Kontakt

Schnellsuche

Verwenden Sie Stichworte oder Bestellnummern, um passende Titel zu finden.

Aktuelle Bestsellerliste

Neue Titel 

Autor/ReferentIn

Informationen

Translate Page:

Peganum Harmala - Wenn die Milch nicht reicht, muss es Blut sein

product ratingproduct ratingproduct ratingproduct ratingproduct rating
ab

Preis für MP3-Download 9,50 EUR

inkl. MwSt zzgl. Versand

Lieferzeit: 2-5 Werktage*

Bestnr.: HT-447
Varianten (z. B. MP3/CD)
unter Medium auswählbar
Keine ausreichenden Bonuspunkte zur Verfügung

Peganum Harmala - Wenn die Milch nicht reicht, muss es Blut sein

Auch auf CD erhältlich - für nur 11,90 €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Die Steppenraute hat zwar eine lange Tradition als uralte Rausch- und Heilpflanze, war jedoch in der Homöopathie bislang völlig unbekannt. Christine Unterberger aus Innsbruck hat sie erforscht (u. a. mit einer AMEA - vgl. HF-2114)

und stellt ihre Erkenntnisse hier erstmals vor.

Kennzeichnend bei Peganum sind eine Verwirrung hinsichtlich der eigenen Identität und eine gestörte Mutterbeziehung. Den Hintergrund bildet eine besondere Form emotionaler Unzuverlässigkeit der Mutter, weil sie selbst überfordert ist und ihre Kinder emotional aussaugt. Daraus erwächst eine Hassliebe auf sie, mit Unsicherheit über die eigene Geschlechtsidentität , die sich in Amenorrhoe, Hirsutismus und Vermännlichung ausdrückt, und in einem Verlangen nach psychotropen Substanzen.

 

Nähere Informationen weiter unten

Edition: HT (Berliner Homöopathietage)

Schlüsselworte (mit Querlinks): Peganum harmala

Abspieldauer (ca.): 48 Min.

Klang sehr gut (HiFi) Kurzdarstellung - als Einführung zu empfehlen mit persönlichem Selbsterfahrungsbericht/Fall  Anfänger / Einsteiger (Laie)Homöopathie-StudentAbsolvent / PraxisanfängerFortgeschrittene PraxisMeister / Experte

Medium / Varianten und Preise

(Bitte ankreuzen)

9,50 EUR: MP3-Download (Download-Bedingungen)
11,90 EUR: Audio-CD
Merkzettel (Wunschliste) Peganum Harmala - Wenn die Milch nicht reicht, muss es Blut sein

Die Steppenraute hat zwar eine lange Tradition als uralte Rausch- und Heilpflanze, war jedoch in der Homöopathie bislang völlig unbekannt. Christine Unterberger aus Innsbruck hat sie erforscht (u. a. mit einer AMEA - vgl. HF-2114)

und stellt ihre Erkenntnisse hier erstmals vor.

Kennzeichnend bei Peganum sind eine Verwirrung hinsichtlich der eigenen Identität und eine gestörte Mutterbeziehung. Den Hintergrund bildet eine besondere Form emotionaler Unzuverlässigkeit der Mutter, weil sie selbst überfordert ist und ihre Kinder emotional aussaugt. Daraus erwächst eine Hassliebe auf sie, mit Unsicherheit über die eigene Geschlechtsidentität , die sich in Amenorrhoe, Hirsutismus und Vermännlichung ausdrückt, und in einem Verlangen nach psychotropen Substanzen.

Neben die neuen Forschungserkenntnisse stellt Unterberger die traditionelle ethnomedizinische Anwendung als schamanische Rauschpflanze. In einer interessanten differenzialdiagnostischen Übersicht vergleicht sie die Arznei zudem mit Sepia, Cannabis und Spinnen u. a. Mitteln.

Ein interessanter Forschungsvortrag über eine bislang unbekannte Pflanze, von der wir in Zukunft wahrscheinlich noch öfter hören werden!

Christine Unterberger (Foto: Martin Bomhardt)

 

Gesamtlänge 47:20
1. Peganum Harmala: Wenn die Milch nicht reicht, muss es Blut sein (04:43)
2. Die Steppenraute / Stark halluzinogen / Ähnlichkeit mit Nachtschatten (06:20)
3. Energetischer Vampirismus / Gewalt / Frauenrolle (07:23)
4. Hauptsymptome (11:42)
5. Spinnenthema: Verstrickung mit der Mutter / Unterdrückung der Weiblichkeit (10:00)
6. Pegasus: Krafttier von Peganum Harmala (07:10)

44. Berliner Homöopathietage, Samuel-Hahnemann-Schule, 18. September 2011


Dieser Vortrag ist Teil der 44. Berliner Homöopathietage, einer zweitägigen Veranstaltung mit einer Vielzahl interessanter Vorträge. Das gesamte Seminar mit allen Vorträgen können Sie zum stark vergünstigten Paketpreis ebenfalls bei uns erhalten:

HT-44


Kundenrezensionen:

Autor: Astrid v. am 28.05.2013
Bewertung:TEXT_OF_5_STARS

Rezension:

Ich möchte diesen Vortrag dringend empfehlen, da er ein bisher fast völlig unbekanntes Mittel vorstellt, das aber meines Erachtens von großer Bedeutung werden kann! Interessant ist die Beobachtung, dass das Leitsymptom "energetischer Vampirismus" sich während der Arzneiprüfung in Form einer extremen Anziehung auf Stechmücken ausdrückte - für alle, die unter sog. "süßem Blut" leiden, lohnt es sich vielleicht, dieses Mittel in Betracht zu ziehen. Mir scheint diese alte Heilpflanze völlig zu unrecht vergessen, und ich bin froh, diesen Vortrag hier entdeckt zu haben! Zu empfehlen ist auch die Arzneimittelaufstellung von Christine Unterberger, die den Heilungsprozess verdeutlicht.

Bewertung schreiben

Kunden, die diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel bestellt:

Familiensystemische Krankheiten und ihre organischen Manifestationen. Leber, Galle, Pankreas, Blut

Familiensystemische Krankheiten und ihre organischen Manifestationen. Leber, Galle, Pankreas, Blut

ReferentInnen des Monats April

Miasmatische Homöopathie

Die Krankheit hinter der Krankheit


Dieses Seminar als MP3-Download jetzt nur 76,- € (statt 84,-) oder als CD nur 89,- € (statt 99,-) bis 30. April 2018!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Rosina Sonnenschmidt behandelt chronische Krankheiten zum großen Teil miasmatisch orientiert (verschiedene Kurse zu den Miasmen sind bereits bei uns erschienen: Grundkurse Miasmen, weitere Miasmenkurse). Die Miasmatik reicht weit in kollektive Ebenen, naheliegenderweise zunächst in die der Herkunftsfamilie. Auch die familiensystemische Forschung und Aufstellungspraxis hat gezeigt, dass familiäre Belastungen eine große Rolle für schwere chronische Krankheiten spielen können. Im vorliegenden Seminar gibt die Referentin zunächst eine Einführung in ihre miasmatische Arbeit und wendet sich dabei dem Thema dieses Seminars zu: der Betrachtung familiensystemischer Zusammenhänge und ihren Manifestationen auf körperlicher Ebene beim einzelnen Patienten. Sie greift als Schwerpunkt drei Organbereiche heraus und verbindet die homöopathische Betrachtung der Krankheiten dieser Organe mit ihren Erfahrungen in Chinesischer Medizin: Leber/Galle, Pankreas und Blut stehen im Mittelpunkt dieses Vortrags. Eine Liveanamnese verdeutlicht zudem den praktischen Umgang mit dem Miasmenmodell.

 

76,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Über den Milchweg - Lac leoninum & Lac suinum. Es ist nie zu spät für eine glückliche Stillzeit

Über den Milchweg - Lac leoninum & Lac suinum. Es ist nie zu spät für eine glückliche Stillzeit

Arzneigruppe April-Mai

Säugetiere & Milche

(Un)gestillte Geborgenheit - Homöopathische Nachnährung


Dieser Vortrag als MP3-Download jetzt nur 8,- € (statt 9,50) oder als CD nur 10,- € (statt 11,90) bis 31. Mai 2018!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

"Alle Weisheit liegt im System des Klienten."

Die Verleugnung eigener Wertschätzung und Liebesfähigkeit beruht oftmals auf einem uralten Mangel an Zuwendung. Wenn die prägende frühkindliche Erfahrung eines liebevollen Angenommenseins durch die Mutter fehlt, fühlt sich das Kind auch im Erwachsenenalter zutiefst abgelehnt und wertlos. Was ihm aber selbst fehlt, kann er auch nicht an Andere weitergeben - ein Teufelskreis.

Andreas Krüger führt uns durch den Milchweg und vermittelt dabei die hoffnungsvolle Erfahrung, dass es für eine glückliche Stillzeit nie zu spät ist!

Vorgestellte Arzneien

  • Lac leoninum
  • Lac suis

 

8,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
San-Pedro-Kaktus. Homöopathisch-schamanische Annäherung an eine Lehrerpflanze

San-Pedro-Kaktus. Homöopathisch-schamanische Annäherung an eine Lehrerpflanze

Auch auf CD erhältlich - für nur 11,90 €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Bei den Schamanen der Anden gilt der San-Pedro-Kaktus (Trichocereus pachonoi) als eine der "Lehrerpflanzen", deren Geister um Führung und Eingebung gebeten werden. Anjana Muschenich erzählt von ihrer persönlichen Begegnung mit dem Kaktus: Beginnend mit der Suche nach einer angemessenen Form der Annäherung an diese heilige Pflanze, beschreibt sie die körperlich-geistigen und spirituellen Erfahrungen eines C4-Verreibungsrituals.

Farbig-intensive Bilderfluten und eine starke Erdverbundenheit ziehen sich wie ein roter Faden durch die verschiedenen Ebenen. Abschied wird dabei als zentrales Thema deutlich.

Engagierter Bericht über die mutige homöopathische Annäherung an eine heilige Rausch- und Lehrerpflanze aus den Anden!

Themen

  • Einleitung: Wie ich zum Kaktus kam / Die Suche nach einer homöopathischen Annäherung
  • Was sind Lehrerpflanzen?
  • Die Pflanze - Biologie und Signatur / Etymologische Bedeutung
  • Schamanische Nutzung in den Anden
  • C4-Verreibung und Erfahrungen auf den unterschiedlichen Stufen
  • Infragestellung von Freundschaften / Abschiedsritual
  • Rauscherlebnis bei der Verschüttelung Rausch
  • Reise zum Kaktuswesen
  • DD Cactus Grandiflores, Anhaloinum Lewinii / Cannabis indica

 

9,50 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Hexen Hurra VI - Die Milche. Lac leontis, Lac asinum & Lac suinum

Hexen Hurra VI - Die Milche. Lac leontis, Lac asinum & Lac suinum

Arzneigruppe April-Mai

Säugetiere & Milche

(Un)gestillte Geborgenheit - Homöopathische Nachnährung


Dieses Seminar als MP3-Download jetzt nur 59,- € (statt 67,-) oder als CD nur 72,- € (statt 79,-) bis 31. Mai 2018!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Neu zum Reinhören!
Kostenloser Download eines kompletten 70-min. Seminarausschnitts!
Direkt hier mit nur einem Mausklick!

Hexen Hurra VI - ein weiteres spannendes Seminar aus der beliebten homöopathisch-schamanischen Reihe von Andreas Krüger und Dr. Beate Latour. Es befasst sich eingehend mit der Heilkraft von drei neuen Milch-Arzneien: Löwe (Lac leontis), Esel (Lac asinum) und Schwein (Lac suinum).

Milche sind Mutter- und Nährmittel, die mit der Erinnerung an unsere Urbedürfnisse nach Versorgung und (körperlicher wie seelischer) Nahrung verbunden sind. Ihre spirituelle Heilkraft besteht unter anderem in einer oftmals notwendigen Nachnährung. Diese Qualität ruft die homöopathischen Milche gerade heutzutage besonders auf den kollektiven Plan. Die passende Milcharznei kann dem Patienten helfen, sein verschüttetes und vergessenes Potenzial zu zünden und ihn von Verleugnungen zentraler Wesensanteile zu befreien, damit er die Fesseln unterdrückender Moral- und Erziehungsvorstellungen aus eigener Kraft sprengen kann.

Wie immer bei Krüger-Latour-Seminaren werden neben Vorträgen über das Wesen der Arzneien, untermauert durch Fallbeispiele, auch viele Übungen, Rituale und Trancen zur Selbsterfahrung der Teilnehmer und Hörer angeboten. Das Seminar dient insofern auch der eigenen Nachnährung!

Dieser magisch-experimentelle Hexenkreis besticht durch die eindrucksvolle emotionale Herausarbeitung der Milchqualitäten und ist zugleich ein stimmgewaltiges Plädoyer dafür, sich auf die Seite der Andersartigen zu stellen und ihre Rechte zu verteidigen.

Themen

  • Die Milche und das Prinzip der prozessorientierten Homöopathie
  • Räucherritual und Arbeit im magischen Kreis
  • Schamanische "Zerstückelungsarbeit": Einen neuen Leib erschaffen
  • Wohlwollend-liebende Selbstannahme bei Lac suinum
  • Schamlosigkeit und Sicherheit: Beschwerden durch Scham
  • Revolution und sexuelle Befreiung: Orgastische Potenz
  • Eselsmilch: Tragen und ertragen müssen
  • Beschwerden nach Demütigung
  • Lac asinum: DD Caust., Cann-i.
  • Begegnung mit der Löwenmilch - Ich bin eine Zumutung
  • Astrologische Löwe-Bezüge
  • Zwei Löwentrancen
  • Die Polarität der Löwenmilch: Heilung von Männlichkeit und Weiblichkeit
  • Wege der Anbindung - Öffnung des Herzens
  • Trauminhalte von Löwenmilch
  • Bewährte Indikationen von Lac leontis
  • Lac leontis in miasmatischer Hinsicht
  • Lac leontis: DD Lac lupi, Sepia, Ignatia, Sulfur, Cham.

 

59,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Das System der 14 Nothelfer. Arzneien für Lebenskrisen aus Sicht der C4-Homöopathie

Das System der 14 Nothelfer. Arzneien für Lebenskrisen aus Sicht der C4-Homöopathie

Auch auf CD erhältlich - für nur 17,50 €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Die "14 Nothelfer" sind im Christentum als eine Gruppe von Heiligen bekannt, die in Notsituationen zu Hilfe kommen. Mittels der C4-Forschung konnte Witolds Ehrler auch in der Homöopathie ein System von 14 Nothelfern entdecken. Sie repräsentieren kritische Stufen der Lebensbewältigung und können in den damit verbundenen Krisen sehr hilfreich sein. In diesem Vortrag geht es jedoch weniger um eine unmittelbar praktische Anwendung von Notfallmitteln, sondern um die Bedeutung und Wesenhaftigkeit von Arzneien in einer spirituellen und allgemeineren Bedeutung von "Notfall".

In seinem Vortrag beschreibt Witold Ehrler zunächst die einzelnen Verreibungsstufen von C1 nach C4, ihre Erfahrungsbereiche sowie die vier Wirkungsformen von Arznei. Er berichtet einführend allgemein von seinen Erfahrungen mit der Erforschung von Arzneien mittels der Verreibung: "Nicht ich prüfe die Arznei, sondern die Arznei prüft mich".

 

13,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Beziehungslosigkeit. Warum verleugnen wir die Liebe? Vier-Schritte-Programm, ATA, Homöopathie & Krafttierreise

Beziehungslosigkeit. Warum verleugnen wir die Liebe? Vier-Schritte-Programm, ATA, Homöopathie & Krafttierreise

Auch auf CD erhältlich - für nur 37,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Seit vielen Jahren hält Andreas Krüger auf den halbjährlichen Berliner Heilpraktikertagen gemeinsam mit KollegInnen einen speziellen Vortrag zu aktuellen Entwicklungen und Problemstellungen, die ihm bei Patienten und Schülern gerade gehäuft begegnen und ihn daher besonders beschäftigen. Dazu stellt er mögliche praktische Lösungswege vor, die sich in seiner täglichen Arbeit bislang bewährt haben.

Die verbreitete Beziehungslosigkeit steht im Mittelpunkt dieser Gemeinschaftspräsentation (mit Angelika Harbecke und Heidi Baatz). Die drei ReferentInnen unternehmen eine Exploration unserer Beziehungen miteinander, zueinander und mit der Welt um uns herum. Dabei wird deutlich, dass wir zu einer neuen Kultur des "Begreifens" und der Zärtlichkeit finden müssen, um unsere Lebenswelt als soziale Primaten zu retten, nachdem viele frühere Formen sozialer Beziehungskultur verloren gegangen sind.

Ein ermutigender Vortrag mit praktischen Schritten aus dem Mangel der Beziehungsarmut in den Reichtum erfüllter, glücklicher Beziehungen.

Themen

  • Alleinsein und Beziehungslosigkeit
  • Vom Urzustand unserer Spezies
  • Das Vierschritte-Programm
  • Dankes-ATA / Imprägnations-ATA / Opfer-ATA / Täter-ATA
  • Natrium muriaticum: Das Maximum an Glücksverleugnung
  • Lilium tigrinum: Die unbefleckte Empfängnis
  • Was ist Schamanismus?
  • Helferkrafttiere
  • Die Bedeutung von Krafttieren heute
  • Krafttierreise
  • Die "ursprünglichen Weisungen" (nach Manitonquat)
  • Schamanische Reise zur Ursippe
  • Haka-Tanzritual

 

29,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)

Diesen Titel haben wir am Mittwoch, 01. Februar 2012 in unseren Katalog aufgenommen.

Warenkorb 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Willkommen zurück!

Ihre E-Mail-Adresse:
   Passwort:
Passwort vergessen?

Rezensionen 

Autoreninformation

Weitere Titel:
  • Unterberger, Christine
  • Newsletter

    Hier können Sie sich für unseren Newsletter an/abmelden

    Parse Time: 0.419s