Infos anfordern

Schnellsuche

Verwenden Sie Stichworte oder Bestellnummern, um passende Titel zu finden.

Aktuelle Bestsellerliste

Neue Titel 

Autor/ReferentIn

Informationen

Translate Page:

Partner

Strategien der homöopathischen Krebsbehandlung. Die nordamerikanische Tradition.

ab

Preis für MP3-Download 35,00 EUR

inkl. MwSt zzgl. Versand

Lieferzeit: 2-5 Werktage*

Bestnr.: RP-2141
Varianten (z. B. MP3/CD)
unter Medium auswählbar
Keine ausreichenden Bonuspunkte zur Verfügung

Strategien der homöopathischen Krebsbehandlung. Die nordamerikanische Tradition.

Auch auf CD erhältlich - für nur 42,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Zum Krebs-Kongress Ramstein 2014
Krebs zählt zu den häufigsten Todesursachen weltweit und nimmt in Besorgnis erregendem Maße ständig weiter zu. Die schulmedizinische Onkologie gerät mit ihren Standardtherapien (Chemo, Strahlentherapie, OP) immer mehr in eine Sackgasse. Gleichzeitig gibt es kaum ein Gebiet der Homöopathie, auf dem die Unsicherheit und Angst so groß sind wie beim Thema Krebs. Daher ist es sinnvoll, sich gründlich, frühzeitig und umfassend mit dem Thema auseinanderzusetzen.

Der Ramsteiner Kongress 2014 hatte zum Ziel, die bisherigen Erkenntnisse zur homöopathischen Behandlung von Krebs - unterstützt durch ergänzende Therapien - zusammenzutragen, weiter zu teilen und kritisch zu diskutieren. Dazu stellten drei international renommierte Homöopathen ihre langjährigen persönlichen Erfahrungen und Arbeitsstrategien vor und reflektierten sie gemeinsam mit den Kongressteilnehmern.

Ein toller Kongress, der durch die Vielseitigkeit seiner Inhalte und die Authentizität seiner Referenten überzeugt und jedem interessierten Homöopathen ein umfassendes praktisches Handwerkszeug zur Verfügung stellt. Dieser Kongress macht großen Mut, sich dem Thema Krebs in der homöopathischen Praxis zu stellen.

Zum Beitrag von Roland Methner
Roland Methner geht im ersten Kongressbeitrag umfassend auf diese Fragen ein und demonstriert seine persönliche Vorgehensweise anhand eines Falls von metastasiertem Brustkrebs. Ausführlich und differenziert geht er auf mögliche Behandlungsstrategien ein und berichtet mit entwaffnender Ehrlichkeit auch von den Schwierigkeiten, Hürden und Umwegen einer ganzheitlichen Krebsbehandlung.

Methners Strategie fußt auf der nordamerikanischen Tradition von Constantin Hering, Adolph zur Lippe und André Saine. Darin kommt der Berücksichtigung der Krankheitsgeschichte und dem Auffinden charakteristischer Symptome die größte Bedeutung zu.

Nach Methners langjähriger Erfahrung bedarf es eines komplexen, individuell abgestimmten Zusammenspiels zwischen homöopathischer Behandlung, veränderter Lebensführung und schulmedizinischen Maßnahmen, oftmals auch eine begleitende Psychotherapie. Nicht selten kommt es dabei auch zu einer spirituellen Neuausrichtung des Patienten.

Methners Fazit: Trotz allem immer weitermachen: den Fall analysieren und - wo es scheinbar nicht weitergeht - undogmatisch zusätzliche Maßnahmen integrieren und etwas Neues versuchen, das die Energie des Patienten stärken könnte.

Extra-CDR mit den Kongressmaterialien des Referenten im PDF-Format


Nähere Informationen weiter unten

Schlüsselworte (mit Querlinks): Behandlungsstrategien, Brustkrebs, Hering, Krebs, Krebstherapie, Lippe, Saine, Tumor

Abspieldauer (ca.): 5 Std. 1 Min.

Klang hervorragend (optimal) Seminar mit persönlichem Selbsterfahrungsbericht/Fall Umfassende Darstellung - zur Vertiefung  Anfänger / Einsteiger (Laie)Homöopathie-StudentAbsolvent / PraxisanfängerFortgeschrittene PraxisMeister / Experte

Medium / Varianten und Preise

(Bitte ankreuzen)

35,00 EUR: MP3-Download (Download-Bedingungen)
42,00 EUR: Audio-CD
Merkzettel (Wunschliste) Strategien der homöopathischen Krebsbehandlung. Die nordamerikanische Tradition.
Zum Krebs-Kongress Ramstein 2014
Krebs zählt zu den häufigsten Todesursachen weltweit und nimmt in Besorgnis erregendem Maße ständig weiter zu. Die schulmedizinische Onkologie gerät mit ihren Standardtherapien (Chemo, Strahlentherapie, Operation) immer mehr in eine Sackgasse. Gleichzeitig gibt es kaum ein Gebiet der Homöopathie, auf dem die Unsicherheit und Angst so groß sind wie beim Thema Krebs. Ermutigt durch beeindruckende Erfolge der letzten Jahrzehnte (z. B. Spinedi an der Clinica Santa Croce) sowie früherer Epochen (Burnett, Clarke, Schlegel u. a.) trauen sich in der jüngeren Zeit immer mehr Homöopathen, das Thema aktiv anzugehen. Es ist sinnvoll, sich gründlich, frühzeitig und umfassend mit all seinen Aspekten und möglichen Behandlungsstrategien auseinanderzusetzen.

Der Ramsteiner Kongress 2014 soll die bisherigen Erkenntnisse zur homöopathischen Behandlung sowie ergänzenden Maßnahmen zusammentragen, weiter teilen und kritisch diskutieren. Dazu stellen drei international renommierte Homöopathen ihre langjährigen persönlichen Erfahrungen und Arbeitsstrategien vor und reflektieren sie gemeinsam mit den Kongressteilnehmern. Hauptziel des Kongresses ist es somit, die verschiedenen Aspekte der Entstehung sowie mögliche Strategien der Behandlung von Krebs herauszuarbeiten und anhand konkreter Fälle zu erörtern. Was können Ursachen der Krebsentstehung sein und welche Folgen hätte das dann für die Therapie? Mit welchen einfachen Maßnahmen lässt sich die Reaktionsfähigkeit des Patienten erhöhen? Was sollten wir bei Krebspatienten hinsichtlich der Patientenführung beachten?

Die Referenten dieses dreiteiligen Kongresses analysieren mit überzeugender Ehrlichkeit, die auch Grenzen und Schwierigkeiten einräumt, wie und warum bestimmte Methoden funktionieren und wo mögliche Schwachpunkte liegen. Dabei werden auch außerhomöopathische Methoden beleuchtet, mit denen die unmittelbare homöopathische Krebsbehandlung unterstützt und ergänzt werden kann.

Ein toller Kongress, der durch die Vielseitigkeit seiner Inhalte und die Authentizität seiner Referenten überzeugt und jedem interessierten Homöopathen ein umfassendes praktisches Handwerkszeug zur Verfügung stellt. Dieser Kongress macht großen Mut, sich dem Thema Krebs in der homöopathischen Praxis zu stellen.

Zum Beitrag von Roland Methner
Bei der Entstehung von Krebs handelt es sich um ein multifaktorielles Geschehen, das mit Homöopathie alleine nicht zu bewältigen ist. Homöopathen vertreten oftmals die Ansicht, dass die Krankheit in erster Linie miasmatisch bzw. genetisch bedingt sei. Dabei wird jedoch meist übersehen, dass auch die Lebensweise, ein geschwächtes Immunsystem, hormonelle Störungen sowie psychische/soziale Faktoren einen erheblichen Anteil an der Genese haben können.

So spielen in Bezug auf die Lebensweise eine chronische Fehlernährung, Übergewicht, Bewegungs-, Sauerstoff- und Sonnenmangel, Intoxikationen (Rauchen, Alkohol u. a.) oder die Unterversorgung mit Vitamin D eine erhebliche Rolle. Was muss im Einzelfall verändert werden? Welche allgemeinen und speziellen Maßnahmen sind im Rahmen einer Tumorbehandlung sinnvoll? Welche Möglichkeiten der Prophylaxe, Prognose und Verlaufsbeurteilung stehen zur Verfügung? Und wie sollte sich der therapeutische Umgang mit krebskranken Patienten gestalten?

Der bekannte Dozent Roland Methner geht im ersten Beitrag zum Kongress umfassend auf all diese Fragen ein und demonstriert seine persönliche Vorgehensweise anhand eines Falls von metastasiertem Brustkrebs. Ausführlich und differenziert diskutiert er mögliche Behandlungsstrategien und berichtet mit entwaffnender Ehrlichkeit auch von den Schwierigkeiten, Hürden und Umwegen der ganzheitlichen Krebsbehandlung.

Nach seiner langjährigen Erfahrung bedarf es eines komplexen, individuell abgestimmten Zusammenspiels zwischen homöopathischer Behandlung, veränderter Lebensführung und schulmedizinischen Maßnahmen, oftmals auch eine begleitende Psychotherapie. Dabei kommt es nicht selten zur spirituellen Neuausrichtung des Patienten.

In Bezug auf das homöopathische Fallverständnis ist die Berücksichtigung der Biographie (chronologische Krankengeschichte) und das Auffinden charakteristischer Symptome von größter Bedeutung. Methners Strategie fußt hier auf der nordamerikanischen Tradition von Constantin Hering, Adolph zur Lippe und André Saine.

Der Erfolg der homöopathischen Behandlung hängt sehr wesentlich von der Einstellung des Patienten ab. Umso wichtiger ist eine kompetente und einfühlsame Patientenführung. Je positiver und eigenverantwortlicher die Grundhaltung des Patienten wird, desto größer die Chance auf eine heilsame Stimulation eigener Ressourcen und desto besser die Prognose.

Methners Fazit: Trotz allem immer weitermachen: den Fall analysieren und - wo es scheinbar nicht weitergeht - undogmatisch zusätzliche Maßnahmen integrieren und etwas Neues versuchen, das die Energie des Patienten stärken könnte.

Vorgestellte Fälle:
1. Impotenz (Ein Fall von A. Lippe) 2. Brustkrebs (Kurzes Fallbeispiel) 3. Metastasen nach Brustkrebs (Ausführlicher Hauptfall)

Extra-CDR mit Kongressmaterial im PDF-Format

Das Set beinhaltet neben dem Audiomitschnitt eine zusätzliche CDR mit den PDF-Dateien der Kongress-Materialien des Dozenten (Fallbeispiele, Skripte). Diese PDFs sind selbstverständlich auch in der Download-Version mit enthalten.

CD 1 (69:55)
1. (A. Hesch) Einleitung / Behandlungsfrustration (03:22)
2. (R. Methner) Übersicht, Schwerpunktsetzung (07:59)
3. Tumorgenese / Genetik, Lebensweise / Campbells Ernährungsstudie (08:55)
4. Begünstigende Faktoren (07:50)
5. Sonnen-, Vit.-D Mangel / Vergiftungen / Was kann ich verändern? (08:06)
6. Sonne, Hautkrebs / Vitamin-D (06:17)
7. Unterdrückende Behandlungen, Entgiftung (06:12)
8. Behandlungsstrategie nach Methner / Anamnese / Symptomeobjektivierung (06:31)
9. Nachfragen / Gewöhnliche und ungewöhnliche Symptome (05:00)
10. Chronologie, Vorgeschichte / Fall 1: Impotenz (09:39)

CD 2 (72:31)
1. Fall 2 (Methner): Brustkrebs / Vorgeschichte (07:03)
2. Fragen / Nachteile miasmatischer Betrachtung (06:30)
3. Fall 3: Metastasen, Brustkrebs / Vorbemerkungen / Symptomatik (10:10)
4. F3: Anamnese / Ankersymptom Migräne (10:19)
5. F3: Anamnesebefund / Kritik an Repertorien (06:04)
6. F3: Boerickes MM / Historischer Überblick / Auswertungsschritte (07:41)
7. F3: Wesentliches / Auswertungsschema / Warum nicht Nux-v.? (08:05)
8. F3: Repertorisation, Nachträge (05:10)
9. F3: Reaktionsfaktoren (06:16)
10. F3: Palliation, Potenz-Dosierung, Gabenzeitpunkt (5:07)

CD 3 (76:35)
1. F3: Antikörpertherapie, Antiöstrogene / Sepia Q3 (06:38)
2. F3: Sepia: Reaktion, Verlauf (08:09)
3. F3: Akutsituation / Merc. Verlauf (08:48)
4. F3: Heuschnupfen / Neue Symptome / Vorgehen: Akutfall (09:19)
5. F3: Sabad.: Akutverschreibung / Verlauf (09:00)
6. F3: Kriterien: Unheilbarkeit / Endzustände (A. Saine) (08:22)
7. F3: Saine zu Potenz, Dosierung / Tod von Patienten (06:19)
8. F3: Verlauf / Wechsel auf Nat-c., Con., Sil., Phos., Thuja (10:56)
9. F3: Verlauf: Thuja (09:00)

CD 4 (79:07)
1. F3: Mittelwechsel / Neue Symptome: Reanalyse (08:02)
2. F3: Akutsituation: Strategie / Verlaufsbeurteilung / Angstsymptomatik (09:14)
3. F3: Zurück auf Thuja / Dann Calc-p., Lyc. (09:00)
4. F3: Sepia / Zusammenfassung, Ausblick (08:13)
5. Patientenführung (07:24)
6. Patientenentscheidung / Schulmedizin / Arzneigabe: Fieber (06:47)
7. Glaube an Genesung (Norbekov) / Experiment mit Sterbenskranken (09:55)
8. Genesungsfaktoren / Heilsame Faktoren (09:59)
9. Frage: Erfolgsaussichten / Fragen in Anamnese (10:29)

CD 5 Bonus CD-R


Roland Methner
Sozialpädagoge, Heilpraktiker und Homöopath seit 23 Jahren, früher in Hamburg, seit 6 Jahren in der Schweiz. Umfangreiche Lehrtätigkeit und Supervision seit 18 Jahren in Deutschland und in der Schweiz.

Weitere Informationen zum Referenten auf seiner Webseite:
www.rolandmethner.de

4 Audio-CDs plus 1 Extra-CDR (mit Kongressmaterial im PDF-Format) in kompakter Buchformatbox

6. Saar-Pfälzer Homöopathietage 2014
Haus des Bürgers, Ramstein/Pfalz
7.-9.Februar 2014

Seminarorganisation Andreas Hesch, Nähere Infos: 06301 796679
Informationen zu den Saar-Pfälzer Homöopathietagen: www.spht.de

Dieser Vortrag ist Teil des dreiteiligen Kongress-Mitschnitts der 6. Saar-Pfälzer Homöopathietage, Ramstein 2014 "Strategien der homöopathischen Krebsbehandlung".

Der gesamte Kongress-Mitschnitt besteht aus folgenden Beiträgen:
RP-2141 Teil 1 - Roland Methner: Die nordamerikanische Tradition
RP-2142 Teil 2 - Dr. Helmut Retzek: Homöopathie und adjuvante Therapien
RP-2143 Teil 3 - Dr. Holger Malchow: Pareek, Spinedi und die Klinik Sta. Croce
Nähere Informationen zu jedem Teil finden Sie, wenn Sie auf die Bestellnummer klicken. Sie können den kompletten Kongress-Mitschnitt hier zum stark ermäßigten Paketpreis erhalten:

RP-214

Selbstverständlich bekommen Sie auch jeden der drei Beiträge einzeln.

Kunden, die diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel bestellt:

Schilddrüsenerkrankungen. Die homöopathische Behandlung

Schilddrüsenerkrankungen. Die homöopathische Behandlung

Auch auf CD erhältlich - für nur 92,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Die Bedeutung der Schilddrüse wird allgemein stark unterschätzt. Obwohl Schilddrüsenstörungen bei etwa einem Drittel der Bevölkerung auftreten sollen und somit sehr verbreitet sind, finden sie in der schulmedizinischen Klinik und Forschung kaum Beachtung, zumal sie nicht selten verdeckt verlaufen.

Bittere Realität ist, dass selbst chronische Krankheiten wie Hashimoto-Thyreoiditis oftmals nicht erkannt und behandelt werden. Zudem ist die klinisch-therapeutische Palette bei Schilddrüsenerkrankungen recht schmal (Operation, Thyroxinsubstitution, Radiojodtherapie).

Zu den häufigsten Schilddrüsenkrankheiten gehören (knotige) Strumata, Hashimoto-Thyreoiditis, Hypo- und Hyperthyreose. Nur wenigen Patienten ist bekannt, dass es neben den oft lebenslangen Maßnahmen (z. B. Thyroxin-Medikation) auch alternative Möglichkeiten zur Behandlung gibt. Als systemisch-hormonelle Störungen sind Schilddrüsenerkrankungen gerade auch der Homöopathie zugänglich, wie Roland Methner hier anhand von Fällen belegt. Die erfolgreiche Behandlung bedarf allerdings einer umfassenden Schulung, genauer Anamnese und zielführender Fallanalysestrategien.

Mit großer analytischer Präzision und einem unbestechlich ehrlichen Blick erörtert Roland Methner alle wichtigen theoretischen und praktischen Aspekte der homöopathischen Schilddrüsenbehandlung.

Dieser bislang umfassendste Seminarmitschnitt zum Thema imponiert durch fundierte theoretische Kenntnisse, langjährige praktische Erfahrungen und präzise Fallanalysen. Damit versetzt Methner Homöopathen in die Lage, die oft schwer zugänglichen Schilddrüsenerkrankungen sicher und erfolgreich zu behandeln.

Themen
  • Die zentrale Bedeutung der Schilddrüse
  • Auswirkungen von Schilddrüsenstörungen auf andere organische Bereiche
  • Symptome der Über- und Unterfunktion
  • Anamnese: Spontanbericht / Zeitchronologie / Erweiterte Anamnese (v. a. bei Stagnation)
  • Die konventionelle Behandlung und naturheilkundliche Alternativen
  • Thyroxin, Thyreostatika, Radiojodbehandlung und mögliche Alternativen
  • Die substanzielle Bedeutung von Jod für die Schilddrüse. Problematik von Jod- Verwertungsstörungen. Das homöopathische Bild von Jodum.
  • Verschiedene Repertorisations-Strategien: Materia Medica / Repertorisation der Charakteristika / Umfangreiche Repertorisation ("Totalität")
  • Verwendbarkeit und Zuverlässigkeit moderner Repertorien.
  • Rubriken bei Schilddrüsenstörungen
  • Behandlungsstrategien: Warten / Potenz-Wechsel / Wiederholungen / Mittelwechsel
  • Wichtige Verlaufsparameter, klinische Laborwerte
  • Krankheitsunterhaltende Ursachen
  • Einfache (kohärente) und schwierige (inkohärente) Fälle

Angesprochene Arzneien
  • Mercurius
  • Silicea
  • Jodum
  • Phosphor
  • Thuja

Mit umfangreichem Seminarmaterial (Skripte, Fälle) im PDF-Format


74,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Rheumatischer Formenkreis. Die klassisch homöopathische Behandlung

Rheumatischer Formenkreis. Die klassisch homöopathische Behandlung

Auch auf CD erhältlich - für nur 99,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Unter dem Begriff Rheuma wird eine Vielzahl unterschiedlicher, meist schmerzhafter Erkrankungen des Bewegungsapparates zusammengefasst. Roland Methner zufolge sind rheumatische Erkrankungen im Allgemeinen homöopathisch gut behandelbar, was vor allem am Vorhandensein prägnanter Symptome und klar verifizierbarer Verlaufsparameter liegt. Bei entzündlichem Rheuma oder degenerativen Prozessen (z. B. Arthrose) kann eine weitere Verschlimmerung oftmals verhindert werden. Selbst anhaltende Schmerzverringerung ist möglich - bis hin zur völligen Beschwerdefreiheit.

Hier stellt der bekannte Homöopath Roland Methner seine Erfahrungen und sein Vorgehen bei Rheumapatienten umfänglich vor. Das Seminar umfasst die typische Symptomatik der wichtigsten Rheumaformen und ihre jeweils angemessene Behandlung. Die Integration schulmedizinischer Optionen im Behandlungsverlauf wird ebenso erörtert wie Fragen zur Dosierung oder optimalen Potenz.

Nicht zuletzt liefert Methner wertvolle Hinweise, wie Patienten zur konstruktiven Mitarbeit und zur Veränderung ihrer Lebensführung (Gewichtsminderung, Ernährungsumstellung u. a.) motiviert werden können, was mitentscheidend ist für den Erfolg der Therapie.

Praxisnaher Überblick über das breite Spektrum klassisch homöopathischer Interventionsmöglichkeiten bei den verschiedenen Erkrankungen des rheumatischen Formenkreises.

Themen
  • Klinik und typische Symptomatik rheumatoider Erkrankungen, Arthritis und Arthrose
  • Schulmedizinische Rheumatherapien und ihre Nebenwirkungen
  • Schmerzmittel, nichtsteroidale Antirheumatika (NSAR), Methotrexat (MTX) u. a.
  • Die Arzneiwahl bei Rheuma
  • Charakteristische Rheumasymptome ausgewählter homöopathischer Arzneien
  • Rheumabezogene Rubriken im Repertorium
  • Verschiedene Analyse- und Behandlungsstrategien
  • Prognose, gute Verlaufsparameter und Bedeutung klinischer Laborwerte
  • Allgemeines zur Behandlung von Rückenschmerzen
  • Lebensführung
  • Typische homöopathische Arzneien

Mit umfangreichem Seminarmaterial im PDF-Format


82,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Kleinkinder - Einführung in die homöopathische Diagnostik und Behandlung

Kleinkinder - Einführung in die homöopathische Diagnostik und Behandlung

Auch auf CD erhältlich - für nur 99,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Das Hahnemannzentrum Meissen hatte das vorliegende Kinder-Seminar ursprünglich mit einem anderen Referenten angesetzt, der jedoch kurz vor dem Seminartermin schwer erkrankte. Damit die Veranstaltung bei großer Teilnehmerzahl nicht abgesagt werden musste, erklärte sich Tjado Galic spontan bereit, als Vertretung einzuspringen. Unter beachtlichem persönlichen Einsatz und mit der Souveränität seiner umfassenden Praxiserfahrung entstand aus diesem spontan improvisierten Seminar ein von den Teilnehmern hoch geschätzter Überblick über die homöopathische Behandlung von Kleinkindern, mit dem für Galic typischen Schwerpunkt auf gründlichen Fallanalysen und spezifischer Diagnostik.

84,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Schwere Pathologien - Homöopathische Behandlung

Schwere Pathologien - Homöopathische Behandlung

Auch auf CD erhältlich - für nur 54,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Bei Hahnemann und in der Praxis der alten homöopathischen Meister bildeten schwere, lebensbedrohliche Erkrankungen keine auffällige, gesondert zu betrachtende Klasse von Krankheiten - im Gegenteil, sie waren Alltag.

Heute ist das in der Regel anders. In der Mehrzahl sind es Patienten mit chronischen Krankheiten, die Hilfe bei der Homöopathie suchen. Die Betreuung schwerstkranker Menschen ist Domäne der Schulmedizin geworden, könnte jedoch ebenso eine Domäne der Homöopathie sein, wenn Homöopathen mehr Mut und Sicherheit besäßen, auch schwierige Pathologien zu behandeln. Sie bedeuten in der Praxis besonders hohe Anforderungen an das Fallverständnis und das Fallmanagment.

45,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Homöopathische Krebsbehandlung II. Die Wiederherstellung des Immunsystems

Homöopathische Krebsbehandlung II. Die Wiederherstellung des Immunsystems

Auch auf CD erhältlich - für nur 79,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Im Laufe der Homöopathie-Geschichte wurde schon vielfach unter Beweis gestellt, dass eine begleitende homöopathische Behandlung von Krebs und anderen tumorassoziierten Erkrankungen durchaus erfolgreich sein kann: Namen wie C. Burnett, Eli G. Jones, J. T. Kent sprechen mit ihren dokumentierten Fällen für sich.

Was heißt homöopathische Krebsbehandlung? Welche Aspekte, Parameter und Bausteine sollte sie umfassen? Welche Besonderheiten sind bei der Gestaltung der Anamnese zu beachten? Wie bewerten und beurteilen wir speziell bei Krebs vorhandene Symptome? Welche besonderen Kriterien gelten bei der Beurteilung des Verlaufs (z. B. Reaktionen auf Q-Potenzen)? Wie gehen wir mit Heilungshindernissen um? Welche Möglichkeiten der Palliation und Sterbebegleitung bietet die Homöopathie in Endzuständen?

All diese praxisrelevanten Fragen beantwortet der erfahrene homöopathische Arzt und Krebsspezialist Dr. Jens Wurster umfassend anhand zahlreicher Fallbeispiele, stets unter Einbeziehung des aktuellen Forschungsstands sowie neuerer therapeutischer Entwicklungen.

Themen
  • Angewandte Methoden
  • Krebsentstehung
  • Q-Potenzen und Reaktionsformen
  • Verlaufsbeurteilung
  • Chemo- und Strahlentherapie
  • Schmerzbehandlung
  • Tipps zur Nieren- und Blasenunterstützung
  • Palliation und Sterbebegleitung mit Homöopathie
  • Kasuistiken und Fallanalysen
  • Wichtige Rubriken in der Repertorisation
  • Viele Fallbeispiele (Nierenzellkarzinom, Brustkrebs, Krebs bei Tieren, Leberversagen, Harnblasenkarzinom, Analkarzinom, Darm-Ca)

67,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Calcium Carb. - Die Reise in die Heimat

Calcium Carb. - Die Reise in die Heimat

Auch auf CD erhältlich - für nur 11,90 €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Meditation und Trance zum archetypischen Themenkreis des Arzneimittels.

Die Trance finden Sie auch im Buch "Reisen in die Länder der Seele" (Andreas Krüger), das ebenfalls bei uns erschienen und erhältlich ist (ISBN 3-9804662-6-4).

9,50 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)

Diesen Titel haben wir am Mittwoch, 21. Mai 2014 in unseren Katalog aufgenommen.

Warenkorb 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Willkommen zurück!

Ihre E-Mail-Adresse:
   Passwort:
Passwort vergessen?

Rezensionen 

Autoreninformation

Weitere Titel:
  • Methner, Roland
  • Newsletter

    Hier können Sie sich für unseren Newsletter an/abmelden:

    Ihre E-Mail-Adresse:

    Parse Time: 0.578s