Infos anfordern

Schnellsuche

Verwenden Sie Stichworte oder Bestellnummern, um passende Titel zu finden.

Aktuelle Bestsellerliste

Neue Titel 

56. Berliner Homöopathietage

56. Berliner Homöopathietage
78,00 EUR
inkl. MwSt zzgl. Versand

Autor/ReferentIn

Informationen

Translate Page:

Partner

Orchideen - Die exotische Verführung

product ratingproduct ratingproduct ratingproduct ratingproduct rating
ab

Preis für MP3-Download 11,00 EUR

inkl. MwSt zzgl. Versand

Lieferzeit: 2-5 Werktage*

Bestnr.: TO-282D
Varianten (z. B. MP3/CD)
unter Medium auswählbar
Keine ausreichenden Bonuspunkte zur Verfügung

Orchideen - Die exotische Verführung

Referentengruppe des Monats

Materia-Medica-Pioniere

Die moderne Arzneifamilienforschung


Dieser Vortrag als MP3-Download jetzt nur 11,- € (statt 13,-) oder als CD nur 15,- € (statt 17,50) bis 28. Feb. 2018!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Frans Vermeulen gehört zu den bekanntesten und geschätztesten Autoren und Lehrern der zeitgenössischen internationalen Homöopathie. Im Mai 2008 hielt er in der Hahnemann-Stadt Torgau ein Seminar zum Reich der Pilze (Fungi) sowie der botanischen Familie der Orchideen ab. (Den Fungi-Teil finden Sie hier: TO-281D.)

Im vorliegenden Teil widmet sich Frans Vermeulen nun den Orchideen, die für viele Pflanzenliebhaber die bezaubernden Königinnen der Blütenpflanzen darstellen. Orchideen weisen eine enorme gestalterische und farbige Vielfalt ihrer Arten auf (ca. 30000 sind bislang bekannt). Einige Arten sind nicht nur auffallend schön und anmutig, sondern auch extrem selten und somit ausgesprochen kostbar. Nicht nur wegen dieser Seltenheit, sondern besonders auch wegen ihrer faszinierenden Formenvielfalt und verführerischen Schönheit ist bei Orchideen-Suchern und -Sammlern eine bisweilen grenzenlose Leidenschaft bis hin zur Besessenheit zu beobachten. Bei vielen Betrachtern lösen Orchideen Verzückung und Euphorie aus. Diese Themen finden sich auch in den Betrachtungen von Frans Vermeulen wieder. Sie repräsentieren Aspekte, die oft auch im Prüfungsbild in Erscheinung treten. So hat die Vanille, ebenfalls eine Orchidee, mit ihren verführerischen Geruchsstoffen ein großes spezifisches Suchtpotenzial. Bei verschiedenen Suchtformen hat sie sich homöopathisch bereits als hilfreich erwiesen. Weitere Themen der Orchideen, die sich aus ihrer Signatur und insbesondere ihrem trickreichen Bestäubungsverhalten ergeben, sind: Egoismus, perfekte Täuschung, parasitäres Verhalten, falsche Versprechungen (z.B. mittels Sexualpheromonen) oder Zocken mit hohem Risiko. Als verbindendes Thema sieht Vermeulen die Verdrehung der Wirklichkeit, wie sie beispielsweise in Zuständen von Verliebtheit mit Abhängigkeit auftritt.

 

Nähere Informationen weiter unten

Edition: TO (Torgauer Seminare)

Schlüsselworte (mit Querlinks): Coelogyne pand., Corallorhiza odont., Cypripedium pub., Cyrtopodium punct., Dipodium punct., Neottia nid., Orchideen, Orchis maculata, Spiranthes aut., Vanille

Abspieldauer (ca.): 2 Std. 32 Min.

Klang sehr gut (HiFi) Kurzdarstellung - als Einführung zu empfehlen  Anfänger / Einsteiger (Laie)Homöopathie-StudentAbsolvent / PraxisanfängerFortgeschrittene PraxisMeister / Experte

Medium / Varianten und Preise

(Bitte ankreuzen)

11,00 EUR: MP3-Download (Download-Bedingungen)
15,00 EUR: Audio-CD
Merkzettel (Wunschliste) Orchideen - Die exotische Verführung

Frans Vermeulen gehört zu den bekanntesten und geschätztesten Autoren und Lehrern der zeitgenössischen internationalen Homöopathie. Im Mai 2008 hielt er in der Hahnemann-Stadt Torgau ein Seminar zum Reich der Pilze (Fungi) sowie der botanischen Familie der Orchideen ab. (Den Fungi-Teil finden Sie hier: TO-281D.)

Im vorliegenden Teil widmet sich Frans Vermeulen nun den Orchideen, die für viele Pflanzenliebhaber die bezaubernden Königinnen der Blütenpflanzen darstellen. Orchideen weisen eine enorme gestalterische und farbige Vielfalt ihrer Arten auf (ca. 30000 sind bislang bekannt). Einige Arten sind nicht nur auffallend schön und anmutig, sondern auch extrem selten und somit ausgesprochen kostbar. Nicht nur wegen dieser Seltenheit, sondern besonders auch wegen ihrer faszinierenden Formenvielfalt und verführerischen Schönheit ist bei Orchideen-Suchern und -Sammlern eine bisweilen grenzenlose Leidenschaft bis hin zur Besessenheit zu beobachten. Bei vielen Betrachtern lösen Orchideen Verzückung und Euphorie aus. Diese Themen finden sich auch in den Betrachtungen von Frans Vermeulen wieder. Sie repräsentieren Aspekte, die oft auch im Prüfungsbild in Erscheinung treten. So hat die Vanille, ebenfalls eine Orchidee, mit ihren verführerischen Geruchsstoffen ein großes spezifisches Suchtpotenzial. Bei verschiedenen Suchtformen hat sie sich homöopathisch bereits als hilfreich erwiesen. Weitere Themen der Orchideen, die sich aus ihrer Signatur und insbesondere ihrem trickreichen Bestäubungsverhalten ergeben, sind: Egoismus, perfekte Täuschung, parasitäres Verhalten, falsche Versprechungen (z.B. mittels Sexualpheromonen) oder Zocken mit hohem Risiko. Als verbindendes Thema sieht Vermeulen die Verdrehung der Wirklichkeit, wie sie beispielsweise in Zuständen von Verliebtheit mit Abhängigkeit auftritt.

In die Homöopathie haben Orchideen erst in jüngerer Zeit überhaupt Einzug gehalten. Frans Vermeulen referiert über die wenigen bislang in die Homöopathie eingeführten Arten, über erste Prüfungen (mit aufschlussreichen Trauminhalten) und botanische Erkenntnisse. Aus seinen Forschungen extrahiert er interessante Ideen zu den essenziellen Themen der gesamten Familie sowie ihren einzelnen Arten.

Folgende Orchideen-Mittel werden referiert

* Coelogyne Pandurata (Schwarze Orchidee)

* Corallorhiza Odontorhiza (Korallenwurzel)

* Cypripedium Humile (Rosa Frauenschuh)

* Cypripedium Pubescens (Gelber Frauenschuh - siehe Coverbild)

* Cyrtopodium Punctatum

* Dipodium Punctatum (Weihnachtsorchidee)

* Neottia Nidus-Avis (Vogel-Nestwurz)

* Orchis Maculata (Geflecktes Knabenkraut)

* Spiranthes Autumnalis (Herbst-Drehwurz)

* Vanilla Planifolia (Vanille)

Einige Stichworte und Themen zu Orchideen

- auf dem Kopf stehen

- twisted (verdreht)

- Un(abhängigkeit)

- Verliebtheit

- Mimikry

- Perfektion im So-tun-als-ob

- Nehmen aber nicht geben

- falsche Versprechungen (insbesondere die Aussicht auf Sex, Pseudo-Kopulatino)

- mit Gerüchen verführen (Pheromone)

- Liebe macht blind

- faker´s fortunate fate (das Glück des Betrügers)

- Orchidelirium

- Symbol von Liebe, Luxus und Schönheit

- aristokratische Elite der Pflanzenwelt

- diabolische und sinnliche Natur

- femme fatale (verführt die Männer und zerstört sie)

Weitere Stichworte siehe in der Beschreibung zur englischsprachigen Version: TO-282E

 

CD 1 (73:54)
1. Orchideen als Familie (06:11)
2. Spezielle Charakteristika (07:01)
3. Abhängigkeit und Unabhängigkeit (02:59)
4. Mimikry (03:21)
5. Falsche Versprechungen (02:59)
6. Pheromone (05:02)
7. Für Nichts Etwas bekommen (03:56)
8. Alles gewinnen oder verlieren (04:50)
9. Das Orchideen-Delirium (05:55)
10. Gustav Meyrink: die diabolische und sinnliche Natur (03:38)
11. Beherrscht von Emotionen (09:08)
12. Fragen (03:02)
13. Die Schwarze Orchidee (Coelogyne Pandurata) (08:21)
14. C.P.: Prüfungserfahrungen (07:24)

CD 2 (77:16)
1. Corallorhiza Odontorhiza (Korallenwurzel) (09:20)
2. Cypripedium Humile (Frauenschuh) (06:47)
3. Cypripedium Pubescens (05:42)
4. Charakteristika bei Kindern / Pflanzenheilkunde (08:08)
5. Cyrtopodium Punctatum (02:53)
6. Dipodium Punctatum (Weihnachtsorchidee) (01:53)
7. Neottia Nidus-Avis (Vogel-Nestwurz) (06:10)
8. Orchis Maculata (Geflecktes Knabenkraut) (07:01)
9. Zusammenfassung einer Traumprüfung (04:54)
10. Spiranthes Autumnalis (Herbst-Drehwurz) (02:37)
11. Vanilla Planifolia (Vanille) (11:21)
12. Bipolarität - schnell wechselnde Gezeiten (05:08)
13. Fragen (05:46)


Bilder aus dem Seminar

Frans Vermeulen

Der Referent

Frans Vermeulen

Frans Vermeulen wurde in Den Helder (Holland) geboren. Bevor er Homöopath wurde, arbeitete er von 1970-1978 an Grundschulen in den Niederlanden, mit dem Wunsch, Kindern Freude beim Lernen zu vermitteln. Er schuf ein so genanntes "SpielerischesSprachunterricht-Programm" und verschiedene kreative Schreibspiele.

1978 wendete er sich der Homöopathie zu und absolvierte seine Homöopathieausbildung in Den Haag bis 1983. Ab 1979 wurde er in eigener Praxis tätig und später auch als Supervisor. Als leidenschaftlicher Literaturliebhaber übersetzte er ca. 40homöopathische Bücher. 1985 erschien sein erstes eigenes Buch: "Die Kindertypen in der Homöopathie" (1988 in Deutsch). 1990 wurde er Schulleiter der Schule für Homöopathie in Holland und begann zu dieser Zeit auch seine internationale Seminartätigkeit. In seinen folgenden Büchern "Synoptische Materia Medica" und "Konkordanz der Materia Medica" vermittelt er seine gesammelten Erfahrungen und Wissen über Arzneien. Seine besondere Liebe galt von Anbeginn an den "kleinen Mitteln" und ihrer Erforschung,besonders auch mittels der Erarbeitung nicht-homöopathischer Quellen sowie dem Bild der Substanz (Signatur) und ihrem Verhältnis zu den zentralen Symptomen aus der homöopathischen Klinik und Arzneiprüfung. Frans Vermeulen lebte und arbeitete ab 1998 inFinnland und Schweden und seit 2008 in Kalifornien.

Der Übersetzer

Dr. Peter Alex ist ausgebildeter Englischübersetzer und Tierarzt. Heute ist er als Heilpraktiker in eigener homöopathischer Praxis in Wildschütz/Sachsen tätig.

Er ist Vorstandsvorsitzender und Mitbegründer des

Internationalen Homöopathiekollegs Torgau e.V.,

in dessen Rahmen er die Restaurierung des Hahnemann-Hauses in Torgau mit betreut.

Zur Übersetzung

Die Übersetzung erfolgte halb-simultan bzw. sequenziell. Bei der vorliegenden deutschen Version ist die Stimme des Übersetzers im Vordergrund zu hören. Die Originalstimme des Referenten ist jedoch im Hintergrund gut wahrnehmbar, damit Hörer mit mäßigenEnglischkenntnissen zusätzlich den Referenten selbst hören können (vgl. Hörprobe oben).

Der Vortrag ist auch in Originalsprache Englisch (ohne Übersetzung) erhältlich: TO-282E.


2 CDs in dekorativer Schmuckbox (Buch-Format)


Bedingt durch eine Aufnahmepanne zu Beginn des Vortrags fehlen die ersten Sätze. Der weitaus größte Teil des Vortrags ist jedoch vollständig erhalten.


Dieser Vortrag ist auch in Originalsprache Englisch (ohne Übersetzung) erhältlich: TO-282E.

Der Vortrag war Teil des Torgauer Seminars 2008 mit Frans Vermeulen ("Fungi & Orchideen"). Den Seminarteil zu Fungi finden Sie hier:

TO-281D Deutsche Version (mit Übersetzung von Dr. Peter Alex)

TO-281E Englische Version / English Version


Kundenrezensionen:

Autor: Silvia Z. am 23.07.2016
Bewertung:TEXT_OF_5_STARS

Rezension:

Frans Vermeulen erzählt uns in diesem Vortrag von der geheimnissvollen und verführerischen Welt der Orchideen. Da ich mich zuvor mit Orchideen nicht befasst hatte, kaufte ich mir diesen Vortrag als Einführung und wurde nicht enttäuscht. Die Welt der Orchideen hat viele Facetten: Es geht um Anmut und Schönheit, gepaart mit falschen Versprechungen, um Emotionen, alles gewinnen oder verlieren, um Abhängigkeit und Unabhängigkeit, usw. Frans Vermeulen schafft es, einen bleibenden Eindruck dieser geheimnisvollen Welt zu vermitteln. Ein sehr schöner Vortrag!

Autor: Christine Unterberger am 14.11.2009
Bewertung:TEXT_OF_5_STARS

Rezension:

Ein ausgezeichneter Vortrag zu einer hochinteressanten Arzneimittelfamilie!
Frans Vermeulen spannt den Bogen von der Biologie der Orchideen über tradiertes, kulturelles Wissen bis hin zum klinisch relevanten und bewährten Arzneimittelbild. Der Referent macht sein reichhaltiges interdisziplinäres Wissen plastisch und klar verständlich anhand von bemerkenswerten Fällen aus der homöopathischen Praxis.
Besonders interessant waren für mich persönlich die Ausführungen zum Thema Durchführung und Qualität von Arzneimittelprüfung.

Bewertung schreiben

Kunden, die diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel bestellt:

Wunderbare Pflanzenwelt. Einführung in Jan Scholtens Pflanzensystematik

Wunderbare Pflanzenwelt. Einführung in Jan Scholtens Pflanzensystematik

Referentengruppe des Monats

Materia-Medica-Pioniere

Die moderne Arzneifamilienforschung


Dieses Seminar als MP3-Download jetzt nur 62,- € (statt 69,-) oder als CD nur 72,- € (statt 81,-) bis 28. Feb. 2018!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Nach dem schon revolutionären Mineraliensystem stellt Jan Scholtens jüngstes Modell eines Pflanzensystems erneut eine zukunftsweisende Bereicherung homöopathischer Arzneifindungsmöglichkeiten dar. Dieser Ansatz basiert ebenfalls auf dem Periodensystem der Elemente (PSE) sowie dem modernen botanischen Klassifizierungssystem (APG 3). Pflanzenarzneien lassen sich darin mit hoher Treffsicherheit selbst dann ausfindig machen, wenn ihre Charakteristika bislang weder durch Prüfungen noch klinische Erfahrungen bekannt sind.

Martin Jakob ist eng mit Jan Scholten befreundet und forscht seit langem mit ihm gemeinsam. In seinem ersten Berliner Seminar erläutert er das Pflanzensystem anhand einer Vielzahl von Fällen und zeigt sehr praktisch, wie wir uns dem Patienten annähern und zu einer guten Verordnung gelangen können. Schrittweise und didaktisch stets klar nachvollziehbar (auch anhand des beigefügten hervorragenden visuellen Materials), demonstriert der Referent, wie man von verschiedenen Seiten aus in einen Pflanzenfall einsteigen kann.

Faszinierend an diesem System ist, wie viele unterschiedliche Facetten der jeweiligen Persönlichkeit man damit einbeziehen und würdigen kann. Die Anamnese dient auch als Medium, um den Patienten in die Selbstreflexion zu bringen und damit neue Bewegungen zur Lösung auszulösen. Die gut gewählte homöopathische Arznei schafft nicht nur ein verändertes Bewusstsein beim Patienten selbst, sondern oftmals auch die Voraussetzung für eine neue Ordnung in seinem Umfeld und Familiensystem.

Das Seminar eröffnet ungekannte praktische Möglichkeiten zur Bestimmung pflanzlicher Arzneien, mit einem faszinierenden Ausblick in eine zukunftsträchtige homöopathische Pflanzenordnung.

Themen

  • Aufbau und Struktur des Pflanzensystems nach Scholten
  • Das Periodensystem als Grundlage
  • Bedeutung von Serien und Stadien für die Arzneiauswahl
  • Die Rolle von Phasen und Subphasen bei der Arzneibestimmung
  • Psychologische und spirituelle Einteilungen universeller Lebensthemen
  • Entwicklungsstadien des Menschen
  • Der Einsatz des Pflanzensystems bei unterschiedlichen Fällen

Mit Extra-CDR! Umfangreiches Seminarmaterial (Powerpoint) im PDF-Format

 

62,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Eifersüchtige Kinder. Lachesis, Hyoscyamus und Stramonium

Eifersüchtige Kinder. Lachesis, Hyoscyamus und Stramonium

Auch auf CD erhältlich - für nur 54,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Eifersucht ist zwar eine sehr verbreitete menschliche Schwäche, verbirgt jedoch im Grunde nur persönliche Unzulänglichkeiten und Schwierigkeiten. Gerade bei Kindern kann sie ein wesentlicher Aspekt von Verhaltensstörungen sein.

Aus seiner langen Praxiserfahrung weiß der international renommierte Arzt und Lehrer Dr. Mohinder S. Jus, dass die Eifersuchtsentwicklung meist schon früh beginnt, z. B. bei der Geburt eines Geschwisters, der Scheidung der Eltern oder fehlender Grenzsetzung. Das vorliegende Seminar schafft ein mitfühlendes Verständnis für diese besondere Form menschlicher Missgunst und zeigt homöopathische Möglichkeiten auf, sie positiv zu wandeln.

Jus ordnet die Eifersucht primär dem psorischen Miasma zu. Anhand dreier großer antipsorischer Arzneien mit Eifersucht (Lachesis, Hyoscyamus und Stramonium) spannt er einen facettenreichen Bogen um ihre verschiedenen Äußerungsformen und Hintergründe. Wie unterscheiden sich bestimmte Erkennungsmerkmale dieser Arzneien von ähnlichen anderen Mitteln?

Über die genaue Materia Medica-Kenntnis hinaus vermittelt Jus einen achtsamen Umgang mit den Patienten, denen er mit Geduld, Mitgefühl und genauer Beobachtung begegnet.

Ein Seminar, das nicht nur die differenzielle Arzneikenntnis verfeinert, sondern auch Chancen aufzeigt für ein Leben jenseits eifersüchtiger Vergleiche und neidischer Gier.

 

45,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Homöopathie bei Beschwerden der Wechseljahre. Umstellung als Chance

Homöopathie bei Beschwerden der Wechseljahre. Umstellung als Chance

Auch auf CD erhältlich - für nur 59,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

"Was die Seele nicht erträgt, muss der Körper austragen."

(Jan Scholten)

Die Wechseljahre stellen im Leben einer Frau zumeist eine schwierige Phase tiefgreifender Umwälzungen dar. Während der eigene Körper neue Wege geht, muss sich die Frau mit fremden und eigenen Vorurteilen auseinandersetzen: nicht mehr begehrenswert, zu alt oder zu dick zu sein und keine Aufgabe mehr zu haben - der endgültige Verlust der Jugend! Müssen Frauen diesen scheinbaren Sinnverlust einfach so hinnehmen und klimakterische Beschwerden still ertragen?

Eine innere Neuorientierung im Klimakterium kann hingegen Chancen eröffnen, die im bisherigen Leben noch nicht ergriffen wurden. Diese neuen Möglichkeiten, auch zu tieferen Heilungsprozessen und einer veränderten Haltung sich selbst gegenüber, lassen die Jahre des Wechsels nicht zur Niederlage, sondern zu einem großen Gewinn werden!

Häufig stellen körperliche Beschwerden (z. B. Blutung, Hitzewallungen, Schlafstörungen, Gelenksbeschwerden, Hypertonie) zunächst den Anlass dar, eine homöopathische Behandlung zu beginnen. Dr. Friedrich Graf erklärt fachkundig wie diese typischen Leiden homöopathisch zu lindern sind. Die subjektiven Beschwerden und Empfindlichkeiten, die einzeln oder auch als ganzer Symptomenkomplex auftreten können, stehen bei seiner Behandlung im Vordergrund. Anhand ausgewählter Fälle illustriert er sein strukturiertes Vorgehen bei der homöopathischen Analyse.

Ein praxisnahes Seminar über Wechseljahrbeschwerden, das auch auf die Ursachen und Hintergründe eingeht und eine Fülle wertvoller Hinweise für ihre Behandlung bereithält.

Themen

  • Der weibliche Zyklus und die Entwicklung ins Klimakterium
  • Stadien der Hormonumverteilung
  • Typische Wechseljahresbeschwerden
  • Therapie der klimakterischen Beschwerden
  • Alternativen zur Hormontherapie
  • Die miasmatische Sicht
  • Anamnestisches Vorgehen
  • Allgemeine Empfehlungen
  • Bewährte homöopathische und phytotherapeutische Arzneien
  • Ausführliche Darstellungen häufiger Arzneien, z. B. bei Hitzewallungen
  • Die Bedeutung von Blutungen in dieser Phase

Auf Extra-CDR: Verschiedene Powerpointfolien im PDF-Format

 

48,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
From deep oceans to wide skies. The seven levels. Homoeopathic remedies from sea animals and birds

From deep oceans to wide skies. The seven levels. Homoeopathic remedies from sea animals and birds

Referentengruppe des Monats

Materia-Medica-Pioniere

Die moderne Arzneifamilienforschung


Dieses Seminar als MP3-Download jetzt nur 87,- € (statt 97,-) oder als CD nur 99,- € (statt 119,-) bis 28. Feb. 2018!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

English (ohne deutsche Übersetzung)!

"Die Ebene ist wichtiger als das Reich!" (Bhawisha Joshi)

Im Laufe ihrer über 20-jährigen praktischen Arbeit erkannten die Joshis ein klares, universelles und zugleich ähnliches Entwicklungsmuster, das sich auf jedes arzneiliche Naturreich (Tiere, Pflanzen, Mineralien, Nosoden etc.) beziehen lässt.

Dieses Muster bildet, basierend auf den Reihen (Serien) des Periodensystems der Elemente (PSE), eine Matrix aus sieben Ebenen, die den Entwicklungsstufen von Menschen entsprechen und sich auch in der Chakrenlehre wiederfindet.

In ihrem zweiten Berliner Seminar machen die ReferentInnen die praktische Nutzbarkeit dieser Perspektive am Beispiel wirbelloser Meerestiere sowie Singvögel deutlich. Dazu geben sie einen Überblick über die Charakteristika und Themen dieser Tierklassen und stellen einzelne Vertreter ausführlich vor.

Anhand sieben prägnanter Fälle, darunter eine eindrucksvolle Live-Anamnese, demonstrieren die Joshis ihren konkreten Umgang mit Patienten und machen sowohl ihre typische Fragetechnik als auch analytische Herangehensweise nachvollziehbar deutlich.

Das Fallanalysemodell der sieben Ebenen nach Bhawisha und Shachindra Joshi bietet sich als schlüssiges, leicht erlern- und anwendbares Klassifizierungsschema an. In der Praxis ermöglicht es eine treffsichere und in sich begründete Arzneimittelfindung. Dabei kann auch so manch "kleine", bislang kaum bekannte Arznei zum Mittel der Wahl werden.

Dieser abwechslungsreiche Streifzug durch Arzneireiche der Meere und der Lüfte überträgt das komplexe System der Homöopathie überzeugend auf die Ebenen des Periodensystems.

Themen

  • Entwicklungsebenen und Serien im Periodensystem
  • Ebenen im Verhältnis zu Naturreichen und Klassen
  • Sieben ausführlich besprochene, beispielhafte Fälle
  • Live-Anamnese
  • Anamnese-Fokus: die grundlegende Empfindung
  • Verordnungskriterien der verschiedenen Ebenen
  • Arzneifamilien und ihre Charakteristiken
  • Hauptthemen und Eigenschaften verschiedener Meeresbewohner: Mollusken, Nesseltiere, Stachelhäuter, Schwämme u. a.
  • Themen verschiedener Vögel und ihrer Familien: Singvögel, Krähen u. a.
  • Themen von Lanthaniden
  • Ebenen und korrespondierende Chakren
Seminar topics
  • The concept of developmental levels
  • The periodic table and the allocation of remedies to the kingdoms
  • Seven exemplary cases with in-depth discussion
  • Live consultation
  • Discovery of remedies by focussing the patient´s sensations
  • Prescription criteria for the different levels
  • Remedy families and characteristics
  • Main themes and characteristics of various marine animals: molluscs, sponges, cnidarians and others
  • Themes of various starling birds and their families: passeri, tyranni ect.
  • Themes of lanthanides
  • Levels and corresponding chakras

Mit PDF-Seminarpräsentation (Ebenen und Chakren)

 

87,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Vanille, Weizen, Weihrauch, Ginkgo & Efeu. Vanilla, Triticum, Olibanum, Ginkgo & Hedera. Neue Arzneien für die Homöopathie (mit Fällen)

Vanille, Weizen, Weihrauch, Ginkgo & Efeu. Vanilla, Triticum, Olibanum, Ginkgo & Hedera. Neue Arzneien für die Homöopathie (mit Fällen)

Auch auf CD erhältlich - für nur 37,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Die Verbesserung und Erweiterung unserer verfügbaren Werkzeuge (Repertorien, Arzneimittellehren) bedarf umfassender Arzneiprüfungen und der gewissenhaften Einordnung ihrer Prüfungsergebnisse. Wünschenswert sind vor allem solche Eintragungen, die auf Prüfungen hoher Qualität und auf den klinischen Bestätigungen ausführlicher Fallberichte beruhen. Das Ziel kritischer Sichtung und Überprüfung bestehender Einträge sollte stets eine größere Verlässlichkeit unserer Werkzeuge sein.

Dabei stellen sich verschiedene Fragen: Wie werden die Substanzen geprüft? Auf welche Weise gelangen sie ins Repertorium? Wie gewährleisten wir ihre zuverlässige Anwendung in der Praxis? Wie können wir die verfügbaren Erkenntnisse für alle zugänglich machen? Diese Fragen beantwortet der erfahrene homöopathische Arzt Gerhard Bleul mithilfe zahlreicher Fälle aus der Praxis und am Beispiel fünf noch "junger" Arzneien: Olibanum sacrum (Weihrauch), Triticum vulgare (Weizen), Ginkgo biloba (Ginkgo), Hedera helix (Efeu) und Vanilla planifolia (Vanille).

Gerhard Bleuls kritische Diskussion methodischer Grundlagen zur Durchführung und Auswertung einer homöopathischen Arzneimittelprüfung, Erstellen von Repertoriumseinträgen, Repertorisation überzeugt, in der Verbindung mit beispielhaften Präsentationen verschiedener Arzneiprüfungen jüngerer Arzneien, vor allem durch die zahlreichen vorgestellten Fälle, an denen er sein Grundanliegen verdeutlicht: Die zuverlässige Verwendbarkeit jeglicher Arzneierkenntnis im Praxisalltag.

Spannende Auseinandersetzung mit der Entstehung unserer Arbeitswerkzeuge und ein Lehrstück über die praktische Anwendung fünf bislang wenig bekannter Arzneien, denen mehr Aufmerksamkeit zukommen sollte.

Themen

  • Neue Mittel für die Homöopathie - Von der Prüfung über die Einträge ins Repertorium bis zur therapeutischen Anwendung.
  • Formen der homöopathischen AMP und ihre Zuverlässigkeit
  • Erstellung von Repertoriumseinträgen
  • Therapeutische Erfahrungen der Prüfer und unabhängiger Autoren
  • Vergleich der Prüfungsergebnisse mit der Anwendung im Praxisalltag
besprochene Arzneien
  • Olibanum sacrum - Weihrauch
  • Triticum vulgare - Weizen
  • Ginkgo biloba - Ginkgo-Baum
  • Vanilla planifolia - Vanille
  • Hedera helix - Efeu

 

29,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Lilium Tigrinum - Die Tigerlilie

Lilium Tigrinum - Die Tigerlilie

Auch auf CD erhältlich - für nur 17,50 €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Darstellung des Arzneimittels Lilium Tigrinum (Tigerlilie) in leicht verständlicher Form, mit besonderem Schwerpunkt auf Anwendungserfahrungen der Referentin. Die überblicksartigen und sich zugleich dem tieferen Wesen der Arznei widmende Betrachtungen sind für homöopathisch Interessierte nützlich und informativ. Sie können auch dem Homöopathie-Studenten und Anwender dienlich sein, um die richtige Arznei bei ihren Patienten leichter zu entdecken.

Das Verständnis des Mittels wird abgerundet durch eine Trance zum Wesen des Mittels.

 

13,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)

Diesen Titel haben wir am Mittwoch, 01. Oktober 2008 in unseren Katalog aufgenommen.

Warenkorb 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Willkommen zurück!

Ihre E-Mail-Adresse:
   Passwort:
Passwort vergessen?

Rezensionen 

Autoreninformation

Newsletter

Hier können Sie sich für unseren Newsletter an/abmelden:

Ihre E-Mail-Adresse:

Parse Time: 0.462s