur Sykose. Dabei geht es um die horizontale Spaltung zwischen zuviel und zuwenig - um den hypertonen (hypertrophen) oder hypotonen Exzess: "Er verschwendet sich an alles und jeden und kommt nicht zur Ruhe." Patienten lassen sich leider oft erst in der hypotrophen Phase (Schwäche, Bindungsschwäche, Depression, Unerträglichkeit von Stille) behandeln.

Nosoden-Patienten sind Sankaran zufolge vom Gefühl geprägt, dass "etwas mit ihnen nicht stimmt". Nosoden-Arzneien können dazu beitragen, diese Unstimmigkeit mit sich selbst zu heilen.

Ein umfassender, detailreicher und doch kompakter Überblick über die wichtigsten Miasmen und Nosoden, mit anschaulichen Fallbeispielen.

Fälle
  • Kind mit Neurodermitis
  • Bockiges Mädchen
  • Künstler mit Schlafstörungen

Arzneien
  • Psorinum: Urübel allen Siechtums
  • Carcinosinum: Beschwerden durch, Verzicht, Verausgabung für andere
  • Lyssinum: Abhängigkeit und Qual
  • Syphilinum: Destruktion und Neuaufbau, Wahrheitssehnsucht, paranoider Größenwahn
  • Medorrhinum: Hypertones und hypotones Extrem

CD/Teil 1 (57:34)
Sara Riedel:
1. Nosoden als Krankheitsprodukte / Anwendungsformen/ Signatur (09:48)
2. Miasmen nach Hahnemann - Psora, Sykose, Syphilis / Bilder (07:37)
Michael Antoni:
3. Der Mensch in Bezug auf Gott / Vergleich der Miasmen (06:03)
4. Psorinum - Urübel allen Siechtums / Hygiene / Haut / Ekel (05:22)
5. Fall: Kind mit massiver Neurodermitis / Verzweiflung (05:17)
6. Wirkung der Mittelgabe im Familiensystem / Verwahrlosung (06:54)
7. Schuldgefühle / Krankheiten und Symptome / Ängste (07:22)
8. Hiob / Fälle: Psychotiker, Hoffnungslosigkeit, Durchfall (09:07)

CD/Teil 2 (61:02)
Michael Antoni:
1. Carcinosinum / Beschwerden durch / Tierliebe / Kinder (09:02)
2. Säuglinge in der Praxis / Erwachsene / Eigene Bedürfnisse (05:00)
3. Fall: Bockiges Mädchen / Nicht gesehen werden / Frustration (09:27)
4. Allgemeinsymptome / Sexualität / Ventile zur Überverantwortung (05:15)
Denise Lang:
5. Lyssinum / Phasen der Viruserkrankung / Prophylaxe (09:54)
6. Gefühl von Schwäche / Mythologie / Werwölfe (06:20)
7. Erscheinungsbild / Ätiologie / Abhängigkeit und Qual (08:07)
8. Ängste / Überempfindliche Sinne / Allgemeinsymptome (07:55)

CD/Teil 3 (66:57)
Sara Riedel:
1. Nachtrag zu Lyssinum / Syphilinum / Sinn / Destruktion (05:32)
2. Wahrheit / Fall: Geheime Zeichen / Größenwahn / Antisozial (06:19)
3. Fall: Künstler mit Schlafstörungen / Abriss und Neuaufbau (05:27)
4. Entzündungsprozesse / Mut zur Mittelgabe (08:08)
5. Experiment für Syphilitiker / Kopf vs. Gefühl (08:34)
Jens Brambach:
6. Retrograder Heilungsverlauf - Von der Syphilinie zur Sykose (08:19)
7. Horizontale Spaltung / Medorrhinum - Zwei Extreme (06:52)
8. Reaktionen im Umfeld / Sich verschwenden / Exzess (06:24)
9. Übergang in den hypotonen Zustand / Symptome (05:05)
10. Grundgefühl der Nosoden nach Sankaran / Schwächen (06:13)


Michael Antoni, Sara Riedel, Jens Brambach und Denise Lang
(Foto: Marc Sutter)

Michael Antoni
Seit meiner Jugend beschäftige ich mich intensiv mit der spirituellen Philosophie und ihren Themenkreisen; hier fasziniert mich vor allem die Astrologie (seit 1986). Die ersten spirituellen Wurzeln liegen in dem Gedankengut der damaligen
"Münchner-Esoterik-Wiege" von Thorwald Dethlefson, Nicolaus Klein und Ruediger Dahlke. Trotz der großen Faszination kam erst einmal ein Studium der Elektrotechnik mit Abschluss als Dipl.-Ing. (FH) in der Energie-Technik. Neben dem Studium ließ ich michvon Nicolaus Klein (www.nicolausklein.de) zum Astrologen ausbilden (1994). Fortbildungen in Astrologie bei Peter Orban, Wolfgang Denzinger und anderen.

Um die Tätigkeit als Astrologe auf einen therapeutischen Boden zu stellen, kam 2000 eine dreijährige Ausbildung zum Heilpraktiker und Homöopathen an der Samuel-Hahnemann-Schule in Berlin (www.samuelhahnemannschule.de) - Aus- und Fortbildungsstätte des Fachverbands Deutscher Heilpraktiker, Landesverband Berlin-Brandenburg e.V. unter der Leitung von Andreas Krüger. Als persönlicherSchüler von Andreas Krüger ging ich nochmals drei Jahre in die "Lehre" und schloss eine Ausbildung zum Homöopathie-Lehrer, sowie zum Ikonographen der Seele (wunderorientierte Aufstellungs- und Ritual-Arbeit) ab (www.andreaskruegerberlin.de). Zusätzliche Ausbildung in Systemischer Struktur- und Familien-Aufstellung bei Ekkehard Dehmel (www.ekkehard-dehmel.de).

Seit 2003 arbeite ich zusammen mit meiner Frau Annett Antoni (Homöopathie, Lymphdrainage, Craniosakrale Therapie und Leibarbeit) in unserer eigenen Naturheilpraxis.
In der Praxis ist die Homöopathie meine Basis der Therapie. Um den Prozess der Wandlung und Erkenntnis zu begleiten, stehen verschiedene Möglichkeiten zu Verfügung: Aufstellungsarbeit (ob Ikonen, Horoskop-, Familien-, Struktur- oder Traum-Aufstellungen), psychotherapeutische Gespräche und Symbol- und Trance-Therapie. Die Astrologie ist dabei ein wichtiger Wegweiser und Kompass durch die Länder der Seele.

Als Lehrer für prozessorientierte Homöopathie unterrichte ich an der Samuel-Hahnemann-Schule Berlin. Dort bin ich auch als "Haus- und Hof-Astrologe" zuständig für die Erforschung der Zusammenhängevon Astrologie und Homöopathie und deren erfolgreichen Verbindung. Ich leite Ausbildungs-Seminare für den Verband in Astrologie, AstroMedizin und Krankheitsbilder-Deutung. Einmal im Monat gestalte ich mit Andreas Krüger zusammen den "HomöopathischenSonntag".

Ich habe mehrere Artikel veröffentlicht zum Thema "Astrologie & Homöopathie" in der homöopathischen Fachzeitschrift "Homöopathische Einblicke". Mehrere Artikel zur Astrologie in verschiedenen spirituellen Zeitschriften. Reichhaltige Audio-CDs mit denThemenschwerpunkten Astrologie, Homöopathie und Krankheitsbilderdeutung (www.homsym.de). 2010 kam eine Ausbildung bei Dr. Richard Bartlett hinzu in Matrix Energetics® (www.matrixenergetics.com).

Weitere Informationen: Webseite von Michael Antoni

Jens Brambach
Ich bin seit 12 Jahren Heilpraktiker in Berlin. In meiner Praxis in Kreuzberg arbeite ich schwerpunktmäßig mit Homöopathie, Psychotherapie und Familienaufstellungen Außerdem bin ich seit mehreren Jahren Dozent für Homöopathie und Aufstellungsarbeitu.a.
an der Samuel-Hahnemann-Schule Berlin und in der Wochenendausbildung "Der Homöopathische Weg".

Schon seit meiner Jugend treibt mich die Frage an, wie wir Menschen funktionieren. Wie kommen wir in unsere Kraft, wie stehen wir uns selbst im Weg, wie nehmen wir wahr, haben wir eine über uns hinausweisende Aufgabe oder Funktion in dieser Welt und wenn ja welcher Art ist diese. Ganz besonders interessiert mich dabei wie wir Freiheit erlangen können und was wir mit der Freiheit anfangen.

Auf meinem persönlichen Lebensweg sind mir zahlreiche Verwundungen begegnet, seelische wie körperliche. In meiner Entwicklung und meiner Arbeit habe ich erlebt, dass diese Wunden heilen können, wenn man sich auf den Weg zu ihren Wurzeln macht. Es istmeine tiefe Überzeugung, dass jede Krankheit und jede Verletzung bei allem Leid auch einen Schatz birgt, eine Information, einen Wegweiser um zu den Wassern des Lebens zu finden, über uns hinaus zu wachsen und mit dieser unglaublichen Welt in Kontakt zutreten.

Sara Riedel
Sara Riedel (HP) arbeitet seit 2001 als Homöopathin und Aufstellerin. Außerdem ist sie Dozentin an der Samuel-Hahnemann-Schule und leitet dort den Homöopathie-für-Laien-Kurs und die Abendausbildung für Prozessorientierte Homöopthie.

Weitere Informationen: Webseite von Sara Riedel

Denise Lang
Informationen zu Denise Lang: Webseite von Denise Lang

3 CDs in dekorativer Buchformat-Box oder als Download
Bild auf der Covervorderseite:
Hans Weiditz: "The decrepitude of the body": scabies (Quelle: Wikimedia Commons) (via Wikimedia Commons, Lizenz: )
Wir danken dem/der FotografIn herzlich für die Erlaubnis zur Nutzung dieses Bildes!
We thank the photographer very much for the permission to use this picture!

248. Homöopathischer Sonntag der Samuel-Hahnemann-Schule Berlin, 17. Juli 2016

Zur Veranstaltung "Der Homöopathische Sonntag"
Die "Homöopathischen Sonntage" sind eine seit 1994 regelmäßig monatlich an Samuel-Hahnemann-Schule in Berlin stattfindende Veranstaltung, in denen ein halber Tag (fünf Stunden) einem einzigenArzneimittel, einem theoretischen oder praktischen Thema umfassend gewidmet ist. Sie gehören zu den kontinuierlichsten und zugleich fortschrittlichsten homöopathischen Vorlesungen, da das jeweilige Thema aus der aktuellen Sicht und Erkenntnis derhomöopathischen Empirie und Forschung vermittelt wird.

Kunden, die diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel bestellt:

Tic Tac Tourette. Das Streben nach Identität. Agaricus, Carcinosinum, Phosphor, Zincum, Ignatia u. a.

Tic Tac Tourette. Das Streben nach Identität. Agaricus, Carcinosinum, Phosphor, Zincum, Ignatia u. a.

Referent des Monats


Michael Antoni

Homöopathie, Astrologie & Symbolische Medizin


Dieses Seminar als MP3-Download jetzt nur 21,- € (statt 24,-) oder als CD nur 25,- € (statt 28,-) bis 31. März 2017!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Der Körper gehorcht nicht und zwingt einen zu Bewegungen, die man gar nicht möchte: Eine albtraumhafte Vorstellung, die für Patienten mit Tourette-Syndrom bittere Realität ist. Diese Krankheit ist eine generalisierte Form von Störungen mit Tics, zu denen im weiteren Sinn auch sogenannte Übersprungshandlungen bei Kindern und Jugendlichen und andere unwillkürliche Muskelkontraktionen zählen.

In seinem Vortrag diskutiert Jens Brambach mögliche psychodynamische und energetische Hintergründe dieses Leidens. Michael Antoni betrachtet die Krankheit aus astromedizinischer Sicht und Sandra Dropp vermittelt eine kompakte Differenzialdiagnose und Zusammenfassung zum klinischen Bild des Tourette-Syndroms. Ulrike Müller rundet die Differenzierung schließlich mit zwei plastischen Ausführungen zu Phosphor und Ignatia und einem Fallbeispiel ab.

Dieser ebenso fundierte wie faszinierende homöopathische Sonntag eröffnet eine Vielzahl an Lösungsmöglichkeiten für Patienten mit Tics oder Tourette.

Themen
  • Arten von Tics und neurologischer Hintergrund
  • Internalisierung und moralischer Konflikt
  • Tics aus schamanischer Perspektive
  • Astromedizinische Zuordnung von Tics
  • Carcinosinum: Verzicht auf vs. Streben nach Identität
  • Agaricus: berserkerhafte Selbsterfahrung
  • Phosphor: Rückzug, Depression und Ängste
  • Zincum: innere und äußere Ruhelosigkeit
  • Differenzialdiagnose zu Tics

Besprochene Arzneien
Agaricus, Bufo, Carcinosinum, Causticum, Cicuta, Cuprum, Hyoscyamus, Ignatia, Phosphor, Rhus toxicodendron, Stramonium, Strychninum, Zincum

21,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Causticum. Unter Wunden wirst du Wunder sehen

Causticum. Unter Wunden wirst du Wunder sehen

Auch auf CD erhältlich - für nur 16,50 €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Andreas Krüger stellt hier das schwere, tief auslaugende Leiden und Mitleiden von Causticum in den Mittelpunkt seiner Betrachtungen. Der Patient trägt oft eine schwere Last, die auf einer (eigenen oder fremden) Schuld beruht.

Wie wird eine solche Schuld erschaffen? Warum bindet man sich so an ihr fest? Woher entstammt andererseits die Kraft, die schier unmenschlich große Bürde tragen zu können? Mögliche Antworten bietet beispielsweise die Familiensystemik.
Persönliche Erfahrungen und eindrucksvolle Fallbeispiele aus der Praxis Andreas Krügers vermitteln dabei einen tiefen Einblick in die Problematik von Schuld und Sühne. Ein Causticum-Heilungsprozess kann dazu führen, "die Wunder unter den eigenen Wunden" zu entdecken und trotz einer alten Schuld "Ja!" zum eigenen Leben zu sagen.

Eine Seelenreise von Heidi Baatz vertraut den Hörer der Führung eigener "guter Geister" an, damit man sich von unangemessenen Schuldgefühlen zu lösen vermag.

Eine Ehrung persönlicher Leidenswege und zugleich eine Suche nach der Überwindung des Leids, damit die Wunder unter den Wunden sichtbar werden.

13,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Thuja - Besetzung und Besessenheit

Thuja - Besetzung und Besessenheit

Referent des Monats


Michael Antoni

Homöopathie, Astrologie & Symbolische Medizin


Dieses Seminar als MP3-Download jetzt nur 21,- € (statt 24,-) oder als CD nur 25,- € (statt 28,-) bis 31. März 2017!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

An diesem Homöopathischen Sonntag begeben sich Andreas Krüger und die mitwirkenden ReferentInnen in die zwielichtig unheimliche Atmosphäre von Thuja. Mutig stellen sie sich umstrittenen Themen wie wie Besetzung und Besessenheit sowie der Schwächung der Lebenskraft durch Fremdenergien jeder Art. Solche Problematiken können bei Thuja-Patienten, neben körperlichen Störungen, durchaus Behandlungsgründe sein - wenn sie Therapeuten finden, die bereit sind, sich dem zu stellen. Und was kann praktisch unternommen werden, wenn ein Patient mit solchen Empfindungen und Beschwerden in die Praxis kommt? Krüger versteht sich hier als Dienst-Leistender, der den Patient ernst nimmt, auch in seinen scheinbar abwegigsten Empfindungen und Vorstellungen.

21,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Vanille (Vanilla). Täuschende Verlockung und süchtige Abhängigkeit

Vanille (Vanilla). Täuschende Verlockung und süchtige Abhängigkeit

Auch auf CD erhältlich - für nur 10,90 €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

"Wir sind von Vanilla umgeben."

Die Orchideenart Vanilla planifolium ist eine der begehrtesten und kostbarsten Gewürzpflanzen. Ihr verführerischer Duft in Eis, Joghurt oder Pudding erweckt ein Suchtpotenzial, mit dem sie uns bereits als Kinder verführt.

Auch das homöopathische Bild der Vanille ist von den Themen Abhängigkeit und täuschende Verlockung geprägt, mit Extremen zwischen Grandiosität (Wert auf schönes Aussehen legen, Angst, übersehen zu werden) und Depression (Mangel an eigenem Halt, Verlangen nach Stimulanzien), zwischen Souveränität und Selbstzweifeln, geistiger Hochleistung und Burnout.

Denise Lang stellt in ihrem Vortrag bekannte Symptome in Beziehung zur Signatur der Pflanze und bringt darüber hinaus persönliche Erfahrungen ein. Weitere Kernthemen sind Manipulation, Sexualität, hormonelle Syndrome und bipolare Störungen.

Vanilla fordert dazu auf, sich der eigenen Abhängigkeit bewusst zu werden und sich anderen ohne Täuschung zu zeigen.

8,60 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Die Schulter - Geschmeidig wie ein Leopard III. Beweglichkeit und Homöopathie.

Die Schulter - Geschmeidig wie ein Leopard III. Beweglichkeit und Homöopathie.

Referent des Monats


Michael Antoni

Homöopathie, Astrologie & Symbolische Medizin


Dieses Seminar als MP3-Download jetzt nur 21,- € (statt 24,-) oder als CD nur 25,- € (statt 28,-) bis 31. März 2017!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

"Steh aufrecht in dieser Welt und verbeuge dich in der nächsten."

Geradeaus schauen, den Anderen in den Blick nehmen und die Umgebung wahrnehmen: Dazu benötigen wir den aufrechten Gang und freie Hände. Die offensichtlichen Vorteile der aufrechten Bewegung werden erst durch das dynamische Zusammenspiel von Wirbelsäule, Schulter, Rücken und Hüfte ermöglicht. Rücken und Schulter stehen dabei funktionell für freie achtsame Demut, Stabilität und Standhaftigkeit (für sich stehen) - und für die freie Benutzung der Hände.

Wie bringt man Patienten in die Bewegung? Homöopathische Arzneien und andere Möglichkeiten zur Erlangung einer besseren inneren und äußeren Haltung leisten Hilfestellung.

Ein geradeaus blickender Vortrag, der sowohl den aufrechten Gang als auch die rechte Haltung zum Leben ins Auge fasst.

Themen
  • Das Zusammenspiel von Wirbelsäule, Schulter, Rücken und Hüfte
  • Beschwerden des Bewegungsapparats
  • Die anatomische Funktion einzelner muskulärer Strukturen
  • Die Haltung vor und in der Bewegung
  • Die innere und äußere Haltung
  • Mobilitätsprinzipien
  • Neurobiologische Aspekte von Fehlhaltung
  • Homöopathische Behandlung von Schulterschmerzen
  • Übungen mit dem eigenen Körper
  • Differenzierung und Leitsymptome bewährter Arzneien bei Schulterschmerzen

21,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Fische (Astrologie + Homöopathie) - Opium, Causticum, Ambra

Fische (Astrologie + Homöopathie) - Opium, Causticum, Ambra

Arzneigruppe des Monats

Wasser-Arzneien

Im Urelement des Lebens


Dieses Seminar als MP3-Download jetzt nur 17,- € (statt 19,-) oder als CD nur 21,- € (statt 24,-) bis 31. März 2017!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Michael Antoni umreißt die wesentlichen Qualitäten des Sternzeichens aus astrologischer Sicht. Im weiteren stellen die Vortragenden drei große homöopathische Mittel vor, die durch diese Qualität besonders gekennzeichnet sind. Dazu gehören auch differentialdiagnostische Betrachtungen.

Andreas Krüger ergänzt die Ausführungen durch seine eigenen Erfahrungen. Fallbeispiele und persönlich erlebte Prozesse der beteiligten ReferentInnen lassen das Thema lebendig und praxisnah werden.

Der Sonntag wird abgerundet durch ein Märchen - zum Thema ausgesucht, vorgetragen und erläutert von Marion Rausch, die unsere Homöopathischen Sonntage seit Anbeginn (vor über 10 Jahren) märchenhaft begleitet.



17,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)

Diesen Titel haben wir am Mittwoch, 28. Dezember 2016 in unseren Katalog aufgenommen.

Warenkorb 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Willkommen zurück!

Ihre E-Mail-Adresse:
   Passwort:
Passwort vergessen?

Rezensionen 

Autoreninformation

Newsletter

Hier können Sie sich für unseren Newsletter an/abmelden:

Ihre E-Mail-Adresse:

Parse Time: 0.496s