Infos anfordern

Schnellsuche

Verwenden Sie Stichworte oder Bestellnummern, um passende Titel zu finden.

Aktuelle Bestsellerliste

Neue Titel 

Autor/ReferentIn

Informationen

Translate Page:

Partner

Solanaceen. Die Nachtschattengewächse

product ratingproduct ratingproduct ratingproduct ratingproduct rating
ab

Preis für MP3-Download 97,00 EUR

inkl. MwSt zzgl. Versand

Lieferzeit: 2-5 Werktage*

Bestnr.: EN-2014
Varianten (z. B. MP3/CD)
unter Medium auswählbar
Keine ausreichenden Bonuspunkte zur Verfügung

Solanaceen. Die Nachtschattengewächse

Arzneifamilie des Monats September

Die Nachtschattengewächse (Solanaceen)

Der erschreckende Schatten des Animalischen


Dieses Seminar als MP3-Download jetzt nur 97,- € (statt 108,-) oder als CD nur 116,- € (statt 129,-) bis 30. Sept. 2017!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

"Die Seele fühlt sich nur in jenem Lichte wohl, das dem Dunkel Einlass gewährt." (Dr. Norbert Enders)
Im Spannungsfeld zwischen dem Dunklen und dem Lichten, zwischen Magie und Ratio, trifft menschliche Leidenschaft auf Vernunft. Nachtschattengewächse (Solanaceen) werden schon seit der Antike von Hexen, Alchemisten und Heilkünstlern verehrt und gefürchtet zugleich - als faszinierendste, verrückteste und unheimlichste aller Pflanzenfamilien überhaupt.

In einer einmaligen Verbindung aus praktisch-homöopathischer Erfahrung und theoretisch-geistvoller Ergründung geleiten uns Dr. Norbert Enders (einer der ältesten und erfahrensten homöopathischen Ärzte Europas) und sein Counterpart Dr. Dieter Elendt (homöopathischer Arzt, Autor, Erforscher literarischer und filmischer Bezüge zu Arzneiwesen) auf eine Tiefenexkursion ins Reich der Schatten - mit ebenso faszinierenden wie erschreckenden Einblicken in die Abgründe der menschlichen Seele...

Themen
  • Überblick über die Nachtschattengewächse
  • Bekannte und weniger bekannte Solanaceen in der Homöoathie
  • Auslösende Grundsituationen, Konflikte, Probleme, Kompensationen
  • Licht und Dunkel, Symbolik des Lichts, Symbolik von Dunkelheit und Chaos
  • Erfahrungen an der Grenze zwischen Wildnis und Zivilisation
  • Die Bedeutung der Sinnlichkeit
  • Die Verbannung der weiblichen Seele
  • Das Erwachen von Sehnsucht, Sinnlichkeit und Leidenschaftlichkeit
  • Die Angst vor der eigenen Impulsivität, Katatonie und Totstellreflex
  • Ängste, Wut und Gewalt
  • Evolutions- und Involutionsprozess, Verlust an Urvertrauen
  • Obsessiv-sexuelles Verlangen, zwischen Lust und Scham, Absturz in die Perversion, Wahnsinn
  • Film-, Musik- und Literaturbeispiele mit Repertorisationen
  • Viele Fallbeispiele

Arzneien
  • Belladonna: Missbrauch der kindlichen Naivität
  • Hyoscyamus: Der Narr, Kultivierte Wildheit, Gefühl von Wertlosigkeit
  • Stramonium: Purer Wahnsinn, erinnerungslose Gewalt
  • Mandragora: Verborgenheit, Zerrissenheit zwischen Wirklichkeit und Mythos
  • Dulcamara: Der ohnmächtig Mächtige, Kontrollsucht, Tyrannei
  • Capsicum: Querkopf mit Widerspruchsgeist, Sehnsucht nach dem verlorenen Paradies
  • Tabacum: Der Genius, Verpönter Rausch

Ein im wahrsten Sinne "tolles", bisweilen traumhaft anmutendes Seminar, das mit breitem Pinsel die im Halbdunkel schimmernde Farbpalette der Solanaceen anschaulich in Szene setzt.

Nähere Informationen weiter unten

Edition: EN (Enders-Seminare)

Schlüsselworte (mit Querlinks): Belladonna, Capsicum, Dulcamara, Hyoscyamus, Mandragora, Nachtschattengewächse, Solanaceen, Stramonium, Tabacum

Abspieldauer (ca.): 18 Std. 34 Min.

Klang sehr gut (HiFi) Seminar Umfassende Darstellung - zur Vertiefung  Anfänger / Einsteiger (Laie)Homöopathie-StudentAbsolvent / PraxisanfängerFortgeschrittene PraxisMeister / Experte

Medium / Varianten und Preise

(Bitte ankreuzen)

97,00 EUR: MP3-Download (Download-Bedingungen)
90,30 EUR: Nur für Seminarteilnehmer mit Nachweis: Audio-CD
116,00 EUR: Audio-CD
75,60 EUR: Nur für Seminarteilnehmer mit Nachweis: MP3-Download (Download-Bedingungen)
Merkzettel (Wunschliste) Solanaceen. Die Nachtschattengewächse
"Die Seele fühlt sich nur in jenem Lichte wohl, das dem Dunkel Einlass gewährt." (Dr. Norbert Enders)
Im Spannungsfeld zwischen dem Dunklen und dem Lichten, zwischen Magie und Ratio, trifft menschliche Leidenschaft auf Vernunft. Nachtschattengewächse (Solanaceen) werden schon seit der Antike von Hexen, Alchemisten und Heilkünstlern verehrt und gefürchtet zugleich - als faszinierendste, verrückteste und unheimlichste aller Pflanzenfamilien überhaupt.

In einer einmaligen Verbindung aus praktisch-homöopathischer Erfahrung und theoretisch-geistvoller Ergründung geleiten uns Dr. Norbert Enders (einer der ältesten und erfahrensten homöopathischen Ärzte Europas) und sein Counterpart Dr. Dieter Elendt (homöopathischer Arzt, Autor, Erforscher literarischer und filmischer Bezüge zu Arzneiwesen) auf eine Tiefenexkursion ins Reich der Schatten - mit ebenso faszinierenden wie erschreckenden Einblicken in die Abgründe der menschlichen Seele.
Die drei großen, bekannten Vertreter der Solanaceen - Belladonna (Königin der Nacht), Stramonium (explosives Gemisch aus Wahnsinn und Gewalt) und Hyoscyamus (Eros und Narr in zorniger Umarmung) sowie ihre weniger bekannten Verwandten Mandragora, Dulcamara, Capsicum und Tabacum, lassen den Konflikt zwischen Zauberwelt und Zivilisation, Wildheit und Anpassung offen zutage treten. Wo gibt es sie noch, die wilden, unkontrollierten Gebiete jenseits der neuzeitlichen Rationalität, an den Grenzen und Übergängen zwischen Tag und Nacht, Bewusstem und Unbewusstem?

Bei der Ergründung dieser zunächst schwer zugänglichen Grenzräume stellt sich, auch ganz praktisch homöopathisch, die Frage nach dem Ursprung und der Dynamik von Nachtschattenpathologien im homöopathischen Alltag. In welchen Erscheinungsformen begegnen uns ihre oftmals erschreckenden Gemütspathologien? Wie haben sie sich entwickelt? Was sind mögliche auslösende Erlebnisse? Welche zentralen seelischen Themen werden dabei angesprochen? Zu welchen Kompensationsstrategien greifen die Betroffenen?

Anhand charakteristischer Fallbeispiele und aufschlussreicher Belege aus Film, Kunst und Literatur erhellen die beiden einzigartigen Referenten, im einander inspirierendes Gespann, die dunklen Seiten der Nachtschatten und verleihen ihnen prägnante Konturen. Dabei kommt auch die Leitsymptomatik der besprochenen Arzneien nicht zu kurz: Die genannten Vertreter der Gattung werden mit ihren wesentlichen Pointern umfassend und einprägsam dargestellt.

Den Nachtschatten gemeinsam ist die Erfahrung, auf traumatische Weise verlassen worden zu sein. Sie reagieren darauf mit ständiger Alarmbereitschaft, einem tiefen Wunsch nach Kontrolle und mehr oder weniger offen zutage tretenden Aggressionen, in einem oft unbeherrschbaren Automatismus von Wut, Jähzorn bis hin zu rasender Gewalt - oder aber im Totstellreflex katatoner Erstarrung angstvoll gestaut und unterdrückt.

Kulturgeschichtlicher Hintergrund für das abgründige Verlassenheitsgefühl und die tiefe existenzielle Verunsicherung ist auch die heutige Verdrängung der magischen Kinder- und Wunderwelt und die Verleugnung der Sinnlichkeit. Folgen sind ein fundamentaler Verlust an Urvertrauen, mit ständigem Misstrauen, Argwohn, andauernder Kampfbereitschaft oder Fluchtneigung.

Daher ist uns "modernen" Menschen dringend geboten, den eigenen ursprünglichen, magisch-mystischen Anteil ins Leben zurückzuholen. Die innere Erlaubnis zur Sinnlichkeit und die Auseinandersetzung mit unseren Urängsten, kann uns wesentliche Aspekte der Wirklichkeit, vor allem unsere eigene abgespaltene Emotionalität wieder näherbringen.

"Die Schöpfung ist, als Spiegel der göttlichen Fantasie, die Mutter aller Sinnlichkeit. Sie lehrt uns das durch die Schattenwelt, beispielsweise durch die Nachtschatten." (Enders)
Ein im wahrsten Sinne "tolles", bisweilen traumhaft anmutendes Seminar, das mit breitem Pinsel die im Halbdunkel schimmernde Farbpalette der Solanaceen anschaulich in Szene setzt.

Fallbeispiele
    1. Kopfschmerzen (Belladonna) 2. Gefühl von Wertlosigkeit (Hyoscyamus) 3. Wahnsinnige Wutausbrüche (Stramonium) 4. Enuresis (Stramonium) 5. Schlafstörungen (Stramonium) 6. Fieberkrämpfe (Stramonium 7. u. 8. Zwei Fälle von Bulimie (Nat-m. / Hyoscyamus) 9. Medial veranlagte Frau mit Hepatitis (Mandragora) 10. Kopfschmerzen und Wutausbrüche (Mandragora) 11. Rheuma (Thuja) 12. Hämorrhagien durch Dengue-Fieber (Crotalus horridus) 13. Ohrenschmerzen (Capsicum) 14. Heftiges Herzklopfen (Tabacum)


Dr. Norbert Enders während des Seminars
CD 1 (73:06)
Dieter Elendt:
1. Überblick über die Nachtschattengewächse / Die großen Drei (06:53)
2. Belladonna / Hyoscyamus / Stramonium / Mandragora (07:08)
3. Tabacum / Dulcamara / Capsicum / Weitere Nachtschatten (09:03)
4. Namensherkunft der Nachtschatten / Die schamanische Seite / Alkaloide (08:58)
5. Belladonna: Die Grenze zwischen Wildnis und Zivilisation / Der Wolf (06:16)
6. Rotkäppchen / Repertorisation zum Film "Zeit der Wölfe" (05:19)
7. Der Werwolf / Die Verwandlung der eigenen Natur (06:37)
8. Wolf und Hund / Belladonna-Erfahrung / Gedanken verändern die Welt (08:37)
9. Geschichte: Animismus auf den Philippinen/ Der Erlkönig (07:15)
10. Calvin und Hobbes / Hexen und Schamanen (06:58)

CD 2 (78:07)
Dieter Elendt:
1. Fall 1: Frau mit Kopfschmerzen (Belladonna) / "Der Jüngling" (F. Dostojewski) (08:54)
2. Erotisches Belladonna / "Belle de Jour" (J. Kessel / L. Bunuel) (03:36)
Norbert Enders:
3. Zeitgeist-Arzneien / Belladonna: Missbrauch der kindlichen Naivität (07:45)
4. Bell.: Der Tod der emotionalen Welt / Erdrosselung durch unbedachte Bemerkungen (06:17)
5. Fall 2: Gefühl von Wertlosigkeit (Hyoscyamus) / Grundgefühl der Nachtschatten (05:46)
6. Betteln um Zuwendung / Bestrafung durch Missachtung (08:00)
7. Reaktionsformen: manipulativ, herz- und skrupellos / Gier und Raffsucht (08:17)
8. Das verdrängte Kind / Fehlende Träume / Nicht gestört werden! (09:32)
9. Die Wirklichkeit eines Kindes / Lasst sie doch spielen! (10:21)
10. Die Verbannung der weiblichen Seele / Vom Erwachen der Solanaceen (09:35)

CD 3 (73:51)
Norbert Enders:
1. Patriarchat und Matriarchat / Europa und der Stier (06:46)
2. Entwicklung der Nachtschatten / Auslösende Grundsituationen, Themen, Kompensationen (10:17)
3. Menstruation kulturgeschichtlich / Emotionale Kontrolle / Kurzer Merkur-Fall (07:59)
4. Vergewaltigung in der Ehe / Angst vor den eigenen Impulsen / Retrograde Amnesie (06:16)
5. Wandlung nach Stramonium / Flucht in die heile Welt / Bezug zu Engeln (07:21)
6. Überempfindliche Sinne / Licht und Erleuchtung / Gewaltausbrüche (05:43)
7. Kleine Stramonium-Geschichte / Im Irrenhaus (11:37)
8. Umwerfende Ehrlichkeit / Wunsch nach Rückbesinnung / Frauengeschichten (08:13)
9. Nur keine Blöße / Behandlung eines Diktators / "Schlafes Bruder" (09:37)

CD 4 (75:42)
Norbert Enders:
1. Stauungen / Christianisierung / Verehrung der Frauen (08:56)
2. Belladonnas Verwurzelung / Geschichte von Pauline / Erstaunliche Veränderungen (10:22)
3. Begrüßung / Falten / Anekdoten über Dorcsi (09:14)
4. Redewendungen und Zitate zu Licht und Dunkel / Symbolik des Lichts (09:36)
5. Symbolik des Chaos und der Dunkelheit / Bipolar denken (07:14)
6. Tappen im Dunkeln / Dein Bier oder mein Bier? (07:59)
7. Die Schattenwelt / Der dunkle Bruder des Lichts / Aufbau und Abbau (07:06)
8. Fremdbestimmte Zustände / Zauberwelt und Magie (06:01)
9. Die Bedeutung der Sinnlichkeit / Schnittstelle Herz (09:09)

CD 5 (71:57)
Norbert Enders:
1. Nicht glücklich sein dürfen / Ungelebte Sinnlichkeit / Totstellreflex (07:17)
2. Transzendenz der Sinne / Bereitschaft und Achtsamkeit / Simone Weil (06:55)
3. Gefallen wollen / Kultivierte Sinnlichkeit und Erotik (08:04)
4. Are you happy? / Lyrisch-sinnliche Spiritualität / Grenzenloses Sein (10:14)
5. Gedicht von B. Brecht / Dulcamara (10:05)
6. Fall 3: Kind mit wahnsinnigen Wutausbrüchen (Stramonium) (06:30)
7. Unbedachte Aussagen als Auslöser / F3 Forts.: Verlauf unter Stramonium (05:42)
8. Fall 4: Kind mit Enuresis (Stramonium) / Reaktion auf Stramonium (09:22)
9. F4 Forts.: Bericht der Mutter / Unterschätzte Möglichkeiten (07:44)

CD 6 (74:51)
Norbert Enders:
1. Zwei Geschichten: Erlebnisse mit dem Patensohn (08:34)
2. Geschichten Forts. / Stramonium-Zeichen / Zurück in den Uterus (06:27)
3. Fall 5: Junge mit Schlafstörungen (Stramonium) / DD Stramonium, Opium (07:12)
4. Zur Symbolik des Drachens (06:23)
5. Anamnestische Fragen zu Stramonium / Fall 6: Junge mit Fieberkrämpfen (Stramonium) (06:02)
6. F6 Forts.: Der stramonische Vater / Verlauf / Spielerische Anamnese (06:15)
Dieter Elendt:
7. Stramonium im Film "Shining" (Stanley Kubrik) / Szene 1: Die Autofahrt / Zur Vorgeschichte (06:06)
8. Filmszene 2: Das Einstellungsgespräch (07:34)
9. Stramonium-Themen / Zwei Lesarten der Story (05:55)
10. Szene 3: Im Hotel / Szene 4: In der Hotelbar (06:36)
11. Szene 5: Im Schreibzimmer / Szene 6: Maximaler Terror (07:43)

CD 7 (70:05)
Dieter Elendt:
1. Angst im Tunnel / Suche nach Schutz und Sicherheit / Ein Fall von Stramonium? (07:28)
2. Castanedas Erfahrungen mit Stramonium / Stramonium im Film "Spellbound" (Hitchcock) (09:51)
3. Symbolik des Wolfs / "Der Sandmann" (E.T.A. Hoffmann): Das Entsetzliche und der Schatten (8:53)
4. "Sandmann": Augen und Seele / Traumatische Transformation (06:00)
5. "Sandmann": 10 - 20 Jahre später / Stramonium-Themen (08:00)
6. "Sandmann": Reaktivierung eines Traumas / Psychische Desintegration (09:26)
7. "Der Steppenwolf" (H. Hesse): Wer ist der Steppenwolf? / Gedicht vom Steppenwolf (06:51)
8. Aus Hesses Lebensweg / Verlassenheitsgefühl, Wandertrieb und Dromomanie (07:34)
9. Repertorisation zu Hesses Leben / Nachträge (05:57)

CD 8 (72:21)
Norbert Enders:
1. Der Autor Lothar Schöne / Verlust der Anima (09:30)
2. Hyoscyamus: Rückbesinnung auf das Ur-Weibliche (06:32)
3. In Liebe entlassen / Genius von Belladonna (07:04)
4. Verinnerlichung des Wahrnehmbaren / Kultivierte Wildheit / Hyoscyamus: Der Narr (07:15)
5. Alles ist miteinander verbunden / Endziel Einheit / Der Evolutionsprozess (09:34)
6. Der Involutionsprozess / Verlust an Urvertrauen / Auslösende Faktoren (10:04)
7. Pathologische Wertigkeiten / Selbstüberschätzung und Selbstabwertung (08:19)
8. Fall 7 und 8: Bulimie (Nat-m. / Hyoscyamus) / Verkaufte Kinder / Die Wurzeln finden (06:24)
9. Misstrauen, Eifersucht und Neid / Charme und Skrupellosigkeit (07:35)

CD 9 (64:49)
Norbert Enders:
1. Das hypotone Hyoscyamus-Bild / Emotionaler Aufruhr und Unterdrückung (07:49)
2. Zwanghafte Onanie / Obsessiv-sexuelles Verlangen / DD Hyos., Stram. (07:36)
3. Zwischen Lust und Scham / Identität über Sexualität / Absturz in die Perversion (05:11)
4. Text von Udo Lindenberg: "Du musst ein Schwein sein!" / Zunehmende Gewalt bei Kindern (08:59)
5. Promiskuitives Verhalten / Pornografie und Perversion (09:09)
Dieter Elendt:
6. Hyoscyamus und das Bier / Das Schweinische / Bilsenkraut: Odysseus und Circe (10:56)
7. Bezüge zu Apollo und Bellenos / Hamlets Vater / Kerkerszene aus Goethes Faust (07:46)
8. Hyoscyamus im Film "Bittersüße Schokolade" (A. Arau) / Kommentar und Repertorisation (07:20)

CD 10 (66:23)
Dieter Elendt:
1. Hyoscyamus im Film "Ekel" (R. Polanski) / Szenen 1 bis 3: Schreck, Gesten und Gebärden (09:05)
2. Szenen 4 und 5: Rückzug, Der Riss in der Wand / Vergewaltigung als Eindringen der Welt (08:47)
3. Szenen 6 bis 8: Einbruch, Mord und Totschlag / Durchbruch des Wahnsinns (08:14)
4. August Strindberg: Autobiografisches / Dichtung oder Wahrheit? (08:15)
5. Strindberg: Was spricht für Hyoscyamus? / Eifersucht, Verfolgungswahn (07:24)
6. Strindberg: Zeichen des Wahns / Zeit des Zusammenbruchs / Fallbeispiel (08:16)
7. Strindberg: Schizophren oder nicht? / C. G. Jung (06:32)
8. Szene aus: "Wahnsinnig verliebt" / Clerambault-Syndrom (Erotomanie) / Karamasow (Dostojewski) (09:21)

CD 11 (66:40)
Norbert Enders:
1. Fall 9: Medium mit chronischer Hepatitis (Mandragora) / Zeit für Zärtlichkeit (07:38)
2. F9: Personbeschreibung / Mythen, Märchen und Magie / Mandragora: Verborgenheit (06:21)
3. F9: Harmonisches Erwachen / Unbedingter Kinderwunsch (06:38)
4. F9: Follow up nach Mandragora / Thema Todesnähe (09:27)
5. Eine Frage des Vertrauens / Unsere notwendigste Aufgabe (07:50)
6. Fall 10: Kopfschmerzen und Wutausbrüche (Mandragora) / Anamnesebericht (06:55)
7. F10: Weiter mit Anamnesebericht / Selbstbestrafung / Überempfindliche Sinne (07:44)
Dieter Elendt:
8. Mandragora-Portrait und Legenden / Mandragora im Film "Pans Labyrinth" (06:55)
9. Filmszene: Besuch des Pan / Botschaft und Genius der Arznei (07:08)

CD 12 (70:23)
Dieter Elendt:
1. "Der Runenberg" (Ludwig Tieck) / Grenzüberschreitung (10:00)
2. Erwachen / Konflikt zwischen Gewesenem und Künftigem (11:21)
3. Das alte Waldweib / Ohne Entweder-Oder / Eros und Thanatos (09:45)
Norbert Enders:
4. Dulcamara: Der ohnmächtig Mächtige / Klage über das Alleinsein (06:59)
5. Dulc.: Der zugrunde liegende Prozess / Pathophysiologische Aspekte (08:11)
6. Dulc.: Wettereinfluss und Wasserbezug / Asthma: Schrei nach Hilfe (06:13)
7. Fall 11: Rheuma (Thuja) / Dulcamaras Beschränktheit / Sehnsucht nach der Zauberwelt (10:28)
8. Dulc.: Scheinheilige Freundlichkeit / Benehmen und Ausdruck / Saft und Trockenheit (07:23)

CD 13 (65:18)
Norbert Enders:
1. Dulcamara: Pflanze und homöopathische Beziehung / Machtanspruch, Kontrollsucht, Tyrannei (09:02)
2. Dulc. in der Praxis / Prestigesucht, Geschmacklosigkeit (08:13)
3. Dulc.: Unterdrückung als Auslöser (08:59)
4. Dulc. bei Kindern / Dominanz, Selbstgerechtigkeit, Ehrgeiz und Widerspruch (08:50)
Dieter Elendt:
5. Dulc.: Glänzender Anfänger-Erfolg / Folge von Klimaanlagen (06:58)
6. Symptome von Dulc. / Parzifal (09:47)
7. Filmausschnitt aus: "Citizen Cane" / Illusionäre Machtausübung durch Geld (O. Wells) (07:34)
8. Repertorisation und Nachbetrachtung (05:51)

CD 14 (78:21)
Norbert Enders:
1. Begrüßung / Fall 12: Hämorrhagien durch Dengue-Fieber (Crotalus horridus) (09:41)
2. Sinn und Ziel erkennen / Was sagt uns die Substanz? / Lebensfreude und Liebe (07:21)
3. Angst vor dem Urteil anderer / Suche nach Anima und Göttlichkeit (05:30)
4. Achtsamkeit für dem Augenblick / Beschäftigungswahn und Existenzkampf (07:26)
5. Fröhliche Weisheit / Antizyklisch reagieren (06:01)
6. Capsicum: Querkopf mit Widerspruchsgeist / Sehnsucht nach dem verlorenen Paradies (09:30)
7. Caps.: Monotonie, Angst vor Veränderung / Leben ist Veränderung (08:15)
8. Caps.: Milieus und Berufe / Der Schöpfer seines Lebens sein (08:50)
9. Caps.: Dynamik der Krankheitsentwicklung / Leben in der Vergangenheit (08:23)
10. Caps.: Familiäre Strukturen / Bedürftigkeit nach Liebe (07:20)

CD 15 (79:14)
Dieter Elendt:
1. Capsicum: Arten und Schärfegrade / Schärfe-Wettbewerbe (09:38)
2. Fall 13: Kind mit Ohrenschmerzen (Caps.) / Reaktion auf Caps. (07:23)
3. Caps.: Geborgenheitsproblematik / Langsame Entwicklung (05:49)
4. Caps.: Sehnsucht nach Kontakt / Drogenkompensation / Fall: Nachbetrachtung (09:32)
Norbert Enders:
5. Tabacum: Der Genius / Verpönter Rausch (09:05)
6. Tab.: Die treibende Kraft / Ignoranz / Tabacum-Geschichte (10:52)
7. Tab.: Warum kommt Tabacum in die Praxis? / Fallbeispiele und Indikationen (08:58)
8. Tab.: Themen / Allgemeines Arzneibild, Krankheitsdynamik, Pathologien (09:37)
9. Tab.: Rituelle Verwendung / Wirkungen und Wirkungsrichtung (08:16)

CD 16 (29:52)
Dieter Elendt:
1. Tabacum: Heilig und verflucht / Angst vor Katastrophen / Zwei Fälle von Flugangst (07:55)
2. Filmausschnitte:"The Big Sleep", "Smoke" und "Blue In The Face" (05:09)
3. Fall 14: Patientin mit Herzklopfen (Tab.) / Vereinzelung / Nietzsche zur Gesundheit (09:30)
4. Tab.: Rauchen und das Schöpferische / Berühmte Raucher / Credo der Solanaceen (07:17)


Dr. Dieter Elendt und Dr. Norbert Enders
(Foto von Edgar Stranz)

Dr. Dieter Elendt
ist homöopathischer Arzt, Autor und arbeitet in der Homöopathie-Weiterbildung. Sein Interesse gilt im Besonderen auch der Erforschung von literarischen und filmischen Bezügen zu den Arzneiwesen. Seit 2004 lebt er auf Teneriffa und organisiert unabhängige Angebote in der homöopathischen Fortbildung.

Folgende Bücher sind von Dr. Dieter Elendt bereits erschienen:
  • Psychodynamik homöopathischer Arzneimittelbilder (2004)
  • Die sogenannten chronischen Krankheiten - homöopathische Miasmen als Entwicklungsphasen der Persönlichkeit (2004)
  • Der reizende Teufel - eine (nicht nur) homöopathische Betrachtung über Goethes 'Faust'(2009)
  • Die Seelenerrater: Dostojewski, Nietzsche, Freud. Drei
  • Betrachtungen vom Standpunkt der psychodynamischen Homöopathie (2010)
  • Psychodynamik homöopathischer Arzneimittelbilder unter Berücksichtigung der Miasmen, Band 1 (2011)
  • Psychodynamik homöopathischer Arzneimittelbilder unter Berücksichtigung der Miasmen, Band 2 (2012)
  • Psychodynamik homöopathischer Arzneimittelbilder unter Berücksichtigung der Miasmen, Band 3 (2014)

Nähere Informationen zu Dr. Dieter Elendt auf seiner Homepage:
www.homoeo-delendt.de

Dr. Norbert Enders
ist einer der erfahrensten zeitgenössischen homöopathischen Ärzte. Nach seinem Medizinstudium erforschte er einige Jahre lang die Medizin der Einheimischen im Fernen Osten sowie in Lateinamerika. Er war Meisterschüler des großen Wiener Homöopathielehrers Prof. Dr. Mathias Dorcsi, unterrichtete später selbst an verschiedenen Universitäten und war über 30 Jahre lang erfolgreich als homöopathischer Arzt und Lehrer in Deutschland tätig. Seit einigen Jahren lebt und praktiziert er nun in Nizza(Südfrankreich).

Er gehört zu den bekanntesten Homöopathie-Buchautoren in Deutschland. Verschiedene anwendungsorientierte Bücher mit Bewährten Indikationen sowie Anleitungen zur Selbsthilfe bei Laien werden nicht nur in Fachkreisen, sondern besonders auch in der breitenBevölkerung bekannt und geschätzt. Sie haben in der Nachkriegszeit sehr dazu beigetragen, die Homöopathie in Mitteleuropa neu zu etablieren.

16 CDs in zwei dekorativen Buchformatboxen

Bild auf der Covervorderseite:
"Nightshade (aka. Bittersweet)" © wplynn (Quelle: www.flickr.com, Lizenz CC BY-ND 2.0)

We thank the photographer for the permission to use this picture!
Wir danken dem Fotografen für die Erlaubnis zur Nutzung des Bildes!

Homöopathieseminar, Jardin Mariposa, La Matanza, Teneriffa vom 21.-25.September 2014.

Kundenrezensionen:

Autor: Corina A. am 26.08.2016
Bewertung:TEXT_OF_5_STARS

Rezension:

Ein großes Seminar (auch von der Länge her), das die Sensibilität für diese Mittelthemen und das Verständnis dafür enorm steigert. Beide Referenten verfügen über enormes Einfühlungsvermögen. Enders äußerst sich sehr direkt über Dinge, über die sich kaum jemand auslassen würde (in einem Seminar), was bei den Solanaceen durchaus notwendig erscheint. Während Enders teil schockiert, ringt Elendt immer wieder nach Fassung, sucht die richtigen Worte oder versucht unerhört Heftiges, etwas sanfter auszudrücken. Beides und v.a. die Mischung macht es weiter spannend zuzuhören und erleichtert den Zugang.
Wunderbar finde ich den Dialog zwischen den beiden Referenten, der die Themen bereichert.
Hervorzuheben sind die hervorragenden Zusammenfassungen der gezeigten Videoausschnitte, die man im Hörbuch ja nicht sehen kann. Sie sind absolut mitreißend und lebendig und es fehlt der erzeugten Vorstellung an nichts. Das Wissen und der Eindruck kommt rüber und ist unvergesslich - vielen Dank dafür!

Die manchmal sehr langen und nicht immer themenbezogenen Insider-Äußerungen der v.a. von Enders kann man so gut verzeihen.

Bewertung schreiben

Kunden, die diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel bestellt:

Der Geist entscheidet III - Tuberculinum - Der sehnsüchtige Flüchtige

Der Geist entscheidet III - Tuberculinum - Der sehnsüchtige Flüchtige

Auch auf CD erhältlich - für nur 28,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Die letzte Folge der Trilogie "Der Geist entscheidet" widmet sich Tuberculinum, dem ewig jungen und ungestümen Arzneityp, der scheinbar den Tod nicht fürchtet, sondern am Abgrund sogar ein Hochgefühl empfindet.
Die Willensstruktur eines Tuberkulinikers wird man daher kaum verstehen ohne sein Risikoverlangen und seine Ungebundenheit nachempfinden zu können. Was treibt den tuberkulinen Menschen, was steckt hinter seiner Suche, was macht den (Sch)Windsüchtigen glücklich? Andreas Krüger lässt die spezifische Energie von Tuberculinum in die Gemüter der Zuhörer wehen - mittels eigener Erlebnisberichte sowie kultureller Hinweise, z. B. auf passende Filme oder Musik.

24,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Thuja occidentalis - Der Lebensbaum

Thuja occidentalis - Der Lebensbaum

Auch auf CD erhältlich - für nur 17,50 €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Darstellung des Arzneimittels Thuja (Lebensbaum) in leicht verständlicher Form, mit besonderem Schwerpunkt auf Anwendungserfahrungen der Referentin. Die überblicksartigen und sich zugleich dem tieferen Wesen der Arznei widmende Betrachtungen sind für homöopathisch Interessierte nützlich und informativ. Sie können auch dem Homöopathie-Studenten und Anwender dienlich sein, um die richtige Arznei bei ihren Patienten leichter zu entdecken.

Das Verständnis des Mittels wird abgerundet durch eine Trance zum Wesen des Mittels.

13,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Unsicherheit, Angst und Panik. Homöopathische Behandlung

Unsicherheit, Angst und Panik. Homöopathische Behandlung

Aktuelles klinisches Thema

Die gestörte Seele

Homöopathie bei psychischen Erkrankungen, Traumata & Sucht


Dieses Seminar als MP3-Download jetzt nur 35,- € (statt 39,-) oder als CD nur 42,- € (statt 47,-) bis 18. Okt. 2017!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Unsicherheit, Angst und Panik sind heutzutage weit verbreitete Probleme bei Patienten, die sich in homöopathische Behandlung begeben.

Vier erfahrene ÄrztInnen widmeten sich einen ganzen Tag lang intensiv diesem Thema und erörterten Möglichkeiten und homöopathische Mittel für mehr Lebensfreude, Gelassenheit und Vertrauen.

35,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Calcium Phosphoricum

Calcium Phosphoricum

Auch auf CD erhältlich - für nur 17,50 €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Darstellung des Arzneimittels Calcium Phosphoricum in leicht verständlicher Form, mit besonderem Schwerpunkt auf Anwendungserfahrungen der Referentin. Die überblicksartigen und sich zugleich dem tieferen Wesen der Arznei widmende Betrachtungen sind für homöopathisch Interessierte nützlich und informativ. Sie können auch dem Homöopathie-Studenten und Anwender dienlich sein, um die richtige Arznei bei ihren Patienten leichter zu entdecken.

Das Verständnis des Mittels wird abgerundet durch eine Seelenreise (Trance) zum Wesen des Mittels

13,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Ferrum - Das Eisen

Ferrum - Das Eisen

Auch auf CD erhältlich - für nur 17,50 €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Diesem Zitat von Beate Latour zufolge geht es bei Ferrum um die intakte Ich-Kraft, die sich durch Vitalität, Entscheidungsfreude, Willensstärke und Tatkraft auszeichnet. Wenn diese Kraft beeinträchtigt ist, kommen die beiden pathologischen Pole des Ferrum-Zustands zum Vorschein: Einerseits sind bei Ferrum plethorische Menschen mit überschießender Aggressivität und muskulären Problemen bekannt, andererseits gibt es auch häufig den Typus des willensschwachen Anämikers, der von Palpitationen und Schwindelgefühlen geplagt wird.

13,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Liebeskundliche Homöopathie I-III. Paket aus SO-214, SO-216, SO-220

Liebeskundliche Homöopathie I-III. Paket aus SO-214, SO-216, SO-220

Auch auf CD erhältlich - für nur 74,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Die Reihe "Liebeskundliche Homöopathie"
Die neu gestartete Reihe Homöopathischer Sonntage unter dem Titel "Liebeskundliche Homöopathie" soll der Heilung der Liebesfähigkeit dienen. Sie kann aus ganz unterschiedlichen Gründen unterentwickelt sein - ein oftmals brach liegendes Potenzial unseres Lebens.

Die Themenreihe umfasst sowohl sexuelle Störungen im engeren Sinne als auch Unterdrückungen und Verleugnungen der Liebesfähigkeit im Allgemeinen, beispielsweise aufgrund unreflektierter gesellschaftlicher Moralvorstellungen, einschränkender Glaubenssätze und Verhaltensmuster sowie typischer Konflikte, beispielsweise im Umgang mit Scham.

Je nach Thematik können verschiedene homöopathische Arzneien auf dem Heilungsweg behilflich sein. Ihre jeweiligen Probleme mit dem Liebesleben und mögliche Heilungsschritte werden hier differenzierend vorgestellt.

Das Paket besteht aus folgenden drei Teilen:

SO-214

Liebeskundliche Homöopathie I - Über das Elend der Erektionsstörung. Lyc, Arg-n, Lach, Staph u. a.

SO-216

Liebeskundliche Homöopathie II - Zwangsmoral und emotionale Pestilenz. Ars, Con, Anac, Nat-m, Nit-ac u. a.

SO-220

Liebeskundliche Homöopathie III - Über die Scham. Hyos, Arsen, Bufo, Lilium tigr. u. a.

Genauere Informationen (Inhaltsverzeichnisse, Beschreibungen, Hörproben) zu den drei Teilen erhalten Sie, wenn Sie auf die Bestellnummer klicken.

62,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)

Diesen Titel haben wir am Mittwoch, 21. Januar 2015 in unseren Katalog aufgenommen.

Warenkorb 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Willkommen zurück!

Ihre E-Mail-Adresse:
   Passwort:
Passwort vergessen?

Rezensionen 

Autoreninformation

Newsletter

Hier können Sie sich für unseren Newsletter an/abmelden:

Ihre E-Mail-Adresse:

Parse Time: 0.664s