Kontakt

Schnellsuche

Verwenden Sie Stichworte oder Bestellnummern, um passende Titel zu finden.

Aktuelle Bestsellerliste

Neue Titel 

Autor/ReferentIn

Informationen

Translate Page:

Syphilinum. Jeden Tag ein bisschen sterben

ab

Preis für MP3-Download 8,60 EUR

inkl. MwSt zzgl. Versand

Lieferzeit: 2-5 Werktage*

Bestnr.: HT-568
Varianten (z. B. MP3/CD)
unter Medium auswählbar
Keine ausreichenden Bonuspunkte zur Verfügung

Syphilinum. Jeden Tag ein bisschen sterben

Auch auf CD erhältlich - für nur 10,90 €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

In einem sehr freimütigen, authentischen Selbstbekenntnis spricht Serena Noto über ihren syphilitischen Lebensweg: vom permanenten Gewahrsein der Vergänglichkeit durch die stets wirksamen Zerstörungskräfte und von ihrem Bemühen, diese destruktiven Kräfte durch Perfektion und Fehlerlosigkeit zu verbergen. Syphilinum ist die Arznei, die mit den zerstörerischen Kräften am direktesten konfrontiert ist, mit dem Grundgefühl von Vergeblichkeit und der Vorstellung, ohnehin bald sterben zu müssen.

In ihrem Vortrag sucht Serena Noto nach Möglichkeiten, mit dieser schweren Grundempfindung zu leben. Die Arznei hilft ihr, sich auf die Suche nach neuen Erfahrungsmöglichkeiten zu begeben. Zum Beispiel, dass neben dem Tod auch die Liebe existiert (Selbstliebe ist etwas sehr schwieriges für Syphilitiker) und dass es demütigen Mut braucht, sich dem Schicksal (auch dem positiven) zu ergeben, statt sich gottähnlich über das Schicksal zu erheben.

 

Nähere Informationen weiter unten

Edition: HT (Berliner Homöopathietage)

Schlüsselworte (mit Querlinks): Luesinum, Syphilinum

Abspieldauer (ca.): 34 Min.

Klang sehr gut (HiFi) Kurzdarstellung - als Einführung zu empfehlen mit persönlichem Selbsterfahrungsbericht/Fall  Anfänger / Einsteiger (Laie)Homöopathie-StudentAbsolvent / PraxisanfängerFortgeschrittene PraxisMeister / Experte

Medium / Varianten und Preise

(Bitte ankreuzen)

8,60 EUR: MP3-Download (Download-Bedingungen)
10,90 EUR: Audio-CD
Merkzettel (Wunschliste) Syphilinum. Jeden Tag ein bisschen sterben

In einem sehr freimütigen, authentischen Selbstbekenntnis spricht Serena Noto über ihren syphilitischen Lebensweg: vom permanenten Gewahrsein der Vergänglichkeit durch die stets wirksamen Zerstörungskräfte und von ihrem Bemühen, diese destruktiven Kräfte durch Perfektion und Fehlerlosigkeit zu verbergen. Syphilinum ist die Arznei, die mit den zerstörerischen Kräften am direktesten konfrontiert ist, mit dem Grundgefühl von Vergeblichkeit und der Vorstellung, ohnehin bald sterben zu müssen.

Dieser schier unerträgliche Schmerz ist überall - auch in Form permanenter Bedrohung durch andere Menschen - doch zugleich auch mit Faszination für den Tod. Was ist der Sinn des Lebens? Wozu leben wir überhaupt, wenn die Zerstörung ohnehin allgegenwärtig ist? Syphilinum lässt sich davon nicht ablenken, denn es weiß genau, dass "hinter dem Schrank der Dreck liegt".

In ihrem Vortrag sucht Serena Noto nach Möglichkeiten, mit dieser schweren Grundempfindung zu leben. Die Arznei hilft ihr, sich auf die Suche nach neuen Erfahrungsmöglichkeiten zu begeben. Zum Beispiel, dass neben dem Tod auch die Liebe existiert (Selbstliebe ist etwas sehr schwieriges für Syphilitiker) und dass es demütigen Mut braucht, sich dem Schicksal (auch dem positiven) zu ergeben, statt sich gottähnlich über das Schicksal zu erheben.

Am Ende des Vortrags bringt die Referentin ihre Erkenntnisse in einem Bildvergleich auf den Punkt: "Der Balkon" - zum einen in der lebensfrohen Fassung von Manet - zum anderen in der düsteren von Magritte. Ihr Fazit: Der Tod gehört zu uns wie alles andere. Syphilitiker nehmen seine Präsenz lediglich besonders deutlich wahr.

 

Gesamtlänge (34:10)
1. Tod und Leben / Bewusstsein der permanenten Zerstörung (07:54)
2. Die Suche nach Selbstzerstörung / G. v. bald sterben müssen / Schmerz ist überall und unerträglich / Melancholie (09:53)
3. Beziehung zu Zahlen und Mathematik / Verhältnis zu Gott / Ebenen des Sterbens (05:32)
4. Zweite Ebene - Tod und Liebe / Liebe als Überraschung / Schwierige Selbstliebe (04:05)
5. Dritte Ebene - Mut mit Demut / Genießen (04:26)
6. Bildvergleich "Der Balkon" von Manet und Magritte (02:21)


Serena Noto im Vortrag (Foto: Martin Bomhardt)

Serena Noto

Heilpraktikerin in Berlin

Weitere Infos: Webseite von Serena Noto


1 Audio-CD in dekorativer Buchformatbox, oder als MP3-Download.


Bild auf der Covervorderseite:
Raven © Hartwig HKD (www.flickr.com, Lizenz: Lizenz: CC BY-ND 2.0)
Wir danken dem/der FotografIn herzlich für die Erlaubnis zur Nutzung dieses Bildes!
We thank the photographer very much for the permission to use this picture!

56. Berliner Homöopathietage, Samuel-Hahnemann-Schule Berlin, 16./17. September 2017


Dieser Vortrag ist Teil der 56. Berliner Homöopathietage, einer zweitägigen Veranstaltung mit einer Vielzahl interessanter Vorträge. Alle verfügbaren Vorträge können Sie zum stark vergünstigten Paketpreis ebenfalls bei uns erhalten:

HT-56


Diesen Titel haben wir am Dienstag, 30. Januar 2018 in unseren Katalog aufgenommen.

Warenkorb 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Willkommen zurück!

Ihre E-Mail-Adresse:
   Passwort:
Passwort vergessen?

Rezensionen 

Autoreninformation

Weitere Titel:
  • Noto, Serena
  • Newsletter

    Hier können Sie sich für unseren Newsletter an/abmelden

    Parse Time: 0.384s