Infos anfordern

Schnellsuche

Verwenden Sie Stichworte oder Bestellnummern, um passende Titel zu finden.

Aktuelle Bestsellerliste

Neue Titel 

Autor/ReferentIn

Informationen

Translate Page:

Partner

Nosoden. Wie reagieren wir auf die Welt? Psor., Carc., Lyss., Syph., Med.

ab

Preis für MP3-Download 24,00 EUR

inkl. MwSt zzgl. Versand

Lieferzeit: 2-5 Werktage*

Bestnr.: SO-248
Varianten (z. B. MP3/CD)
unter Medium auswählbar
Keine ausreichenden Bonuspunkte zur Verfügung

Nosoden. Wie reagieren wir auf die Welt? Psor., Carc., Lyss., Syph., Med.

Auch auf CD erhältlich - für nur 28,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

"Wer möchte, dass die Welt bleibt wie sie ist, will nicht, dass sie bleibt" (U-Bahn-Spruch)
Nosoden (Arzneien aus Krankheitsprodukten) werden in der Homöopathie konstitutionell, miasmatisch oder als Zwischenmittel eingesetzt. Ihre Arzneimittelbilder sind durch die Erreger und Auswirkungen ihrer Krankheit gekennzeichnet und durch die Zeitumstände, als sie erstmals epidemisch in Erscheinung trat. An diesem Sonntag reflektieren drei erfahrene Homöopathinnen die wichtigsten Nosoden in ihrer tieferen essenziellen Bedeutung.

Ein umfassender, detailreicher und doch kompakter Überblick über die wichtigsten Miasmen und Nosoden, mit anschaulichen Fallbeispielen.

Themen
  • Nosoden als Krankheitsprodukte
  • Seelische Bedeutung der Nosoden an sich
  • Anwendungsformen und Signatur
  • Miasmen nach Hahnemann: Psora, Sykose, Syphilis
  • Die zusätzlichen Nosoden
  • Ausführliche Beschreibung der Miasmen und ihrer Nosoden
  • Vergleich der Miasmen, Miasmen als Reaktionsweisen
  • Wirkung von Nosoden im Familiensystem
  • Kinder und Erwachsene

Nähere Informationen weiter unten

Edition: SO (Homöopathischer Sonntag Berlin)

Schlüsselworte (mit Querlinks): Carcinosinum, Luesinum, Lyssinum, Medorrhinum, Miasmen, Nosoden, Psora, Psorinum, Sykose, Syphilinie, Syphilinum, Tollwut, Zwischenmittel

Abspieldauer (ca.): 3 Std. 6 Min.

Klang gut (nahe HiFi) Kurzdarstellung - als Einführung zu empfehlen  Anfänger / Einsteiger (Laie)Homöopathie-StudentAbsolvent / PraxisanfängerFortgeschrittene PraxisMeister / Experte

Medium / Varianten und Preise

(Bitte ankreuzen)

24,00 EUR: MP3-Download (Download-Bedingungen)
28,00 EUR: Audio-CD
Merkzettel (Wunschliste) Nosoden. Wie reagieren wir auf die Welt? Psor., Carc., Lyss., Syph., Med.
"Wer möchte, dass die Welt bleibt wie sie ist, will nicht, dass sie bleibt" (U-Bahn-Spruch)
Nosoden (Arzneien aus Krankheitsprodukten) werden in der Homöopathie konstitutionell, miasmatisch oder als Zwischenmittel eingesetzt. Ihre Arzneimittelbilder sind durch die Erreger und Auswirkungen ihrer Krankheit gekennzeichnet und durch die Zeitumstände, als sie erstmals epidemisch in Erscheinung trat. An diesem Sonntag reflektieren drei erfahrene Homöopathinnen die wichtigsten Nosoden in ihrer tieferen essenziellen Bedeutung.

Eine Gemeinsamkeit besteht in der Sehnsucht, es möge "endlich alles gut werden". Nosoden konfrontieren uns mit der Frage: "Was will ich eigentlich hier (im Leben)? Wie kann ich meine Kraft am besten zum Ausdruck bringen?" Sie können uns dabei helfen, kollektive und individuelle Grenzen zu sprengen, indem sie um einen neuen Weg ringen, der sich im Krisenhaften der Krankheit bereits zuvor angebahnt hatte.

Hahnemann benannte seinerzeit drei Grundmiasmen (Psora, Sykose, Syphilis), die eng mit den Erbnosoden (Psorinum, Medorrhinum und Syphilinum) korrespondieren. Die unterschiedlichen Miasmen vergleicht Sara Riedel in einem Bild Rajan Sankarans zum individuellen Umgang mit einer Autopanne: Die unterschiedlichen typischen Reaktionen darauf verbildlichen das dominante Miasma.

Die Psora (Krätze-Miasma) gilt als Urübel allen Siechtums. Ihre Nosode Psorinum ist von Hautirritationen geprägt. Der Patient kann den Eindruck mangelnder Hygiene erwecken und fühlt sich verzweifelt, hoffnungslos, sündig und schuldig. Dazu schildert Michael Antoni verschiedene Fälle aus seiner Praxis und benennt die Leitsymptome: 1. Psychose mit Beziehung zur Hiobsgeschichte 2. Hoffnungslosigkeit von Eltern bei einem Kind mit Neurodermitis 3. Chronischer Durchfall.

Carcinosinum ist in den Rubriken "Beschwerden durch" stark vertreten. Der Mensch verausgabt sich für andere und übergeht dabei ihre eigenen Bedürfnisse. Eine Carcinosinum-Kernverletzung besteht darin, nicht gesehen zu werden. Hier schildert Antoni weitere Beispiele, u. a. den Fall eines bockigen Mädchens. Wichtige Familien- und Allgemeinsymptome (z. B. familiärer Diabetes) komplettieren das Carcinosinum-Bild.

Denise Lang geht ausführlich auf das wenig bekannte Lyssinum (Tollwut). Zunächst umreißt sie die Tollwut als Krankheit. Historische und mythologische Bezüge bieten einen Einstieg in das homöopathische Arzneimittelbild. Auffällig sind mörderische Impulse, überempfindliche Sinne und eine Verschlimmerung durch Glitzerndes. Auslöser können (ritueller) Missbrauch und Gewalt sein, insbesondere verbunden mit starker Abhängigkeit. "Ein Mensch, der um sich schlagen muss, da er weiter gequält würde, wenn er still bliebe". Lang beschreibt das Erscheinungsbild von Patienten und schildert den spannenden Fall einer schwangeren Frau.

"Alles hat seine Richtigkeit - auch die Extreme"

Zu Syphilinum, dem "Zerstörer", stellt Sara Riedel die Frage: "Wie gehe ich mit Destruktivität um?" In ihrer Praxis benötigte sie die Nosode wiederholt bei paranoiden Patienten mit Größenwahn. Der Syphilitiker stellt sich über andere, um sich vor Angriffen zu schützen. Voller Sehnsucht nach Wahrheit empfindet er das Leben dennoch als furchtbar und sinnlos. Zwei weitere interessante Fälle werden vorgestellt. Heilung geschieht, wenn der Syphilitiker Kontakt zu seiner Gefühlsebene bekommt.

Jens Brambach vollzieht mit Medorrhinum den Schritt von der Syphilinie zur Sykose. Dabei geht es um die horizontale Spaltung zwischen zuviel und zuwenig - um den hypertonen (hypertrophen) oder hypotonen Exzess: "Er verschwendet sich an alles und jeden und kommt nicht zur Ruhe." Patienten lassen sich leider oft erst in der hypotrophen Phase (Schwäche, Bindungsschwäche, Depression, Unerträglichkeit von Stille) behandeln.

Nosoden-Patienten sind Sankaran zufolge vom Gefühl geprägt, dass "etwas mit ihnen nicht stimmt". Nosoden-Arzneien können dazu beitragen, diese Unstimmigkeit mit sich selbst zu heilen.

Ein umfassender, detailreicher und doch kompakter Überblick über die wichtigsten Miasmen und Nosoden, mit anschaulichen Fallbeispielen.

Fälle
  • Kind mit Neurodermitis
  • Bockiges Mädchen
  • Künstler mit Schlafstörungen

Arzneien
  • Psorinum: Urübel allen Siechtums
  • Carcinosinum: Beschwerden durch, Verzicht, Verausgabung für andere
  • Lyssinum: Abhängigkeit und Qual
  • Syphilinum: Destruktion und Neuaufbau, Wahrheitssehnsucht, paranoider Größenwahn
  • Medorrhinum: Hypertones und hypotones Extrem

CD/Teil 1 (57:34)
Sara Riedel:
1. Nosoden als Krankheitsprodukte / Anwendungsformen/ Signatur (09:48)
2. Miasmen nach Hahnemann - Psora, Sykose, Syphilis / Bilder (07:37)
Michael Antoni:
3. Der Mensch in Bezug auf Gott / Vergleich der Miasmen (06:03)
4. Psorinum - Urübel allen Siechtums / Hygiene / Haut / Ekel (05:22)
5. Fall: Kind mit massiver Neurodermitis / Verzweiflung (05:17)
6. Wirkung der Mittelgabe im Familiensystem / Verwahrlosung (06:54)
7. Schuldgefühle / Krankheiten und Symptome / Ängste (07:22)
8. Hiob / Fälle: Psychotiker, Hoffnungslosigkeit, Durchfall (09:07)

CD/Teil 2 (61:02)
Michael Antoni:
1. Carcinosinum / Beschwerden durch / Tierliebe / Kinder (09:02)
2. Säuglinge in der Praxis / Erwachsene / Eigene Bedürfnisse (05:00)
3. Fall: Bockiges Mädchen / Nicht gesehen werden / Frustration (09:27)
4. Allgemeinsymptome / Sexualität / Ventile zur Überverantwortung (05:15)
Denise Lang:
5. Lyssinum / Phasen der Viruserkrankung / Prophylaxe (09:54)
6. Gefühl von Schwäche / Mythologie / Werwölfe (06:20)
7. Erscheinungsbild / Ätiologie / Abhängigkeit und Qual (08:07)
8. Ängste / Überempfindliche Sinne / Allgemeinsymptome (07:55)

CD/Teil 3 (66:57)
Sara Riedel:
1. Nachtrag zu Lyssinum / Syphilinum / Sinn / Destruktion (05:32)
2. Wahrheit / Fall: Geheime Zeichen / Größenwahn / Antisozial (06:19)
3. Fall: Künstler mit Schlafstörungen / Abriss und Neuaufbau (05:27)
4. Entzündungsprozesse / Mut zur Mittelgabe (08:08)
5. Experiment für Syphilitiker / Kopf vs. Gefühl (08:34)
Jens Brambach:
6. Retrograder Heilungsverlauf - Von der Syphilinie zur Sykose (08:19)
7. Horizontale Spaltung / Medorrhinum - Zwei Extreme (06:52)
8. Reaktionen im Umfeld / Sich verschwenden / Exzess (06:24)
9. Übergang in den hypotonen Zustand / Symptome (05:05)
10. Grundgefühl der Nosoden nach Sankaran / Schwächen (06:13)


Michael Antoni, Sara Riedel, Jens Brambach und Denise Lang
(Foto: Marc Sutter)

Michael Antoni
Seit meiner Jugend beschäftige ich mich intensiv mit der spirituellen Philosophie und ihren Themenkreisen; hier fasziniert mich vor allem die Astrologie (seit 1986). Die ersten spirituellen Wurzeln liegen in dem Gedankengut der damaligen
"Münchner-Esoterik-Wiege" von Thorwald Dethlefson, Nicolaus Klein und Ruediger Dahlke. Trotz der großen Faszination kam erst einmal ein Studium der Elektrotechnik mit Abschluss als Dipl.-Ing. (FH) in der Energie-Technik. Neben dem Studium ließ ich michvon Nicolaus Klein (www.nicolausklein.de) zum Astrologen ausbilden (1994). Fortbildungen in Astrologie bei Peter Orban, Wolfgang Denzinger und anderen.

Um die Tätigkeit als Astrologe auf einen therapeutischen Boden zu stellen, kam 2000 eine dreijährige Ausbildung zum Heilpraktiker und Homöopathen an der Samuel-Hahnemann-Schule in Berlin (www.samuelhahnemannschule.de) - Aus- und Fortbildungsstätte des Fachverbands Deutscher Heilpraktiker, Landesverband Berlin-Brandenburg e.V. unter der Leitung von Andreas Krüger. Als persönlicherSchüler von Andreas Krüger ging ich nochmals drei Jahre in die "Lehre" und schloss eine Ausbildung zum Homöopathie-Lehrer, sowie zum Ikonographen der Seele (wunderorientierte Aufstellungs- und Ritual-Arbeit) ab (www.andreaskruegerberlin.de). Zusätzliche Ausbildung in Systemischer Struktur- und Familien-Aufstellung bei Ekkehard Dehmel (www.ekkehard-dehmel.de).

Seit 2003 arbeite ich zusammen mit meiner Frau Annett Antoni (Homöopathie, Lymphdrainage, Craniosakrale Therapie und Leibarbeit) in unserer eigenen Naturheilpraxis.
In der Praxis ist die Homöopathie meine Basis der Therapie. Um den Prozess der Wandlung und Erkenntnis zu begleiten, stehen verschiedene Möglichkeiten zu Verfügung: Aufstellungsarbeit (ob Ikonen, Horoskop-, Familien-, Struktur- oder Traum-Aufstellungen), psychotherapeutische Gespräche und Symbol- und Trance-Therapie. Die Astrologie ist dabei ein wichtiger Wegweiser und Kompass durch die Länder der Seele.

Als Lehrer für prozessorientierte Homöopathie unterrichte ich an der Samuel-Hahnemann-Schule Berlin. Dort bin ich auch als "Haus- und Hof-Astrologe" zuständig für die Erforschung der Zusammenhänge von Astrologie und Homöopathie und deren erfolgreichen Verbindung. Ich leite Ausbildungs-Seminare für den Verband in Astrologie, AstroMedizin und Krankheitsbilder-Deutung. Einmal im Monat gestalte ich mit Andreas Krüger zusammen den "HomöopathischenSonntag".

Ich habe mehrere Artikel veröffentlicht zum Thema "Astrologie & Homöopathie" in der homöopathischen Fachzeitschrift "Homöopathische Einblicke". Mehrere Artikel zur Astrologie in verschiedenen spirituellen Zeitschriften. Reichhaltige Audio-CDs mit denThemenschwerpunkten Astrologie, Homöopathie und Krankheitsbilderdeutung (www.homsym.de). 2010 kam eine Ausbildung bei Dr. Richard Bartlett hinzu in Matrix Energetics® (www.matrixenergetics.com).

Weitere Informationen: Webseite von Michael Antoni

Jens Brambach
Ich bin seit 12 Jahren Heilpraktiker in Berlin. In meiner Praxis in Kreuzberg arbeite ich schwerpunktmäßig mit Homöopathie, Psychotherapie und Familienaufstellungen Außerdem bin ich seit mehreren Jahren Dozent für Homöopathie und Aufstellungsarbeitu.a.
an der Samuel-Hahnemann-Schule Berlin und in der Wochenendausbildung "Der Homöopathische Weg".

Schon seit meiner Jugend treibt mich die Frage an, wie wir Menschen funktionieren. Wie kommen wir in unsere Kraft, wie stehen wir uns selbst im Weg, wie nehmen wir wahr, haben wir eine über uns hinausweisende Aufgabe oder Funktion in dieser Welt und wenn ja welcher Art ist diese. Ganz besonders interessiert mich dabei wie wir Freiheit erlangen können und was wir mit der Freiheit anfangen.

Auf meinem persönlichen Lebensweg sind mir zahlreiche Verwundungen begegnet, seelische wie körperliche. In meiner Entwicklung und meiner Arbeit habe ich erlebt, dass diese Wunden heilen können, wenn man sich auf den Weg zu ihren Wurzeln macht. Es istmeine tiefe Überzeugung, dass jede Krankheit und jede Verletzung bei allem Leid auch einen Schatz birgt, eine Information, einen Wegweiser um zu den Wassern des Lebens zu finden, über uns hinaus zu wachsen und mit dieser unglaublichen Welt in Kontakt zutreten.

Sara Riedel
Sara Riedel (HP) arbeitet seit 2001 als Homöopathin und Aufstellerin. Außerdem ist sie Dozentin an der Samuel-Hahnemann-Schule und leitet dort den Homöopathie-für-Laien-Kurs und die Abendausbildungfür Prozessorientierte Homöopthie.

Weitere Informationen: Webseite von Sara Riedel

Denise Lang
Informationen zu Denise Lang: Webseite von Denise Lang

3 CDs in dekorativer Buchformat-Box oder als Download
Bild auf der Covervorderseite:
Hans Weiditz: "The decrepitude of the body": scabies (via Wikimedia Commons, Lizenz: )
Wir danken dem/der FotografIn herzlich für die Erlaubnis zur Nutzung dieses Bildes!
We thank the photographer very much for the permission to use this picture!

248. Homöopathischer Sonntag der Samuel-Hahnemann-Schule Berlin, 17. Juli 2016

Zur Veranstaltung "Der Homöopathische Sonntag"
Die "Homöopathischen Sonntage" sind eine seit 1994 regelmäßig monatlich an Samuel-Hahnemann-Schule in Berlin stattfindende Veranstaltung, in denen ein halber Tag (fünf Stunden) einem einzigenArzneimittel, einem theoretischen oder praktischen Thema umfassend gewidmet ist. Sie gehören zu den kontinuierlichsten und zugleich fortschrittlichsten homöopathischen Vorlesungen, da das jeweilige Thema aus der aktuellen Sicht und Erkenntnis derhomöopathischen Empirie und Forschung vermittelt wird.

Kunden, die diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel bestellt:

Schlangen. Von der verzweifelten Ambivalenz zur Einfachheit. Boa, Lachesis, Vipera, Naja, Crotalus

Schlangen. Von der verzweifelten Ambivalenz zur Einfachheit. Boa, Lachesis, Vipera, Naja, Crotalus

Auch auf CD erhältlich - für nur 28,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

"Die Schlangen behüten uns"

Schlangen werden im Allgemeinen als machtvoll, bezaubernd und abschreckend zugleich empfunden. In der Signatur der gespalten Zunge kommt diese starke Ambivalenz augenfällig zum Ausdruck. Bereits seit dem frühesten biblischen Mythos (Vertreibung Adams und Evas aus dem Paradies) werden Schlangen mit dem Bösen assoziiert. Doch werden ihnen ebenso große Heilkräfte zugeschrieben. Seit der legendären Lachesis-Prüfung von Constantin Hering haben sich die Schlangen auch einen unverzichtbaren Platz im homöopathischen Arzneimittelschatz erobert.

An diesem Homöopathischen Sonntag widmen sich Denise Lang, Ulrike Müller und Sara Riedel sowohl der inneren Konflikthaftigkeit verschiedener Schlangenarzneien als auch ihrer verwandelnden und schützenden Kraft.

Dieser einfühlsame Blick auf die Gemeinsamkeiten und Ambivalenzen verschiedener Schlangenarzneien schafft ein Verständnis für ihre tief heilende und beschützende Kraft.

Vorgestellte Schlangen

  • Boa constrictor
  • Lachesis
  • Vipera berus
  • Naja tripudians
  • Crotalus horridus

     

    24,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Ayahuasca. Der Ruf der großen Mutter

Ayahuasca. Der Ruf der großen Mutter

Auch auf CD erhältlich - für nur 11,90 €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

"Liane der Geister, Liane der Seelen"

Seit vielen Jahren befasst sich Heidi Baatz mit indigenen Völkern und mit dem uralten Menschheitserbe des Schamanismus. Indigene Urvölker sind schützenswerte Bewahrer von Lebensweisen, denn sie leben noch in weiser Verbindung mit der Natur.

Der Einfluss psychoaktiver Pflanzen auf diese alten Kulturen wird bis heute unterschätzt: Nicht Vergnügung oder Betäubung im Rausch stehen dort im Mittelpunkt, sondern Gottesbegegnungen. Diese tief spirituelle Beziehung prägt ihr Weltverständnis fundamental.

Südamerikanische Schamanen verwenden die heilige Pflanze Ayahuasca, um durch sie die Pflanzengeister selbst sprechen und handeln zu lassen. Ayahuasca wird zum Erkennen und Behandeln von Krankheiten, für spirituelles Wachstum und zur Stärkung der Lebenskraft verwendet.

Erfahrungen mit Ayahuasca in substanzieller Form haben deutliche Übereinstimmungen mit jenen aus der homöopathischen Arzneiprüfung in höheren Potenzen. Unter den vorherrschenden Themen von Nancy Herricks Prüfung zeigten sich: Schwärze (Pandoras Büchse), Tod und Selbstmord, Aggression und Kompression, aber auch Fließen, Expansion und Kraft.

 

9,50 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Lyssinum - Avatäterarbeit (ATA) und Homöopathie - Teil I

Lyssinum - Avatäterarbeit (ATA) und Homöopathie - Teil I

Auch auf CD erhältlich - für nur 28,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Zur Reihe Avatäterarbeit (ATA) und Homöopathie
Die Avatäterarbeit von Andreas Krüger basiert auf der Beobachtung, dass viele Menschen davor zurückscheuen, ihr eigenes Potenzial zu entwickeln und auszuschöpfen. Furchtsam verbleiben sie eher im anonymen Dunkel des Unbeachtetseins als ihre ganze Kraft und Fülle im Licht der Öffentlichkeit zum Ausdruck zu bringen. Wie kann diesen Menschen geholfen werden, ihre Ängste aufzulösen, um ein selbstbestimmtes und sinnerfülltes Leben zu führen und das eigene Glück erleben und genießen zu dürfen?

24,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Lac Lupi - Durchsetzungsstärke und Mutlosigkeit der Wolfsmilch

Lac Lupi - Durchsetzungsstärke und Mutlosigkeit der Wolfsmilch

Auch auf CD erhältlich - für nur 28,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Dieser lehrreiche Live-Unterricht an der Samuel-Hahnemann-Schule Berlin von Andreas Krüger zur Wolfsmilch (Lac Lupi) bringt uns nicht nur den Wolf nicht nur als Rudelführer, sondern auch mit seinem Gegenteil - Schwäche und Mutlosigkeit näher. Eine spannende Schau zur Signatur und Geschichte des Wolfs, mit einem Ausblick in die Gesellschaft der Zukunft.

24,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Ambra Grisea - Installation

Ambra Grisea - Installation

Als Download (keine CD)!


- Einleitung: Das Wesen von Ambra Grisea - Von der Sehnsucht, heimzukehren, existenziellen Ängsten und Schlaflosigkeit

13,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Das Synthetische Hormonsyndrom. Die Folgen von Hormoneinnahmen und ihre homöopathische Behandlung.

Das Synthetische Hormonsyndrom. Die Folgen von Hormoneinnahmen und ihre homöopathische Behandlung.

Unser Weihnachtsmarkt 2017


Leuchtende Sterne - Magische Kügelchen

Die bunte Vielfalt homöopathischer Vorträge & Seminare


Dieses Seminar als MP3-Download jetzt nur 58,- € (statt 64,-) oder als CD nur 68,- € (statt 77,-) bis 31. Dez. 2017!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

"Die Pille habe ich immer gut vertragen..."

...bekommt man in der Praxis oft zu hören. Doch viele Beschwerden bei Frauen begannen mit der hormonellen Kontrazeption - und verschwanden, nachdem sie die regelmäßige Hormoneinnahme wieder beendeten. Dennoch werden die beliebten Pillen meist für nebenwirkungsfrei gehalten. Daher mangelt es oft an Bereitschaft, während einer homöopathischen Behandlung auf die weitere Einnahme zu verzichten - mit entsprechend unbefriedigenden Ergebnissen.

Dr. Peter Patzak, der sich bereits mit homöopathischen Pionierarbeiten zur Borreliose sowie seiner zugleich kritischen und mutigen Haltung gegenüber schulmedizinischen Selbstverständlichkeiten (z. B. Impfung) einen sachkundigen Namen gemacht hat, hält das Hormonsyndrom für ein bislang viel zu wenig beachtetes Phänomen, dem allerdings künftig bei der homöopathischen Befunderhebung eine wachsende Rolle zukommen dürfte.

Die teilweise dramatischen Fallverläufe, die Patzak in diesem Seminar vorstellt, sollen unsere Wahrnehmung für mögliche endokrinologische Aspekte verschiedener Krankheiten schärfen, zumal sie in der homöopathischen Praxis bis heute oft unberücksichtigt bleiben. Da es sich in gewisser Weise um iatrogene Einflüsse handelt, verlaufen hormonassoziierte Krankheiten nicht selten kompliziert und sind i. d. R. nicht mit einer einzigen Arznei heilbar! So hat sich in der Praxis des Referenten die Nutzung verschiedener Arzneien im Wechsel bzw. in Abfolge bewährt.

Patzaks Erfahrungsreichtum und seine vielen nützlichen Hinweise sowie ergänzende Diskussionsbeiträge von Teilnehmern machen das Seminar zu einer überaus lebendigen und lehrreichen Veranstaltung.

Kompetenter Abriss eines neuzeitlichen Phänomens - die möglichen Folgen und homöopathischen Behandlungsoptionen der Überflutung unserer Gesellschaft mit externen Hormonen.

Themen:
  • Praxisrelevante endokrinologische Grundlagen
  • Darstellung des Problems, gestützt auf UAW-Datenbanken und eigene Praxisfälle
  • Nicht-hormonelle Verhütungsmethoden als Alternativen
  • Folgeerkrankungen langer hormoneller Verhütung / Hormonersatztherapie
  • Parallele Krankheiten: miasmatisch, iatrogen, metastasierend
  • Schilddrüsenstörungen und homöopathische Behandlung
  • Mythen über synthetische Östrogene
  • Funktion und Wirkungsspektrum einzelner Hormone (Östradiol, Progesteron, Testosteron u. a.)
  • Kurzdarstellungen €kleiner€ bewährter Arzneien beim Hormonsyndrom (Theridion, Apis, Crotalus horridus, Folliculinum, Pituitaria glandula anterior)
  • Exkurse zu anderen Faktoren: Avitale Zähne, Schwermetallbelastungen

      Mit visuellem PDF-Seminarmaterial (Präsentation)


      58,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)

Diesen Titel haben wir am Mittwoch, 28. Dezember 2016 in unseren Katalog aufgenommen.

Warenkorb 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Willkommen zurück!

Ihre E-Mail-Adresse:
   Passwort:
Passwort vergessen?

Rezensionen 

Autoreninformation

Newsletter

Hier können Sie sich für unseren Newsletter an/abmelden:

Ihre E-Mail-Adresse:

Parse Time: 2.996s