Kontakt

Schnellsuche

Verwenden Sie Stichworte oder Bestellnummern, um passende Titel zu finden.

Aktuelle Bestsellerliste

Neue Titel 

Autor/ReferentIn

Informationen

Translate Page:

Systemische Homöopathie II - Carcinogenie. Die Entdeckung des Eigenen

ab

Preis für MP3-Download 29,00 EUR

inkl. MwSt zzgl. Versand

Lieferzeit: 2-5 Werktage*

Bestnr.: WI-2122
Varianten (z. B. MP3/CD)
unter Medium auswählbar
Keine ausreichenden Bonuspunkte zur Verfügung

Systemische Homöopathie II - Carcinogenie. Die Entdeckung des Eigenen

Auch auf CD erhältlich - für nur 37,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Zur Seminarreihe:

In ihrer Reihe der Reihe "Systemisch-miasmatische Homöopathie" vermitteln Tanja Vieten und Michael Knorr Grundlagen systemischer Arbeit und praktische Anwendungsmöglichkeiten innerhalb der Homöopathie. Dabei stehen die Miasmen als kollektive Belastungen im Mittelpunkt.

Die systemische Perspektive kann den tieferen Sinn von Symptomen in ihrer Beziehung zum Herkunftssystem sichtbar machen und damit zusätzliche Erkenntnisse für die Arzneimittelwahl fördern. Auch homöopathische Arzneien selbst können anhand ihrer Kernsymptome mittels Aufstellungsformaten (AMEA) genauer erforscht werden.

Dieser Seminarteil:

Der zweite Teil der Reihe widmet sich der Carcinogenie. Menschen mit karzinogener Belastung verzichten auf ihre eigenen Wünsche, zugunsten der Anforderungen und Erwartungen des modernen Lebens. Hauptthemen der Carcinogenie sind: Harmoniesucht, Unterordnung und Unterdrückung.

Die AMEAs der Arzneien Graphit und Lac humanum gewähren einen tiefen beispielhaften Einblick in die karzinogene Dynamik und ihre möglichen Hintergründe. Ergänzende Übungen zum Thema ermöglichen eine Begegnung mit eigenen karzinogenen Aspekten beim Teilnehmer/Hörer und können so einen heilsamen Impuls setzen.

Ein aufrüttelnder Einblick in einen zerstörerischen Zustand, seine Ursachen und Potenziale.

 

Nähere Informationen weiter unten

Edition: WI (Wiesbaden Homöopathiezentru)

Schlüsselworte (mit Querlinks): Aufstellung, Carcinosinum, Graphites, Karzinogenie, Lac humanum, miasmatische Behandlung, Miasmen, Systemische Therapie

Abspieldauer (ca.): 4 Std. 42 Min.

Klang gut (nahe HiFi) Seminar Umfassende Darstellung - zur Vertiefung  Anfänger / Einsteiger (Laie)Homöopathie-StudentAbsolvent / PraxisanfängerFortgeschrittene PraxisMeister / Experte

Medium / Varianten und Preise

(Bitte ankreuzen)

29,00 EUR: MP3-Download (Download-Bedingungen)
37,00 EUR: Audio-CD
Merkzettel (Wunschliste) Systemische Homöopathie II - Carcinogenie. Die Entdeckung des Eigenen

Zur Seminarreihe:

In ihrer Reihe "Systemisch-miasmatische Homöopathie" vermitteln Tanja Vieten und Michael Knorr Grundlagen systemischer Zusammenhänge und zeigen praktische Anwendungsmöglichkeiten für verschiedene Aufstellungsformate innerhalb der Homöopathie. Dabei steht die Erforschung der Miasmen, die ohnehin eine kollektiv-systemische und eine individuelle Ebene aufweisen, im Mittelpunkt.

Die systemische Perspektive macht die Beziehung individueller Symptome zum familiären Herkunftssystem sichtbar. Oftmals erschließt sich erst dadurch ihr eigentlicher Sinn. Aufstellungsformate bringen zusätzliche Erkenntnisse für die Arzneimittelfindung (z. B. als Wirkungsprognose mittels Arzneistellvertreter) zu Tage und setzen zugleich unmittelbar erlebbare, heilsame Impulse im Prozess des Patienten. Darüber hinaus können auch homöopathische Arzneien selbst und ihre Kernsymptome erforscht werden, z. B. mittels einer AMEA (Arneimittelentwicklungsaufstellung).

Dieser Seminarteil:

"In der Carcinogenie macht man sich unsichtbar, um gesehen zu werden."

Im zweiten Teil der miasmatischen Seminarreihe begeben sich die Referenten auf die Spur des karzinogenen Miasmas, das als Verschmelzung von Sykose und Syphilinie verstanden werden kann. Die karzinogene Haltung spiegelt sich im gesellschaftlichen Konsens des modernen Lebens: "Sei nicht vorhanden und funktioniere!". Hauptthemen der Carcinogenie sind: Harmoniesucht, Angst vor dem Alleinsein und davor, nicht gesehen zu werden, Konformität, Unterordnung, Unterdrückung und Selbstlosigkeit bis hin zur Selbstaufgabe.

Ein Verlassen dieser Denk- und Verhaltensmuster empfinden Betroffene oft als Illoyalität, verbunden mit der Angst, ihre Zugehörigkeit zu verlieren. Dieser Umstand macht die Therapie der karzinogenen Belastung schwierig und erfordert ein äußerst behutsames Vorgehen: Das Tempo der Aufstellungen sollte, mit viel Respekt vor dem Symptom, individuell angepasst werden. Wichtig ist auch der "Mut zur Unvollständigkeit", damit der heilsame Prozess, den eigenen (Lebens)Willen zu fördern, überhaupt ausgelöst wird.

Der Lerninhalt wird auch in diesem Seminar wieder durch die praktische Arbeit in Form von Aufstellungen und Übungen gefestigt. Dies ermöglicht auch dem Hörer, eigenen karzinogenen Anteilen und Mustern nachzuspüren und so eine heilsame Dynamik für sich selbst in Gang zu setzen.

AMEAs (Arzneimittelentwicklungsaufstellungen) zu Graphit und Lac humanum stehen beispielhaft für die karzinogene Dynamik und ihre Genesung. Sie gewähren tiefe Einblicke in die Hintergründe und seelischen Bedingungen homöopathischer Leitsymptome.

Ein Lehrgang, der das Wesen einer zerstörerischen Dynamik nachvollziehbar auf den Punkt bringt und aufzeigt, wie diese Dynamik in heilsame Bahnen umgelenkt werden kann.

Aufgrund einer Aufzeichnungspanne fehlt hier der letzte Teil des Seminares!

 

CD 1 (75:41)
1. Einleitung, Überblick (06:56)
2. Fragen zum letzten Seminar (Skrophulose) (05:53)
3. Vorstellungen über Carcinogenie (06:49)
4. Miasma und Krankheit / Synthese: Sykose, Syphilinie (07:37)
5. Heilreaktion Krebs? / Krankheitsgewinn (07:59)
6. Carcinogene Dynamik (07:25)
7. Provokation, Vorwurf, Appell, Drohung / Übung: Nein-sagen (08:22)
8. Auswertung (09:27)
9. Entwicklungsgeschichtliches Modell / Grenzen (08:44)
10. Kleinkindliches Verhalten / Entwicklungsstadien miasmatisch (06:25)

CD 2 (61:34)
1. Frage nach Tsora-at (Gienow-Modell) / Sinnqualitäten (05:35)
2. Syphilinie: Ausweg aus Carcinogenie / Familiensystemische Sicht (06:26)
3. Carcinosinum: Herkunft, Themen (08:36)
4. Carcinosinum-Kinder / Konstitutionshomöopathie (06:28)
5. Karzinogene Zeichen / karzinogene Dynamik in Aufstellungen (06:19)
6. Schutzfunktion / Erfahrungsbericht (08:02)
7. Miasmen erkennen / Aggressionen (05:58)
8. Das innere "Kellerkind" / Übung: Vater, Mutter, Kind (06.43)
9. Auswertung / Beziehung und Ausgleich (07:23)

CD 3 (74:15)
1. Dynamik und Schlüsselworte des "Kellerkindes" (08:04)
2. Interview (Teilnehmerin) (06:56)
3. Aufstellung Pubertät: 2 Jugendliche, Mutter (07:39)
4. Drei Frauen / Generationsdynamik (07:36)
5. "Du konntest es nicht geben" / "Ich musste immer erwachsen sein" (08:49)
6. Nichts-fühlen als Schutz / Integration der Ahnin (08:20)
7. Auswertung / Mittelideen / Zur Vorgehensweise (09:15)
8. Aufstellung der Mittelidee Lac humanum / Arzneifunktion (10:48)
9. Graphites / Abschlussübung: Nein! (06:44)

CD4 (68:57)
1. Die Ahnenreihe / Welchen Winken folgen? (05:56)
2. Bedenken bei Mercurius / Homöopathische Glaubenssätze (06:20)
3. Arzneimittel in Aufstellungen / Über den Prozess (07:03)
4. Wirkung in Aufstellungen / Antidot-Aufstellungen (08:07)
5. Graphites: Missgunst, Erstarrung, Angst vor Veränderung (07:08)
6. AMEA: Graphites / Geeignete Elemente (09:53)
7. Symptome und Stellvertreter / Grundkonstellation (10:16)
8. Konstellation: Graph. C30 (05:39)
9. Konstellation: Graph. C200 (05:11)
10. Konstellation: Graph. C1000 (03:20)

Die Referenten

Tanja Vieten & Michael Knorr

Tanja Vieten

Tanja Vieten,1971 in Mainz geboren, arbeitet als Heilpraktikerin und MTA.

Nach dem Abitur Ausbildung zur medizinisch- technischen Assistentin, seit 1994 Arbeit an der Uniklinik Frankfurt in der Kinderklinik, im Labor für Stoffwechselerkrankungen.

1996 -1999 Ausbildung an der Heilpraktikerschule in Hochheim.

Durch ihren Ehemann Michael Knorr kennenlernen der systemischen Arbeit und dem Familienstellen.

Seit 1999 selbständig in eigener Praxis mit den Schwerpunkten Homöopathie, Pflanzenheilkunde und systemische Beratung.

Homöopathielehrer u.a. G. Vithoulkas, A. Geukens, Tjado Galic und Andreas Krüger. Angeregt durch die Arbeit von Rosina Sonnenschmidt erlernen verschiedener energetischen Heilweisen.

Von 2001-2007 unterrichtete sie an der hessischen Heilpraktikerschule Labormedizin und Heilkunde nach Hildegard von Bingen.

Seit 2005 organisiert sie Seminare für Homöopathie im Rhein-Maingebiet und gibt selbst Kurse.

Seit 2012 bietet sie mit Michael Knorr eine Weiterbildung in systemischer Homöopathie an.

Michael Knorr

Michael Knorr wurde 1954 im Saarland geboren. Auf seiner Laufbahn zum Dipl. Sozialpädagogen erlernte er erst den Beruf des Heimerziehers und leitete eine Außenstelle für Jugendliche. Die Erfahrungen, die er dort machte, brachten ihn zum Studium derFamilientherapie, in dessen Verlauf er M. Selvini, V. Satir und P. Watzlawick kennen lernte. Im Rhein Main Gebiet hat er inzwischen ein großes Netz mit Therapeuten aufgebaut, die nach der Geisteshaltung von B. Hellinger arbeiten und im Austauschstehen.

Die Arbeit mit der polnischen Theatergruppe von J. Grotowski zeige ihm den Weg zum Psychodrama, seiner zweiten therapeutischen Ausbildung in Tiefenpsycholgie. Seit über zwanzig Jahren Arbeit an einer Erziehungsberatungsstelle in Wiesbaden, Tätigkeitin freier Praxis Institut für Systemische Soziale Arbeit (ISSA), in dem er Beratung, Paarberatung, Supervision und Weiterbildung für systemisches Arbeiten anbietet.

Neben mehreren Artikeln über Jungen- und Männeridentität Veröffentlichung von Fachbüchern über Erziehungsberatung und therapeutische Grundhaltung - derzeit schreibt er mit seiner Frau Tanja Vieten ein Buch über den Tango und das Paarsein, ein weiterer Schwerpunkt ihrer Praxis, Tango als Paarseminare.

Veröffentlichungen:

Michael Knorr (Hg.): Aufstellungsarbeit in sozialen und pädagogischen Berufsfeldern. Die andere Art des Helfens. Carl-Auer-Systeme 2004. 239 Seiten, 66 Abb., Kt, 2004.

Britta Zander und Michael Knorr (Hg.): Systemische Praxis der Erziehungs- und Familienberatung. Vandenhoeck & Ruprecht 2003.

Vieten T. und Knorr M.: Systemische Homöopathie mit Familienaufstellung. Lösungswege für unlösbare Fälle. HaugVerlag 2010.


4 CDs in dekorativer Buchformatbox


Das Seminar ist aufgrund einer Aufzeichnungspanne unvollständig. Das Wesentliche zum Thema ist jedoch enthalten.


Tanja Vieten & Michael Knorr, In der Lohe 9, 55546 Neu-Bamberg, 15. und 16. September 2012.

Weitere Informationen: Webseite von Tanja Vieten & Michael Knorr


Kunden, die diesen Titel kauften, haben auch folgende Titel bestellt:

Homöopathie und Spiritualität - Spirituelle Entwicklung mit homöopathischen Arzneien

Homöopathie und Spiritualität - Spirituelle Entwicklung mit homöopathischen Arzneien

Auch auf CD erhältlich - für nur 16,50 €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Dr. Johannes Latzel ist homöopathischer Arzt in Freiburg und betreibt das Institut für systemische Homöopathie. Er ist Mitbegründer und langjähriger Mitgestalter der Freiburger Universitätsabende. Neben der Verbindung von Aufstellungsarbeit und Spiritualität zur Homöopathie widmet sich Dr. Latzel immer wieder auch der Erforschung seltenerer homöopathischer Arzneien.

Homöopathie ist per se eine spirituelle (Hahnemann: geistartige) Medizin. An diesem Abend zeigt Dr. Latzel das große spirituelle Potenzial homöopathischer Behandlung (und der Arzneien) auf, das in der Homöopathie zunehmend deutlich wird und sich in neueren homöopathischen Ansätzen wie dem von Rajan Sankaran (Krankheit = Täuschung, Heilung = Bewusstwerdung), Jürgen Becker (C4-Homöopathie), Andreas Krüger und Hans-Jürgen Achtzehn (Prozessorientierte Homöopathie, Ikonographie) und bei vielen anderen zeigt.

 

13,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Systemische Homöopathie VI - Psora. Versöhnung mit dem Schicksal

Systemische Homöopathie VI - Psora. Versöhnung mit dem Schicksal

Auch auf CD erhältlich - für nur 73,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Zur Seminarreihe:

In ihrer Reihe der Reihe "Systemisch-miasmatische Homöopathie" vermitteln Tanja Vieten und Michael Knorr Grundlagen systemischer Arbeit und praktische Anwendungsmöglichkeiten innerhalb der Homöopathie. Dabei stehen die Miasmen als kollektive Belastungen im Mittelpunkt.

Die systemische Perspektive kann den tieferen Sinn von Symptomen in ihrer Beziehung zum Herkunftssystem sichtbar machen und damit zusätzliche Erkenntnisse für die Arzneimittelwahl fördern. Auch homöopathische Arzneien selbst können anhand ihrer Kernsymptome mittels Aufstellungsformaten (AMEA) genauer erforscht werden.

Dieser Seminarteil:

"Was sein darf, verändert sich."

Miasmen stehen für unterschiedliche Formen von Reaktionen auf das, was wir als Menschen erleben. Dieser sechste Teil der systemisch orientierten Miasmen-Reihe widmet sich der Psora, dem menschlichen Urmiasma, besonders unter dem Aspekt der "Versöhnung mit dem Schicksal."

Obwohl in der Psora eigentlich die besten Voraussetzungen vorliegen, um gesund und glücklich zu sein, dominieren Mangel und Unzulänglichkeit. Psorische Menschen neigen dazu, in einer kindlich unreifen Haltung stecken zu bleiben und permanent Fürsorge, Halt und Führung zu benötigen.

Im Heilungsprozess geht es daher vor allem darum, den Erwachsenenanteil zu stärken und zu einer selbständigeren Haltung zu finden. Eine Gefahr dabei ist, dass der kreativ sulfurische Anteil des inneren Kindes verloren geht. Welche Möglichkeiten bieten sich an, um Vernunft und Lust zu verbinden?

Tanja Vieten und Michael Knorr vermitteln charmant und humorvoll eine beeindruckende Kombination aus systemischer Arbeit und Homöopathie. Wie gelangen wir vom Symptom zur persönlichen Geschichte? Welche innere Entwicklung ist nötig, um von der Parasitose in die Psora zu gelangen? Was bedeutet "Halt geben" in der therapeutischen Arbeit? Welcher inneren Haltung bedarf es, um sich therapeutisch dabei nicht zu verausgaben?

Die Arzneien Psorinum, Argentum metallicum, Sulfur und Silicea werden als Vertreter für die verschiedenen Stadien der Psora behandelt. Besonders viel Zeit widmen die ReferentInnen Gruppenübungen zu konkreten Arbeitstechniken.

Dieses Seminar zeigt einen Lösungsweg der Psora auf: Die eigene Bedürftigkeit erkennen, das Jammern und Klagen überwinden, den inneren Kritiker akzeptieren, und die persönlichen Potenziale spielerisch-kreativ aktivieren.

59,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Systemische Homöopathie mit Familienaufstellung

Systemische Homöopathie mit Familienaufstellung

Weite, Breite & Tiefe - homöopathische Vielfalt!


Unsere Sommeraktion 2018 - Teil 2 - Hochsommerliche Downloadwolke

300 Vorträge und Seminare zum Herunterladen


Dieses Seminar als MP3-Download jetzt nur 26,- € (statt 29,-) / 37,- € (CD) bis 31. August 2018!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Homöopathie kann durch systemische Aufstellungsarbeit hervorragend ergänzt und bereichert werden. Anhand von Arzneimittelaufstellungen und anderen Formaten demonstrieren Tanja Vieten und Michael Knorr verschiedene Systemaufstellungsformate und ihre Einsatzmöglichkeiten. Im Mittelpunkt stehen dabei Arzneimittelaufstellungen und Symbolaufstellungen.

Für das Seminar sind keine Vorerfahrungen in systemischer Therapie erforderlich. Insofern dient es auch als anschauliche Einführung in die Vielfalt systemischer Arbeit. Die Einbeziehung systemtheoretischer Erkenntnisse und die Nutzung von Aufstellungsformaten kann den homöopathischen Heilungsprozess positiv beeinflussen und ermöglicht auch prognostische Rückschlüsse.

Generationsübergreifende Konflikte und Traumata wirken sich schon im Kindesalter systemisch aus. Sie korrespondieren oft mit alten, tief verankerten, teils unbewussten Glaubenssätzen, die sich später wie ein roter Faden durchs Leben ziehen. Spezielle Übungen und Rituale verdeutlichen, wie man solche Glaubenssätze therapeutisch auflösen kann.

Doch geht es hier nicht allein um Techniken und Übungen, sondern vor allem um die systemische Sichtweise an sich, als Grundhaltung des Behandlers. Die Erfragung von Kernthemen und "Schlüsselworten" des Patienten bildet - ähnlich wie in der Homöopathie - die anamnestischen Voraussetzungen für eine kreative, heilsame Aufstellungsarbeit. Die Aufstellung selbst fördert dann weitere wichtige Details, Lösungssätze oder auch Ideen für Arzneien ans Tageslicht. Sie können weiter erkundet werden und Impulse setzen, um familiäre Verstrickungen zu lösen, die massive Heilungshindernisse sein können.

Die systemische Sichtweise erweitert und bereichert den Blick des Homöopathen erheblich. Durch den Zugewinn an Informationen erscheinen schwierige Fälle oftmals in einem ganz neuen Licht.

 

26,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Systemische Homöopathie VII - Die Tuberkulinie.

Systemische Homöopathie VII - Die Tuberkulinie.

Auch auf CD erhältlich - für nur 54,- €!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Zur Seminarreihe:

In ihrer Reihe der Reihe "Systemisch-miasmatische Homöopathie" vermitteln Tanja Vieten und Michael Knorr Grundlagen systemischer Arbeit und praktische Anwendungsmöglichkeiten innerhalb der Homöopathie. Dabei stehen die Miasmen als kollektive Belastungen im Mittelpunkt.

Die systemische Perspektive kann den tieferen Sinn von Symptomen in ihrer Beziehung zum Herkunftssystem sichtbar machen und damit zusätzliche Erkenntnisse für die Arzneimittelwahl fördern. Auch homöopathische Arzneien selbst können anhand ihrer Kernsymptome mittels Aufstellungsformaten (AMEA) genauer erforscht werden.

Dieser Seminarteil:

"Jetzt oder nie! - Lebe Deinen Traum!"

Der abschließende siebte Teil widmet sich dem tuberkulinen Miasma, mit seiner zerstörerischen Suche nach dem verlorenen Glück und seinem großen Reifungspotenzial hin zu einem verantwortungsbereiten, freiheitlich denkenden Menschen.

Tuberkulinie

- Schnelle Lösungen

- Sehnsucht nach Rückkehr ins verlorene Paradies

- Sehnsucht nach der heilen Kindheit und Familie

- Unzufriedenheit als Antriebsfeder für Fortschritt

- Getrieben sein, innerer Mangel (Psora)

- Enthusiasmus, Verliebtheit vs. tiefer Absturz, Entzauberung

- Enttäuschung und Verzicht: "Ich brauche niemanden"

Seminargestaltung

- Körperübungen zur Selbsterfahrung

- Variationen von Aufstellungsformaten

- Gesprächsführung in der Einzelarbeit

- "Dämonenarbeit"

- Arzneimittelentwicklungsaufstellung (AMEA) zu den 5 wichtigsten

Kaliumarzneien

- Verzichtsübung: Abschied von unerfüllten Wünschen

Ein tiefgreifendes Übungsseminar, das mögliche Wege aus der ruhelosen Sehnsucht nach dem verlorenen Paradies weist und dabei hilft, uns in der Gegenwart zu erden.

 

45,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Epigenetik und Miasmen - Das modulierte Erbe - Parallelen zwischen Biologie und Homöopathie

Epigenetik und Miasmen - Das modulierte Erbe - Parallelen zwischen Biologie und Homöopathie

Weite, Breite & Tiefe - homöopathische Vielfalt!


Unsere Sommeraktion 2018 - Teil 2 - Hochsommerliche Downloadwolke

300 Vorträge und Seminare zum Herunterladen


Dieses Seminar als MP3-Download jetzt nur 21,- € (statt 24,-) / 28,- € (CD) bis 31. August 2018!


Auch auf CD erhältlich!

(unter "Medium" weiter unten auswählbar)

Menschen werden genetisch nicht nur durch die Vererbung geprägt. Chromosomen können sich auch durch äußere Faktoren wie Umwelteinflüsse, Ernährung, Rauchen sowie psychische Störungen oder Stress verändern und Krankheiten begünstigen. Diese Erkenntnisse aus jahrelanger Forschung im Bereich der Epigenetik vermittelt uns Dr. Gabriele Hickmann in diesem anregenden Vortrag.

Kann der Mensch also selbst auf die Folgen seines genetischen Erbes Einfluss nehmen, dann ist nach Dr. Thomas Koch auch eine Medizin gefragt, die individualisiert und ganzheitlich den Patienten in all seinen Facetten erkennt und behandelt.

Ein Vortrag über die verblüffenden Parallelen zwischen neuester biologischer Forschung und alten miasmatischen Erkenntnissen.

 

21,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)
Natrium Muriaticum (AMB, Astrologie, Fälle)

Natrium Muriaticum (AMB, Astrologie, Fälle)

Referent des Monats Juli


Andreas Krüger

Kreative homöopathisch-schamanische Heilkunst

Dieses Seminar auf CD jetzt nur 22,- statt 26,- € bis 31. Juli 2018!


Nur auf CD erhältlich!


"Ihr seid das Salz der Erde"

"Das trockene Leben"

Die Homöopathischen Sonntage sind eine seit vielen Jahren regelmäßig jeden Monat an der Samuel-Hahnemann-Schule in Berlin stattfindende Veranstaltung, in denen ein halber Tag (fünf Stunden) einem einzigen Arzneimittel, einem theoretischen oder praktischen Thema umfassend gewidmet ist.

Die Veranstaltung besteht aus einer einer umfassenden Darstellung der Essenz, der Leitsymptome und der Charakteristika von Natrium Muriaticum, ergänzt durch Fallbeispiele und eine astrologische Betrachtung durch den bekannten Homöopathie-Astrologen Michael Antoni. Ergänzt wird das Arzneimittelbild durch interessanten Differenzialdiagnosen zu anderen Mitteln.

 

22,00 EUR (inkl. MwSt zzgl. Versand)

Diesen Titel haben wir am Sonntag, 07. April 2013 in unseren Katalog aufgenommen.

Warenkorb 

Ihr Warenkorb ist noch leer.

Willkommen zurück!

Ihre E-Mail-Adresse:
   Passwort:
Passwort vergessen?

Rezensionen 

Autoreninformation

Newsletter

Hier können Sie sich für unseren Newsletter an/abmelden

Parse Time: 0.464s