Kontakt

Schnellsuche

Verwenden Sie Stichworte oder Bestellnummern, um passende Titel zu finden.

Aktuelle Bestsellerliste

Neue Titel 

Autor/ReferentIn

Informationen

Translate Page:

Symbolisches Repertorium

product ratingproduct ratingproduct ratingproduct ratingproduct rating

64,00 EUR

inkl. MwSt zzgl. Versand

Lieferzeit: 2-5 Werktage*

Bestnr.: 226
Leseprobe:

Symbolisches Repertorium

Das beliebte Repertorium zur Symbolik in der Homöopathie!

Version 3.1


Hahnemann hat uns aufgefordert, nicht nur Symptome, sondern auch Zufälle im Leben des Patienten wahrzunehmen, also generell alle Ereignisse und Phänomene, die in Beziehung zum Patienten stehen. Sie drücken sein körperlich-seelisches Leiden oft symbolhaft aus. Das vorliegende Repertorium beruht auf einer über 25-jährigen Sammlung solcher symbolischer und psychologischer Phänomene und umfasst Grundthemen des Lebens, archetypische Symbole, Traumbilder und viele weitere Einzelaspekte (wie Märchen, Tiere, Musik, Filme, Farben, Berufe, Astrologie, Signatur) sowie eine moderne und differenzierte Beschreibung psychischer Merkmale (Geist und Gemüt), ergänzt durch klassische Affinitäten wie Modalitäten, Verlangen und Abneigungen und wichtige körperliche Erscheinungen.

Die vorliegende Version 3.1 ist ein modifizierter und ergänzter Nachdruck der beliebten dritten Auflage. Sie beinhaltet nunmehr über 165000 Einzeleintragungen von mehr als 400 Arzneien in ca. 43000 Rubriken. Neben Standardwerken der Homöopathie wurden etwa 700 weitere Quellen ausgewertet. Die Unterscheidung von Wertigkeiten und die Anordnung der Rubriken entspricht in Gestaltung und Aufbau dem klassischen Repertorium und ist daher leicht handhabbar. Zusätzlich unterstützt durch ein vollständiges Namen- und Stichwortverzeichnis, lassen sich so alle »sonderlichen, ungewöhnlichen und eigenheitlichen« Phänomene und ihre Arzneien leicht auffinden.

Form und Gestaltung

  • Feste Buchbindung mit farbigem Einband
  • Übersichtliche doppelspaltige Gestaltung wie im klassischen Repertorium
  • 948 Seiten (im handlichen Format 16x24 cm)
  • über 440 Arzneimittel
  • ca. 43.000 Rubriken
  • ca. 165.000 Eintragungen
  • über 720 ausgewertete Quellen
  • vollständiges Stichwortverzeichnis mit ca. 17.000 Begriffen
  • ca. 6.000 Querverweise und Vergleichsrubriken
  • Vorwort von Dr. Norbert Enders

Nun auch als Computerrepertorium!

 

Nähere Informationen weiter unten

Schlüsselworte (mit Querlinks): Repertorium, Symbol

Umfassende Darstellung - zur Vertiefung  Anfänger / Einsteiger (Laie)Homöopathie-StudentAbsolvent / PraxisanfängerFortgeschrittene PraxisMeister / Experte
Merkzettel (Wunschliste) Symbolisches Repertorium
Überblick
Hahnemann hat uns aufgefordert, nicht nur Symptome, sondern auch Zufälle im Leben des Patienten wahrzunehmen, also generell alle Ereignisse und Phänomene, die in Beziehung zum Patienten stehen. Sie drücken sein körperlichseelisches Leiden oft symbolhaft aus. Vor etwa 25 Jahren haben sich Homöopathen auf den Weg gemacht, solche typischen Phänomene und Symbole von Arzneien systematisch zu erforschen und durch neue Prüfungen und anschließende Bestätigung bei Patienten ein tieferes und umfassenderes Verständnis von Arznei und Krankheit, aber auch von Wandlungsmöglichkeit und Heilung, zu gewinnen.

 

Das vorliegende Buch ist nicht nur Gegenstück und Register der inzwischen weit bekannten »Symbolischen Materia Medica«, sondern ein eigenständiges Repertorium. Es beruht auf einer ebenso langen Sammlung symbolischer und psychologischer Phänomene und stellt sie in repertorisierbaren Rubriken gebündelt zusammen. Das Repertorium umfasst die Grundthemen des Lebens, archetypische Symbole, Traumbilder und viele weitere Einzelaspekte (wie Märchen, Tiere, Musik, Filme, Farben, Berufe, Astrologie, Signatur) sowie eine moderne und differenzierte Beschreibung psychischer Merkmale (Geist und Gemüt), ergänzt durch klassische Affinitäten wie Modalitäten, Verlangen und Abneigungen und wichtige körperliche Erscheinungen.

 

Die vorliegende Version 3.1 ist ein modifizierter und ergänzter Nachdruck der dritten Auflage. Das Repertorium beinhaltet nunmehr über 165 000 Einzeleintragungen von mehr als 400 Arzneien in ca. 43 000 Rubriken. Neben Standardwerken der Homöopathie wurden etwa 700 weitere Quellen (Prüfungsaufzeichnungen, Vorträge und Artikel) ausgewertet. Die Unterscheidung von Wertigkeiten und die Anordnung der Rubriken entspricht in Gestaltung und Aufbau dem klassischen Repertorium und ist daher leicht handhabbar. Zusätzlich unterstützt durch ein vollständiges Namen- und Stichwortverzeichnis, lassen sich so alle »sonderlichen, ungewöhnlichen und eigenheitlichen« Phänomene und ihre Arzneien leicht auffinden.

 

Weitere Informationen finden Sie hier in der Leseprobe:
Ausführliche Leseprobe mit Vorwort, Anmerkungen zum Gebrauch, Arzneimittelliste, verschiedenen Kapitelauszügen und einigen Seiten aus dem Namen- Stichwortverzeichnis als PDF-Datei zum online lesen oder herunterladen

 

ISBN 978-3-937095-22-6

 


Das Symbolische Repertorium gibt's nun auch als Computerrepertorium!

Gemeinsam mit unserem Partner Thorsten Stegemann, dem Entwickler und Inhaber der renommierten Repertorisationssoftware jRep, konnten wir nun endlich die von vielen schon lange ersehnte digitale Fassung als repertorisationsfähiges Programm umsetzen und realisieren:

Das Symbolische Repertorium ist nun als vollwertiges, separates Modul innerhalb der jRep-Software erhältlich - zum Einführungspreis von nur 80,- Euro (bis 31.Jan.17)!

Im sog. SR-Modul des jRep ist das gesamte Symbolische Repertorium in der Fassung der Buchversion 3.1 (von 2012) enthalten, zusätzlich erweitert um jene Arzneien, die in der Symbolischen Materia Medica 2014 noch hinzugekommen waren.

Damit Sie einen optischen Eindruck bekommen können, hier ein Beispiel-Screenshot eines Repertorisationsbeispiels, mit Nutzung des Symbolischen Repertoriums und des Kent.


Vergrößertes Bild
& Nähere Infos

 

(Thematische Gliederung)
  • Vorwort von Dr. Norbert Enders, Vorwort und Einleitung
  • Anmerkungen zum Gebrauch: Gliederung, Formulierung von Rubriken, Querverweise, Notierung von Arzneimitteln, Wertigkeiten, Abkürzungen, Quellen, Bezugsquellen für VorträgeArzneimittelverzeichnis

    Hauptteil
  • Themen
  • Symbolik
  • Gemüt
    Spezialteil
  • Astrologie
  • Bachblüten
  • Berufe
  • Betätigung + Lebensstil
  • Bildende Kunst
  • Chinesische Medizin
  • Edelsteine + Kristalle
  • Erscheinung + Kleidung
  • Essen + Trinken
  • Farben
  • I-Ging
  • Kinder
  • Körper
  • Landschaften + Länder
  • Literatur
  • Märchen + Geschichten
  • Modalitäten
  • Musik
  • Nachnamen
  • Persönlichkeiten
  • Pflanzen
  • Redensarten
  • Situationen + Historisches
  • Spielfilme
  • Sport
  • Substanz
  • Tarot
  • Tiere
  • Träume
  • Übung
  • Verlangen + Abneigungen
  • Vornamen
    Therapeutischer Teil
  • Empfinden des Behandlers
  • Erlösung - Heilung
  • Miasma / Diathese
  • Vergleichsmittel
  • Komplementärmittel
  • Antidote
  • Anhang
  • Quellenverzeichnis, Namen- und Stichwortverzeichnis

  • Martin Bomhardt

    • Geboren am 13.3.1960 in Ulm
    • Studium der Psychologie in Mannheim und Marburg mit Schwerpunkt ?Klinische Anwendung?, zusätzlich Gesprächstherapeutische Grundausbildung, verschiedene therapeutische Seminare (u.a. Gestalttherapie bei Marianne Fry).
    • Ausbildung in Naturheilkunde mit Schwerpunkt Homöopathie an der Samuel-Hahnemann-Schule (SHS) Berlin bei Andreas Krüger und Hans-Jürgen Achtzehn, sowie im Homöopathieseminar Boll (Schüler von Jürgen Becker und Gerhardus Lang). Weitere wichtige Lehrer:Rajan Sankaran, George Vithoulkas, Alfons Geukens, Henny Heudens, Willibald Gawlik.
    • Als Heilpraktiker und Psychologe in eigener Praxis tätig seit 1992, Behandlung hauptsächlich mittels Prozessorientierter Homöopathie und Traumarbeit
    • Dozent an der SHS für Pathologie (Innere Medizin, Neurologie) und Homöopathie. Supervisor im homöopathischen Ambulatorium der SHS. Diverse Laienkurse und Vorträge über Naturheilkunde und Homöopathie. Workshops und Vorlesungen in Indonesien
    • Eigene therapeutische Erfahrungen in Gesprächstherapie, Psychoanalyse, Gestalttherapie, NLP, Homöopathie und Leibarbeit. Praxisbegleitende Supervision und Balintgruppenarbeit.
    • Seit 1995 Verleger von Texten, Büchern und Audiovorträgen zur Klassischen Homöopathie, speziell zur Prozessorientierten Homöopathie.
    • Besondere Interessen: Sammlung, Aufbereitung und Publikation von Wissen, Computerunterstützung in der Homöopathie und Naturheilkunde, homöopathische Arzneimittelforschung (Durchführung von Arzneimittelprüfungen, Erarbeitung und Sammlung vonarzneispezifischem Wissen), Symbolik in der Homöopathie, Synthese von Homöopathie und Psychotherapie. Kulturell-naturheilkundlicher Austausch und Verbreitung der Homöopathie in Südostasien.
    Autor der Bücher

    Symbolische Materia Medica, Verlag Homöopathie + Symbol, 1999/2014

    Symbolisches Repertorium, Verlag Homöopathie + Symbol, 2000/2012


    Die dazu passende Arzneimittellehre finden Sie unter Symbolische Materia Medica

    Unterschiede zur 3. Auflage
    Die nun vorliegende Version 3.1 ist keine vollständige Überarbeitung, sondern lediglich ein modifizierter Nachdruck der 3. Auflage. Ergänzt wurden zum einen Arzneien in bereits zuvor bestehenden Rubriken, die zwischen 2000 und 2012 nachgetragenwurden. Darüber hinaus wurden alle Kapitel außer Gemüt, Erscheinung, Körper, Modalitäten, Verlangen/Abneigungen auch um neue Rubriken erweitert. Auch das Namen- und Stichwortverzeichnis wurde um die neuen Inhalte (Begriffe) ergänzt.

    All diese Ergänzungen machen insgesamt zusätzliche 66 Seiten gegenüber der 3. Auflage aus. Insofern blieb die bisherigen Ausgabe zum größten Teil unverändert. Wir empfehlen die vorliegende Fassung daher in erster Linie jenen Interessenten, die bislangnoch gar keine Ausgabe (oder eine der wesentlich älteren Ringbuchausgaben) besitzen.


    Das Symbolische Repertorium gibt's nun auch als Computerrepertorium!

    Gemeinsam mit unserem Partner Thorsten Stegemann, dem Entwickler und Inhaber der renommierten Repertorisationssoftware jRep, konnten wir nun endlich die von vielen schon lange ersehnte digitale Fassungals repertorisationsfähiges Programm umsetzen und realisieren:

    Das Symbolische Repertorium ist nun als vollwertiges, separates Modul innerhalb der jRep-Software erhältlich -zum Einführungspreis von nur 80,- Euro (bis 31.Jan.17)!

    Im sog. SR-Modul des jRep ist das gesamte Symbolische Repertorium in der Fassung der Buchversion 3.1 (von 2012) enthalten, zusätzlich erweitert um jene Arzneien, die in der Symbolischen Materia Medica 2014 noch hinzugekommen waren.

    Damit Sie einen optischen Eindruck bekommen können, hier ein Beispiel-Screenshot eines Repertorisationsbeispiels, mit Nutzung des Symbolischen Repertoriums und des Kent.


    Vergrößertes Bild
    & Nähere
    Infos


    Kundenrezensionen:

    Autor: Kai H. am 27.10.2012
    Bewertung:TEXT_OF_5_STARS

    Rezension:


    Ich ziehe vor Martin Bomhardt meinen Hut! So, wie Rüdiger Dahlke in seinem Werk "Das senkrechte Weltbild" sämtliche materiellen und immateriellen Facetten unseres schönen Planeten Erde den 12 Urprinzipien zugeordnet hat, so finden wir im "Symbolischen Repertorium" nahezu alles - von Gemütszuständen, Kleidungsstücken, Gaumenfreuden, astrologischen Elementen, Krankheiten, Leitsymptomen, Aktivitäten, Vornamen, sportlichen Disziplinen und Trauminhalten - den zahlreichen homöopathischen Heilmitteln zugeordnet. Da es Tausende von Heilmitteln gibt, ist der Bomhardt freilich weitaus komplexer als der Ansatz von Dahlke, der sich auf die 12 Urprinzipien beschränkt.

    Es spricht im hohen Maße für die Integrität des Autors, dass er mit seine Schüler vor einer (nur allzu verständlichen) Euphorie vor seinem Kompendium warnt, indem er auf eine Gefahr hinweist, die naturgemäß auch diesem Repertorium innewohnt: So hüte man sich vor einer vereinfachten monokausalen Homöopathie nach dem Prinzip "Wenn Fieber, dann Belladonna".

    Wobei diese Gefahr bei diesem Kompendium für mein Gefühl gar nicht allzu oft besteht, da "der Bomhardt" doch bei den allermeisten Einträgen eine ganze Palette an Heilmitteln aufführt, die dem Homöopathen die Differenzialdiagnose und das Repertorisieren beileibe nicht abnehmen, sondern ihn im Gegenteil auf diesem bisweilen schwierigen Weg an die Hand nehmen.

    Aus eben diesem Grund möchte ich Martin Bomhardt danken und dazu gratulieren, dass er sich dazu entschlossen hat, das "Update" des symbolischen Repertoriums in der Version 3.1 zu veröffentlichen. Das Kompendium lädt auch zum Schmökern ein und führt uns vor Augen, wie komplex und vielfältig unser Kosmos doch ist!

    Hut ab!!!













    Autor: Dr. Stephan S. am 20.09.2012
    Bewertung:TEXT_OF_5_STARS

    Rezension:

    Hier brauche ich nicht viele Worte: Genial ! Übersichtlich aufgebaut, intuitiv "bedienbar" - sollte in jedem Regal stehen. Ich habe lange auf die Neuauflage gewartet und bin froh, mir mein Exemplar gesichert zu haben.

    Bewertung schreiben

    Kunden, die diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel bestellt:

    Familienbande - Systemische Verstrickungen - Ursachen, Folgen und Potenziale

    Familienbande - Systemische Verstrickungen - Ursachen, Folgen und Potenziale

    Auch auf CD erhältlich - für nur 28,- €!

    (unter "Medium" weiter unten auswählbar)

    Die Verbindung von Familiensystemik und Homöopathie hat eine lange Tradition an der Samuel-Hahnemann-Schule. Diese Forschung ermöglicht immer wieder neue Erkenntnisse über das Entstehen, den Verlauf und die therapeutischen Behandlungsmöglichkeiten systemischer Verstrickungen.

    Am 204. Homöopathischen Sonntag nehmen uns die Referenten Michael Antoni und Fabian Strumpf mit auf eine spannende Reise zu den Ursprüngen familiärer Prägungen. Sie beschreiben das Entstehen tief sitzender Glaubenssätze sowie Denk- und Handlungsmuster. Dieses Wissen stellen sie in einen interessanten Bezug zu den homöopathischen Säuren, Milchen und Nosoden.

    Ein inspirierender Vortrag, der die Bande zwischen Familie, Prägung und Homöopathie knüpft.

     

    24,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
    Das Trauma der Geburt und seine lebenslangen Folgen. Die Behandlung von Lebensängsten mit Traumaorientierter Aufstellung (TOA)

    Das Trauma der Geburt und seine lebenslangen Folgen. Die Behandlung von Lebensängsten mit Traumaorientierter Aufstellung (TOA)

    Auch auf CD erhältlich - für nur 17,50 €!

    (unter "Medium" weiter unten auswählbar)

    Die Traumaorientierte Aufstellung (=TOA, von Andreas Krüger auch Seelenrückholungsaufstellung genannt) ist eine besondere Form der Zeitlinienarbeit. Mit Zeitlinienarbeit befasst sich Andreas Krüger schon seit vielen Jahren in Praxi und wendet sie häufig bei Patienten mit alten seelischen Blockaden oder Fixierungen an. Die TOA als spezielle Form der Zeitlinienarbeit ist insbesondere für tief traumatische Erlebnisse geeignet. Sie basiert auf der Grundannahme, dass ein Trauma (insbesondere eine frühe Traumatisierung) zu einer Abspaltung von Seelenanteilen führt, die in bestimmten Auslöser-Situationen reaaktiviert werden kann und dann bisweilen zu einer heftigen Regression des Betroffenen führt. Solche Traumata bilden bei vielen Patienten einen wichtigen seelischen Anteil ihrer Krankheit, der erst im Heilungsgeschehen deutlich wird.

     

    13,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
    Es kommt, wie's kommt. Über Gelassenheit in der homöopathischen Praxis

    Es kommt, wie's kommt. Über Gelassenheit in der homöopathischen Praxis

    Auch auf CD erhältlich - für nur 11,90 €!

    (unter "Medium" weiter unten auswählbar)

    Ekkehard Dehmel, Leiter der Berliner Homöopathietage, rundet die Veranstaltung schon seit Langem mit einem eigenen Vortrag ab, der sich einer allgemeinen therapeutischen Fragestellung widmet, die nicht allein für Homöopathen von Relevanz ist.

    In diesem Vortrag geht er auf sein persönliches Verständnis von Homöopathie im Verhältnis zur Therapeutenrolle ein. Homöopathie ist für ihn nicht allein eine therapeutische Methode, sondern eine umfassende Lebenseinstellung, bei der man anerkennt, was ist und sich an der positiven Absicht des Symptoms orientiert.

    Dies führt zur Erkenntnis, dass in allem ein Sinn liegt und der Heilweg diesen Sinn erkennbar und erlebbar machen sollte. Damit wir als Therapeuten Patienten auf diesem prozesshaften Weg begleiten können, sind eine geschulte Selbstwahrnehmung und ständige Reflexion (z. B. mittels Supervision) erforderlich.

    Ein mitreißendes Plädoyer für ein erweitertes Prozessverständnis in der Therapeut-Patienten-Beziehung.

    Themen

    • Die Rolle des Therapeuten
    • Empathie und Ähnlichkeit
    • Patientenführung
    • Therapie des Therapeuten
    • Umgang mit Misserfolg und Widerständen

     

    9,50 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
    Anamnese

    Anamnese

    Nur auf CD erhältlich!


    Aus dem Infoblatt der Veranstalterin

    Das Thema

    Vorstellung der Anamnese nach der "Wiener Schule". Symbolische Bedeutung der Organe und deren Erkrankungen. Einbezug von unausgesprochener Symptomatik wie Gebärden, Verhalten, Benehmen, Erscheinung.

    Der Referent

    Dr. Norbert Enders konnte in der Schulmedizin seine Vorstellungen vom "Arzt-Sein" nicht verwirklichen und fand dann in zehnjähriger Kreuzfahrt seine Bestimmung in der Begegnung mit der Homöopathie. Er war Schüler und Freund des berühmten Wiener Homöopathen Mathias Dorcsi. Langjährige Lehr- und Forschungstätigkeit im Ausland. Zahlreiche Bücher sorgen auch für die volkstümliche Verbreitung der Homöopathie.

    12,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
    Der schamanische Weg I - Reisen in andere Welten

    Der schamanische Weg I - Reisen in andere Welten

    Auch auf CD erhältlich - für nur 54,- €!

    (unter "Medium" weiter unten auswählbar)

    Im vorliegenden ersten Teil der vierjährigen schamanischen Ausbildung in Troisdorf begeben sich Dr. Beate Latour und Andreas Krüger gemeinsam mit den Teilnehmern auf eine Reise in die vielfältigen Welten der Magie. Diese Welten werden in unserer "aufgeklärten Zeit" häufig noch mit Unheimlichem, Geheimnisvollem, aber auch mit Verheißungsvollem assoziiert - als einem uralten, fast vergessenen Weg, Probleme und Nöte zu bewältigen, gerade auch jene der "modernen" Seele. Für Andreas Krüger bedeutet schamanische Arbeit "verloren gegangenes Potenzial zurückzuholen". So schildert er hier zunächst seinen eigenen Weg zum Schamanismus und führt die Zuhörer zu dessen historischen Wurzeln.

     

    45,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
    Skorpion (Astrologie + Homöopathie) - Natrium Mur., Thuja, Lachesis

    Skorpion (Astrologie + Homöopathie) - Natrium Mur., Thuja, Lachesis

    Auch auf CD erhältlich - für nur 24,- €!

    (unter "Medium" weiter unten auswählbar)

    Michael Antoni umreißt die wesentlichen Qualitäten des Sternzeichens aus astrologischer Sicht. Im weiteren stellen die Vortragenden drei große homöopathische Mittel vor, die durch diese Qualität besonders gekennzeichnet sind. Dazu gehören auch differentialdiagnostische Betrachtungen.

    Andreas Krüger ergänzt die Ausführungen durch seine eigenen Erfahrungen. Fallbeispiele und persönlich erlebte Prozesse der beteiligten ReferentInnen lassen das Thema lebendig und praxisnah werden.

    Der Sonntag wird abgerundet durch ein Märchen - zum Thema ausgesucht, vorgetragen und erläutert von Marion Rausch, die unsere Homöopathischen Sonntage seit Anbeginn (vor über 10 Jahren) märchenhaft begleitet.

    19,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)

    Diesen Titel haben wir am Mittwoch, 22. August 2012 in unseren Katalog aufgenommen.

    Warenkorb 

    Ihr Warenkorb ist noch leer.

    Willkommen zurück!

    Ihre E-Mail-Adresse:
       Passwort:
    Passwort vergessen?

    Rezensionen 

    Autoreninformation

    Weitere Titel:
  • Bomhardt, Martin
  • Newsletter

    Hier können Sie sich für unseren Newsletter an/abmelden

    Parse Time: 0.481s