Kontakt

Schnellsuche

Verwenden Sie Stichworte oder Bestellnummern, um passende Titel zu finden.

Aktuelle Bestsellerliste

Neue Titel 

Autor/ReferentIn

Informationen

Translate Page:

Plastik (PET). Depression und Schöpfung.

product ratingproduct ratingproduct ratingproduct ratingproduct rating
ab

Preis für MP3-Download 13,00 EUR

inkl. MwSt zzgl. Versand

Lieferzeit: 2-5 Werktage*

Bestnr.: FR-3002
Varianten (z. B. MP3/CD)
unter Medium auswählbar
Keine ausreichenden Bonuspunkte zur Verfügung

Plastik (PET). Depression und Schöpfung.

Auch auf CD erhältlich - für nur 16,50 €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

"Ich liebe dieses Mittel! Es ist eine große Gnade, da es Verbindung schafft in uns und mit allem, was ist. Selbstausdruck wird möglich."

Silke Lauffer befasst sich in ihrem Vortrag mit der homöopathischen Aufbereitung des weit verbreiteten Polyethylen (PET). Die Herstellung, Verwendung und Verschwendung naturfremder Stoffe spiegelt auch unsere eigene artifizielle Seite wider. Der PET-Mensch fühlt sich in eine inadäquate Form gezwängt. Er ist kaum noch reaktionsfähig und verharrt starr in einem festen Verhaltensmuster. So könnte PET möglicherweise bei Krankheiten Anwendung finden, die von Starre und Unveränderlichkeit geprägt sind, oder bei Patienten, die großem Druck ausgesetzt sind und sich selbst in eine feste Form pressen.

Plastik drückt auf sehr deutliche Weise die Gegensätze innerhalb des menschlichen Daseins aus. Ein interessanter und wichtiger Vortrag zu einer neuen, zeitgenössisch bedeutungsvollen Arznei!

Inhalte

  • Der Stoff PET, künstliche Medikamente
  • Verreibung in der C4-Homöopathie, Themen von Mitteln, Resonanz
  • C4-Verreibung von Plastik, Symptome im Vorfeld, Verreibungssymptome
  • Ursprung von Kunststoff
  • Kunststoff - ein Produkt der Natur? Vorteile von Kunststoff
  • Symptome: Unverbundenheit, Verspannungen, Starre, künstliche Macken, in eine Form gepresst leben
  • Dynamik und Individualität, Fehlende Wertschätzung
  • Aufstellung zum Mutter-Kind-Kontakt

Kostenlose Zusammenfassung der Verreibung

 

Nähere Informationen weiter unten

Edition: FR (Freiburger Abende)

Schlüsselworte (mit Querlinks): C4-Homöopathie, PET, Plastik, Polyethylen

Abspieldauer (ca.): 1 Std. 41 Min.

Klang gut (nahe HiFi) Kurzdarstellung - als Einführung zu empfehlen  Anfänger / Einsteiger (Laie)Homöopathie-StudentAbsolvent / PraxisanfängerFortgeschrittene PraxisMeister / Experte

Medium / Varianten und Preise

(Bitte ankreuzen)

13,00 EUR: MP3-Download (Download-Bedingungen)
16,50 EUR: Audio-CD
Merkzettel (Wunschliste) Plastik (PET). Depression und Schöpfung.

"Ich liebe dieses Mittel! Es ist eine große Gnade, da es Verbindung schafft in uns und mit allem, was ist. Selbstausdruck wird möglich."

Seit den 60er-Jahren werden wir mit Kunststoff-Produkten regelrecht überhäuft. In der Nachkriegszeit wurde Plastik als hochmoderner Werkstoff geradezu verehrt. Doch angesichts von Ressourcenverknappung und Umweltverschmutzung ist "Plaste und Elaste" heute eher negativ besetzt. Fast überall in unserem modernen Leben kommen diese künstlichen Kohlenstoffverbindungen vor. Wo in früheren Zeiten natürliche Materialien (Glas, Leder, Kork, Pappe) eingesetzt wurden, werden in der heutigen Zeit viele Gegenstände aus Plastik hergestellt (Kleidung, Trinkflaschen, Verpackungen, Geräte, Baumaterial...).

Silke Lauffer befasst sich in ihrem Vortrag mit der homöopathischen Aufbereitung des weit verbreiteten Polyethylen (PET). Die Herstellung, Verwendung und Verschwendung naturfremder Stoffe spiegelt auch unsere eigene artifizielle Seite wider. Der PET-Mensch fühlt sich in eine inadäquate Form gezwängt. Er ist kaum noch reaktionsfähig und verharrt starr in einem festen Verhaltensmuster. So könnte PET möglicherweise bei Krankheiten Anwendung finden, die von Starre und Unveränderlichkeit geprägt sind, oder bei Patienten, die großem Druck ausgesetzt sind und sich selbst in eine feste Form pressen.

Bei der spannenden homöopathischen C4-Verreibung einer Plastikflasche kristallisierten sich Motive wie Härte, Druck, Verspannung, Verdichtung, Reaktionslosigkeit, Erschöpfung, aber auch Neuschöpfung heraus. Es geht um Fragen der Nachhaltigkeit, Entwicklung und Erneuerung sowie den menschlichen Umgang mit dem Vorbild der Natur. Mit kritischem Blick macht die Referentin hier auch auf den verschwenderischen Lebenswandel unserer Zeit aufmerksam und auf das Erbe, das wir damit unseren Nachkommen hinterlassen.

Plastik drückt auf sehr deutliche Weise wichtige Gegensätze innerhalb des menschlichen Daseins aus - zwischen Natur und Kultur. Ein interessanter, aufschlussreicher Vortrag über eine zeitgenössisch bedeutsame Arzneisubstanz!

PDF als kostenloser Download!

Eine zweiseitige Zusammenfassung der Referentin Silke Lauffer über die Verreibung können Sie hier kostenlos herunterladen:

Zusammenfassung der Verreibung

 

CD 1 (57:31)
1. Begrüßung / Einführung / Der Stoff PET und künstliche Medikamente / Verreibung in der C4-Homöopathie (09:27)
2. Die Verreibung von Plastik / Sankaran: Prüfung von Polystyrol / Themen von Mitteln / Verreibung und Resonanz (09:27)
3. Gefahren bei der Verreibung / Symptome im Vorfeld / Haltbarkeit von Plastik / Verreibungssymptome (09:51)
4. Ursprung dieses Kunststoffes / Kunststoff - ein Produkt der Natur? / Vorteile des Kunststoffes (09:35)
5. Verreibungssymptome: Unverbundenheit, Verspannungen, Starre / Künstliche Macken / Verantwortung für Müll (09:50)
6. Der perfekte Mann / Die Plastikdepression / In eine Form gepresst leben (09:19)

CD 2 (43:55)
1. Dynamik und Individualität in der Natur / Entwicklung und Erneuerung / Prinzip der Erneuerung (09:07)
2. Fehlende Wertschätzung / Nanopartikel / Umgang mit Plastik / Der künstlichen Anteil in uns (09:16)
3. Die nicht gewollte Schöpfung / Ablehnung negativer Seinsformen (09:59)
4. Aufstellung Mutter-Kind-Kontakt / Fehlende Verbundenheit mit der Mutter (07:43)
5. Die Liebe zu beiden Schöpfungsformen / Zu den Plastikverreibungen (07:47)

Silke Lauffer (Foto:privat)

Silke Lauffer ist seit 1997 in freier Seminarleitung tätig mit den Schwerpunkten Familienstellen und Persönlichkeitscoaching. Seit 2005 selbstständig als Heilpraktikerin mit Praxis im Kreis Emmendingen bei Freiburg.

Näheres zu Silke Lauffer erfahren Sie hier:

http://silke-lauffer.de


2 CDs in dekorativer Buchformat-Box

"Plastic Bottles" ©Tony Webster (Quelle: www.flickr.com, Lizenz CC-BY-2.0)

We thank the photographer for the permission to use this beautiful picture!

Wir danken dem Fotografen für die Erlaubnis zur Nutzung dieses schönen Bilds!


Freiburger Homöopathievorträge, Universität, 23. April 2014


Kundenrezensionen:

Autor: Sigrid W. am 22.09.2017
Bewertung:TEXT_OF_5_STARS

Rezension:

Also, es tut mir fast leid. Aber ich kann meine Rezension von \"Gluten- und Weizenunverträglichkeit\" quasi kopieren. Schade, da das Thema sehr interessant ist und die Arbeit und die Bemühungen, die in der Beschäftigung und Verreibung stecken, sicher sehr wertvoll sind. Aber der Vortrag ist mir zu unstrukturiert und ich finde es extrem anstrengend, ihm zu lauschen.

Autor: Manfred S. am 17.07.2017
Bewertung:TEXT_OF_5_STARS

Rezension:

Silke Lauffer bietet uns mit ihrem Vortrag interessante Informationen, die sich allerdings hauptsächlich auf den Verreibeprozess beziehen. Sie verreibt bis zur C4
(gewöhnlich wird bis C3 verrieben). Sie nahm ein Stück Plastik aus einer Plastikflasche und erlebte sogleich, wie schwer der Stoff sich verreiben läßt. Analog baut sich Plastik in der Natur nur sehr, sehr langsam ab.
Als Themen wurde deutlich ein Gefühl von In-eine-Form-gepreßt-werden und dabei wenig wert zu sein. So ergehts den Wegwerf-Plastikartikeln, und so ergeht es vielen Menschen in der Arbeitswelt. Hire and fire.
Silke fand in Sankarans Prüfung zum Polystyrol (Styropor) viele Übereinstimmungen.
Da wäre noch weiter zu lesen, um ein umfassenderes Bild vom Plastik als homöopathisches Mittel zu bekommen. Ein, zwei Fälle, wo PET, also das Plastik, konkret in der Praxis geholfen hat, hätte dem Vortrag noch gut getan.
Obwohl Plastik allgegenwärtig ist, wird es wohl kaum ein Polychrest werden, so meine Einschätzung

Autor: Kai H. am 23.12.2014
Bewertung:TEXT_OF_5_STARS

Rezension:

Dass mir beim Anhören des Vortrags über das Plastik ein bisschen schlecht geworden ist, liegt ganz bestimmt nicht an der brillianten Referentin - ganz im Gegenteil: Sie hat es geschafft, mich mit dem Geist des Plastiks in Verbindung zu bringen ... ja, es fühlt sich übel an, wenn wir uns mit dem Höheren nicht verbunden, ja abgeschnitten von Gott fühlen, was ein zentrales Thema des Plastik ist. Ebenso unschön, wie sich Starre und eine destruktiv gelebte "Künstlichkeit" anfühlen - doch Moment, könnte es nicht sein, dass es auch eine Sonnenseite des Artifiziellen gibt? Ist nicht unser aller Leben in gewisser Weise ein "Kunstprodukt", so sehr wir auch um ein authentisches Leben bemüht sind? Die Referentin fühlt sich auch mit der C4-Homöopathie nach Withold Erler verbunden, und du darfst gespannt sein, welche Botschaften sie bei den Verreibungen bekommen hat. Sehr, sehr gut!

Bewertung schreiben

Kunden, die diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel bestellt:

Potenzierung. Verschüttelte, verriebene und resonant verriebene Mittel

Potenzierung. Verschüttelte, verriebene und resonant verriebene Mittel

Auch auf CD erhältlich - für nur 17,50 €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Homöopathische Arzneimittel wirken sowohl auf materieller als auch immaterieller Ebene, je nach verwendeter Potenzstufe. Interessant sind hier besonders die Übergangsbereiche zwischen den einzelnen Stufen und die Unterschiede in der Wirkungsweise der verschiedenen Potenzierungsverfahren. Die C4-Forschung, deren Mitbegründer Jürgen Becker ist, beschäftigt sich mit diesem Thema besonders intensiv.

Heilung kann dann geschehen, wenn die Frequenzstufe einer krankhaften Verstimmung durch ein homöopathisches Mittel stimuliert wird, das in einer ähnlichen Frequenzstufe schwingt. Mit dieser Resonanz kann sich der Patient im Heilungsprozess auch über die tieferen Ursachen und Hintergründe seiner Beschwerden bewusst werden.

Becker bespricht hier die vier gängigen Formen der Potenzierung: Verschüttelung, Verkleppern, Verreibung und die stufenweise C4-Verreibung. Dabei erklärt er, für welche Ausgangsstoffe und zu welchem Zweck sie sich eignen und welche Effekte und Wirkungsunterschiede sie mit sich bringen.

Aufschlussreiche, tief philosophische Einblicke in das innere Wesen der homöopathischen Potenzierung: Mit unserer Natur prüfen wir das Mittel - und umgekehrt prüft das Mittel mit seiner Natur uns.

 

13,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Impotenz des Mannes

Impotenz des Mannes

17,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Diospyros Kaki. Der Weltenbaum. Vom Geist der Zerstörung zu Wachstum und Frieden

Diospyros Kaki. Der Weltenbaum. Vom Geist der Zerstörung zu Wachstum und Frieden

Weite, Breite & Tiefe - homöopathische Vielfalt!


Unsere Sommeraktion 2018 - Teil 2 - Hochsommerliche Downloadwolke

300 Vorträge und Seminare zum Herunterladen


Dieser Vortrag als MP3-Download jetzt nur 11,- € (statt 13,-) / 17,50 € (CD) bis 31. August 2018!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Diospyros bedeutet "Götterfrucht" oder "Götterspeise". Die Frucht des vornehmlich in Asien heimischen Kakibaums (Diospyros kaki), der von Schamanen auch als "Weltenbaum" bezeichnet wird, ist süß, orangefarben und ähnelt einer großen Tomate.

Die homöopathische Arznei entstammt jenem legendären Baum, der in unmittelbarer Nähe der Atombomben-Abwurfstelle in Nagasaki (1945) nicht nur als einziges Lebewesen überlebt hat, sondern dabei sogar noch fruchtbar blieb. Doch auch schon zuvor galt Kaki als Symbol für Überlebensfähigkeit und für die Wandlung von einem Geist totaler Zerstörung hin zu Wachstum und Frieden. Dr. Wolf Bergmann demonstriert an verschiedenen Fällen die Nützlichkeit der Kaki im praktisch homöopathischen Einsatz, vor allem bei traumatischen/iatrogenen Noxen wie Strahlenschäden oder Chemotherapie. Auch konnte er mit dieser Arznei Patienten mit übermäßiger Elektrosensibilität und Krebs erfolgreich behandeln.

Bergmann bringt uns die süße Frucht des Weltenbaums auf hoffnungsvolle Weise näher und bespricht interessante homöopathische Anwendungsmöglichkeiten unserer Zeit.

Fälle

  • Drei Fallbeispiele von Marijke Creveld
  • Ptn. mit Tonsillen-Carcinom
  • Ptn. mit malignem Lymphom
  • Multimorbide Ptn. mit extremer Elektrosensibilität
  • Drei weitere Fälle ausgeprägter Elektrosensibilität

 

11,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Grundlagen (Kurs Prozessorientierte Homöopathie Teil I)

Grundlagen (Kurs Prozessorientierte Homöopathie Teil I)

Referent des Monats Juli


Andreas Krüger

Kreative homöopathisch-schamanische Heilkunst


Dieses Seminar als MP3-Download jetzt nur 21,- € (statt 24,-) oder als CD nur 25,- € (statt 28,-) bis 31. Juli 2018!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Zur Neuherausgabe des Kurses "Prozessorientierte Homöopathie"

Um seinen Schülern und anderen Interessierten die Anwendung der prozessorientierten Homöopathie ganz konkret und praxisnah zu vermitteln, führte Andreas Krüger 1996 einen sechsteiligen Abendkurs an der Samuel-Hahnemann-Schule in Berlin durch, der seither zu unseren beliebtesten Titeln gehört. Da er zunächst nur in Kassettenform vorlag, war er jedoch seit einiger Zeit nicht mehr verfügbar. Nach digitaler Bearbeitung und Reinigung ist die Reihe nun wieder ganz neu auf CD erhältlich! Auch wenn sich die prozessorientierte Homöopathie als ebenfalls dynamischer Prozess seit ihren Anfängen stetig weiterentwickelt hat, dient dieser Kurs doch wie kein anderer als hervorragende Einführung und Basisschulung, zumal die Grundlagen der prozessorientierten Arbeit nach wie vor gültig sind.

 

21,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Elefantenmilch (Lac loxodonta). Lord Ganesha oder Dumbo.

Elefantenmilch (Lac loxodonta). Lord Ganesha oder Dumbo.

Referent des Monats Juli


Andreas Krüger

Kreative homöopathisch-schamanische Heilkunst


Dieser Vortrag als MP3-Download jetzt nur 13,- € (statt 15,-) oder als CD nur 15,- € (statt 17,50) bis 31. Juli 2018!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

"Lac loxodonta - auf dass ER wieder unser bester Freund werde."

Andreas Krüger ist überzeugt davon, dass das richtige Mittel oder der richtige Satz in nur einer Sekunde ein Wunder entzünden kann - und alles verändert! Elefantenmilch (Lac loxodonta) erwies sich für ihn schon des Öfteren als ein Mittel mit besonderem "Wunderpotenzial". Neben Natrium muriaticum ist dieses bislang "kleine" Mittel eine bewährte Arznei bei Folgen von Kummer. Mit seinem Bezug zu einem oftmals shivaartig lebenshungrigen, Raum einnehmenden Vater kann es andererseits an Medorrhinum erinnern.

Zentrale Gestaltpunkte des Elefanten sind seine Ohren und der Rüssel. Krügers eigene Geschichte kindlich abstehender, glühender Ohren berührt und zeigt, wie die Scham vor dem eigenen Aussehen (oder wegen eines zu kleinen "Rüssel") mit dieser homöopathischen Milch heilsam gelöst werden kann.

Heidi Baatz führt zum Abschluss auf eine Seelenreise in die afrikanische Steppe, wo die wahren Riesen leben - die afrikanischen Steppenelefanten.

Homöopathische Elefantenmilch lehrt, dass Glück immer eine reale Möglichkeit ist und das Göttliche im Kleinsten ebenso wie im Größten verborgen ist.

Themen

  • Lac loxodonta: die natrische Milch
  • DD Lac lox. und Medorrhinum
  • Alte Glaubenssätze verwandeln
  • Fall: Abmagerung durch unglückliche Liebe
  • Seelenreise zu den afrikanischen Steppenelefanten

 

13,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Gluten- und Weizenunverträglichkeit. Ein homöopathischer Einblick in die Weizenthematik

Gluten- und Weizenunverträglichkeit. Ein homöopathischer Einblick in die Weizenthematik

Weite, Breite & Tiefe - homöopathische Vielfalt!


Unsere Sommeraktion 2018 - Teil 2 - Hochsommerliche Downloadwolke

300 Vorträge und Seminare zum Herunterladen


Dieser Vortrag als MP3-Download jetzt nur 11,- € (statt 13,-) / 17,50 € (CD) bis 31. August 2018!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

"Unser tägliches Brot gib uns heute."

Knackige Brötchen, duftendes Bauernbrot, süße Kekse, sättigende Pasta - Weizen ist Hauptbestandteil vieler beliebter Lebensmittel. Als eine der wichtigsten Getreidearten zählt er, wie Zuckerrohr, Bambus oder Reis, zur Familie der Süßgräser. Seine Wiege hat er im Emmer und Einkorn, die seit 20000 Jahren vom Menschen als Nahrung konsumiert werden. Die Grüne Revolution der 1960er Jahre kreiierte agrikulturelle Hochleistungssorten, darunter auch den modernen Weizen, für höchste Ausbeute.

Silke Lauffer ist davon überzeugt, dass man sich mit der Nahrung Information zuführt. Vor dem Hintergrund der kontroversen Diskussion über die Gefährlichkeit von Weizen und Gluten erforschte sie das Wesen des Weizens mithilfe einer C4-Verreibung. Durch die Verreibung von Stoffen erhält man - ähnlich wie bei einer homöopathischen Arzneimittelprüfung - Informationen über die Kernthemen der Substanz als Arznei. Ihre gesammelten Erkenntnisse zum Weizen, Triticum vulgare, teilt die Referentin im vorliegenden Vortrag.

Ein ernährungsphysiologisch wie homöopathisch nachhaltig nahrhafter Vortrag, der auch die dunklen Seiten des Weizens thematisiert.

Themen

  • Entwicklungsgeschichte des Weizens in der modernen Landwirtschaft
  • Weizenthemen in der C4-Verreibung
  • Weizenaufstellung
  • Bedeutung von Weizen und Brot für die Gesellschaft
  • Suchtpotenzial des Weizens
  • Kernthemen des homöopathischen Weizens (Triticum vulgare)
  • Begleitmittel zu Triticum vulgare
  • Glutenunverträglichkeit und Zöliakie
  • Hinweise und Anregungen für ein weizenfreies Leben

 

11,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)

Diesen Titel haben wir am Dienstag, 09. Dezember 2014 in unseren Katalog aufgenommen.

Warenkorb 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Willkommen zurück!

Ihre E-Mail-Adresse:
   Passwort:
Passwort vergessen?

Rezensionen 

Autoreninformation

Weitere Titel:
  • Lauffer, Silke
  • Newsletter

    Hier können Sie sich für unseren Newsletter an/abmelden

    Parse Time: 0.429s