Infos anfordern

Schnellsuche

Verwenden Sie Stichworte oder Bestellnummern, um passende Titel zu finden.

Aktuelle Bestsellerliste

Neue Titel 

Autor/ReferentIn

Informationen

Translate Page:

Partner

Saccharum raffinatum - Der Industriezucker. Süßigkeiten & Süchtigkeiten

product ratingproduct ratingproduct ratingproduct ratingproduct rating
ab

Preis für MP3-Download 24,00 EUR

inkl. MwSt zzgl. Versand

Lieferzeit: 2-5 Werktage*

Bestnr.: LA-2141
Varianten (z. B. MP3/CD)
unter Medium auswählbar
Keine ausreichenden Bonuspunkte zur Verfügung

Saccharum raffinatum - Der Industriezucker. Süßigkeiten & Süchtigkeiten

Auch auf CD erhältlich - für nur 28,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Saccharum raffinatum. Ein junges homöopathisches Arzneimittel für unsere Zeit. Wenn wir das Wort "Süßigkeiten" hören, läuft vielen schon das Wasser im Mund zusammen... Ein Leben ohne Zucker? Fast undenkbar! Als "Basisdroge" der "Generation Internet" hat der Zucker längst überall in der Nahrung Einzug gehalten. Das schnelle Glück - der schnelle Kick. Doch woher stammt das Verlangen nach Süßem und was kommt nach seiner schnellen Befriedigung?

In diesem Seminar folgt Dr. Beate Latour der Spur des Zuckers. Sie beschreibt Verhaltensmuster und Lebensumstände, die uns zum Zucker greifen lassen, und stellt Wege zur Befreiung von der Zuckersucht vor, um sich tieferen Bedürfnissen und ihrer Erfüllung zu öffnen.

Dabei geht sie auch auf hilfreiche unterstützende Maßnahmen (z. B. Entsäuerung, basisches Baden, alternative Selbstbelohnung) ein und begibt sich gemeinsam mit den Zuhörern auf innere Entdeckungsreisen, um die persönlichen Wurzeln der Süßigkeitensucht zu erkunden.

Interessante Einblicke in die Hintergründe von Süßigkeiten und Süchtigkeiten. Sie eröffnen mögliche Schritte zur Veränderung gewohnter Verhaltensmuster, hin zu unseren echten Bedürfnissen.

Nähere Informationen weiter unten

Edition: LA (Latour Vorträge und Seminare)

Schlüsselworte (mit Querlinks): Diabetes, Entsäuerung, Saccharum raff., Sucht, Zucker

Abspieldauer (ca.): 2 Std. 42 Min.

Klang gut (nahe HiFi) Kurzdarstellung - als Einführung zu empfehlen mit persönlichem Selbsterfahrungsbericht/Fall  Anfänger / Einsteiger (Laie)Homöopathie-StudentAbsolvent / PraxisanfängerFortgeschrittene PraxisMeister / Experte

Medium / Varianten und Preise

(Bitte ankreuzen)

24,00 EUR: MP3-Download (Download-Bedingungen)
28,00 EUR: Audio-CD
19,60 EUR: Nur für Seminarteilnehmer mit Nachweis: Audio-CD
16,80 EUR: Nur für Seminarteilnehmer mit Nachweis: MP3-Download (Download-Bedingungen)
Merkzettel (Wunschliste) Saccharum raffinatum - Der Industriezucker. Süßigkeiten & Süchtigkeiten
"Wir kommen dem Zucker auf die Schliche und entscheiden uns, voll und ganz unser wirkliches Glück zu finden."

Raffiniert hat sich der weiße Zucker immer stärker in unser Leben geschlichen. Wir mögen es easy going, alles soll schnell und überall verfügbar sein: Die Pizza ist bestellt, die Flimmerkiste ruft und die treuen Gummibärchen warten bereits auf ihren allabendlichen Verzehr. Kurze Trostspender für den Moment! Doch danach? Ohne die Naschereien machen sich unangenehme Gefühle von Leere, Sinnlosigkeit und Enttäuschung breit!

Dr. Beate Latour geht in ihrem Vortrag der Frage nach, in welchen Situationen wir zu Süßem greifen und wie der eigentlich harmlose Zucker zur größten Volksdroge wurde. Was macht raffinierter Zucker mit uns? Wofür stehen seine Eigenschaften und welche Defizite soll er kompensieren?

Latour beschreibt hier die Lebensumstände und Verhaltensmuster, die uns immer wieder zum Zuckrigen verführen. Welche Bedürfnisse wollen durch Genussmittel wie Zucker, aber auch durch Alkohol oder Nikotin ersatzweise befriedigt werden? Deutlich wird, dass es dabei meist um ein Verlangen nach Kontakt, Unterstützung und Anerkennung (Süßes als Belohnung) geht. Zum Süßen greifen wir auch, wenn uns eigentlich alles zu viel ist, wir überlastet sind und Trost brauchen. Dann suchen wir nach einem schönen Ausgleich!

In der heutigen Konsumgesellschaft wird Zwischenmenschlichkeit weniger im realen Kontakt, sondern zunehmend in Fernsehserien oder in den virtuellen Räumen des Internet gesucht. Mit ein paar Mausklicks steht dort alles ohne viel Mühe und Verbindlichkeit zur Verfügung. Doch wenn der schnelle "Kick und Klick" zur Gewohnheit oder gar zum einzigen Lebensinhalt wird, befindet man sich bereits mitten in der Karzinogenie unserer Zeit.

Irgendwann macht dann die Bauchspeicheldrüse schlapp und reagiert mit Diabetes und anderen pathologischen Folgen. Denn sowohl der Geist als auch der Körper benötigen Phasen der Regeneration und Stille. Wir sollten mit unseren Energiereserven haushalten und unsere natürlichen Rhythmen und Bedürfnisse wahrnehmen lernen.

Sehr persönlich lässt Beate Latour uns daran teilhaben, wie der Zucker ihr eigenes früheres Leben lange Zeit versüßte - bis sie sich auf einen Weg zur Loslösung von der Zuckersucht begeben konnte - hin zu einer neuen Freiheit des Tuns. Dabei geht sie auch auf hilfreiche unterstützende Maßnahmen wie Entsäuerung, basisches Baden und alternative Selbstbelohnung ein. Gemeinsam mit den Zuhörern begibt sie sich auf bewährte Weise auf innere Entdeckungsreisen, um die persönlichen Wurzeln der Sucht nach Ersatzbefriedigung zu erkunden.

Interessante Einblicke in die Hintergründe von Süßigkeiten und Süchtigkeiten, der mögliche Schritte hin zu unseren echten Bedürfnissen weist, und zur Veränderung gewohnter Verhaltensmuster.

CD 1 (70:34)
1. Einleitung / Heuschnupfen / Offen gegenüber Behandlungsformen (05:48)
2. Heilsatz zum Zucker / Scham, Schamlosigkeit / Freiheit im Tun (04:04)
3. Innenschau: Worte ergänzen / Wo begegnet uns der Zucker? (05:48)
4. Ursubstanz: Raffinierter Zucker / Kindheit und Süßigkeiten (09:01)
5. Gier und Stehlen / Erlebnis beim Zahnarzt / Der Schatten des Zuckers (08:20)
6. Zucker, Sucht und Horten / Zuckersucht (08:49)
7. Rauchen / Aggressionen / Alltägliche Suchtmittel (09:11)
8. Fernseh- und Alkoholsucht / Wahrnehmung des Zuckers als Droge (08:01)
9. Die Familie nach dem Krieg / Doppelbotschaften: Werbung (05:46)
10. Steigerung des Zuckerkonsums / Aufmerksamkeit, Liebe, Wahrnehmung / Das systemische Zuckerfeld (05:42)

CD 2 (39:40)
1. Innenschau: Resonanz zur eigenen Geschichte (03:00)
2. Rückmeldung: Zucker zur Entspannung und Kompensation (06:03)
3. Belohnung und Erschöpfung / Entlastung durch Süßes (06:14)
4. Innenschau: Was bringt mir der Zucker? (01:38)
5. Rückmeldung: Überfluss und Überernährung / Abstürze und schnelle Energie / Aggression und Unterzuckerung (09:26)
6. Bestandsaufnahme über die Süchte / Vorgänge im Organismus (06:52)
7. Entsäuerung / Basisches Baden (05:12)
8. Innenschau: Was nimmt dir der Zucker? (01:12)

CD 3 (51:01)
1. Rückmeldung: Spüren echter Bedürfnisse / Diabetes / Alternative Belohnungsmethoden (08:58)
2. Karies / Was uns der Zucker gibt / Mit der Energie haushalten (07:55)
3. Geschichte des Zuckers: Ausbeutung und Raubbau / Depression und Lethargie (09:05)
4. Konfrontation mit dem Zucker / Rubriken (05:44)
5. In die Mitte kommen / Das mütterliche Prinzip (06:49)
6. Zeitreise: Mein Ich in der Zukunft (10:10)
7. Mit Visionskraft sein Glück erschaffen (02:18)



Dr. Beate Latour
Homöopathische Ärztin. Bei der Arzneimittelfindung und Heilung von Traumata spielt die Reise zu den inneren Bildern der Seele in ihrer Praxis eine große Rolle. Seit vielen Jahren unterrichtet sie Ärzte, Heilpraktiker und Laien in prozessorientierterHomöopathie und schamanischer Heilkunst.

Von Frau Dr. Latour haben wir ein umfassendes Sortiment von Arzneimittelvorträgen im Programm, die speziell für homöopathisch Interessierte und Homöopathie-Anfänger geeignet sind:
Vorträge von Dr. Beate Latour

Weitere Informationen von und über Dr. Beate Latour finden Sie hier:
Webseite von Dr. Beate Latour


3 CDs in dekorativer Buchformat-Box

Coverfoto "Sugar rush" von Logan Brumm (Quelle: www.flickr.com)



Kurs in Eltville, Praxis Angela Braun-Tesch, 20. März 2014

Kundenrezensionen:

Autor: Corina A. am 18.04.2016
Bewertung:TEXT_OF_5_STARS

Rezension:

Sehr gelungen und ohne schlechtes Gewissen zu machen. Vielmehr gelingt es Wege aufzuzeigen oder wie wichtig es ist sich überhaupt auf den Weg zu machen. Latour vermittelt Mut, dass es jeder schaffen kann aus dieser Sucht herauszukommen, denn sie zeigt ihren eigenen extremen Weg sehr offen auf. Vor allem weist Latour auf die Hintergründe hin, die Sehnsüchte, der Reiz des Verbotenen, die Sucht an sich, aber auch der geschichtliche Hintergrund und die Lebensbedingungen der heutigen Zeit. Es sind ja nicht nur die Kinder, die heute naschen, es soll ja auch sehr alte geben... Vielen Dank für diese Gedanken, Gefühle und Wege, die jeder von uns nun gehen kann, wenn er bereit ist.

Autor: Pamela G. am 15.04.2016
Bewertung:TEXT_OF_5_STARS

Rezension:

Ein wunderbarer Vortrag über eines der brennendsten Themen unserer Zeit - vor allem für unsere Zukunft, unsere Kinder!
Wieder mit viel Witz und Humor beschreibt Beate Latour sehr mutig wie ich finde, ihre eigene Kindheit, Sucht und den Weg daraus.
Eine wichtige Hilfestellung für Eltern im Umgang mit der "harmlosen" Droge. Auch den Zusammenhang zwischen Süßigkeiten und Fernsehen verdeutlicht sie treffend. Was die Ursachen sind und warum sehr viele diese Ersatzbefriedigung brauchen wird anschaulich erläutert.
Für mich ein Vortrag von unschätzbarem Wert für jeden um einen hoffentlich bewussteren und verantwortungsvollen Umgang damit und mit Alternativen zu fördern.

Autor: Ute K. am 17.03.2016
Bewertung:TEXT_OF_5_STARS

Rezension:

Dieser Vortrag über Saccarum raff von Beate Latour beschreibt sehr schön die seelisch-geistigen Hintergründe des Zuckerkonsums in unserer Zeit, wie auch die Zusammenhänge mit Fernsehen.. Aus ihrem eigenen Leben und ihrer Kindheit erzählt sie viele Geschichten rund um das Thema Suessigkeiten. Es wird sehr deutlich gemacht, wie schon kleine Kinder mit Suessigkeiten belohnt oder beruhigt werden. Auch das Thema Süchte wird angerissen. Die Trance ist sehr kurz. Tonqualität und Sprache sind gut. Der Vortrag ist sehr gut strukturiert und sehr empfehlenswert für Eltern.

Autor: Astrid v. am 01.09.2014
Bewertung:TEXT_OF_5_STARS

Rezension:

Ich war besonders an diesem Seminar interessiert, insofern ich mich an überhaupt keine Zuckersüchtigkeit erinnern konnte und gerne mehr über diesen Zustand erfahren wollte. Und tatsächlich erfährt man in diesem Seminar zum Saccharum raffinatum sehr viel über die Hintergründe heutiger Zuckerabhängigkeiten und über die Anfänge derseben in den 60er Jahren, ebenso wie über mögliche Umgangsweisen und Wege aus der Abhängigkeit. Dies schildert Beate Latour sehr persönlich anhand ihrer eigenen Zuckersucht, was die Hinweise und Erläuterungen des Seminars besonders glaubwürdig macht. Wie immer gibt es auch Trancereisen, die man mögen kann oder auch nicht, aber ich möchte das Hörseminar als lebendige und vielschichtige Erinnerung an Kindheitsverlangen und deren Fortsetzung nur empfehlen. Ich habe mich schließlich auch an meine Vorliebe für Brausetabletten erinnert...trotzdem finde ich mich eindeutig in der Reihe der Salzsüchtigen und wünsche mir mal ein Seminar, das vielleicht jenseits von Sulfur und Natrium schaut, worum es dabei wohl gehen könnte...oder gibt es kein Jenseits dieser Mittel? ;-)

Autor: Kai H. am 05.08.2014
Bewertung:TEXT_OF_5_STARS

Rezension:

Es war in einer fernen Zeit im Zwischenahner Ammerland, als ich als kleiner Jungevoller Vorfreude auf die Schlickertüte zum Kiosk lief. Und wie ich meine bunte Tüte genoss ... und die vielen fruchtigen und sahnigen Eiscremes, die es in den verschiedensten Eiscafés in der Stadt gab ... und wie meine Augen leuchteten, als ich in den Genuss einer Cherry Coke kam ...

Die Süße des Lebens wird durch den Zucker, Saccharum Raffinatum, versinnbildlicht. Die Süße und den Zucker zu genießen ist auch gut und richtig, doch weise ist, der hier DAS RECHTE MAß findet, was übrigens auch der Titel eines Seminars von Andreas Krüger ist :-).

Doch die inhaltliche Tiefe des Zuckers, in die Beate Latour in diesem Seminar sehr liebevoll (jep, echter Soulfood für unser inneres Kind, das sich so sehr nach der Süße des Lebens sehnt) eintaucht, kann dir die Referentin viel gekonnter nahebringen.

Übrigens freue ich mich sehr über Beate Latours Entscheidung, künftig mehr dieser sehr schönen "kleinen Seminare" zu besonderen, kleinen Mitteln zu veranstalten - viele Menschen im Lande werden es Ihnen danken und Ihnen mit Freude und Entdeckergeist in die Welt des Goldes, der Wolfsmilch aber auch des Fruchtwassers (darauf freue ich mich schon ganz besonders!) folgen.

Ah, um nochmal auf den Süßkram zurück zu kommen: Wie happy bin ich, dass der Hersteller meiner Lieblingseiscreme nun als Special Edition mein heißgeliebtes Espressoeis herausgegeben hat ...

... das Innere Kind bleibt eben quicklebendig: zum Glück!!!



Bewertung schreiben

Kunden, die diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel bestellt:

Der Schwarm singt - Mantren, Heillieder und Texte

Der Schwarm singt - Mantren, Heillieder und Texte

Als Download (keine CD)!


Mit Andreas Krüger, Astrid Dicke, Katja Gräbner, Sven Sauter und dem Chor des Alexanderkreises.

Andreas Krüger benutzt in seiner therapeutischen Arbeit seit langem Heillieder und Mantren, "Gesänge der Seele", die bei regelmäßigem Singen eine nach seiner Erfahrung deutlich die Heilung unterstützende Wirkung haben.

Auf dieser CD finden sich 9 der bekanntesten Heillieder und Mantren, darunter das Gayatri Mantra, das Ganesha Sharanam, das Om Kali, das Om Namaha Shivaya und andere mehr, gesungen vom wunderbaren SchülerInnen-Chor der Samuel-Hahnemann-Schule. Die einzelnen Titel werden durch Gedichte und Texte eingeleitet.

Ein berührender Reigen, zum Hören, Mitsingen und Verschenken!

9,80 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Aranea Diadema - Wahnsinn oder Einweihung

Aranea Diadema - Wahnsinn oder Einweihung

Als Download (keine CD)!


13,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Wasserstoff und Helium. Die Urelemente des Anfangs

Wasserstoff und Helium. Die Urelemente des Anfangs

Auch auf CD erhältlich - für nur 16,50 €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Witold Ehrler ist bekannt für seine wegweisenden Forschungsvorträge zur C4-Homöopathie. Seine Reise durch die homöopathische Welt der Elemente steuert mit Wasserstoff und Helium - den Urelementen zu Beginn des Universums - neue, bislang kaum erforschte Regionen an.

Ehrlers mystische Betrachtung der Welt geht davon aus, dass alles, was uns umgibt, auf wenige Urprinzipien (Archetypen) zurückzuführen ist. Unsere Alltagswelt, die Welt der Erscheinungen, wird durch eine Matrix bestimmt, die sich in Quadranten gliedern lässt. Sie gibt der Welt Struktur und macht sie verständlich. Mithilfe der homöopathischen Arzneiwesen können wir diese Matrix betreten und unsere verlorene Anbindung an die universellen Strukturkräfte (wieder)herstellen, um den Lauf der Dinge sinnvoll mitgestalten zu können.

Mithilfe des Periodensystems ergründet Witold Ehrler das geheime Wesen der Erde und ihrer Substanzen und eröffnet neue Perspektiven für ihre homöopathische Verwendung.

Themen
  • Die universelle Matrix
  • Die Grundprinzipien der Quadranten
  • Eigenschaften der Elektronenorbitale
  • Wasserstoff: Urprinzip von Feuer und Schöpfung
  • Helium: Bereich der Regeln und Formen, um die Menschen an ihren höheren Auftrag zu erinnern
  • Neon: Hüter des apriorischen Wissens, ermöglicht ein Verständnis des strukturellen Aufbaus
  • Argon: Struktur des universellen Geistes
  • Krypton: das Erdprinzip
  • Xenon: vom Geschöpf zum Schöpfer
  • Radon: Versammlung und Integration aller Prinzipien
  • Das Erzengelprinzip und die Frage nach dem Urauftrag

13,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Männer. Eine Bestandsaufnahme

Männer. Eine Bestandsaufnahme

Auch auf CD erhältlich - für nur 11,90 €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Ekkehard Dehmel wagt in seinem Referat eine Bestandsaufnahme über heutige Männer und Formen der Männlichkeit. So stellt er vier Typen vor, die den Riemannschen Angstformen entsprechen: die Rigiden (Lebensängstlichen), die Schizoiden (Menschenverachter), die narzisstisch verführerischen Freigeister und schließlich die depressiven "Frauenversteher". Dazu präsentiert er verschiedene Fälle, weist auf mögliche Arzneien hin und ruft die Männer auf, sich selbst zu emanzipieren und die nötigen Schritte aus den vermeintlichen Rollenbildern heraus zu tun, um sich selbst neu zu entdecken, zu definieren und auszufüllen.

9,50 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Technik und Herrschaft (C4-Forschung)

Technik und Herrschaft (C4-Forschung)

Auch auf CD erhältlich - für nur 16,50 €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Inhalt
In diesem Vortrag widmet sich Witold Ehrler unserem heutigen Zeitgeist, der von der Dominanz der Technik und ihrer Verknüpfung mit Machtstrukturen geprägt ist. Ehrler untersucht und belegt diesen spannenden Zusammenhang anhand der C4-Forschung zu Mitteln, die unterschiedliche Aspekte dieser Thematik symbolisieren und verkörpern: Magnet, Gunpowder (Schießpulver), Kola, Kokain, HIV-Nosode, Syphilinum und Technetium. Ein Vortrag, der uns hilft, unsere Zeitqualität und ihre Folgen (insbesondere für Kinder mit Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom) zu verstehen.

13,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Heilungsgesetze (Paket aus Teil I und Teil II)

Heilungsgesetze (Paket aus Teil I und Teil II)

Günstiger Paketpreis für beide Teile!

Nur 39,- € / 46,- € (statt 48,- € / 56,- € einzeln)


Auch auf CD erhältlich - für nur 46,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

SO-181
SO-183


Die beiden homöopathischen Sonntage zum Thema "Heilungsgesetze" zeigen, dass tiefgreifende Heilung nicht nur auf körperlicher Ebene stattfindet. Zu diesem Prozess gehört eine geistig-seelische Öffnung bis hin zur Rückbesinnung auf das Göttliche in uns. Im ersten Teil weist Michael Antoni auf die Notwendigkeit hin, die eigenen inneren Räume besser kennenzulernen. Im zweiten Teil erweitert er die Betrachtung: Krankheit wird überwunden, indem ein Entwicklungsweg hin zum höheren Selbst eingeschlagen wird.

Genauere Informationen und Inhaltsverzeichnisse zu den beiden Sonntagen der Reihe "Heilungsgesetze" finden Sie hier:
SO-181 Heilungsgesetze 1 - Heilung statt Konditionierung SO-183 Heilungsgesetze 2 - Heilung durch Entwicklung

39,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)

Diesen Titel haben wir am Mittwoch, 25. Juni 2014 in unseren Katalog aufgenommen.

Warenkorb 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Willkommen zurück!

Ihre E-Mail-Adresse:
   Passwort:
Passwort vergessen?

Rezensionen 

Autoreninformation

Weitere Titel:
  • Latour, Beate
  • Newsletter

    Hier können Sie sich für unseren Newsletter an/abmelden:

    Ihre E-Mail-Adresse:

    Parse Time: 0.469s